Search

Your search for 'dc_creator:( "Engels, Johannes (Köln)" ) OR dc_contributor:( "Engels, Johannes (Köln)" )' returned 80 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Chremonides

(116 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Χρεμωνίδης). Sohn des Eteokles, athenischer Politiker des 3.Jh. v.Chr. aus dem Demos Aithalidai. Er beantragte den athenischen Volksbeschluß vom Sommer 268 v.Chr. über ein Bündnis mit Sparta und anderen griech. Staaten, das zum Chremonideischen Krieg führte (vgl. IG II2 686-687 = StV 476), an dessen Ende Ch. mit seinem Bruder Glaukon nach Alexandreia zu Ptolemaios II. floh (vgl. Teles, περὶ φυγῆς p. 23 Hense). Dort wurde er Ratgeber und Beisitzer (σύμβουλος und πάρεδρος, Teles p. 23 H.). Als ptolem. Nauarch wurde er…

Phokion

(704 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Φωκίων). Sohn des Phokos, Athener, aus dem Demos Potamon (?), stratēgós und geachteter Rhetor (Plut. Phokion 5,5), 402/1-318 v.Chr. Ph. wurde 45mal (ebd. 8,1-2) zum Strategen gewählt - so oft, wie wohl kein anderer Athener -, führte 322-318 zusammen mit Demades das oligarchische Regime in Athen an, war Schüler Platons [1] und Freund des Xenokrates (Plut. Phokion 4,2; Plut. mor. 1126c). 376/5 kommandierte Ph. (oder Kedon [2]: Diod. 15,34,5) als Trierarch (?) unter dem St…

Melanopos

(118 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Μελάνωπος), Sohn des Laches aus Aixone. Mitglied der athen. Gesandtschaft nach Sparta 372/1 v.Chr. (Xen. hell. 6,3,2), Antragsteller eines Ratsdekretes 364/3 (IG II2 145,11-14) sowie Gesandter (evtl. als Stratege IG II2 150,5) 355 zu Maussollos von Halikarnassos und evtl. auch nach Naukratis in Ägypten (Demosth. or. 24,12). M. wurde mehrfach u.a. durch Demosthenes [2] wegen Bestechlichkeit angeklagt (Demosth. or. 24,127; vgl. Aristot. rhet. 1,14,1 p. 1374b 25) und war ein polit. Gegner des Kallistratos [2] v…

Hegesileos

(78 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Ἡγησίλεως). Verwandter des Eubulos von Probalinthos (Demosth. or. 19,290), Strategos der athenischen Truppen in der Schlacht von Mantineia 362 v.Chr. (Xen. vect. 3,7; Ephoros FGrH 70 F 85; Diod. 15,84,2) und wahrscheinlich 349/8 erneut Stratege der athenischen Hilfstruppen für den Tyrannen Plutarchos aus Eretria. Im Einvernehmen mit diesem wurde er in einem Eisangelia-Verfahren wegen Täuschung des Demos verurteilt (Demosth. or. 19,290 mit schol.). Engels, Johannes (Köln) Bibliography Develin, Nr. 1358  PA 6339  Traill, PAA 481385.

Lysitheides

(139 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
(Λυσιθείδης). [English version] [1] perserfreundlicher Grieche, 5. Jh.v.Chr Ein perserfreundlicher Grieche des 5. Jh.v.Chr., erwarb sich Verdienste um das Heer des Xerxes und soll den aus Griechenland geflohenen Themistokles bei diesem eingeführt haben (Diod. 11,56,4-8; bei Plut. Themistokles 26,4 wird aber Nikogenes statt L. erwähnt). Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Reicher Athener, 4. Jh. v.Chr. Reicher Athener (Demosth. or. 21,157) mit Landbesitz im Bergwerksgebiet Attikas aus dem Demos Kikynna; Schüler des Isokrates und mit einem g…

Pythias

(117 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
(Πυθιάς). [English version] [1] Frau des Aristoteles [6] Nichte und wohl Adoptivtochter des Hermias [1] von Atarneus, Frau des Philosophen Aristoteles [6], der sie verm. erst nach dem Tod des Hermias 341 v. Chr. heiratete und mit ihr eine Tochter namens P. [2] und einen Sohn namens Nikomachos hatte, nach dem er seine ‘Nikomachische Ethik benannte (Diog. Laert. 5,3-4; Strab. 13,1,57). P. starb vor 322 v. Chr. Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Tochter des Aristoteles [6] und der P. [1] Tochter des Philosophen Aristoteles [6] und der P. [1]; Frau des Nikanor, eine…

Kleobule

(93 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Κλεοβούλη). Geb. ca. 408 v.Chr., gest. nach 363, Tochter des Gylon, Gattin des älteren Demosthenes aus Paiania, Mutter des berühmten Redners Demosthenes [2] und einer Tochter (Demosth. or. 27 hypoth. § 1; Demosth. or. 28,1-3; Aischin. Ctes. 171f.; Plut. Demosthenes 4,2; Plut. mor. 844A); ihre Heirat mit Demosthenes kann auf 386/5 oder kurz zuvor, dessen Tod wohl auf 376/5 v.Chr. datiert werden. K., die 363 noch lebte (Demosth. or. 28,20), warf Aphobos und den übrigen Vormündern ihrer Kinder Mißwirtschaft und Bereicherung vor. Engels, Johannes (Köln) Bibliograph…

Lamischer Krieg

(134 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] Der Lamische (oder “Hellenische”) Krieg, benannt nach der Polis Lamia, wurde von den Athenern, Aitolern und ihren Verbündeten gegen Antipatros [1] geführt. Ursachen waren insbesondere das Verbanntendekret Alexandros' [4] d.Gr. sowie die Hoffnung, nach dessen Tod (323 v.Chr.) die maked. Hegemonie über Hellas rückgängig machen zu können. Nach anfänglichen Erfolgen unter Leosthenes' [2] Führung lief sich der Landkrieg bei Lamia, wo Antipatros im Winter 323/2 belagert wurde, fest. En…

Lykinos

(125 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
(Λυκῖνος). [English version] [1] Athener, 4 Jh. v. Chr. Athener, erhob 347 v.Chr. eine paranómōn -Klage gegen das psḗphisma , das auf Antrag des Aischines [2] forderte, Philippos II. solle Gesandte zu Verhandlungen über den späteren Philokratesfrieden (346 v.Chr.) nach Athen senden; L., der eine Geldstrafe von 100 Talenten gegen Aischines beantragte, erhielt nicht einmal ein Fünftel der Richterstimmen (Aischin. leg. 13f.; Aischin. Ctes. 62). PA 9198. Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Kommandant einer maked. Garnison in Megara, 3. Jh. v. Chr. Grieche des 3. Jh. v.C…

Nausikles

(136 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Ναυσικλῆς). Sohn des Klearchos aus dem Demos Oe, ca. 390-vor 325/4 v.Chr. (IG II2 1629c,707), als athen. Stratege 352 (Diod. 16,37,3; Demosth. or. 18,115) den Phokern zur Hilfe gesandt; evtl. Befehlshaber der athen. Truppen, die Philippos II. an den Thermopylai aufhielten; Anhänger des Eubulos [1]; 346 einer der Unterhändler des Philokratesfriedens (Hypothesis 2,4 zu Demosth. or. 19). N. wurde mit zwei Ehrenkränzen ausgezeichnet (Demosth. or. 18,114; IG II2 1496 col. 2,40; 3,49), war vor 334/3 erneut Stratege (IG II2 1623b,329f), beantragte wichtige Dekr…

Derkylos

(65 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Δερκύλος). Sohn des Autokles aus Hagnous, athenischer Gesandter zu Philipp II. über den Philokratesfrieden 346 v.Chr. (Aischin. leg. 47; 140; Demosth. or. 19,60,125. 175). D. war Bürge für athenische Schiffe 341/40 (IG II2 1623, 179-180) und noch 319/8 Stratege (Plut. Phokion 32,5; Nep. Phokion 2,4; IG II2 1187 Ehrung durch den Demos der Eleusinier). (PA und APF 3249). Athenai Engels, Johannes (Köln)

Phano

(54 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Φανώ). Tochter der Hetäre Neaira [6] und des Stephanos, zuerst mit dem Athener Phrastor verheiratet, dann geschieden, darauf vom Vater mit dem árchōn basileús Theogenes verheiratet ([Demosth.] or. 59,79ff.). Nach einem Skandal wegen ihres zweifelhaften Bürgerrechtes auch von diesem geschieden. Engels, Johannes (Köln) Bibliography Ch. Carey, Apollodoros Against Neaira [Demosthenes 59], 1992.

