Search

Your search for 'dc_creator:( "Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)" ) OR dc_contributor:( "Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)" )' returned 13 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pucinum

(168 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] Kastell im Gebiet der Carni in Istria bei Aquileia an einer Bucht des Ionios Kolpos an der Quelle des Timavus (Plin. nat. 14,60; vgl. 3,127; 17,31; h. Timavo) - verm. im NW von Tergeste beim h. Duino oder beim h. Prosecco, einem Dorf, das für seinen dunkelroten Wein noch h. bekannt ist. P. lag in der Nähe eines felsigen Hügels, an dem ein für seine Heilkraft berühmter Wein wuchs; Livia [2] führte ihr hohes Alter (sie wurde 86 J. alt) auf den ausschließlichen Genuß dieses Weins zu…

Risinum (Rhizon)

(350 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Moesi, Moesia | Punische Kriege | Straßen Stadt und Fluß an der dalmatischen Küste im Gebiet der Ardiaei (Ps.-Skyl. 24 f.: Ῥιζοῦς; Pol. 2,11,16: Ῥίζων, Stadt und Fluß; Strab. 7,5,7: ὁ Ῥιζονικὸς κόλπος und Ῥίζων πόλις; Plin. nat. 3,144: Rhizinium, genannt unter den oppida civium Romanorum; Ptol. 2,17,5: Ῥίσινον am Ῥιζόνικος κόλπος; Ptol. 2,17,12: Ῥιζάνα; Tab. Peut. 7,1: Resinum; Geogr. Rav. 5,379: Rucinium; Steph. Byz. s. v. Βουθόη, Polis und Fluß), h. Risan (Montenegro) an der Bucht von Kotor. Mit s…

Rider

(214 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] Hauptort der Dalmatae, ca. 45 km westl. von Salona, ca. 10 km südöstl. von Scardona beim h. Danilo Kraljice. Urspr. auf einer Anhöhe errichtet, wurde R. in röm. Zeit in die Ebene (Danilsko polje) verlegt. Zuerst ein einfacher vicus unter magistri, erhielt R. in der frühen Kaiserzeit eine vexillatio der legio VII Claudia (CIL III 2772) zum Schutz der Straße Salona - Scardona. Spätestens unter den Flaviern (E. 1. Jh. n. Chr.) wurde R. municipium, dessen duoviri das röm. Bürgerrecht erhielten (CIL III 2026; 2774; 12815a). Die Riditae trugen illyrische …

Naraku Stoma

(167 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] (Ναράκου στόμα, lat. Naracustoma). Einer der Mündungsarme der Donau (Istros [2]; Plin. nat. 4,79; Apoll. Rhod. 4,310ff.; Arr. per. p. E. 24,1; Anon. peripl. m. Eux. 67; Amm. 22,8,45; Solin. 13,1). Von Apollonios wird er nördl. des Kalon Stoma (καλὸν στόμα) genannten Mündungsarmes angesiedelt, während Arrianos und der Anonymus ihn südl. davon ansetzen; Plinius, Ammianus und Solinus lokalisieren das N.S. wie Apollonios zw. dem Kalon Stoma und der Peuke. Heute entspricht das N.S. dem F…

Salvium

(134 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] Stadt im Gebiet der Dalmatae (CIL XIII 6538; 14249,2: S. [1. 121]; Ptol. 2,17,9: Σαλουία; Itin. Anton. 269,4: Salviae), nach der Eroberung durch die Römer 6-9 n. Chr. in der Prov. Dalmatia an der Straße Salona - Servitium, h. Podgradina bei Glamoc̆polje oder Halapić (Bosnien). Municipium seit Hadrianus (CIL XIII 6538). Kult des Silvanus Silvestris (CIL XIII 13985; vgl. [2]). Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand) Bibliography 1 C. Patsch, Unt. zur Gesch. der röm. Prov. Dalmatia, in: Wiss. Mitt. aus Bosnien 11, 1909, 104-183 2 A. und J. Šašel, Inscriptiones Latina…

Lissos

(298 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Moesi, Moesia | Punische Kriege | Straßen (Λισσός, lat. Lissus). Stadt mit Hafen beim h. Lezhë in Albanien am linken Ufer des Drin, der durch ein Lagunengebiet hindurch oberhalb der ant. Stadt ins Meer mündet. Wo Diod. 15,13,4 L. eine Gründung des Dionysios [1] I. 385 v.Chr. nennt, verwechselt er offenbar L. mit Issa, was albanische Grabungen beweisen, die eine gegen die See, nicht aber gegen das Land hin gerichtete Verteidigungsposition von L. na…

Noes

(53 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] (Νόης, lat. Novas, Noas). Rechter Nebenfluß des Istros [2], der in Ost-Thrakia entspringt (Hdt. 4,49; Val. Fl. 4,719; 6,100) und durch das Gebiet der Krobyzoi fließt. Evtl. identisch mit dem h. Osâm. Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand) Bibliography E. Oberhummer, s.v. N., RE 17, 810  D. Detschew, Die thrak. Sprachreste, 1957, 332.

