Search

Your search for 'dc_creator:( "Käppel, Lutz (Kiel)" ) OR dc_contributor:( "Käppel, Lutz (Kiel)" )' returned 322 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Nikodamas

(41 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νικοδάμας). Ein Pygmäe, Gatte der Oinoe [1], die der Artemis und der Hera die Verehrung versagt und zur Strafe in einen Kranich verwandelt wird (Antoninus Liberalis 16); sie wird auch Gerana genannt (Athen. 9,393e). Käppel, Lutz (Kiel)

Merope

(161 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μερόπη). [English version] [1] eine der sieben Pleiaden Eine der sieben Pleiaden, Tochter des Atlas, Gattin des Sisyphos, Mutter des Glaukos [2] (Apollod. 1,85; 3,110; Hyg. fab. 192; Ov. fast. 4,175). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Tochter des Oinopion und der Helike Tochter des Oinopion und der Helike, von Orion vergewaltigt (Apollod. 1,25; Hyg. astr. 2,34). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Tochter des Kypselos Tochter des Kypselos [1], Gattin des Kresphontes [1], Mutter des Kresphontes [2]. Bei dem Versuch des Sohnes, die Ermordung seine…

Pieros

(143 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πίερος). [English version] [1] Eponym der maked. Landschaft Pieria Eponym der maked. Landschaft Pieria (Pierides), Sohn des Makedon [1] (schol. Hom. Il. 14,226). Seine Verbindung zu den Musen wird in alternativen Genealogien deutlich: Sohn des Linos (Suda s.v. Ὅμηρος; Certamen Homeri et Hesiodi Z. 47), Vater des Oiagros und der Kalliope [1] (l.c.; Paus. 9,30,4; Suda l.c.). Er dichtete als erster auf die Musen (Plut. de musica 3) und führte den Dienst der neun Musen in Thespiai (Thespeia) ein (Paus. 9,29…

Nysos

(41 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νύσος). Männl. Gegenstück zu Nysa [1]; Erzieher des Dionysos, der während dessen Zuges nach Indien die Herrschaft über Theben ausübt, die ihm nach dessen Rückkehr aber wieder entrissen wird (Hyg. fab. 131, 167, 179). Käppel, Lutz (Kiel)

Peneleos

(98 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πηνέλεως, lat. Peneleus). Sohn des Hippalkimos und der Asterope (Hyg. fab. 97), Argonaut und Freier der Helene [1] (Apollod. 1,113; 3,130), Anführer der Boioter im Troianischen Krieg (Hom. Il. 2,494). Dort tötet er Ilioneus und Lykon (Hom. Il. 11,487ff.; 16,335ff.), wird von Polydamas [1] verwundet (Hom. Il. 17,597-600), in den Posthomerica schließlich von Eurypylos [1] getötet (Paus. 9,5,15); in einer anderen Version ist P. als Überlebender Insasse des Troianischen Pferdes (Tryphiodoros 180) bzw. wirkt als Kämpfer bei der Zers…

Perimele

(52 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Περιμήλη). [English version] [1] Tochter des Admetos Tochter des Admetos, Mutter des Magnes, des Eponymen der Landschaft Magnesia (Antoninus Liberalis 23; schol. Eur. Alc. 269). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Tochter des Amythaon Tochter des Amythaon, Mutter des Ixion (Diod. 4,69; schol. Pind. P. 2,39 Drachmann). Käppel, Lutz (Kiel)

Priolas

(46 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πριόλας). Lokalheros von Priola bei Herakleia [7], Bruder des Bormos und Mariandynos (Poll. 4,55). Er wird im Kampf getötet, Herakles [1] nimmt an seinen Leichenspielen teil; jährlich finden rituelle Klagegesänge zu seinen Ehren statt (Apoll. Rhod. 2,780-785 mit schol.). Käppel, Lutz (Kiel)

Ogygia

(178 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Ὠγυγία, episch -η). Myth. Insel, auf der die Göttin Kalypso wohnt (Hom. Od. 1,49ff.; 5,13ff.) und auf der Odysseus fast zehn Jahre verweilt. In der ‘Odyssee liegt O. im Westen (vgl. Hom. Od. 5,271ff.), und zwar als omphalós thalássēs (“Nabel des Meeres”, vgl. dazu [1. 2070ff.]). Seit der Ant. hat man über die geogr. Position gestritten: (1) bei Kreta (Antimachos fr. 142 Wyss); (2) in oder bei Italien: (a) Gozo (Kall. fr. 470), (b) Lacinium (Skylax 13 GGM), (c) Nymphaia (Apoll. Rhod. 4,574), (d) bei Puteoli (Cass. Di…

Peisidike

(93 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πεισιδίκη). [English version] [1] Name verschiedener myth. Gestalten Name verschiedener myth. Gestalten: Tochter des Aiolos [1], Gattin des Myrmidon (Apollod. 1,51f.), Tochter des Nestor [1] (ebd. 1,94), Tochter des Pelias (ebd. 1,95; Hyg. fab. 24). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Tochter des Königs Lepethymnos aus Methymna Tochter des Königs Lepethymnos aus Methymna; verrät aus Liebe ihre Vaterstadt an den sie belagernden Achilleus [1], wird aber auf dessen Befehl dafür gesteinigt (Parthenios 21). Dieselbe Gesch. gibt es auch von…

Polyktor

(68 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πολύκτωρ). [English version] [1] Einwohner von Ithaka Bei Hom. Od. 17,207 ein Einwohner von Ithaka, der am Bau des Stadtbrunnens mitgewirkt hat. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Vater des Peisandros, eines Freiers der Penelope Vater des Peisandros [4]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Myrmidone Myrmidone; bei Hom. Il. 24,397 gibt sich Hermes im Gespräch mit Priamos als dessen siebter Sohn aus. Käppel, Lutz (Kiel)

Phlegyas

(114 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φλεγύας). Eponym der Phlegyer, eines mythischen Volkes in Thessalien (Hom. Il. 13,302), auch in Boiotien, Phokis oder Epidauros (Erythräischer Paian [1. 372-374]) lokalisiert. Sohn des Ares und der Dotis, Vater des Ixion (Eur. TGF fr. 424) und der Koronis [1], der Mutter des Asklepios (Hom. h. 16; Pind. P. 3,8-11; Isyllos IG IV2 1, 128,37-56 = Paian 40 E Käppel [1. 382]). Die Phlegyer gelten als Räubervolk (Hom. h. 3,278), Ph. selbst steckt den Apollontempel in Delphi in Brand und wird deshalb zu einem der Büßer in der Unterwelt…

Mynes

(77 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μύνης). [English version] [1] Herrscher einer Stadt in der Troas Myth. Herrscher einer Stadt in der Troas, bei deren Zerstörung der Gatte der Briseis durch Achilleus getötet wird (Hom. Il. 19,296). Er ist wohl identisch mit dem Sohn des Euenos, dem Bruder des Epistrophos (Hom. Il. 2,692). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Ahnherr des att. Königshauses Myth. Ahnherr des attischen Königshauses, Vater der Pedias, der Gattin des Königs Kranaos (Apollod. 3,186). Käppel, Lutz (Kiel)

Mentes

(61 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μέντης). [English version] [1] Kikonenführer im Troian. Krieg Myth. Heerführer der Kikones im Troianischen Krieg. In seiner Gestalt stachelt Apollon Hektor zum Kampf an (Hom. Il. 17,13). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Fürst der Taphier im Troian. Krieg Myth. Fürst der Taphier. In seiner Gestalt erscheint Athene dem Telemachos (Hom. Od. 1,105; 1,180; Mentor [2]). Käppel, Lutz (Kiel)

