Search

Your search for 'dc_creator:( "Badian, Ernst (Cambridge, MA)" ) OR dc_contributor:( "Badian, Ernst (Cambridge, MA)" )' returned 126 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Erigyios

(98 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Ἐρίγυιος). Aus Mytilene, mit seinem Bruder Laomedon in Amphipolis ansässig, älter als Alexandros [4] und mit anderen von dessen Jugendfreunden 337/6 v.Chr. verbannt. Als einziger dieser Gruppe schnell mit dem Befehl über Truppen betraut, führte er die griech. Kavallerie bei Issos und Gaugamela und erscheint später als vertrauter Ratgeber des Königs. Er übernahm auch mil. Sonderaufträge, so z.B. gegen Satibarzanes, den er im Zweikampf tötete (Arr. an. 3,28,3; Curt. 7,4,32-38). Er starb im Winter 328/7 und wurde mit den höchsten Ehren begraben (Curt. 8,2,40). Bad…

Barsaentes

(66 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βαρσαέντης). Unter Dareios Satrap von Arachosia und Drangiana; kommandierte bei der Schlacht von Gaugamela die Arachoten und ihnen benachbarte Inder. Mit Bessos und Nabarzanes ermordete er Mitte 330 v.Chr. Dareios, floh dann in seine Satrapie und von dort zu den Indern. Als Alexandros [4] den Indus erreichte, wurde er an ihn ausgeliefert und hingerichtet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 205.

Prepelaos

(121 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Πρεπέλαος). Feldherr im Dienst des Kassandros. 315 v. Chr. brachte er Alexandros [8] auf dessen Seite. Mit Asandros [2] wurde er 303 nach Asien geschickt, wo Polemaios eine Truppe von 8000 Mann aus ihrer Armee vernichtete. 311 wirkte er bei den Friedensverhandlungen mit (OGIS 5, Z. 10 und Z. 28). 303 verlor er Korinthos an Demetrios [2]. 302 schickte ihn Kassandros zur Verstärkung von Lysimachos [2] nach Asien, wo er schnell mehrere Städte eroberte (vgl. Syll.3 353, Ephesos), aber die meisten ebenso schnell an Demetrios verlor. Vielleicht ist er der ca…

Pausippos

(40 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Παύσιππος). Spartaner, Mitglied einer Gesandtschaft an Dareios [3], die von Alexandros [4] d.Gr. entweder 333/2 v.Chr. bei Damaskos (so Curt. 3,13,15) oder 330 nach Dareios' Tod (so Arr. an. 3,24,4) gefangengenommen wurde. Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Abulites

(59 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Satrap von Susa unter Dareios, Vater des Oxathres. 331 v. Chr. übergab er Alexandros [4] die Stadt mit 50 000 Talenten Silber, wurde als Satrap bestätigt. Ihm wurden die unterworfenen Uxii unterstellt. Bei der Säuberung nach Alexandros' Verlusten in Gedrosia (324) wurden A. und sein Sohn hingerichtet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 5.

Mazaros

(61 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μάζαρος). Hetaíros ( hetaíroi ) von Alexandros [4] d.Gr., nach Arrianos (Arr. an. 3,16,9) 331/30 v.Chr. in Susa als Burgkommandant eingesetzt. Curtius (5,2,16) nennt dort Xenophilos. Da der Name M. iran. ist, hat Arrianos ihn wahrscheinlich mit dem pers. Vorgänger verwechselt. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography A.B. Bosworth, A Historical Commentary on Arrian's History, Bd. 1, 1980, 319.

Kassandros

(877 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Κάσσανδρος). Sohn des Antipatros [1], geb. vor 353 v.Chr. (Athen. 1,18a), vom Vater 324 an seiner Statt zu Alexandros [4] nach Babylon geschickt und vom König mißhandelt, was ihm lebenslangen Haß für diesen einflößte (Plut. Alexandros 74). Die vom Kreis der Olympias ausgestreute Verleumdung, K. hätte mit seinem Bruder Iolaos [3] Alexandros vergiftet, findet sich in mehreren Quellen und im Alexanderroman (s. aber Arr. an. 7,27; Plut. Alexandros 74). Nach Alexanders Tod (323) befe…

