Search

Your search for 'dc_creator:( "Senff, Reinhard (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Senff, Reinhard (Bochum)" )' returned 43 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Limenia

(114 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] (Λιμενία). Stadt an der Nordküste von Kypros [1]. L. erscheint auch unter den Namen Limen und Limnitis in frühchristl. Texten, aus denen die Existenz eines Hafens hervorgeht (erörtert bei [1. 17-20]) und was gegen die Lokalisierung bei Strab. 14,6,3 im Binnenland spricht. Reste bei dem h. Limniti bezeugen eine kurzfristige Besiedlung schon im Neolithikum [2]. An der Flußmündung ein Heiligtum mit Funden von archa. bis hell. Zeit [3]. Senff, Reinhard (Bochum) Bibliography 1 A. Westholm, The Temples of Soloi, 1936 2 E. Gjerstad, Petra tou Limniti, The Swedish …

Leukosia

(173 words)

Author(s): Frey, Alexandra (Basel) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Λευκωσία). [English version] [1] eine der drei nachhomer. Sirenen Eine der drei nachhomer. Sirenen, die jetzt nicht mehr - wie bei Homer - als Gruppe, sondern individualisiert auftreten: L. kommt durch die griech. Kolonisation nach SW-Italien. In der Folge wird ihr Selbstmord (sie stürzt sich ins Meer) auf einer Insel sw von Paestum lokalisiert, wo ihr Grab verehrt wird (Lykophr. 715 mit schol.; 728; Strab. 6,1,1). Als die Odysseus-Sage von der Aineias-Sage verdrängt wurde, wurde L. zu einer Nichte des Aineias (Dion. Hal. ant. 1,53). Frey, Alexandra (Basel) [English version] [2] ON …

Olympos

(2,083 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Scherf, Johannes (Tübingen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Et al.
(Ὄλυμπος). Geographisch: [1-13], Personen: [14-15]. [English version] [1] Wohnung der ›olympischen‹ Götter, höchster Berg Griechenlands (lat. Olympus) (lat. Olympus). Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Meyer, Ernst † (Zürich) [English version] I. Geographisch Der als die Wohnung der “Olympischen” Götter (Zwölfgötter) geltende höchste Berg Griechenlands, der durch seine die gesamte Umgebung überragende Höhe, seine Masse und Geschlossenheit und den bes. nach Osten und Westen kaum durch Vorberge verdeckten mächtigen Anstieg einen g…

Pedalion

(42 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] (Πηδάλιον). Das h. Kap Greco genannte SO-Kap der Insel Kypros, nach Strab. 14,6,3 der Aphrodite heilig (vgl. Ptol. 5,14,3). Senff, Reinhard (Bochum) Bibliography E. Oberhummer, s.v. P. (2), RE 19, 18  Ders., Die Insel Cypern, Bd. 1, 1903, 125f.

Drepanon

(434 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Δρέπανον). Name mehrerer Vorgebirge; die äußere Gebirgsformung mag die Wahl des Namens D. (“Sichel”) verursacht haben. [English version] [1] Vorgebirge an der Nordküste von Westkreta An der Nordküste von Westkreta (Ptol. 3,15,5), in der Ant. wie h. D. genannt. Lienau, Cay (Münster) Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography M. Guarducci, Inscript. Cret. 2,10. [English version] [2] Nördlichster Vorsprung der Peloponnesos in den Korinth. Golf Nördlichster Vorsprung der Peloponnesos in den Korinth. Golf, 7 km nordöstl. von Rhion (mit diesem gleichgesetzt bei…

Keryneia

(363 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Κερύνεια). [English version] [1] Stadt in Achaia (arkadisch Καρύνεια). Binnenstadt in Achaia (Peloponnesos), urspr. nicht unter den 12 Städten des Achaiischen Bundes bei Hdt. 1,145 und Strab. 8,7,4. Nach Strab. 8,7,5 lag K. hoch im Gebirge zw. Bura und dem Meer. Lange wurde K. mit Resten oberhalb des Dorfes Rizomylo und der Uferstraße beim h. K. identifiziert. Im Anschluß an Wilhelm schlug Meyer vor, die Stadt im Norden vom h. Mamusia zw. den Schluchten von Kerynitis und Buraïkos an einem früher mit B…