Aphobos

(109 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Ἄφοβος). Sohn des Mnesibulos aus dem att. Demos Sphettos (?),  vor 400 v. Chr., † nach 361. Vetter des Redners Demosthenes, Trierarch (Demosth. or. 27,14); von 376/75 bis 366 einer der Vormünder des Demosthenes. Von diesem 366 wegen Veruntreuung als Vormund angeklagt, wurde A. 364/63 zur Erstattung von 10 Talenten verurteilt (vgl. Demosth. or. 27-29 gegen A. und 30-31 gegen Onetor; insbes. Demosth. or. 27,4; 29,60; 30,6-8; Plut. mor. 844C-D; PA und Davies 2776, vgl. auch Davies 3597, V-VI). Engels, Johannes (Köln) Bibliography D. M. MacDowell, The Authenticity o…

Aphobetos

(103 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Ἀφόβητος). Sohn des Atrometos aus dem att. Demos Kothokidai, jüngerer Bruder des Redners Aischines [2], geb. ca. 395, bis nach 343 v. Chr., zw. 377/76 und 353/2 Hypogrammateus und Grammateus (Demosth. or. 19,237; 249) und (von 350/49 bis 347/46?) gewählter höchster Beamter Athens für die Finanzverwaltung der Polis, Freund und Helfer des Eubulos bei der Verwaltung der Theorika (Theorikon) mit polit. Einfluß vor 343 (Aischin. leg. 149). Gesandter Athens 346 zu Philipp II. (Aischin…

Kephisios

(49 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Κηφίσιος). Der Athener K. war Hauptankläger des Andokides [1] im Mysterienprozeß 399 v.Chr.; K. erhob harte Vorwürfe wegen dessen polit. und rel. Vergehen, die teilweise rhetor. Verleumdung zuzuschreiben sein dürften (And. 1,92-93; Lys. 6,42). Engels, Johannes (Köln) Bibliography A. Missiou, The Subversive Oratory of Andokides, 1992, 50.

Leosthenes

(330 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
(Λεωσθένης). [English version] [1] athen. Rhetor und Strategos, 4. Jh. v. Chr. Hervorragender athen. Rhetor aus dem Demos Kephale (Aischin. leg. 124), Vater des Leosthenes [2]. Als stratēgós 362/1 oder 361/60 v.Chr. gegen Alexandros [15] von Pherai gesandt, wurde L., nachdem Peparethos und Panormos an Alexandros gefallen waren und der Piräus bedroht war (Polyain. 6,2,1f.), in Athen wegen Verrates angeklagt und zum Tode verurteilt. L. ging ins Exil an den maked. Hof, wo er bei Philippos II. in hohen Ehren stand (Diod. 15,95,2f.; Aischin. leg. 124; Hyp. 3,1 Jensen). Engels, Johannes (…

Himeraios

(97 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] (Ἱμεραῖος). Sohn des Phanostratos aus Phaleron, athen. Rhetor des 4. Jh. v.Chr., Bruder des Demetrios [4] von Phaleron, Priester des Poseidon (Syll.3 289,18); Gegner der Makedonen und Ankläger des Demosthenes im Harpalosprozeß (Harpalos) 323 v.Chr. (Plut. mor. 846C). H. flüchtete nach der Niederlage Athens im Lamischen Krieg 322 v.Chr. nach Aigina, wurde in Abwesenheit auf Antrag des Demades zum Tode verurteilt, ergriffen und auf Befehl des Antipatros [1] hingerichtet (Arr. FGrH 156 F 9 (13); Lukian. Demosthenis Enkomion 31; Plut. Demosthenes 28,4). Engels,…

Chremonideïscher Krieg

(442 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln)
[English version] Der Ch. ist benannt nach Chremonides, Sohn des Eteokles aus dem Demos Aithalidai [1. 176-185; 2; 3]. Auf seinen Antrag schloß Athen im Archontat des Peithidemos ein Bündnis mit Sparta und weiteren Staaten [12]. Offizielle Ziele des neuen, von Ptolemaios II. gestützten Hellenenbundes waren der Schutz der Freiheit der Hellenen, ihrer Autonomie und der Verfassung der Verbündeten. Polit. und bald auch mil. Gegner war Antigonos Gonatas. Die Daten des Beginns des Krieges im Archontat d…

Kephisodotos

(914 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Neudecker, Richard (Rom)
(Κηφισόδωτος). [English version] [1] Athen. strategós, 405/4 v. Chr. bei Aigos potamos gefallen Athenischer stratēgós, 405/4 v.Chr. in der Schlacht von Aigos potamos gefallen oder danach mit anderen athen. Kriegsgefangenen hingerichtet (Xen. hell. 2,1,16-32; Diod. 13,105f.; Plut. Alkibiades 36,4; Plut. Lysander 13,1) [1]. Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Athen. strategós, Freund des Charidemos, dem er 360/59 v. Chr. unerwartet als Feind gegenüberstand Athenischer stratēgós aus dem Demos Acharnai; Freund des Charidemos [2], auf dessen Bitten er 3…

Kallippos

(601 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Hübner, Wolfgang (Münster)
(Κάλλιππος). [English version] [1] Athenischer Schüler Platons Athenischer Schüler Platons, der 361 v.Chr. den in Athen in einem eisangelía-Verfahren verurteilten Kallistratos im Auftrag des stratēgós Timomachos nach Thasos brachte (Demosth. or. 50,47-52). 357 entzog sich K. selbst einer Anklage in Athen, indem er Dion [I 1] bei seiner mit Gewalt erzwungenen Rückkehr nach Sizilien begleitete (Plut. Dion 22,5 und 54,1; Plat. epist. 7, 333e). Zunächst als philosophisch-polit. Berater und “condottiere” von Dion hoch gesch…

Deinarchos

(512 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald) | Engels, Johannes (Köln)
(Δείναρχος). [English version] A. Leben Attischer Redner, geb. um 361 v.Chr. in Korinth, Sohn des Sostratos, gest. nach 292. Quelle für seine Lebensdaten ist die (unvollständig überlieferte) Schrift De Dinarcho des Dionysios von Halikarnassos, der sich vor allem auf eine verlorene Rede des D. (‘Gegen Proxenos) stützte; die übrigen Viten (Ps.-Plut., Photios, Suda) hängen von Dionysios ab. D. siedelte in jungen Jahren (ca. 340/38) nach Athen über, lebte dort als Metoike und hatte Verbindung zur peripatetischen Schule. Etwa seit 336/5 betätigte er sich als Logograph. D. wurde trot…

Mnesikles

(530 words)

Author(s): Knell, Heiner (Darmstadt) | Engels, Johannes (Köln)
(Μνησικλῆς). [English version] [1] griech. Architekt, um 430 v. Chr. Griech. Architekt klassischer Zeit. Hauptwerk sind die 437 v.Chr. begonnenen und beim Ausbruch des Peloponnesischen Krieges 431 v.Chr. vorzeitig beendeten Propyläen auf der Athener Akropolis (Plut. Perikles 13). Formen und Proportionen der Propyläen-Architektur weisen darauf hin, daß M. aus der Bauhütte des Parthenon hervorgegangen ist. Zwar blieben die Propyläen unvollendet und mußte ihr urspr. Plan wegen örtlich bedingter Interessenkol…

