Search

Your search for 'dc_creator:( "Lienau, Cay (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Lienau, Cay (Münster)" )' returned 96 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Lykaion

(365 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Meyer, Ernst † (Zürich)
[English version] (Λύκαιον). Im weiteren Sinn die ganze aus verschiedenen Kalken bestehende Gebirgsmasse westl. der Hochebene von Megale polis in der Parrhasia (Paus. 8,2,1; 38,2ff.; 4,20,2; 8,41,3; Strab. 8,3,22; Paus. 8,2,1; Thuk. 5,54,1). Polybios zählte L. zu den größten Gebirgen Griechenlands (bei Strab. 4,6,12; ὤρεα μακρά bei Theokr. 1,123). Das L.-Gebirge war im Alt. reich an Quellen und Wäldern; es hat noch h. ausgedehnte Tannenwälder (Paus. 8,38,3f.). Berühmt war es durch altertümliche Ku…

Helisson

(182 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Lafond, Yves (Bochum)
(Ἑλισσών). [English version] [1] Fluß in Arkadia Zu allen Jahreszeiten wasserreicher Fluß in Arkadia, Nebenfluß des Alpheios [1], entspringt im NW-Abhang des Mainalon, fließt zunächst nach Süden, durchbricht dann, sich nach Westen wendend, in enger Schlucht das aus Kalken aufgebaute arkad. Zentralgebirge, fließt durch das Becken von Megalopolis und mündet westl. davon in den Alpheios (Paus. 5,7,1; 8,29,5; 30,1f.). Durch das obere Tal des H. verläuft eine wichtige Verkehrsverbindung nach Nord-Arkadia (h. die Straße Tripolis - Vitina). Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckar…

Manthurea

(64 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Μανθ(ο)υρέα). M. bezeichnet sowohl den südwestl. Teil der ostarkadischen Ebene bei Tegea als auch einen Demos von Tegea (Μανθυρεῖς). In M. gab es urspr. einen Kult der Athena Hippia, den Tegea z.Z. des Augustus mitsamt dem Kultbild übernahm. Belegstellen: Paus. 8,44,7; 45,1; 47,1; Steph. Byz. s.v. Μ. Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography F. Bölte, s.v. M., RE 14, 1255f.

Parthenion

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Παρθένιον). Niedrigster Teil der argivisch-arkadischen Grenzgebirge (bis 1215 m H, Hagios Elias) mit wichtigen Verbindungswegen zw. der Argolis und Arkadia (Arkades) in 753 bis 900 m H, h. noch Partheni. Belege: Hdt. 6,105,1ff. [1. 472f.]; Paus. 8,6,4; 54,6f. Lafond, Yves (Bochum) Lienau, Cay (Münster) Bibliography 1 Jost. Pritchett 3, 1980, 81-95; 4, 1982, 80-87; 6, 1989, 107-111  Müller, 820.

Hira

(66 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἱρή, Ἰρή, Εἶρα). Bergfeste in dem unzugänglichen, schluchtenreichen Gebiet im Süden der oberen Neda am Nordrand von Messenia, evtl. auf dem 864 m hohen Hagios Athanasios bei Kakaletri (Spuren ant. Befestigung). Von hier aus leitete Aristomenes [1] 500-490/489 v.Chr. den Kampf gegen die Spartaner (sog. 3. Messen. Krieg). Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Philippson/Kirsten 3,2, 357  F. Kiechle, Messen. Studien, 1959, 86ff.

Minthe

(56 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] [1] Gebirge in Triphylia (Μίνθη). Gebirge in Triphylia, 1344 m hoch, aus Kalken aufgebaut, h. Alivaina. Spuren einer Opferstätte auf dem Gipfel; Strab. 8,3,14 erwähnt Heiligtümer von Hades und Demeter an den Abhängen. Vgl. Ptol. 3,14,35. Lienau, Cay (Münster) Bibliography E. Meyer, s.v. M., RE 15, 1934. [English version] [2] s. Minze s. Minze

Neda

(133 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Νέδα). Fluß im Westen der Peloponnesos, der in histor. Zeit die Grenze zw. Triphylia (später Elis) und Messana [2] bildete. Er entspringt am Lykaion, hat seine Hauptquelle bei Hagios Sostis, mündet nach 37 km in den Golf von Kyparissia. Die N. ist ein reißender Gebirgsfluß mit vielen Wasserfällen in einem engen, wilden, großenteils unzugänglichen Tal. Im Gebirgsland der oberen Quellflüsse lag die Festung Hira, über dem rechten Ufer des Mittellaufes Phigaleia (Strab. 8,3,22; Paus…

