Search

Your search for 'dc_creator:( "Strauch, Daniel (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Strauch, Daniel (Berlin)" )' returned 210 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Medion

(105 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Akarnanes, Akarnania (Μεδιών; Μεδεών, Thuk. 3,106). Stadt im Inneren von Akarnania, südl. des h. Dorfes Katouna, an der wichtigen Verkehrsverbindung vom Ambrakischen Golf zur aitolisch-akarnanischen Binnenebene. 231 v.Chr. vergeblich von den Aitoloi belagert (Pol. 2,2f.), 191 auf Seiten Antiochos' III. (Liv. 36,11,10-12,12). Mehrfach in Theorodokenlisten gen. (IG IV 12, 95 Z. 13; [1. 157 Z. 2]; SEG 36, 331 Z. 44-46). Inschr.: IG IX 12,2, 387f.; SEG 25, 633; [2. 229]. Mz.: [3]. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliogr…

Ithake

(921 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Dunkle Jahrhunderte | Perserkriege (Ἰθάκη, Ithaca). [English version] A. Geographie Eine der mittleren Ion. Inseln im Westen Griechenlands, h. auch Thiaki gen., 23 km lang und etwa 6 km breit, ca. 94 km2 groß, östl. der Insel Kephallenia und von dieser durch einen 2-5 km breiten Sund getrennt. I. teilt sich in eine größere Nordhälfte mit dem Berg Neriton (808 m) und eine Südhälfte mit dem Merovigli (671 m); die Verbindung stellt der nur 600 m breite Isthmos mit dem Berg Aetos (380 m…

Paxos

(49 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Παξός). P. und Antipaxos, zusammengefaßt als Paxoi-Inseln, 13 km südl. von Korkyra, auch h. noch P., waren 229 v.Chr. Schauplatz einer Seeschlacht im 1. Illyrischen Krieg (Pol. 2,10,1-7). Wenige Reste frühchristl. Kirchen. Vgl. Plin. nat. 4,52; IG IX 1, 966. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography Philippson/Kirsten 2, 456-459.

Pullaria

(54 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Insel im Ionios Kolpos vor der Südspitze von Histria (Plin. nat. 3,151; Tab. Peut. 5,39; Geogr. Rav. 5,24). P. ist entweder mit dem h. Lošinj (Kroatien) oder mit den Brioni-Inseln nordwestl. des ant. Pola zu identifizieren. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography J. J. Wilkes, Dalmatia, 1969, 4, 196  Ders., The Illyrians, 1992, 185.

Karnos

(63 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
(Κάρνος). [English version] [1] Beiname des Apollon und Zeus s. Karneia Strauch, Daniel (Berlin) [English version] [2] Insel an der akarnanischen Westküste Insel an der akarnanischen Westküste vor Alyzeia, identifiziert mit dem h. Kalamos. Belegstellen: Skyl. 34; Plin. nat. 4,53; Artem. bei Steph. Byz. s.v. Κ. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography W.M. Murray, The Coastal Sites of Western Akarnania, 1982  Philippson/Kirsten 2, 390-392.

Neion

(47 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Νήϊον). Nur bei Hom. Od. 1,186 und 3,81 und danach bei den Lexikographen genannter waldiger Berg auf Ithake, den schon die ant. Homererklärer nicht identifizieren konnten (Strab. 10,2,11). Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography A. Heubeck, A Commentary on Homer's Odyssey, Bd. 1, 1988, 100, 165.

Aiginion

(137 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Αἰγίνιον). Stadt in der urspr. zu Epeiros gerechneten (Strab. 7,7,9) Tymphaia, seit 191 v. Chr. zu Makedonia, seit 167 v. Chr. zur thessal. Hestiaiotis gehörig. Strategisch wichtige Lage im oberen Tal des Peneios (nach Liv. 32,15,4 uneinnehmbar), im 3. Maked. Krieg 167 v. Chr. von den Römern zerstört (Liv. 45,27). Die Lokalisierung beim h. Kalambaka [3. 121-123; 1. 898] (ma. Stagoi [4. 262 f.]) scheint trotz anderer Versuche (bei Nea Kutsufli [2. 681 f.]) gesichert (Pol. 18,47; …

