Search

Your search for 'dc_creator:( "Niehoff, Johannes (Freiburg)" ) OR dc_contributor:( "Niehoff, Johannes (Freiburg)" )' returned 69 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pontus

(931 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(ὁ Πόντος/ ho Póntos, Lat. Pontus). Olshausen, Eckart (Stuttgart) [German version] I. Location Region on the south coast of the Black Sea (Pontos Euxeinos) between Paphlagonia (west), Colchis (east) and Cappadocia (south), divided into a narrow northern coastal plain with various Greek towns (cf. Amisus, Cotyora, Pharnaceia, Trapezus) and an interior south of the northern Anatolian frontier mountain range around Iris [3] and Lycus [19], still known into the 1st cent. BC as Καππαδοκία ἡ περὶ τὸν Εὔξεινον/ Kappadokía hē perì tòn Eúxeinon (Pol. 5,43,1; cf. ἡ πρὸς τῷ Πόντῳ Καππαδοκία/ hē …

Qurʾān

(834 words)

Author(s): Schönig, Hanne (Halle/Saale) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Koran) [German version] A. Definition The sacred book of the Muslims, the word of God, received through the prophet Muhammad c. AD 610-632. Schönig, Hanne (Halle/Saale) [German version] B. Origin The divine revelations had already been collected in oral and written form by the faithful during the lifetime of the prophet, but it was the 3rd Caliph Othman (ʿUṯmān; 644-56) who compiled them in their ultimate, unchangeable, canonical form. Schönig, Hanne (Halle/Saale) [German version] C. Structure and form - language and style The 114 Suras (loan word from Talmudic šūrah ‘sequence, lin…

Paphus

(1,418 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
This item can be found on the following maps: Sassanids | Writing | Christianity | Zenobia | Kypros | Diadochi and Epigoni | Natural catastrophes | Phoenicians, Poeni | Pompeius | Rome | Rome | Aegean Koine | Education / Culture (Πάφος; Páphos). [German version] I. Old Paphus In antiquity two cities on the southern coast of Cyprus bore the name P.; from the Roman Imperial period, they were differentiated as New P. (Νέα Πάφος/ Néa Páphos, near modern Kato P.) and Old P. (Παλαίπαφος/ Palaípaphos, near modern Kouklia). (Old) P. is first mentioned on the Prism of Asarhaddon (673/2 B…

Crete

(1,586 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Κρήτη, Krētē, Latin Creta). [German version] A. Settlement geography C. is the largest Greek island, with an east-west extension of 250 km and a north-south extension of max. 60 km. The narrowest part is the Isthmus of Hierapytna in the east. The island's topography is shaped by its mountains. Three large mountain ranges dominate: in the west the ‘White Mountains’ (  Leúka órē , 2,482 m), in the centre the  Ida Mountains (Piloritis, 2,456 m) and in the east the  Dicte Range (highest elevation 2,147 m) with the Lassithi Plateau (moun…

Chios

(447 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
This item can be found on the following maps: Writing | Ionic | Colonization | Marble | Peloponnesian War | Persian Wars | Pompeius | Delian League | Athenian League (Second) | Education / Culture (Χίος; Chíos). [German version] A. Introduction Large (856 km2) island, c. 8 km from the mainland. The ancient settlements were on the east coast, where the main city of the same name is today (few traces, an earthquake in 1881 having destroyed nearly all buildings on the island). Highest point is the Pelinaion (1297 m). The east and south-east …

Dalmatae, Dalmatia

(2,447 words)

Author(s): Šašel Kos, Marjeta (Ljubljana) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Delmatae, Delmatia). [German version] I. General Important people of later Illyricum (degree of Celtization uncertain) in the hinterland of Salona between Tit(i)us (Krka) and Nestus/Hippius (Cetina) on the Glamočko, Livanjsko, Duvanjsko and Imotsko polje. Gave its name to the Roman prov. Dalmatia. Administratively separated from Illyricum at the beginning of the Flavian period. These areas were under the control of the Illyrian kingdom, notorious for its piracy (under the dynasty of the Ardiaeans, Agron and Teuta), which was fought by…

Diglossia

(373 words)

Author(s): Niehoff, Johannes (Freiburg) | Binder, Vera (Gießen)
[German version] The term ‘diglossia’ (not to be confused with  bilingualism) was already used late in the 19th cent. to characterize the Greek language situation. However, it only became a central concept in sociolinguistics with Ch. Ferguson's essay [1] in which he developed the canonical definition using Swiss German, (Modern) Greek, Arabic and Haitian Creole as examples. It considers diglossia to be a language situation in which the spoken primary language (which Ferguson labelled ‘L’ as in ‘Low’; in the Greek language area this was the δημοτική, dhimotikí), whether regionally…

