Search

Your search for 'dc_creator:( "Holmes, Stephen R." ) OR dc_contributor:( "Holmes, Stephen R." )' returned 6 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Selbstgenügsamkeit (Gottes)

(1,176 words)

Author(s): Holmes, Stephen R.
[English Version] I. Religionsphilosophisch S. ist die Eigenschaft »a se«, aus sich, selbstverursacht oder selbstexistent zu sein und wird daher meist vor dem Hintergrund der Aseität Gottes gesehen. Von Gottes S. zu sprechen, heißt zu sagen, daß sein Wesen (Wesen Gottes) und seine Eigenschaften (Eigenschaften Gottes) keinen externen Grund und keine externe Ursache haben. In modernen philos. Debatten wird dabei die Ansicht, nach der Gott selbstverursacht ist, d.h. daß er die hinreichende Bedingung s…

Natürliche Religion

(1,213 words)

Author(s): Byrne, Peter | Holmes, Stephen R.
[English Version] I. Religionsphilosophisch Der Begriff der n.Rel. ist mehrdeutig. Seine primäre Bedeutung wurde während der eur. Aufklärung (: II., 2.) festgelegt. Die n.Rel. wird der Offenbarungsrel. gegenübergestellt. Sie gründet sich allein auf die menschliche Vernunft und steht damit im Gegensatz zu einer Rel., deren wesentliche Grundsätze nur deshalb bekannt sein können, weil sie durch eine göttliche Botschaft bestimmten Menschen zu bestimmten Zeitpunkten und an bestimmten Orten mitgeteilt wu…

Protestantismus

(7,514 words)

Author(s): Wallmann, Johannes | Guder, Darrell | Stephen, R. Holmes | Holmes, Stephen R.
[English Version] I. Kirchengeschichtlich 1.Deutschland und Europa P. ist zusammenfassender Begriff für die Gesamtheit der christl. Kirchen und Gruppen, deren Ursprünge auf die Reformation des 16.Jh. zurückgehen. Der Begriff P. umgreift die unmittelbar aus der Reformation hervorgegangenen luth. und ref. Konfessionskirchen (Luthertum, reformierte Kirchen) sowie die Täuferbewegungen (Täufer), mit Einschränkung auch die anglikanische Kirche, daneben die mittelbar mit der Reformation verbundenen, in d…

Pelagius/Pelagianer/Semipelagianer

(2,025 words)

Author(s): Löhr, Winrich | Markschies, Christoph | Holmes, Stephen R.
[English Version] I. Kirchengeschichtlich Pelagius (P.) war ein aus Britannien stammender Asket und theol. Autor, der vor 410 in Rom lehrte und sich 411/12 anläßlich der Einnahme Roms durch die Goten nach kurzem Aufenthalt in Nordafrika nach Palästina begab. Seine Lehre, nach der die Möglichkeit zur Sündlosigkeit unverfügbar zum Wesen des Menschen gehört, provozierte die Kritik von Augustin und Hieronymus. Kontext dieser Lehre ist die Seelsorge an Angehörigen der röm. Elite: Wenn man den Klienten i…

Satisfaktionslehre

(422 words)

Author(s): Holmes, Stephen R.
[English Version] . Ihre klassische Entfaltung in der christl. Soteriologie (Erlösung/Soteriologie: III., VI.) findet die Vorstellung der »Satisfaktion« in Anselm von Canterburys Schrift »Cur Deus homo«, in der er versucht, die Notwendigkeit der Inkarnation (: III.) und des Leidens Christi zu zeigen. Anselm geht davon aus, daß mutwillig zugefügter Schaden zweierlei Wiedergutmachungsakte erfordert, wenn eine Bestrafung vermieden werden soll: Zurückerstattung in Höhe des Schadens sowie eine zusätzli…

Taufe

(19,410 words)

Author(s): Alles, Gregory D. | Avemarie, Friedrich | Wallraff, Martin | Grethlein, Christian | Koch, Günter | Et al.
[English Version] I. ReligionsgeschichtlichAus religionswiss. Sicht ist die T. kein allg. Ritustyp (Ritus/Ritual), sondern ein Lustrationsritual, das sowohl im Christentum als auch in den gesch. mit diesem verwandten Rel. wie Judentum und Mandäismus durchgeführt wird. Die T. hat sich aus Lustrationsritualen antiker nahöstlicher Flußzivilisationen entwickelt, wobei die Einzelheiten dieser Entwicklung eher im dunkeln liegen. In der Spätzeit des Zweiten Tempels wurde die T. in mehreren Gemeinschaften…