Ocrisia

(121 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] ( Ocresia, Ὀκρησία). Vornehmes Mädchen aus der von den Römern eroberten Stadt Corniculum, Mutter des röm. Königs Servius Tullius, den sie durch einen wunderbarerweise aus dem Herd des Tarquinius erschienenen Phallos empfängt (Dion. Hal. ant. 4,2; Plut. de fortuna Romanorum 10,323a-d; Ov. fast. 6,627-636; Plin. nat. 36,204; Arnob. 5,18). Bei Dion. Hal. ant. 4,1 und Liv. 1,39,5 wird dieser Mythos rationalisiert: O. habe ihren Sohn noch vor der Einnahme der Stadt Corniculum von ihrem…

Okyr(r)oe

(139 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Ὠκυρ(ρ)όη). [English version] [1] Tochter des Okeanos Tochter des Okeanos (Hes. theog. 360). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Spielkameradin der Persephone Spielkameradin der Persephone (Hom. h. 5,420). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] samische Nymphe Samische Nymphe, Tochter des Flußgottes Imbrasos und der Chesias, Geliebte des Apollon, der sie verfolgt und das Schiff, auf das sie sich rettet, in einen Felsen und dessen Steuermann Pompilos in den gleichnamigen Fisch verwandelt (hell. erot. Geschichte, Apoll. Rh…

Maneros

(93 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μανερῶς Hdt. 2,79; Μανέρως Plut. Is. 17,367 etc.). Nach Hdt. l.c. ist M. der einzige Sohn des ersten Königs von Ägypten, der nach seinem frühen Tod mit einem Klagelied “M.”, das dem griech. Linos-Lied entsprochen habe, geehrt werde. M. bedeutet entweder ägypt. mniw-r­ “Gänsehirt” (Cerny) oder r jmntt r jmntt “nach Westen, nach Westen” (Lloyd), ein Ruf, der bei Bestattungen erschallte. Welcher ägypt. Name oder welche ägypt. Wortfolge zu der griech. Form M. verballhornt wurde, ist unklar [1. 338]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 A.B. Lloyd, Herodotus, Book 2…

Navius Attus

(96 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (auch Atius Navius). Legendärer röm. Augur ( augures ) der Königszeit (Cic. Att. 10,8,6), zur Zeit des Tarquinius Priscus (Dion. Hal. ant. 30,70,1), widersetzt sich einer Änderung der Centurienverfassung (Cic. rep. 2,36). Tarquinius soll N.A., um ihn zu diskreditieren, aufgetragen haben, aus dem Vogelflug zu weissagen, ob seine Absicht durchführbar sei. Als er dies bejaht, befiehlt er ihm, mit einem Messer einen Stein durchzuschneiden, was ihm auch gelingt (Liv. 1,36,4; Dion. Hal. ant. 3,71,2ff.; vgl. auch Cic. div. 1,32). Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography A. Ba…

Peitho

(226 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πειθώ). Griech. Personifikation der “Überredung”, bes. der erotischen Überredung, daher häufig Beiname der Aphrodite. Tochter des Okeanos, Gattin des Phoroneus oder des Argos [I 1] (Hes. theog. 349; schol. Eur. Phoen. 1116; schol. Eur. Or. 1239). Bei Homer unbekannt, erscheint P. bei Hesiod (Hes. erg. 73; Hes. theog. 573) bei der Erschaffung der Pandora zusammen mit den Charites. Sappho fr. 200 V. macht sie zu einer der Chariten, Aischylos zur Tochter Aphrodites (zusammen mit Po…

Polypoites

(123 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πολυποίτης). [English version] [1] Teilnehmer am Troian. Krieg Sohn des Peirithoos und der Hippodameia [2], Teilnehmer mit 40 Schiffen am Troianischen Krieg, meist mit Leonteus [1] zusammen genannt (Hom. Il. 2,740 ff.; 12,182 ff.; 23,836 ff.; vgl. Apollod. 3,130; Apollod. epit. 3,14). Nach Q. Smyrn. 12,318 einer der Helden im Troianischen Pferd. Nach dem Krieg geht er mit Kalchas nach Kolophon (Apollod. epit. 6,2) und gründet Aspendos (Eust. ad Hom. Il. 2,740). In der von Polygnotos [1] ausgemalten léschē der Knidier in Delphi war er zusammen mit Akamas dargestellt (Paus. 10,26,2). K…

Membliaros

(44 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μεμβλίαρος, auch Βλίαρος/ Blíaros). Myth. phoinikischer Kolonist, der als Mitglied der Suchexpedition, die Kadmos [1] nach seiner Schwester Europe [2] unternimmt, auf der Insel Thera zurückbleibt und von dort die nahe Insel Anaphe besiedelt (Hdt. 4,147; Paus. 3,1,7f.). Käppel, Lutz (Kiel)

Phthonos

(52 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (φθόνος, lat. invidia). “Neid”, “Mißgunst”, insbes. der sog. phthónos theṓn, der “Neid der Götter”, der sich gegen Menschen richtet, die die ihnen gesetzten Grenzen zum Göttlichen hin zu überschreiten trachten (Hybris); (vgl. Hdt. 1,32; 3,40 etc.); als Personifikation erscheint Ph. bei Eur. Tro. 768 u.a. Käppel, Lutz (Kiel)

Philodamos

(216 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φιλόδαμος). Chorlyrischer Dichter aus Skarpheia. Er verfaßte einen inschr. überl. Paian an Dionysos, der bei den Theoxenia in Delphoi im J. 340/339 v.Chr. aufgeführt wurde. Er und seine Familie erhielten dafür eine Fülle von Privilegien in Delphoi. Das Gedicht scheint eine wichtige Funktion in der Neudefinition des Dionysos in Delphoi als eines “zweiten Apollon” gespielt zu haben. Stufenweise gleicht sich die Darstellung des Dionysos dem traditionellen Apollon-Bild an: apollinisch stilisierte Geburtsgeschichte, Musikalität, Sotḗr-/Heiler-Kompetenzen…

Phaiakes

(416 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φαίακες, lat. Phaeaces, die Phäaken). Myth. Seefahrervolk, beherrscht von König Alkinoos [1] (zusammen mit 12 anderen “Königen”) und dessen Gattin Arete [1]. Die Ph. wohnen auf der Insel Scherië, wohin sie von Nausithoos [1] aus Hypereia geführt worden sind (Hom. Od. 6,5; 7,58). Eine ausführliche Schilderung der Ph. findet sich in Hom. Od. Buch 6-8 und 13. Die Ph. nehmen Odysseus gastlich auf, nachdem ihn die Königstochter Nausikaa als Schiffbrüchigen am Strand aufgelesen hat. Sie…

Ophion

(106 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Ὀφίων). [English version] [1] erster Weltherrscher auch Ophioneus (Pherekydes von Syros 7 B 4 Diels/ Kranz). Erster Weltherrscher, von Kronos gestürzt (Apoll. Rhod. 1,503-506), Gatte der Eurynome [1], von schol. Lykophr. 1191 als Titane bezeichnet, von Nonn. Dion. 41,352 mit Uranos gleichgesetzt. Die Vorstellung einer Schlange ( óphis) als Weltherrscher geht vielleicht auf orphische (Orphik) oder oriental. Vorstellungen zurück [1]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Gigant in Schlangengestalt Gigant in Schlangengestalt, von Zeus im Kampf gegen die Gigante…

