Search

Your search for 'dc_creator:( "Döring, Klaus (Bamberg)" ) OR dc_contributor:( "Döring, Klaus (Bamberg)" )' returned 92 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Moschos

(626 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Fantuzzi, Marco (Florenz)
(Μόσχος). [English version] [1] aus Elis, Schüler des Phaidon M. aus Elis, zusammen mit Anchipylos Schüler (oder Enkelschüler) des Phaidon aus Elis und Lehrer des Asklepiades [3] aus Phleius und des Menedemos [5] aus Eretria. Einer ant. Klatschgesch. zufolge sollen sich M. und Anchipylos ihr Leben lang nur von Wasser und Feigen ernährt haben (Diog. Laert. 2,126; Athen. 2,44c). M. ist vermutlich mit der Person gleichen Namens identisch, nach der ein Dialog Stilpons benannt war (Diog. Laert. 2,120). Döring, Klaus (Bamberg) Bibliography SSR III E. [English version] [2] M. aus Lampsak…

Apollodoros

(2,959 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen) | Montanari, Franco (Pisa) | Et al.
(Ἀπολλόδωρος). Politisch tätige Personen [English version] [1] Athen. Politiker (4. Jh. v. Chr.) Sohn des Pasion aus Acharnai, athenischer Rhetor und Anhänger des Demosthenes (394/93, † nach 343 v. Chr.). A. gehörte nach 370 zu den reichsten Bürgern Athens, leistete aufwendige Trierarchie-Leiturgien (vgl. IG II2 1609,83 und 89; IG II2 1612, b110; Demosth. or. 50,4-10; 40 und 58) und errang 352/51 einen Sieg als Choregos (IG II2 3039,2). Dennoch gelang es ihm nur begrenzt, eine seinem Vermögen entsprechende polit. Stellung zu erringen. Zw. 370 und 350 v. Chr.…

Aristippos

(632 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München) | Döring, Klaus (Bamberg) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen)
[English version] [1] Tyrann von Argos (Mitte 3. Jh. v. Chr.) Aus Argos, Freund der Antigoniden, gegen den sein Rivale Aristeas 272 v. Chr. Pyrrhos in die Stadt rief (Plut. Pyrrh. 30,2); nach 272/1 wohl Tyrann [1. 396]. Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Tyrann von Argos (240-234 v. Chr.) Enkel von [1] [1. 711], Sohn des Tyrannen Aristomachos [3], Tyrann 240-235/4; erlag in einem Hinterhalt bei Kleonai den fortgesetzten Anschlägen des Aratos [2] (Plut. Arat. 27-29 [2. 61-63], den A. schon nach einem ersten völkerrechtswidrige…

Paraibates

(35 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Παραιβάτης). Kyrenaïker, gegen Ende des 4. Jh.v.Chr. Lehrer des Annikeris, des Hegesias [1] und des Menedemos [5] aus Eretria, der ihn später verachtet haben soll (Diog. Laert. 2,86; 2,134). Döring, Klaus (Bamberg)

Arete

(182 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] [1] Gattin und Schwester des Phaiakenkönigs Alkinoos (Ἀρήτη). Gattin und Schwester des Phaiakenkönigs Alkinoos (Hes. fr. 222). Ihr Wohlwollen kam Odysseus (Hom. Od. 7) wie Iason und Medeia zugute: Sie vermittelte zw. Argonauten und Kolchern (Apoll. Rhod. 4,1068-1120), vermählte Iason und Medeia (Apollod. 1,138 f.) und gab dem Paar zwölf Dienerinnen, die bei der Hochzeitsfeier die Helden scherzhaft neckten; ein Aition im Kult des Apollon Aigletes [1]. Graf, Fritz (Princeton) Bibliography U. Hölscher, Das Schweigen der A., in: Hermes 88, 1960, 257-265  O. Touche…

Charmides

(151 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Dorandi, Tiziano (Paris)
(Χαρμίδης). [English version] [1] Sohn des Glaukon, 5. Jh. v.Chr. Sohn des Glaukon, aus altadliger athenischer Familie, Bruder der Periktione, der Mutter Platons, und Vetter des Kritias. Ch. gehörte dem von den “Dreißig” eingesetzten Gremium der “Zehn” an, das während der Gewaltherrschaft der “Dreißig” (Triakonta; 404-403 v.Chr.) im Piräus mit nicht näher bekannten Befugnissen amtierte (Plat. ep. 7,324c5. Aristot. Ath. pol. 35,1). 403 kam er in den Kämpfen beim Sturz der “Dreißig” ums Leben (Xen. hell. 2,…

