Search

Your search for 'dc_creator:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" ) OR dc_contributor:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" )' returned 231 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Leuka (Ore)

(76 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[German version] (Λευκὰ ὄρη; Leukà órē). The ‘white mountains’ in western Crete, up to 2,482 m high (Str. 10,4,4). Uncultivated and inaccessible with a remarkable stand of cypress trees (Plin. HN 16,142; cf. Theophr. Hist. pl. 4,1,3), in Plin. HN 31,43 also mentioned in connection with the search for sources. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography J. Bowman, Kreta, 1965, 271ff. P. Faure, Noms de montagnes crétoises, in: L'Association G. Budé. Lettres d'humanités 24, 1965, 426-446.

Forest

(294 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[German version] Linguistically, a forest in Latin (Serv. Aen. 1,310) is differentiated according to the degree of human cultivation ( silva, nemus,   saltus ) and the associated religious sphere ( lucus,  ‘Grove’). On one hand, forests caused fear and discomfort (Cic. Nat. D. 2,6; Plin. HN 12,3), on the other hand they were valued as places of (even productive) rest and recuperation (Plin. Ep. 1,6,2; 9,10,2; Tac. Dial. 9,6; 12,1). Forests received an extremely negative connotation among Romans in the context of the military …

Halex

(55 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[German version] (Ἅληξ; Hálēx). River in southern Bruttium, modern Alice. According to Timaeus (FGrH 566 F 43b) and Strabo (6,1,9) the border river between Rhegium and Locri (Paus. 6,6,4, however, says Caecinus). In the Peloponnesian War (426 BC) scene of an Athenian expedition against Locri (Thuc. 3,99). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 955.

Lisus, Lissus

(156 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[German version] This item can be found on the following maps: Crete (Λισος; Lisos in inscriptions, Λισ(σ)ός; Lis(s)ós in literature; cf. Λίσσα; Líssa, Scyl. 47; Ptol. 3,15,3; Tab. Peut. 8,5). City on the south-western coast of Crete, to the west of modern Sougia, in a position protected by mountains and only open to the sea. From the late 4th cent. BC, L. with Elyrus, Hyrtacina and Tarrha formed the koinón of the oreíoi (‘mountain dwellers’). The city was occupied from the Classical to the Byzantine periods. Of supraregional importance was the Asclepium with the me…

Imbrasos

(94 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Ἴμβρασος). Fluß auf Samos (Plin. nat. 5,135), ant. auch als Parthenios (Strab. 10,2,17) bezeichnet, in der Nähe des Hera-Tempels, h. Imvrasos. Unter dem Lygosbaum (Keuschlammbaum) am Ufer des I. soll gemäß ant. Trad. Hera geboren worden sein (Paus. 7,4,4; Apoll. Rhod. 1,187), was Anlaß zu periodisch wiederkehrenden kult. Handlungen im Wasser des I. gab. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography E. Buschor, I., in: MDAI(A) 68, 1953 (1956), 1-10  H.J. Kienast, Zum heiligen Baum der Hera auf Samos, in: MDAI(A) 106, 1991, 71-80  G. Shipley, A History of Samos 80…

Ager Teuranus

(63 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Gebiet in Bruttium. Einzige Erwähnung auf einer inschr. Kopie des Senatus Consultum de Bacchanalibus von 186 v. Chr. mit Anweisungen an die Lokalbehörde (CIL I2 581,30 in agro Teurano; vgl. ILLRP 2, 511). Nach dem FO der Bronzetafel (Tiriolo) ist die Landschaft A. T. in der Umgebung dieses Ortes zu lokalisieren. Bacchanalia Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 945.

Chalke

(44 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Χάλκη). Insel vor der Nordküste von Rhodos (29 km2). Die Polis Ch. (Reste von Akropolis, Apollontempel, Nekropole) gehörte zum rhodischen Kamiros. Im 5. Jh.v.Chr. Mitglied des Attisch-Delischen Seebundes. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography P.M.Fraser, G.E. Bean, The Rhodian Peraea and Islands, 1954, 144f.

