Search

Your search for 'dc_creator:( "Rist, Josef (Würzburg)" ) OR dc_contributor:( "Rist, Josef (Würzburg)" )' returned 121 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Leukios

(236 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Λεύκιος). [English version] [1] Römer im ptolemaischen Heer L. (= Lucius), Sohn des Gaius, Römer, ptolem. phrúrarchos auf Itanos (zw. 221-209 v.Chr.), damit der erste bisher bekannte Römer, der einen höheren Rang im ptolem. Heer bekleidete. PP VI 15117. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] L. Charinos vorgeblicher Verf. apokrypher Apostelgeschichten Vorgeblicher Verf. apokrypher Apostelgeschichten. Als solcher erscheint L. singulär mit Doppelnamen Mitte des 9. Jh. bei Photios (Bibl. cod. 114), der ihm die Abfassung der fünf großen alt…

Moses, Mose

(1,273 words)

Author(s): Knauf, Ernst Axel (Bern) | Ego, Beate (Osnabrück) | Rist, Josef (Würzburg)
(hebr. Mošæh, griech. Μω(υ)σῆς). [1] israelit. Religionsstifter [English version] I. Biblische Überlieferung Nach der Überl. war M. ein Levit, der als äg. Prinz aufwuchs, nach Midian fliehen mußte, dort vom Gott Jahwe berufen wurde, die versklavten Hebräer aus Ägypten führte, am Sinai die Offenbarung des biblischen Kult- wie Sittengesetzes empfing und die Hebräer durch die Wüste bis an den Rand des verheißenen Landes führte, wo er auf dem Berg Nebo gegenüber von Jericho starb (Ex 2 - Dt 34). An diesem Bild …

Didymos

(1,854 words)

Author(s): Montanari, Franco (Pisa) | Zaminer, Frieder (Berlin) | Rist, Josef (Würzburg)
(Δίδυμος). [1] Aus Alexandreia griech. Grammatiker und Musiktheoretiker, 2. H. 1. Jh. v. Chr. [English version] A. Philogische Tätigkeit Der bedeutendste griech. Grammatiker der 2.H. des 1. Jh. v.Chr. Die biographische Notiz in der Suda (δ 872) besagt, daß er bis in die Zeit des Augustus lebte, und erwähnt den Beinamen “Chalkénteros” (Χαλκέντερος, “der Mann mit dem ehernen Gedärm”, vgl. Suda ι 399, χ 29). Ihn verdankte er seiner unermüdlichen Aktivität, die sich auf verschiedene Gebiete der Philol. erstreckte. Dur…

Hermias

(734 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Ἑρμίας). [English version] [1] Um 350 v. Chr. Tyrann über Atarneus und Assos Um 350 v.Chr. Nachfolger des Eubulos als Tyrann über Atarneus und Assos (Diog. Laert. 5,3), vielleicht Schüler Platons (Strab. 13,1,57; Theop. FGrH 115 F 250; aber dagegen Plat. epist. 6,322e). Neben anderen Philosophen holte er Aristoteles an den Hof und verheiratete ihn mit seiner Nichte Pythias. Nachdem die Perser 343/2 Ägypten zurückerobert hatten, hielt H. auch sein Gebiet für bedroht und nahm Kontakt mit Philippos II. auf (De…

Moses

(1,439 words)

Author(s): Knauf, Ernst Axel (Berne) | Ego, Beate (Osnabrück) | Rist, Josef (Würzburg)
(Hebrew Mošæh, Greek Μω(υ)σῆς; Mō(y)sȇs). [1] Israelite religious founder [German version] I. Biblical tradition According to tradition, M. was a Levite who grew up as an Egyptian prince, was forced to flee to Midian, was called there by the god Yahweh to lead the enslaved Hebrew people out of Egypt; Biblical cultic and moral law were revealed to him on Mt. Sinai, and he led the Hebrew people through the desert to the edge of the Promised Land, where he died on Mount Nebo, across from Jericho (Ex 2 - Dt 34). …

Hermias

(778 words)