Bryson

(185 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Βρύσων). Sohn des Mythographen Herodoros aus Herakleia am Pontos, Megariker (Beziehung zu Eukleides unklar), Lehrer Pyrrhons; * um 400 v.Chr., gest. nach 340. B. vertrat die These, niemand gebrauche häßliche, d.h. ordinäre oder unanständige Ausdrücke; könne man eine und dieselbe Sache mit verschiedenen Ausdrücken bezeichnen, dann seien diese bedeutungsgleich und es könne mithin nicht einer ordinärer bzw. dezenter als der andere sein. Aristoteles weist diese These als falsch zurü…

Antisthenes

(888 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Runia, David T. (Leiden)
[1] Schüler des Sokrates, um 400 v. Chr. [English version] A. Leben und Werk Sohn eines Atheners gleichen Namens und einer Thrakerin, Schüler des Sokrates,  ca. 445 v. Chr., gest. ca. 365. Einigen Zeugnissen zufolge soll A. zunächst Schüler des Gorgias gewesen sein und auch selbst Rhet. gelehrt haben. Wie [8] gezeigt hat, ist auf diese Zeugnisse jedoch nicht unbedingt Verlaß. Spätestens zu Beginn der 20er Jahre schloß sich A. Sokrates an. Platon nennt ihn unter denen, die beim Tod des Sokrates zugegen waren …

Anchipylos

(55 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] aus Elis, zusammen mit Moschos Schüler des Phaidon aus Elis und Lehrer des Asklepiades aus Phleius und des Menedemos aus Eretria. Einer ant. Klatschgesch. zufolge sollen sich A. und Moschos ihr Leben lang nur von Wasser und Feigen ernährt haben (Diog. Laert. 2,126; Athen. 2,44c). Döring, Klaus (Bamberg) Bibliography SSR III D.

Ichthyas

(66 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Ἰχθύας). Schüler des Eukleides [2] aus Megara, 4. Jh. v.Chr., Megariker; Titelfigur eines Dialoges des Diogenes [14] aus Sinope. I. wird üblicherweise mit dem in den Hss. als Icthydias oder Ychtyas bezeichneten Mann identifiziert, der bei einer Revolte gegen seine Vaterstadt (Megara?) ums Leben kam (Tert. apol. 46,16). Döring, Klaus (Bamberg) Bibliography 1 K. Döring, Die Megariker, 1972, 15, 91-94, 100-101 2 SSR II H.

Alexinos

(175 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] aus Elis, Megariker, lebte in den Jahrzehnten vor und nach 300 v. Chr. A. lehrte zunächst in seiner Heimatstadt Elis, dann in Olympia. In seiner Schrift ›Über Erziehung‹ (Περὶ ἀγωγῆς) bezog er in der Streitfrage, ob den Philosophen oder den Rhetoren der Primat auf dem Gebiet der Bildung zukomme, eine vermittelnde Position: Zwar könne man bei den Rhetoren durchaus eine gewisse Fertigkeit im Argumentieren erlernen; da deren Argumente jedoch nur auf Erfahrung, Wahrscheinlichkeit und…

Megariker

(355 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Μεγαρικοί). Als M. wurden nach der Heimatstadt des Sokratesschülers Eukleides [2] diejenigen Philosophen bezeichnet, die man in die von diesem herkommende Trad. einordnete. Wieviel sie außer der gemeinsamen Schülerschaft bei Eukleides miteinander verband, ist schwer zu sagen. Wie es scheint, gab es weder eine wie auch immer geartete institutionelle Organisation, die sie zusammengehalten hätte, noch eine feste Lehrstätte. Daß sie ihren Wohnsitz in Megara hatten, ist allein für Eu…

Kynismus

(1,598 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) RWG
Döring, Klaus (Bamberg) RWG [English version] A. Mittelalter (RWG) Die Rezeption des K. im MA und in der Neuzeit ist bis auf wenige Ausnahmen eine reine Diogenes-Rezeption. Wichtigste Quelle für die Kenntnis des Diogenes im MA war die Kurzbeschreibung, die der Kirchenvater Hieronymus in seiner Schrift Gegen Jovinianus (2, 14) von der Lebensweise des Diogenes gibt. Was diese für ihn zum exemplum macht, faßt Hieronymus in die Formel, Diogenes sei ‘mächtiger als der König Alexander und ein Sieger über die menschliche Natur’ gewesen (‘potentior …

Kriton

(311 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen) | Neudecker, Richard (Rom)
(Κρίτων). [English version] [1] Freund des Sokrates Wohlhabender gleichaltriger Freund des Sokrates, wie dieser aus dem Demos Alopeke (Plat. apol. 33d; Plat. Krit. 44b; Xen. mem. 2,9,2; 2,9,4); Gesprächspartner des Sokrates in Platons ‘Kriton und ‘Euthydemos und bei Xen. mem. 2,9,1-3. In Platons ‘Kriton rät K. Sokrates erfolglos zur Flucht aus dem Gefängnis. Der Epikureer Idomeneus behauptete, in Wirklichkeit habe nicht Kriton, sondern Aischines [1] aus Sphettos dies getan (Diog. Laert. 2,60; 3,36). Di…