Elyros

(143 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Ἔλυρος). Ausgedehnte Stadt im SW von Kreta (Steph. Byz. s.v. E.) bei Rodovani östl. von Kandans. Arch. Befund: Wenige Ruinen aus röm. Zeit (Stadtmauer, Theater, Aquädukt). Der Hafen von E. war Syia (Steph. Byz. s.v.). E. gehörte evtl. zum Koinon der westkret. Oreioi, die wohl zw. 280 und 250 v.Chr. einen Vertrag mit Magas von Kyrene schlossen [1. 1; 2. 468] und war 183 v.Chr. Partner im Bündnis der 31 kret. Städte mit Eumenes II. (Syll.3 627,7). Stiftung einer brn. Ziege in Delphoi (Paus. 10,16,5). E. wa…

Metulum

(47 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Hauptort der illyr. Iapodes, h. Cakovac nahe Ogulin (im h. Kroatien). 35 v.Chr. durch den nachmaligen Augustus zerstört (App. Ill. 19-21; Cass. Dio 49,35,2-4). In röm. Zeit hatte M. den Status eines municipium (CIL III 10060). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969.

Itanos

(113 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Apollon | Hellenistische Staatenwelt | Kreta (Ἴτανος). Hafenstadt im äußersten NO von Kreta, zw. zwei Akropoleis gelegen, h. Erimupolis. Siedlungsspuren bereits aus min. Zeit. Im 7. Jh. v.Chr. soll der Purpurfischer Korobios aus I. Kolonisten aus Thera nach Kyrene geführt haben (Hdt. 4,151). In hell. Zeit ägäischer Stützpunkt der Ptolemäer [1]. 112 v.Chr. werden Rivalitäten mit Hierapytna auf röm. Initiative hin geschlichtet [2. Nr. 57]. Wenige Reste, u.a. eine byz. Basilika. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bib…

Eleutherna

(177 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Ἐλευθέρνα). Stadt in Mittelkreta am Nordabhang des Idagebirges, seit spätmin. Zeit besiedelt. Wenige Reste beim h. Dorf Prinès sind erh. (Zisternen, Stadtmauer, Brücke, byz. Turm). Um 260 v.Chr. schloß sich E. dem Rechtshilfevertrag von Miletos mit Knossos, Gortyn, Phaistos und deren Bundesgenossen an [2. 482]. Um 225 v.Chr. ging die Stadt ein Bündnis mit dem maked. König Antigonos [2] Gonatas ein [1. 20; 2. 501]. Infolge innerkret.…

Paros

(1,146 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
(Πάρος). Insel der Kykladen (195 km2, 22 km lang, 16 km breit), westl. von Naxos [1], südwestl. davon die Insel Antiparos. [English version] I. Geographie und frühe Siedlungsgeschichte Das Landschaftsbild wird geprägt von der in der Ant. dicht bewaldeten, h. weitgehend kahlen Marpessa [2] (h. Prophitis Ilias) mit einer Höhe von bis zu 771 m. Die Ausläufer des Gebirges reichen bis in die fruchtbaren Küstenstreifen. Bereits in neolithischer Zeit besiedelt, entwickelte sich P. zu einer bed. Stätte der Kykladen-Kultur. Wich…

Aequum Faliscum

(54 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Nach Strab. 5,2,9 Ort an der via Flaminia zw. Oriculi (h. Otricoli) und Rom, evtl. identisch mit Falerii (Strab. l.c.). Auf der Tab. Peut. 5,4 ( Aequo Falsico) östl. des Tiberis [1. 320]. Zusammenhang mit Aequi Falisci (Verg. Aen. 7,695; Sil. 8,490) unklar. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography 1 Miller 2 Nissen, 2, 364.