Basilikoi paides

(178 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (βασιλικοὶ παῖδες). Lat. pueri regii, Pagen des maked. Königs: Knaben, die er sowohl als Geiseln wie auch als “Pflanzschule für Heerführer und Offiziere” (Curt. 8,6,6) aus der Aristokratie rekrutierte. Unter Alexandros [4] waren es über 50; sie begleiteten und bewachten den König, leisteten ihm persönliche Dienste und standen unter strenger Hauszucht (Curt. 8,6,2-6), weshalb Griechen sie oft als Sklaven bezeichneten. Ob die älteren an der Seite des Königs kämpften, ist nicht sicher. …

Deditio

(267 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] D. in potestatem oder - gleichbedeutend - d. in fidem (Pol. 20,9,10-12), ist die nominell immer freiwillige Selbstübergabe eines unabhängigen Staates an Rom. Sie war im Krieg die Vorbedingung eines Friedensschlusses und im Frieden die der Erwerbung des röm. Schutzes. Nach der förmlichen Annahme der d. durch den Senat oder einen dazu befugten (Pro-) Magistrat mit imperium verlor das dedierte Gemeinwesen seine Existenz. Seine Bürger, Götter und Habe wurden röm. Besitz, mit dem Rom nach Gutdünken verfahren konnte. Vorher gemachte Versprechen wurden zwar durch die d.…

Derdas

(176 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Δέρδας). Ein im Königshaus von Elimeia gebräuchlicher Name. [English version] [1] Sohn einer Prinzessin von Elimeia/Epeiros, 5. Jh.v.Chr. Sohn von Arridaios [1] und einer Prinzessin von Elimeia, griff 432 v.Chr. im Bündnis mit Philippos, Sohn von Alexandros [2], und mit athenischer Unterstützung Athens Bundesgenossen Perdikkas an (Thuk. 1,57). Im späteren athenischen Vertrag mit Perdikkas (IG I3 Nr. 89) schwor er mit anderen maked. Fürsten den Eid (Z. 69). Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E. Badian, From Plataea to Potidaea, 1993, 172-4  S. Hornblower, Greek Histor…

Koinos

(162 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Κοῖνος). [English version] [1] Sohn des Polemokrates, nahm an allen Schlachten Alexandros' d. Gr. teil Sohn des Polemokrates, Bruder des Kleandros [3], wohl aus Elimeia, dessen Pezetairoi-Taxis er führte; von Philippos II. mit Land beschenkt. 335/4 v.Chr. heiratete K. eine Tochter Parmenions. K. nahm an allen Schlachten Alexandros' [4] von Europa bis zum Hydaspes teil und wurde bei Gaugamela schwer verwundet. Im Ostiran trat K. auch selbständig auf, u.a. in der Entscheidungsschlacht gegen Spitamenes. Beim Ver…

Kyn(n)ane

(73 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Κυν(ν)άνη). Tochter von Philippos II. und einer Illyrerin, geb. um 357 v.Chr. Kriegerisch erzogen, soll sie an Philippos' Schlachten teilgenommen haben. 338/7 wurde K. mit Amyntas [4] vermählt und gebar Eurydike [3], mit der sie nach Amyntas' Tod in Makedonien lebte. 322 geleitete K. Eurydike mit einem Heer als Braut für Arridaios [4] nach Asien. K. wurde von Alketas [4] ermordet und von Kassandros königlich bestattet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve, Nr. 456.

Myllenas

(54 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μυλλένας). Schreiber von Alexandros [4] d.Gr., sollte Leichtbewaffnete auf Umwegen auf den Gipfel des Aornos [2] führen (Curt. 8,11,5: Mullinus). Das Unternehmen schlug fehl. Er ist wohl der Makedone M., Sohn des Asandros, dem in Eretria die proxenía mit Vorrechten verliehen wurde (IG XII 9, 197). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Balakros

(186 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Βάλακρος). Verschiedene Männer dieses Namens dienten als Offiziere unter Alexandros [4] d.Gr. [English version] [1] Satrap von Kilikia, nach 333 v.Chr. Sohn eines Nikanor, heiratete Phila, Tochter von Antipatros [1], die ihm einen Sohn gebar. Zuerst somatophýlax , wurde er nach der Schlacht von Issos zum Satrapen von Kilikia ernannt, wo er gegen die Gebirgsstämme lange erfolgreich kämpfte, aber kurz vor Alexandros' Tod im Kampfe fiel. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 200  Heckel 260. [English version] [2] Kommandeur der griech. Bundesinfanterie ab 3…

Barsine

(75 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βαρσίνη). Tochter des Artabazos, Gemahlin des Mentor von Rhodos, dann seines Bruders Memmon. B. wurde nach der Schlacht von Issos in Damaskos gefangen. Sie wurde die Geliebte von Alexander dem Gr. und gebar ihm (wahrscheinlich 327 v.Chr.) den Herakles. Sie kehrte mit dem Sohn nach Kleinasien zurück, wahrscheinlich bald nach Alexanders Vermählung mit Roxane. 309 wurde sie auf Polyperchons Befehl in Pergamon ermordet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 206.