Leokrates

(229 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Engels, Johannes (Köln)
(Λεωκράτης). [English version] [1] strategos 479 und 459/8 v. Chr. Sohn des Stroibos, einer der athen. stratēgoí in der Schlacht von Plataiai im J. 479 v.Chr., soll danach den Kampf zwischen Athenern und Spartanern um die Aufstellung des Tropaion verhindert haben (Plut. Aristeides 20,1). Im Anschluß stiftete er in Athen ein Weihgeschenk (Epigramm des Simonides [1. Nr. 312]; IG I3 983). Im J. 459/8 erneut zum stratēgós gewählt, schlug L. die Aigineten in einer Seeschlacht und legte einen Belagerungsring um die Insel (Thuk. 1,105,2-3; Diod. 11,78,3-4) [2]. Beck, Hans (Köln) Bibliogra…

Demophilos

(227 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Hidber, Thomas (Bern)
(Δημόφιλος). [English version] [1] Athenischer Rhetor, Mitte 4. Jh.v.Chr. Athenischer Rhetor, beantragte 346/45 v.Chr. die Überprüfung der Bürgerlisten, wodurch viele Bürger ihr Bürgerrecht verloren (Aischin. Tim. 77,86; Androtion FGrH 324 F 52 = Philochoros FGrH 328 F 52; Sch. Aischin. Tim. 77) [1; 2]. Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Athenischer Ankläger des Aristoteles 323 v.Chr. Athener, Ankläger des Aristoteles 323 v.Chr. (Diog. Laert. 5,5; Athen. 696a) in einer asébeia-Klage wegen des Hymnos und eines Epigrammes auf Hermias von Atarneus (vgl. […

Kephalos

(680 words)

Author(s): Walde, Christine (Basel) | Engels, Johannes (Köln)
(Κέφαλος, Cephalus). [English version] [1] athen. Heros Athen. Heros, Eponym der att. Deme Kephale (NW von Thorikos) und Gründervater des Kephalidengeschlechts (Pherekydes, FGrH 3 F 34; Hesych. s.v. Κεφαλίδαι). K. gilt a) als Sohn des athen. Königs Pandaros (Pandion) oder des Hermes und der Herse, der Tochter des Kekrops; oder b) als Sohn des phokischen Königs Deïon(eus) und der Diomede, der Tochter des Xuthos, womit er zum Bruder von Ainetos, Phylakos, Aktor und Asteropeia wird. K. ist ein außergewöhnlicher Jäger von atemberaubender Schönheit. Als er auf den Hängen de…

Polykles

(395 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Neudecker, Richard (Rom)
(Πολυκλῆς). [English version] [1] Athener Ratsherr 367/6 v. Chr. Sohn des Polykrates aus dem Demos Anagyrus, athen. Ratsherr 367/6 v. Chr. (Agora XV,14) und mehrfach Trierarch und Syntrierarch (IG II2 1609,105 f.; 1611,371; 1622b,238 und 1630,6: noch 327/6-325/4 v. Chr.). P. übernahm erst lange nach dem regulären Termin seine Triere und wurde deswegen von Apollodoros [1] 359 verklagt ([Demosth.] or. 50). Engels, Johannes (Köln) Bibliography Davies, 465 f.  Develin, Nr. 2567  PA 11988. [English version] [2] Bronzebildner aus Argos, 4. Jh. v. Chr. Bronzebildner aus Argos. Pliniu…

Eubulos

(923 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen)
(Εὔβουλος). [English version] [1] Athener um 400 - 330 v. Chr. E., Sohn des Spintharos aus dem Demos Probalinthos, ca. 400 bis vor 330 v.Chr., evtl. identisch mit dem Athener, der 369 die Rückkehrerlaubnis für Xenophon beantragte (Istros FGrH 334 F 32), und einem 370/69 bezeugten Thesmotheten Athens (SEG 19,133,4). Dann wäre er danach auch Mitglied des Areiopages gewesen. Ab 354/3 gelangte E. als einer der Verwalter der Theorikon-Kasse, durch seine Fähigkeiten als Rhetor, die Mitgliedschaft im Areiopag und…

Pythokles

(165 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Dorandi, Tiziano (Paris)
(Πυθοκλῆς). [English version] [1] athen. Rhetor, 4. Jh. v. Chr. Athenischer Rhetor, Sohn des Pythodoros aus dem Demos Kedoi (ca. 380-318 v. Chr.), mehrfach (Syn-) Trierarch (IG II2 1615,12; 1622,314), ein Gegner des Demosthenes [2] nach 343, sprach 338/7 erfolglos dagegen, daß dieser den epitáphios auf die Gefallenen von Chaironeia hielt (Demosth. or. 18,285), wurde 318 eventuell als Anhänger Phokions hingerichtet (Plut. Phokion 35,5). Engels, Johannes (Köln) Bibliography Davies, 485  Develin, Nr. 2682  LGPN 2, s. v. P. (17). [English version] [2] Epikureer, um 300 v. Chr. Schüle…

Menyllos

(154 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Μένυλλος). [English version] [1] mil. Funktionsträger im Lamischen Krieg, 322 v.Chr. M. wurde nach der athenischen Niederlage im Lamischen Krieg von Antipatros [1] 322 v.Chr. als Kommandant der maked. Garnison in der Munychia-Festung des Piräus eingesetzt (Diod. 18,18,5; Plut. Phokion 28,1 und 7). Mit Phokion, dem damaligen Leiter der athenischen Politik, stand er in guten Beziehungen. Nach dem Tode des Antipatros wurde M. von Kassandros durch Nikanor ersetzt. Engels, Johannes (Köln) Bibliography W.S. Ferguson, Hellenistic Athens, 1911, 20. [English version] [2] Gesandter …

Ktesiphon

(339 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Hauser, Stefan R. (Berlin)
(Κτησιφῶν). [English version] [1] Athener, Anhänger des Demosthenes [2] 2. H. 4. Jh. v. Chr. Athener, Sohn des Leosthenes aus Anaphlystos, Anhänger des Demosthenes [2], für den er erfolgreich, aber formal der Amtsprüfung (Euthynai) vorausgreifend, 337/6 eine Ehrung durch einen Kranz beantragte. Aischines [2] ging dagegen mit einer Klage vor, die 330 im “Kranzprozeß” eindeutig abgewiesen wurde (Aischin. Ctes.; Demosth. or. 18; Plut. mor. 840C und 846A). K. war auch einer der Gesandten zu Königin Kleopatra nach Epeiros (Aischin. Ctes. 242). Engels, Johannes (Köln) Bibliography PA …

Neaira

(240 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Engels, Johannes (Köln)
(Νέαιρα). [English version] [1] Geliebte des Helios Geliebte des Helios, Mutter der Rinderhirten, die die Herde des Vaters auf Thrinakie hüten (Hom. Od. 12,133). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Geliebte des Strymon Geliebte des Strymon, Mutter der Euadne, der Gattin des Argos [I 1] (Apollod. 2,3). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Tochter des Pereus Tochter des Pereus, Gattin des Aleos [1], Mutter der Auge [2] (Apollod. 3,102). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [4] Gattin des Aietes Gattin des Aietes (auch Idyia; schol. Apoll. Rhod. 3,240). Käppel, Lutz (Kie…