Aigilips

(64 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Αἰγίλιψ). Im Schiffskatalog Hom. Il. 2,633 ein Odysseus untertäniger Ort, Lage schon in der Ant. umstritten (Strab. 10,2,10: auf Leukas; Steph. Byz. s. v. Κροκύλειον: auf Ithake; Suda s. v. A.: auf Kephallenia), wird h. auf Ithaka gesucht. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography V. Burr, ΝΕΩΝ ΚΑΤΑΛΟΓΟΣ, 1944, 79  R. H. Simpson, J. F. Lazenby, The catalogue of ships, 1970, 103 f.

Lysimacheia

(435 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Λυσιμάχεια). [English version] [1] Stadt auf der thrak. Chersonesos Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Diadochen und Epigonen | Naturkatastrophen Stadt, die der Diadoche Lysimachos anstelle der von ihm zerstörten Stadt Kardia auf der thrak. Chersonesos an der Südküste des Melas Kolpos beim h. Bakla Burnu 309 v.Chr. als Hauptort der thrak. Chersonesos und Regierungssitz gründete (Strab. 7, fr. 51; Liv. 23,38,11; Ptol. 3,11). L. war in hell. Zeit der wichtigste Umschlagshafen zum thrak. Hinterland. Bed.…

Euripos

(248 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] [1] Meerenge zw. Chalkis auf Euboia und Boiotia (Εὔριπος ὁ Χαλκιδικός). Diese 9 km lange Meerenge zw. Chalkis auf Euboia und Boiotia mit drei Engstellen teilt die Wasserstraße zw. Euboia und dem griech. Festland (Anon. bei GGM 1,105 § 29: ἡ τῶν Εὐβοέων θάλατττα) ungefähr mittig. Urspr. durchzogen die nördlichste engste Stelle bei Chalkis zwei Rinnen, eine am westl. Ufer, 0,5 m tief und 15 m breit, seeseits von einem Riff abgeschlossen, und eine schiffbare am östl. Ufer, etwa 5 m tief und…

Chalkis

(672 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Χαλκίς). [English version] [1] Ort auf Euboia am Euripos Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Bodenschätze | Boiotia, Boiotoi | Christentum | Dunkle Jahrhunderte | Ionisch | Kolonisation | Makedonia, Makedones | Marmor | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege Auf Euboia am Euripos, durch seine bes. verkehrspolit. Lage der bedeutendste Ort der Insel. Ob sich der Name Ch. von den Erzvorkommen in der Umgebung von Ch. herleitet,…

Bomieis

(42 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Βωμιεῖς). Nordöstl. Gau der aitolischen Ophieis am Oberlauf des Euenos: Thuk. 3,96; Strab. 10,2,5. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography W. Woodhouse, Aetolia, 1897, 70f.  C. Antonetti, Problemi di geografia storica del territorio etolo-acarnano, in: P. Janni (Hrsg.), Γεωγραφία, 1985, 11-24.

Dodona, Dodone

(928 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Höcker, Christoph (Kissing) | Graf, Fritz (Princeton)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Bildung | Dunkle Jahrhunderte | Orakel | Perserkriege | Theater (Δωδώνη). [English version] I. Topographie, historische Entwicklung Heiligtum und Siedlung in Epeiros, 22 km südwestl. des h. Ioannina in der 640 m hoch gelegenen Ebene Hellopia unterhalb des Tomaros [1. 85-87, 92]. D. ist die älteste lit. bezeugte Orakelstätte Griechenlands (Gründungssage Hdt. 2,54f. [2. 51-54]), schon den homer. Epen bekannt (Il. 16,233-235; Od. 19,296-301). Der urspr. Kult g…

Aktion

(759 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (τὸ Ἄκτιον, Actium). Flache, sandige Halbinsel (ma. Punta) gegenüber dem h. Preveza an der Einfahrt zum Ambrakischen Golf (Strab. 10,2,7; [9]), in der Ant. zu Anaktorion gehörig, Schauplatz der Entscheidungsschlacht zw. Octavianus (Augustus) und Antonius [9]. Hier befand sich das Heiligtum des Apollon Aktios, von den korinth. Siedlern Anaktorions um 600 v. Chr. gegr.; das hohe Alter wird durch arch. Funde (Kuroi des frühen 6. Jh. v. Chr. [12. 40 f., 85 f., Abb. 154-6, 255-7]) und…

