Search

Your search for 'dc_creator:( "Schön, Franz (Regensburg)" ) OR dc_contributor:( "Schön, Franz (Regensburg)" )' returned 133 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Sabis

(253 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[German version] [1] River in northern Gaul River in northern Gaul (Caes. B Gall. 2,16,1; 2,18), where in 57 BC Caesar fought against the Nervii and their allies, the Atrebates [1] and Viromandui ( ibid. 2,16-27), on his way from Samarobriva. The river's identification and location are contested. Older scholarship identified the S. with the Sambra [1] (modern Sambre), suggesting that the battle took place 6 km outside of Maubeuge near Hautmont-Boussières [1; 2]. Recently these claims have been countered by topological, historica…

Belgica

(390 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[German version] Originally, B. is the settlement area of the  Belgae (Caes. B Gall. 2,4) as designated by Caesar in his division of Gallia into three parts (Caes. B Gall. 1,1). It was governed uniformly until Augustus established the imperial province of B. in 16/13 BC in the course of reorganizing the Tres Galliae. Based on records by Plin. HN 4,105 and Ptol. 2,9 about the tribes of B., the boundaries of the province can be approximately determined, but they differ strongly from Caesar's division. The boundary in the north was formed by the Nort…

Orolaunum

(271 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[German version] Present-day Arlon-Arel (Belgium, province of Luxembourg), vicus of the civitas of the Treveri, probably the main town of one of their pagi . It was built by the sources of the Semois at the crossing point of the important major roads from Durocortorum to Augusta [6] Treverorum (Itin. Anton. 366,2; [1]) and from Divodurum to Aduatuca. In view of the threat from barbarians the settlement was transferred to the northern hill town (present-day St. Donat) at the end of the 3rd/beginning o…

Levaci

(52 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[German version] In Caes. B Gall. 5,39,1 a people of Gallia Belgica - mentioned in the context of the events of the winter of 54/53 BC - who were immediate neighbours of the Nervii, with whom they had a relationship of dependence; cannot be localized more precisely. Schön, Franz (Regensburg)

Bagacum

(319 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[German version] This item can be found on the following maps: | Limes Modern Bavai, capital ( civitas) of the  Nervii, in the French Département Nord not far off the Belgian border. The Celtic place name as well as some scanty finds from the Latène period hint at the possibility that a modest pre-Roman settlement existed. However, B. is a Roman foundation, and has to be seen in the context of Agrippa's road building programme for the reorganization of Gaul (20/19 BC). At this junction of the links with Durocort…

Leuci

(159 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[German version] People in Gallia Belgica between Matrona and Mosella, north-west of the Sequani, south-west of the Mediomatrici; their territory extended in the east and the south-east up to the Vosges (Caes. B Gall. 2,14; Tac. Hist. 1,64; Ptol. 2,9,13; Plin. HN 4,106; Luc. 1,242); civitas/capital was Tullum. A spring and healing cult has been attested with the L. - either in the form of Apollo worship (Graux, Malaincourt) or the Celtic Apollo Grannus (Tullum, Nasium, Grand) [1] or a nameless deity (Laneuveville) [2]. According to Claudi…

Itium, Itius portus

(147 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Vorgebirge und Hafen der Morini in Gallia Belgica, Ausgangsbasis für Caesars Flotte für die britannischen Expeditionen (Caes. Gall. 4,21-23; 5,2). Caesar erwähnt I. nur anläßlich der zweiten Expedition 54 v.Chr., τὸ Ἴτιον bei Strab. 4,5,2 ist auf das Unternehmen vom Vorjahr zu beziehen. Das Vorgebirge (Ἴτιον ἄκρον, Ptol. 2,9,1) ist eher bei Cap Gris-Nez als bei Cap d'Albrech zu lokalisieren. Von vielen Theorien zur Lage des Hafens (etwa in Flandern und der Calaisis) sind nur zwei…

Leuci

(144 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Volk in Gallia Belgica zw. Matrona und Mosella, nordwestl. der Sequani, südwestl. der Mediomatrici; ihr Gebiet reichte im Osten und SO bis an die Vogesen (Caes. Gall. 2,14; Tac. hist. 1,64; Ptol. 2,9,13; Plin. nat. 4,106; Lucan. 1,242); civitas/Hauptort war Tullum. Bei den L. ist ein Quellen- und Heilkult belegt - entweder in Form der Verehrung des Apollo (Graux, Malaincourt) bzw. des kelt. Apollo Grannus (Tullum, Nasium, Grand) [1] oder einer namenlosen Gottheit (Laneuveville) [2]. Nach Claudius Marius Victor, Aleth…

