Search

Your search for 'dc_creator:( "Ameling, Walter (Jena)" ) OR dc_contributor:( "Ameling, Walter (Jena)" )' returned 193 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Oinanthe

(78 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (ᾨνάνθη). Aus Samos, Gattin eines Agathokles, hetaíra ( hetaírai ) Ptolemaios' III., Mutter des Agathokles [6] und der Agathokleia [2], führte kurze Zeit die Aufsicht über den jungen Ptolemaios V. Die Alexandriner ermordeten O. im Okt./Nov. 203 v.Chr., als ihr Sohn gestürzt wurde. Sie soll Einfluß nur durch persönl. Beziehungen erworben haben, doch mag das verleumderische Trad. sein. PP VI 14731. Ameling, Walter (Jena) Bibliography F.W. Walbank, A Historical Commentary on Polybius, Bd. 2, 437f.

Agreophon

(31 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Aus Kaunos, Vater des Zenon, besucht 253 v. Chr. Ägypten. Ameling, Walter (Jena) Bibliography H. Hauben, Les vacances d'Agréophon (253 av. J. C.), in: CE 60, 1985, 102-108.

Perigenes

(125 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Περιγένης). [English version] [1] Politiker hell. Zeit Sohn des Leontiskos, aus Alexandreia, próxenos ( proxenía ) von Siphnos (IG XII Suppl. p. 111) ca. 278/270 v.Chr., verm. Vater des P. [2]. Ein P. aus Samos wird 264 als próxenos von Olus geehrt, doch ist die Identifikation eher unwahrscheinlich [1. 196 Anm. 2]. PP VI 14941. Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 Robert, OMS 1. R.S. Bagnall, The Administration of the Ptolemaic Possessions outside Egypt, 1976, 146. [English version] [2] Ptol. Flottenkommandant Sohn des P. [1], vielleicht Vater der Iamnea (PP III/IX 515…

Ptolemaier

(387 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (οἱ Πτολεμαϊκοὶ δυναστεῖς/ hoi Ptolemaïkoí dynasteís, Strab. 2,5,12). Hell. Dyn., die sich nach dem Tod des Alexandros [4] d.Gr. in Ägypten etablierte und dort bis zur Errichtung der röm. Prov. durch Augustus herrschte; nach ihrem Gründer, Ptolemaios [1] I., als “P.” oder nach dessen Vater Lagos [1] als “Lagiden” (Λαγίδαι) bezeichnet. Die Ambitionen gerade der ersten P. waren nicht auf Äg. beschränkt, sondern galten dem ganzen Alexanderreich (vgl. Ptolemaios [6] III.; Hellenistische Staatenwelt) und weiten Teilen der Ägäis (Aige…

Psenobastis

(95 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Vater des Petimuthes, hoher Beamter in Semabehdet (17. unteräg. Gau). Ps.' Sohn war General Kleopatras [II 6] III. bei der Einnahme von Ptolemais/ Akko im J. 103/2 v. Chr. und wurde vielleicht später in der Thebais eingesetzt. Die Aufzählung der zahlreichen von Petimuthes und gleicherweise von Ps. ausgeübten polit., mil. und rel. Funktionen [1] ist beispielhaft für das im 2. Jh. v. Chr. erheblich gewachsene Selbstbewußtsein äg. Amtsträger in ptolem. Diensten. Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 J. Quaegebeur, Inscriptions in: E. van't Dack u. a. (Hrsg.), …

Rufio

(69 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (oder evtl. Rufinus, vgl. [1. 163 f.4]). Sohn eines Freigelassenen Caesars (vgl. [2. I 56]), den dieser 47 v. Chr. als Kommandanten von drei Legionen in Alexandreia [1] zurückließ. Die Charakterisierung als Caesars “Liebling” ( exoletus: Suet. Iul. 76,3) ist wohl polemisch. Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 P. Graindor, La Guerre d'Alexandrie, 1931 2 H. Solin, Die stadtröm. Sklavennamen, 1996. G. Geraci, Genesi della provincia romana d'Egitto, 1983, 26 f.

Lysandra

(145 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Λυσάνδρα). Tochter Ptolemaios' I. und der Eurydike [4], Schwester des Ptolemaios Keraunos. Sie heiratete wohl erst nach 297/6 v.Chr. Alexandros, den Sohn des Kassandros (FGrH 260 F 3,5). Nach dessen Tod 294/3 wurde sie von Agathokles [5], dem Sohn des Lysimachos [2], geheiratet (Plut. Demetrios 31,5; Paus. 1,9,6 gehen wohl fälschlich von 299 als Datum aus, was eine Aufspaltung in zwei Personen nötig machte, PP VI 14529 und 14530; die Formulierung bei Plutarch spricht jedoch gege…

Psenptah

(266 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] [1] s. Nesysti [3] s. Nesysti [3] Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Hoherpriester des Ptah in Memphis, gest. 103 v. Chr. Sohn des Petobastis [2], Vater des Petobastis [3], Hoherpriester des Ptah (Phthas) zu Memphis. Ps. heiratete ca. 122 v. Chr. eine - evtl. mit der herrschenden Dyn. der Ptolemaier verwandte - Berenike; er starb 103. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Huß, Die Herkunft der Kleopatra Philopator, in: Aegyptus 70, 1990, 191-203, hier: 199 f.  E. A. E. Reymond, From the Records of a Priestly Family from Memphis, 1981, 116 f. Nr. 16  J. Quaegebe…

Ophellas

(361 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Οφέλλας). [English version] [1] Beamter in hell. Zeit O. aus Olynthos, verm. Untergebener des Kleomenes [7] in der Verwaltung Ägyptens ( epimelētḗs in Athribis; s. epimelētaí ), der die ihm untergebenen nomárchai erpreßt haben soll ([Aristot.] 1353a 5ff.). Agathokles [2] Ameling, Walter (Jena) Bibliography Berve 2, Nr. 599. [English version] [2] Freund und Beamter Alexandros' [4] d.Gr. Sohn des Silenos, Makedone aus Pella, ein phílos Alexandros' [4] d.Gr. und sein (liturgischer) Trierarch (Trierarchie) auf dem Hyd…

Pachom

(68 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (auch Hierax genannt). Sohn des Pachom (PP VIII 300b), Vater des Pamenches, ca. 50/30 v.Chr. als syngenḗs und stratēgós in verschiedenen äg. Gauen belegt. P. bekleidete neben seinen staatl. Ämtern eine Reihe von indigenen Priesterämtern, die später auch von seinem Sohn im Titel geführt wurden. PP I/VIII 265; 301. Ameling, Walter (Jena) Bibliography L. Mooren, The Aulic Titulature in Ptolemaic Egypt, 1975, 119f. Nr. 0127.

Petobastis

(190 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] [1] s. Nesysti [2] s. Nesysti [2] Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Äg. Priester Ende 3./Anf. 2. Jh. v. Chr. Sohn des Nesysti [3], Hoher Priester des Ptah (Phthas) zu Memphis E. 3./Anf. 2. Jh.v.Chr.; Vater von Psenptah [2], Großvater von P. [3]. Phthas; Memphis Ameling, Walter (Jena) Bibliography J. Quaegebeur, in: D. J. Crawford et al., Stud. on Ptolemaic Memphis, 1980, 68 Nr. 21  D. Devauchelle, Rez. zu E.A.E. Reymond, From the Records of a Priestly Family from Memphis, in: Chronique d'Égypte 58, 1983, 135-145, bes. 142f. [English version] [3] Äg. Priest…

Bakchon

(40 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Βάκχων). Sohn des Niketas, aus Boiotien, um 286 v.Chr. ptolemäischer Nesiarch des Nesiotenbundes, im Amt bis nach 280 (PP 6, 15038). Ameling, Walter (Jena) Bibliography R.S. Bagnall, The administration of the Ptolemaic possessions outside Epypt, 1976, 136ff.

