Search

Your search for 'dc_creator:( "Beutel, Albrecht" ) OR dc_contributor:( "Beutel, Albrecht" )' returned 15 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Dogmengeschichte

(814 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
1. Gegenstand und VorgeschichteDie Idee einer D., also einer Historisierung des Wahrheitsanspruchs kirchlicher Lehre, wurde im Zeitalter der Aufklärung als eine sublime Form der Dogmenkritik entwickelt und führte im 19. Jh. zu konstruktiven Neubegründungen der theologischen Geschichtsschreibung. Die Alte Kirche war von der Unabänderlichkeit ihrer Lehrtradition überzeugt; dogmatische Abweichungen galten ihr darum als Ausdruck von Ketzerei ( Häresie). Im MA tauchte zaghaft der Gedanke auf, der bindende kirchliche Lehrbestand könnte, wenn auch nicht ver…
Date: 2019-11-19

Kirchengeschichtsschreibung

(1,554 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
1. Humanismus und ReformationGegenüber der spätma. K. [13], die in Chroniken, Annalen und Viten (Biographie; Hagiographie) ihre bevorzugten Gattungen fand, brachte der Humanismus mit seiner neuartigen, philologisch-kritisch orientierten Gelehrsamkeit und seiner programmatischen Hinwendung zur antiken Textwelt ( ad fontes, »zu den Quellen«) epochenscheidend neue Impulse. Dank der Erfindung des Buchdrucks kam es auch im Bereich der christl. Historiographie zu einer breiten, zuverlässigen Editions-Arbeit, die sich zunächst auf lat., dann auch auf griech.…
Date: 2019-11-19

Kontroverstheologie

(629 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
Während die Auseinandersetzung der christl. Theologie mit nichtchristl. Religionen unter dem Begriff Apologetik firmiert, bezeichnet K. denjenigen innerchristl. Lehrstreit, der nicht die Sachdifferenzen zwischen einzelnen Theologen oder Schulrichtungen zum Gegenstand hat, sondern allein solche Streitfragen, an denen sich christl. Kirchen, Konfessionen und Denominationen voneinander scheiden. Insbes. steht der Begriff für die Auseinandersetzung zwischen dem Katholizismus und den großen protest. Konfessionen (Protestantismus). Dabei werden die trennenden …
Date: 2019-11-19

Theologische Richtungen

(1,374 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
1. Sachverhalt Die Sammelbezeichnung Th. R. ist ein Begriff von mittlerer Schärfe. Er zielt in jedem Fall auf theologische (= theol.) Phänomene, meint also nicht relig. Strömungen, die primär als Frömmigkeitsbewegungen in Erscheinung getreten sind wie z. B. die spätma. devotio moderna, der Pietismus oder der Methodismus (Religiöse Reformbewegungen). Innerhalb der Geschichte der als methodisch und systematisch verfahrende Reflexion von relig. Lebens- und Glaubensbeständen betriebenen Theologie greift er über den Begriff der Schule hin…
Date: 2019-11-19

Controversial theology

(666 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
While the debate of Christian theology with non-Christian religions takes place under the heading of apologetics, controversial theology denotes doctrinal debate within Christianity. It does not deal with differences between individual theologians or schools of thought but only with issues that divide Christian churches, confessions, and denominations from each other. The term is used particularly for the debate between Catholicism and the major Protestant confessions (Protestantism). The divisive differences…
Date: 2019-10-14

Ecclesiastical historiography

(1,747 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
1. Humanism and ReformationWhereas late medieval ecclesiastical historians [13] preferred the genres of chronicles, annals, and vitae (Biography; Hagiography), Humanism brought epoch-making changes of direction with its new critical and philological erudition and its programmatic turn to the texts of Antiquity ( ad fontes, “to the sources”). The invention of printing also led to the production of a wide range of reliable editions in Christian historiography, including first Latin, later Greek sources, culminating in the recovery o…
Date: 2019-10-14

Dogma, history of

(906 words)

Author(s): Beutel, Albrecht
1. Background and antecedentsThe idea of a history of dogma, that is, historicization of the truth claim of ecclesiastical teaching, was developed in the age of the Enlightenment as a sophisticated way of criticizing dogma. The early church was convinced of the immutability of its doctrinal tradition and therefore considered dogmatic divergences to be expressions of heresy. In the Middle Ages, the idea cautiously arose that the binding body of the church’s teaching could be extended, albeit not cha…
Date: 2019-10-14

Frömmigkeitskulturen

(4,600 words)

Author(s): Beutel, Albrecht | Leicht, Reimund
1. Christentum 1.1. BegriffDas Abstraktum Frömmigkeit (= Fr.) und das zugrunde liegende Adjektiv fromm bildeten lange Zeit Polyseme. Bis ins späte 19. Jh. erhielt sich die ursprgl. Bedeutung: Das althochdt. fruma stand für »Nutzen«, das abgeleitete mhdt. Adjektiv vrum ( frumb) wurde im Sinne von »förderlich«, »nützlich«, »brauchbar« verwendet (z. B. »ein frommes Pferd«, »zu Nutz und Frommen«); auf Personen bezogen konnte es aber auch »treu«, »rechtschaffen« und »tüchtig« bedeuten. Als Ausdruck von Ordnungsgemäßheit wurde selbst Gott …
Date: 2019-11-19

