Search

Your search for 'dc_creator:( Beck, AND Hans ) OR dc_contributor:( Beck, AND Hans )' returned 71 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Iphikrates

(244 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Ἰφικράτης). Sohn des Timotheos, Athener aus Rhamnous, bedeutender General in der 1. H. des 4. Jh. v.Chr. I. zeichnete sich im Korinth. Krieg durch die Schaffung eines schlagkräftigen Korps von Peltasten aus, mit dem er zwischen 393 und 390 in der Peloponnes operierte und eine spartan. móra bei Korinth vernichtete (Xen. hell. 4,5,11-18; Diod. 14,91,2; 15,44; Nep. Iphikrates 1). 389 kämpfte er als Stratege siegreich am Hellespont gegen Anaxibios (Xen. hell. 4,8,34-39). Nach dem Königsfrieden (387/386 v.Chr…

Skopadai

(139 words)

Author(s): Beck, Hans
[English version] (Σκοπάδαι). Adelsgeschlecht aus Krannon, das im 6. Jh. v. Chr. neben den Aleuadai zu den führenden Clans Thessaliens zählte. Ihr Reichtum aus Vieh- und Weidewirtschaft (vgl. Theokr. 16,36-39) brachte die S. zeitweise an die Spitze des Thessalischen Bundes ( tágos ). Wie dem Aleuas wurden auch ihrem (myth.-)histor. Begründer, Skopas I., konstitutive Maßnahmen bei der Einrichtung der thessal. Wehrordnung zugeschrieben (vgl. Xen. hell. 6,1,19; Athen. 10,438C; Quint. inst. 11,2,15). Die Brautwerbung d…

Leobotes

(65 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] [1] s. Labotas s. Labotas Beck, Hans (Köln) [English version] [2] Athener, 5. Jh. v. Chr. (Λεωβώτης). Athener aus der Familie der Alkmaionidai, erhob um das Jahr 467/6 v.Chr. gegen den bereits verbannten Themistokles eine Eisangelie-Klage ( eisangelía ) auf Hochverrat und erreichte seine Verurteilung (Plut. Themistokles 23; Plut. mor. 605E; Krateros FGrH 342 F 11). Davies 9688,XII. Beck, Hans (Köln)

Hestiodoros

(48 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Ἑστιόδωρος). Sohn des Aristokleides, athenischer Stratege, belagerte seit dem J. 432/1 v.Chr. Poteidaia und nahm im Winter 430/29 die Kapitulation der Stadt entgegen (Thuk. 2,70,1). Er fiel kurz darauf in der Schlacht um Spartolos (Thuk. 2,79). Beck, Hans (Köln) Bibliography Develin, 1381  Traill, PAA 423910.

Theagenes

(773 words)

Author(s): Patzek, Barbara | Matthaios, Stephanos | Beck, Hans | Goulet-Cazé, Marie-Odile; Ü:B.v.R. | Leppin, Hartmut | Et al.
(Θεαγένης). [English version] [1] Tyrann von Megara, 7. Jh. v. Chr. Tyrann von Megara [2] im letzten Viertel des 7. Jh. v. Chr; entstammte wahrscheinlich einer adligen Familie und pflegte adlige Gastfreundschaften in ganz Griechenland. Nach späterer Trad. soll er bei seiner Machtergreifung das Vertrauen des Volkes im Kampf gegen die Grundbesitzer der Stadt gewonnen (durch Hinschlachten der Herden: Aristot. pol. 5,1305a 21-26) und eine Leibgarde von der Volksversammlung zuerkannt bekommen haben (Aristot. rh…

Myskon

(42 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Μύσκων). Syrakusaner, Sohn des Menekrates, übernahm zusammen mit zwei weiteren Strategen nach der Verbannung des Hermokrates [1] im J. 410 v.Chr. die Führung der syrakusanischen Flotte vor Milet (Thuk. 8,85,3; Xen. hell. 1,1,29; Peloponnesischer Krieg). Beck, Hans (Köln)

Hegesistratos

(253 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἡγησίστρατος). [English version] [1] Tyrann von Sigeion, um 530 v.Chr. Sohn des Peisistratos und der Argeierin Timonassa (Hdt. 5,94; Aristot. Ath. pol. 17,3). Von seinem Vater um 530 v.Chr. als Tyrann von Sigeion eingesetzt, verteidigte er die Stadt als “Kolonie” der Peisistratiden gegen die Mytilenäer (Hdt. a.O.). Tyrannis Beck, Hans (Köln) Bibliography Davies 11793,VI (B)  M. Stahl, Aristokraten und Tyrannen, 1987, 220f.  Traill, PAA 481600. [English version] [2] Seher im Heer des Mardonios, 5. Jh. v.Chr. H. aus Elis, Sohn des Tellias. Floh aus der spartanischen Gefa…