Meridarches

(204 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(μεριδάρχης). [English version] [1] Ptolem. Verwaltungsbeamter seit mind. 260 v.Chr. Ptolem. Verwaltungsbeamter. Der äg. Gau ( nomós ) Arsinoites war in drei merídes (“Teile”) eingeteilt, die wiederum aus tópoi bestanden; die Einteilung ist seit mind. 260/259 v.Chr. belegt [1. 5]. Der m. stand den merídes und damit deren Toparchen vor; der Titel ist seit dem E. des 2. Jh. v.Chr. belegt (PTebtunis I 66), aber vielleicht geht die Benennung der merídes (Ἡρακλείδου, Θεμίστου, Πολέμωνος) auf die ersten m. zurück; die letzten m. sind für das 3. Jh. n.Chr. belegt (Liste der ptol. m.: PP…

Killes

(39 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Κίλλης). Makedone, phílos und stratēgós Ptolemaios' I. K. konnte nach der Schlacht von Gaza 311 v.Chr. Demetrios [2] aus Syrien vertreiben, wurde aber von diesem gefangengenommen und zu Ptolemaios zurückgeschickt. PP II/VIII 2164. Ameling, Walter (Jena)

Lagos

(164 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Λάγος, Λαγός; PN nicht von lagós, “Hase”, sondern wohl von laoí, “Leute”). [English version] [1] Makedone aus der Eordaia oder Orestis, Vater des Ptolemaios I. Makedone aus der Eordaia oder Orestis. Sein Status ist unbekannt; aus der Heirat mit Arsinoe [II 1] ist kein sicheres Argument für hohen Adel zu gewinnen. Vater des Ptolemaios I. und des Menelaos. Ptolemaios pflegte die Erinnerung an L.: Ein Hippodrom in Alexandreia und ein Ort in Arsinoe hießen Lágeion. Die Legende von der Zeugung Ptolemaios' I. durch Philippos II. ist also wohl später. Nach Lagos nannten …

Aiglanor

(39 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Aus Kyrene, συγγενής und vermeintlich Beamter des Ptolemaios Apion; seine Tochter Aretaphila ermordete den kyrenischen Tyrannen Nikostratos (ca. 88-81 v. Chr.). Ameling, Walter (Jena) Bibliography A. Laronde, Cyrène et la Libye hellénistique, 1987, 421 f.; 455.

Achillas

(74 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Ἀχιλλᾶς). Ägypter, praef. regius, aber wohl nicht Vormund Ptolemaios' XIII. Er führte die Ermordung des Pompeius durch und wurde von Potheinos im Kampf gegen Caesar zum Oberbefehlshaber des Heeres gemacht (48/7 v. Chr.). Arsinoe [II 6] IV. beläßt ihn erst in diesem Amt, läßt ihn dann aber auf Veranlassung des Ganymedes ermorden. PP 6, 14594. Ameling, Walter (Jena) Bibliography L. Mooren, The aulic titulature in Ptolemaic Egypt, 1975, 73 f. Nr. 029.

Alabarches

(75 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Dissimilierte Form von Arabarches in den Iosephos-Mss. AP 11, 383 und den unten zitierten Texten (anders [1]). Die Identifikation mit einem eigenständigen Amt der jüdischen Gemeinde ist unmöglich (s. TAM 2,1, 256; Cod. Iust. 4,61,9); BCH 16, 1892, 119 Nr. 44. Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 Abd-El-Ghany, The Arabs in Ptolemaic and Roman Egypt through papyri and inscriptions, in: L. Criscuolo, G. Geraci (Hrsg.), Egitto e storia antica, 1989, 233-242, 236 f.

Heptanomia

(94 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Von Augustus vor 11/12 n.Chr. eingerichtete Verwaltungseinheit Ägyptens, die das Gebiet zwischen Delta und Thebais umfaßte. Die sieben Gaue waren der Memphites, Herakleopolites, Aphroditopolites, Oxyrhynchites, Kynopolites, Hermopolites und vielleicht Letopolites; von Anfang an wurden diesen sieben der Arsinoites und oft auch die kleine Oase zugerechnet. Unter Marcus Aurelius und Commodus ist die Erweiterung auf elf Gaue bezeugt, doch ist die Zusammensetzung z.Z. nicht sicher feststellbar. Die H. unterstand einem Epistrategen im Rang eines procurator …

Hor

(133 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Ägypter aus dem Gau Sebennytos, Dorfschreiber und vielleicht auch Schreiber des Gaues, begann 173 v.Chr. eine fünfjährige Reise, die ihm durch Orakel aufgetragen war. Pastophóros der Isis und ab 167/6 Priester (κάτοχος/ kátochos?) am Ibis-Heiligtum von Saqqara/Memphis, wo er eine Stelle in der Tempelverwaltung hatte. Er gab Traumorakel, die bis an den Hof gelangten. U.a. reiste er 168 zum Sarapeion von Alexandreia, wo er ein gegen Antiochos IV. gerichtetes, die Sicherheit Alexandreias und der Dynastie betreffe…

Eiras

(46 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Εἰράς). Manchmal auch Náeira genannt; Zofe Kleopatras VII., der von der Propaganda Octavians bestimmender polit. Einfluß zugeschrieben wurde; E. starb zusammen mit der Königin. PP 6,14720. Ameling, Walter (Jena) Bibliography H. Heinen, Onomastisches zu E., Kammerzofe Kleopatras VII, in: ZPE 79, 1989, 243-247.

Anemher

(116 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] [1] s. Nesysti Nesysti. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Hoherpriester des Ptah zu Memphis (3. Jh. v. Chr.) 289-217 v. Chr.; unter Ptolemaios III. Hohepriester des Ptah zu Memphis; Sohn des Hohepriesters Nesysti, Bruder des Hohepriesters Petoubastis, Vater der Hohepriester Teos und Harmachis. Neben anderen Priesterämtern war er Priester der Theoí Euergétai und Philopátores, hatte zahlreiche Positionen in der königlichen Verwaltung, vor allem zur finanziellen Kontrolle anderer Tempel. PP 3/9, 5352; 5442. Ameling, Walter (Jena) Bibliography D. D…

Motes

(45 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Μότης). Ptolem. Stratege Kariens 248/7 v.Chr., der zusammen mit dem oikonómos Diodotos in die Verwaltung der Stadt Kalynda eingriff (PCZ 59341). Ameling, Walter (Jena) Bibliography R. Bagnall, The Administration of the Ptolemaic Possessions Outside Egypt, 1976, 99f., 216, 245  PP VI 15058.

Hakoris

(49 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Herieus, Vater des Euphron (griech. Übersetzung von Herieus) (OGIS 94; PKöln 4,186). Befehligte 187 v.Chr. unter Komanos Truppen gegen Anchwennefer, wohl als Stratege des Hermopolites oder Kynopolites. Eponym des Ortes Akoris [1]. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Clarysse, Hakoris, in: AncSoc 22, 1991, 235ff.

Monkores

(86 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Harpaesis, syngenḗs (Hoftitel), mindestens 69/8-62 v.Chr. (Gau-)Stratege von Pathyritis, Ombitis usw. [3], als solcher Untergebener des Kallimachos [9]; zwei seiner Söhne und zwei seiner Enkel waren ebenfalls Strategen. Die ägypt. Familie bekleidete über drei Generationen die Strategie in Hermonthis. Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 H.J. Thissen, Zur Familie des Strategen M., in: ZPE 27, 1977, 181-191 2 L.M. Ricketts, The Epistrategos Kallimachos and a Koptite Inscription: SB V 8036 Reconsidered, in: AncSoc 13/4, 1982/3, 161-165 3 W.F. Edg…

Kallimedes

(24 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Καλλιμήδης). Ptolem. Ortskommandant, der Ainos [1] im J. 200 v.Chr. an Philipp V. übergab. PP 6, 15113. Ameling, Walter (Jena)

Aetos

(103 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Ἀετός). [English version] [1] Alexanderpriester 253/2 v. Chr. Aus Aspendos, Sohn des Apollonios, Vater des Thraseas. Ptolemäischer Stratege Kilikiens und Gründer von Arsinoe [III 3] (zw. 279 und 253 v. Chr.), Alexanderpriester 253/2, als eponymer Offizier belegt 245/4 und 242/1. PP 2, 1828; 3/9 4988; [1]. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Alexanderpriester 197/6 v. Chr. Enkel des A. [1], Alexanderpriester 197/6 v. Chr. Ehrung auf Kos: Bull. 1994, 451. PP 3/9 4988a; [1. 344]. Ameling, Walter (Jena) Bibliography C. Habicht, A Hellenistic inscription from Arsinoe…

Phommus

(78 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Φομμοῦς) war als syngenḗs (“Verwandter des Königs”) und epistratēgós (Hoftitel B. 2.) der Thebais von ca. Aug./Sept. 115 v.Chr. bis mindestens Febr. 110 Vorgänger des Platon [3]; in OGIS 168,26f. wird er vom König als adelphós (“Bruder”) bezeichnet. Ph., wohl aus dem Delta, war Ägypter; vielleicht kann seine Laufbahn als Beispiel dafür dienen, daß Kleopatra [II 6] III. einheimische Unterstützung suchte. Ameling, Walter (Jena) Bibliography E. van't Dack u.a., The Judaean-Syrian-Egyptian Conflict of 103-1 B.C., 1989, 73; 108.

