Search

Your search for 'dc_creator:( "Bleckmann, Bruno (Straßburg)" ) OR dc_contributor:( "Bleckmann, Bruno (Straßburg)" )' returned 40 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Achilleus

(2,400 words)

Author(s): Sigel, Dorothea (Tübingen) | Ley, Anne (Xanten) | Bleckmann, Bruno (Straßburg)
[English version] [1] Mythos Heros des griech. Mythos (Ἀχιλλεύς, Ἀχιλεύς, etr. Αχλε, lat. Achilles). Sigel, Dorothea (Tübingen) [English version] A. Etymologie Eine sichere Deutung des Namens des A., der vermutlich vorgriech. Ursprungs ist, steht auch heute noch aus. Ant. Erklärungen differieren: Schol. Il. 1,1 leitet den Namen ab von dem durch A. den Troern (d. h. den “Iliern”) zugefügten “Leid” ( áchos). Eine andere Deutung (z. B. Tzetzes, Lykophr. 178) erklärt den Namen aus χεῖλος (“Lippe”) und α- privativum: A. bedeute “ohne Lippe”, da er nach seiner Geburt durch Feue…

Prisca

(63 words)

Author(s): Bleckmann, Bruno (Straßburg)
[1] Missionarin, 1. Jh. s. Priska Bleckmann, Bruno (Straßburg) [English version] [2] Gemahlin des Diocletianus Gemahlin des Diocletianus, die im Unterschied zu anderen Kaiserinnen des 3. Jh. nicht Augusta war und keine Rolle in der Öffentlichkeit spielte. Nach dem Tode des Maximinus [1] Daia wurde sie 314/315 n. Chr. mit ihrer Tochter Galeria Valeria von Licinius [II 4] in Thessalonike hingerichtet. Bleckmann, Bruno (Straßburg)

Musonianus

(105 words)

Author(s): Bleckmann, Bruno (Straßburg)
[English version] Fl. Strategius M., von niedriger Herkunft, leistete Dolmetscherdienste am Hofe des Constantinus [1] I. und erhielt von diesem wegen seiner Bildung den Beinamen M. (Amm. 15,13,1-2). Seine Karriere setzte er unter Constantius [2] II. fort: Als comes unterstützte er den Kaiser in der Kirchenpolitik. 349 n.Chr. war er praeses (Gouverneur) der Thebais, 350 proconsul von Konstantinopel, 353 proconsul von Achaia, 354-358 schließlich praefectus praetorio Orientis, mit Amtssitz in Antiocheia. Von dort führte er Geheimverhandlungen mit dem Satrapen von…

Maximianus

(1,515 words)

Author(s): Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Nauerth, Claudia (Heidelberg) | Stroh, Wilfried (München)
[English version] [1] M. Aurelius Valerius M. Herculius röm. Kaiser 286-305 n.Chr. röm. Kaiser 286-305 n.Chr. bzw. 310; am 13. Dez. 285 (?) von Diocletianus zum Caesar ernannt und im Kampf gegen die Bagauden (Eutr. 9,22,1; Paneg. 7,8,3) eingesetzt; nach Bewährung ab 1. April (Chron. Min. I, p. 229f.) oder 1. Mai 286 zum Augustus erhoben (vgl. [1. 22]). Damit nahm M., der als Bruder in die Familie des Diocletianus aufgenommen worden war, auch den Beinamen Herculius an, während Diocletianus zum Iovius wurde (Tetrarchie). Als Augustus übernahm M. weitherhin mil. Operationen im We…

Constantia

(284 words)

Author(s): Bleckmann, Bruno (Straßburg)
[English version] [1] Flavia Iulia C. Tochter des Constantius [1] I., Frau des Licinius Tochter des Constantius [1] I. und der Theodora, Halbschwester des Constantinus [I], wurde 312 n.Chr. mit Licinius verlobt (Lact. mort. pers. 43,2). Die Hochzeit fand Anfang 313 bei einem Treffen von Constantinus und Licinius in Mailand statt (Lact. mort pers. 45,1; Eus. HE 10,5,3; Anon. Vales. 13; Zos. 2,17). Aus dieser Ehe ging im Juli 315 der Sohn Licinianus Licinius hervor. 316 begleitete sie ihren Gemahl bei seinem K…

Dioikesis

(629 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Bleckmann, Bruno (Straßburg)
(διοίκησις, lat dieocesis). [English version] I. Griechenland “Haushaltung” und somit Verwaltung, bes. im finanziellen Bereich. D. wird im allg. für die Staatsverwaltung gebraucht (z.B. Plat. Prot. 319d; [Aristot.] Ath. pol. 43,1), auch für die Finanzverwaltung (z.B. Xen. hell. 6,1,2; Demosth. or. 24,96f.) und in erweitertem Sinn vom Autor der aristotelischen Athenaion Politeia für staatliche Unterhaltszahlungen (24,3). In Athen gab es in der 2. H. des 4. Jh.v.Chr. ein Amt der oberen Finanzverwaltung mit dem Titel epí tḗi dioikḗsei (“an der Spitze der Verwaltung”): Diese…

Galerius

(1,190 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Bleckmann, Bruno (Straßburg)
[English version] [1] C.G. Ritter, röm. Amtsträger, praefectus Aegypti wohl 16-31 n. Chr. Ritter, wohl aus Ariminum stammend. Von seinen öffentlichen Aufgaben ist nur die als praefectus Aegypti bekannt, für insgesamt 16 Jahre, wohl 16-31 n.Chr. [1; 2]; P. Oxy 3807. Bei der Rückreise aus Ägypten gestorben. Ve…

Anastasia

(120 words)

Author(s): Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Portmann, Werner (Berlin)
[English version] [1] Halbschwester Constantins des Gr. Halbschwester Constantins des Gr. und Gemahlin des Bassianus. Sie muß noch während der Gründung Constantinopels gelebt haben; die Thermae Anastasianae sind nach ihr benannt (Amm. 26,6,14). Ihr auf den Auferstehungsglauben verweisender Name gilt bisweilen als Indiz für die christl. Grundüberzeugung ihres Vaters Constantius (PLRE 1, 58, A.1). Bleckmann, Bruno (Straßburg) [English version] [2] Tochter des Kaisers Valens Tochter des Kaisers Valens. Sie und ihre Schwester Carosa sollen Schülerinnen des Nova…
▲   Back to top   ▲