Kerkidas

(662 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Furley, William D. (Heidelberg)
(Κερκιδᾶς, Κερκίδας). [English version] [1] arkad. Rhetor, angeblich im Interesse von Philippos' II. tätig K., von Demosthenes [2] (Demosth. or. 18,295) in seinem bekannten “Verräterkatalog” der “Kranzrede” genannter, angeblich im polit. Interesse Philippos' II. tätiger arkad. Rhetor (ähnlich auch Theop. FGrH 115 F 119; Pol. 18,14,1-2). Die Stichhaltigkeit der Vorwürfe des Demosthenes und Theopompos läßt sich heute nicht mehr überprüfen. K. stammte aus reicher Familie in Megalopolis in Arkadien und war verwandt mit einem gleichnamigen Dichter [1]. Engels, Johannes (Köln) …

Lachares

(422 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Λαχάρης). [English version] [1] Athener, Demagoge und Vertrauensmann des Kassandros Athener, Demagoge und Vertrauensmann des Kassandros. Mit einer Söldnertruppe konnte L. wohl von Frühj. 300 v.Chr. bis Frühj. 295 (Olympiadenchronik FGrH 257a F 1-4; Plut. Demetrios 33; IG II2 646 deutet aber auf 294 v.Chr.) eine Herrschaft in Athen errichten, die in ant. Quellen als Tyrannis bezeichnet wird, obwohl fundamentale Organe der Demokratie weiter arbeiteten. Nach dem Tode des Kassandros (297) konnte L. sich zwar noch halten, mußte aber sei…

Aristogeiton

(374 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Engels, Johannes (Köln)
(Ἀριστογείτων). [English version] [1] Athen. »Tyrannenmörder« (514 v. Chr.) A. und Harmodios, Mitglieder der Familie der Gephyraier, verschworen sich mit anderen, um den Tyrannen Hippias und seinen Bruder Hipparchos bei den Panathenäen 514 v. Chr. zu ermorden. Der Plan mißlang; nur Hipparchos fiel dem Anschlag zum Opfer, Hippias blieb unversehrt. Seine Tyrannis wurde erst 511/10 mit mil. Unterstützung Spartas beendet. Harmodios wurde sofort nach dem Attentat getötet. A. wurde verhaftet, gefoltert und hi…

Hegesandros

(289 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Fornaro, Sotera (Sassari)
[English version] [1] athen. Rhetor, M. 4. Jh. v. Chr. Athenischer Rhetor, Sohn des Hegesias aus dem Demos Sunion und Bruder des Hegesippos [1], 361/0 v.Chr. Schatzmeister (Aischin. Tim. 55f.; 95) des Strategen Timomachos und trotz dessen Verurteilung wegen Bestechung wenig später Tamias der Athene (Aischin. Tim. 110f. und schol.), gehörte also zu den Reichsten. Im Timokratesprozeß warf ihm wohl verleumderisch Aischines [2] illegale Bereicherung vor. H. galt als Gegner des Aristophon von Azenia, Freund de…

Mantias

(245 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Nutton, Vivian (London)
(Μαντίας). [English version] [1] Athenischer Stratege, 360/359 v.Chr. Sohn des Mantitheos aus Thorikos; 377/76 v.Chr. Tamias der Werften (IG II2 1622,435f); 360/359 v.Chr. athenischer Stratege einer Flottenabteilung und Hilfstruppe, die dem maked. Prätendenten Argaios gegen Philippos II. zur Hilfe geschickt wurde; M. war durch sein Warten in Methone an der Niederlage des Argaios mitschuldig (Diod. 16,2,6 und 16,3,5; ca. 358/7); durch diabolḗ (“böse Verleumdung, Verunglimpfung”) verzerrt sind Details über seine Familie bei Demosthenes (or. 39 und 40). Zu s…

Milyas

(187 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Zimmermann, Martin (Tübingen)
[English version] [1] Verwalter des Erbes des Demosthenes M. (Μιλύας) verwaltete als Vertrauensperson des Demosthenes [2] dessen Erbe. Im Gerichtsstreit zw. Demosthenes und seinen Vormündern warfen diese M. Unregelmäßigkeiten vor. Aphobos verlangte die Auslieferung des angeblichen Sklaven M. zum Verhör unter der Folter. Dies lehnte Demosthenes ab, da M. schon von seinem Vater freigelassen worden sei (vgl. Demosth. or. 29). Engels, Johannes (Köln) Bibliography Schäfer, Bd. 4, Beilagen, 1885, 82-85  Traill, PAA 653990. [English version] [2] Landschaft in Südkleinasien (Μιλυά…

Leodamas

(238 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Folkerts, Menso (München)
(Λεωδάμας). [English version] [1] athen. Redner, um 400 v. Chr. Der Athener L. aus Acharnai, ein geschickter Redner (Aristot. rhet. 2,23,25 1400a 31-35), wurde 382 v.Chr. in der dokimasía als Kandidat für das eponyme Archontat ( árchontes ) wegen seiner polit. Rolle vor 403 zurückgewiesen (Lys. 26,13f.). Engels, Johannes (Köln) Bibliography PA 9076  Davies 13921, S. 523  LGPN 2, s.v. Leodamas (2)  Traill, PAA 605085. [English version] [2] athen. Rhetor, 4. Jh. v. Chr. Sohn des Erasistratos aus Acharnai, hervorragender athen. Rhetor, Schüler des Isokrates (Plut. mor. 8…

Philippides

(287 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Hidber, Thomas (Bern)
(Φιλιππίδης). [English version] [1] Athen. Politiker (2. H. 4. Jh. v. Chr.) Athener und Anhänger von Philippos [4] II., von den Komödiendichtern Alexis, Aristophon [4] und Menandros [4] verspottet (Athen. 6,230c; 238c; 11,503a; 12,552d-f). Ph. wurde nach zwei Verurteilungen wegen gesetzwidriger Anträge von Hypereides 336 oder zw. 336 und 334 v.Chr. erneut mit einer solchen Klage ( paranómōn graphḗ ) wegen seines Ehrenantrages für die próhedroi belangt (Hyp. or. 4), unter denen Philippos [4] II. geehrt worden war. Engels, Johannes (Köln) Bibliography J. Engels, Stud. zur poli…

Autokles

(169 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Engels, Johannes (Köln)
(Αὐτοκλῆς). [English version] [1] Strategos 425-23 und 418/7 v. Chr., schloß mit Sparta 423 einen Waffenstillstand Von Anaphlystos (IG I3 370,17), Sohn des Tolmaios. Strategos 425/24 (mit Nikias u.a. vor Kythera, Thuk. 4,53,1), 424/23 und 418/17 v.Chr. (IG ebd.). Schloß, mit Nikias u.a., Waffenstillstand mit Sparta 423 (Thuk. 4,119,2; Schol. Aristoph. Equ. 796). Traill, PAA 239060. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Davies, 2717. [English version] [2] athen. Rhetor und Strategos, 5. Jh. v. Chr. Sohn des Strombychides aus dem Demos Euonymon, athenischer Rhetor …

Dromokleides

(85 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Engels, Johannes (Köln)
(Δρομοκλείδης). [English version] [1] Athenischer Archon 475/4 v. Chr. Athenischer Archon 475/4 v.Chr. (Diod. 11,50,1). Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) [English version] [2] athenischer Demagoge um 295 v. Chr. Einflußreicher und im Sinne des Demetrios [2] Poliorketes tätiger athenischer Demagoge, beantragte 295 v.Chr., Demetrios den Piraieus und die Munychia zu übergeben sowie, wohl 292/1, den “Retter” Demetrios um ein Orakel zu bitten (Plut. Demetrios 13,1-3; 34,1-7). Athenai; Kolakes Engels, Johannes (Köln) Bibliography Habicht, 94; 98-100  Ders., Unt. zur polit. Ges…

