Search

Your search for 'dc_creator:( "Engelmann, Helmut (Köln)" ) OR dc_contributor:( "Engelmann, Helmut (Köln)" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "engelmann, helmut (koln)" ) OR dc_contributor:( "engelmann, helmut (koln)" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Erythrai

(546 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Engelmann, Helmut (Köln) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Ἐρυθραί). [English version] [1] Boiot. Stadt Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi Schon bei Hom. Il. 2,499 gen. boiot. Stadt (Plin. nat. 4,26; Steph. Byz. s.v. E.) am Nordhang des Kithairon östl. von Plataiai und Hysiai. Weitere Belegstellen: Eur. Bacch. 751; Thuk. 3,24,2; Xen. hell. 5,4,49; Paus. 9,2,1. Nach Strab. 9,2,12 Mutterstadt des ion. E. [2]. Vor der Schlacht bei Plataiai (479 v.Chr.) erstreckte sich das pers. Feldlager entlang des Asopos von E. über Hysiai bis Plataiai, …

Kolophon

(433 words)

Author(s): Ziegler, Konrat † (Göttingen) | Engelmann, Helmut (Köln) | Hunger, Hermann (Wien)
(Κολοφῶν). [English version] [1] Stadt in Lydia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaimenidai | Attisch-Delischer Seebund | Bildung | Kolonisation | Pergamon | Perserkriege Ion. Stadt (Strab. 14,1,3-5; Paus. 7,3,1-4) in Lydia, ca. 13 km nördl. vom Hafen Notion. Ruinen (Akropolis, Theater, Thermen) beim h. Değirmendere. Zeitweilig in Fehde mit den lyd. Königen, genoß K. im 7./6. Jh.v.Chr. großen Wohlstand (Aristot. pol. 4,1290 b 15) und war wegen “Üppigkeit” verrufen (Athen. 12,524b; 526a mit Xenophan. fr.…

Notion

(133 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Engelmann, Helmut (Köln)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bildung | Peloponnesischer Krieg (Νότιον). Von aiolischen Siedlern an einer h. versandeten Bucht des Kuşadası Körfezi an der Mündung des Avci Çayi angelegte Hafenstadt, ca. 13 km südl. von Kolophon (beim h. Değirmendere). In natürlicher Interessengemeinschaft mit Kolophon entwickelte sich N. bald aus dem Schatten dieser noch Anf. des 3. Jh.v.Chr. wohlhabenden Binnenstadt heraus, führte seither auch die Bezeichnung “Kolophon am Meer” (Κολοφῶν ἡ ἐπὶ θαλάσσῃ [1]) und war durch sympoliteía

Klazomenai

(192 words)

Author(s): Ziegler, Konrat † (Göttingen) | Engelmann, Helmut (Köln)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Attisch-Delischer Seebund | Bildung | Dunkle Jahrhunderte | Ionisch | Kolonisation | Perserkriege | Theater (Κλαζομεναί). Ion. Stadt in Lydia am Südufer des Golfs von Smyrna beim h. Urla, von Kolophon gegr., von Alyattes bekriegt (Hdt. 1,16); aus Furcht vor den Persern auf die vorgelagerte Insel verlegt, von Alexander d.Gr. durch einen Damm mit dem Festland verbunden (Paus. 7,3,8f.). K. besaß ein Schatzhaus in Delphoi, war Mitglied des Att…