Oligyrtos

(59 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Ὀλίγυρτος). Gebirge in NO-Arkadia (Pol. 4,11,5; 70,1; Plut. Kleomenes 26,3), dessen höchster Berg Skipiza (1934 m); auf ihm treffen die Grenzen von Argolis, Korinthos und Arkadia zusammen. Wichtige Übergänge aus der Hochebene von Orchomenos [3] und Kaphyai nach Stymphalos und Phleius. Lienau, Cay (Münster) Bibliography E. Meyer, s.v. O., RE 17, 2477-2479  Ders., Peloponnesische Wanderungen, 1939, 276f.

Pamisos

(206 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim)
(Παμισός). [English version] [1] Hauptfluß der Landschaft Messana [2] Hauptfluß der Landschaft Messana [2], der in der obermessenischen Ebene aus drei Quellflüssen gespeist wird. In der Ant. galten die starken Quellen von Hagios Floros in der untermessenischen Ebene als Ausgangspunkt des P., weshalb der Fluß erst von hier ab P. hieß. Er ist der perennierend wasserreichste Fluß der Peloponnesos, kurz vor der Mündung mit Booten schiffbar. An den Quellen von Hagios Floros lag ein Heiligtum des P. mit einem …

Isthmos

(513 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater (Ἰσθμός, ὁ oder ἡ) meint zunächst grundsätzlich jedes Verbindungsglied zw. zwei Dingen (so z.B. den Hals, Plat. Tim. 69e); im engeren Sinne jeden Landstreifen zw. zwei Meeren, so z.B. die thrak. Chersonesos [1] (Hdt. 6,36), bes. aber den I. von Korinthos (z.B. Hdt. 8,40; Thuk. 1,13,5; 108,2; 2,9,2; 10,3). Dieser I. entspricht der grundsätzlichen Definition in doppelter Hinsicht - er verbindet einerseits den Korinth. Golf mit dem Saron. Golf, andererseits Mittelgriechenland mit de…

Denthalioi

(90 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Δενθάλιοι). Lakon. Grenzlandschaft gegen Messenia am Westhang des nördl. Taygetos um das Quellgebiet des Nedon mit Heiligtum der Artemis Limnatis, zw. Sparta und Messenia umstritten, unter Tiberius endgültig Messenia zugeteilt (Steph. Byz. s.v. D.; Tac. ann. 4,43; Paus. 4,4,2; 31,3). Inschr.: IG V 1 p. 260f. Nr. 1371-1378. Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography L. Roß, Reisen im Peloponnes, 1841, 1ff.  F. Bölte, s.v. D., RE 3A, 1312, 67ff.  N. Valmin, Études topographiques sur la Messénie ancienne, 1930, 189ff.  Philippson/Kirsten,…

Ophis

(53 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Ὄφις). Fluß in der Ebene von Mantineia, der urspr. durch die Stadt floß, bei ihrer Neugründung 370 v.Chr. um Mantineia herumgeleitet wurde (Paus. 8,8,4; 7; Xen. hell. 5,2,4f.; Diod. 15,12,1) und am Westrand der Ebene in Katavothren mündete. Lienau, Cay (Münster) Bibliography E. Meyer, s.v. O. (1), RE 18, 649.

Ladon

(482 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Lienau, Cay (Münster) | Strobel, Karl (Klagenfurt)
(Λάδων). [English version] [1] Drache Bei Apoll. Rhod. 4,1396 der Name des sonst nur als “Schlange” ( óphis, drákōn) bezeichneten Drachen, der die Äpfel der Hesperiden bewacht (so auch Probus zu Verg. georg. 1,244); er ist hundertköpfig und besitzt viele Stimmen. Die Mythographen lassen ihn entweder (als chthonisches Tier) direkt von Gaia abstammen (wie Typhon) oder von verwandten Ungeheuern (Phorkys und Keto, die Eltern von Echidna und Großeltern der lernäischen Schlange, bei Hes. theog. 333-335; Echidna und Typ…