Promona

(174 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] (Πρωμόνα). Stadt in Dalmatia (App. Ill. 34; 72-77; Strab. 7,5,5: Πρώμονα; Tab. Peut. 6,1; Geogr. Rav. 211; CIL III 149692: pagani Promonenses), beim h. Tepljù, ca. 40 km nordwestl. von Šibenik an der Route Šibenik - Knin, am Fuß des Promina (1148 m). Dalmatae und andere Illyrii eroberten im J. 51 v. Chr. die liburnische Festung P. Um P. den Liburni zurückzugeben, intervenierte Caesar vergebens. 34 v. Chr. nahmen Agrippa [1] und der nachmalige Augustus P. den Dalmatae unter ihrem einheimischen Führer …

Pyretos

(83 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] (Πυρετός). Der östlichste linke Nebenfluß des Istros [2] (Donau), er entspricht also dem h. Prut. Herodot, der einzige ant. Autor, der den P. erwähnt, hält ihn (Hdt. 4,48) wegen seiner enormen Wasserführung für den wichtigsten Nebenfluß des Istros. Etwa 830 km lang, entspringt er in den Karpathen und durchquert Gebiete, die in der Ant. zu Skythia (dort Πόρατα genannt; Skythai) gerechnet wurden. Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand) Bibliography H. Treidler, s. v. P. (3), RE 24, 19-22  TIR L 35 Romula, 1969, 60.

Parthini

(437 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] ( Partini, Partheni, Παρθῖνοι, Παρθεηνᾶται). Illyrischer Volksstamm (Strab. 7,7,8; App. Ill. 2) nahe Dyrrhachion (App. civ. 5,320). Er siedelte wohl im Tal des Shkumbi (h. Albania) und kontrollierte den wichtigen, der späteren Via Egnatia entsprechenden Verbindungsweg vom Ionios Kolpos nach Makedonia. Die östl. Nachbarn der P. waren die Dassaretai (Dassaretia) in der Gegend vom h. Ohrid, die westl. Nachbarn die Taulantii (Thuk. 1,24; Diod. 12,30-40). Erstmals lit. erwähnt werden di…

Marus

(104 words)

Author(s): Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] Linker Nebenfluß des Istros (Donau), h. March in Moravia (Tac. ann. 2,63; Plin. nat. 4,81); der Name bedeutet german. “langsam”; nicht zu verwechseln mit Máris bei Hdt. 4,48 oder mit Márisos bei Strab. 7,3,13. Bed. Handelsstraße nordwärts zum Mare Balticum. Nach der Kapitulation des Maroboduus 19 n.Chr. siedelten die Römer die Marcomanni zw. dem M. und der Cusus unter der Herrschaft des Königs Vannius, eines Quaden, an (Tac. 2,63). Nach Plin. nat. 4,81 trennte der M. die Suebi und das Reich des Vannius von den Bastarnae und anderen german. Stämmen. Cabanes, Pierre (Cl…

Istros

(1,149 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand) | Burian, Jan (Prag) | Meister, Klaus (Berlin)
[English version] [1] Insel mit gleichnamiger Stadt vor dem Vorgebirge Triopion (Ἴστρος). Bei Steph. Byz. s.v. I. bezeugte Insel mit gleichnamiger Stadt vor dem Vorgebirge Triopion (Deveboynu Burnu bzw. Kıriyo Burnu) bei Knidos. Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] [2] h. Donau (ὁ Ἴστρος, Hister, Danuvius, Danubius, Δάνυβις, h. Donau). Nach Apoll. Rhod. 4 sollen die Argonautai (mit Karte zur Argonautenfahrt) vom Schwarzen Meer über den I. und seine Nebenflüsse zurückgekehrt sein, um zum mare Adriaticum zu gelangen. Hdt. 4,33 beschreibt wohl denselben Weg, d…

Nymphaion

(651 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Zahrnt, Michael (Kiel) | Strobel, Karl (Klagenfurt) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand)
[English version] [1] Hafenbucht westl. vom Kap Malea [1] (Νύμφαιον). Hafenbucht westl. vom Kap Malea [1] mit kleiner Siedlung bei einer Kapelle der Hagia Marina (Paus. 3,23,2). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography E. Meyer, s.v. N. (1), RE 17, 1600. [English version] [2] Ant. und h. Name der Südspitze der Halbinsel Akte (Νυμφαῖον). Ant. und h. Name der Südspitze der Halbinsel Akte (h. Athos). Belege: Strab. 7a,1,32; Ptol. 3,13,11. Zahrnt, Michael (Kiel) [English version] [3] Ort an der Küste des Schwarzen Meeres Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: …