Limnaia

(113 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Akarnanes, Akarnania (Λιμναία). Hafenort an einer Bucht im SO des Golfs von Ambrakia beim h. Amphilochia, von dem aus eine Talsenke in die Acheloos-Ebene führt (Pol. 5,5,14). Im 5. Jh. ein unbefestigtes Dorf (Thuk. 2,80,2; 3,106,2), im 4. Jh. Ziel der Theorodoken (IG IV2 1,95 Z. 8; SEG 36,331 Z. 31-33), Mitglied im Akarnanischen Bund (IG IX 12,2, 588 Z. 9). Die befestigte Akropolis war durch “lange Mauern” mit dem Hafen verbunden. Für die Identifizierung der Ruinenstadt mit Herakleia [11] gibt es keine Indizien. Str…

Omphalion

(206 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Ὀμφάλιον). [English version] [1] Ebene auf Kreta Ebene (Diod. 5,70) auf Kreta im Gebiet von Knosos am Fluß Triton (h. Platyperama; Kall. h. 1,42ff.; Steph. Byz. s.v. Ὀ.). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography C. Bursian, Geogr. von Griechenland, Bd. 2, 1868, 570  M. Guarducci, Inscriptiones Creticae, Bd. 1, 1935, 45f. [English version] [2] Ort in Thessalia Ort in Thessalia (Steph. Byz. s.v. Ὀ.) beim h. Lutra Smokovu, evtl. das Heiligtum der Omphale, um das sich die dolopischen Städte Angeai und Ktimenai stritten [1]. Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Bibliography 1 A.S. Arvani…

Chaones, Chaonia

(119 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Χάονες, Χαονία). Bed. Stamm im Norden von Epeiros zw. dem Aoos und den Akrokeraunia, gegenüber Korkyra (Strab. 7,7,5; Ptol. 3,14,7). Trotz urspr. dörflicher Siedlungsweise (Skyl. 28) existierten im 6.Jh. v.Chr. in Chaonia die Städte Buthroton, Onchesmos, Phoinike (Hauptort), später Chimera und Antigoneia [4]. Erwähnt im Zusammenhang mit dem Peloponnesischen Krieg und den Maked. Kriegen: Thuk. 2,80f.; Liv. 32,5; 43,23. Inschr.: SEG 15, 397; 24, 448; 38, 468; 38, 470; IG IV2 95 Z. 29; IG IX 12, 2, 243. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography F. Prendi, La Chaonie p…

Akrokeraunia

(95 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (τὰ Ἀκροκεραύνια). Gebirgszug an der Küste von Epeiros (h. Karaburun in Albanien) in der Fortsetzung der Keraunischen Berge im Gebiet der Chaones, Grenze zu Illyrien (Strab. 7,7,5; Plin. nat. 3,97,1; 145,2), desgleichen Halbinsel, 16 km lang, 3-5 km breit und bis zu 800 m hoch, die den Golf von Aulon (Vlores) und den Hafen Orikos schützt. Wegen Unwirtlichkeit und häufiger Unwetter metonymisch für “gefährliche Orte” (Ov. rem. 739; vgl. ThLL 1, 42). Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography N. G. L. Hammond, Epirus, 1967, 679, 690-92  Philippson/Kirsten 2, 11 f., 59 f…

Ptychia

(44 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Πτυχία). Insel zw. Korkyra [1] und dem Festland (Thuk. 4,46,3); wohl das h. Vido nördl. der h. Stadt Kerkyra. Belegt auch bei Ptol. 3,13,9 und Plin. nat. 4,53. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography E. Kirsten, s. v. P., RE 23, 1893 f.