Nemetacum

(389 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Hauptort der Atrebates, h. Arras (Dép. Pas de Calais), auf einer Höhe am Zusammenfluß von Scarpe und Crinchon; Sümpfe im Süden und Osten und Steilabfall nach Norden gaben dem Ort natürlichen Schutz. N. ist wohl identisch mit Nemetocenna, dem Lager des Antonius [I 9], das Caesar 51/0 v.Chr. als Winterquartier diente (Caes. Gall. 8,46,6; 52,1 [Hirtius]). Eine präurbane latènezeitliche Siedlung ist nachgewiesen, ein atrebatisches oppidum (42 ha) befand sich 5 km entfernt bei Etrun am Zusammenfluß von Scarpe und Gy. N. war eine augusteische Neug…

Mediomatrici

(402 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Volk in der Gallia Belgica; Hauptort ihrer civitas war Divodurum (h. Metz). Ihr Herrschaftsgebiet im h. Lothringen umfaßte die oberen Stromgebiete von Maas, Mosel und Saar (Strab. 4,3,4; Ptol. 2,9,7) und reichte urspr. im Osten bis an den Rhein (Caes. Gall. 4,10,3; Strab. l.c.). Im Gallischen Krieg (Caesar) traten sie kaum in Erscheinung, unterstützten 52 v.Chr. den in Alesia belagerten Vercingetorix mit 5000 Mann (Caes. Gall. 7,75,3); ihre linksrheinischen Gebiete im Unterelsaß zw. Vog…

Gesoriacum

(445 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bataveraufstand | Gallia | Handel | Straßen Hafenstadt der Morini in der Gallia Belgica, h. Boulogne-sur-mer, auch als Bononia bezeugt. Beide gleichzeitig benutzten Bezeichnungen (Flor. epit. 2,30) beziehen sich eigentlich nur auf Teilgebiete. Nach traditioneller Ansicht ist G. die Unter- und Bononia die Oberstadt (anders [1. 63]). Tiberius bezeichnete bei seinem Aufenthalt 4 n.Chr. den Ort als Bononia (ILS 9463); in der Folgezeit ist bis zum An…

Pleumoxii

(51 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Nur bei Caes. Gall. 5,39,1 im Zusammenhang mit den Ereignissen des Winters 54/3 v.Chr. genanntes Volk der Gallia Belgica in unmittelbarer Nachbarschaft der Nervii, zu denen es in einem Abhängigkeitsverhältnis stand. Ihre Wohnsitze befanden sich wohl in Brabant bzw. in der belgischen Prov. Namur. Schön, Franz (Regensburg)

Belginum

(93 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kelten Vicus bei Wederath (Kreis Bernkastel-Wittlich) an der röm. Straße Augusta Treverorum - Mogontiacum (Tab. Peut.; CIL XIII 7555a). Das dazugehörende gallo-röm. Gräberfeld weist kontinuierliche Belegung vom 4.Jh. v.bis zum 4.Jh. n.Chr. auf. Die Anfänge des vicus liegen dagegen nicht vor dem 1. Jh.n.Chr. Eine latènezeitliche bzw. frühröm. Vorgängersiedlung konnte noch nicht nachgewiesen werden. Nach den Wirren von 275/6 n.Chr. blieb B. dank seiner verkehrsgeogr. Bed. bis ins 4.Jh. bewohnt. Schön, Franz (…

Grand

(301 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Fernab bed. Verkehrsverbindungen auf siedlungsfeindlichem Hochplateau zw. Marne und Maas (Dep. Vosges), verdankt G. seine Existenz einem Waldheiligtum der Leuci von überregionaler Bed. Nach der röm. Eroberung gab der im Apollo-Kult aufgehende Heilgott Grannus (Claudius Marius Victor, Alethia 3,204-209) wohl dem neuen vicus seinen Namen (AE 1937, 55). Orthogonal angelegt, war G. von einem kreisförmigen pomerium (“sakrale Stadtgrenze”), h. voie close, umgeben; darin ein von einer unregelmäßigen sechseckigen Umfassungsmauer umgrenzter Bezirk…

