Search

Your search for 'dc_creator:( "Cancik-Kirschbaum" ) OR dc_contributor:( "Cancik-Kirschbaum" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Jensen, Peter

(364 words)

Author(s): Cancik-Kirschbaum, Eva
Dt. Assyriologe. Geb. am 16. 8. 1861 in Bordeaux als Peter Christian Albrecht J., gest. am 16. 8. 1936 in Marburg/Lahn. Ab 1880 Studium der Theologie an der Univ. Leipzig, dort Wechsel zur Orientalistik und Assyriologie bei Friedrich Delitzsch, später in Berlin bei Eberhard Schrader und Eduard Sachau. 1884 Prom. in Berlin; danach Bibliothekar in Kiel und Straßburg; 1888 Habil. und Privatdozentur an der Univ. Straßburg. 1892–1928 o.Prof. in Marburg als Nachfolger Julius Wellhausens. Werk und Wirkung Im Zentrum von J.s Interesse stand die Erforschung v. a. der assyr. u…

Schrader, Eberhard

(745 words)

Author(s): Cancik-Kirschbaum, Eva
Dt. Theologe und Assyriologe. Geb. als Konrad Eberhard Sch. am 7. 1. 1836 in Braunschweig, gest. am 4. 7. 1908 in Berlin. Ab 1856 Studium der Theologie und der semitischen Sprachen in Göttingen; Prom. 1860 mit einer Arbeit zum Äthiopischen. Ab 1862 PD an der theologischen Fakultät der Univ. Zürich, ab 1863 o.Prof. für Theologie ebda.; 1870 Ruf an die Univ. Gießen auf die Professur für AT. Seit 1873 an der Univ. Jena; 1875 erster Inhaber des Lehrstuhls für Assyriologie an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Univ. und Mitglied der Königlich-Preuß. Akad. der Wiss. zu Berlin. Werk und Wirken D…

Grotefend, Georg Friedrich

(652 words)

Author(s): Cancik-Kirschbaum, Eva
Dt. Klass. Philologe und Sprachforscher. Geb. am 9. 6. 1775 in Hannoversch-Münden, gest. am 15. 12. 1853 in Hannover. Ab 1795 Studium der Theologie und Klass. Philologie in Göttingen; 1797–1802 Hilfslehrer am Gymnasium Göttingen; 1803–1821 Gymnasial-Lehrer und Prorektor am Städtischen Gymnasium Frankfurt a. M.; 1812–1814 Prof. am Lyceum Carolinum der Landesuniv. Frankfurt. 1821–1849 Direktor am Lyzeum Hannover.…

Rawlinson, Henry

(642 words)

Author(s): Cancik-Kirschbaum, Eva
Brit. Offizier, Diplomat und Archäologe. Geb. am 11. 4. 1810 in Chadlington (Oxfordshire) als Henry Creswicke R., gest. am 5. 3. 1895 in London. Bruder von George Rawlinson. 1826 Eintritt in die Armee, ab 1827 militärische Karriere im Dienst der East India Company (EIC) v. a. in Indien und Afghanistan; als Bevollmächtigter der EIC auf verschiedenen Schlüsselpositionen im Vorderen Orient tätig, u. a. ab 1843 als brit. Konsul, 1851 als Generalkonsul in Bagdad. 1851–1855 Ausgrabungstätigkeit in Vorderasien im Auftrag des British Museum…

Rawlinson, George

(460 words)

Author(s): Cancik-Kirschbaum, Eva
Brit. Altertumsforscher und Historiker. Geb. am 23. 11. 1812 in Chadlington (Oxfordshire), gest. am 6. 10. 1902 in Canterbury; Bruder von Henry Rawlinson. 1834–1841 Studium am Trinity College in Oxford; 1841 M. A.; 1842 Priesterweihe; 1861–1889 Camden Prof. für Geschichte des Altertums in Oxford; ab 1872 Kanonikus von Canterbury. Werk und Wirkung Im Rahmen seiner histor. Forschungen widmete sich R. der Übersetzung von Primärquellen zur Alten Geschichte. Von besonderer Bedeutung waren seine Übertragungen von Herodots Historien, zu denen er gemeinsam mit seinem Brud…