Neriton

(134 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Νήριτον). Urspr. wohl poetische Bezeichnung für “Bergwald” [1. 185], Name eines bewaldeten Berges auf Ithake (Hom. Od. 9,22; 13,351). Im homer. Schiffskat. (Hom. Il. 2,632) ist die Bed. unklar: N. ist entweder ebenfalls als Berg [2. 591-596] oder als Insel bzw. Stadt neben Ithake zu verstehen (vgl. Verg. Aen. 3,271; Ov. met. 13,712; Mela 2,110). Andere ant. Autoren identifizieren N. mit dem Ort Nerikos, den sie auf Leukas lokalisieren (vgl. Plin. nat. 4,5). Bei ant. Autoren und in den Hss. gehen daher die Formen Nerikos und Neritos durcheinander (Plin. nat. 4,5…

Poteidania

(57 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ποτειδανία). Stadt in Aitolia (Aitoloi, mit Karte) im Gebiet der Apodotoi, identifiziert mit den Ruinen südöstl. des h. Kambos am mittleren Mornos durch hier gefundene Freilassungsurkunden (SEG 41, 528) von 135/4 v. Chr. Vgl. Thuk. 3,96,2; Liv. 28,8,9. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography Pritchett 7, 49-52  D. Strauch, Röm. Politik und griech. Trad., 1996, 301.

Colentum

(43 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dalmatische Insel (h. Murter, Kroatien), zum conventus von Salona gehörig; Plin. nat. 3,140; Ptol. 2,13,3; Geogr. Rav. 408,13. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969, 487  S. Čače, Colentum insula (Plinio Nat. Hist. 3,140), in: Diadora 10, 1988, 65-72.

Epeiros

(1,595 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Ἤπειρος, Epirus) [English version] I. Landschaft E. liegt im äußersten NW des griech. Kulturraums im h. Griechenland und in S-Albanien. Von Homer an (8.Jh. v.Chr.) bis in das späte 5. Jh. bezeichnet ἤπειρος ( ḗpeiros) als geogr. Begriff das Festland nördl. des Ambrakischen Golfes. Die Zuordnung der Stämme zu E. in ant. und moderner Lit. schwankt, so daß die geogr. Ausdehnung von E. nicht eindeutig zu beschreiben ist [1]. Die Grenzen sind im Westen das Ion. Meer, im Süden zu den Akarnanes und Amphilochoi der Ambrakische Golf, im…

Brattia

(42 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Βραττία). Liburnische Insel, auch Brettia (Steph. Byz. s.v. B.), Krateia (Skyl. 23), h. Bra (Kroatien), von Salona (12 km nördl.) abhängig, bekannt für Ziegen, Wein und Steinbrüche. Liburni Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969  Ders., The Illyrians, 1992.

Leukas, Leukadia

(1,080 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Akarnanes, Akarnania | Attischer Seebund | Getreidehandel, Getreideimport | Kolonisation | Makedonia, Makedones | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege | Punische Kriege (Λευκάς, Λευκαδία, lat. Leucas, Leucadia). [English version] A. Geographie Eine der mittleren Ion. Inseln mit gleichnamiger Stadt, nur durch eine seichte Meerenge von der akarnanischen Küste getrennt, ca. 295 km2 groß und 31 km lang (Akarnanes, Karte). Das Innere von L. besteht aus einem zentralen Bergmassiv (am höchsten …

Arba

(46 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Eine der liburnischen Mentores-Inseln (h. Rab, Kroatien) mit gleichnamiger Stadt. Municipium seit Augustus, gehörte zur tribus Sergia (Plin. nat. 3,140; Ptol. 2,17,13). Liburni Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography G. Alföldy, Bevölkerung und Ges. in der röm. Prov. Dalmatien, 1965  J. J. Wilkes, Dalmatia, 1969.