Nasamon

(36 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νασάμων). Sohn des Amphithemis (Garamas nach Apoll. Rhod. 4,1492) und der Nymphe Tritonis, Urenkel des Minos. N. ist Stammvater und Eponym der Nasamones in Libyen (schol. Apoll. Rhod. 4,1322). Käppel, Lutz (Kiel)

Orsilochos

(88 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Ὀρσίλοχος). [English version] [1] König von Pherai Myth. König von Pherai, Sohn des Flußgottes Alpheios und der Telegone, Vater des Diokles [2]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Troiakämpfer Sohn des Diokles [2], Troia-Kämpfer, von Aineias [1] getötet (Hom. Il. 5,541ff.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Troianer, von Teukros getötet Troer, von Teukros getötet (Hom. Il. 8,274). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [4] Troianer im Gefolge des Aineias Troer im Gefolge des Aineias [1], von Camilla getötet (Verg. Aen. 11,636, 690, 694). Käppel, Lutz (Kiel)

Erythräischer Paian

(79 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] In einer Inschr. von Erythrai [2] (ca. 380-360 v.Chr.) erh. Paian an Asklepios in Daktylen, der von der Gemeinde beim Opfer im Asklepioskult gesungen wurde und um Gesundheit bat; die Inschr. enthält drei weitere Paiane mit Kultanweisungen. Gedichtet wohl schon im 5. Jh. v.Chr., blieb der Paian bis in die Kaiserzeit vielerorts beliebt (zahlreiche Inschr.). Chorlyrik Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography F. Graf, Nordion. Kulte, 1985, 250-257 L. Käppel, Paian, 1992, 189-200; 370-374 (mit Text, Übers., Lit.).

Perigune

(53 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Περιγούνη). Tochter des Sinis, der von Theseus erschlagen wird; von diesem Mutter des Melanippos [3]. Später wird sie Gattin des Deioneus, des Sohns des Eurytos [1] von Oichalia, von diesem Mutter des Nisos [1] von Megara (Plut. Theseus 8, p. 4c-d; Athen. 13,557a; Hyg. fab. 198,1). Käppel, Lutz (Kiel)

Nanas, Nanos

(102 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Νάνας, Νάνος). [English version] [1] Myth. Anführer der Pelasger Myth. Anführer der Pelasger bei der Auswanderung nach Italien (Hellanikos FGrH 323a F 4; Hdt. 1,57). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Beiname des Odysseus Es gab eine Prophezeiung, daß Odysseus als N. mit Aineias [1] in Italien Waffenbrüderschaft schließen werde (Lykophr. 1242ff.; vgl. Dion. Hal. ant. 1,72,2; 12,16); zu Odysseus' Italienfahrt vgl. Hom. Od. 11,119ff.; Hes. theog. 1105 mit Komm. West. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] König der Segobrigii Myth. König der Segobrigii (Pomp. Trog.…

Polyxo

(187 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πολυξώ). [English version] [1] eine der Hyaden Eine der Hyaden. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Mutter der Antiope Gattin des Nykteus, Mutter der Antiope [1]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Gattin des Tlepolemos Gattin des Tlepolemos. Nachdem dieser im Troianischen Krieg gefallen ist, veranstaltet sie für ihn in Rhodos, wohin sie mit ihm aus Argos geflohen ist, Leichenspiele. Als ihre Freundin Helene [1] zu ihr flieht, läßt sie sie als Schuldige an dem Krieg, in dem ihr Gatte zu Tode kam, von als Erinyen ver…

Phokos

(163 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Φῶκος). [English version] [1] myth. Heros aus Aigina Myth. Held aus Aigina, Sohn des Aiakos und der Nereide Psamathe; diese hatte vergeblich versucht, sich der Vergewaltigung durch Aiakos zu entziehen, indem sie sich in eine Robbe verwandelte ( phṓkē): daher der Name Ph. für das Kind dieser Verbindung (Hes. theog. 1004f., Apollod. 3,158 und 160; Pind. N. 5,12). In Phokis heiratet Ph. die Königstochter Asterodia und wird zum Eponym dieser Landschaft (Apollod. 1,86). Von seinen Stiefbrüdern Peleus und Telamon wird Ph. schließlich get…

Neileos

(83 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νείλεως, Νειλεύς, Νηλεύς). Myth. Gründer der Stadt Miletos [2]; aus Pylos; Sohn des att. Königs Kodros, Bruder des Medon [5]; er wandert, da er gegen den Bruder in der Nachfolge unterliegt, mit einer Gruppe von Athenern und aus Pylos eingewanderten Ioniern aus Attika aus, besiedelt die ionischen Städte in Kleinasien, gründet Milet und das milesische Herrschergeschlecht. Sein Sohn Aipytos gründet Priene (Hellanikos FGrH 125 F 10; Hdt. 9,97; Kall. iambi fr. 191,76; Strab. 14,1,3; Paus. 7,2,1ff.). Käppel, Lutz (Kiel)

Ochimos

(55 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Ὄχιμος). Myth. König von Rhodos, der älteste der Heliadai. Sein Bruder Kerkaphos nimmt Kydippe [3], die Tochter des O., zur Frau, obwohl sie mit einem anderen verlobt ist, und das Paar muß deshalb fliehen; nach der Rückkehr wird Kerkaphos O.' Nachfolger (Hellanikos FGrH 140 F 37; Diod. 5,56f.). Käppel, Lutz (Kiel)

Phemonoe

(50 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φημονόη). Tochter des Apollon und dessen erste Seherin (Pythia) in Delphi, Erfinderin des Hexameters; der Spruch ‘Erkenne dich selbst’ (γνῶθι σεαυτόν) soll von ihr stammen (Paus. 10,5,4; 10,6,3; 10,12,5; Strab. 9,3,5). Ihr Name steht auch allg. für Prophetin (Lucan. 5,126. 185; Stat. silv. 2,2,39). Käppel, Lutz (Kiel)

Pandemos

(91 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πάνδημος). Epiklese der Aphrodite (B. 2). Der Kult der Aphrodite P. soll von Theseus in Athen gegründet worden sein (Paus. 1,14,7; 1,23,3). Platon deutet Aphrodite P. im Gegensatz zu Aphrodite Urania (“die Himmlische”) als Bezeichnung für die ‘gemeine’ im Gegensatz zur ‘höheren’ Liebe (Plat. symp. 180d). Doch daß dies histor. falsch ist, zeigt Paus. 1,22,3, der P. richtig als ‘die dem ganzen geeinigten (attischen) Volk gemeinsame’ Aphrodite auffaßt. Aphrodite symbolisierte also unter dem Namen P. das polit. geeinigte Attika (vgl. [1]). Käppel, Lutz (Kiel) Bibli…

Prosymnos

(161 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πρόσυμνος; Prosumnus bei Arnob. 5,28, fälschlich Pólymnos bei Paus. 2,37,5). Gottheit im Gefolge des Dionysos. Bei Lerna zeigt P. dem Gott den Weg in die Unterwelt, als dieser seine Mutter Semele aus dem Hades zurückführen will (Paus. ebd.). Der weitere Mythos bringt P. in homoerotische Beziehung zu Dionysos: Bei Clem. Alex. Protreptikos 2,34 (vgl. Arnob. 5,28) verspricht P., den Weg zu zeigen, wenn sich der Gott ihm zum Liebesgenuß hingebe. Dieser verspricht es, sobald er zurückgekeh…