Demokles

(122 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Δημοκλῆς). [English version] [1] Athener, flüchtete vor Demetrios Poliorketes Der Athener D. rettete sich als “unreifer Knabe” (παῖς ἄνηβος) beim Bade vor erotischen Nachstellungen des Demetrios [2] Poliorketes, indem er in einen Kessel mit kochendem Wasser sprang, dabei aber zu Tode kam (Plut. Demetr. 24,2-6). D. ist nicht identisch mit dem Verteidiger der Söhne des Lykurgos gegen Anklagen des Moirokles und Menesaichmos (Ps.-Plut. mor. 842E). Athenai Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] att. Redner aus der Schule des Theophrast Att. Redner aus der Schule des The…

Mnesibulos

(212 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Decker, Wolfgang (Köln)
(Μνησίβουλος). [English version] [1] athenischer Angeklagter, nach 356 v.Chr. Der Athener M. wurde nach 356 v.Chr. in ein Verfahren wegen falschen Zeugnisses ( pseudomartyrías díkē ) zugunsten seines Schwagers Theophemos in einem früheren aikeía-Verfahren ( aikeías díkē ) verwickelt (vgl. Demosth. or. 47,5 und 53 = Apollodoros; Deinarch. fr. 97 Conomis). Apollodoros [1]; Demosthenes [2] Engels, Johannes (Köln) Bibliography Davies, 225-226  PA 10265  Traill, PAA 655710. [English version] [2] Verurteilter aus Athen, vor 324/3 v.Chr. Athener aus dem Demos Acharnai, wurde …

Phormion

(229 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln)
(Φορμίων). [English version] [1] Athen. Stratege (Mitte 5. Jh. v. Chr.) Athenischer stratēgós , kommandierte 440/439 v.Chr. eine Flotte gegen Samos (Thuk. 1,117,2). Gegen das von Ambrakioten gehaltene amphilochische Argos führte er 30 Schiffe zur Unterstützung der Amphilochoi und Akarnanes, die die Stadt fortan besiedelten. Athener und Akarnanes schlossen eine Symmachie (Thuk. 2,68,7f.). Mit einem athen. Heer betrieb Ph. 432 von Land aus die Belagerung Poteidaias (Thuk. 1,64,2; 65,2; 2,…

Demon

(217 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Meister, Klaus (Berlin)
(Δήμων). [English version] [1] Onkel des Demosthenes Onkel des Demosthenes, für seine Amtsführung als Priester 386/5 v.Chr. geehrt (IG II2 1140); möglicherweise Trierarch 373/2 (IG II2 1607, 26; erneut später IG II2 1609,13; [1. 115] unter Demosthenes 3597 II). Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Neffe des Demosthenes, athenischer Priester Sohn des Demomeles aus dem Demos Paiania, Neffe des Demosthenes, Priester des städtischen Asklepioskultes (IG II2 4969), wohl identisch mit dem Rhetor, dessen Auslieferung Alexandros [4] der Gr. 335 v.Chr. forder…

Hermias

(734 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Ἑρμίας). [English version] [1] Um 350 v. Chr. Tyrann über Atarneus und Assos Um 350 v.Chr. Nachfolger des Eubulos als Tyrann über Atarneus und Assos (Diog. Laert. 5,3), vielleicht Schüler Platons (Strab. 13,1,57; Theop. FGrH 115 F 250; aber dagegen Plat. epist. 6,322e). Neben anderen Philosophen holte er Aristoteles an den Hof und verheiratete ihn mit seiner Nichte Pythias. Nachdem die Perser 343/2 Ägypten zurückerobert hatten, hielt H. auch sein Gebiet für bedroht und nahm Kontakt mit Philippos II. auf (De…

Kineas

(333 words)

Author(s): Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Κινέας). [English version] [1] aus Konde, König der Thessaler, unterstützte 511 v. Chr. Hippias gegen die Spartaner militärisch K. aus Konde, König ( basileús) der Thessaler, bot 511 v.Chr. dem von den Spartanern bedrohten athen. Tyrannen Hippias [1] mil. Unterstützung in Form von 1000 thessal. Reitern und schlug die Spartaner bei Phaleron (Hdt. 5,63f.; [Aristot.] Ath. pol. 19,5). Patzek, Barbara (Wiesbaden) [English version] [2] Thessaler (ca. 350-277 v. Chr.), Diplomat des Königs Pyrrhos, Kenner der röm. Aristokratie Der Thessaler K. (ca. 350-277 v.Chr.), Diplomat des…

Iatrokles

(254 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Binder, Gerhard (Bochum)
(Ἰατροκλῆς). [English version] [1] Athener, Oligarch, 4. Jh. v. Chr. Athener, floh 411 v.Chr. nach der demokrat. Erhebung auf der athen. Flotte vor Samos mit dem Trierarchen Eratosthenes [1] u.a. von der im Hellespont operierenden Flotte nach Athen, wo er sich für die Oligarchie einsetzte (Lys. 12,42). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography Traill, PAA 531050. [English version] [2] Sohn des Pasiphon, ca. 350 v. Chr. Sohn des Pasiphon, 348 v.Chr. von Philippos II. bei der Eroberung von Olynthos gefangengenommen, aber danach freigelassen (Aischin. leg. 15…

Euthykrates

(214 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Neudecker, Richard (Rom) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen)
(Εὐθυκράτῆς). [English version] [1] Olynthier, verriet auf Anstiften Philippos' II. seine Heimatstadt E., ein Olynthier, ließ sich angeblich 348 v.Chr. von Philipp II. zum Verrat seiner Heimatpolis bestechen und trug damit Mitschuld an ihrer Vernichtung. E. wurde deswegen von Athen geächtet (Diod. 16,53,2; Demosth. or. 8,40; 9,56; 18,295; 19,265-267; Hyp. fr. 76 Jensen). Ca. 345-343 vertrat er als Syndikos die Delier im Streit mit den Athenern um die prostasía des Heiligtums in Delphi. Gegen Demades' Antrag, die Ächtung E.' aufzuheben und ihn sogar als athenischen próxenos zu eh…

Menestheus

(409 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Engels, Johannes (Köln) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen)
(Μενεσθεύς). [English version] [1] athen. Anführer vor Troja Sohn des Peteos, Urenkel des Erechtheus. M. führt vor Troia das Kontingent der Athener mit fünfzig Schiffen; nur Nestor kommt ihm darin gleich, Pferde und Krieger zur Schlacht zu ordnen (Hom. Il. 2,552ff.). Während Theseus im Hades zurückgehalten wird, erobern die Dioskuren Aphidna und setzen M. in Athen als König ein. Die Söhne des Theseus fliehen nach Euboia. Da M. die Gunst der Athener gewinnt, weisen sie Theseus bei seiner Rückkehr ab (Pau…

Menekles

(358 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Brodersen, Kai (Mannheim) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Μενεκλῆς). [English version] [1] Athenischer Anwalt, 350 und 347 v.Chr. Athener, war 350 und 347 v.Chr. synḗgoros für Boiotos (Mantitheos [3]) und seine Mutter Plangon in zwei Gerichtsverfahren (Demosth. or. 39,2; 40,9f.; 32). Angeblich ein Sykophant, wurde M. selbst vom Sohn der Ninos angeklagt. Die Anklagerede (Deinarch. fr. 33 Conomis) wurde Deinarchos zugeschrieben. Engels, Johannes (Köln) Bibliography Schäfer, Beilagen 1885, 211-226  PA 9908  Traill, PAA 643135. [English version] [2] griech. Historiker und Antiquar, 2. Jh. v. Chr. M. aus Barka in Nordafrika, griech…

Meidias

(469 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Neudecker, Richard (Rom)
(Μειδίας). [English version] [1] Athenischer Demagoge, 420/400 v.Chr. Athenischer Demagoge, über dessen Rolle in der Politik nichts Sicheres bekannt ist (Plat. Alk. 1,120a-b). Zw. 420 und 400 v.Chr. wurde er wegen Unterschlagung öffentlicher Gelder, als Sykophant und Prahler und wegen seiner Wachtel- und Hahnenzucht von Komikern verspottet (Aristoph. Av. 1297f.; Metagenes fr. 12; Phryn. fr. 4; 43; Plat. fr. 85; 116 PCG). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 9714  Traill, PAA 637170. [English version] [2] athen. Rhetor, ca. 400-330 v. Chr. Athenischer Rhetor, Sohn d…