Acheloos

(470 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Isler, Hans-Peter (Zürich)
[English version] [1] Längster, wasserreichster Fluß Griechenlands (Ἀχελῷος). Längster, wasserreichster Fluß Griechenlands im Gebiet der Aitoloi und Akarnaneis, urspr. Name Thoas, seit dem MA Aspropotamos, h. wieder A. Quellen im Territorium der Dolopes (Thuk. 2,102,2) beim Berg Lakmon im Pindos, dort von fünf Zuflüssen gespeist, durch Staustufen h. stark umgestaltet. Vom Gebiet der Agraioi und Amphilochoi (Strab. 10,2,1) kommend, trat er bei Stratos (Furt, Thuk. 3,106,1) mit breitem Bett (h. kanalisie…

Agraioi

(42 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἀγραῖοι). Stamm im nordwestl. Aitolien zw. Amphilochoi und Aperantoi. Unabhängig im 5. Jh. v. Chr. (“Königsherrschaft”, Thuk. 3,111,4); 2 Jh. später im Koinon der Aitoloi. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography C. Antonetti, Agraioi, in: Dialogues d'histoire ancienne 13, 1987, 199-236.

Korkyra

(1,108 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] [1] h. Korfu (Κόρκυρα, lat. Corcyra; die Insel Korfu). Strauch, Daniel (Berlin) [English version] A. Name Die nördlichste der Ion. Inseln, auf Mz. und einheimischen Inschr. immer K. gen., daneben lit. und inschr. (IG II-III2 96; SEG 25, 354) auch Κέρκυρα, lat. Corcyra, h. amtlich Kérkyra. Der seit dem 10. Jh. gebräuchliche Name Korfu entstand aus dem griech. Wort Koryphḗ (“Gipfel”) nach der die ma. und mod. Stadt überragenden Festung. Strauch, Daniel (Berlin) [English version] B. Geographie Die Insel ist 62 km lang, zw. 3,5 und 28 km breit und ca. 585 km2 groß. Siche…

Kranioi

(61 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attischer Seebund (Κράνιοι). Stadt im Westen von Kephallenia, östl. des h. Hauptorts Argostoli, unterstützte im Peloponnesischen Krieg Athen: Thuk. 2,30; 33; 5,35; 56; Strab. 10,2,13. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography P. Kalligas, Ἱερὸ Δήμητρας καὶ Κόρης στὴν Κράνη Κεφαλλονιᾶς, in: ArchE, 1978, 136-146  R. Speich, Korfu und die Ion. Inseln, 1982, 263-265.

Aoos

(115 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἀῶος, Ἄωος). Fluß im nördl. Epeiros (h. Viosa, albanisch Vijosë), auch Aias genannt (FGrH 1 Hekat. F 102b; Plin. nat. 3,26). Quellen am Lakmon im Pindos, am Oberlauf bei den Molossi eine Brücke (Pol. 27,16; [2. 280, 628]); am Mittellauf die Parauaia (Arr. an. 1,7,5); hier die Schlucht beim Eintritt in die Ebene (Liv. 32,5,11; 10,2) westl. von Tepelena (als Grenzfluß [1. 115f.]). Der A. war von Apollonia [1] bis zur Mündung schiffbar (Plut. Caesar 38); hier eine Asphaltquelle mit Nymphaeum und Orakel [1. 494]. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography 1 P. Cabanes, L'Ép…

Apsyrtides

(63 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἀψυρτίδες). Liburnische Inselgruppe östl. von Istrien, bei Theopompos (FGrH 115 fr. 130; vgl. Strab. 2,5,20; 7,5,5) mit dem Argonautenmythos (Argonautai) verbunden; auf der größten Insel Crepsa (h. Cres, Kroatien) im Norden Crexa/Crexi, im Süden Asporus (Plin. nat. 3,140); beide Orte seit Tiberius municipia . Liburni Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography J. J. Wilkes, Dalmatia, 1969, 196 f.  Ders., The Illyrians, 1992.