Mixoparthenos

(38 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μ(ε)ιξοπάρθενος). Myth. Doppelwesen: halb Mädchen, halb Schlange, mit Echidna identisch. Außer für Echidna ist M. als Beiname auch für die Sphinx (Eur. Phoen. 1023; Hdt. 4,9,1) und Skylla (Lykophr. 669) gebraucht. Käppel, Lutz (Kiel)

Pasithea

(81 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πασιθέα). [English version] [1] Tochter des Nereus und der Doris [I 1] Tochter des Nereus und der Doris [I 1] (Hes. theog. 246). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] eine der Chariten Eine der Charites, von Hera dem Hypnos (Schlaf) zur Ehe versprochen, damit dieser Zeus einschläfere (Hom. Il. 14,267ff.; Paus. 9,35,4), bei Nonnos (Nonn. Dion. 15,91; 31,121; 31,186; 33,40; 47,278) Tochter des Dionysos und der Hera, Gattin des Hypnos (vgl. auch Catull. 63,43; Anth. Pal. 9,517). Käppel, Lutz (Kiel)

Pleisthenes

(203 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πλεισθένης). [English version] [1] Sohn des Pelops oder des Atreus, Vater des Agamemnon und des Menelaos Myth. Gestalt aus dem Geschlecht des Pelops, häufig auch als Eponym dieses Geschlechtes genannt (Aischyl. Ag. 1569 etc.): entweder Sohn des Pelops und der Hippodameia [1] (mit Atreus, Thyestes und Pittheus als Brüdern; schol. Pind. O. 1,144), oder als Sohn des Atreus und der Kleola im Exil in Makestos (Triphylien) geboren, Vater des Agamemnon und des Menelaos [1] (schol. Eur. Or. 4), oder Gatte der Aërope, …

Nymphen

(264 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (νύμφαι, lat. nymphae). Weibliche Naturdämonen in Menschengestalt. Νύμφη ( nýmphē) bedeutet “junge Frau” oder “Braut” (vgl. lat. nubere: “heiraten”), also “junge Frau im heiratsfähigen Alter”. Bei Homer wird das Wort häufig für menschliche Frauen gebraucht (Hom. Il. 3,130; 9,536; Hom. Od. 5 passim), doch daneben gibt es bereits die Vorstellung von den N. als Naturgottheiten (Hom. Il. 6,420; 20,8; 24,616 etc.). Überall, wo Leben in der Natur ist, wirken N. Sie sind trotz ihrer Göttlichkeit nicht unsterblich. In der Regel erscheinen sie als …

Onokentauros

(113 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (m.) oder -a (fem.) (Ὀνοκένταυρος, Ὀνοκένταυρα). Mischgestalt aus der Welt der Fabeltiere. Das Wort begegnet zuerst in der LXX, wo mit O. das hebr. Wort für “Schakal” wiedergegeben wird (Jes 1,13,22; 1,34,14). Die Bibelerklärung rechnet den O. wohl zu den Dämonen (Theodoretos von Kyrrhos, Komm. zu Jes 1,13,22). In der griech. und lat. nichtchristl. Lit. taucht er erstmals bei Ail. nat. 17,9 auf: Dort ist er ein Mensch im Gesicht, an der Brust bis zu den Lenden und an Armen und Hä…

Melikertes

(98 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μελικέρτης). Myth. Sohn des Athamas und der Ino. Als Ino von Athamas bedroht wird, springt sie mit M. von einem Felsen ins Meer (Eur. Med. 1284ff.; Ov. met. 4,481ff.; schol. Lykophr. 229). Sie wird zu Leukothea, M. zu Palaimon. Sisyphos, der König von Korinth, findet seine Leiche am Isthmos von Korinth und begräbt ihn. Fortan gelten Leukothea und Palaimon als Retter in Seenot. M./Palaimon genoß in Korinth Kult; die isthmischen Spiele (Isthmia) sollen ihm zu Ehren eingerichtet sein (Paus. 2,1,3). Ob M. die griech. Form von Melqart ist, ist höchst zweifelhaft. Käppel, L…

Limenios

(80 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Λιμήνιος) aus Athen. Chorlyriker, Komponist eines Paians an Apollon (127 v.Chr.), der in einer Inschr. am Schatzhaus der Athener in Delphi erh. ist. Neben dem Text selbst sind auch die Noten der Melodie der Kitharabegleitung wiedergegeben: Paionisch-kret. Rhythmus, Aufnahme des Wortakzentes durch die Melodie, höchste Variabilität in der Verwendung der Tonarten. Metrik; Athenaios [7] Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography E. Pöhlmann, Denkmäler altgriech. Musik, 1970, 68-76  M.L. West, Ancient Greek Music, 1992, 293-301  L. Käppel, Paian, 1992, 389-391.

Mulios

(61 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μούλιος). [English version] [1] Schwiegersohn des Augeias aus Elis, Schwiegersohn des Augeias, mit dessen Tochter Agamede er verheiratet ist; er wird von Nestor getötet (Hom. Il. 11,738ff.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Herold von Penelopes Freier Amphinomos Herold von Penelopes Freier Amphinomos aus Dulichion; er bedient die Freier im Haus des Odysseus (Hom. Od. 18,423). Käppel, Lutz (Kiel)

Paian

(989 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (dor., später allg. verbreitet Παιάν; episch Παιήων; ion.-att. Παιών; aiol. Πάων; lat. paean). Bezeichnung einer griech. Liedgattung, aber auch eines Gottes, später Beiname verschiedener Götter. Die Etym. des Wortes ist dunkel [1; 2; 3]. Moderne Abh. über die Liedgattung P. pflegen die Identität der Bezeichnung von Lied und Gott zum Ausgangspunkt ihrer Überlegungen zu nehmen. Entweder sei der Gott eine aus dem unpersönlichen Ausruf ἰὴ παιάν ( iḗ paián) gezogene Personifizierung des Rufes [4; 5], oder aber es habe urspr. einen Gott P. gegeben, an …

Oinopion

(93 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Οἰνοπίων). Sohn des Dionysos und der Ariadne (auch Sohn des Rhadamanthys: Diod. 5,79; Paus. 7,4,8f.), Gatte der Nymphe Helike, von dieser Vater der Merope [2] (auch Gatte der Merope: Pind. fr. 72 M.). Als seine Tochter Merope von Orion [1] vergewaltigt wird, blendet O. den Orion; als dieser geheilt zurückkehrt, um sich zu rächen, findet er O. nicht, da er sich unterirdisch versteckt hält (Eratosth. katasterismoi 32; Hyg. astr. 2,34; Hes. fr. 148a M.-W.). Zu anderen Varianten vgl. Apollod. 1,25f.; Parthenios 20; Serv. Aen. 1,535; 10,763. Käppel, Lutz (Kiel)

Oionos

(74 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Οἰωνός). Sohn des Likymnios [1], aus Midea in der Argolis, Gefährte des Herakles [1], erster Sieger im Wettlauf bei den Olymp. Spielen (Pind. O. 10,64ff. mit schol.); in Sparta von den Söhnen des Hippokoon erschlagen, weil er ihren Hund getötet hat; dort wurde ein Grab des O. gezeigt (Apollod. 2,143f.; Paus. 3,15,3ff.). Der Tod des O. gilt als Grund für den Kampf des Herakles gegen die Hippokoontiden. Käppel, Lutz (Kiel)