Author(s): Engels, Johannes (Cologne) | Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Ἑρμίας; Hermías). [German version] [1] Around 350 BC tyrant over Atarneus and Assos (or Hermeias) Around 350 BC successor of Eubulus as tyrant over  Atarneus and  Assos (Diog. Laert. 5,3), possibly pupil of Plato (Str. 13,1,57; Theopomp. FGrH 115 F 250; by contrast Pl. Ep. 6,322e). Along with other philosophers he brought Aristotle to the court and married him to his niece  Pythias. After the Persians had reconquered Egypt in 343/342, H. considered his region to be under threat and contacted  Philippus II (…

Chronicles

(1,543 words)

Author(s): Rüpke, Jörg (Erfurt) | Glassner, Jean Jacques (Paris) | Rist, Josef (Würzburg)
[German version] A. General Αἱ χρονικαὶ, τὰ χρονικά; Hai chronikaì, tà chroniká, chronicon; Latin according to Isid. Orig. 5,37 series temporum. No antique or medieval description of the genre [1; 2]. Chronicles are written histories structured on a yearly basis. They vary from mere lists of dates to miniature narratives for individual years: it is then, as  annals -- retrospective in the Roman period, ongoing and contemporaneous in the Carolingian -- that they enter the realm of real  historiography. This progres…

Tatianus

(689 words)

Author(s): Rist, Josef (Würzburg) | Gutsfeld, Andreas (Münster) | Tinnefeld, Franz (Munich)
I. Greek [German version] [I 1] Christian apologist and theologian, 2nd cent. (Τατιανός; Tatianós). Christian apologist and theologian (born c. AD 120). By his own account, T. was from the East Syrian/North Mesopotamian region (Or. 42). His work betrays a knowledge of classical authors relying upon Hellenistic scholarly tradition. His travels brought T. into contact with a variety of the philosophical and religious systems of his period ( i.a. participation in mystery cults, which he fails to define more precisely). In Rome, study of the Bible finally brought hi…

Uranius

(384 words)

Author(s): Schottky, Martin (Pretzfeld) | Rist, Josef (Würzburg) | Gärtner, Hans Armin (Heidelberg)
(Οὐράνιος/ Ouránios). [German version] [0] Usurper, mid 3rd cent. L. Iulius Aurelius Sulpicius Severus U. Antoninus, usurper, who had coins minted in Emesa in 253/4; very likely identical with the priest of Aphrodite Sampsigeramus (Ioh. Mal. 12 p. 296 f.) who warded off an attack on Emesa by the Persian army in 253, in the course of which their leader (in the text Sapor [1] I himself) was killed. It may be that Or. Sib. 13,158-171 and IGLS 1799-1801 also refer to these events. When with Valerianus' [2] d…

Evagrius

(598 words)

Author(s): Rist, Josef (Würzburg) | Markschies, Christoph (Berlin) | Portmann, Werner (Berlin)
(Εὐάγριος; Euágrios) [German version] [1] Ponticus Christian writer and monastic leader Religious writer and monastic spiritual leader (AD 345-399). Born in the Pontic Ibora, he was a pupil of  Gregorius of Nazianzus; after periods spent in Constantinople (ordination to deacon) and Jerusalem, he stayed in the Egyptian anchorite community of Kellia (Nitrian desert) from 383 as a much sought-after spiritual advisor. Posthumously condemned as an Origenist (553 Council of Constantinople), his few extant works …

Gelasius

(565 words)

Author(s): Rist, Josef (Würzburg) | Markschies, Christoph (Berlin) | Brändle, Rudolf (Basle)
[German version] [1] Bishop of Caesarea [2] Maritima/Palaestina Bishop of  Caesarea [2] Maritima/Palaestina (died before AD 400). The nephew of  Cyrillus of Jerusalem, installed as bishop around 365/367, took part in the Council of Constantinople in 381 and in the synod there in 394. At the wish of his uncle, G. wrote a continuation of the Church history by  Eusebius [7] of Caesarea, going as far as 395, which had a long-lasting effect (Gelasius of Cyzicus, hagiographic lives, etc.). Parts of the lost s…

Eutyches

(362 words)