Arethusa

(384 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Funke, Peter (Münster) | Lafond, Yves (Bochum) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Et al.
(Ἀρέθουσα). Häufiger Name von Quellen. [English version] [1] Quelle auf Homers Ithake Quelle auf Homers Ithake, an der die Schweine des Eumaios weiden (Hom. Od. 13,408; Plut. mor. 776 E; Steph. Byz. s. v. A.). A. mit der Quelle Perapigadi auf dem h. Ithaka 5 km südöstl. Vathy gleichzusetzen, ist Spekulation. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography A. Heubeck, A commentary on Homer's Odyssey, 1992, 189 f.  A. J. Wace, F. H. Stubbings, A companion to Homer, 1963, 414-416. [English version] [2] Name für die Hauptquelle von Chalkis auf Euboia Der von zahlreichen Autoren überlieferte Nam…

Dyrrhachion

(491 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Balkanhalbinsel, Sprachen | Caesar | Coloniae | Handel | Kolonisation | Makedonia, Makedones | Naturkatastrophen | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege | Punische Kriege | Roma | Wein | Straßen (Δυρράχιον, Dyrrhachium). [English version] I. Griechische und römische Zeit Hafenstadt an der illyr. Küste, h. Durrës in Albanien, von Korinth und Korkyra als Kolonie Epidamnos wohl 626/5 v.Chr. (Eus. chronicon 88f.) auf einer Halbinsel gegr. (Thuk. 1,24-26; Skymn. 435-439).…

Amaltheion

(43 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἀμαλθεῖον). Nicht lokalisiertes Landgut des T. Pomponius Atticus in der röm. Prov. Epirus, an der Küste nahe Buthroton (Cic. leg. 2,3,7; Att. 1,13; 16,15). Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography P. Cabanes (Hrsg.), L'Illyrie méridionale et l'Epire dans l'antiquité 1, 1987, 245-254.

Echinades

(191 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἐχινάδες, Ἐχῖναι). Inselgruppe vor der SW-Küste von Akarnania und der Acheloos-Mündung, h. zum Nomos Kephallenia gehörig. Die Inseln waren weitgehend unbewohnt, wurden aber wirtschaftlich genutzt (Dion. Hal. ant. 1,51). Schon in der Ant. wurde beobachtet, daß die Inseln durch die Anschwemmungen des Acheloos [1] mit dem Festland verbunden wurden (Hdt. 2,10; Thuk. 2,102; Skyl. 34; Strab. 1,3,18; 10,2,19 [1; 2]). Dieses Phänomen wurde auch im Mythos verarbeitet. Spätestens seit dem…

Elea

(95 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
(Ἐλέα). [English version] [1] Küstenstadt in Epirus Küstenstadt in Epirus an der Mündung des Acheron beim h. Veliani, Hauptort der Landschaft Eleatis (fälschlich Elaia/Elaiatis bei Thuk. 1,46,4) in Thesprotia. Entstehung der pólis vor 350 v.Chr., erste Mz. zw. 360 und 335 v.Chr. Erh. sind von der 10 ha großen Stadt vor allem die 1,5 km langen Mauern. Belegstellen: Skyl. 30; Strab. 7,7,5. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography Archaeological Reports 41, 1994/5, 26  P. Cabanes, L'Épire, 1976  S.I. Dakaris, Thesprotia, 1972  P.R. Franke, Die ant. Mz. von Epirus, 1961, 300-307. …

Pale

(73 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attischer Seebund | Perserkriege (Πάλη). Ort im Westen von Kephallenia auf der Halbinsel Paliki nördl. vom h. Lixuri. Hdt. 9,28,5 verwechselt Παλέες/ Palées mit αλεῖοι ( aleíoi, “Bürger von Elis”), wo er die Beteiligung der Truppen von P. an der Schlacht bei Plataiai 479 v.Chr. erwähnt. Ant. Reste sind kaum vorhanden. Inschr.: IG IX 1, 645f.; Mz.: BMC, Gr (Peloponnes) 84-88. Strauch, Daniel (Berlin)

Pharos

(162 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] [1] Leuchtturm s. Leuchtturm Strauch, Daniel (Berlin) [English version] [2] Insel im Adriatischen Meer ( Pharia, Plin. nat. 3,152). 68 km lange Insel im Adriatischen Meer vor der dalmatischen Küste (Skyl. 23; Strab. 2,5,20), h. Hvar (Kroatien). Die Insel heißt nach Pol. 5,108,7 ὁ Φάρος/ ho Pháros, die Stadt ἡ Φ./ hē Ph. (Ruinen bei Stari Grad, vgl. [1]). Seit 385/4 v.Chr. (Diod. 15,13,4) war Ph. Kolonie von Paros (Ephor. FGrH 70 F 89), seit 229 zum illyr. Reich des Agron [3] und der Teuta gehörig, dann im Besitz des Demetrios von…

