Search

Your search for 'dc_creator:( "Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)" ) OR dc_contributor:( "Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)" )' returned 35 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Deinomachos

(81 words)

Author(s): Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
[English version] (Δεινόμαχος). Philosoph, dessen Lebenszeit und Schulzugehörigkeit nicht genau zu bestimmen sind; doxographisch ist wenig faßbar. Er wird stets nur in Verbindung mit dem kaum klarer greifbaren Kalliphon genannt: Als Vertreter einer Position, die in einer Erweiterung der divisio Carneadea (Karneades) bei Cic. fin. 5,21 erfaßt wird, sehen beide die an die Tüchtigkeit ( honestas) gekoppelte Lust (ἡδονή) als Ziel des menschlichen Handelns an (Clem. Al. strom. 2,21,127; kritisch dazu auch Cic. off. 3,119; Tusc. 5,85). Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)

Krantor

(265 words)

Author(s): Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
[English version] (Κράντωρ) aus Soloi. Akad. Philosoph des frühen 3. Jh.v.Chr. Studien bei Xenokrates und Polemon. Er scharte eine beträchtliche Zahl von Schülern um sich (Diog. Laert. 4,24); ob er allerdings für kurze Zeit auch Scholarch der Akademeia war, ist ungewiß. Sein bevorzugter Schüler war Arkesilaos [5]. Von seinem immensen und vielfältigen Schrifttum (Diog. Laert. 4,24: 30000 Zeilen) ist nur wenig erhalten. Berühmt und für die Konsolationslit. bestimmend war die Schrift ‘Über die Trauer (Περὶ Πένθους), aus der einige Fr. erh. sind - über sie Cic. ac. 1,135: aureolus ad …

Axiothea

(66 words)

Author(s): Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
[English version] (Ἀξιοθέα) aus Phleius. Sie soll nach der Lektüre einer Schrift Platons über die Staatsordnung in die Akademie gekommen sein und dort in Männerkleidern neben Lastheneia aus Mantineia am Unterricht teilgenommen haben (Diog. Laert. 3,46 = Dikaiarchos F 44 W.). Akademeia Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) Bibliography T. Dorandi, Assiotea e Lastenia. Due donne all'Academia, in: Atti e Memorie Accademia Toscana “La Colombaria” 54, 1989, 53-66.

Philippos

(6,203 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Beck, Hans (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Et al.
(Φίλιππος). Die maked. Könige Ph. [3-7], darunter Ph. [4] II., Ph. [7] V.; Apostel und Evangelist Ph. [28]; Philosophen und Dichter Ph. [29-32]. [English version] [1] Spartanischer Flottenführer 411 v. Chr. Spartiat, Befehlshaber in Miletos 412 v.Chr. (Thuk. 8,28,5), wurde 411 mit zwei Trieren nach Aspendos geschickt, um dort mit Unterstützung des Tissaphernes die phoinikische Flotte zum Kampf gegen Athen zu bewegen (Thuk. 8,87), teilte aber dem naúarchos Mindaros bald mit, seine Mission werde ergebnislos sein (Thuk. 8,99; [1. 244]). Peloponnesischer Krieg Welwei, Karl-Wilhe…

Menedemos

(1,281 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Meister, Klaus (Berlin) | Ameling, Walter (Jena) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Döring, Klaus (Bamberg) | Et al.
(Μενέδημος). [English version] [1] mil. Funktionsträger unter Alexandros d.Gr. 329 v.Chr. wurde 329 v.Chr. von Alexandros [4] d.Gr. mit 1500 Mann Söldnerinfanterie, zusammen mit Karanos und dessen 800 berittenen Söldnern und Andromachos mit 60 Hetairoi zum Entsatz der von Spitamenes belagerten Burg von Marakanda geschickt. Pharnuches, ein lykischer (doch sicher von pers. Ansiedlern abstammender) Dolmetscher, wurde ihnen beigegeben, da er mit den Einwohnern und ihrer Sprache vertraut war (Arr. an. 4,3,7). D…

