Search

Your search for 'dc_creator:( "Zimmermann, Harald" ) OR dc_contributor:( "Zimmermann, Harald" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "zimmermann, harald" ) OR dc_contributor:( "zimmermann, harald" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Stephan I.

(166 words)

Author(s): Zimmermann, Harald
[English Version] Stephan I., der Hl., König von Ungarn (um 970 – 15.8.1038 Stuhlweißenburg). Verheiratet mit der dt. Prinzessin Gisela, vollendete er nicht ohne Gewalt die von seinem Vater Geisa mit westlicher Hilfe gegen byz. Konkurrenz begonnene Christianisierung der nun erst polit. geeinten Magyaren und organisierte die kath. Kirche unter dem Erzbf. von Gran. Dafür wurde er 1083 durch Gregor VII. heiliggesprochen. Seine Bestellung zum Legaten ist Legende, die Schenkung der sog. Stephanskrone durch …

Symmachus

(269 words)

Author(s): Zimmermann, Harald
[English Version] Symmachus, Papst 22.11.498–19.7.514. Gegen den aus Sardinien stammenden Diakon S. wurde noch am Tage seiner Papstwahl der röm. Erzpriester Laurentius erhoben und ebenfalls ordiniert. Wegen des zeitlichen Vorranges entschied der um ein Urteil angegangene König Theoderich (analog zum Schisma zw. Bonifatius I. und Eulalius) zunächst 499 für S., so daß sich Laurentius als Bischof nach Nocera zurückziehen mußte, übertrug dann aber nach Anklagen röm. Senatoren gegen S. und nach vergebli…

Papsttum

(16,351 words)

Author(s): Brennecke, Hanns Christof | Zimmermann, Harald | Mörschel, Tobias | Wassilowsky, Günther | Köpf, Ulrich
[English Version] I. Alte Kirche 1.Grundsätzliches Im Sinn der Definition von P. als Anspruch der röm. Bischöfe unter Berufung auf Mt 16,16–19; 28,20; Lk 22,31f.; Joh 21,15–19 als Nachfolger und Erben des Petrus auf die Leitung und den Jurisdiktions- und Lehrprimat in der Gesamtkirche (Primat: I.) kann vom P. im eigentlichen Sinne erst seit dem MA und nur für das lat. Abendland gesprochen werden; für die Alte Kirche handelt es sich um die Gesch. des röm. Bischofsamtes und der christl. stadtröm. Geme…

Papstnamen

(454 words)

Author(s): Zimmermann, Harald
[English Version] . Anläßlich der Papstwahl an Stelle des Taufnamens einen P. anzunehmen, ist seit Anfang des 11.Jh. fester Brauch in Rom. Einige frühere Fälle liefern Begründungen und Ausschlußkriterien. Inakzeptabel erschienen demnach die Namen von Göttern (Merkur = 533 Johannes II.), Kaisern (abgesehen von Hadrian; Oktavian Augustus = 955 Johannes XII.) und des Apostelfürsten (Petrus = 983 Johannes XIV.). Reformbewegungen veranlaßten wohl den Rückgriff auf die Alte Kirche (1046 Clemens II., 105…