Search

Your search for 'dc_creator:( "Badian, Ernst (Cambridge, MA)" ) OR dc_contributor:( "Badian, Ernst (Cambridge, MA)" )' returned 266 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Abulites

(59 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Satrap von Susa unter Dareios, Vater des Oxathres. 331 v. Chr. übergab er Alexandros [4] die Stadt mit 50 000 Talenten Silber, wurde als Satrap bestätigt. Ihm wurden die unterworfenen Uxii unterstellt. Bei der Säuberung nach Alexandros' Verlusten in Gedrosia (324) wurden A. und sein Sohn hingerichtet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 5.

Mazaros

(61 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μάζαρος). Hetaíros ( hetaíroi ) von Alexandros [4] d.Gr., nach Arrianos (Arr. an. 3,16,9) 331/30 v.Chr. in Susa als Burgkommandant eingesetzt. Curtius (5,2,16) nennt dort Xenophilos. Da der Name M. iran. ist, hat Arrianos ihn wahrscheinlich mit dem pers. Vorgänger verwechselt. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography A.B. Bosworth, A Historical Commentary on Arrian's History, Bd. 1, 1980, 319.

Kassandros

(877 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Κάσσανδρος). Sohn des Antipatros [1], geb. vor 353 v.Chr. (Athen. 1,18a), vom Vater 324 an seiner Statt zu Alexandros [4] nach Babylon geschickt und vom König mißhandelt, was ihm lebenslangen Haß für diesen einflößte (Plut. Alexandros 74). Die vom Kreis der Olympias ausgestreute Verleumdung, K. hätte mit seinem Bruder Iolaos [3] Alexandros vergiftet, findet sich in mehreren Quellen und im Alexanderroman (s. aber Arr. an. 7,27; Plut. Alexandros 74). Nach Alexanders Tod (323) befe…

Mylleas

(41 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μυλλέας). Sohn des Zoilos aus Beroia [1], war 326 v.Chr. einer der Trierarchen von Alexandros' [4] d.Gr. Indosflotte (Arr. Ind. 18,6). M.' Sohn Alexandros wurde in Athen das Bürgerrecht verliehen (IG II/III2 710). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Basilikoi paides

(178 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (βασιλικοὶ παῖδες). Lat. pueri regii, Pagen des maked. Königs: Knaben, die er sowohl als Geiseln wie auch als “Pflanzschule für Heerführer und Offiziere” (Curt. 8,6,6) aus der Aristokratie rekrutierte. Unter Alexandros [4] waren es über 50; sie begleiteten und bewachten den König, leisteten ihm persönliche Dienste und standen unter strenger Hauszucht (Curt. 8,6,2-6), weshalb Griechen sie oft als Sklaven bezeichneten. Ob die älteren an der Seite des Königs kämpften, ist nicht sicher. …

Deditio

(267 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] D. in potestatem oder - gleichbedeutend - d. in fidem (Pol. 20,9,10-12), ist die nominell immer freiwillige Selbstübergabe eines unabhängigen Staates an Rom. Sie war im Krieg die Vorbedingung eines Friedensschlusses und im Frieden die der Erwerbung des röm. Schutzes. Nach der förmlichen Annahme der d. durch den Senat oder einen dazu befugten (Pro-) Magistrat mit imperium verlor das dedierte Gemeinwesen seine Existenz. Seine Bürger, Götter und Habe wurden röm. Besitz, mit dem Rom nach Gutdünken verfahren konnte. Vorher gemachte Versprechen wurden zwar durch die d.…

Derdas

(176 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Δέρδας). Ein im Königshaus von Elimeia gebräuchlicher Name. [English version] [1] Sohn einer Prinzessin von Elimeia/Epeiros, 5. Jh.v.Chr. Sohn von Arridaios [1] und einer Prinzessin von Elimeia, griff 432 v.Chr. im Bündnis mit Philippos, Sohn von Alexandros [2], und mit athenischer Unterstützung Athens Bundesgenossen Perdikkas an (Thuk. 1,57). Im späteren athenischen Vertrag mit Perdikkas (IG I3 Nr. 89) schwor er mit anderen maked. Fürsten den Eid (Z. 69). Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E. Badian, From Plataea to Potidaea, 1993, 172-4  S. Hornblower, Greek Histor…