Am(m)athus

(582 words)

Author(s): Renger, Johannes (Berlin) | Colpe, Carsten (Berlin) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Ἀμ(μ)αθοῦς). [English version] [1] Festung östl. des Jordan Festung östl. des Jordan, tell 'ammatā, der das Nord-Ufer des wādi raǧib überragt und drei Straßen, darunter die dicht westl. vorbei nach Pella ( ṭabaqāt faḥil) führende, beherrscht (Eus. Onom. 22,24) [1; 2]. Der keramische Befund verrät bisher weder vorhell. Besiedlung noch zyprischen Import [3. 44; 4. 301]. Nach 98 v. Chr. von Alexandros Iannaios dem Tyrannen Theodoros von Philadelphia abgenommen und geschleift (Ios. bell. Iud. 1,4,2 f.; ant. Iud. 13,13,3; 5), 57 v.…

Alaschia

(143 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] Das Land A. wird in spätbronzezeitlichen Urkunden aus Ägypten, Ebla, Mari, Babylon, Alalach, Ugarit und Hatuša genannt. Darin enthaltene top. Angaben weisen auf die Insellage von A. hin, was mit der Aufzählung von Produkten des Landes, bes. Kupfer (Produktion und Export in der Bronzezeit für Kypros gut bezeugt), den Ausschlag für Identifizierung von A. mit Kypros gegeben hat. In den Amarna-Briefen wird der König von A. als “Bruder des Pharao” bezeichnet, hethit. Quellen erwähnen …

Pediaios

(47 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] (Πεδιαῖος). Hauptfluß der Insel Kypros, h. Pidias. Er durchfließt die h. Messaria genannte Ebene von Westen nach Osten und mündet beim ant. Salamis (Ptol. 5,14,3). Senff, Reinhard (Bochum) Bibliography E. Oberhummer, s.v. P., RE 19, 31  Ders., Die Insel Cypern, Bd. 1, 1903, 163f.

Kition

(359 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Bildung | Diadochen und Epigonen | Kolonisation | Phönizier, Punier | Schrift | Zypern (Κίτιον). Wichtige Hafenstadt an der Südküste von Kypros, h. Larnaka. Befestigte myk. Stadt mit Tempel und Nekropolen [1], im 11. Jh.v.Chr. zerstört. Auf einer Stele aus K. beansprucht Sargon II. 709 v.Chr. die assyr. Oberhoheit. Eine im 9. Jh.v.Chr. von Tyros ausgehende Kolonisation begründete zunehmenden phoinik. Einfluß, der nach erfolgloser Teilnahm…

Kurion

(224 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Phönizier, Punier | Theater | Zypern (Κούριον). Stadt an der Südküste von Kypros, nach Hdt. 5,113 und Strab. 14,6,3 Gründung von Argos [II]. Siedlungsreste seit der Brz. Ein König wird erstmals in der Zeit Asarhaddons 673/2 v.Chr. gen. In der Schlacht von Salamis 480 v.Chr. ging der König Stasanor zu den Persern über. Der letzte König, Pasikrates, nahm auf Seiten Alexandros' [4] d.Gr. 312 v.Chr. an der Belagerung von Tyros teil. Spätant. Bistum. Im Stadtgebiet sind Befestigungsmauern, Thermen, röm. Privathä…

Kypros

(2,399 words)

Author(s): Meyer, Ernst † (Zürich) | Senff, Reinhard (Bochum) | Berger, Albrecht (Berlin) | Graf, Fritz (Princeton) | Schulzki, Heinz-Joachim (Mannheim)
[English version] [1] Zypern (Κύπρος, lat. Cyprus, Zypern). Meyer, Ernst † (Zürich) Senff, Reinhard (Bochum) [English version] I. Geographische Lage Mit 9250 km2 ist K. die drittgrößte Insel des Mittelmeers, 227 km lang und bis 95 km breit. K. ist vom nächsten Punkt Kleinasiens, Kap Anemurion, ca. 65 km, die Ostspitze der langen, schmalen östl. Landzunge Karpass von der syr. Küste etwa 96 km entfernt. K. ist geologisch gesehen recht junger, tertiärer Entstehung. An der Nordküste erstreckt sich ein schmaler, steiler …