Pamenches

(59 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Pachom; ca. 50/30 v.Chr. syngenḗs und stratēgós (Hoftitel B. 2.) in verschiedenen äg. Gauen. P. bekleidete neben seinen staatl. Ämtern eine Reihe von indigenen Priesterämtern, die schon von seinem Vater im Titel geführt wurden. PP III 5688; VIII 292 b. Ameling, Walter (Jena) Bibliography L. Mooren, The Aulic Titulature in Ptolemaic Egypt, 1975, 121f. Nr. 0128.

Idios Logos

(340 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Ἴδιος λόγος). Der I.L. wurde unter Ptolemaios VI. als “Sonderkonto” eingerichtet (zuerst belegt am 5.1.162 v.Chr., [1]). Eingezahlt wurden nahezu alle Einnahmen aus dem Verkauf von Staatseigentum, v.a. verlassener oder eingezogener Ländereien (ἀδέσποτα, γῆ ἐν ὑπολόγῳ / adéspota, gē en hypológōi); spätestens im 1. Jh. v.Chr. gab es ein Amt πρὸς τῷ ἰδίῳ λόγῳ ( pros tōi idíōi lógōi), das für die Verwaltung des zu Gunsten des I.L. konfiszierten Landes und dessen Weiterverkauf zuständig war (Kontoführung wie Verwaltung gehörten früher zum βασιλικόν ( basilikón, “…

Aristolaos

(32 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Αριστόλαος). Sohn des Ameinias, weiht eine Statue Ptolemaios' II. in Olympia. Stratege Kariens zw. 270 und 259 v. Chr., Inhaber einer Dorea (PP 6, 15036). Ameling, Walter (Jena)

Hagesarchos

(54 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] aus Megalopolis, Vater des kyprischen Strategen Ptolemaios (PP 6,14778), selbst ptolem. stratēgós epí Karíās (στρατηγὸς ἐπὶ Καρίας) unter Ptolemaios III., war auch für Samos zuständig; 225/4 v.Chr. als eponymer Offizier einer Militäreinheit belegt. Ameling, Walter (Jena) Bibliography K.Hallof, Ch. Mileta, Samos und Ptolemaios III., in: Chiron 27, 1997, 255-283, bes. 268ff.

Eukles

(49 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Εὐκλῆς). Sohn eines Dionysios, Nachfolger Zenons als Vorsteher der δωρέα ( dōréa) des Apollonios bei Philadelphia von 248 v.Chr. bis zu ihrer Auflösung 243. Ameling, Walter (Jena) Bibliography C. Orrieux, Les archives d'Euclès et la fin de la dôréa du dioecète Apollonios, in: CE 55, 1980, 229-239.

Philadelphos

(324 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Φιλάδελφος, wörtlich “der/die Geschwisterliebende”). (Kult-)Beiname hell. Könige. Er wurde zuerst von Arsinoë [II 3] II. getragen (für ihren Bruder und Ehemann Ptolemaios II. ist Ph. erst ab 165/4 v.Chr. belegt). In der Dyn. der Ptolemaier ist der Name sehr häufig (Kleopatra [II 9] Berenike III., Ptolemaios XII. und Kleopatra [II 10] Tryphaina; Kleopatra [II 12] VII. und ihre Brüder wurden noch zu Lebzeiten Ptolemaios' XII. zu theoí néoi philádelphoi; vgl. auch Ptolemaios Ph.). In anderen Dyn. wurde Ph. ebenfalls benutzt, so z.B. für Attalos…

Anchwennefer

(144 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Griech. Chaonnophris, Name mit myth. Bezug. Nachfolger des Harwennefer als Gegenkönig in Südägypten (201/0 - 27.8.186 v. Chr.). Nach dem Tod Harwennefers hatte Ptolemaios V. kurze Zeit wieder die Hoheit in der Thebais und in Elephantine, wurde aber von A. wieder zurückgedrängt; ab 190 Kämpfe mit wechselndem Erfolg, bis A. von Komannos endgültig besiegt wurde. Aus Anlaß des Sieges wurde das 2. Philae-Dekret und der Philanthropa-Erlaß C. Ord. Ptol. 34 verabschiedet. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Clarysse, Hurgonaphor et Chaonnophris, les derniers …

Paos

(123 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Πάως). Ägypter, der Karriere in den Diensten Ptolemaios' VIII. machte. P.' Laufbahn ist Ausdruck des Versuches, in der Auseinandersetzung mit Kleopatra [II 5] II. die äg. Bevölkerung zu mobilisieren. 137/6 v.Chr. war P. tōn prṓtōn phílōn, 133/2 (ziviler) stratēgós einiger Gaue in der Thebais, verm. 132/1, im Zuge der Kämpfe, wurde er syngenḗs kai stratēgós tēs Thēbaḯdos, war schließlich im Sommer 129 als Nachfolger des Boethos [1] syngenḗs kai epistratēgós kai stratēgós tēs Thebaḯdos, wurde aber spätestens 127/6 durch Lochos [2] ersetzt. PP I/VIII 197; 302. …

Galestes

(96 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Γαλέστης). Sohn des Athamanenkönigs Amynandros, floh nach Pydna zu Ptolemaios VI., dessen phílos (φίλος) er wurde. G. führte 150 v.Chr. ein Expeditionskorps gegen Demetrios [7] I., 145 gegen Alexandros [13] Balas. Ptolemaios VIII. nahm ihm noch 144 seine dōreaí (δωρεαί, “Pfründe”; u.a. im Herakleopolites); G. floh nach Hellas, sammelte Exulanten um sich und starb bei dem Versuch, nach Alexandreia zurückzukehren und einen angeblichen Sohn Ptolemaios' VI. auf den Thron zu setzen. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Schäfer, PKöln V 223/4 L. Criscuolo, L'arc…

Menches

(124 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] oder mit griech. Namen Asklepiades ( ho kai Asklēpiádēs héllēn enchṓrios tōn katoíkōn), Sohn des Petesouchos bzw. griech. Ammónios ( tu kai Ammoníu), Enkel des Asklepiades (PTebtunis I 164), ist ein typisches Beispiel für graeco-ägypt. Doppelnamen im ptolem. Äg., die je nach Kontext benutzt werden konnten. M. wurde im August 119 v.Chr. als kōmogrammateús von Kerkeosiris wieder ernannt und amtierte bis 111 v.Chr. M.' “Archiv” (PTebt I; IV) ist die wichtigste Quelle für das Amt des kōmogrammateús in ptolem. Zeit. Die notwendigen Zahlungen zur Amtsernennung…

Komomisthotes

(50 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (κωμομισθώτης). Ptolem. Beamter, zuerst 259/8 v.Chr. in Palästina belegt (PLond. VII 1948), der für die Verpachtung von Staatsland an Bauern innerhalb eines dörflichen Verwaltungsbezirkes verantwortlich war (vgl. noch PTebt. 183). Ameling, Walter (Jena) Bibliography D. Crawford, Kerkeosiris, 1971, 103 A. 4  Rostovtzeff, Hellenistic World 1, 344f.; 3, 1401f.

Bolis

(45 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Βῶλις). Hoher Offizier Ptolemaios' IV. aus Kreta. 213 v.Chr. von Sosibios beauftragt, Achaios aus dem belagerten Sardes zu befreien, wechselte er die Seiten und sorgte für die Auslieferung des Achaios an Antiochos III. (Pol. 8,15-20). PP 6, 14750. Ameling, Walter (Jena)

Nomarches

(266 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (νομάρχης). Amt in der äg. Verwaltung, bereits vor-ptolem. bezeugt. Auch wenn der n. sich eher von griech. némein (“verwalten”) als von nomós [2] ableiten lassen sollte, ist sein Amt doch von Anfang an mit einem konkreten Verwaltungsbezirk verbunden, in dem er für die Verteilung und damit auch für alle anderen Belange der königl. Finanz- und Steuerverwaltung zuständig ist. Wenn Alexandros [4] d.Gr. (Arr. an. 3,5,2; 3,5,4) neben den nomárchai der Gaue ( nomoí), die er im Amt ließ, mit den Persern (?, [1. 82]) Petiesis und Doloaspis zwei n. für ganz Äg. einsetzte, so…

Philopator

(140 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Φιλοπάτωρ, wörtlich “der/die den Vater Liebende”). Kultbeiname hell. Herrscher, der zuerst von Ptolemaios IV., dann von seiner Gattin Arsinoë [II 4] III. getragen wurde ( theoí philopátores). Der Beiname Ph. wurde auch außerhalb der ptolem. Dyn. benutzt (z.B. Mithradates [4] IV., Ariarathes V., Demetrios [9] III., Antiochos [13] XII.). Er bezeichnete den Sohn, der von seinem Vater zu Lebzeiten zur Thronfolge designiert wurde. Mitregentschaft konnte, mußte aber nicht mit dem Titel verbunden sein. Der äg.…

Mnasiades

(43 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Μνασιάδης). Sohn des Polykrates, aus Argos, Athlet, eponymer Alexanderpriester 218/7 v.Chr., Vater des Polykrates (PP II 2172, VI 15065). PP IX 5200b. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Clarysse, G. van der Veken, The Eponymous Priests of Ptolemaic Egypt, 1983, 15.

