Search

Your search for 'dc_creator:( "Ameling, Walter (Jena)" ) OR dc_contributor:( "Ameling, Walter (Jena)" )' returned 421 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Krokos

(44 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Κρόκος). Stratēgós ( autokrátōr; Lochos) von Zypern in der Zeit des ägypt. Bürgerkrieges 131-124/3 v.Chr. Ameling, Walter (Jena) Bibliography R. Bagnall, The Administration of the Ptolemaic Possessions outside Egypt, 1976, 259  L. Mooren, The Aulic Titulature in Ptolemaic Egypt, 1975, 191f. Nr. 0354.

Leonides

(416 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Nutton, Vivian (London) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
(Λεωνίδης). Vgl. auch Leonidas. [English version] [1] General Ptolemaios' I., um 300 v. Chr. General Ptolemaios' I., 310/309 v.Chr. stratēgós in Kilikia (Diod. 20,19,4). L. weihte wohl 309/308 einen Helm in Delos (IG XI 2, 161 B 77), und wurde 308 von Ptolemaios als Kommandant seines griech. Besitzes eingesetzt. 307/306 fungierte L. als stratēgós in Sikyon und Korinth; nach 301 kommandierte er zusammen mit Philokles (?) ptolem. Söldner in Pamphylien (SEG 17, 639; Aspendos). Es ist unklar, ob er mit Berve, Bd. 2, Nr. 470 zu identifizieren ist. Ameling, Walter (Jena) Bibliography R. Ba…

Komogrammateus

(389 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (κωμογραμματεύς). Verwaltungsbeamter im ptolem. Ägypten, aber der Sache nach wohl schon älter. Äg. war in nomoí, tópoi und kṓmai eingeteilt, und dem entspricht die Reihenfolge basilikós grammateús, topogrammateús und k. (wobei nicht sicher ist, ob der topogrammateús zu den Vorgesetzten des k. zählte; manchmal wurden die beiden Ämter in Personalunion verwaltet). Der k. war für einen Bezirk zuständig, der meist eines, manchmal aber auch mehrere Dörfer ( kṓmai; kṓmē ) umfaßte. In frühptolem. Zeit war der k. dem komárchēs nachgeordnet; er wa…

Antiochos

(3,851 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Ameling, Walter (Jena) | Meister, Klaus (Berlin) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Et al.
(Ἀντίοχος). [English version] [1] Steuermann auf der Flotte des Alkibiades [3] Steuermann auf der Flotte des Alkibiades [3]. Seine fehlende Disziplin führte zu einer Niederlage der Athener bei Notion 407 v. Chr., worauf Alkibiades als Strategos abgesetzt wurde (Hell. Oxyrh. 8 Chambers; Xen. hell. 1,5,11 ff.; Diod. 13,71; Plut. Alcibiades 10; 35 f.; Lysander 5). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography W. M. Ellis, Alcibiades, 1989, 31, 91-93. [English version] [2] I. Soter König des Seleukidenreiches (281-261 v. Chr.) (für Sieg über Galater: Beginn des seleukidischen H…

Kleainete

(31 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Κλεαινέτη). Tochter des Numenios, Schwester der Agathokleia [3], 166/5 v.Chr. Priesterin der Arsinoë [II 4] Philopator. Ameling, Walter (Jena) Bibliography Chr. Habicht, Athen in hell. Zeit, 1994, 109.

Monimos

(345 words)

Author(s): Goulet-Cazé, Marie-Odile (Antony) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(Μόνιμος). [English version] [1] aus Syrakus, Schüler Epikurs M. aus Syrakus, Sklave eines korinthischen Bankiers, hörte Xeniades, einen reichen Bürger Korinths, bei dem Diogenes [14] von Sinope lebte, dessen Tugend rühmen. Um seinen Herrn verlassen und Diogenes folgen zu können, stellte M. sich wahnsinnig; er wurde entlassen und wurde so dessen Schüler. Er verkehrte auch lange mit Krates [4] und ahmte dessen Lebensweise nach (Diog. Laert. 6,82). M. muß berühmt gewesen sein, denn er kommt in einer der K…

Kronios

(343 words)

Author(s): Frede, Michael (Oxford) | Ameling, Walter (Jena)
(Κρόνιος). [English version] [1] Platoniker, 2. Jh. Platoniker (Syrianos, In Aristot. metaph. 109,11) der pythagoreisierenden Richtung, meist als Pythagoreer bezeichnet, (vielleicht älterer) Zeitgenosse und Freund (Porph. De anthro nympharum 21) des Numenios, also Mitte des 2. Jh.n.Chr. In der Regel wird K. nur mit diesem, aber häufig vor ihm genannt und teilt durchweg dessen Auffassungen. In Plotins Schule wurde K. gelesen (Porph. vita Pythagorica 14); er verfaßte Hypomnemata (ebd., verm. keine Komm. …