Koinos

(162 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Κοῖνος). [English version] [1] Sohn des Polemokrates, nahm an allen Schlachten Alexandros' d. Gr. teil Sohn des Polemokrates, Bruder des Kleandros [3], wohl aus Elimeia, dessen Pezetairoi-Taxis er führte; von Philippos II. mit Land beschenkt. 335/4 v.Chr. heiratete K. eine Tochter Parmenions. K. nahm an allen Schlachten Alexandros' [4] von Europa bis zum Hydaspes teil und wurde bei Gaugamela schwer verwundet. Im Ostiran trat K. auch selbständig auf, u.a. in der Entscheidungsschlacht gegen Spitamenes. Beim Ver…

Kyn(n)ane

(73 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Κυν(ν)άνη). Tochter von Philippos II. und einer Illyrerin, geb. um 357 v.Chr. Kriegerisch erzogen, soll sie an Philippos' Schlachten teilgenommen haben. 338/7 wurde K. mit Amyntas [4] vermählt und gebar Eurydike [3], mit der sie nach Amyntas' Tod in Makedonien lebte. 322 geleitete K. Eurydike mit einem Heer als Braut für Arridaios [4] nach Asien. K. wurde von Alketas [4] ermordet und von Kassandros königlich bestattet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve, Nr. 456.

Myllenas

(54 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μυλλένας). Schreiber von Alexandros [4] d.Gr., sollte Leichtbewaffnete auf Umwegen auf den Gipfel des Aornos [2] führen (Curt. 8,11,5: Mullinus). Das Unternehmen schlug fehl. Er ist wohl der Makedone M., Sohn des Asandros, dem in Eretria die proxenía mit Vorrechten verliehen wurde (IG XII 9, 197). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Balakros

(186 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Βάλακρος). Verschiedene Männer dieses Namens dienten als Offiziere unter Alexandros [4] d.Gr. [English version] [1] Satrap von Kilikia, nach 333 v.Chr. Sohn eines Nikanor, heiratete Phila, Tochter von Antipatros [1], die ihm einen Sohn gebar. Zuerst somatophýlax , wurde er nach der Schlacht von Issos zum Satrapen von Kilikia ernannt, wo er gegen die Gebirgsstämme lange erfolgreich kämpfte, aber kurz vor Alexandros' Tod im Kampfe fiel. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 200  Heckel 260. [English version] [2] Kommandeur der griech. Bundesinfanterie ab 3…

Barsine

(75 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βαρσίνη). Tochter des Artabazos, Gemahlin des Mentor von Rhodos, dann seines Bruders Memmon. B. wurde nach der Schlacht von Issos in Damaskos gefangen. Sie wurde die Geliebte von Alexander dem Gr. und gebar ihm (wahrscheinlich 327 v.Chr.) den Herakles. Sie kehrte mit dem Sohn nach Kleinasien zurück, wahrscheinlich bald nach Alexanders Vermählung mit Roxane. 309 wurde sie auf Polyperchons Befehl in Pergamon ermordet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 206.

Alketas

(209 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] [1] Makedon. König (6. Jh. v. Chr.) König von Makedonien, Vater von Amyntas I [1]. Badian, Ernst (Cambridge, MA) [English version] [2] I., König der Molosser (Anf. 4. Jh. v. Chr.) A. I., König der Molossi, mußte zu Dionysios fliehen, der versuchte, ihn zurückzuführen. Wieder König, anscheinend mit ausgedehnter Herrschaft, wurde er 375 v. Chr. von Timotheos in den Athenischen Seebund aufgenommen, doch 374 von Iason von Pherai unterworfen. Seine Münzen zeigen Athena Promachos (P. R. Franke, Die antiken Münzen von Epirus, 1961) Badian, Ernst (Cambridge, MA) …

Pharnuches

(104 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Φαρνούχης), ein lykischer Dolmetscher (doch, wie der Name zeigt, aus persischer Kolonistenfamilie), wurde 329 v.Chr. von Alexandros [4] d.Gr. einem Truppenverband beigegeben, der unter Führung von drei hetaíroi die von Spitamenes belagerte Burg von Marakanda entsetzen sollte. Durch die Inkompetenz der Offiziere wurde die Truppe fast ganz vernichtet. Daß ein Ph. drei hetaíroi unter seinem Kommando hatte (so Arr. an. 4,3,7 aus Ptolemaios und Aristobulos [7]), ist unmöglich: Er wurde, wie Aristobulos ihn sagen läßt, dem Verband sich…