Kaphisophon

(38 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Καφισοφῶν). Sohn des Philippos (PP 6, 16640), aus Kos, Arzt (?); theorós ( theoría, theoroí ) Ptolemaios' II. oder III. an den Asklepios von Kos. Ameling, Walter (Jena) Bibliography S. Sherwin-White, Ancient Cos, 1978, 103.

Amenothes

(30 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Horos, ca. 170-116 v. Chr., παρασχίστης und ›capo ritualista‹ in der Nekropole von Djem. Ameling, Walter (Jena) Bibliography P. W. Pestman, L'archivio di Amenothes, 1981.

Dryton

(72 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Geb. vor 192 v.Chr., gest. 126/123, aus Kreta, Bürger von Ptolemais, als Soldat und Hipparch an verschiedenen Orten tätig (Archiv mit Dokumenten von 174-99). Heiratete am 4.3.150 in zweiter Ehe Apollonia und ist damit ein Beispiel für die Verbreitung des graeco-ägypt. Milieus als der Vermischung der beiden Kulturen. Ameling, Walter (Jena) Bibliography N. Lewis, Greeks in Ptolemaic Egypt, 1986, 88ff.  R. Scholl, D.s Tod, in: CE 63, 1988, 141-144.

Pasikrates

(216 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Πασικράτης). [English version] [1] König von Kurion auf Kypros Sohn des Aristokrates, Stadtkönig von Kurion auf Kypros, der auf einer nemeischen Thearodokenliste ( theōría, theōroí ) zusammen mit anderen kyprischen Königen genannt wird (SEG 36, 331). Der Text bestätigt C.H. Dörners Emendation von Arr. an. 2,22,2: P. nahm mit einer Flotte auf der Seite Alexandros' [4] d.Gr. an der Belagerung von Tyros teil. Ameling, Walter (Jena) Bibliography Berve 2, Nr. 609. [English version] [2] König von Soloi auf Kypros (P. laut lit. Quellen; Στασικράτης/ Stasikrátēs: SEG 36, 331 A10). Kön…

Harwennefer

(72 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (= Haronnophris, griech. Hurgonaphor). Anführer einer einheimischen Revolte, der Okt./Nov. 205 v.Chr. in Theben zum Pharao gekrönt wurde; seine Herrschaft schloß Abydos und Pathyris mit ein; aus Abydos (und Ptolemais) verdrängte ihn eine ptolem. Offensive erst 201/0. Im Sommer 199 ist Anchwennefer als Nachfolger bezeugt. Ameling, Walter (Jena) Bibliography P.W. Pestman, Haronnophris and Chaonnophris, in: S.P. Vleeming (Hrsg.), Hundred-Gated Thebes, 1995, 101-134  B.C. McGing, in: APF 43, 1997, 285ff.

Potheinos

(287 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Ποθεῖνος). Eunuch, nutricius (Erzieher) Ptolemaios' [20] XIII. (Caes. civ. 3,108), wohl von Ptolemaios [18] XII. testamentarisch als Vormund eingesetzt. Seine genaue Stellung am Hof in Alexandreia ist unklar; wenn P. amicus regis (Caes. civ. 3,104,1) heißt, so ist das wohl nicht mit dem Hoftitel phílos gleichzusetzen; Cassius Dio (42,36,1) bezeichnet ihn als tēn dioíkēsin tōn tu Ptolemaíu chrēmátōn prostetagménos (“Verwalter der Güter des Ptolemaios”) - vielleicht ist damit das Amt eines dioikētḗs gemeint, das P. allerdings kaum …

Ananias

(47 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn Onias' IV., Bruder des Chelkias. 105- 101 v. Chr. Befehlshaber der Armee Kleopatras III.; soll Kleopatra davon abgehalten haben, Iudaea als Provinz zu annektieren. PP 2, 2149; 6, 15173. Ameling, Walter (Jena) Bibliography I. Michaelidou-Nicolaou, Prosopography of Ptolemaic Cyprus, 1976, 33 Nr. 34.

Herm( )

(74 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Vielleicht Dioiket in Alexandria, jedenfalls hoher Beamter; er richtete am 5. März 112 v.Chr. einen Brief an seinen Untergebenen Asklepiades, ho epí tōn prosódōn (ὁ ἐπὶ τῶν προσόδων) im Fayoum, betreffs der Vorbereitungen zum Empfang des röm. Senators L. Memmius (vgl. [1], der auch die Ergänzung des Namens zu Herm(ias) ablehnt). Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 Mitteis/Wilcken I 3. E. Olshausen, Rom und Ägypten von 116 bis 51 v.Chr., Diss. 1963, 6f.

Katalogeion

(76 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (καταλογεῖον). Unter der Kontrolle des archidikastḗs in Alexandreia stehende Verwaltungsstelle, bei der seit augusteischer Zeit Privaturkunden registriert, bearbeitet, kopiert wurden; das Original wurde (ab 127 n.Chr., POxy. 34) in die Hadrianḗ bibliothḗkē gebracht, die Kopie in die tu Nanaíu bibliothḗkē (vergleichbares Verfahren unter den Ptolemäern?). In röm. Zeit bearbeitete das K. auch die Ephebenlisten. Ameling, Walter (Jena) Bibliography F. Burkhalter, Archives locales et archives centrales en Egyte, in: Chiron 20, 1990, 191-216, bes. 203ff.

Eunostos

(33 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Εὔνοστος). Sohn des Pasikrates (?), Ende 4. - Anfang 3. Jh. v.Chr. Stadtkönig von Soloi auf Zypern, heiratete nach 307 unter unbekannten Umständen Eirene [2]. PP 6,14508. Ameling, Walter (Jena)

Magas

(523 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Μάγας). [English version] [1] Vater der Berenike [1] Vater der Berenike [1]. Ameling, Walter (Jena) Bibliography Geyer, s.v. M., RE 14, 292f. [English version] [2] Verwalter der Kyrenaia, 3. Jh. v.Chr. M. wurde spätestens 320 v.Chr. als Sohn eines Philippos und der Berenike [1] geboren, vielleicht Bruder der Theoxene (PP VI 14511), die Agathokles [2] nach 300 heiratete (eine Adoption durch Ptolemaios I. gab es nicht: SEG 18, 743; zu einem ihm gehörenden Haus in Alexandreia vgl. [1. 287]). M. eroberte für Ptolemaios I. kurz n…

Chelkias

(29 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Χελκίας). Sohn Onias' IV., Bruder des Ananias (gest. 103). 105-103 v.Chr. Kommandant der Armee der Kleopatra III. Ameling, Walter (Jena) Bibliography PP 2, 2183; 8, 342a.