Mainalon

(213 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Meyer, Ernst † (Zürich)
[English version] (Μαίναλον, Μαίναλος, Μαινάλιον). Etwa 30 km langes Kalkgebirge zw. der ostarkadischen Ebene und dem Helisson-Tal, bis 1981 m hoch, mit ausgedehnten Tannenwäldern; h. ohne einheitlichen Namen; an seinem Südfuß das h. Tripolis. Dem Pan heilig, der danach “mainalisch” hieß; bei Dichtern oft gen., daher auch stellvertretend für “arkadisch”. Ebenso erscheint das Gebirge als Jagdgebiet der Atalante und der Artemis. M. ist auch Name des Hauptorts der oberen Helisson-Senke, dessen Lage n…

Larisos

(39 words)

Author(s): Meyer, Ernst † (Zürich) | Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Λάρισος). Grenzfluß zw. Elis [1] und Achaia (Achaioi), h. Mana (auch Riolitiko), der an den nordwestl. Ausläufern der Skollis entspringt (Strab. 8,7,5; Paus. 6,26,10; 7,17,5; 9,5,19; Liv. 27,31,11). Meyer, Ernst † (Zürich) Lienau, Cay (Münster)

Artemision

(155 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Lienau, Cay (Münster)
(Ἀρτεμίσιον). [English version] [1] Küstenstreifen von Euboia gegenüber Magnesia War wohl in der Ant. die Bezeichnung des ganzen der Halbinsel Magnesia gegenüberliegenden Küstenstreifens von Euboia (Plin. nat. 4,64). Beim h. Dorf A. liegen oberhalb der Pevkibucht Reste eines kleinen Tempels der “nach Osten blickenden” Artemis (Proseoa), der zugleich als amphiktyonisches Heiligtum den kult. Mittelpunkt des Gebietes um Histiaia bildete. Im Meer bei A. wurde die berühmte Bronzestatue des Poseidon gefunden (…

Malea

(330 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Lafond, Yves (Bochum)
[English version] [1] SO-Kap der Peloponnesos (Μαλέα ἄκρα, Μάλεια, Μαλέαι, ἀκρωτήριον Μαλέας, Μαλειάων ὄρος, vgl. Hom. Od. 3,287; 19,187; neuere Bezeichnungen Κάβο Μαλιάς, Ἅγιος Ἄγγελος). Das in Alt. wie Neuzeit gefürchtete SO-Kap der Peloponnesos, südl. Ausläufer des Parnon (vgl. das von Strab. 8,6,20 überl. Sprichwort ‘wenn du um M. fährst, vergiß die daheim’; [1. 262ff.]). Die Hauptschwierigkeit für die ant. Segelschiffahrt lag in den oft tage- und wochenlang dauernden, heftigen, stürmischen Gegenw…

Pholoe

(117 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Φολόη). Die eintönige, etwa 11 km lange und 8 km breite Konglomeratfläche nördl. des mittleren Alpheios [1], im Norden bis 798 m, im Süden 640 m hoch, gegen Osten mit Steilrand zum Erymanthos [2], nach Westen sich in niedrigeren Höhenzügen aus Mergel auflösend (Strab. 8,3,1; 3,5; 3,32; 8,3; Paus. 6,21,5; 8,24,4 ; Ptol. 3,14,35 ; Mela 2,43; Plin. nat. 4,21), h. Pholoi Oros. Die Ph. ist siedlungsleer und quellenarm, h. von Eichenwald und Ackerflächen bedeckt. Als Jagdgebiet für Gr…

Issorium

(48 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Lienau, Cay (Münster)
[German version] (Ἰσσώριον; Issṓrion). Hill on the northern city border of Sparta, with a sanctuary to Artemis Issoria (Plut. Agesilaus 32,3; Polyaenus, Strat. 2,1,14; Nep. Agesilaus 6,2), possibly the heights known today as Klaraki. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Lienau, Cay (Münster) Bibliography F. Bölte, s.v. Sparta, RE 3A, 1350ff.

Gerania

(283 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[German version] (Γεράνεια; Geráneia). Mountain range formed primarily by lime and dolomites of the Trias and the Lower Jura as well as (in the west) by ophiolites (serpentinites), reaching across today's Nomos boundary between Attica and Corinth. In the west, it flattens out in Akron Melankavi (and Akron Heraion) into the Gulf of Corinth; in the east, it drops off steeply to the Gulf of Megara (part of the Saronic Gulf), forming the Scironian Cliffs. In Makriplagi, at the border between Attica and…
▲   Back to top   ▲