Leonnatos

(241 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Λεόννατος). L., geb. um 356 v.Chr., aus dem Königshaus von Lynkestis (Lynkos), vielleicht Sohn eines Anteas, nahm 336 an der Verfolgung des Mörders von Philippos II. teil. Als einer seiner Hetairoi wurde L. von Alexandros [4] d.Gr. mit einer Trostbotschaft zur Familie des Dareios [3] geschickt (Arr. an. 2,12,5; ebenso Curt.; Diod.). Unter die sōmatophýlakes (“Leibwächter”) aufgenommen (Arr. an. 3,5,5), nahm L. am Staatsstreich gegen Philotas teil (Curt. 6,8,17) und versuchte, die Tötung von Kleitos [6] zu verhindern. Den Plan, die proskýnēsis

Amicitia

(376 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] A. und amicus umfassen auch im Lat. persönliche, philos. und sozial-polit. Aspekte der Freundschaft. Die Nutzung von a. als Ausdruck sozialer und polit. Beziehungen zw. Individuen oder Staaten und ihre unter griech. Einfluß (Philia, Freundschaft) erfolgte Einführung in die Philos. durch Cicero lassen dann familiaris zur ungezwungenen Bezeichnung für den “Freund” werden. Amicus und a. drücken innerhalb Roms sowohl die Beziehung zw. gleichrangigen hochstehenden Personen als auch die Bindung zw. diesen und abhängigen Personen aus: Aris…

Moirokles

(107 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μοιροκλῆς, Harpokr. s.v. M.), aus dem dḗmos Salaminioi, athenischer Politiker, wurde um 350 v.Chr. von Eubulos [1] wegen unlauterer Amtsführung angeklagt. M. war einer der Männer, deren Auslieferung Alexandros [4] d.Gr. 335 verlangte, doch dann nicht darauf bestand (Arr. an. 1,10,4; Plut. Demosthenes 23,4). 324 wurde er in einer Komödie auf eine Liste der von Harpalos Bestochenen gesetzt (Athen. 8,341f.), war aber nicht auf der Liste der Beschuldigten, die der Areios pagos nach einer …

Argeadai

(172 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Erstes maked. Königshaus, beherrschte um 510 v. Chr., bei Amyntas' [1] Erscheinen in der Gesch., von Aigai aus die maked. Küstenebene. Amyntas unterwarf sich Dareios und wurde mit Gebietserweiterung und Verbindung mit den Achaimenidai belohnt. Sein Sohn Alexandros [2] blieb Xerxes bei der Invasion von Griechenland treu, nahm aber mit den Griechen Fühlung auf und war zuletzt auf der Seite der Sieger. Sein auf Sage und falsche Etym. gestützter Anspruch, von den Temenidai (Argos) ab…

Lanike

(65 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Λανίκη; wohl Kurzform von Ἑλλανίκη, Hellaníkē, Curt. 8,1,21). Schwester des Kleitos [6], Amme Alexandros' [4], der sie nach Kleitos' Tod angeblich klagend apostrophierte (Arr. an. 4,9,3f.; Curt. 8,2,8f.). L.s Ehemann ist unbekannt. Zwei ihrer Söhne fielen bei Miletos, einer - Proteas - wurde als Trinkkumpan Alexandros' berühmt (Athen. 4,129a; Ail. var. 12,26). Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve, Nr. 462, vgl. Nr. 664.

Metron

(52 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μήτρων). Einer der basilikoí paídes und 330 v.Chr. für das Waffenlager Alexandros' [4] d.Gr. verantwortlich; er erfuhr durch Kebalinos von der Verschwörung des Dimnos und erstattete Alexandros darüber Meldung (Curt. 6,7; Diod. 17,79,4-5). Mit einem Trierarchen der Hydaspesflotte (Arr. Ind. 18,5) kann er nicht identisch sein. Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Ada