Paphos

(1,192 words)

Author(s): Senff, Reinhard (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Bildung | Christentum | Diadochen und Epigonen | Naturkatastrophen | Phönizier, Punier | Pompeius | Roma | Roma | Sāsāniden | Schrift | Zenobia | Zypern (Πάφος). [English version] I. Alt-Paphos In der Ant. trugen zwei Städte an der Südküste von Kypros (Zypern) den Namen P.; sie werden seit der röm. Kaiserzeit als Neu-P. (Νέα Π.) beim h. Kato P. und Alt-P. (Παλαίπαφος) beim h. Kouklia unterschieden. (Alt-)P. wird erstmals als Hauptstadt eines lokalen Fürstentums des König…

Rhodos

(1,442 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Athleten | Attischer Seebund | Bildung | Byzantion, Byzanz | Handel | Hellenistische Staatenwelt | Kleinasien | Kolonisation | Naturkatastrophen | Peloponnesischer Krieg | Pergamon | Pompeius | Roma | Roma | Schrift | Theater (Ῥόδος). [English version] I. Geographie Insel im südöstl. Aigaion Pelagos vor der SW-Küste von Kleinasien, h. der Inselgruppe Dodekanes zugeordnet, mit einer Fläche von 1400 km2. Die ant. Gesch. der Insel Rh. wurde zu einem guten Teil von ihrer geogr. Situation …

Geoponica

(1,086 words)

Author(s): Niehoff, Johannes (Freiburg) | Christmann, Eckhard (Heidelberg)
[German version] I. Collective term for agricultural technical literature In the broader sense, G. refers to a genre of  technical literature, represented by numerous writings, which aims at a systematic representation of ‘scientific’ knowledge about all types of agriculture [1; 2; 3. 427ff.]. The spectrum of knowledge contained therein is very broad: it reaches from naïve peasant magic to speculative attempts at classifying types of soil, useful plants, and animals. Aside from the experiental knowledge,…

Judaism

(3,538 words)

Author(s): Domhardt, Yvonne (Zürich) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
[German version] A. General, Terminology The term Judaism is derived from the Hebrew Yehuda (cf. the tribal name Juda,  Juda and Israel), whose etymology is not entirely certain. It denotes not only the Jewish religion, but also - and quite particularly so - the ethnic belonging to the Jewish people, which is not unproblematical from our modern view, as well as the people's entire cultural, political and philosophical milieu, in Ancient Israel and in the  Diaspora. A generally recognized, handy definition of…

Kreta

(1,538 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Κρήτη, lat. Creta). [English version] A. Siedlungsgeographie K. ist die größte der griech. Inseln mit einer West-Ost-Ausdehnung von 250 km und einer Nord-Süd-Ausdehnung von max. 60 km. Die schmalste Stelle der Insel ist der Isthmos von Hierapytna im Osten. Landschaftlich wird die Insel v.a. durch ihre Berge geprägt. Dominant sind die drei großen Gebirgsmassive: im Westen die “Weißen Berge” ( Leúka órē , 2482 m), in der Mitte das Ida-Gebirge (Piloritis, 2456 m) und im Osten die Dikte-Kette (höchste Erhebung 2147 m) mit der Lassithi-…

Chios

(410 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Ionisch | Kolonisation | Marmor | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege | Pompeius | Schrift (Χίος). [English version] A. Einführung 856 km2 große Insel, vom Festland ca. 8 km entfernt. Die ant. Siedlungen lagen an der Ostküste, wo sich h. die gleichnamige Hauptstadt befindet (wenige Überreste, nachdem 1881 ein Erdbeben fast den gesamten Baubestand der Insel zerstört hat). Die höchste Erhebung ist der Pelinaion (1297 m). Im…

Judentum

(3,302 words)

Author(s): Domhardt, Yvonne (Zürich) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
[English version] A. Allgemeines, Begriff Der Begriff J. leitet sich vom hebr. Yehuda (vgl. die Stammesbezeichung Juda, Juda und Israel) ab, dessen Etym. nicht vollständig gesichert ist. Er bezeichnet nicht nur die jüd. Rel., sondern auch - und dies ganz bes. - die aus heutiger Sicht als nicht unproblematisch zu bewertende ethnische Zugehörigkeit zum jüd. Volk sowie dessen gesamtes kulturelles, polit. und philos. Umfeld sowohl im Alten Israel als auch in der Diaspora. Eine allg. anerkannte, griffige Definit…