Psenamun

(88 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] [1] Hoherpriester des Ptah in Memphis, 1. Jh. v. Chr. Ca. 80-35 v. Chr., Vater des Ps. [2], war vor 50/49 Hoherpriester des Ptah (Phthas) in Memphis, danach hatte er weitere Priesterämter inne. PP III/IX 5375. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Letzter Hoherpriester des Ptah 28/7 v. Chr. Sohn von Ps. [1], geb. ca. 42 v. Chr., letzter Hoherpriester des Ptah und anderer Götter, empfing die meisten seiner Titel 28/7. P. starb nach 23 v. Chr. PP III/IX 5375 a. Ameling, Walter (Jena)

Philippos

(6,203 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Beck, Hans (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Et al.
(Φίλιππος). Die maked. Könige Ph. [3-7], darunter Ph. [4] II., Ph. [7] V.; Apostel und Evangelist Ph. [28]; Philosophen und Dichter Ph. [29-32]. [English version] [1] Spartanischer Flottenführer 411 v. Chr. Spartiat, Befehlshaber in Miletos 412 v.Chr. (Thuk. 8,28,5), wurde 411 mit zwei Trieren nach Aspendos geschickt, um dort mit Unterstützung des Tissaphernes die phoinikische Flotte zum Kampf gegen Athen zu bewegen (Thuk. 8,87), teilte aber dem naúarchos Mindaros bald mit, seine Mission werde ergebnislos sein (Thuk. 8,99; [1. 244]). Peloponnesischer Krieg Welwei, Karl-Wilhe…

Didyme

(39 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Διδύμη). Ägypt. (äthiopische) Geliebte Ptolemaios' II.; für sie Anth. Pal. 5,210? Ameling, Walter (Jena) Bibliography A. Cameron, Two Mistresses of Ptolemy Philadelphus, in: GRBS 31, 1990, 287  F.M.(Jr.) Snowden, Asclepiades' D., in: GRBS 32, 1991, 239-259.

Kleobulos

(320 words)

Author(s): Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Engels, Johannes (Köln) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(Κλεόβουλος). [English version] [1] Dichter und Tyrann von Lindos, einer der Sieben Weisen, 7./6. Jh. v. Chr. Tyrann von Lindos (Rhodos), Blütezeit 7.-6. Jh. v.Chr., wird zu den Sieben Weisen gezählt [1]. Er verfaßte ‘Lieder und Rätsel in etwa 3000 Versen’ (Diog. Laert. 1,89). Abgesehen von 20 Sprüchen (I6 p. 63, 1-12 DK) und einem kurzen Brief an Solon (epist. p. 207 Hercher) sind unter seinem Namen ein Fr. eines Skolions in moralisierendem Ton (SH 526) und ein Grabepigramm in Hexametern auf König Midas (Anth. Pal. 7,153 = GVI 1171a) erh., …

Neoptolemos

(2,084 words)

Author(s): Scherf, Johannes (Tübingen) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Νεοπτόλεμος). [English version] [1] Sohn des Achilleus und der Deidameia Sohn des Achilleus [1] und der Deidameia, der Tochter des Königs Lykomedes [1] von Skyros. Seltene und erklärbare Varianten für den Namen der Mutter sind Pyrrha (Heliodoros 3,2 = Anth. Pal. 9,485,8) und Iphigeneia (Duris von Samos FGrH 76 F 88; dazu FGrH 2 C 130). Homer kennt nur den Namen N., erst mit dem 4. Jh.v.Chr. (zuerst Theopompos FGrH 115 F 355) wird Pyrrhos häufiger, wohl aus dynastischen Rücksichten auf die epeirotischen K…

Phoinix

(1,605 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Nünlist, René (Basel) | Ameling, Walter (Jena) | Di Marco, Massimo (Fondi (Latina)) | Hünemörder, Christian (Hamburg) | Et al.
(Φοῖνιξ, lat. Phoenix). Personen Ph. [1-4], der mythische Vogel Ph. [5], die Dattelpalme Ph. [6], die geogr. Orte Ph. [7-9]. [English version] [1] myth. König von Sidon oder Tyros Myth. König von Sidon oder Tyros, Sohn des Agenor [1] und der Telephassa (Apollod. 3,2-4), Bruder der Europe [2], des Kadmos [1] und der Kilix, nach anderen auch deren Vater (Hom. Il. 14, 321); andere Kinder: Phineus (Apoll. Rhod. 2, 178), Karne (Antoninus Liberalis 40). Eponym der Phoiniker und der Punier ( Poeni; vgl. Phönizier, Punier). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Sohn des Amyntor Sohn des Amyntor [2], dessen Nebenfrau Ph. auf Drängen der Mutter verführt, worauf der Vater den Fluch der Kinderlosigkeit über ihn verhängt. Ph. flüchtet zu Peleus nach Phthia, wo er Herrscher der Doloper und Erzieher des Achilleus [1] wird (Hom. Il. 9,447ff.). Nach anderer Fassung wird Ph. geblendet und von Chiron geheilt (Eur. fr. 804ff. Nauck2…