Author(s): Michel, Simone (Hamburg) | Gatti, Paolo (Trento) | Rist, Josef (Würzburg)
(Εὐτύχης; Eutýchēs). [German version] [1] Gem-cutter of the 1st cent. AD Gem-cutter of the 1st cent. AD, signed as ‘son of  Dioscorides of Aegeae’ the rock crystal with a bust of Athena (Berlin, SM), in the style of the Athena of Velletri. Athena of  Velitrae;  Intaglio;  Gem and cameo cutters Michel, Simone (Hamburg) Bibliography Zazoff, AG, 31770, 331 pl. 92,3 AGD II, Berlin 169 pl. 80 and 81 no. 456. [German version] [2] Lat. grammarian of the 4th cent. AD (Eutyc(h)ius, MSS), Latin grammarian of the 4th cent. AD, a pupil of  Priscianus and author of an Ars de verbo, probably identical with…

Petros

(485 words)

Author(s): Rist, Josef (Würzburg) | Tinnefeld, Franz (München) | Savvidis, Kyriakos (Bochum)
(Πέτρος). [1] der Apostel (Apostel) s. Petrus [1] Rist, Josef (Würzburg) [English version] [2] Bf. von Alexandreia, gest. 311 Bischof von Alexandreia [1] († 311). Der in Verbindung mit der dortigen Katechetenschule stehende P. wurde um 300 als Nachfolger des Theonas Bischof. In der diocletianischen Verfolgung (Diocletianus) floh er 304-305/6 [2. 36] aus Alexandreia. Nach seiner Rückkehr schloß P. 305/6 Bischof Melitios von Lykopolis, der eigenmächtig Weihen außerhalb seines Sprengels vorgenommen hatte und die milde Haltung des P. den lapsi gegenüber …

Chronik

(1,380 words)

Author(s): Glassner, Jean Jacques (Paris) | Rüpke, Jörg (Erfurt) | Rist, Josef (Würzburg)
[English version] A. Allgemein Αἱ χρονικαὶ, τὰ χρονικά, chronicon; lat. nach Isid. orig. 5,37 series temporum. Keine ant. oder ma. [1; 2] Gattungsbezeichnung. Ch. sind Vertextungstypen von Gesch., die jahrweise strukturiert sind. Sie reichen von bloßen Datenlisten bis zur Füllung einzelner Jahre mit narrativen Kleinformen und gehen dann als Annalistik, in röm. Zeit retrospektiv, in karolingischer Zeit als fortlaufende, zeitgenössische Aufzeichnung, in den Bereich eigentlicher Geschichtsschreibung über - oft i…

Eutyches

(317 words)

Author(s): Michel, Simone (Hamburg) | Gatti, Paolo (Trient) | Rist, Josef (Würzburg)
(Εὐτύχης). [English version] [1] Steinschneider, 1. Jh. Steinschneider des 1. Jh. n.Chr., signierte als “Sohn des Dioskurides aus Aigeai” den Bergkristall mit Athenabüste (Berlin, SM), nach einer Statue der Athena von Velletri. Athena von Velletri; Gemmen- u. Kameenschneider Michel, Simone (Hamburg) Bibliography Zazoff, AG, 31770, 331 Taf. 92,3 AGD II, Berlin 169 Taf. 80 und 81 Nr. 456. [English version] [2] lat. Grammatiker, 4. Jh. (Eutyc(h)ius, Hss.), lat. Grammatiker des 4. Jh. n.Chr., Schüler des Priscianus und Verf. einer Ars de verbo, wahrscheinlich identisch mit dem…

Georgios

(757 words)

Author(s): Rist, Josef (Würzburg) | Tinnefeld, Franz (München) | Berger, Albrecht (Berlin) | Vassis, Ioannis (Athen)
[English version] [1] Bf. von Laodikeia, 4. Jh. Bischof von Laodikeia (gest. um 360 n.Chr.). Der um 320 als radikaler Arianer (Arianismus) von seinem Ortsbischof Alexandros abgesetzte alexandrinische Presbyter G. wurde nach Aufenthalt in Antiocheia um 330 Bischof des syr. Laodikeia. In steter Gegnerschaft zu Athanasios sammelte er mit Basileios von Ankyra 358/9 die trinitarische Kirchenpartei der Homöusianer (Schlagwort: ‘Der Vater ist dem Sohn dem Wesen nach ähnlich’ ὅμοιος κατ' οὐσίαν) und war an der …

