Search

Your search for 'dc_creator:( "Pietsch, Christian (Mainz)" ) OR dc_contributor:( "Pietsch, Christian (Mainz)" )' returned 3 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Archelaos

(1,199 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Schottky, Martin (Pretzfeld) | Pietsch, Christian (Mainz) | Et al.
(Ἀρχέλαος). [English version] [1] Maked. König (ca. 413-399 v. Chr.) Sohn des Perdikkas, König von Makedonien ca. 413-399 v. Chr., nach Platons gehässiger Darstellung (Gorg. 471) Sohn einer Sklavin und durch Mord auf den Thron gekommen; doch erscheint er um 415 in einem Vertrag mit Athen nach Perdikkas und dessen Bruder Alketas an dritter Stelle, also als legitim (IG I3 89,60). Die Ermordung anderer Thronanwärter ist bei den Argeadai, die kein festes Nachfolgerecht kannten, nicht ungewöhnlich. Mit den Athenern stand er auf gutem Fuß, lieferte ihnen Holz…

Anaxagoras

(557 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom) | Pietsch, Christian (Mainz)
[English version] [1] Bronzebildner aus Aigina, 5. Jh. v. Chr. Bronzebildner aus Aigina, schuf eine 4,5 m hohe Zeusstatue in Olympia nach dem Sieg von Plataiai (479 v. Chr.). Von einem weiteren, im Auftrag des Praxagoras gefertigten Weihgeschenk ist die Inschrift (Anth. Gr. VI 139) überliefert. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography F. Adler, Topographie und Gesch. von Olympia, 1897, 86  F. Eckstein, Ἀναθήματα, 1969, 23-26  Overbeck, Nr. 433-436 (Quellen). [English version] [2] Natur-Philosoph, 5. Jh. v. Chr.  500 v. Chr. in Klazomenai; seit etwa 461 in Athen, wo er …

Anaxagoreer

(165 words)

Author(s): Pietsch, Christian (Mainz)
[English version] Die sog. Ἀναξαγόρειοι bzw. οἱ ἀπ'/περὶ Ἀναξαγόρου (Plat. Krat. 409b; DK 61 A 6; Aristot. part. an. 677a 6) sind meist weder als Personen noch in ihrer Lehre präzise faßbar. Eine Schulgründung (DK 59 A 7) ist fraglich. Doch wirkte Anaxagoras [2] auf Zeitgenossen wie Perikles und Euripides (DK 59 A 1; 20a-c). A. im engeren Sinne (Nus, Homoiomerien) war Archelaos [8](DK 60). Unklar ist dies für den wegen seiner physikalischen Homerallegorese bekannten Metrodoros von Lampsakos (DK 61…