Kallimandros

(27 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Καλλίμανδρος). Gesandter der Alexandriner, der einem seleukidischen Prinzen im J. 56 v.Chr. das ägypt. Königtum antragen sollte. PP 6, 14768. Ameling, Walter (Jena)

Arabarches

(372 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] [1] Amt im röm. Ägypten Amt im röm. Ägypten, zuerst 2 n. Chr. belegt (OGIS 202), aber vielleicht mit ptolemäischen Vorbildern. Ein Kollegium von A. war Mitte des 2. Jh. für die Erhebung der Einfuhrsteuer in Koptos zuständig (SB 18,13167, vers. 2,11 ff.). Unklar ist die Aufgabenteilung mit dem παραλήμπτης τῆς Ἐρύθρας θαλάσσης, doch zeigt OGIS 202 das Nebeneinander der Ämter. Der A. war auch für den Einzug der Straßengebühren auf der Straße von Koptos zum Roten Meer zuständig (OGIS 674 …

Kronios

(343 words)

Author(s): Frede, Michael (Oxford) | Ameling, Walter (Jena)
(Κρόνιος). [English version] [1] Platoniker, 2. Jh. Platoniker (Syrianos, In Aristot. metaph. 109,11) der pythagoreisierenden Richtung, meist als Pythagoreer bezeichnet, (vielleicht älterer) Zeitgenosse und Freund (Porph. De anthro nympharum 21) des Numenios, also Mitte des 2. Jh.n.Chr. In der Regel wird K. nur mit diesem, aber häufig vor ihm genannt und teilt durchweg dessen Auffassungen. In Plotins Schule wurde K. gelesen (Porph. vita Pythagorica 14); er verfaßte Hypomnemata (ebd., verm. keine Komm. …

Margos

(118 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Ameling, Walter (Jena)
(Μάργος). [English version] [1] Stratege 255 v.Chr. M. aus Karyneia fiel, wohl als Nauarch des achaischen Flottenkontingents, während des illyr. Kriegs 229 v.Chr. vor Paxoi ‘nach treuen Diensten für das Koinon der Achaioi’ (Pol. 2,10). Während der Neuformierung des Bundes hatte er 275 den Tyrannen von Bura getötet und so Iseas, den Tyrannen von Karyneia, veranlaßt, zurückzutreten und seine Stadt dem Bund zuzuführen (Pol. 2,41). Vor Aratos [2] spielte er eine herausgehobene Rolle und wurde 255 als erster zum alleinigen Strategen gewählt (Pol. 2,43). Cobet, Justus (Essen) …

Eirene

(531 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Ameling, Walter (Jena)
(Εἰρήνη). Das Wort ist vielleicht vorgriechisch [1; 2]. [English version] [1] Personifikation und Vergöttlichung des Friedens Personifikation und Vergöttlichung des Friedens (Orph. h. 15,11). E. ist eine der Horen, Tochter des Zeus und der Themis, Schwester der Dike und der Eunomia (Hes. theog. 901-902; Pind. O. 13,6-8). Als für das Gedeihen der polit. Gemeinschaft zentrale Gestalt wird sie in der griech. Dichtung häufig erwähnt. So werden ihre Gaben etwa bei Bakchyl. fr. 4,61 Snell-Maehler und bei Euripides (B…

Ganymedes

(527 words)

Author(s): Visser, Edzard (Basel) | Ameling, Walter (Jena)
(Γανυμήδης, etr. Catmite, lat. neben G. auch Catamitus). [English version] [1] Mundschenk des Zeus Im griech. Mythos (Hauptquelle: Hom. Il. 20,231-235) Sohn des Dardanerkönigs Tros (Ilias parva 29,4 PEG I: Sohn des Laomedon), als schönster der Menschen auf den Olymp entführt, um dort in ewiger Jugend dem Zeus als Mundschenk zu dienen und die Götter mit seiner Schönheit zu erfreuen. Die Entführung geschieht entweder durch einen Sturmwind (Hom. h. 5,202), durch Iris (so in der bildenden Kunst, möglicherweise sc…

Argaios

(94 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Strobel, Karl (Klagenfurt)
[English version] [1] Sohn Ptolemaios' I. (Ἀργαῖος). Sohn Ptolemaios' I. (und der Eurydike?); von Ptolemaios II. (wegen einer Verschwörung?) nach 282 v. Chr. ermordet. PP 6, 14489. Ameling, Walter (Jena) Bibliography C. Habicht, Argaeus, Ptolemy II. and Alexander's corpse, AHB 2,4, 1988, 88-89. [English version] [2] Vulkanmassiv in Kappadokien (Ἀργαῖος, auch Ἀργαῖον ὄρος). Erciyes Daǧı, höchstes Vulkanmassiv in Kappadokia (3917 m) südl. Kayseri. Gleichnamiger Vulkankegel (h. Hasan Daǧı) in Südwestkappadokia (3268 m). Strobel, Karl (Klagenfurt) Bibliography F. Hild, M. R…

Andromachos

(657 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Nutton, Vivian (London)
(Ἀνδρόμαχος). [English version] [1] Inhaber einer doreá in Ägypten (Mitte 3. Jh. v. Chr.) Zwischen 253 und 249 v. Chr. in Ägypten als Inhaber einer δωρεά von 10 000 Arurai bezeugt. “Vater” des Ptolemaios Andromachu (?) [1]. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Stratege Syriens und Phoinikiens (Ende 3. Jh. v. Chr.) Aspendier, befehligte 217 v. Chr. bei Raphia die Phalanx, anschließend Stratege Syriens und Phoinikiens. PP 2, 2150. Ameling, Walter (Jena) [English version] [3] Ptolemäischer Beamter (1.H. 2. Jh. v. Chr.) Sohn der Eirene, Enkel des Ptolemaios Agesarchu; ca.…

Agathokleia

(172 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Ἀγαθόκλεια). [English version] [1] Mätresse Ptolemaios' II. Mätresse Ptolemaios' II.; ihre Historizität ist unsicher. PP 6, 14713; [1]. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Mätresse Ptolemaios' IV. Tochter des Agathokles [5] und der Oinanthe, Schwester des Agathokles [6]. 215 v. Chr. im Besitz mehrerer Nilkähne erwähnt, 213/2 Kanephore. Mätresse Ptolemaios' IV.; 204 an der Ermordung Arsinoes [II 4] III. beteiligt, wird ihr mit ihrer Mutter der junge Ptolemaios V. anvertraut (als Amme?). 203 beim Sturz des Bruders vom Mob ermordet. PP 3/9, 4984; 6, 14714; [2]. Ameling, W…

Harmachis

(202 words)

Author(s): Seidlmayer, Stephan Johannes (Berlin) | Ameling, Walter (Jena)
(ägypt. Ḥrw-m-­ḫ.t, “Horus im Horizont”). [English version] [1] Name der großen Sphinx Name, unter dem die große Sphinx von Giza seit Anf. des NR (ca. 1500 v.Chr.) als Verkörperung des Sonnengottes verehrt wurde. Viele Votivstelen dokumentieren die Popularität des Kultes bei Privatleuten wie bei Königen. Seidlmayer, Stephan Johannes (Berlin) Bibliography J.assmann, s.v. H., LÄ2, 992-996. [English version] [2] Priester des Ptah von Memphis, um 200 v.Chr. Sohn des Anemhor, Vater des Nesysti III.; hoher Priester des Ptah von Memphis (ca. 260 - nach 194/3 v.Chr.)…

Helenos

(547 words)

Author(s): Bremmer, Jan N. (Groningen) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἕλενος). [English version] [1] einer der frühen großen Seher Einer der frühen großen Seher, im ep. Kyklos wichtiger als bei Homer; Sohn des Priamos und der Hekabe (Hom. Il. 6,76; 7,44; Soph. Phil. 605f.; Apollod. 3,151; POxy. 56,3829), Zwillingsbruder der Kassandra (Antikleides FGrH 140 F 17; POxy. 56,3830). Einer wahrscheinlich archa. Trad. nach erhält H. bereits als Kind seine Sehergabe im Tempel des Apollon Thymbraios, wo er und Kassandra eingeschlafen sind. Als die Eltern am nächsten Morgen zurückko…

Hegelochos

(223 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἡγέλοχος). [English version] [1] Flottenoffizier unter Alexandros d.Gr., 4. Jh. v.Chr. Sohn des Hippostratos, Offizier unter Alexandros [4]. Anfangs Kommandeur der Vorhutkavallerie, wurde er im Sommer 333 v.Chr. beauftragt, aus von griech. Städten gesammelten Schiffen eine maked. Flotte zu bilden (Arr. an. 2,2,3; ungenau Curt. 3,1,19f.; Amphoteros war ihm unter- und nicht beigeordnet). Nach dem Tod von Memnon beherrschte seine Flotte den Hellespont, wo er u.a. eine athenische Getreideflotte aufhielt (Ps.-…

Hippalos

(259 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Brodersen, Kai (Mannheim)
(Ἵππαλος). [English version] [1] Sohn des Sosos, Priester eines Königskultes, Offizier Sohn des Sosos (?); Vater des Gaustrategen Theomnestos (PP 1/8, 260; 3/9, 5147) und der Athlophore Batra (PP 3/9, 5051). 185-169 v.Chr. Priester des Königskultes in Ptolemais Hermu; 182 und 173 als eponymer Offizier belegt; vor Nov. 176 (seit 185?) ἀρχισωματοφύλαξ ( archisōmatophýlax, “Erzleibwächter”) und erster stratēgós der Thebais (der Hoftitel ist abhängig von der Lesung in PLond VII 2188, 214); von Nov. 176 bis wenigstens Mai 172 τῶν πρώτων φίλων ( tōn prṓtōn phílōn) und epistratēgós der g…