Demochares

(423 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Meister, Klaus (Berlin)
(Δημοχάρης). [English version] [1] Athenischer Gesandter bei Philipp II., von Seneca verspottet Von Seneca als athenischer Gesandter bei Philipp II. erwähnt und wegen seiner offenen und dreisten Redeweise mit dem homer. Thersites (vgl. Il. 2,212ff.) verglichen (Sen. de ira 3,23,2f.). Vielleicht identisch mit D. [3]. PA 3716. Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [2] Verwandter des Redners Demosthenes Sohn des Demon aus dem Demos Paiania, Verwandter des Demosthenes, möglicherweise als Hipparchos athenischer Gesandter und Schwurzeuge der Symmachie mit Amyntas (IG II2 1…

Polyeuktos

(545 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Engels, Johannes (Köln) | Neudecker, Richard (Rom)
(Πολύευκτος). [English version] [1] Sohn des Atheners Themistokles Drittältester Sohn des Themistokles und dessen erster Frau Archippe, der Tochter des Lysandros von Alopeke (der den zweitältesten, Diokles, adoptierte); unbekannten Lebenslaufes. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Davies, 6669  R. Frost, Plutarch's Themistocles. A Historical Commentary, 1980, ad 32,1  Traill, PAA, 778325. [English version] [2] athen. Rhetor, 2. H. 4. Jh. v. Chr. Sohn des Sostratos aus dem Demos Sphettos, athen. Rhetor der 2. H. des 4. Jh. v. Chr. im Umkreis des Dem…

Phaidros

(504 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Engels, Johannes (Köln) | Dorandi, Tiziano (Paris)
(Φαῖδρος). [English version] [1] 5. Jh. v. Chr. Sohn des Pythokles, aus dem att. Demos Myrrhinus, geb. wohl um 450 v.Chr. Beschuldigt, an der Profanierung der eleusinischen Mysteria und der Verstümmelung der Hermen beteiligt gewesen zu sein, begab sich Ph. 415 in die Verbannung, sein Besitz wurde konfisziert (And. 1,15; ML 79,112-115). Spätestens 404 kehrte er nach Athen zurück; danach heiratete er eine Kusine (Lys. 19,15). Gest. vor 393. Teilnehmer der Zusammenkunft in Platons Prōtagóras (315c), Gesprächspartner des Sokrates in Platons Phaídros und erster Redner in dessen Sympósi…

Diopeithes

(376 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen) | Bloch, René (Princeton) | Engels, Johannes (Köln)
(Διοπείθης). [English version] [1] Dichter der Alten Komödie Dichter der Alten Komödie, nur inschr. bekannt; hat wahrscheinlich 451 v.Chr. zum ersten Mal an den Dionysien gesiegt [1. test.]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 43. [English version] [2] athenischer Orakelausleger und fanatischer Gegner der von Perikles geförderten Aufklärung Athenischer Orakelausleger und fanatischer Gegner der von Perikles geförderten Aufklärung. Auf seinen Antrag hin wurde 437/6(?) v.Chr. beschlossen, diejenigen, die nicht an die Götter gla…

Menon

(714 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Engels, Johannes (Köln) | Meister, Klaus (Berlin)
(Μένων). [English version] [1] nach Demosthenes Träger des attischen Bürgerrechts M. aus Pharsalos wurde wegen Unterstützung der Athener beim Angriff auf Eion [1] am Strymon nach Demosthenes (or. 13,23) atéleia bzw. (or. 23,199) das attische Bürgerrecht verliehen [1. 20-23]. Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] [2] mil. Funktionsträger unter dem jüngeren Kyros, ca. 400 v.Chr. M. aus Pharsalos, der wie seine Vorfahren in enger Beziehung zur thessal. Dyn. der Aleuadai stand (M. war erṓmenos, “Geliebter”, des Aristippos) und den väterliche Gastfreundschaft …

Antiphon

(1,492 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) | Cassin, Barbara (Paris)
(Ἀντιφῶν). [English version] [1] Athener (Ende 5. Jh. v. Chr.) Athener, der gegen Ende des Peloponnesischen Krieges zwei Trieren ausrüstete. Er wurde 404/3 v. Chr. von den 30 Tyrannen (Triakonta) hingerichtet (Xen. hell. 2,3,40; Traill PAA, 138325). Wahrscheinlich ist er identisch mit einem A., für dessen Tochter Lysias eine Rede hielt (Traill PAA, 138320; vgl. Theop. FGrH 115 F 120 = Plut. mor. 833A-B). Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [2] Athener (Mitte 4. Jh. v. Chr.) Athener, wurde von der Bürgerliste gestrichen. Er versprach danach angeblich Philippos I…

Pytheas

(1,061 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Engels, Johannes (Köln) | Gärtner, Hans Armin (Heidelberg) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
(Πυθέας). [English version] [1] P. aus Aigina 5. Jh. v. Chr., sein Sohn schlug Rachemaßnahmen nach der Schlacht bei Plataiai vor Sein Sohn Lampon [1] schlug nach der Schlacht bei Plataiai (479 v. Chr.) vor, den Leichnam des Mardonios [1] zu schänden, um Rache für Leonidas [1] zu nehmen (Hdt. 9,78). Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) [English version] [2] P. aus Aigina Gefangener der Perser nach einem Gefecht bei Skiathos, in der Schlacht bei Salamis befreit kämpfte in einem Gefecht bei Skiathos so tapfer, daß er die Bewunderung der siegreichen Perser erregte, die ihn de…

Demosthenes

(3,273 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Engels, Johannes (Köln) | Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) | Nutton, Vivian (London)
(Δημοσθένης). [English version] [1] Athenischer Feldherr im Peloponnesischen Krieg Bedeutender athenischer Feldherr während des Peloponnesischen Krieges. Erstmalig 427/6 v.Chr. Stratege, drang er mit westgriech. Verbündeten in Aitolien ein, um Boiotien von Westen angreifen zu können. Aufgrund taktischer Fehler erlitt D. eine schwere Niederlage und kehrte aus Furcht nicht nach Athen zurück (Thuk. 3,94-98). Beim Angriff der Aitoler und Spartaner auf den athenischen Stützpunkt Naupaktos 426 konnte D. aber m…

Polykrates

(1,315 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Kinzl, Konrad (Peterborough) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Πολυκράτης). [English version] [1] Tyrann von Samos 540-522 v. Chr. Sohn des Aiakes [1], Tyrann von Samos gegen 540 bis 522 v. Chr., anfangs mit den Brüdern Pantagnostos und Syloson; den ersten tötete, den zweiten vertrieb er (Hdt. 3,39). Den Pyramiden vergleichbare Großbauten nennt Aristoteles [6] ‘die Werke des P.’ (Aristot. pol. 1313b 24); Herodot hebt in Samos drei Bauten als die größten unter denen der Griechen hervor: Heratempel, Hafenmole und die Wasserleitung des Architekten Eupalinos (Hdt. 3,60)…

Ephialtes

(510 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Rhodes, Peter J. (Durham) | Engels, Johannes (Köln)
(Ἐφιάλτης). Mythologie Aloaden. [English version] [1] Sohn des Eurydemos aus Malis Sohn des Eurydemos aus Malis, soll den Xerxes in der Hoffnung auf eine große Belohnung auf einen Fußpfad über das Gebirge an den Thermopylen aufmerksam gemacht haben. Auf diese Weise konnten die Perser das griech. Heer unter der Führung des Leonidas umgehen und im Rücken angreifen. E. soll selbst das Elitekorps des Hydarnes über diesen Pfad geführt und damit zum Untergang der Spartaner beigetragen haben. Bereits Herodot kann…

