Search

Your search for 'dc_creator:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" ) OR dc_contributor:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" )' returned 220 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Monopol

(557 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] I. Griechenland Die Begriffe monopōlía (μονοπωλία) und monopṓlion (μονοπώλιον) sind seit dem späten 4. Jh.v.Chr. belegt (Aristot. pol. 1259a 21-23; Hyp. fr. 43 Jensen), der Sache nach gab es M. aber schon vorher. Nach Aristoteles errichteten Poleis vor allem dann, wenn sie sich in Geldschwierigkeiten befanden, ein M. für bestimmte Waren; eine solche Maßnahme gehörte in den Bereich der Erwerbskunst ( chrēmatistikḗ ). Bezeugt sind Verkaufs- und Ausfuhr-M., bei denen Privatpersonen, Städte oder Herrscher den Handel einer…

Phratrie

(446 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(φρατρία, “Bruderschaft”). [English version] A. Ursprung und Definition In der älteren Forsch. wurden die griech. Ph. als Verwandtschaftsverbände gesehen und auf die Wanderungszeit (Dorische Wanderung; Kolonisation II.) zurückgeführt. Nach neueren Forsch. sollen sie auf nachbarschaftliche Vereinigungen zurückgehen und erst in archa. Zeit (seit dem 8. Jh.v.Chr.) zunehmende Bed. gewonnen haben. Doch spricht die Tatsache, daß der Begriff phrátēr bereits in den Epen des 8. Jh.v.Chr. nicht mehr “leiblicher Bruder” bedeutet, für ein hohes Alter der Ph. al…

Naukleros

(268 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (ναύκληρος). Ein n. war ein Schiffseigentümer oder aber ein Kapitän, der mit einem eigenen oder gepachteten Schiff Binnen- oder Überseehandel trieb (vgl. Hdt. 1,5,2; 4,152,1; Xen. oik. 8,12). Darüber hinaus bot er anderen Händlern Laderaum für den Seetransport an; daher wurde der n. nicht immer klar vom émporos unterschieden. Seit Ende des 4. Jh.v.Chr. schlossen sich die naúklēroi, die vorwiegend Fremde waren, zu Vereinigungen, häufig Kultvereinen (Vereine), zusammen; Handelsgesellschaften, die über ein vom Privatvermögen der Teilhabe…

Apotimema

(177 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (ἀποτίμημα). Bei Vormundschaftsverhältnissen übergab der Archont das Vermögen von Waisen nach Schätzung an den Vormund bzw. einen Pächter, der dafür pfandmäßige Sicherungen, das a., bereitstellte. Das Verfahren sicherte dem Mündel später einen direkten Zugriff auf die apotimierten Sachen und ermöglichte dem Vormund bzw. Pächter, sich durch Hingabe des a. von weiteren Ansprüchen des Mündels zu lösen. Ebenso stellte bei Dotalverhältnissen der Ehemann für die erhaltene Mitgift ein a. bereit, um sich bei Auflösung der Ehe aus der Rückgabepflicht der…

Makartatos

(233 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Μακάρτατος). [English version] [1] Athener, fiel 458/7 oder ca. 410 v.Chr. als Reiter gegen Lakedaimonier Die Athener M. und Melanopos fielen 458/7 oder ca. 410 v.Chr. als Reiter im Kampf gegen Lakedaimonier und Boioter im Grenzgebiet zw. Tanagra und Eleon. Eine beiden gewidmete Stele sah Pausanias (1,29,6) im Kerameikos. Ein Rest des Sockels dieser Stele scheint gefunden (IG I3 1288). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 9658  Traill, PAA 631475. [English version] [2] Athener, starb auf der Fahrt nach Kreta Athener, verkaufte (wahrscheinlich vor 378 v.Chr.) sein…

Laches

(251 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Λάχης). [English version] [1] Athenischer strategós aus reicher Familie, 427 v. Chr. mit 20 Kriegsschiffen nach Sizilien gesandt Athenischer stratēgós aus reicher Familie, wurde 427 v.Chr. mit 20 Kriegsschiffen nach Sizilien gesandt, um die mit Leontinoi verbündeten Städte vor Syrakus zu schützen (Thuk. 3,86), und führte von Rhegion aus erfolgreich mehrere Unternehmungen gegen die aiolischen Inseln, gegen Mylai, Inessa und die Lokrer (Thuk. 3,88; 90; 99; 103; Diod. 12,54,4f.). Nach seiner Rückkehr im Winter 426/5…

Eisphora

(498 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (εἰσφορά). Die e. war in Athen eine außerordentliche direkte Vermögenssteuer, die in finanziellen Notlagen, vorwiegend in Kriegszeiten, auf Beschluß der Volksversammlung von reichen Athenern erhoben wurde. Nach Aristot. Ath. pol. 8,3 soll es bereits in solonischer Zeit eine e. gegeben haben, doch der dort zitierte Gesetzestext spricht nur allgemein von der Einziehung von Abgaben durch naukraroi . Nach Thuk. 3,19,1 wurde 428/7 v.Chr. wegen der hohen Kriegskosten zum ersten Mal (πρῶτον) eine e. in Höhe von 200 Talenten erhoben. Da bereits im sog. Kalli…