Menedemos

(1,281 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Meister, Klaus (Berlin) | Ameling, Walter (Jena) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Döring, Klaus (Bamberg) | Et al.
(Μενέδημος). [English version] [1] mil. Funktionsträger unter Alexandros d.Gr. 329 v.Chr. wurde 329 v.Chr. von Alexandros [4] d.Gr. mit 1500 Mann Söldnerinfanterie, zusammen mit Karanos und dessen 800 berittenen Söldnern und Andromachos mit 60 Hetairoi zum Entsatz der von Spitamenes belagerten Burg von Marakanda geschickt. Pharnuches, ein lykischer (doch sicher von pers. Ansiedlern abstammender) Dolmetscher, wurde ihnen beigegeben, …

Harsiesis

(106 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Paious (?), etablierte sich während des Bürgerkrieges (132-124 v.Chr.) als Gegenpharao und war der letzte Ägypter, der den Titel “Pharao” trug. Wurde vermutlich von der thebanischen Priesterschaft unterstützt; zwischen dem 26. Juni und Nov. 131 v.Chr. wurde in Theben nach ihm datiert, aber schon am 10. Nov. wurde er dort nicht mehr an…

Margos

(118 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Ameling, Walter (Jena)
(Μάργος). [English version] [1] Stratege 255 v.Chr. M. aus Karyneia fiel, wohl als Nauarch des achaischen Flottenkontingents, während des illyr. Kriegs 229 v.Chr. vor Paxoi ‘nach treuen Diensten für das Koinon der Achaioi’ (Pol. 2,10). Während der Neuformierung des Bundes hatte er 275 den Tyrannen von Bura getötet und so Iseas, den Tyrannen von Karyneia, veranlaßt, zurückzutreten und seine Stadt dem Bund zuzuführen (Pol. 2,41). Vor Aratos [2]…

Eirene

(531 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Ameling, Walter (Jena)
(Εἰρήνη). Das Wort ist vielleicht vorgriechisch [1; 2]. [English version] [1] Personifikation und Vergöttlichung des Friedens Personifikation und Vergöttlichung des Friedens (Orph. h. 15,11). E. ist eine der Horen, Tochter des Zeus und der Themis, Schwester der Dike und der Eunomia (Hes. theog. 901-902; Pind. O. 13,6-8). Als für das Gedeihen der polit. Gemeinschaft zentrale Gestalt wird sie in der griech. Dichtung häufig erwähnt. So werden ihre Gaben etwa bei Bakchyl. fr. 4,61 Snell-Maehler und bei Euripides (B…

Menelaos

(2,228 words)

Author(s): Visser, Edzard (Basel) | Zahrnt, Michael (Kiel) | Ameling, Walter (Jena) | Wandrey, Irina (Berlin) | Folkerts, Menso (München) | Et al.
(Μενέλαος, att. Μενέλεως; lat. Menelaus). [English version] [1] Herrscher von Sparta, Gatte der Helena Bedeutende Figur im Mythenzyklus vom Troianischen Krieg (Troia: Sagenkreis). Als jüngerer Bruder des Agamemnon, der in Mykene den myth. bedeutendsten griech. Herrschersitz innehat, wird M. durch Heirat mit der Zeustochter Helene [1] (einziges Kind ist die Tochter Hermione) König über das Gebiet im Eurotas-Tal mit seinem Hauptort Sparta und dem in vordorischer Zeit bedeutenden Amyklai [1] (Beschreibung seines…

Panas

(73 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (auch Pen-Nout). Sohn des Psenobastis (PP I 344), Vater des Ptolemaios (PP I 322); syngenḗs und stratēgós (s. Hoftitel B. 2.) des äg. Gaus Tentyritis unter Kleopatra [II 12] VII., Priester verschiedener einheimischer Götter, “Verwalter” des Augustus und damit einer der einheimischen Größen, die den Übergang von ptolem. zu röm. Diensten geschafft hatten. PP I/VIII 293. Ameling, Walter (Jena) Bibliography L. Mooren, The Aulic Titulature in Ptolemaic Egypt, 1975, 125f. Nr. 0137.

Athenion

(462 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Meister, Klaus (Berlin) | Michel, Simone (Hamburg) | Ameling, Walter (Jena) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Ἀθηνίων). [English version] [1] peripat. Rhetor in Athen, 1. Jh. v. Chr. Peripatetischer Rhetor in Athen (verschieden von Aristion [1. 341-343]), nur aus einer polemischen Partei des Poseidonios bekannt (FGrH 87 fr. 36). Von Athen 88 v.Chr. zu Mithradates VI. gesandt, von diesem unter seine φίλοι ( phíloi, Freunde) aufgenommen, gewann er mit dessen Unterstützung die Volksgunst und nahm als στρατηγὸς ἐπὶ τὰ ὅπλα ( strategós epí tá hópla) bestimmenden Einfluß auf die Politik Athens (“Tyrann”). Ein mißglückter Überfall auf Delos beendete offenbar seine polit. Karriere. Olshausen, …
▲   Back to top   ▲