Kleobulos

(320 words)

Author(s): Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Engels, Johannes (Köln) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(Κλεόβουλος). [English version] [1] Dichter und Tyrann von Lindos, einer der Sieben Weisen, 7./6. Jh. v. Chr. Tyrann von Lindos (Rhodos), Blütezeit 7.-6. Jh. v.Chr., wird zu den Sieben Weisen gezählt [1]. Er verfaßte ‘Lieder und Rätsel in etwa 3000 Versen’ (Diog. Laert. 1,89). Abgesehen von 20 Sprüchen (I6 p. 63, 1-12 DK) und einem kurzen Brief an Solon (epist. p. 207 Hercher) sind unter seinem Namen ein Fr. eines Skolions in moralisierendem Ton (SH 526) und ein Grabepigramm in Hexametern auf König Midas (Anth. Pal. 7,153 = GVI 1171a) erh., …

Philokrates

(316 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Günther, Linda-Marie (München) | Ameling, Walter (Jena)
(Φιλοκράτης). [English version] [1] Athen. Politiker (Anf. 4. Jh. v. Chr.) Athener, riet den Athenern bei den Verhandlungen im J. 392/1 v.Chr., einen Friedensvertrag mit Sparta abzulehnen (Demosth. or. 23,116f.). Als stratēgós kommandierte Ph. im Sommer 390 v.Chr. zehn Schiffe, die zur Unterstützung des Euagoras [1] nach Kypros entsandt worden waren, aber von dem spartan. Nauarchen Teleutias gekapert wurden (Xen. hell. 4,8,24). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography P. Funke, Homónoia und Arché, 1980, 95; 144f.; 150. [English version] [2] athen. Rhetor und Gesandter,…

Hegesippos

(835 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Hidber, Thomas (Bern) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Meister, Klaus (Berlin) | Markschies, Christoph (Heidelberg)
(Ἡγήσιππος). [English version] [1] athen. Rhetor und Gesandter, 4. Jh. v. Chr. Sohn des Hegesias aus Sunion, athenischer Rhetor und Gesandter aus reicher Familie. 357/6 v.Chr. beantragte er in der Ekklesia Hilfe für Eretria (IG II2 125 = Tod, 154), 356/5 die athenische Symmachie mit Phokis (Aischin. Ctes. 118; Demosth. or. 19,72-74 mit schol.) und zwischen 346 und 340 weitere Dekrete zur Außenpolitik (Demosth. or. 18,75). Im J. 345 verteidigte er mit seinem Bruder Hegesandros [1] den Timarchos gegen Aischines [2] (Aischin. Tim. 7…

Antiphilos

(430 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Degani, Enzo (Bologna) | Hoesch, Nicola (München)
(Ἀντίφιλος). [English version] [1] Athenischer Hoplitenstratege (323/22 v. Chr.) Der Athener A. wurde nach dem Tod des Leosthenes 323/22 v. Chr. zu dessen Nachfolger als athenischer Hoplitenstratege (Hoplites) gewählt. Er übernahm das Kommando über die Landstreitkräfte des Hellenenbundes im Lamischen oder Hellenischen Krieg und zeichnete sich durch mil. Können und Tapferkeit aus (Plut. Phok. 24,1-2; Diod. 18,13,6). Er hob die Belagerung des Antipatros bei Lamia auf, schlug 322 ein maked. Heer unter Leon…

Demophon

(502 words)

Author(s): Clinton, Kevin (Ithaca N. Y.) | Bloch, René (Princeton) | Engels, Johannes (Köln)
(Δημοφῶν). [English version] [1] jüngster Sohn des eleusinischen Fürsten Keleos Jüngster Sohn des eleusinischen Fürsten Keleos und der Metaneira. Der Mythos erzählt, D. sei von der Göttin Demeter, die sich als Amme verdingt hatte, genährt, mit Ambrosia gesalbt und nachts im Feuer gestählt worden, um seine Sterblichkeit wegzubrennen (vgl. Thetis: Achilleus), bis die Mutter es merkte und aufschrie. Da setzte Demeter D. auf den Boden und drohte den Eleusinern Bürgerkriege an (Hom. h. 2,233-255); nach einer a…

Aischines

(1,530 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Engels, Johannes (Köln) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Di Marco, Massimo (Fondi (Latina))
[English version] [1] Schüler des Sokrates, gest. nach 376/5 v. Chr. Aus dem att. Demos Sphettos, Sohn des Lysanias, Schüler des Sokrates.  430/420 v. Chr., gest. nach 375/6. A. war beim Prozeß und beim Tod des Sokrates zugegen (Plat. apol. 33e; Phaid. 59b). Er soll, als er sich Sokrates anschloß, arm gewesen sein. In einer Rede des Lysias wurde er als übler Schuldenmacher angeprangert (Athen. 13,611d-612f). Ob die in den Quellen zu lesende Behauptung, A. habe sich als Verf. von Gerichtsreden betätigt und…

Glaukon

(381 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Döring, Klaus (Bamberg) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Et al.
(Γλαύκων). [English version] [1] Athen. strategós um 440 v. Chr. Sohn des Leagoras, athenischer stratēgós bei Samos 441/440 v.Chr. (Androtion FGrH 324 F 38 mit Komm.); 439/8 und 435/4 stratēgós, 433/2 Kommandant der nach Korkyra gesandten Flotte (Thuk. 1,51; Syll.3 72). Auf att. Lieblingsinschriften 480-450 v.Chr. häufig erwähnt. Traill, PAA 277035. Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [2] Sohn des Kritias, Vater von Platons Mutter Periktione Sohn des Kritias, Vater des Charmides und von Platons Mutter Periktione (Plat. Prot. 315a; Charm. 154ab; symp. …

Python

(1,046 words)

Author(s): Junk, Tim (Kiel) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Engels, Johannes (Köln) | Schmitt, Hatto H. (München) | Hurschmann, Rolf (Hamburg) | Et al.
(Πύθων). [English version] [1] Von Apollon bei Delphi getöteter Drache Ein ungeheurer Drache, den Apollon bei Delphoi mit seinen Pfeilen tötet. Die älteste Fassung der Gesch. bietet Hom. h. 3,300-374: Apollon besiegt eine Drachin, die in der Nähe von Delphoi ihr Unwesen treibt und der Hera ihren Sohn Typhon in Obhut gegeben hat. Nach ihrem verfaulenden (πύθεσθαι/ pýthesthai) Leichnam erhalten der Ort und der Gott den Beinamen Pythṓ (vgl. auch den Namen der delphischen Seherin Pythía [1]). Nach Eur. Iph. T. 1245-1252 ist der Drache männlich und bew…

Aristonikos

(1,210 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Montanari, Franco (Pisa)
(Ἀριστόνικος). [English version] [1] Athen. Politiker (2.H. 4. Jh. v. Chr.) Aus Marathon, reich und polit. auf Seiten des Lykurgos und des Demosthenes (Plut. mor. 846a), beantragte 336/5 v. Chr. das Gesetz über die kleinen Panathenäen (LSCG Nr. 33), 335/4 mit Lykurgos das Psephisma über den Einsatz der athenischen Flotte gegen Piraten (IG II2 1623, B 276-285) und vor 322 Gesetze bei den Nomothetai (Alexis PCG 2, fr. 131,2). 324/23 wurde A. in den Harpalosprozessen (Harpalos) angeklagt (Deinarch. fr. XXVII und fr. 4 p. 146 Conomis). 323/22 bewirkte…

