Search

Your search for 'dc_creator:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" ) OR dc_contributor:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" )' returned 231 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Rhithymna

(96 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Ῥίθυμνα). Stadt an der NW-Küste von Kreta (Plin. nat. 4,59), h. Rethymnon, bereits in minoischer Zeit besiedelt (Tempel und Nekropole im Süden der Stadt). Auf ptolem. Einfluß deutet im 3. Jh. v. Chr. die vorübergehende Umbenennung in Arsinoë (nach der Gattin Ptolemaios' [7] IV.) hin. Keine Überreste aus klass. und hell. Zeit, aus spätröm. Zeit ist ein Gebäude erhalten. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography M. Guarducci, Inscriptiones Creticae 2, 268-277  I. F. Sanders, Roman Crete, 1982, 163  R. Schee…

Pyrrha

(470 words)

Author(s): Zimmermann, Sylvia (Freiburg) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Πύρρα). [English version] [1] Tochter des Epimetheus In der griech. Mythologie Tochter des Epimetheus (des Bruders des Prometheus) und der Pandora, sowie Gattin des Deukalion. Sie und ihr Gatte überleben als einzige Menschen die von Zeus zur Strafe der Menschen des Bronzenen Zeitalters über die Erde geschickte Sintflut, indem sie auf den Rat des Prometheus hin ein Boot bauen, auf dem sie neun Tage und neun Nächte umhertreiben. Deukalion und P. erschaffen ein neues Menschengeschlecht (Pind. O. 9,43-56;…

Ida

(394 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Schwertheim, Elmar (Münster)
(Ἴδη, Ἰδαῖον ὄρος). [English version] [1] Höchster Gebirgszug Kretas Höchster Gebirgszug Kretas, h. Psiloritis, mit dem Gipfel Timios Stavros (2456 m). In der Ant. noch stark bewaldet (vgl. den Namen I. = “Waldgebirge”), bes. durch Zypressen (Eur. Hipp. 1253; Theophr. h. plant. 3,2,6; 4,1,3; Plin. nat. 16,142). Schon früh Abbau von Metallen (FGrH 239,11; Diod. 5,64,5) und landwirtschaftliche Nutzung (Theophr. de ventis, fr. 5,13 Wimmer; [1]). Bes. Verehrung genoß die als Geburtsstätte des Zeus angesehene…

Minoa

(322 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Kalcyk, Hansjörg (Petershausen)
(Μινώα). [English version] [1] Örtlichkeit an der Westküste des argolischen Golfes Nach Ptol. 3,14,32 Hafen, nach Strab. 8,6,1 phrúrion (“Festung”), nach Paus. 3,23,11 Vorgebirge an der Westküste des argolischen Golfs, die h. Insel Monemvasia mit ma. und neuzeitlicher Festung. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography M.D. und R. Higgins, A Geological Companion to Greece and the Aegean, 1996, 55f.  A.J.B. Wace, F.W. Hasluck, South-Eastern Laconia, in: ABSA 14, 1907-1908, 176ff.  H. Waterhouse, R.Hope Simpson, Pre-Historic Laconia 2, in: ABSA 56, 1961, 137. [English version] [2] Stad…

Pedies

(56 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Πεδιῆς). Demos von Lindos auf Rhodos, mit eigener Tributleistung im Attisch-Delischen Seebund (zw. 2000 Drachmen und 1 Talent: ATL 1, 370f.), evtl. in der Küstenebene nördl. von Lindos [1. 747]. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography 1 F.Hiller von Gärtringen, s.v. Rhodos, RE Suppl. 5, 731-840. Ders., Die Demen der rhod. Städte, in: MDAI(A) 42, 1917, 171-184.

Amyklai

(374 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Sonnabend, Holger (Stuttgart)
(Ἀμύκλαι). [English version] [1] Vorgriech. Siedlung Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Dunkle Jahrhunderte | Sparta Vorgriech. Siedlung auf und an den Hügeln mit der Kapelle der Hg. Kyriaki seit frühhelladischer bis in die Kaiserzeit (Paus. 3,18,6-19,6; IG V 1, 515), ca. 5 km südl. von Sparta beim h. Tsausi. In histor. Zeit ὠβή ( obe) von Sparta mit eigenen Ephoren und sonstigen Beamten (vgl. Syll.3 932). Das Gebiet scheint seine größte Blüte im 7. /6. Jh. v. Chr. gehabt zu haben. Seit spätmyk. Zeit Heiligtum des Hyakinthos. Mit der spartanischen E…

