Search

Your search for 'dc_creator:( "Will, Wolfgang (Bonn)" ) OR dc_contributor:( "Will, Wolfgang (Bonn)" )' returned 129 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aemilius

(4,593 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Courtney, Edward (Charlottesville, VA) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Gentiliz Name eines sehr alten patrizischen Geschlechtes (inschr. häufiger Aimilius), nach dem auch die tribus Aemilia, eine der ältesten Landtribus, benannt ist. Republikanische Pseudogenealogie führte die gens auf Mamercus, den angeblichen Sohn des Pythagoras bzw. des Numa, zurück oder auf troianische Vorfahren: Aemilia, eine Tochter des Aeneas, Aimylos, einen Sohn des Ascanius, oder den König Amulius selbst (Plut. Aemilius 2; Numa 8; Romulus 2; Fest. 22 L; Sil. Pun. 8,294-296) [1]. Die Aemilier gehörte…

Paralos

(41 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn)
(Πάραλος). [English version] [1] Sohn des Perikles [1] Sohn des Perikles [1] aus erster Ehe. Er starb 430/429 v.Chr. an der Pest (Plut. Perikles 36,8). Will, Wolfgang (Bonn) [English version] [2] (athen. Staatsschiff) s. Salaminia (athenisches Staatsschiff) s. Salaminia

Acilius

(1,336 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Gentilname einer plebeischen Gens, nachweisbar ab dem 3. Jh. v. Chr. Wichtigste Zweige sind die Aviolae (kaiserzeitlich), Balbi und bes. die Glabriones, die vom 3. Jh. v. Chr. bis zum E. des 5. Jh. n. Chr. bezeugt sind [1]. In Rom gab es ein compitum Acilium, auf dem 219 der erste griech. Arzt in Rom angesiedelt wurde (Plin. nat. 29,12 [2. 98]), auf dem Pincio die horti Aciliorum, in der Kaiserzeit die berühmtesten Gärten Roms [2. 195 f.; 3. 488 ff.]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Soldat in Caesars 10. Legion Tapferer Soldat in Caesars 10.…

Hirtius, Aulus

(434 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn)
[English version] Die anfängliche Karriere des H. liegt im dunkeln. Wahrscheinlich diente er ab ca. 54 v.Chr. als Legat in Gallien (Cic. fam. 16,27,1-2). Er entwickelte sich zu einem unbedingten Gefolgsmann Caesars, dem er schließlich auch seinen weiteren Aufstieg verdankte (Cic. Phil. 13,24). 49 begleitete er Caesar nach Spanien, 47 weilte er bei ihm in Antiocheia, ansonsten vertrat er dessen Interessen in Rom. Das Volkstribunat von 48 ist nicht gesichert, ein von ihm eingebrachtes, später aufgehobenes Gesetz (Cic. Phil. 13,32), das sich gegen die Anhänger des Pompeius richtete ( r…

Ancharius

(125 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] Q. Q., praetor 56 v. Chr. 73 v. Chr. Legat in Griechenland (Syll.3 748), 65 (?) Proquaestor in Macedonia (IvOl 328). Als Volkstribun von 59 behinderte er die Politik des Konsuls Caesar mit dessen Amtskollegen Bibulus (Cic. Sest. 113; Vatin. 16; Cass. Dio 38,6,1: schol. Bob. 135, 146St.). Der Praetur von 56 folgte das Prokonsulat in Maedonia (Cic. fam. 13,40) Will, Wolfgang (Bonn) [English version] [2] C., Rufus C., Rufus (1.H. 1. Jh. v. Chr.) aus Fulginae, Ankläger (?) des L. Varenus um 80 v. Chr. [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] Priscus Priscu…

Ariovistus

(633 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn)
[English version] König eines german. Volkes. Plin. nat. 2,170 nennt ihn (ohne daß der Name A. explizit fällt) rex Sueborum, Mela 3,45 rex Botorum (= Nep. F 29), Caes. Gall. 1,31,10 bzw. Front. strat. 2,1,16 rex Germanorum und Liv. per. 104 dux. Die röm. Bezeichnungen sind unbestimmt (der Begriff Sueben war nur Sammelbezeichnung für rechtsrheinische Germanenstämme, die Boti sind unbekannt), vielleicht war A. Fürst der im Elsaß bzw. der Pfalz anzusiedelnden Triboker [2. 510: Tribocorum statt Botorum]. Unsere Kenntnisse beruhen fast auss…

Fufius

(692 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Rüpke, Jörg (Erfurt) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Name einer plebeischen Familie [1], vielleicht aus Cales, seit dem 3. Jh. v.Chr. politisch tätig. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Volkstribun Mitte 2. Jh.v.Chr. Volkstribun (?) in der Mitte des 2. Jh. v.Chr., sonst unbekannter Urheber einer lex Fufia über die Festlegung der zulässigen Tage für Volksversammlungen (meist zusammen mit der lex Aelia genannt, Aelius [I 1]). MRR 1,452f.; 3,3f. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] F., L. röm. Redner, 1. Jh. v. Chr. als Redner in den 90er Jahren des 1. Jh. v.Chr. bekannt. Etwa 97 verschaffte …

Androsthenes

(105 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München) | Will, Wolfgang (Bonn)
[English version] [1] s. Olympionikai s. Olympionikai Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Feldherr Philipps V. im 2. maked. Krieg Feldherr Philipps V. im 2. maked. Krieg, hielt Korinth trotz der Niederlage an der Nemea gegen die Achaier unter Nikostratos (Liv. 33,14,1; 15). Günther, Linda-Marie (München) [English version] [3] Strategos des thessal. Bundes (Mitte 1. Jh. v. Chr.) Strategos des thessal. Bundes ( praetor Thessaliae); schloß sich nach Caesars Niederlage bei Dyrrhachion Pompeius an und versuchte, die Stadt Gomphoi gegen den nach T…

Labienus

(745 words)

Author(s): Frigo, Thomas (Bonn) | Will, Wolfgang (Bonn) | Schmidt, Peter L. (Konstanz)
Gentilname etr. Herkunft; die Familie, Roms Ritterstand zugehörig, stammte aus dem nördlichen Picenum (Cic. Rab. perd. 22; Caes. civ. 1,15,2). [English version] [1] L., Q. Um 100 v. Chr. in der Curia getötet Onkel des L. [3], unterstützte 100 v.Chr. L. Appuleius [I 11] Saturninus und wurde an dessen Seite in der Kurie auf dem Forum Romanum niedergemacht (Cic. Rab. perd. 14; 18; 20-22; Oros. 5,17,9). Frigo, Thomas (Bonn) [English version] [2] L. (Parthicus), Q. Feldherr in Kleinasien und Armenien um 40 v. Chr. Sohn des L. [3]. E. 43 v.Chr. im Auftrag der Caesarmörder zu Bündn…
▲   Back to top   ▲