(116 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Jüngere Tochter des Hekatomnos, regierte Karia mit ihrem Bruder und Mann Idrieus, nach dessen Tod (344/3 v. Chr.) allein, unter persischer Oberhoheit. Von ihrem Bruder Pixodaros gestürzt, zog sie sich in die Festung Alinda zurück, wo sie unbehelligt blieb. Als Alexandros [4] Karia erreichte (324), übergab sie ihm Alinda und adoptierte ihn, was ihm die Sympathien der karischen Städte sicherte und die Rechtsnachfolge in Aussicht stellte. Sie wurde als Königin von Karia anerkannt un…

Abdalonymos

(47 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Verarmter Nachkomme eines Königs von Sidon, von Alexandros [4] an Stelle Stratons als Stadtkönig eingesetzt und reich ausgestattet. Bei Curt. 4,2,15-26 und Diod. 17,47 als philos. Novelle ausgeschmückt. Er ist wohl der Grabherr des Alexandersarkophags. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve II Nr. 1.

Pausippos

(40 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Παύσιππος). Spartaner, Mitglied einer Gesandtschaft an Dareios [3], die von Alexandros [4] d.Gr. entweder 333/2 v.Chr. bei Damaskos (so Curt. 3,13,15) oder 330 nach Dareios' Tod (so Arr. an. 3,24,4) gefangengenommen wurde. Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Abisares

(173 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Nach seinem Stamm (die Abhisari) genannter indischer Fürst, mit Poros verbündet. Sein Gebiet reichte von den südl. Ketten des Karakorum bis nach Kaschmir im Osten und Hazera (unweit Rawalpindi) im Westen. Er unterstützte den Widerstand gegen Alexandros [4] in Swat (Arr. an. 4,27,7; 30,7), schickte ihm aber dann nach Taxila Geschenke (l.c. 5,8,3; bei Curt. 8,13,1 falsch: Huldigung). Der Hydaspesschlacht (Hydaspes) blieb er fern, nachdem man erwartet hatte, er würde Poros unterstüt…

Polyperchon

(542 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πολυπέρχων). [English version] [1] Heerführer unter Alexander d.Gr. P. (nicht Polysperchon, vgl. OGIS 1, p. 12 Anm. 14), Sohn des Simmias (Arr. an. 2,12,2) aus der Tymphaia (Tzetz. schol. Lykophr. 802), unter Alexandros [4] d.Gr. seit 333 v. Chr. Führer der tymphaischen táxis der pez(h)étairoi , tüchtig, doch nie hervorstechend. Nach Curt. 8,5,22-24 vereitelte er (doch bei Arr. an. 4,12,12 Leonnatos) durch Spott die Einführung der proskýnēsis . Nach Curt. 8,11,1 nahm er im Swat-Tal Ora ein (bei Arr. an. 4,27,9 Alexandros selbst). In Indie…

Peukestas

(232 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πευκέστας). [English version] [1] Befehlshaber der Besatzung in Äg. unter Alexander d. Gr. Sohn des Makartatos, mit Balakros [2] unter Alexandros [4] d.Gr. Befehlshaber der Besatzung in Äg. (Arr. an. 3,5,5, 331 v.Chr.). In der Nekropole von Saqqara wurde ein Erlaß des P. zum Schutz einer Priesterbesitzung gefunden. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E.G. Turner, A Commander-in-Chief's Order from Saqqâra, in: JEA 60, 1974, 239-342. [English version] [2] Trierarch der Hydaspes-Flotte Alexanders d. Gr. Sohn des Alexandros aus Mieza, 326 v.Chr. Trierarch der Hyda…

Pythionike

(93 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Πυθιονίκη). Berühmte, wahrscheinlich athenische Hetäre ( hetaírai ), von Komikern verspottet (Athen. 8,339). Sie wurde ca. 329 v. Chr. von Harpalos nach Babylon berufen, wo sie ihm eine Tochter gebar (Plut. Phokion 22,1) und von ihm mit erbeuteten Schätzen überschüttet wurde (Diod. 17, 108,5). Nach ihrem Tod ließ Harpalos sie als Aphrodite P. vergotten. Ihre Grabmäler in Babylon und Athen werden oft (meistens mit Entrüstung) erwähnt (so Athen. 13,594d-595c; Paus. 1,37,5; Plut. Phokion 22, 1-2). Sie kosteten angeblich über 200 Talente (Theop. bei Athen. l.c.). Ba…