Bukolik

(2,893 words)

Author(s): Fantuzzi, Marco (Florenz) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
I. Griechisch [English version] A. Gattung Die eigentliche griech. bukolische Dichtung (“eigentliche” verglichen mit ihrer späteren Entwicklung im Lat., s.u., und bei Longos, 2. Jh.n.Chr.) besteht aus den Eidyllien (=Eid.) 1, 3 bis 7 und 11 von Theokritos, 3.Jh. v.Chr. (Eid. 10 ist ähnlich, jedoch eher landwirtschaftlich-hesiodeisch als pastoral), und aus einigen anderen Gedichten des Corpus Theocriteum (Eid. 8; 9; 20; 27). Letztere sind wahrscheinlich Pseudepigraphen und können der Epoche zwischem dem Ende des 3. und des 2.Jh. zugeschrieben werden.…

Euandros

(512 words)

Author(s): Scheer, Tanja (Rom) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Neudecker, Richard (Rom)
(Εὔανδρος). [English version] [1] myth. Gründer der ersten Siedlung auf dem Palatin Arkadisch-röm. Heros (lat. Evander), nach Paus. 8,43,1ff. Sohn des Hermes und einer arkad. Nymphe (Themis, Nikostrate: Plut. qu. R. 278B-C) oder der weissagenden Carmentis aus Pallantion. Bei Hes. fr. 168MW ist er Sohn des Tegeaten Echemos und der Tyndareos-Tochter Timandra, im Hell. wird er zum Sohn der ital. Sibylle. Wegen eines Volksaufstands oder Tötung eines Elternteils (Serv. Aen. 8,51) vertrieben, kommt E. 60 Jahre vo…

Karneades

(586 words)

Author(s): Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
(Καρνεάδης). [English version] [1] akad. Philosoph, 3./2. Jh. v. Chr. Akademischer Philosoph, geb. 214/3 (oder 219/8 v.Chr.) in Kyrene, gest. 129/8 in Athen. Er kam wohl bereits in frühen Jahren nach Athen, wo er später das Bürgerrecht erhielt, und schloß sich nach Studien u.a. bei dem Stoiker Diogenes [15] von Babylon der Akademie (Akademeia) an, deren Leitung er etwa 164/60 von Hegesinus [1], dessen Hörer er ebenfalls war, übernahm. Das Scholarchat gab er 137/6, also lange vor seinem Tod, ab, vielleicht…

Moschion

(371 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Nutton, Vivian (London) | Hidber, Thomas (Bern)
(Μοσχίων). [English version] [1] Tragiker, 3. Jh. v. Chr. Athenischer Tragiker, vemutlich 2. H. 3. Jh.v.Chr., bekannt fast ausschließlich durch Zitate bei Stobaios. Als Titel bezeugt sind ‘Telephos und zwei histor. Dramen: ‘Themistokles, in dem vermutlich in Anlehnung an Aischylos' ‘Perser die Seeschlacht bei Salamis im Zentrum stand, mit dem Unterschied, daß M. Themistokles zum Protagonisten machte; und ‘Die Leute von Pherai, in denen wohl der Tod des Alexandros [15] von Pherai behandelt wurde. In einem…

Aristippos

(632 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München) | Döring, Klaus (Bamberg) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
[English version] [1] Tyrann von Argos (Mitte 3. Jh. v. Chr.) Aus Argos, Freund der Antigoniden, gegen den sein Rivale Aristeas 272 v. Chr. Pyrrhos in die Stadt rief (Plut. Pyrrh. 30,2); nach 272/1 wohl Tyrann [1. 396]. Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Tyrann von Argos (240-234 v. Chr.) Enkel von [1] [1. 711], Sohn des Tyrannen Aristomachos [3], Tyrann 240-235/4; erlag in einem Hinterhalt bei Kleonai den fortgesetzten Anschlägen des Aratos [2] (Plut. Arat. 27-29 [2. 61-63], den A. schon nach einem ersten völkerrechtswidrige…