Erasinides

(149 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Ἐρασινίδης). Athenischer Stratege. Stellte 409 v.Chr. den Antrag, Thrasybulos von Kalydon wegen der Tötung des Oligarchen Phrynichos mit einem goldenen Kranz zu ehren (IG I3 102). Im Frühj. 407 zum Strategen gewählt, wurde E. 406 mit Konon in Mytilene eingeschlossen, konnte sich aber mit einem Schiff nach Athen durchschlagen (Xen. hell. 1,6,16-22). In der Seeschlacht bei den Arginusen kommandierte E. ein Geschwader und setzte sich anschließend für einen schnellen Angriff auf die vor Mytilene liegende s…

Gryllos

(101 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Γρύλλος). [English version] [1] Vater Xenophons Athener; Vater Xenophons. Traill, PAA 281935. Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] [2] Sohn Xenophons, 4. Jh. v.Chr. Sohn Xenophons, geb. nach 399 v.Chr. G. wurde mit seinem Bruder Diodoros in Sparta erzogen. 362 kämpften beide im athenischen Heer als Verbündete Spartas; G. fiel als Reiter in einem Gefecht vor der Schlacht von Mantineia und wurde deswegen hoch geehrt (Xen. hell. 7,5,15-17; Diog. Laert. 2,52-55; Paus. 8,9,5). In Athen zeigte ein Gemälde der Sc…

Argyrologoi nees

(89 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (ἀργυρολόγοι νῆες). Mit Beginn des Peloponnesischen Krieges entsandten die Athener spezielle Schiffe, um rückständige Tribute (φόροι) oder darüber hinausgehende Abgaben bei den Mitgliedern des Attischen Seebundes einzutreiben. Die Schiffe standen unter dem Kommando von Strategen (Thuk. 2,69,1; 3,19,1; 4,50,1; 4,75,1; Aristoph. Equ. 1070 f.; Aristot.Ath.pol. 24,3; Xen. hell. 1,1,8; 1,1,12). Das Wort ἀργυρολογεῖν wird auch sonst für das Eintreiben von Geldern gebraucht (Xen. hell. 4,8,30; Aischin. Ctes. 159). Attischer Seebund Schmitz, Winfried (Biel…

Leotrophides

(54 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Λεωτροφίδης). Athenischer stratēgós, der 409 v.Chr. gemeinsam mit Timarchos die Megarer beim attisch-megarischen Grenzgebirge Kerata besiegte (Diod. 13,65,1f.); wohl ident. mit dem bei Aristophanes (Av. 1406), Theopomp. Com. fr. 25 und Hermippos fr. 36 PCG wegen seiner Magerkeit verspotteten Choregen ( chorēgós ). L. Traill, PAA 607065. Schmitz, Winfried (Bielefeld)

Pharax

(199 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Φάραξ). [English version] [1] Spartanischer Militär (E. 5./Anf. 4. Jh. v. Chr.) Spartaner, 405 v.Chr. Unterführer bei Aigos potamos (Paus. 6,3,15). Als naúarchos (Flottenkommandant) operierte er im Frühsommer 397 mit Derkylidas in Karien (Xen. hell. 3,2,12-14) und fing die athenischen Gesandten nach Persien ab, die in Sparta hingerichtet wurden (Hell. Oxyrh. 10,1 Chambers). 396 belagerte er mit 120 Schiffen Konon [1] in Kaunos (Diod. 14,79,4f.) [1]. 390 unterstützte er als próxenos ( proxenía ) der Thebaner die boiotischen Gesandten bei Agesila…

Peloponnesischer Krieg

(1,354 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] A. Bezeichnung Als P.K. wird in erster Linie die mil. Auseinandersetzung Athens und seiner Bündner (Attisch-Delischer Seebund) mit Sparta und dessen Bundesgenossen (Peloponnesischer Bund) zwischen 431 und 404 v.Chr. bezeichnet. Die Bezeichnung P.K. ( Peloponnēsiakós pólemos) taucht zuerst bei Diodoros [18] auf (12,37,2; 13,107,5 u.ö.), ist Cicero bereits geläufig (Cic. rep. 3,44: magnum illud Peloponnesiacum bellum), geht aber wohl auf Ephoros oder einen hell. Chronographen zurück [3. 60 Anm. 65; 5. 294f.]. Thukydides spricht vom ‘Kr…

Chabrias

(336 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Χαβρίας). Bedeutender athenischer Feldherr und Söldnerführer. Im Korinthischen Krieg an Thrasybulos' mil. Unternehmungen in Thrakien beteiligt, löste er Anf. 389 v.Chr. Iphikrates als Feldherr auf der Peloponnes ab. 388 brach er mit athenischen Streitkräften nach Zypern auf, zur Unterstützung des Königs Euagoras gegen Persien. Auf der Fahrt dorthin Sieg gegen die Spartaner auf Aigina (Xen. hell. 5,1,10-13). Als der Königsfriede (386) ein Verbleiben in Zypern unmöglich machte, tr…