Kleruchoi

(1,484 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(κληροῦχοι, Inhaber eines klḗros , “Landloses”). I. Athen [English version] A. 5. Jahrhundert v.Chr. Abgesehen von der metaphor. Bedeutung bei Sophokles (Soph. Ai. 508: “Schicksalslos habend”) lit. zuerst belegt bei Herodot (5,77,2) zur Bezeichnung von 400 Athenern, die nach dem athen. Sieg über die Chalkidier 506/5 v.Chr. Äcker in Chalkis [1] erhielten. Die Zahl ist wohl übertrieben, läßt sich aber nicht aus Ailianos (var. 6,1) korrigieren, wonach 2000 Athener auf Ländereien der chalkid. hippobótai angesiedelt wurden. Diese k. mußten sich 490 vor den Persern nach Orop…

Polemaios

(326 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Πολεμαῖος). [English version] [1] Makedonischer Heerführer um 300 v. Chr. (in den Hss. auch Ptolemaios und Polemon; richtig aber P., IG II2 469 und IK 28,2). Sohn eines P., Makedone, Neffe des Antigonos [1]. P. war verm. bereits unter Alexandros [4] d.Gr. Offizier im maked. Heer, evtl. sōmatophýlax (Hoftitel B.) des Philippos Arridaios [4] (Arr. succ. 1,38). Er ging 319 v. Chr. als Geisel des Antigonos [1] zu Eumenes [1] (Plut. Eumenes 10), wurde 314 als General nach Kappadokia und zur Sicherung des Hellespontos ausgeschickt (Diod. 19,57,4;…

Patroklos

(905 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Ameling, Walter (Jena)
(Πάτροκλος, auch Πατροκλῆς; lat. Patroclus). [English version] [1] Gefährte des Achilleus Sohn des Menoitios [1] aus Opus (Hom. Il. 11,814; der Name der Mutter bei Homer nicht genannt, Varianten bei Apollod. 3,176), bester Freund des Achilleus [1]. In seiner Kindheit tötet P. aus Zorn beim Würfeln einen Spielkameraden, worauf er nach Phthia zu Peleus flieht, der ihn dem Achilleus zum Gefährten gibt (Hom. Il. 23,85-90; Hellanikos FGrH 4 F 145; Apollod. 3,176). Nach Pind. O. 9,70-79 kämpft P. schon vor dem e…

Echekrates

(216 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Riedweg, Christoph (Zürich)
(Ἐχεκράτης). [English version] [1] Thessalischer Kondottiere Ptolemaios' IV. um 217 v. Chr. Thessalischer Kondottiere Ptolemaios' IV., der durch die Ausbildung des Heeres und speziell der Reiterei wesentlich zum Sieg bei Raphia 217 v.Chr. beitrug. In der Schlacht kommandierte er die Reiterei des rechten Flügels. Eine anekdotisch gefärbte Darstellung der Schlacht ist bei Diod. 16,26,6 überliefert. PP 2, 2161. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] aus Phleius, Pythagoreer Pythagoreer aus Phleius, zusammen mit den ebenfalls aus Phleius stammenden Phanton, P…

Nikokreon

(372 words)

Author(s): Dreyer, Boris (Göttingen) | Ameling, Walter (Jena)
(Νικοκρέων). [English version] [1] Verschwörer gegen Euagoras, um 375 v.Chr. Verschwor sich gegen Euagoras [1], den König von Salamis auf Kypros (Theopompos FGrH 115 F 103,12), blieb erfolglos und mußte fliehen (um 375 v.Chr.). N.s Tochter wurde die Geliebte des Euagoras und des Thronfolgers Pnytagoras. Nach [1. 99-101] entstammte dieser Verbindung der spätere König Pnytagoras II., dessen Sohn Nikokreon [2] war. Dreyer, Boris (Göttingen) Bibliography 1 Beloch, GG 4,2 2 LGPN 1, 335, Nr. 1. [English version] [2] Stadtkönig von Salamis auf Kypros, 332/1 v.Chr. Sohn des Pnytagor…

Eulaios

(234 words)

Author(s): Wiesehöfer, Josef (Kiel) | Ameling, Walter (Jena)
(Εὐλαῖος). [English version] [1] ein Hauptfluß der Landschaft Susiana Einer der Hauptflüsse der Landschaft Susiana (Arr. an. 7,7; Diod. 19,19,1; Plut. Eumenes 14; Strab. 15,3,4; 22; Plin. nat. 6,100; 31,35 u.ö.), an dem auch die Metropole Susa lag, die in hell. Zeit als griech. Polis unter dem Namen Σελεύκεια ἡ πρὸς τῷ Εὐλαίῳ erscheint. Zwar steht fest, daß der Name E. nach dem in mesopot. und biblischen Zeugnissen erscheinenden Flußnamen Ulaï gebildet wurde, Identifizierungen des E. und der anderen aus der ant. Überlieferung bekannten Flüsse der Susiana (Choaspes…

Menyllos

(154 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Μένυλλος). [English version] [1] mil. Funktionsträger im Lamischen Krieg, 322 v.Chr. M. wurde nach der athenischen Niederlage im Lamischen Krieg von Antipatros [1] 322 v.Chr. als Kommandant der maked. Garnison in der Munychia-Festung des Piräus eingesetzt (Diod. 18,18,5; Plut. Phokion 28,1 und 7). Mit Phokion, dem damaligen Leiter der athenischen Politik, stand er in guten Beziehungen. Nach dem Tode des Antipatros wurde M. von Kassandros durch Nikanor ersetzt. Engels, Johannes (Köln) Bibliography W.S. Ferguson, Hellenistic Athens, 1911, 20. [English version] [2] Gesandter …

Nomographos

(347 words)

Author(s): Rhodes, Peter J. (Durham) | Ameling, Walter (Jena)
(νομογράφος, “Gesetzesschreiber”). [English version] I. Griechenland In einigen Städten Griechenlands wurde in archa. Zeit ein einzelner, bes. qualifizierter Mann mit der Aufgabe betraut, für die pólis Gesetze zu verfassen. Dabei konnte es sich sowohl um die schriftl. Aufzeichnung bestehender Rechtspraxis als auch um den Erlaß neuer Gesetze handeln. Bekannte nomográphoi sind etwa Zaleukos in Lokroi Epizephyrioi, Charondas in Katane, Drakon [2] und später Solon in Athen. Dieser Auftrag war zuweilen, jedoch nicht immer mit einem regulären Staats…

Menoitios

(176 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Ameling, Walter (Jena)
(Μενοίτιος). [English version] [1] Sohn des Aktor und der Aigina Sohn des Aktor [1] und der Aigina, der sich in Opus ansiedelt (Pind. O. 9,69f.); Gemahl der Sthenele (oder der Periopis oder Polymele), Vater des Patroklos und der Myrto (Apollod. 3,13,8; Plut. Aristeides 20,7). In der Ilias wird M. als hḗrōs genannt (Hom. Il. 11,771; 18,325). Als Patroklos im Streit Kleitonymos, den Sohn des Amphidamas, tötet, flieht M. mit ihm aus Opus zu Peleus nach Phthia; von dort entsendet er seinen Sohn nach Troia, damit er Achilleus [1] unterstützt (Hom. I…

Praktor

(299 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(πράκτωρ, πρακτήρ: Poll. 8,114, “Ausführer”, “Macher”, von práttein, “tun”). [English version] I. Klassische Zeit Griech. Beamter einer staatlichen Vollstreckungsbehörde, der auf Weisung staatl. Forderungen, bes. Geldstrafen, eintrieb. In Athen amtierten zehn jährlich ausgeloste práktores, die über verhängte Bußen vom zuständigen Gerichtsmagistrat informiert wurden und eine Eintragung in die auf der Akropolis aufbewahrte Liste der Staatsschuldner vornahmen, wenn der Staatsschuldner nicht sofort zahlte (IG II2 45; And. 1,77-79; Demosth. or. 25,4; 25,28; 43,7…

Eumenes

(1,360 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Ameling, Walter (Jena)
(Εὐμένης). [English version] [1] Kanzler Philippos' II. und Alexanders des Gr. * 362/1, Sohn des Hieronymos von Kardia, seit 342 Kanzler des maked. Königs Philippos II. und sodann Alexandros' III., führte für letzteren die Ephemeriden (Nep. Eumenes 1,4-6; Plut. Eumenes 1,4; Arr. an. 7,4,6; Athen. 10,434b). 326 war E. Stratege bei einem Einsatz in Nordwestindien und dann Trierarch der Indusflotte (Arr. an. 5,24,6, Ind. 18,7; Curt. 9,1,19). Bei der Massenhochzeit in Susa 324 erhielt E. als wohl einziger Grie…