Echinos

(570 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Strauch, Daniel (Berlin) | Höcker, Christoph (Kissing)
(Ἐχῖνος). [English version] [1] Stadt am nördl. Ufer des Malischen Golfs Stadt am nördl. Ufer des Malischen Golfs beim h. Dorf Achino. Urspr. Teil der Achaia Phthiotis, wurde E. 342 von Philippos II. den Malieis überlassen, mit denen E. ab ca. 235 zum Aitol. Bund gehörte. 210 wurde E. von Philippos V. erobert (Pol. 9,41; [1]), der den Aitoloi die Rückgabe verweigerte, nach 193 von den Römern, die E. 189 wieder zur Malis schlugen. In röm. Zeit wurde E. zu Achaia Phthiotis bzw. Thessalia gerechnet. Neue Fund…

Korax

(907 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Baumhauer, Otto A. (Bremen)
(Κόραξ). [English version] [1] Gebirge Gebirge im Osten von Aitolia, h. Giona im Nomos Phokis, 2484 m H. Strab. 7 fr. 6; 9,3,1; 10,2,4; Liv. 36,30,4; 37,4,7. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography Philippson/Kirsten, Bd. 1, 650. [English version] [2] s. Poliorketik s. Poliorketik Baumhauer, Otto A. (Bremen) [English version] [3] K. aus Syrakus, Erfinder der Rhetorik und Teisias (T.), Syrakusaner, gelten in der ant. Rhet.-Trad. als Erfinder und Begründer der Rhet., d.h. der lehr- und lernbaren, auf Erfahrung gegründeten und praxisorientierten téchnē rhḗtorikē, auch als erste,…

Pronnoi

(110 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attischer Seebund (Πρῶννοι). Eine der vier Städte auf Kephallenia, im SO der Insel auf einer Felshöhe südl. des h. Dorfes Póros. 375 v. Chr. trat P. dem Attischen Seebund bei (StV 257); 218 v. Chr. wurde es von Philippos [7] V. im Bundesgenossenkrieg [2] vergeblich belagert (Pol. 5,3,4). Seit dem Fund eines reichen Fürstengrabs aus myk. Zeit nahe P. wird die Gegend arch. intensiv untersucht [1. 217; 2]. Inschr.: [1. 219-225]; Mz.: BMC Peloponnesus 89; RPC 272. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography 1 D. Strauch, Aus d…

Atintanes, Atintanoi

(127 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἀτιντᾶνες, Ἀτιντανοί). Die Lokalisierung ist wegen widersprüchlicher Angaben ant. Autoren umstritten: nach App. Ill. 7 ein illyr., nach Strab. 7,7,8; Skyl. 26 ein epeirotischer Stamm. [1] identifiziert daher zwei Stämme: die A.noi östl. von Epidamnos (Polyain. 4,11), 229 v.Chr. im Bündnis mit Rom (Pol. 7,9), nach 205 zu Makedonien gehörig (Liv. 27,30; 45,30; Steph. Byz. s.v. Ἀκαρνανία); die A.nes dagegen nordwestl. der epeirotischen Molossoi (Thuk. 2,80). [2] u.a. erkennen nur einen illyr. Stamm am Aoos. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography 1 N.G.L. Hammo…

Portunata

(52 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Insel mit gleichnamiger Stadt im sinus Flanaticus, dem Golf östl. von Histria (Plin. nat. 3,140). Nicht zweifelsfrei [1] identifiziert mit Dugi Otok (Kroatien) [2]. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography 1 E. Polaschek, s. v. P., RE 22, 400 2 J. Chapman, The Changing Face of Dalmatia, 1996, Index s. v. Dugi Otok.