Pholos

(67 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φόλος, lat. Pholus). Einer der Kentauren, Sohn des Seilenos und einer Nymphe. Als Herakles [1] von Ph. mit Wein bewirtet wird, stürzen sich die anderen Kentauren auf sie; Herakles vertreibt sie mit giftigen Pfeilen, an denen sich auch Ph. verletzt und stirbt (Stesich. PMGF S 19 = 181 p. 162; Theokr. 7,149; Diod. 4,12,3ff.; Verg. georg. 2,456; Verg. Aen. 8,294). Käppel, Lutz (Kiel)

Meilichos

(24 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μείλιχος). Mythischer König von Spanien, Sohn eines Satyrs und der Nymphe Myrike; mit gehörntem Haupt (Sil. 3,103-105). Käppel, Lutz (Kiel)

Podaleirios

(208 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Ποδαλείριος). Sohn des Asklepios und der Epione, Bruder des Machaon, wie dieser heroischer bzw. göttlicher Arzt (Hom. Il. 11,833; vgl. ebd. 2,731). Er wird unter den Freiern der Helene [1] genannt (Apollod. 3,131). In den kyklischen Epen heilt er den Philoktetes (Apollod. epit. 4,8; vgl. Soph. Phil. 1333), diagnostiziert den Wahnsinn des Aias [1] und wird schließlich nach Karien verschlagen, wo er Syrnos gründet (Apollod. epit. 6,2; 6,18; Paus. 3,26,10). Ansonsten spielt P. - wi…

Rhea, Rheia

(192 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Ῥέα, Ῥέη, Ῥεία, Ῥείη). Griech. Göttin; Tochter des Uranos und der Gaia, Schwester und Gemahlin ihres Bruders Kronos, von ihm Mutter des Zeus, der Hera, der Demeter, des Hades, des Poseidon und der Histie (Hes. theog. 453-463). Kronos verschlingt die Kinder, um der Gefahr zu entgehen, von einem von ihnen entmachtet zu werden, Rh. versteckt jedoch Zeus in Kreta und gibt Kronos statt dessen einen in Windeln gehüllten Stein. Als Zeus erwachsen ist, befreit er seine Geschwister und s…

Oineus

(102 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Οἰνεύς). Myth. König von Kalydon [3], Sohn des Portheus (Hom. Il. 14,115ff.) und der Euryte (Apollod. 1,63; der gesamte Stammbaum bei Apollod. 1,64); Kinder: Toxeus, Meleagros [1], Deianeira, Gorge (durch sie war O. Vater des Tydeus); von seinem Bruder Agrios [1] vertrieben. Urspr. vielleicht gemeingriech. Weingott, von Dionysos verdrängt; auf Vasenbildern häufig als solcher abgebildet [1]. Zahlreiche Tragiker schrieben (verlorene) Tragödien mit dem Titel O. [2]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 E. Stasinopoulou-Kakarouga, s.v. O. (1), LIMC 8.1, …

Pandokos

(70 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πάνδοκος). [English version] [1] Troianer Troer, vom Telamonier Aias [1] verwundet (Hom. Il. 11,490). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Vater der Palaistra Vater der Palaistra, einer Geliebten des Hermes. P. bringt, an einem Dreiweg wohnend, die bei ihm einkehrenden Wanderer um, und wird dafür von Hermes auf Bitten Palaistras getötet. Nach ihm heißen die Gasthäuser pandokeía (“alle aufnehmend”; Serv. Aen. 8,138; Etym. m. 647,56). Käppel, Lutz (Kiel)

Myskelos

(76 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μύσκελ[λ]ος). Myth. Gründer von Kroton. Sohn des Alemon aus Rhypes in Achaia. Seine Gründung Krotons geht nach Ov. met. 15,12-59 auf Herakles [1] (nach anderen: auf den delphischen Apollon) zurück: Herakles habe, nachdem M. von seiner Vaterstadt des illegalen Stadtgründungsplanes angeklagt gewesen sei, bei der Abstimmung die schwarzen Stimmsteine in weiße verwandelt und so die Gründung ermöglicht (Varianten bei [1. 254f.]). Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 F. Bömer, P. Ovidius Naso, Metamorphosen, B. 14-15, 1986.

Mysios

(57 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μύσιος). Myth. Argiver, der die Göttin Demeter gastlich aufgenommen und ihr einen Tempel am Weg von Argos nach Mykene gebaut haben soll (Paus. 2,35,4). Auf ihn geht auch ein Fest im Hain der Demeter nahe Pellene, dem Mysaion, zurück: die sog. Mysia (Paus. 7,27,9, vgl. 2,18,3) [1]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 Nilsson, Feste, 327.

Merops

(168 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μέροψ). [English version] [1] myth. König der Meroper Myth. König der Meroper auf der Insel Kos (Q. Smyrn. 8,6,71). Er wird aus Trauer und Sehnsucht nach seiner in den Hades verbrachten Gattin Echemeia von Hera in einen Adler verwandelt und schließlich verstirnt (Hyg. astr. 2,16). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Vater des Eumelos Vater des Eumelos [2] (Antoninus Liberalis 15; Agron [1]). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] myth. König der Aithioper Myth. König der Aithioper, Gatte der Klymene [1] (Ov. met. 1,755f.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [4] myth. Se…

Naubolos

(83 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Ναύβολος). [English version] [1] König von Tanagra Myth. König von Tanagra, Sohn des Ornytos und der Perineike, Vater des Argonauten Iphitos (Apoll. Rhod. 1,207f.; vgl. Hom. Il. 2,518; z.T. anders Hyg. fab. 14). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] aus Argos, Vater eines Argonauten N. aus Argos, Enkel des Proitos, Urenkel des Nauplios [2], Vater des Argonauten Klytoneos (Apoll. Rhod. 1,135). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Vater des Phaiaken Euryalos Vater des Phaiaken Euryalos (Hom. Od. 8,116). Käppel, Lutz (Kiel)

Peirithoos

(375 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πειρίθοος, -θους; Περίθοος, -θους; lat. Pirithous, Perithous etc.). Thessalischer, später auch attischer Heros, König der Lapithai, Sohn des Zeus (Hom. Il. 2,741; 14,317f.; vgl. Hom. Od. 11,631; Hellanikos FGrH 4 F 134; Plat. rep. 391c-d) oder des Ixion (Ephoros FGrH 70 F 23; Diod. 4,63,1; 4,69,3; Ov. met. 8,403f., 567, 613; 12,210, 338; Apollod. 1,68) und der Dia [3], Bruder der Klymene [6], Gatte der Hippodameia [2], Vater des Polypoites [1] (Hom. Il. 2,740-742; 12,129, 182; Diod. 4…

Milye

(45 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μιλύη). Tochter des Zeus, Schwester und Gattin des Solymos, des Eponymen des lykischen Volkes der Solymoi, die auch nach M. Milyai genannt werden (Hdt. 1,173; 3,90; 7,77); später Gattin des Kragos, nach dem das Gebirge Kragos benannt ist. Käppel, Lutz (Kiel)