Neon

(562 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Günther, Linda-Marie (München) | Ameling, Walter (Jena) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand)
(Νέων). [English version] [1] mil. Funktionsträger unter Cheirisophos Lakedaimonier aus der Perioikenstadt Asine [3], Unterfeldherr (ὑποστράτηγος/ hypostrátēgos) des Cheirisophos [1] beim Kriegszug des jüngeren Kyros [3] gegen Artaxerxes [2]. Nach Cheirisophos' Tod befehligte N. das lakedaimonische Kontingent. Nachdem Xenophon in Byzantion das Kommando abgegeben hatte, hoffte N. auf das Gesamtkommando und widersetzte sich der Entscheidung, das Söldnerheer in Dienst des Odrysenkönigs Seuthes zu stellen (Xen. an. 6,4,23f.; 7,2,1-2; 7,3,7; [1. 350]). Schmitz, Winfrie…

Lykurgos

(2,476 words)

Author(s): Heinze, Theodor (Genf) | Visser, Edzard (Basel) | Hölkeskamp, Karl-Joachim (Köln) | Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Dreyer, Boris (Göttingen) | Et al.
(Λυκοῦργος, ep. Λυκόοργος, lat. Lucurgus, Lycurgus). [English version] [1] Sohn des Dryas Sohn des Dryas, bei Nonnos zugleich Sohn des Ares (Nonn. Dion. 20,149 u.ö.), Gegenspieler des Dionysos, der dessen Ammen mit dem buplḗx (“Ochsenschläger”) über das nicht lokalisierte Nysḗïon-Gebirge (Nysa) treibt und den rasenden Gott selbst so sehr einschüchtert, daß er zu Thetis ins Meer taucht (Hom. Il. 6,128-140). Während L. in Aischylos' Tetralogie Lykurgeía (TrGF 3 T 68: Ēdōnoí F 57-67, Bassárai/- rídes F 23-25, Neānískoi F 146-149, Lykúrgos F 124-126) König der thrak. Edonoi ist…

Kallikrates

(1,131 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Neudecker, Richard (Rom) | Knell, Heiner (Darmstadt) | Hidber, Thomas (Bern) | Engels, Johannes (Köln) | Et al.
(Καλλικράτης). [English version] [1] Athenischer Demagoge und Politiker Athenischer Demagoge und Politiker in der Nachfolge des Kleophon, schaffte die diobelía ab unter dem Versprechen, sie um einen obolós zu erhöhen; später zum Tode verurteilt (Aristot. Ath. pol. 28,3). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography Rhodes, 356-357. [English version] [2] Bildhauer in Lakonien Bildhauer in Lakonien. Mit Myrmekides galt K. als der legendäre, verm. archa. Schöpfer von mikroskopisch kleinen Plastiken aus Eisen, Bronze, Elfenbein oder Marmor. Gen. werd…

Neoptolemos

(2,084 words)

Author(s): Scherf, Johannes (Tübingen) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Νεοπτόλεμος). [English version] [1] Sohn des Achilleus und der Deidameia Sohn des Achilleus [1] und der Deidameia, der Tochter des Königs Lykomedes [1] von Skyros. Seltene und erklärbare Varianten für den Namen der Mutter sind Pyrrha (Heliodoros 3,2 = Anth. Pal. 9,485,8) und Iphigeneia (Duris von Samos FGrH 76 F 88; dazu FGrH 2 C 130). Homer kennt nur den Namen N., erst mit dem 4. Jh.v.Chr. (zuerst Theopompos FGrH 115 F 355) wird Pyrrhos häufiger, wohl aus dynastischen Rücksichten auf die epeirotischen K…

Kallias

(1,744 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Michel, Raphael (Basel) | Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Will, Wolfgang (Bonn) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen) | Et al.
(Καλλίας, ion. Καλλίης). Verbreiteter att. Name im 6.-4. Jh.v.Chr., bes. in der reichen, mit dem Kult von Eleusis verbundenen Priesterfamilie (mehrere Daduchoi) der Kerykes, wo K. im Wechsel mit Hipponikos erscheint. Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [1] myth. Sohn des Herakleiden Temenos Mythischer Sohn des Herakleiden Temenos, des Königs von Argos, und Bruder des Agelaos, Eurypylos und der Hyrnetho. Da der König Hyrnetho und ihren Gatten Deïphontes seinen Söhnen vorzieht, lassen sie Temenos ermorden, werden aber vom Heer zu…

Hierokles

(1,185 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Inwood, Brad (Toronto) | Franke, Thomas (Bochum) | Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Et al.
(Ἱεροκλῆς). [English version] [1] Karischer Söldnerführer des 3. Jh. v. Chr. Karischer Söldnerführer des 3. Jh. v.Chr., vereitelte 287/6 mit Herakleides den Handstreich der athen. Demokraten auf den Peiraieus und die Munychia (Polyain. 5,17). Unter Antigonos [2] Gonatas hatte H. die Position eines maked. phrúrarchos (“Kommandant einer fest stationierten Truppe”) im Paeiraieus inne und war mehrfach Gastgeber des Königs. Er war mit dem damaligen Leiter der Akademie, Arkesilaos [5], befreundet (Diog. Laert. 4,39f.) und mit Menedemos bekannt (Diog. Laert. 2,127). Demetrios [2] E…

Apollodoros

(2,959 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Nesselrath, Heinz-Günther (Göttingen) | Montanari, Franco (Pisa) | Et al.
(Ἀπολλόδωρος). Politisch tätige Personen [English version] [1] Athen. Politiker (4. Jh. v. Chr.) Sohn des Pasion aus Acharnai, athenischer Rhetor und Anhänger des Demosthenes (394/93, † nach 343 v. Chr.). A. gehörte nach 370 zu den reichsten Bürgern Athens, leistete aufwendige Trierarchie-Leiturgien (vgl. IG II2 1609,83 und 89; IG II2 1612, b110; Demosth. or. 50,4-10; 40 und 58) und errang 352/51 einen Sieg als Choregos (IG II2 3039,2). Dennoch gelang es ihm nur begrenzt, eine seinem Vermögen entsprechende polit. Stellung zu erringen. Zw. 370 und 350 v. Chr.…

Leon

(1,211 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Cobet, Justus (Essen) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Folkerts, Menso (München) | Et al.
(Λέων). Vgl. auch Leo. Byz. Kaiser Leo [4-9]. Sizil. Ort L. [13]. [English version] [1] Spartan. König, 6. Jh. v. Chr. Spartan. König, Agiade (Agiadai), Großvater des Kleomenes [3] I. (Hdt. 5,39); soll mit seinem Mitkönig Agasikles im frühen 6. Jh.v.Chr. erfolgreich Krieg geführt haben, aber gegen Tegea gescheitert sein (Hdt. 1,65). Vor seiner Zeit soll in Sparta bereits eunomía (“gute Ordnung”) erreicht worden sein [1. 45ff.]. Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) Bibliography 1 M. Meier, Aristokraten und Damoden, 1998. [English version] [2] Tyrann von Phleius, 6. Jh. v. Chr. Tyrann von …

Herakleides

(3,898 words)

Author(s): Högemann, Peter (Tübingen) | Meister, Klaus (Berlin) | Engels, Johannes (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Günther, Linda-Marie (München) | Et al.
(Ἡρακλείδης). Bekannte Persönlichkeiten: der Politiker und Schriftsteller H. [19] Lembos, der Philosoph H. [16] Pontikos d.J., der Arzt H. [27] aus Tarent. I. Politische Persönlichkeiten [English version] [1] Fürsprecher Athens am pers. Hof, Ende 5. Jh. v. Chr. H. aus Klazomenai (vgl. Plat. Ion 541d) stand in persischen Diensten, darum wohl basileús genannt. Er hat so 423 v.Chr. wertvolle Dienste am persischen Hof für Athen leisten können, wofür er bald nach seiner Übersiedlung das att. Bürgerrecht erhielt (nach 400, Syll.3 118). Um die Athener für eine noch stärkere Teiln…
▲   Back to top   ▲