Koriskos

(69 words)

Author(s): Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
[English version] (Κορίσκος) aus Skepsis, um 400 v.Chr. Mehrfach neben Erastos erwähnter Sokratiker (Strab. 13,1,54); Begleiter Platons zu Hermias nach Assos; Adressat des sechsten Platonischen Briefes. Vater des Neleus, dem Theophrast das aristotelische Schriftencorpus vermachte. Stobaios überliefert ein Apophthegma des greisen K. über den Tod (Stob. 3,7,53 = T 9 Lasserre). Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) Bibliography F. Lasserre, De Léodamas de Thasos à Philippe d'Oponte. Témoignages et fragments, 1987.

Polyxenos

(379 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Πολύξενος, “der Gästereiche”). [English version] [1] Beiname des Hades Dichterisches Beiwort des Gottes der Unterwelt (Hades, Pluton): Aischyl. Suppl. 156 f. etc. (vgl. Polydektes [2]). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] myth. König von Elis Mythischer König von Elis; verwahrt die dem Elektryon geraubten Rinder; Amphitryon löst sie aus und erhält dafür Elektryons Tochter Alkmene (Apollod. 2,55 f.; schol. Lykophr. 932). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] myth. König von Elis Mythischer König von Elis, Enkel des Augeias; Freier der Helene [1] (Apollod.…

Herakleides

(3,898 words)

Author(s): Högemann, Peter (Tübingen) | Meister, Klaus (Berlin) | Engels, Johannes (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Günther, Linda-Marie (München) | Et al.
(Ἡρακλείδης). Bekannte Persönlichkeiten: der Politiker und Schriftsteller H. [19] Lembos, der Philosoph H. [16] Pontikos d.J., der Arzt H. [27] aus Tarent. I. Politische Persönlichkeiten [English version] [1] Fürsprecher Athens am pers. Hof, Ende 5. Jh. v. Chr. H. aus Klazomenai (vgl. Plat. Ion 541d) stand in persischen Diensten, darum wohl basileús genannt. Er hat so 423 v.Chr. wertvolle Dienste am persischen Hof für Athen leisten können, wofür er bald nach seiner Übersiedlung das att. Bürgerrecht erhielt (nach 400, Syll.3 118). Um die Athener für eine noch stärkere Teiln…

Boëthos

(1,193 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Inwood, Brad (Toronto) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Gottschalk, Hans (Leeds) | Degani, Enzo (Bologna) | Et al.
(Βόηθος). I. Politische Persönlichkeiten [English version] [1] Ptolemäischer Verwaltungsbeamter um 136/5 v. Chr. Sohn des Nikostratos aus Karien; bereits vor 149 v.Chr. in ptolemäischen Diensten durchlief, er verschiedene Verwaltungsämter, bevor er 136/5 Epistratege der Thebais wurde. Gründete zwei Städte in Unternubien. Ameling, Walter (Jena) Bibliography K. Vandorpe, Der früheste Beleg eines Strategen der Thebais als Epistrategen, in: ZPE 73, 1988, 47-50. II. Philosophen und Schriftsteller [English version] [2] Von Sidon stoischer Philosoph, 2. Jh. v. Chr. Stoischer …

Hagnon

(256 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
(Ἅγνων). [English version] [1] strategos in Athen, 5. Jh. v.Chr. Vater des Theramenes [1. 191], 440 v.Chr. stratēgós im Krieg Athens gegen das aufständische Samos (Thuk. 1,117,2). H. gründete 437/6 Amphipolis (Thuk. 4,102,3; 5,11,1). Zu Beginn des Peloponnesischen Krieges übte er 431/0 und 429/8 erneut das Strategenamt aus (Thuk. 2,58,1; 6,31,2; 2,95,3 [2. 117, 121]). Nach Plutarch (Perikles 32) zählte er zu den Gegnern des Perikles. Im April 421 unterzeichnete er neben anderen den Friedensvertrag (sog. Nikias-…
▲   Back to top   ▲