Bellovaci

(94 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Volk in Gallia Belgica (Region Picardie) südl. der Ambiani im Théraintal (Ptol. 2,9,4; Strab. 4,3,5). Beauvais (Caesaromagus), einst Hauptort der civitas, und die umliegende Beauvaisis verdanken den B. ihren Namen. Dieser mächtigste Stamm der Belgae wurde von Caesar 57 v.Chr. besiegt (Caes. Gall. 2,4,5; 2,13-15). Am Aufstand des Vercingetorix 52 v.Chr. beteiligten sie sich nur zögerlich (Caes. Gall. 7,75), organisierten jedoch im folgenden Jahr den Widerstand gegen Rom (Caes. Gall. 8,6-22). Nach ein…

Ambiani

(99 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Küstenvolk in Gallia Belgica in der h. Picardie, Hauptort Samarobriva; beteiligte sich an den gallischen Koalitionen gegen Caesar von 57 und 52 v. Chr., wurde 51 v. Chr. endgültig unterworfen (Caes. Gall. 2,4,9; 7,75,1-3; 8,7,3-4). Ihre Siedlungsgebiete zw. Bellovaci im Süden und Morini im Norden (Ptol. 2,9,4) umfaßten das Somme-Becken, begrenzt im Norden von der Canche, im Nordosten und Südosten durch die Wasserscheide der Somme; die an der Südgrenze, dem Bresletal, bezeugten Catuslougi [1] galten als pagus der A. Schön, Franz (Regensburg) Bibliography 1 AE, 1…

Menapii

(407 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Volk an der Nordseeküste im h. Flandern, urspr. auch jenseits des Rheindeltas (Caes. Gall. 4,4,2; Strab. 4,3,4). 56/5 v.Chr. überschritten die german. Usipetes und Tencteri den Rhein und vertrieben die M. aus ihrer rechtsrhein. Heimat (Caes. Gall. 4,4). Die Grenze der nach der Unterwerfung unter Rom 53 v.Chr. (Etappen der Eroberung: im J. 58, Caes. Gall. 2,4,9; im J. 56, Caes. Gall. 3,9,10; 3,28f.; Cass. Dio 39,44; im J. 55, Caes. Gall. 4,22,5; 38,3; im J. 53, Caes. Gall. 6,5,6) gebildeten civitas Menapiorum verlief im Norden und Westen die Küste entlang von d…

Bratuspantium

(53 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Von Caes. Gall. 2,13 erwähntes, nicht zweifelsfrei lokalisierbares oppidum der Bellovaci. Ob es sich um eine Vorgängersiedlung des später an gleicher Stelle entstandenen Hauptortes der civitas Caesaromagus handelt oder um eine kelt. Anlage an einem ganz anderen Ort (Bailleul sur Thérain, Breteuil sur Noye), ist umstritten. Schön, Franz (Regensburg)

Remi

(710 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
[English version] Volk in der Gallia Belgica, das in den Tälern der Aisne, Vesle und Suippe mit Schwerpunkt im mittleren Aisne-Tal siedelte, also in den h. Dépt. Marne und Ardennes und in Teilen der Dépt. Aisne und Meuse [1. 127 f.]. Eingeschlossen von Wäldern, grenzte das Siedlungsgebiet der R. nirgends direkt an Nachbarvölker. Als die R. hier seßhaft geworden waren, wandelten sie ihre urspr. “Nomadenmentalität” insoweit ab, als sich ihre Vorstellung von der grenzenlosen Umwelt nun auf den Raum “…

Belgae

(675 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg)
(Βελγικοί: Cass. Dio 39,1; 40,42; Βέλγαι: Strab. 4,1,1). [English version] A. Ursprünge Nach Caesars Gliederung der Gallia in drei Bevölkerungsgruppen (Caes. Gall. 1,1) diejenige, die zw. Seine, Marne, Nordsee und Rhein siedelte; ihre südl. Ausdehnung ist nicht genauer definiert. Über die Herkunft der B. läßt sich nur wenig Sicheres sagen. Anf. 3.Jh. v.Chr. drangen vermutlich aus Jütland und dem baltischen Raum Völkerschaften hier ein (Mela 3,36; 57; Amm. 15,9-13), die mit jenen verwandt waren, die etwa zu…
▲   Back to top   ▲