Mnaseas

(233 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Damschen, Gregor (Halle/Saale)
(Μνασέας). [English version] [1] Politiker Phoker, Vater des Aristotélus hetaíros (“Gefährten des Aristoteles [6]”) Mnason (Timaios FGrH 566 F 11; Aristot. pol. 1304a 10-14). Aristoteles nennt als Ursache für den 3. “Heiligen Krieg” einen Streit zwischen M. und Euthykrates um eine Erbtochter, doch wird diese (verm. auf Mnason zurückgehende) Erklärung im allg. als unzulänglich erachtet. Nach dem Tod des Onomarchos wurde M. 352/1 v.Chr. durch Phayllos zum Vormund des Phalaikos und zum stratēgós bestellt, fiel aber kurz darauf bei einem nächtlichen Angriff der Boioter …

Lakedaimonios

(86 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Λακεδαιμόνιος). Athener, Sohn des Kimon [2] und der Isodike (Plut. Kimon 16). Er diente um 445 v.Chr. als hípparchos (IG I3 511; [1. 45-49]). Im Sommer 433 wurde L. als stratēgós mit zehn Schiffen nach Korkyra entsandt, um der verbündeten Insel im Konflikt mit Korinth Hilfe zu leisten (Thuk. 1,45,2f.; Plut. Perikles 29; ML 61). Beck, Hans (Köln) Bibliography 1 G.R. Bugh, The Horsemen of Athens, 1988. Davies 8429, XIII  G.E.M. de Ste. Croix, The Origins of the Peloponnesian War, 31989, 76f  Traill, PAA 600810.

Keryx

(309 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Beck, Hans (Köln)
[English version] [1] Stammvater des eleusin. Priestergeschlechts (Κῆρυξ). Stammvater des in Eleusis tätigen Priestergeschlechts der Keryken, nach denen er Sohn des Hermes und einer der drei Kekropstöchter Aglauros [2], Herse oder Pandrosos war; einer anderen Genealogie zufolge Sohn des Eumolpos (schol. Soph. Oid. K. 1053). Michel, Raphael (Basel) [English version] [2] Herold (κῆρυξ, “Ausrufer”, Herold). Synonym begegnen zuweilen auch ἄγγελος ( ángelos) oder πρεσβευτής ( presbeutḗs), ohne daß eine strikte Unterscheidung vorliegt. Die Funktionen des k. umfassen polit., …

Synodos

(1,388 words)

Author(s): Beck, Hans | Gerber, Simon
(ἡ σύνοδος; wörtl. “Zusammenkunft”, die “Synode”). Griech. Bezeichnung für Versammlungen und Zusammenkünfte verschiedener Art; s. Vereine. [English version] I. Griechisches Staatsrecht Als Begriff des griech. Staatsrechts meint s. allg. die turnusmäßige Zusammenkunft von Abgeordneten oder der Bürgerschaft insgesamt zur Ausübung polit. Kompetenzen in einem bundesstaatlichen Gremium [1. 1318 f.]. Im Achaiischen Bund (Achaioi, Achaia) der hell. Zeit war s. als t.t. für das zentrale Beschlußorgan gebräuchlich: zuerst die viermal im J. tagende Vollbürgerv…

Nikophemos

(91 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Νικόφημος). Athener, Vertrauter des Konon [1], von diesem im J. 395/4 v.Chr. zum Befehlshaber der persischen Flotte ernannt (Diod. 14,81,4; Hell. Oxyrh. 15); 393 Kommandant einer Besatzung in Kythera (Xen. hell. 4,8,8) [1. 82, 126]. Er kehrte in der Folgezeit nach Zypern zurück und leitete mit seinem Sohn Aristophanes [1] eine (erfolglose) Hilfsmission für Euagoras [1] (389 v.Chr.). N. wurde darauf in Athen ohne weiteres Verfahren verurteilt und hingerichtet, sein Vermögen wurde konfisziert (Lys. 19,7; 11f.; 35f.; 42-44). Beck, Hans (Köln) Bibliography 1 P.…

Onetor

(103 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Ὀνήτωρ). Angesehener Athener, ältester Sohn des Philonides aus dem Demos Melite, geb. um 415 v.Chr. Isokrates (Isokr. or. 15,93) lobt die finanziellen Aufwendungen seines Schülers O. für die Polis (vor allem Liturgien; Heliodor FGrH 373 F6 nennt ein choregisches Weihgeschenk). Nach Demosthenes (Demosth. or. 30,10) soll sein Vermögen mehr als 30 Talente betragen haben. Seine Schwester war in zweiter Ehe mit Aphobos verheiratet, weshalb O. in den Vormundschaftsprozeß des Demosthen…

Phoibidas

(190 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Φοιβίδας). Spartanischer Feldherr, wahrscheinlich mit dem Haus des Agesilaos [2] verschwägert [1. 147f.]. Er sollte im J. 382 v.Chr. seinem Bruder Eudamidas [1] neue Truppen gegen Olynthos bringen, zog aber unterwegs nach Theben und nahm während des Festes der Thesmophoria in einem Handstreich die Kadmeia, die Burg von Theben, ein (Xen. hell. 5,2,25-36; Diod. 15,20,1f.; Plut. Pelopidas 5; Plut. Agesilaos 23f.; Plut. mor. 576a-577d; Androtion FGrH 324 F 50). Xenophon (Xen. hell. …