Philometor

(185 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Leppin, Hartmut (Hannover)
(Φιλομήτωρ, wörtlich “der/die die Mutter Liebende”). [English version] [1] Kultbeiname von hell. Herrschern Kultbeiname von hell. Herrschern, zuerst von Ptolemaios VI., der anfangs unter der Regentschaft seiner Mutter stand. Für viele der folgenden Könige (z.B. Ptolemaios VIII., X., XV., Kleopatra [II 12] VII., Antiochos [10] VIII., Demetrios [9] III.) gilt die Feststellung von Gutschmid [1. 112], daß sie anfangs unter der Vormundschaft ihrer Mutter regierten. Es gibt für den Namen auch äg. Konnotationen ( Kamutef, “der Stier seiner Mutter” [sc. Isis]), die zeigen s…

Myrmidon

(120 words)

Author(s): Frey, Alexandra (Basel) | Ameling, Walter (Jena)
(Μυρμιδών, “Ameise”). [English version] [1] Stammvater der Myrmidonen Eponymer Stammvater des homer. Volkes der Myrmidones (Hellanikos FHG 1 F 17); Sohn der Eurymedusa, den Zeus in der Gestalt einer Ameise mit ihr zeugt (Eratosth. bei Serv. Aen. 2,7; Clem. Al. protreptikos 34). M. zeugt mit seiner Gattin Peisidike, der Tochter des Aiolos, Antiphos und Aktor (Apollod. 1,52) und den gefräßigen Erysichthon (Hellanikos l.c.). Frey, Alexandra (Basel) [English version] [2] mil. Funktionsträger unter Ptolemaios I., 315 v.Chr Athener, von Ptolemaios I. 315 v.Chr. mit 10000 Sold…

Hippomedon

(186 words)

Author(s): Klodt, Claudia (Hamburg) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἱππομέδων). [English version] [1] einer der Sieben gegen Theben Einer der Sieben gegen Theben, Bruder oder Neffe des Adrastos [1], aus Lerna, riesengestaltiger Held. Bei Aischylos (Sept. 486ff.) steht er gegen Hyperbios am Onkaischen, bei Euripides (Phoen. 1113ff.; 119ff.) am Ogygischen Stadttor und an der Heeresspitze. Das Motiv seines Schildes ist Typhon bzw. Argos [II]. Euripides (Suppl. 881ff.) zeichnet ihn als einen auf das Physische begrenzten Krieger. Bei Statius siegt er im Diskuswettkampf (Theb…

Lochos

(286 words)

Author(s): Burckhardt, Leonhard (Basel) | Ameling, Walter (Jena)
(λόχος). [English version] [1] mil. Einheit Der l. ist als mil. Einheit in vielen griech. Heeren belegt, wobei die Größe schwankt; Befehlshaber der lóchoi waren allgemein die Lochagen. Bei Mantineia 418 v.Chr. kämpften auf spartanischer Seite 7 l., die wohl jeweils 512 Mann stark waren (Thuk. 5,68,3; vgl. Hdt. 9,53,2f.; 9,57,1f.); im 4. Jh.v.Chr. verfügte Sparta über zwölf l. (Xen. hell. 7,5,10). Auch die boiot. Fußtruppen, die táxeis ( táxis ) der Athener und Söldnerheere waren in l. unterteilt (Thuk. 4,91; Xen. hell. 6,4,13; Xen. an. 1,2,25; 4,8,15; Plut. Dion 45,6). …

Antigone

(816 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἀντιγόνη). [English version] [1] Tochter des Thessalers Pheres Tochter des Thessalers Pheres und Mutter des Argonauten Asterion (Hyg. fab. 14,1). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Tochter des Königs Eurytion von Phthia Tochter des Königs Eurytion von Phthia, Gattin des Peleus, mit dem sie eine Tochter Polydora hat (Pherek. FGrH 3 F 61a). Peleus tötet aus Versehen Eurytion und flieht deshalb nach Iolkos zu Akastos, der ihn entsühnt. Dessen Frau Astydameia versucht ihn vergeblich für sich zu gewinnen und schi…

Leukios

(236 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Λεύκιος). [English version] [1] Römer im ptolemaischen Heer L. (= Lucius), Sohn des Gaius, Römer, ptolem. phrúrarchos auf Itanos (zw. 221-209 v.Chr.), damit der erste bisher bekannte Römer, der einen höheren Rang im ptolem. Heer bekleidete. PP VI 15117. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] L. Charinos vorgeblicher Verf. apokrypher Apostelgeschichten Vorgeblicher Verf. apokrypher Apostelgeschichten. Als solcher erscheint L. singulär mit Doppelnamen Mitte des 9. Jh. bei Photios (Bibl. cod. 114), der ihm die Abfassung der fünf großen alt…

Philammon

(201 words)

Author(s): Knorr, Thorsten (Hamburg) | Ameling, Walter (Jena)
(Φιλάμμων). [English version] [1] Sänger und Leierspieler Aus Delphi stammender mythischer Sänger und Leierspieler, Sohn Apollons (Pherekydes von Athen FGrH 3 F 120); als Mutter werden Philonis (ebd.), Chione [2] (Ov. met. 11,316f.) oder Leukonoe [1] (Hyg. fab. 161) genannt, Söhne sind - neben anderen genealogischen Ansätzen - Thamyris (Eur. Rhes. 916; 925) und Eumolpos (Theokr. 24,108). In Delphi soll Ph. Jungfrauenchöre (Pherekydes l.c.) sowie Chöre im Tempel eingeführt haben (Plut. de musica 3) und …

Leontiskos

(122 words)

Author(s): Decker, Wolfgang (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Λεοντίσκος). [English version] [1] Olympiasieger aus Messana aus Messana (Sizilien). Zweifacher Olympiasieger im Ringen (456, 452 v.Chr.) [1]. Seine Kämpfe gewann er (ähnlich wie der Pankratiast Sostratos) durch Fingerbrechen (Paus. 6,4,3). Seine Siegerstatue in Olympia stammt von Pythagoras aus Rhegion [2]. Decker, Wolfgang (Köln) Bibliography 1 L. Moretti, Olympionikai, 1957, Nr. 271, 285 2 H.-V. Herrmann, Die Siegerstatuen von Olympia, in: Nikephoros 1, 1988, 154, Nr. 40. [English version] [2] Sohn Ptolemaios' I., Ende 4. Jh. v. Chr. Sohn Ptolemaios' I. und der Thais…

Berenike

(1,178 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Pahlitzsch, Johannes (Berlin)
(Βερενίκη). [English version] [1] B. Großnichte des Antipatros * ca. 340 v.Chr. als Tochter des Magas und der Antigone, durch ihre Mutter Großnichte des Antipatros [1]. Heiratete ca. 325 einen Philippos, von dem sie zwei Kinder hatte: Antigone, die spätere Frau des Pyrrhos, und Magas. Antipatros schickte sie ca. 322 (als Witwe?) mit seiner Tochter Eurydike zu Ptolemaios I., der Eurydike heiratete. B. erreichte relativ schnell hohes Ansehen bei Ptolemaios, dem sie 316 Arsinoe, 308 Ptolemaios II. gebar; w…

Leonides

(416 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Nutton, Vivian (London) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
(Λεωνίδης). Vgl. auch Leonidas. [English version] [1] General Ptolemaios' I., um 300 v. Chr. General Ptolemaios' I., 310/309 v.Chr. stratēgós in Kilikia (Diod. 20,19,4). L. weihte wohl 309/308 einen Helm in Delos (IG XI 2, 161 B 77), und wurde 308 von Ptolemaios als Kommandant seines griech. Besitzes eingesetzt. 307/306 fungierte L. als stratēgós in Sikyon und Korinth; nach 301 kommandierte er zusammen mit Philokles (?) ptolem. Söldner in Pamphylien (SEG 17, 639; Aspendos). Es ist unklar, ob er mit Berve, Bd. 2, Nr. 470 zu identifizieren ist. Ameling, Walter (Jena) Bibliography R. Ba…