Ampelos

(232 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Zahrnt, Michael (Kiel) | Graf, Fritz (Princeton)
(Ἄμπελος). [English version] [1] Kap an der Südostküste von Kreta Kap an der Südostküste von Kreta (Ptol. 3,17,4), nach Plin. nat. 4,59 auch eine der oppida insignia. Die Stadt ist nahe beim h. Xerokampos zu lokalisieren. Gräber und Keramik (u. a. rhodischer Provenienz) aus hell.-röm. Zeit. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography C. Bursian, Geogr. von Griechenland 2, 1972, 577 f.  I. F. Sanders, Roman Crete, 1982, 137. [English version] [2] Kap an der Südwestspitze der Insel Samos Kap an der Südwestspitze der Insel Samos (Strab. 14,1,15; Ptol. 5,2,30; Steph. Byz. s…

Naxos

(1,572 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Kykladeninsel und gleichnamige Stadt Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Ionisch | Marmor | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege (Νάξος, lat. Naxus). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] A. Geographie Stadt und gleichnamige Insel, letztere mit einer Fläche von knapp 420 km2 die größte der Kyklades. Prägnantes top. Merkmal ist eine Bergkette, die die Insel von Norden nach Süden durchzieht (höchster Gipfel der Zia mit 1004 m, zugleich di…

Ager Campanus

(237 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Gebiet der Stadt Capua, das die Römer im 2. Pun. Krieg 211 v. Chr. konfiszierten, weil Capua zu Hannibal übergegangen war (Liv. 23,7). Seitdem ager publicus populi Romani (Liv. 26,16,8) mit einer Ausdehnung von etwa 500 km2 [1. 36-38]. Rom gewann damit eine der fruchtbarsten Landschaften It. (Liv. 26,26,7). 209 v. Chr. Verpachtung durch die Censoren (Liv. 27,11,8). Zur Sanierung der durch Kriege strapazierten röm. Staatskasse 205 und 199 v. Chr. Verkauf von Teilen des A. (von der fossa Graeca bis nach Kyme: Liv. 28,46,4, bzw. die Region am Fuß des östl. vo…

Olympos

(2,083 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Scherf, Johannes (Tübingen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Et al.
(Ὄλυμπος). Geographisch: [1-13], Personen: [14-15]. [English version] [1] Wohnung der ›olympischen‹ Götter, höchster Berg Griechenlands (lat. Olympus) (lat. Olympus). Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Meyer, Ernst † (Zürich) [English version] I. Geographisch Der als die Wohnung der “Olympischen” Götter (Zwölfgötter) geltende höchste Berg Griechenlands, der durch seine die gesamte Umgebung überragende Höhe, seine Masse und Geschlossenheit und den bes. nach Osten und Westen kaum durch Vorberge verdeckten mächtigen Anstieg einen g…

Marsyas

(872 words)

Author(s): Visser, Edzard (Basel) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Nissen, Hans Jörg (Berlin) | Ziegler, Konrat † (Göttingen) | Sonnabend, Holger (Stuttgart)
(Μαρσύας). [English version] [1] phryg. Flußgott und Schutzgottheit von Kelainai Phrygischer Flußgott und Schutzgottheit von Kelainai, dargestellt als Satyr oder Silen. Der Name ist aus einem im kleinasiatisch-syr. Raum mehrfach vorkommenden Toponym abgeleitet; auch der Fluß, an dessen Quelle Kelainai liegt, trägt diesen Namen (M. [5]). M. galt als Entdecker des Flötenspiels ( aulós), Erfinder der Binde, die beim Flötespielen verwendet wurde ( phorbeiá) und von Liedern zur Verehrung der Göttin Kybele. Dem Mythos zufolge ist die Möglichkeit, mit einer Flöte …

Knosos

(589 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaimenidai | Ägäische Koine | Ägäische Koine | Ägäische Koine | Apollon | Bildung | Bodenschätze | Christentum | Coloniae | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Kreta | Linear B | Makedonia, Makedones | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Schrift (Κνωσός; Schreibung Κνωσσός ist spätere Praxis; lat. üblicherweise Gnosos oder Gnosus). Stadt in Mittel-Kreta, etwa 5 km südöstl. von Herakleion am Westufer des Flusses Kairatos; Besiedlung schon in neolithis…

Lykormas

(55 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Λυκόρμας). Früherer Name des Flusses Euenos [3] in Aitolia (Strab. 7,7,8; 10,2,5). Der L. spielt eine Rolle in der Erzählung vom Raub der Marpessa [1], der Tochter des Euenos mit Alkippe (Hom. Il. 9,555ff.; Ov. met. 2,245; Bakchyl. 15,34). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography B. Snell, Bakchylides' Marpessa-Gedicht, in: Hermes 80, 1952, 156-163.