Peithon

(305 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πείθων). [English version] [1] Indogriech. Satrap P., Sohn des Agenor, wurde von Alexandros [4] d.Gr. 325 v.Chr. als Satrap der Küste Indiens und Ufer des Indos bis zur Mündung des Arkesines eingesetzt. Er nahm Musikanos gefangen und führte ihn zum König, bemannte die neuen Festungen am linken Indosufer und traf mit Alexandros bei Papala zusammen. Als Alexandros 323 den Großteil Indiens aufgeben mußte, versetzte er P. nach Gandhara (Gandaritis), was ihm von Perdikkas [4] und nach der Schlacht von Tri…

Bukephalos, Bukephalas

(101 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βουκεφάλας). Thessalisches Streitroß, das Alexandros [4] als Knabe zum Geschenk bekam und angeblich als einziger zuzureiten vermochte. Er ritt nie ein anderes und es ist mit ihm auf dem Alexandermosaik und am Alexandersarkophag heroisch dargestellt. B. starb in hohem Alter nach der Schlacht am Hydaspes und Alexandros gründete ihm zu Ehren eine Stadt, Bukephala. In der “Vulgata” (Alexanderhistoriker) und im Alexanderroman werden das Leben und der Tod von B. reichlich ausgeschmückt. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography A.R. Anderson, Bucephalas and h…

Gorgos

(108 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Γόργος). G. von Iasos setzte sich 324 v.Chr. als “Waffenhüter” ( hoplophýlax, ὁπλοφύλαξ) bei Alexandros [4] d.Gr. für die von den Athenern vertriebenen Samier ein und versuchte, Alexandros zu einem Feldzug gegen Athen zu bewegen (Athen. 12,538b). Nach dessen Tod ordnete er an, Iasos solle die dort wohnenden Samier auf Kosten der Stadt zurückkehren lassen. Die neu konstituierte Gemeinde von Samos ehrte ihn und seinen Bruder Minnion für ihre Verdienste u.a. mit dem Bürgerrecht (Syll.3 312). Bei Alexandros hatten die Brüder für Iasos den Besitz eines Bin…

Autophradates

(155 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Αὐτοφραδάτης; Autophradátēs). [German version] [1] Persian naval commander against Philippus II and Alexander the Great Identical or related to the satrap of Lydia at the time of the Satraps' Revolt. As naval commander under  Memmon and then Pharnabazus against  Philippus II and  Alexander [4], he carried out successful actions in the Aegean and supported  Agis [3] both in terms of money and ships. His fleet was disbanded after the battle of  Issus. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, no. 188. [German version] [2] Satrap of a Caspian province; fought at Gauga…

Metron

(62 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Μήτρων; Mḗtrōn). One of the basilikoi paides , responsible for the arsenal of Alexander [4] the Great in 330 BC. He heard of the conspiracy of Dimnus from Cebalinus, and reported it to Alexander (Curt. 6,7; Diod. 17,79,4-5). He is not to be identified with a trierarch of the Hydaspes fleet (Arr. Ind. 18,5). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Peucestas

(257 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πευκέστας; Peukéstas). [German version] [1] Commander of the occupation of Egypt under Alexander the Great Son of Macartatus, he and Balacrus [2] were commanders of the garrison in Egypt under Alexander [4] the Great (Arr. An. 3,5,5, 331 BC). In the  Saqqara necropolis a decree by P. for the protection of a priestly estate has been found. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E.G. Turner, A Commander-in-Chief's Order from Saqqâra, in: JEA 60, 1974, 239-342. [German version] [2] Trierarch of Alexander the Great's Hydaspes fleet Son of Alexander from Mieza, in 326 BC triera…

Alexander historians

(302 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] Collective name for the ancient authors, who wrote about the history and biography of  Alexander [4] (the Great).  Callisthenes was his court historian and fulfilled the duties expected of him until their quarrel. Many of the later histories are based on his, which was published right away (until 330 BC?). Of the eyewitnesses, only  Ptolemaeus and  Aristoboulus [7] seem to have described all campaigns; both praised Alexander. They wrote many years later, used Callisthenes and prob…

Mazarus

(67 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Μάζαρος; Mázaros). Hetaîros ( hetaîroi ) of Alexander [4] the Great. According to Arrian (Arr. Anab. 3,16,9), he was appointed fortress commander in Susa in 331/30 BC. Curtius (5,2,16) names Xenophilus instead. Since the name M. is Iranian, Arrian probably confused him with the Persian predecessor. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography A. B. Bosworth, A Historical Commentary on Arrian's History, vol. 1, 1980, 319.