Bibelübersetzung

(3,557 words)

Author(s): Beutel, Albrecht | Walter, Peter | Bryner, Erich
1. ProtestantismusDie Reformatoren sahen in der Bibel die vollständige, in sich evidente Offenbarung Gottes. Damit war eine spiritualistische Berufung auf zusätzliche innere Offenbarungen ebenso abgewehrt wie die katholische Auffassung, dass sich Gott gleichermaßen in Bibel und kirchlicher Tradition offenbart habe und die Bibel deshalb allein von den kirchlichen Sachwaltern der Lehrtradition (Lehramt), keinesfalls aber von jedermann, recht verstanden und gedeutet werden könne. Diese offenbarungstheologische…
Date: 2019-11-19

Bible translation

(4,210 words)

Author(s): Beutel, Albrecht | Walter, Peter | Bryner, Erich
1. Protestantism The Reformers saw the Bible as the complete, self-evident revelation of God. This meant a rejection of a spiritualistic appeal to additional inner revelations as well as the Catholic view that God has revealed himself equally in the Bible and in Church tradition so that the Bible can only be properly understood and interpreted by ecclesiastical ministers of the teaching tradition (Ministry [ecclesiastical]), and under no circumstances by just anyone. This difference in revelation …
Date: 2019-10-14

Censorship

(5,070 words)

Author(s): Schneider, Ute | Beutel, Albrecht | Otto, Martin
1. General considerations Censorship (Lat. censura; “examination,” “judgment”) is now understood as the “authoritative monitoring of human utterances” [18. 3] and serves for communication monitoring, generally for the stabilization of a state or church system. This monitoring is realized by means of various different practical measures: by preventive censorship, which requires the submission for examination of manuscripts by relevant institutions before printing begins, or subsequent or repressive censorship, whi…
Date: 2019-10-14

Zensur

(4,365 words)

Author(s): Schneider, Ute | Beutel, Albrecht | Otto, Martin
1. AllgemeinZ. (lat. censura; »Prüfung«, »Beurteilung«) wird heute als »autoritäre Kontrolle menschlicher Äußerungen« verstanden [18. 3] und dient der Kommunikations-Kontrolle, in der Regel zur Stabilisierung eines staatlichen oder kirchl. Systems. Diese Kontrolle wird durch verschiedene praktische Maßnahmen realisiert: durch Präventiv-Z., die die Vorlage von Manuskripten vor Druckbeginn zur Prüfung bei entsprechenden Institutionen erfordert, oder Nach-Z. bzw. Repressiv-Z., die Medien nach ihrer Veröffentlichung indiziert und Druckerzeugnisse ggf. besc…
Date: 2019-11-19

Theologie

(11,963 words)

Author(s): Walter, Peter | Beutel, Albrecht | Felmy, Karl Christian | Grözinger, Karl Erich
1. EinleitungDas griech. Wort theología (Rede bzw. Lehre von Gott und den göttlichen Dingen), mit dem Aristoteles die höchste Stufe der Philosophie, die sog. Metaphysik, bezeichnete ( Metaphysik 11, 7, 1064 b 1–3), wurde in der christl. Spätantike zunächst für Aussagen über das Wesen Gottes gebraucht, während sein Wirken in der Welt als Schöpfer und Erlöser unter den griech. Begriff oikonomía (»Hausverwaltung«) im Sinne von Heilsordnung gefasst wurde [2. 1081 f.]. Im 12. Jh. nahm Th., wenn nicht rein philosophisch als Synonym von Metaphysik, sondern für die chr…
Date: 2019-11-19

Aufklärung

(13,284 words)

Author(s): Walther, Gerrit | Tschopp, Silvia Serena | Steinle, Friedrich | Beutel, Albrecht | Kanz, Roland | Et al.
1. Begriff und DefinitionA. (im Deutschen 1691 erstmals belegt) und ihre europ. Parallelbegriffe enlightenment, lumières, illuminismo, ilustración bezeichnen die wirkungsmächtigste europ. Bildungsbewegung des 18. Jh.s und zugleich deren spezifisches Ziel: alle Autoritäten, Traditionen und Hierarchien am Maß einer neu definierten Vernunft kritisch zu prüfen und abzuschaffen, falls sie deren Gesetzen widersprechen sollten, die gesamte Lebenswelt nach diesen Gesetzen neu zu ordnen und möglichst viele Menschen fähig zu machen, kraft dieser Vernunft ein besseres, glüc…
Date: 2019-11-19

Enlightenment

(14,627 words)

Author(s): Walther, Gerrit | Steinle, Friedrich | Beutel, Albrecht | Tschopp, Silvia Serena | Kanz, Roland | Et al.
1. Concept and definition Enlightenment in English is first attested from 1865 as a translation of the German  Aufklärung, which was first recorded in 1691. With their European cognates  lumières (French), illuminismo (Italian), and  ilustración (Spanish), they denote the most influential European educational and cultural movement of the 18th century, as well as its overriding goals: to subject all authorities, traditions, and hierarchies to the critical measure of a newly defined reason, and to abolish them if they ran counter…
Date: 2019-10-14