Dikte

(104 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Δίκτη). Gebirge auf Kreta, nicht eindeutig zu identifizieren. Wie vor allem Strab. 10,4,12 zeigt, hielt man in der Ant. nicht das h. als D. bezeichnete Lassithi-Gebirge, sondern den Bergzug Modi (539 m) an der Ostspitze von Kreta für D. und somit für die Geburtsstätte des Zeus (vgl. Dion. Hal. ant. 2,61; Diod. 5,70,6; Athen. 9,375f.). Bei der min. Stadt Palaikastro befand sich eine Kultstätte des Zeus von D. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography P. Faure, Nouvelles recherches de spéléologie et de topographie crétoises, in: BCH 84, 1960, 189-220  E. Meyer, s.v…

Mykonos

(281 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Μύκονος). Insel der Kyklades (Plin. nat. 4,66) mit einer Fläche von 88 km2, karg, felsig, wasserarm, hügelig, jedoch ohne größere Berge (die höchste Erhebung beträgt knapp 390 m). Erste Besiedlung erfolgte in spätneolithischer Zeit (Anf. 3. Jt.v.Chr.; Panormos-Bucht im Norden). Eine frühkykladische Siedlung (nach 2600 v.Chr.) befindet sich auf der Halbinsel Anavolousa im SW. Auf M. gab es zwei städtische Zentren (Skyl. 58; vgl. Syll.3 1024): bei Palaiokastro südöstl. der Panormos-Bucht (seit der mittleren Brz.) und an der Stelle der h. In…

Aecae

(76 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae Stadt in Apulia an der via Traiana (Tab. Peut. 6,3), h. Troia. Im 2. Pun. Krieg zeitweilig auf Seiten Hannibals, 214 v. Chr. von Rom zurückgewonnen (Liv. 24,20,5). In der späteren Kaiserzeit colonia Augusta Apula Aecae. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 844  L. Vendola, Su alcune iscrizioni latine di Aecae (Troia), in: Annali della Facoltà di Lettere e Filosofia di Bari 27/28, 1984/85, 23-39.

Ager Pomptinus

(473 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Landschaft in Latium zw. dem mons Albanus und der Küste des mare Tyrrhenum. Der Name ist abgeleitet von der Stadt Pometia (Cic. rep. 2,44; Liv. 2,16,8; 17,5 f.; 25,6; Dion. Hal. ant. 4,50; 6,29), deren Lokalisierung nicht möglich ist. Wohl gegen E. des 6. Jhs. v. Chr. kam der A. in den Besitz der benachbarten Volsci. Rom reagierte darauf mit der angeblich bereits 492 v. Chr. erfolgten Gründung der Kolonie Norba (Liv. 2,34,6; Dion. Hal. ant. 7,13) am Hang der Monti Lepini [1]. Mit Zurückdräng…

Larisa

(1,854 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Schwertheim, Elmar (Münster) | Et al.
(Λάρισα; Λάρισσα). Name zahlreicher Orte Griechenlands und Kleinasiens, vgl. Steph. Byz. s.v. Λ. [English version] [1] Burgberg von Argos Der 289 m hohe Burgberg von Argos mit myk. Resten (nicht genau identifiziert) [1]. Der Tempel des Zeus Larisaios und der Athena Polias unter der großen venezianischen Burg ist ausgegraben. Belege: Strab. 8,6,7; Paus. 2,24,1; 3f.; Steph. Byz. s.v. Λάρισαι πόλεις. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography 1 N. Vassilatos, Larissa. The Acropolis of Argos, 1994. [English version] [2] Stadt der Achaia Phthiotis Bed. Stadt der Achaia Phthiotis am Süd…

Kamara

(103 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Καμάρα). [English version] [1] Hafenort in Ost-Kreta Hafenort in Ost-Kreta, urspr. Lato (Λατὼ πρὸς bzw. ἐπὶ Καμάραι, Ptol. 3,17,5; Hierokles, Synekdemos 650,1), h. Agios Nikolaos. Enge polit. Anbindung an Lato [1. Nr. 72, S. 428]. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography 1 A. Chaniotis, Die Verträge zw. kret. Poleis in der hell. Zeit, 1996. F. Gschnitzer, Abhängige Orte im griech. Alt., 1958, 49-51. [English version] [2] empórion an der SO-Küste Indiens Nach peripl. m. r. 60 ein empórion an der SO-Küste Indiens, vielleicht mit Chaberis des Pto…

Lethaios

(119 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Kaletsch, Hans (Regensburg)
(Ληθαῖος). [English version] [1] Nebenfluß des Peneios Linker Nebenfluß des Peneios in NW-Thessalia, fließt durch Trikka (Paus. 14,139), h. Trikkalinos. Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Bibliography F. Stählin, Das hellenische Thessalien, 1924, 121. [English version] [2] Fluß im Süden von Kreta Fluß im Süden von Kreta, der Gortyn in Nord-Süd-Richtung durchfließt (Strab. 10,4,11), h. Mitropolianos. Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] [3] Zufluß des Maiandros Rechter Zufluß des Maiandros (Flußgott: Mz. von Magnesia), entspringt auf dem Paktyes bei …
▲   Back to top   ▲