Kebes

(244 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Κέβης) aus Theben. Freund des Sokrates (Plat. Krit. 45b; Xen. mem. 1,2,48; 3,11,17), zusammen mit seinem Gefährten Simmias Hauptgesprächspartner des Sokrates in Platons Phaídōn. Nach Plat. Phaid. 61d-e traf K. vor seinem Aufenthalt in Athen in Theben mit dem Pythagoreer Philolaos zusammen, doch war er selbst kein Pythagoreer [1]. Bei Diog. Laert. 2,125 werden K. drei (nicht erh.) Dialoge mit den Titeln Pínax (‘Gemälde), Hebdómē (‘Der siebte Tag) und Phrýnichos zugeschrieben. Bei dem unter dem Namen des K. überlieferten Dialog mit dem Titel Pínax handelt es sic…

Pasiphon

(62 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Πασιφῶν), Sohn des Lukianos, “Eretriker” (Elisch-eretrische Schule), Lebenszeit wohl die 1. H. des 3. Jh.v.Chr. Einer der Dialoge des P. enthielt Bemerkungen über Nikias [1] (Plut. Nikias 4,2). Laut Persaios [2] und Favorinus war P. der wahre Verf. von Schriften, die gemeinhin anderen (Aischines [1], Antisthenes [1], Diogenes [14] aus Sinope) zugeschrieben wurden (Diog. Laert. 2,61; 6,73). Döring, Klaus (Bamberg)

Antipatros

(1,889 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main) | Döring, Klaus (Bamberg) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Degani, Enzo (Bologna) | Et al.
[English version] [1] Makedon. Reichsverweser (320-319 v. Chr.) Sohn des Iolaos,  399/8 v. Chr., unter Philippos und wohl schon unter dessen Vater Amyntas und Brüdern mil. und diplomatisch aktiv. Er war Alexandros [4] bes. verbunden und sicherte ihm nach Philippos' Ermordung den Thron. Bei Alexandros' Invasion in Asien blieb er mit der Hälfte des maked. Heeres als Statthalter von Europa zurück. Er überwachte Griechenland und sandte während des ersten Jahres des Feldzugs dem König Söldner und maked. Auf…

Annikeris

(234 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] aus Kyrene, Kyrenaïker, lebte in den Jahrzehnten vor und nach 300 v. Chr. Wegen der Modifikationen, die er (vermutlich in Auseinandersetzung mit Epikur) an der urspr. kyrenaïschen Lustlehre vornahm, ließen manche ant. Philos.historiker mit ihm eine neue Phase in der Gesch. der Kyrenaïker beginnen (Strab. 17,3,22; Diog. Laert. 2,85). Seine Modifikationen bestanden vor allem darin, daß er neben der sinnlichen eine vom Körper unabhängige rein seelische Lust anerkannte bzw., falls di…

Kleinomachos

(94 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg)
[English version] (Κλεινόμαχος) aus Thurioi, Schüler des Eukleides [2] aus Megara, Megariker. Nach Diog. Laert. 2,112 war K. der erste, der ‘über Aussagen und Prädikate und derartige Dinge’ (περὶ ἀξιωμάτων καὶ κατηγορημάτων καὶ τῶν τοιούτων) schrieb. Hinter dieser Notiz müssen sich Verdienste um die Weiterentwicklung der Dialektik verbergen, die größer sind, als uns heute noch faßbar ist. Jedenfalls ließen manche ant. Philos.-Historiker die Megariker von K. an den Namen “Dialektiker” tragen (Diog.…

Hermogenes

(2,042 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Knell, Heiner (Darmstadt) | Neudecker, Richard (Rom) | Hoesch, Nicola (München) | Et al.
(Ἑρμογένης). [English version] [1] Gefährte des Sokrates Athener, Sohn des Hipponikos, Bruder des Kallias, tritt in den sokratischen Schriften Platons und Xenophons mehrfach als Gefährte des Sokrates in Erscheinung. Zusammen mit der Titelgestalt ist H. Gesprächspartner des Sokrates in Platons Kratylos. Döring, Klaus (Bamberg) Bibliography 1 SSR VI B 71-77 2 Davies, 269-270. [English version] [2] aus Aspendos, Unterfeldherr Antiochos' I. H. aus Aspendos, zog im Kampf des Antiochos [2] I. (gest. 261 v.Chr.) nach der Ermordung von dessen Vater Seleukos I. z…
▲   Back to top   ▲