Search

Your search for 'dc_creator:( "Hermsen, Edmund" ) OR dc_contributor:( "Hermsen, Edmund" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "hermsen, edmund" ) OR dc_contributor:( "hermsen, edmund" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Subkultur, religiöse

(319 words)

Author(s): Hermsen, Edmund
[English Version] Subkultur, religiöse, eine gesellschaftliche Teilkultur, die sich sowohl in ihren Werten, Normen, Einstellungen, Bedürfnissen, Lebensstilen und Zeichen als auch in ihren Verhaltensstrukturen, Organisationen, Institutionen und Traditionen von einer gesellschaftlich dominierenden (Haupt-) Kultur abgrenzt. S. setzen differenzierte und pluralistische Gesellschaften voraus. Der Begriff »S.« entstammt der soziologischen Delinquenzforschung der 40er Jahre des 20.Jh. Das abweichende, abe…

Unbewußtes

(1,511 words)

Author(s): Hermsen, Edmund | Rosenau, Hartmut | Fraas, Hans-Jürgen
[English Version] I. Religionswissenschaftlich Die Entdeckung des U. als Schlüsselkonzept für die Psychoanalyse schrieb S. Freud sich selbst zu. Es finden sich aber in rel. und philos. Systemen Konzepte des U., die weitaus älter sind. So lassen sich etwa: a) schon bei Plato (α᾿n̆α´μn̆ησις/anámnēsis als unbewußte Bedingung für bewußte Geistestätigkeit) und Plotin, b) im indischen Vedānta und Buddhismus (avidyā, »Nichtwissen«, bedingt māyā) und c) in der ma. christl. Mystik bei Meister Eckhart (»Seligkeit«) oder im engl. myst. Text The C…

Wegkreuzungen/Weggabelungen

(370 words)

Author(s): Hermsen, Edmund
[English Version] Wegkreuzungen/Weggabelungen, religionsgeschichtlich. Anlage, Ausbau und Erhalt eines Straßen- und Wegenetzes korrelieren mit der Entstehung von Siedlungen sowie Städten und zählen zu den Errungenschaften früher Hochkulturen. Bereits im antiken Griechenland verband ein dichtes und gut nutzbares Straßennetz die durch unzugängliches Bergland getrennten Stadtstaaten. Die Wegkreuzungen (W.) waren häufig durch Hermen markiert, die sowohl den Risiken des Reisens vorbeugen als auch Gebiet…

Wundt

(295 words)

Author(s): Hermsen, Edmund
[English Version] , Wilhelm Maximilian (16.8.1832 Neckarau [Mannheim] – 31.8.1920 Großbothen bei Leipzig). W. gilt als Vater der experimentellen Psychologie, der entscheidende Voraussetzungen für die erfolgreiche Entwicklung der Psychologie als eigenständiger Fachdisziplin geschaffen hat. W., der bei Hermann v. Helmholtz in Heidelberg Physiologie studiert hatte, entwarf als Assistent seine »Psychologie vom naturwiss. Standpunkte aus« (1862) mit dem Ziel, seelische Vorgän…