Bucephalus, Bucephalas

(115 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Βουκεφάλας; Boukephálas). Thessalian warhorse, a gift to  Alexander [4] as a boy. He was allegedly the only person capable of breaking him in. He never rode any other and it is illustrated with him in heroic style on the  Alexander Mosaic and the  Alexander Sarcophagus. B. died at a great age after the battle on the Hydaspes and Alexander founded a city,  Bucephala in his honour. The life and death of B. are richly embellished in the ‘Vulgate’ ( Alexander historians) and in the  Alexander Romance. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography A. R. Anderson, Bucephalas an…

Gorgus

(126 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Γόργος; Górgos). In 324 BC, G. of Iasos ─ in the role of the ‘keeper of weapons’ ( hoplophýlax, ὁπλοφύλαξ) ─ interceded with  Alexander [4] the Great on behalf of the Samians expelled by the Athenians and tried to persuade Alexander to start a campaign against Athens (Ath. 12,538b). After the latter's death, G. had Iasos allow the return of Samians to Athens at the city's expense. The newly created community of Samos honoured him and his brother  Minnion for their merits by granting them citizenship among other things (Syll.3 312). The brothers had succeeded in obtai…

Thersippus

(102 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Θέρσιππος; Thérsippos). Participant in Alexander [4] the Great's campaign. Alexander sent him from Marathus to Darius [3] in 333/2 with a reply to his first offer of peace (Arr. An. 2,14,4; Curt. 4,1,14); perhaps identical with the T. who after Alexander's death is honoured in a decree by the Nesiotae [2] (OGIS 4) (see [1. vol. 1,369; vol. 2.2,376]). Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography 1 G. A. Droysen, Gesch. des Hellenismus, 3 vols., 21877/8 (reprint of this ed. 1952/3, ed. by E. Bayer, 1980) 2 Berve, No. 368 3 E. Poddighe, Il decreto dell'isola di Nes…

Peithon

(377 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πείθων; Peíthōn). [German version] [1] Indo- Greek satrap In 325 BC, P., son of Agenor, was appointed by Alexander [4] the Great as the satrap for the coast of India and the banks of the Indus as far as the mouth of the Acesines. He took Musicanus prisoner and brought him before the king, manned the new fortresses on the left bank of the Indus and met up with Alexander at Pattala. When Alexander had to give up a large part of India in 323 BC, he transferred P. to Gandhara (Gandaritis), a move which was…

Pythionice

(90 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Πυθιονίκη/ Pythioníkē). Famous hetaera (Hetaerae), probably Athenian, mocked by comedians (Ath. 8,339). Called c. 329 BC by Harpalus to Babylon, where she bore him a daughter (Plut. Phocion 22,1), he showered her with plundered treasures (Diod. Sic. 17, 108,5). After her death, Harpalus had her deified as Aphrodite P. Her grave monuments in Babylon and Athens are often mentioned (mostly with indignation) (as in Ath. 13,594d-595c; Paus. 1,37,5; Plut. Phocion 22, 1-2). They allegedly cost more than 200 talents (Theopomp. apud Ath. ibid.). Badian, Ernst (Cambridge…

Polyperchon

(582 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πολυπέρχων/ Polypérchōn). [German version] [1] Commander under Alexander the Great P. (not Polysperchon, cf. OGIS 1, p. 12 n. 14), son of Simmias (Arr. Anab. 2,12,2) from Tymphaea (Tzetz. Schol. Lycoph. 802), leader of the Tymphaean táxis of the pez(h)étairoi under Alexander [4] the Great from 333 BC; able, but never outstanding. According to Curt. 8,5,22-24, his derision (but in Arr. Anab. 4,12,12 that of Leonnatus) thwarted the introduction of the proskýnēsis . According to Curt. 8,11,1, he took Ora in the Swat Valley (in Arr. Anab. 4,27,9 i…

Barsine

(79 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Βαρσίνη; Barsínē). Artabazus' daughter, first married to Mentor of Rhodes, then to his brother Memmon. After the battle of Issus, B. was captured in Damascus. She became Alexander the Great's lover and gave birth to his son  Heracles (probably in 327 BC). She and her son returned to Asia Minor, probably soon after Alexander's marriage to Roxane. In 309 she was murdered in Pergamum following  Polyperchon's order. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, no. 206.