Hermias

(734 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Ἑρμίας). [English version] [1] Um 350 v. Chr. Tyrann über Atarneus und Assos Um 350 v.Chr. Nachfolger des Eubulos als Tyrann über Atarneus und Assos (Diog. Laert. 5,3), vielleicht Schüler Platons (Strab. 13,1,57; Theop. FGrH 115 F 250; aber dagegen Plat. epist. 6,322e). Neben anderen Philosophen holte er Aristoteles an den Hof und verheiratete ihn mit seiner Nichte Pythias. Nachdem die Perser 343/2 Ägypten zurückerobert hatten, hielt H. auch sein Gebiet für bedroht und nahm Kontakt mit Philippos II. auf (De…

Machairophoroi

(154 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen)
(μαχαιροφόροι). [English version] [1] Teil der ptolem. Königsgarde In ptolem. Zeit Teil der Königsgarde und bes. für Gendarmeriezwecke und zum Schutz hoher Zivilbeamter benutzt (später auch beim kōmárchēs oder dem práktōr laografías); es müssen nicht notwendig Ägypter gewesen sein (vgl. z.B. OGIS 737). In der Kaiserzeit ist der Begriff oft einfach als Synonym für “Soldat(en)” verwendet; es gab m. im Dienst des kaiserlichen Hausgutes, als Leibwächter bei Beamten, die mit Steuern und anderen Geldern umzugehen hatten. Zu ihrer Versorgung gab es eine eigene Steuer, das opsṓnion tu m…

Hegesistratos

(253 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἡγησίστρατος). [English version] [1] Tyrann von Sigeion, um 530 v.Chr. Sohn des Peisistratos und der Argeierin Timonassa (Hdt. 5,94; Aristot. Ath. pol. 17,3). Von seinem Vater um 530 v.Chr. als Tyrann von Sigeion eingesetzt, verteidigte er die Stadt als “Kolonie” der Peisistratiden gegen die Mytilenäer (Hdt. a.O.). Tyrannis Beck, Hans (Köln) Bibliography Davies 11793,VI (B)  M. Stahl, Aristokraten und Tyrannen, 1987, 220f.  Traill, PAA 481600. [English version] [2] Seher im Heer des Mardonios, 5. Jh. v.Chr. H. aus Elis, Sohn des Tellias. Floh aus der spartanischen Gefa…

Asklepiodotos

(365 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Burckhardt, Leonhard (Basel) | Hadot, Pierre (Limours)
(Ἀσκληπιόδοτος). [English version] [1] Ptolemäischer Statthalter Kariens (nach 305 v.Chr.) Nach 305 v.Chr. ptolemaischer Gouverneur (?) Kariens. Ameling, Walter (Jena) Bibliography R. Bagnall, The administration of the Ptolemaic posessions outside Egypt, 1976, 90f. [English version] [2] Militärtheoretiker (1. Jh. v. Chr.) Verf. einer militärtheoretischen Schrift in 12 Kapiteln (Ἀσκληπιοδότου φιλοσόφου τακτικὰ κεφάλαια; tradiert im cod. Laur. LV-4 (F) und 11 weiteren, davon abhängigen Hss.) und wird mit einem von Seneca erwähnten Hörer …

Komanos

(512 words)

Author(s): Montanari, Franco (Pisa) | Ameling, Walter (Jena) | Strothmann, Meret (Bochum)
(Κομανός). [English version] [1] griech. Grammatiker aus Naukratis, 2. Jh. v. Chr. K. aus Naukratis. Griech. Grammatiker aus dem 2. Jh.v.Chr., verfaßte ein exegetisches Werk über Homer (ein Hypómnēma?; polemisch dagegen Aristarchos [4] von Samothrake ‘Gegen K./Πρὸς Κομανόν, schol. Hom. Il. 1,97-99; 2,798a; 24,110b). Die Gleichsetzung mit dem homonymen alexandrinischen Politiker K. [2] ist problematisch, auch wenn der Grammatiker in schol. Hes. erg. 97 “Hauptmundschenk des Königs” genannt wird. Die etwa 20 Fr. lassen eine …

Hieron

(824 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἱέρων). [English version] [1] H.I. Tyrann von Syrakus um 500 v. Chr. aus Gela, Deinomenide, Bruder Gelons [1], geb. ca. 540/530 v.Chr. Heiratete zuerst eine Tochter des Nikokles von Syrakus (vor 485), danach des Anaxilaos von Rhegion (ca. 480), schließlich des Xenokrates, eines Bruders des Theron von Akragas (ca. 475). Er siegte mehrere Male beim Pferde- und Wagenrennen in Delphi (482, 478, 470) und Olympia (476, 472, 468) [1. 208ff.]. 485 von Gelon mit der Herrschaft über Gela betraut, folgte er diesem 47…

Kineas

(333 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Κινέας). [English version] [1] aus Konde, König der Thessaler, unterstützte 511 v. Chr. Hippias gegen die Spartaner militärisch K. aus Konde, König ( basileús) der Thessaler, bot 511 v.Chr. dem von den Spartanern bedrohten athen. Tyrannen Hippias [1] mil. Unterstützung in Form von 1000 thessal. Reitern und schlug die Spartaner bei Phaleron (Hdt. 5,63f.; [Aristot.] Ath. pol. 19,5). Patzek, Barbara (Wiesbaden) [English version] [2] Thessaler (ca. 350-277 v. Chr.), Diplomat des Königs Pyrrhos, Kenner der röm. Aristokratie Der Thessaler K. (ca. 350-277 v.Chr.), Diplomat des…

Kastor

(373 words)

Author(s): Geus, Klaus (Bamberg) | Ameling, Walter (Jena) | Franke, Thomas (Bochum)
(Κάστωρ). [English version] [1] einer der Dioskuren s. Dioskuroi Geus, Klaus (Bamberg) [English version] [2] K. von Rhodos griech. Historiker, 1. Jh. v. Chr. Griech. Gesch.-Schreiber der 1. H. des 1. Jh.v.Chr., dessen Vita in Suda s.v. mit der des gleichnamigen galatischen Dynasten verwechselt ist, Verf. von Chroniká in 6 B. von Belos (Baal) und Ninos (2123/2 v.Chr.) an bis zur Neuordnung Vorderasiens durch Pompeius (61/0 v.Chr.), mit Königs- und Beamtenlisten von Assyrien, Sikyon, Argos, Athen, Alba und Rom. Das Gerüst seines mehrsträngige…

Diophanes

(144 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Degani, Enzo (Bologna)
(Διοφάνης). [English version] [1] Stratege der Arsinoitis 224-218 v. Chr Stratege der Arsinoitis 224-18 v.Chr.; die meisten der P. Enteuxeis gesammelten Texte stammen aus seiner Amtszeit. PP 1,247. Ameling, Walter (Jena) Bibliography N. Lewis, Greeks in Ptolemaic Egypt, 1986, 56ff. [English version] [2] aus Mytilene, griech. Rhetor, 2. Jh. v. Chr. Griech. Rhetor des 2. Jh.v. Chr. aus Mytilene; aus polit. Gründen aus seiner Heimat verbannt, ging er nach Rom und wurde zum Lehrer und Freund des Tib. Gracchus. Zusammen mit C. Blossius [2] aus Cumae …

Aristomenes

(520 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Ameling, Walter (Jena) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen)
(Ἀριστομένης). [English version] [1] Messenischer Freiheitsheld (2.H. 7. Jh. v. Chr.) Messenischer Freiheitsheld, der den Aipytiden zugeordnet wird. A. soll mit Unterstützung von Arkadern und Argivern einen langjährigen messenischen Aufstand gegen Sparta geleitet haben. Nach Paus. 4,14,6-24,3 zog er sich, als er nach ersten Erfolgen in der sog. Schlacht am “Großen Graben” durch den Verrat des arkad. Königs Aristokrates [1] geschlagen wurde, auf die nordmessenische Bergfestung Hira zurück, von wo aus er di…

Lichas

(473 words)

Author(s): Nünlist, René (Basel) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(Λίχας). [English version] [1] Bote des Herakles Bote des Herakles [1]; er überbringt diesem das Gewand, das Deianeira aus Eifersucht auf Iole mit dem Blut des Kentauren Nessos bestrichen hat (Hes. cat. fr. 25,20-25 M-W; Soph. Trach.; Bakchyl. 16; zu möglichen Vorläufern und Varianten s. [1]). Der vermeintliche Liebeszauber verursacht den Tod des Herakles, der, von Qualen ergriffen, den unschuldigen L. gegen einen Felsen im Meer schmettert (Soph. Trach. 772ff.; Apollod. 2,7,7? Text korrupt). Spätere Qu…
▲   Back to top   ▲