Polytechnos

(103 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πολύτεχνος). Bei Antoninus Liberalis 11 (nach Boios, Ornithogonia) der Gatte der Aëdon und Vater des Itys. Aus Rache für die Schändung ihrer Schwester Chelidonis durch P. tötet Aëdon ihren Sohn Itys und setzt ihn P. zum Essen vor. Am Ende werden alle Beteiligten in Vögel verwandelt, P. in einen Specht [1. 87-89]. Es handelt sich hier wohl um die reinste Form des alten Vogelmärchens, das schließlich mit Tereus, Prokne und Philomele seine kanonische Form gefunden hat (Ov. met. 6,412-674) [2. 115-119]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 M. Papathemopoulos (ed.), A…

Manto

(143 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μαντώ). Tochter des Teiresias, aus Theben, wie ihr Vater mit seherischer Begabung versehen, Priesterin des Apollon Ismenios (Eur. Phoen. 834ff.). Als die Epigonoi [2] Theben erobern, wird M. dem Apollon in Delphi geweiht (Apollod. 3,85; Paus. 9,33,2; schol. Apoll. Rhod. 1,308). Diod. 4,66,5f. nennt sie Daphne [2] und bezeichnet sie als vorzügliche Dichterin, von der sogar Homer einige Verse übernommen habe. Später nimmt M. an der Gründung der Kolonie Kolophon [1] in Kleinasien (…

Oinone

(189 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Οἰνώνη). [English version] [1] Poet. Bezeichnung der Insel Aigina Poet. Bezeichnung der Insel Aigina (Pind. N. 4,46; 5,16; 8,7; Pind. I. 5,34; vgl. Ov. met. 7,474). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Nymphe aus der Troas Nymphe aus der Troas, Tochter des Flußgottes Kebren, Schwester der Asterope (Apollod. 3,154f.; nach Tzetz. zu Lykophr. 57 Tochter des Oineus), Mutter des Korythos [4] (Parthenios 34; Ov. met. 7,361): Paris, auf dem Idagebirge ausgesetzt, wird ihr Geliebter, verbringt seine erste Liebe mit ihr, bricht aber …

Makris

(50 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μάκρις). Tochter des Aristaios [1], Amme des Dionysos auf Euboia. Nach ihrer Vertreibung durch Hera wohnt sie auf Korkyra, das nach ihr auch M. heißt, in einer Grotte, die später Ort der Vermählung von Iason und Medeia ist (Apoll. Rhod. 4,540; 990; 1130ff.). Käppel, Lutz (Kiel)

Nyktimene

(42 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νυκτιμένη). Tochter des Epopeus, des myth. Königs von Lesbos; sie wird nach ihrer Verführung des Vaters (oder der Vergewaltigung durch den Vater) von Athene in eine Eule verwandelt (Ov. met. 2,590ff.; Hyg. fab. 204; 253). Käppel, Lutz (Kiel)

Periklymenos

(97 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Περικλύμενος, lat. Periclymenus). [English version] [1] Beiname des Pluton Beiname des Pluton (Hesych. s.v. Π.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Sohn des Poseidon Sohn des Poseidon. Im Krieg der Sieben gegen Theben tötet er Parthenopaios (Eur. Phoen. 1156ff.; Apollod. 3,75). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Sohn des Neleus und der Chloris Sohn des Neleus [1] und der Chloris [4] (Hom. Od. 11,281ff.). Teilnehmer am Zug der Argonautai (Apoll. Rhod. 1,56ff.) Trotz seiner Verwandlungsfähigkeit von Herakles [1] getötet (Ov. met. 12,5…

Dionysodotos

(34 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] Aus Sparta, vermutlich 6. Jh.v.Chr. Dichter von Paianen, die bei den Gymnopaidien neben den Liedern des Thaletas und des Alkman aufgeführt wurden (Sosibios FGrHist 595 F 5). Käppel, Lutz (Kiel)

Oikles

(67 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Ὀϊκλῆς, Οἰκλῆς). Myth. Seher aus Argos, Enkel des Melampus [1], Sohn des Antiphates oder des Mantios, Gatte der Hypermestra [2], Vater des Amphiaraos und der Iphianeira (vgl. Hom. Od. 15,241ff.; Pind. P. 8,39; Diod. 4,68,4f.). Teilnehmer am Zug des Herakles [1] gegen Troia (Apollod. 2,134; Hom. Od. 15,243); sein Grab soll sich in Arkadien befunden haben (Paus. 8,36,6; Apollod. 3,87). Käppel, Lutz (Kiel)

Rhea Silvia

(314 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (auch Rea Silvia). Dichterisch auch Ilía (zur Identität beider: Dion. Hal. ant. 1,76,3 u. a.), Mutter von Romulus [1] und Remus. Erstmals ist sie erwähnt bei Naevius (vgl. Serv. Aen. 1,273; 6,777) und bei Ennius (ann. 29,34-50), offenbar als Tochter des Aineias [1]. Spätere Quellen weisen sie jedoch als Tochter des Numitor aus und rücken die Gründung Roms damit mehrere Generationen von Aineias und dem Untergang Troias weg. Die Vulgata des Mythos ist im wesentlichen bei Dion. Hal. ant.…

Munichos, Munitos

(130 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μούνυχος, Μούνιχος, auch Μόνιχος/Monichos, Μούνιτος). [English version] [1] Heros von Attika Heros von Attika, Sohn des Pantades, Eponym des Hafens Munichia im Peiraieus (Eur. Hipp. 761-763). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Sohn des Akamas und der Priamostochter Laodike [I1] M. (Munitos): Sohn des Akamas und der Priamostochter Laodike [I 1], aufgezogen von seiner Großmutter Aithra; starb nach dem Fall Troias an einem Schlangenbiß (Euphorion fr. 58 Powell), vielleicht identisch mit M. [1]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] König der Molosser Spätere Quellen…

Phobos

(115 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φόβος, lat. Pavor ). Personifikation des Schreckens, bes. des Schreckens im Krieg (vgl. Aischyl. Sept. 45); daher mit seinem Bruder Deimos Sohn des Ares und der Aphrodite (Hes. scut. 195f., 463f.). Bei Homer findet man die Brüder in Verbindung mit dem Wagen ihres Vaters (Hom. Il. 4,440f.; 13,299f.; 15,119f.); sie erscheinen auf Agamemnons Schild zusammen mit der Gorgo [1] (Hom. Il. 11,36f.), nur Ph. auf der Aigis der Athena (Hom. Il. 5,739) und des Herakles [1] (…

Phronime

(97 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φρονίμη). Tochter des Etearchos, des myth. Königs von Oaxos auf Kreta, und dessen erster Frau; Mutter des Battos [1], des myth. Gründers von Kyrene. Hdt. 4,154f. erzählt ihre Gesch. offenbar nach kyrenischer Quelle: Auf eine Verleumdung von Etearchos' zweiter Frau hin übergibt dieser seine Tochter dem Kaufmann Themison, damit er sie ertränke. Dieser wirft sie zwar gemäß seinem Versprechen ins Wasser, zieht sie aber wieder heraus. In Thera nimmt Polymnestos sie zur Nebenfrau, dem sie Battos gebiert. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography W. Aly, Volksmärchen, Sage u…

Ne(i)leus

(207 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Nutton, Vivian (London)
[German version] [1] Founder of Miletos (Νειλεύς/ Neileús; Νηλεύς/ Nēleús; Νείλεως/ Neíleōs). Mythical founder of the city of Miletus [2]; from Pylos; son of the Attic king Codrus, brother of Medon [5]; since he is second to his brother in the succession, he leaves Attica with a group of Athenians und Ionians from Pylos, settles the Ionian cities in Asia Minor, founds Miletus and the Milesian dynasty of rulers. His son Aepytus founds Priene (Hellanicus FGrH 125 F 10; Hdt. 9,97; Callim. Iambi fr. 191,76; Str. 14,1,3; Paus. 7,2,1ff). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] Greek surgeon a…