Metropolis

(1,543 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Ameling, Walter (Jena) | Strauch, Daniel (Berlin) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Meriç, Recep (Izmir) | Et al.
(μητρόπολις, wörtl. “Mutterstadt”). [English version] [1] Mutterstadt von Kolonien in der Zeit der sog. Großen Kolonisation (ca. 750-500 v.Chr.) Seit der sog. Großen Kolonisation (ca. 750-500 v.Chr., Kolonisation IV., vgl. dort die Übersicht) wurden in zahlreichen griech. Gemeinwesen als Ausgangspunkt eines Kolonisationsunternehmens ein oikistḗs (“Gründer”) und weitere ápoikoi (“Siedler”, “Kolonisten”) aus den Bürgern der jeweiligen späteren m. bestimmt und mit der Gründung einer apoikía ( = a.) außerhalb des Gebietes der m. betraut (oder brachen aus eigener Initia…

Konope

(90 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Aitoloi, Aitolia (Κωνώπη). Ort in Aitolia beim h. Angelokastro am Südrand der Acheloos-Ebene, Neugründung zw. 287 und 281 v.Chr. als Polis Arsinoeia zu Ehren der Arsinoë [II 3], Frau des Lysimachos. Verkehrsgünstige Lage an einer Furt des Acheloos (Strab. 10,2,22); Mitglied im Aitolischen Koinon (Aitoloi, Karte). Inschr.: IG IX 1,131-133; SEG 17,269-272; 25,625; 34,468f.; 40,457 [1]. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography 1 G. Klaffenbach, in: SPrAW 1936, 360-364. C. Antonetti, Les Étoliens, 1990  D. Strauch, …

Buthroton

(401 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bildung | Christentum | Coloniae | Makedonia, Makedones | Theater (Βουθρωτόν). [English version] A. Griechische und Römische Zeit Hafenstadt in Epeiros gegenüber Korkyra (Strab. 7,7,5), h. Butrint/Albanien. Myth. Gründung durch Helenos bezeugt (FGrH 274 fr. 1), frühe Besiedlung arch. (prähistor. und korinth. Keramik des 7.-5.Jh. [1]) und durch Hekat. (FGrH 1 fr. 106) bezeugt. Koloniegründung von Caesar veranlaßt, in röm. Zeit Reisestation [2. 690-694]. B. blieb in Spätan…

Ithoria

(73 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Aitoloi, Aitolia (Ἰθωρία). Befestigter Ort in Aitolia, zerstört 219 v.Chr. von Philippos V. (Pol. 4,64,9f.). Innerhalb des hell. Mauerzugs am linken Ufer des Acheloos [1] auf dem Berg oberhalb des h. Dorfes Hagios Ilias Funde von myk. bis frühröm. Zeit. Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography S. Bommeljé (Hrsg.), Aetolia and the Aetolians, 1987, 74  Pritchett 7, 15f.  R. Scheer, s.v. I., in: Lauffer, Griechenland, 284.

Aiolis

(276 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] [1] kaiserzeitlich auf Lesbos und Aigai bezeugte agrarische Göttin Name einer mit agrarischem Reichtum verbundenen Göttin ( karpophóros) in kaiserzeitlichen Inschr. von Lesbos und Aigai; gleichgesetzt mit Agrippina I. und II. (als Θεὰ Αἰολὶς Σεβαστή IG XII Suppl. 134). Sie entspricht der bei Alc. fr. 129 LP genannten Αἰοληία θεά, die zusammen mit Zeus und Dionysos Omestes im gesamtlesbischen Heiligtum bei Messa verehrt wurde. Graf, Fritz (Princeton) Bibliography L. Robert, Recherches épigraphiques V. (Inscriptions de Lesbos), in: REA 62, 1960, 285-315  L. A. …

Aperantoi

(55 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin)
[English version] (Ἀπεραντοί). Stamm im nördl. Aitolia, östl. der Agraioi, westl. des Panaitolikon [2. 97 f.], Hauptort wohl bei Hagios Vasileios [1] (Pol. 20,11). Strauch, Daniel (Berlin) Bibliography 1 S. Bommeljé et al. (Hrsg.), Aetolia and the Aetolians, 1987, 105, s. v. Sidira 2 P. Cabanes (Hrsg.), L'Illyrie méridionale et l'Epire dans l'antiquité, 1, 1987, 95-113.
▲   Back to top   ▲