Abisares

(173 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Nach seinem Stamm (die Abhisari) genannter indischer Fürst, mit Poros verbündet. Sein Gebiet reichte von den südl. Ketten des Karakorum bis nach Kaschmir im Osten und Hazera (unweit Rawalpindi) im Westen. Er unterstützte den Widerstand gegen Alexandros [4] in Swat (Arr. an. 4,27,7; 30,7), schickte ihm aber dann nach Taxila Geschenke (l.c. 5,8,3; bei Curt. 8,13,1 falsch: Huldigung). Der Hydaspesschlacht (Hydaspes) blieb er fern, nachdem man erwartet hatte, er würde Poros unterstüt…

Polyperchon

(542 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πολυπέρχων). [English version] [1] Heerführer unter Alexander d.Gr. P. (nicht Polysperchon, vgl. OGIS 1, p. 12 Anm. 14), Sohn des Simmias (Arr. an. 2,12,2) aus der Tymphaia (Tzetz. schol. Lykophr. 802), unter Alexandros [4] d.Gr. seit 333 v. Chr. Führer der tymphaischen táxis der pez(h)étairoi , tüchtig, doch nie hervorstechend. Nach Curt. 8,5,22-24 vereitelte er (doch bei Arr. an. 4,12,12 Leonnatos) durch Spott die Einführung der proskýnēsis . Nach Curt. 8,11,1 nahm er im Swat-Tal Ora ein (bei Arr. an. 4,27,9 Alexandros selbst). In Indie…

Peukestas

(232 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πευκέστας). [English version] [1] Befehlshaber der Besatzung in Äg. unter Alexander d. Gr. Sohn des Makartatos, mit Balakros [2] unter Alexandros [4] d.Gr. Befehlshaber der Besatzung in Äg. (Arr. an. 3,5,5, 331 v.Chr.). In der Nekropole von Saqqara wurde ein Erlaß des P. zum Schutz einer Priesterbesitzung gefunden. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E.G. Turner, A Commander-in-Chief's Order from Saqqâra, in: JEA 60, 1974, 239-342. [English version] [2] Trierarch der Hydaspes-Flotte Alexanders d. Gr. Sohn des Alexandros aus Mieza, 326 v.Chr. Trierarch der Hyda…

Pythionike

(93 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Πυθιονίκη). Berühmte, wahrscheinlich athenische Hetäre ( hetaírai ), von Komikern verspottet (Athen. 8,339). Sie wurde ca. 329 v. Chr. von Harpalos nach Babylon berufen, wo sie ihm eine Tochter gebar (Plut. Phokion 22,1) und von ihm mit erbeuteten Schätzen überschüttet wurde (Diod. 17, 108,5). Nach ihrem Tod ließ Harpalos sie als Aphrodite P. vergotten. Ihre Grabmäler in Babylon und Athen werden oft (meistens mit Entrüstung) erwähnt (so Athen. 13,594d-595c; Paus. 1,37,5; Plut. Phokion 22, 1-2). Sie kosteten angeblich über 200 Talente (Theop. bei Athen. l.c.). Ba…

Peithon

(305 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πείθων). [English version] [1] Indogriech. Satrap P., Sohn des Agenor, wurde von Alexandros [4] d.Gr. 325 v.Chr. als Satrap der Küste Indiens und Ufer des Indos bis zur Mündung des Arkesines eingesetzt. Er nahm Musikanos gefangen und führte ihn zum König, bemannte die neuen Festungen am linken Indosufer und traf mit Alexandros bei Papala zusammen. Als Alexandros 323 den Großteil Indiens aufgeben mußte, versetzte er P. nach Gandhara (Gandaritis), was ihm von Perdikkas [4] und nach der Schlacht von Tri…
▲   Back to top   ▲