Nomia

(131 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Lienau, Cay (Münster)
(Νομία/ Nomía). [German version] [1] Nymph, with the same name as the Arcadian mountain range Nymph; eponym of the mountain range in Arcadia, N. [3] (Paus. 8,38,11). Depicted by Polygnotus in Delphi, together with Callisto and Pero (Paus. 10,31,10). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] Sicilian nymph Sicilian nymph, who transforms Daphnis [1] into a stone, when he spurns her (Ov. Met. 4,277; Serv. Verg. Ecl. 8,68). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [3] Mountain range in the south-western Peloponnese A 1389 m high mountain range in the south-western Peloponnese, to t…

Philyra

(206 words)

Author(s): Bremmer, Jan N. (Groningen) | Käppel, Lutz (Kiel)
(Φιλύρα/Philýra, literally 'lime-tree'). [German version] [1] Oceanid Oceanid, already in Hesiod (Theog. 1002) the mother of the centaur Chiron, in whose cave she lived according to Pindar (N. 3,43). The Hesiodic, Aeolic spelling Phillyrídēs for Chiron points to an archaic stratum of the myth (West on Hes. Theog. 1002). She was loved by Kronos who, being surprised by Rhea while making love to her, turned himself and P. into horses. Their child was the centaur Chiron, whose monstrous shape so horrified the mother that she prayed…

Hermocles

(155 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Neudecker, Richard (Rome)
(Ἑρμοκλῆς; Hermoklês). [German version] [1] From Cyzicus, poet of paeans (amongst other things), c. 300 BC From Cyzicus. Around 300 BC author of  paeans on  Antigonus I and  Demetrius [2] Poliorcetes [4] (lost) and an ithyphallos on the latter [1; 2] (fully extant). Addressing traditional religious poetry no longer only to gods but also to rulers was in keeping with the general common practice of the Hellenistic ruler cult [3]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography Editions: 1 CollAlex 173-175 2 D. Ebener, Griech. Lyrik, 21980, 426 (Ger. trans.). Bibliography: 3 C. Habicht, Gottmensc…

Meta

(562 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Nielsen, Inge (Hamburg)
[German version] [1] First wife of Aegeus (Μήτα; Mḗta, = Melite: Schol. Eur. Med. 673), first wife of Aegeus (Apollod. 3,207). Käppel, Lutz (Kiel) [2] General [German version] A. Definition The etymology of the Latin term meta is unclear. Basically it describes cone- or pyramid-shaped objects of stone, or sometimes wood, with various functions. In stone as a meta molendaria, the conical lower stone of ancient mills ( mola asinaria, Mill), on top of which the upper stone, the catillus, turned (Dig. 33,7,18,5). Nielsen, Inge (Hamburg) [German version] B. Meta in the Roman circus In the Rom…

Phorcys

(228 words)

Author(s): Ambühl, Annemarie (Groningen) | Käppel, Lutz (Kiel)
(Φόρκυς/ Phórkys, Latin Phorcus, Phorcys, Phorcyn). [German version] [1] Sea god Sea god, son of Pontus and Gaia, brother of Nereus (Hes. Theog. 237; in Orph. Fr. 16 son of Oceanus and Tethys, in Orph. Fr. 114 Titan); with his sister Ceto he fathered monsters (Phorcydes) such as the Graeae, Gorgons (Gorgo [1]), Echidna and the snake Ladon [1] (Hes. Theog. 270-303; 333-336); according to others he was also the father of the Sirens (Soph. fr. 861 TrGF), the Hesperides (schol. Apoll. Rhod. 4,1399d), Scylla (Apoll. Rhod. 4,828f. with schol.) and Thoosa (Hom. Od. 1,71f.). In the Odyssey, where a…

Polymele

(137 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Johannsen, Nina (Kiel)
(Πολυμήλη/ Polymḗlē, Πολυμήλα/ Polymḗla). [German version] [1] Mother of Jason Daughter of Autolycus [1], wife of Aeson [1], mother of Jason (Iason [1]) (Hes. fr. 38 M.-W.). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] Lover of Hermes Daughter of king Phylas [1] of Ephyra, lover of Hermes, mother by him of Eudorus [1], thereafter wife of Echecles, the son of Actor (Hom. Il. 16,179-190). Johannsen, Nina (Kiel) [German version] [3] Wife of Peleus before Thetis Daughter of Actor, wife of Peleus before Thetis (schol. Lycoph. 175), according to Eust. ad Hom Il. 2,684 the mothe…

Makaron Nesoi

(326 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(αἱ τῶν μακάρων νῆσοι; hai tôn makárōn nêsoi, Lat. insulae fortunatae, ‘Islands of the blessed'). [German version] [1] Mythical country Since Hes. Op. 167-173, the mythical country to which heroes are transported - instead of to dark, mouldy Hades like ‘normal people’ - when their lives on earth are over. The concept of the makaron nesoi (MN) is closely linked with the idea of Elysium (Hom. Od. 4,561ff.) as the place were the blessed reside after death (cf. Pind. Ol. 2,68-80; Hdt. 3,26; Aristoph. Vesp. 640; Eur. Hel. 1677; Aristot. Protrepticus fr. …

Neaera

(250 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Engels, Johannes (Cologne)
(Νέαιρα; Néaira). [German version] [1] Helios' mistress Helios' mistress, mother of the cowherds tending their father's herd on Thrinacie (Hom. Od. 12,133). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] Strymon's mistress Strymon's mistress and mother of Euadne, who was spouse of Argos [I 1] (Apollod. 2,3). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [3] Daughter of Pereus Daughter of Pereus, spouse of Aleus [1], mother of Auge [2] (Apollod. 3,102). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [4] Spouse of Aetas Spouse of Aetas (alsoIdyia; schol. Apoll. Rhod. 3,240). Käppel, Lutz (Kiel) …

Perilaus

(201 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Neudecker, Richard (Rome)
(Περίλαος/ Perílaos, Περίλεως/ Períleōs). [German version] [1] Son of Icarius and Periboea Son of Icarius [2] and Periboea [1], brother of Penelope (Apollod. 3,126). According to Peloponnesian legend, P. appeared before the Areopagus as the prosecutor of Orestes [1], rather than Tyndareos, who was already dead (Paus. 8,34,2). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] Argive Argive; a statue depicting him in combat with the Spartan Othryades was displayed in the theatre at Argos (Hdt. 1,82; Paus. 2,20,7). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [3] Greek worker in bronze, 6th cent. BC (al…

Pherecydes

(735 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Meister, Klaus (Berlin)
(Φερεκύδης; Pherekýdēs). [German version] [1] P. of Syrus Mythographer and cosmologist, 6th cent. BC Greek mythographer and cosmologist, 6th cent. BC; according to an older tradition, he was a contemporary of Alyattes ( c. 605-560 BC; Pherecydes 7 A 2 DK; Acusilaus 9 A 1 DK), whilst according to another tradition, the acme of his career as a writer was in the 59th Olympiad (544-541 BC, so he would have been a contemporary of Cyrus [2]; Diog. Laert. 1,118 and 121; cf. Pherecydes 7 A 1 DK). According to Diog. Laert. 1,116, his book was still extant in the 3rd cent. AD; its title was probably Heptámych…