Diglossie

(347 words)

Author(s): Binder, Vera (Gießen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
[English version] Der Begriff “D.” (nicht mit dem “Bilinguismus” zu verwechseln, Zweisprachigkeit) wurde bereits Ende des 19. Jh. zur Charakterisierung der griech. Sprachsituation eingesetzt; zu einem der zentralen Konzepte der Soziolinguistik wurde er aber erst mit Ch. Fergusons Aufsatz [1], in dem aus den Beispielen Schweizerdeutsch, (Neu-)Griech., Arab. und Haiti-Kreol seine kanonische Definition entwickelt wird. Nach dieser ist D. eine Sprachsituation, in der der gesprochenen Primärsprache (vo…

Geoponika

(997 words)

Author(s): Niehoff, Johannes (Freiburg) | Christmann, Eckhard (Heidelberg)
[English version] I. Sammelbegriff für landwirtschaftliche Fachliteratur Im weiteren Sinne bezeichnet man mit G. eine durch zahlreiche Schriften vertretene Gattung der Fachliteratur, die eine systematische Darstellung “wiss.” Kenntnisse über alle Arten der Landwirtschaft unternimmt [1; 2; 3. 427ff.]. Das Spektrum des darin verarbeiteten Wissens ist sehr breit: Es reicht von naiver Bauernmagie bis zu spekulativen Systematisierungsversuchen des Bodens, der Nutzpflanzen und -tiere. Da ein Teil der neben E…

Epeiros

(1,595 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Ἤπειρος, Epirus) [English version] I. Landschaft E. liegt im äußersten NW des griech. Kulturraums im h. Griechenland und in S-Albanien. Von Homer an (8.Jh. v.Chr.) bis in das späte 5. Jh. bezeichnet ἤπειρος ( ḗpeiros) als geogr. Begriff das Festland nördl. des Ambrakischen Golfes. Die Zuordnung der Stämme zu E. in ant. und moderner Lit. schwankt, so daß die geogr. Ausdehnung von E. nicht eindeutig zu beschreiben ist [1]. Die Grenzen sind im Westen das Ion. Meer, im Süden zu den Akarnanes und Amphilochoi der Ambrakische Golf, im…

Patrai

(845 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Coloniae | Dunkle Jahrhunderte | Makedonia, Makedones | Orakel | Peloponnesischer Krieg | Pilgerschaft | Theater (Πάτραι, Ethnikon meistens Πατρεύς, lat. Patrae, Ethnikon Patrensis). [English version] I. Topographie Stadt im Westen von Achaia mit bed. Hafen, noch h. P. (zum Namen [1]), durch synoikismós von sieben Dörfern (δῆμοι/ dḗmoi) entstanden (Strab. 8,3,2; [2. 89-95, 120f.; 3; 4]). P. lag nicht wie die h. Stadt in der Küstenebene, sondern auf der ersten niedrigen Stufe darüber in …

Koran

(693 words)

Author(s): Schönig, Hanne (Halle/Saale) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
( qurān). [English version] A. Definition Hl. Schrift der Muslime, Wort Gottes, empfangen durch den Propheten Mohammed ca. 610-632 n.Chr. Schönig, Hanne (Halle/Saale) [English version] B. Entstehung Die göttl. Offenbarungen wurden schon zu Lebzeiten des Propheten von den Gläubigen mündlich und schriftlich gesammelt, aber erst vom 3. Kalifen Othman (Uṯmān; 644-56) zu ihrer endgültigen, unveränderlichen, kanonischen Rezension zusammengestellt. Schönig, Hanne (Halle/Saale) [English version] C. Aufbau und Form - Sprache und Stil Die 114 Suren (Lw. aus talmudisch šūrah “Rei…

Dalmatae, Dalmatia

(2,203 words)

Author(s): Šašel Kos, Marjeta (Ljubljana) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Delmatae, Delmatia). [English version] I. Allgemein Bedeutendes Volk des späteren Illyricums (Grad der Keltisierung unsicher) im Hinterland von Salona zw. Tit(i)us (Krka) und Nestos/Hippius (Cetina) auf der Glamočko, Livanjsko, Duvanjsko und Imotsko polje. Gab der röm. prov. Dalmatia den Namen. Administrativ von Illyricum am Anf. der Herrschaft der flavischen Kaiser abgetrennt. Diese Gebiete wurden beherrscht vom illyr. Königreich, berüchtigt für seine Piraterie (unter der Dynastie der Ardiaier, Agron und Teuta), das 229 v.Chr. du…
▲   Back to top   ▲