Thessaloi, Thessalia

(2,002 words)

Author(s): Beck, Hans | COR.SCH.
(Θεσσαλοί, Θεσσαλία, thessalisch auch Θεθαλοί/ Thethaloí bzw. Φεταλοί/ Phetaloí oder Πετθαλοί/ Petthaloí: [6]). [English version] I. Geographie Nordgriech. Stamm bzw. Landschaft zw. Makedonia, Epeiros und Mittelgriechenland; das Gebiet der Tetraden Thessaliotis, Hestiaiotis, Pelasgiotis und Phthiotis (1), mit ca. 9790 km2 das größte griech. Stammesgebiet (Strab. 9,4,18), umgeben von hohen Bergzügen: im Norden der Olympos [1] (2918 m), im Westen der Pindos [1], nach Süden der Othrys und zum Meer Ossa [1] sowie Pelion. Um den Binnenraum lagerte sich ein Gürtel von períoikoi

Oxythemis

(80 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Ὀξύθεμις) aus Larisa. Enger Vertrauter des Demetrios [2] Poliorketes (Phylarchos FGrH 81 F 12), wurde nach der Befreiung Athens im Jahre 307 v.Chr. von maked. Besatzung mit dem Bürgerrecht und mit kult. Ehren ausgezeichnet (IG II2 558; vgl. Demochares FGrH 75 F 1). Im Jahre 289 führte er für Demetrios Verhandlungen mit Agathokles [2] (Diod. 21,15f.). Antigonos [2] ließ ihn hinrichten (Athen. 578b). Beck, Hans (Köln) Bibliography Ch. Habicht, Gottmenschentum und griech. Städte, 1956, 55-58  Ders., Athen, 1995, 87.

Ptoiodoros

(130 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
(Πτωιόδωρος, in Hss. Πτοιόδωρος). [English version] [1] Exilthebaner, um 425/4 v. Chr. Exilthebaner, im J. 425/4 v. Chr. der Rädelsführer einer kombinierten athenischen Aktion gegen Siphai und Delion [1], durch die die oligarchische Regierung des Boiotischen Bundes gestürzt werden sollte (Thuk. 4,76,2 f.). Das Unternehmen scheiterte kläglich. Beck, Hans (Köln) Bibliography R. J. Buck, Boiotia and the Boiotian League, 432-371 B. C., 1994, 16-18. [English version] [2] Politiker aus Megara, um 350 v. Chr. Einflußreicher und begüterter Politiker aus Megara, kam ca. 360 v…

Maiandrios

(155 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Meister, Klaus (Berlin)
(Μαιάνδριος). [English version] [1] M. aus Samos Tyrann von Samos, 6. Jh. v.Chr. Vertrauter des Tyrannen Polykrates, führte für diesen Verhandlungen mit dem persischen Satrapen Oroites (Hdt. 3,123; vgl. Lukian. Charidemos 14). Nach dem Tod des Polykrates erlangte M. um das J. 521 v.Chr. selbst die Tyrannis, mußte aber bald dem von den Persern eingesetzten Syloson weichen (Hdt. 3,142-6). Er floh nach Sparta, wurde aber von den Ephoren aufgrund seines Reichtums des Landes verwiesen (Hdt. 3,148; Plut. mor. 224a-b). Beck, Hans (Köln) Bibliography J. Roisman, M. of Samos, in: Histor…

Sparton

(66 words)

Author(s): Beck, Hans
[English version] (Σπάρτων). Thebanischer Feldherr der boiotischen Kontingente, die im J. 447 v. Chr. den Athenern bei Koroneia eine schwere Niederlage zufügten. Der Sieg ebnete den Weg für die Gründung des Boiotischen Bundes (Boiotia B.). S.s Name spielt auf die Spartoi an (Plut. Agesilaos 19,2; vgl. Thuk. 1,113,2; Diod. 12,6,2; Xen. mem. 3,5,4). Beck, Hans Bibliography D. R. Shipley, A Commentary on Plutarch's Life of Agesilaos, 1997, 239.

Telliadai

(21 words)

Author(s): Beck, Hans
[English version] (Τελλιάδαι). Sehergeschlecht in Elis (Hdt. 9,37). Namentlich bekannt sind Hegesistratos [2] und Tellias (Hdt. 8,27,3-4). Beck, Hans

Peisandros

(857 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel) | Fornaro, Sotera (Sassari) | Beck, Hans (Köln) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
(Πείσανδρος). [English version] [1] Sohn des Maimalos Sohn des Maimalos, Heerführer unter Achilleus [1], bester Lanzenkämpfer der Myrmidones nach Patroklos [1] (Hom. Il. 16,193ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Sohn des Antimachos Sohn des Antimachos [1], Bruder des Hippolochos, von Agamemnon getötet, da sein Vater geraten hatte, den nach Troia gesandten Menelaos [1] dort zu töten (Hom. Il. 11,122ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [3] Troianer, von Menelaos im Zweikampf getötet Troer, von Menelaos [1] im Zweikampf getötet; seine W…
▲   Back to top   ▲