Cerynea

(430 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Κερύνεια; Kerýneia). [German version] [1] Town in Achaea (Arcadian Καρύνεια; Karýneia). Inland town in Achaea (Peloponnese), not originally listed amongst the 12 cities of the Achaean Confederacy in Hdt. 1,145 and Str. 8,7,4. According to Str. 8,7,5, C.'s location was high up in the mountains between Bura and the sea. For a long time, C. was identified with remains found above the village of Rizomylo and the coastal road near the modern Keryneia. Following on from Wilhelm, Meyer suggested to localize the…

Pedalium

(49 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[German version] (Πηδάλιον; Pēdálion). The south-eastern cape of the island of Cyprus, today called Kap Greco. According to Str. 14,6,3, it was sacred to Aphrodite (cf. Ptol. 5,14,3). Senff, Reinhard (Bochum) Bibliography E. Oberhummer, s.v. Pedalion (2), RE 19, 18  Id., Die Insel Cypern, vol. 1, 1903, 125f.

Leucosia

(238 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florence) | Frey, Alexandra (Basle) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Λευκωσία; Leukōsía). [German version] [3] Island on the Lucanian coast (Mela 2,7,121; Plin. HN 3,83: Leucothea) on the Punta della Licosa, modern Isola Piana. Uggeri, Giovanni (Florence) Bibliography G. Brugnoli, s.v. L., EV 3, 1987, 196f. BTCGI 9, 1991, 5; 14, 1996, 505f. [German version] [1] One of the three post-Homeric Sirens One of the three post-Homeric Sirens, who no longer - as with Homer - appear in a group but as individuals: L. reaches south-west Italy through colonization. Consequently her suicide (she plunges into the sea) is local…

Tamassus

(278 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Kypros | | Phoenicians, Poeni | Aegean Koine (Ταμασ[σ]ός/ Tamas(s)ós). City in the centre of Cyprus at the eastern fringes of the Troodus Mountains at the modern village of Politiko to the southwest of Nicosia. T. was known in Antiquity for its wealth of copper (Hom. Od. 1,184: Τεμέση; Str. 14,6,5). The settlement can be traced back as far at the Bronze Age. T. is first mentioned as an autonomous city kingdom in 673/2 BC in an Assyrian inscription [1]. …

Idalium

(245 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Kypros (Ἰδάλιον; Idálion). Mentioned in Assyrian inscriptions of 672 BC, a Graeco-Phoenician city in the interior of Cyprus, known to ancient literature as a principal seat of the cult of Aphrodite (Theocr. 15,100; Verg. Aen. 1,681; 692). Inhabited since the late Bronze Age. Ruins close to modern Dhali, between Larnaka and Nicosia, with two acropoleis, a city wall, house remains and necropoleis [1]. In the sanctuaries of Anat-Athena, Rešef-Apollo…

Marium

(306 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Kypros | Diadochi and Epigoni (Μάριον/ Márion). Capital of a local kingdom on the north-west coast of Cyprus near the modern Polis tis Chrysochou. Some of its coins display the name of the city as well as the name of the dynast [1]. Finds go back to the Geometric period (900-700 BC). The export of copper from the mines of the nearby modern Limniti intensified the contact with Greece, especially with Athens (cf. IG II2 1675 l. 18). This is also demonstrated by finds from the extensive necropoleis and the locally produ…

Pediaeus

(57 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[German version] (Πεδιαῖος; Pediaîos). Main river (present-day Pidias) on the island of Cyprus. It crosses the plain of Messaria from west to east and flows into the sea by the ancient coastal town of Salamis (Ptol. 5,14,3). Senff, Reinhard (Bochum) Bibliography E. Oberhummer, s.v. Pediaios, RE 19, 31  Id., Die Insel Cypern, vol. 1, 1903, 163f.

Vouni

(208 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum)
[German version] Modern name for an extensive fortified palace site on a hill above the bay of Morphou on the northern coast of Cyprus, about 7 km to the west of Soli [1], probably the residence of one of the Cypriot city kings. Built in c. 500 BC, destroyed in c. 380 BC (it is not known by whom). In the first two phases of building up to the middle of the 5th cent., a site developed with a central peristyle courtyard, around which the residential and representational rooms were grouped, and a storage section in the south-west. In subsequent co…
▲   Back to top   ▲