Eikoste

(630 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (εἰκοστή). Abgabe bzw. Steuer in Höhe eines Zwanzigstels (5%). 1. In Athen sollen erstmals die Peisistratiden eine Steuer auf landwirtschaftliche Erträge erhoben haben, um Kriege, prachtvolle Bauten und Festopfer zu finanzieren, nach Thuk. 6,54,5 in Höhe von 5%. In Aristot. Ath. pol. 16,4; 16,6 ist die Steuer als “Zehnt” (δεκάτη) bezeichnet (vgl. Hdt. 1,64,1). 2. 413/2 v.Chr. legten die Athener ihren symmachoi (Verbündeten) im Delisch-Attischen Seebund statt der phoroi eine Ein- und Ausfuhrsteuer zur See in Höhe von 5% auf, um…

Agoratos

(109 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Ἀγόρατος). Metoikos im Piräus, Sohn des Sklaven Eumares. 409 v. Chr. wurde A. wegen Beteiligung an der Ermordung des Oligarchen Phrynichos geehrt (GHI2 85; IG I3 102). 404 denunzierte er beim Rat die Gegner des von Theramenes ausgehandelten Friedensvertrages mit Sparta. Sie wurden wegen Verrats verurteilt und hingerichtet. Später erhielt A. Bürgerrecht. Nach 400 brachte ihn ein Angehöriger eines der denunzierten Opfer mittels Apagoge vor Gericht. Für den Kläger verfaßte Lysias die 13. Rede. Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography Blass, Bd. 12, 551-562  M.…

Pentekoste

(307 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (πεντηκοστή, die “Fünfzigste”) war eine Abgabe in Höhe von zwei Prozent. Pentekostaí sind in vielen griech. Städten, so in Athen, Epidauros, Troizen, Kyparissia, Keos, Delos, Kimolos (SEG 44,710 Z.31), Erythrai, Knidos, Halikarnassos, im Gebiet des Hermias und in oberägypt. Städten als Zoll belegt, der auf alle importierten und exportierten Waren ad valorem erhoben wurde. Vor dem Löschen der Ladung bzw. dem Beladen des Schiffes waren die Waren bei den πεντηκοστολόγοι ( pentēkostológoi) zu deklarieren. In Athen betrug die Fernhandelssteuer bis zum Pe…

Menexenos

(99 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Μενέξενος). [English version] [1] Sohn des Sokrates Einer von Sokrates' Söhnen, beim Tod des Vaters noch ein Kind (Plat. apol. 34d; Phaid. 116b; Diog. Laert. 2,26); Sokratiker. Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography A.-H. Chroust, A Comment On Aristotle's On Noble Birth, in: WS 85 N.F. 6, 1972, 19-32  PA 9975  Traill, PAA 644865. [English version] [2] Schüler des Sokrates Schüler des mit ihm verwandten Sophisten Ktesippos und des Sokrates, bei dessen Tod er zugegen war (Plat. Lys. 206d; 211c; Plat. Phaid. 59b). Nach ihm hat Platon den Dialog ‘M.’ benannt; Sokratiker. Schmitz, Wi…

Korinthischer Krieg

(343 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] Nach dem mil. Operationsgebiet um Korinthos benannter Krieg, ausgelöst durch einen Grenzkonflikt zwischen Lokrern und Phokern 395 v.Chr. und beendet durch den Königsfrieden 386. Sparta rückte als Verbündeter der Lokrer in das mit den Phokern verbündete Boiotien ein, das mit Athen eine Symmachie einging. Nach der spartan. Niederlage vor Haliartos 395 (Tod des Lysandros) traten Korinth und Argos der athen.-thebanischen Symmachie bei (StV II2 225). Ein Vorstoß der Alliierten gegen Lakonien 394 endete mit der Niederlage am Nemea-Bach. Der aus de…

Lamachos

(147 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Λάμαχος). Athener, führte ca. 436/5 v.Chr. erfolgreich ein Kommando gegen den Tyrannen von Sinope durch (Plut. Perikles 20,1). L. verlor als stratēgós 424 bei Herakleia in einem Unwetter zehn Kriegsschiffe (Thuk. 4,75,1f.; Diod. 12,72,4). L. war Anf. 421 einer der athen. Gesandten, die den Nikias-Frieden und die athen.-spartanische Symmachie beschworen (Thuk. 5,19,2; 24,1). 416/5 wählte man Alkibiades [3], Nikias und L. zu stratēgoí autokrátores (“bevollmächtigten Heerführern”) der sizil. Expedition (Thuk. 6,8,2; And. 1,11; Lys. 13,67). In…
▲   Back to top   ▲