Lissen

(57 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Λισσήν). Örtlichkeit auf Kreta mit, v.a. wegen unklarer Angaben der Scholiasten zu Hom. Od. 3,293, unsicherer geogr. Zuordnung, wahrscheinlich das h. Kap Lithinos. Zugehörigkeit zu Phaistos bei Strab. 10,4,4 (nur durch Konjektur) und Steph. Byz. s.v. Φαιστός. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography P. Faure, La Crète aux cents villes, in: Kretika Chronika 13, 1959, 190.

Rhithymna

(96 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Ῥίθυμνα). Stadt an der NW-Küste von Kreta (Plin. nat. 4,59), h. Rethymnon, bereits in minoischer Zeit besiedelt (Tempel und Nekropole im Süden der Stadt). Auf ptolem. Einfluß deutet im 3. Jh. v. Chr. die vorübergehende Umbenennung in Arsinoë (nach der Gattin Ptolemaios' [7] IV.) hin. Keine Überreste aus klass. und hell. Zeit, aus spätröm. Zeit ist ein Gebäude erhalten. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography M. Guarducci, Inscriptiones Creticae 2, 268-277  I. F. Sanders, Roman Crete, 1982, 163  R. Schee…

Pedies

(56 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Πεδιῆς). Demos von Lindos auf Rhodos, mit eigener Tributleistung im Attisch-Delischen Seebund (zw. 2000 Drachmen und 1 Talent: ATL 1, 370f.), evtl. in der Küstenebene nördl. von Lindos [1. 747]. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography 1 F.Hiller von Gärtringen, s.v. Rhodos, RE Suppl. 5, 731-840. Ders., Die Demen der rhod. Städte, in: MDAI(A) 42, 1917, 171-184.

Lindos

(721 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaimenidai | Attisch-Delischer Seebund | Bildung | Dunkle Jahrhunderte | Mykenische Kultur und Archäologie | Perserkriege | Theater (Λίνδος). [English version] A. Topographie Stadt an der Ostküste von Rhodos in exponierter top. Lage mit einer steil aus dem Meer aufsteigenden Akropolis (116 m) und einem natürlichen Doppelhafen. Das Territorium von L. erstreckte sich über mehr als die Hälfte der Insel; L. verfügte über Festlandsbesitz in Kleinasien (Physkos). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] B. Geschichte Zusam…

Phalasarna

(270 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (τὰ Φαλάσαρνα). Hafenstadt im NW von Kreta (Strab. 10,4,2; Plin. nat. 4,59) mit top. markanter, steiler Akropolis, h. Koutri. Histor. Nachrichten beginnen mit einem Bündnisvertrag mit der Nachbarpolis Polyrrhenia auf Vermittlung von Sparta Anf. des 3. Jh.v.Chr. [1. Nr. 1, p. 179-181]. 184 v.Chr. erhielt Ph. auf Betreiben der Römer von Kydonia die zuvor verlorene Autonomie zurück (Pol. 22,15). 172 v.Chr. stellte Ph. zusammen mit Knoso…

Lappa

(149 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta | Makedonia, Makedones | Pompeius (Λάππα). Stadt in Westkreta (Strab. 10,4,3) beim h. Dorf Argyropolis. 220 v.Chr. in die innerkret. Auseinandersetzungen des Lyttischen Krieges involviert (Pol. 4,53-55). Um 200 v.Chr. schloß L. ein Bündnis mit Gortyn, das die Vormachtstellung des östl. Nachbarn dokumentiert [1. Nr. 31, p. 265-267]. 183 v.Chr. gehörte L. zu den 30 kret. Städten, die sich mit Eumenes II. zu einer Koalition vereinigten [2. 1…

Aletrium

(60 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Stadt im Gebiet der Hernici (Plin. nat. 3,63), h. Alatri. Wie Ferentinum und Verulae beteiligte sich A. 307/06 v. Chr. nicht an dem Krieg der Hernici gegen Rom (Liv. 9,42,11) und wurde deshalb wie diese mit Autonomie und conubium belohnt (Liv. 9,43,23). Wenige bauliche Überreste, u. a. Aquädukt und Mauer. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 654.
▲   Back to top   ▲