Dositheos

(748 words)

Author(s): Schwemer, Anna Maria (Tübingen) | Folkerts, Menso (München) | Ego, Beate (Osnabrück) | Rist, Josef (Würzburg)
(Δωσίθεος). [English version] [1] jüd. Apostat Sohn des Drimylos, jüd. Apostat. Soll Ptolemaios IV. Philopator vor der Schlacht bei Raphia (217 v.Chr.) das Leben gerettet haben (3 Makk 1,3). Um 240 v.Chr. einer der beiden Leiter des königlichen Sekretariats, begleitete 225/4 Ptolemaios III. auf einer Reise in Ägypten, hatte um 222 als Priester Alexandros' [4] d.Gr. und der vergöttlichten Ptolemaier das höchste priesterliche Amt im hell. Ägypten inne. PP 1/8,8; 3/9,5100. Schwemer, Anna Maria (Tübingen) Bibliography V. Tcherikover, A. Fuks, Corpus Papyrorum Judaicarum I, …

Marinos

(1,801 words)

Author(s): Gärtner, Hans Armin (Heidelberg) | Nutton, Vivian (London) | Rist, Josef (Würzburg) | Saffrey, Henri D. (Paris)
(Μαρῖνος). [English version] [1] M. aus Tyros griech. Geograph, 2. Jh. Griech. Geograph, bekannt nur durch seinen unmittelbaren Nachfolger Klaudios Ptolemaios, der ihn als Quelle nennt in seiner ‘Einführung in die Darstellung der Erde (γεωγραφικὴ ὑφήγησις/ geōgraphikḗ hyphḗgēsis, = G.). Arab. Texte, die M. erwähnen, gehen sämtlich auf die ‘G. zurück [8. 189]. Das Werk des M. läßt sich mit Hilfe der von ihm verwendeten ON als zw. 107 und 114/5 n.Chr. entstanden datieren; denn erwähnt werden dort Städte mit dem Namen des Traianus, die auf seine Dak…

Diognetos

(312 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Rist, Josef (Würzburg)
(Διόγνητος). [English version] [1] athen. Sieger bei den Dionysia 415 v. Chr. Athener, Sohn des Nikeratos, aus Kydantidai; Bruder des Nikias und Eukrates [2], Vater des Diomnestos. Sieger bei den Dionysia 415 v.Chr. (Plat. Gorg. 472a), danach exiliert; 404/3 in Athen. Intervenierte 403 bei Pausanias für Nikias' Söhne. Starb ca. 396 (Lys. 18,4; 9f.; 21; And. 1,47). Vielleicht identisch mit der bei Traill (PAA 327535, 327540) genannten Person. Traill, PAA 327820; Davies 10808. Kinzl, Konrad (Peterborough) [English version] [2] Heerführer des Antiochos III. um 220 v. Chr. Führte als …

Iustinus/-os

(1,360 words)

Author(s): Tinnefeld, Franz (München) | Schmidt, Peter L. (Konstanz) | Rist, Josef (Würzburg) | Holzhausen, Jens (Berlin)
[English version] [1] I.I. Oström. Kaiser 518-527 n. Chr. (518-527 n.Chr.), oström. Kaiser, geb. um 450 als Bauernsohn in Bederiana (wie Iustinianus [1] I.), kam unter Leon I. nach Konstantinopel und wurde bald Mitglied der Palastgarde; unter Anastasios I. war er comes rei militaris und seit 515 comes excubitorum. Im Streit um die Nachfolge des ohne Thronerben verstorbenen Anastasios fand er als Kandidat einer Senatsmehrheit schließlich auch bei Armee und Volk Zustimmung und wurde am 10. Juli 518 vom Patriarchen gekrönt. Im Gegensatz zu seine…
▲   Back to top   ▲