Aboulites

(62 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] Satrap of  Susa under  Darius, father of  Oxathres. In 331 BC he handed the city over to  Alexander [4] with 50,000 silver  talents and was confirmed as satrap. The subdued  Uxii were subordinated to him. During the cleansing after Alexander's losses in  Gedrosia (324), A. and his son were executed. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, no. 5.

Ada

(124 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] Younger daughter of  Hecatomnus, ruled  Caria with her brother and husband  Idrieus, after his death (344/3 BC) alone under Persian suzerainty. Deposed by her brother  Pixodarus, withdrew to the fortress Alinda, where she remained unmolested. When  Alexander [4] reached Caria (324), she handed Alinda over to him and adopted him, which secured for him the sympathies of the Carian cities and put him in view of succession. She was recognized as the Queen of Caria and she commanded Ca…

Moerocles

(117 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Μοιροκλῆς/ Moiroklês, Harpocr. s.v. M.), from the dḗmos of Salaminii. Athenian politician, indicted for dishonest administration around 350 BC by Eubulus [1]. M. was one of the men whose extradition Alexander [4] the Great demanded in 335, but did not subsequently insist upon (Arr. Anab. 1,10,4; Plut. Demosthenes 23,4). In a comedy of 324, he was placed on a list of those bribed by Harpalus (Athen. 8,341f.), but he was not on the list of accused as presented by the Areopagus following an investigation. In the same year, as a member of the Eleven ( héndeka

Harpalus

(332 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Ἅρπαλος; Hárpalos). Son of Machatas, nephew of  Derdas [3] and  Phila from the dynasty of  Elimea (Ath. 13,557c), in his youth a friend of  Alexander [4] the Great and, in 337 BC, banned by  Philippus II together with the others. Physically unfit for active service, he became Alexander's treasurer (Arr. Anab. 3,6,6). At the end of 334, he fled to Megara for reasons unknown, but he was given back his old post by Alexander in the spring of 331. In 330, he remained in  Ecbatana for g…

Langarus

(74 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Λάγγαρος; Lángaros). King of the Agrianes, already a friend of Alexander [4] during the lifetime of Philip II. In 335 BC, L. attacked the Autariatae as Philip's ally to plunder their land and cover Alexander's rear in his campaign against Cleitus [8] and Glaucias [2]. Alexander rewarded him generously and offered him his half-sister Cyn(n)ane as wife, but L. died before the wedding (Arr. Anab. 1,5,1-5). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Coenus

(180 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Κοῖνος; Koînos). [German version] [1] Son of Polemocrates, took part in all of Alexander's battles Son of Polemocrates, brother of  Cleander [3], probably from  Elimea, whose platoon of  pezetairoi he commanded; he was granted land by  Philippus II.. In 335/4 BC, C. married a daughter of  Parmenion. C. took part in all of Alexander's [4] battles from Europe to the  Hydaspes and was badly wounded at  Gaugamela. In eastern Iran, C. also acted independently, i.a. in the decisive battle against  Spitamenes. Durin…

Derdas

(184 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Δέρδας; Dérdas). A common name in the royal family of Elimea. [German version] [1] Son of a princess of Elimea, 5th cent. BC Son of  Arrhidaeus [1] and a princess of  Elimea, who in alliance with Philippus, son of  Alexander [2], and with Athenian support, attacked Athens' confederate  Perdiccas (Thuc. 1,57). In a later Athenian treaty with Perdiccas (IG I3 no. 89), he, along with other Macedonian princes, swore the oath (l. 69). Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E. Badian, From Plataea to Potidaea, 1993, 172-4 S. Hornblower, Greek Historiography, 1994, 127-30 HM 2, 18, 122f. …

Pausippus

(43 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Παύσιππος; Paúsippos). Spartan, member of a delegation to Darius [3] that Alexander [4] the Great captured either in 333/2 BC near Damascus (thus Curt. 3,13,15) or in 330 after Darius' death (thus Arr. Anab. 3,24,4). Badian, Ernst (Cambridge, MA)
▲   Back to top   ▲