Melampus

(468 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Damschen, Gregor (Halle/Saale)
[German version] [1] Mythical seer (Μελάμπους/ Melámpous). Mythical seer. Son of Amythaon, brother of Bias [1], husband of Iphianassa [1], father of Mantius, grandfather of Amphiaraus, born in Pylus. As a child he received the gift of interpreting bird songs when snakes licked his ears. Apollo granted him other prophetic gifts. He was considered a seer, a miracle healer and an expiatory priest, and also the founder of the cult of Dionysus in Greece (Hdt. 2,48f.). When his brother Bias wooed Pero, M. a…

Phegeus

(304 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Φηγεύς; Phēgeús). [German version] [1] Son of Alpheius Son of Alpheius [2] (Hyg. Fab. 244), brother of Phoroneus; mythological king of Phegea in Arcadia, which was later called Psophis (Steph. Byz. s.v. Φηγεία; Paus. 8,24,2). He expiated the sin of Alcmaeon [1], who had killed his own mother, and married him to his daughter Alphesiboea (different name: Arsinoe [I 3]). However, Alcmaeon had to move on and then married Achelous' [2] daughter Callirhoe [2], for whom Alcmaeon deceitfully robbed P. of Harmo…

Paradeisos

(418 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Galter, Hannes D. (Graz)
[German version] As repeatedly mentioned in royal epithets and authentications of power, it was one of the paramount tasks of Assyrian kings to secure fertility and prosperity in the country. The palace gardens of Assyrian residences, in which from the 11th century BC onward foreign types of trees and shrubs were cultivated and animals of conquered regions were kept, and which certainly owed their origin to an interest in horticulture and exotica, can also be understood - in addition to their func…

Limenius

(167 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Portmann, Werner (Berlin)
[German version] [1] Choral lyric poet from Athens, 2nd cent. BC (Λιμήνιος; Limḗnios) from Athens. Choral lyric poet, composer of a paean to Apollo (127 BC), which is preserved in an inscription on the treasury of the Athenians at Delphi. Besides the text itself, the notes of the tune for the kithara accompaniment are also provided: Paeonic-Cretan rhythm, the word accent taken up by the melody, highest variability in the use of keys. Metre; Athenaeus [7] Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography E. Pöhlmann, Denkmäler altgriech. Musik, 1970, 68-76 M. L. West, Ancient Greek Music, 1992, 293-301 L. …

Melanthus

(205 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
(Μέλανθος/ Mélanthos). [German version] [1] From Messenia, descendant of Neleus of Pylos M. of Messenia, descendant of Neleus of Pylus (Hdt. 1,147; 5,65), son of Andropompus and Henoche (Paus. 1,3,3; 19,5; 2,187ff.; 7,1,9), father of Codrus (ibid. 8,18,7). Expelled from Messenia, he went to Attica (Eleusis), where he fought a duel on behalf of the king Thymoetes with Xanthus, the king of Boeotia. With the aid of Dionysus Melanaigis and by his own cunning he gained the victory. Dionysus received a sanctuary in reward, and M. became king of Athens. Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] P…

Misenus

(306 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Wermelinger, Otto (Fribourg)
[German version] I. Greek (Μισηνός; Misēnós). [German version] [I 1] Trumpeter of Hector Trumpeter of Hector and, after his death, of Aeneas [1] (Verg. Aen. 6,164ff.), son of the Trojan Aeolus (ibid.; cf. Ov. Met. 14,103). When competing in shell-blowing against a trumpeter called Trito in the Bay of Cumae, he perished in the waves and was lost (Verg. Aen. 6,171ff.). Later, his body was recovered and, on the command of Sibyl (ibid. 149ff.), ceremoniously buried (ibid. 175ff.). Eponym of the foothills of Misenum (Strab. 5,4,6; Dion. Hal. Ant. Rom. 1,53). Käppel, Lutz (Kiel) …

Phaon

(312 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Eck, Werner (Cologne)
[German version] [1] Ferryman from Lesbos (Φάων/ Pháōn, ‘ the radiant’). Ferryman from Lesbos who carries Aphrodite in the guise of an old woman, from Lesbos to the mainland without a charge. In reward, she gives him a rejuvenating and beautifying ointment. This story of the origin of P.'s radiant beauty only appears in later sources (Ael. VH 12,18; Serv. Aen. 3,279; Palaephatus 48; Lucian. Dialogi mortuorum 19(2),2 ). Initially, he is primarily encountered in comedy: Cratinus (PCG IV fr. 370) presents hi…

Palamedes

(482 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Matthaios, Stephanos (Cologne)
(Παλαμήδης/ Palamḗdēs). [German version] [1] Son of Nauplius and Clymene (Π./ P., or Ταλαμήδης/ Talamḗdēs, Etr. Palmithe or Talmithe). Son of Nauplius [1] and Clymene [5] or Hesione [2], brother of Oeax (Apollod. 2,23; 3,15). The seemingly obvious etymological meaning of the name ('with skilful hands') becomes doubtful considering the Etruscan form talmithe (from Greek pálmys = basileús, 'king'). In Greek, P. is the epitome of the skilful inventor ( prṓtos heuretḗs ) [1] (cf. Pl. Phdr. 261d). He is attributed, for instance, with the invention…

Notus

(208 words)

Author(s): Hünemörder, Christian (Hamburg) | Käppel, Lutz (Kiel)
(νότος; nótos) [German version] I. Meteorology Three winds blowing from the south were distinguished in antiquity: (1.) the nótos (νότος, Latin auster) proper blew from various directions in winter (from November) and is described as rain-bringing, stormy and bringing obscured visibility (evidence in [1]); (2.) the mild, changeable and sky-clearing λευκόνοτος/ leukónotos was encountered after the December solstice and on the dog-days (νότος λαμπρός: Theophr. Hist. plant. 6,3,4). Ps.-Aristot. Probl. 26,20 derives the difference between the visibi…

Ostanes

(400 words)

Author(s): Wiesehöfer, Josef (Kiel) | Käppel, Lutz (Kiel)
(Ὀστάνης/ Ostánēs). [German version] [1] Persian governor of Babylonia and the Transeuphrates Akkadian Uštani. Persian governor of Babylonia and the Transeuphrates under Darius I (attested from 521-516 BC) [1]. Wiesehöfer, Josef (Kiel) Bibliography 1 M.W. Stolper, Entrepreneurs and Empire, 1985, 8, 66. [German version] [2] Persian magician (Hostanes: Apul. Apol. 90). According to the Graeco-Roman biographical tradition, O. was a Persian magician who accompanied the expedition of Xerxes against Greece (479 BC) (Plin. HN 30,8 = [1. fragment 1…

Turnus

(290 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Schmidt, Peter Lebrecht
[German version] [1] King of the Rutuli Mythical king of the Rutuli, son of Daunus [2] and Venilia, brother of Iuturna, from the city of Ardea; reigning when Aeneas [1] arrived in Italy. According to a (probably earlier ) tradition he and Latinus [1] fight against the invading Aeneas. When Latinus falls, T. flees to Mezentius, and the two take up the battle again; in the end T. himself and Aeneas fall (Cato HRR fr. 9-10). In another variant he fights against Latinus and Aeneas, because, having original…

Polybus

(651 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Nutton, Vivian (London)
(Πόλυβος; Pólybos). [German version] [1] Name of numerous peripheral figures in Greek mythology Name of numerous peripheral figures in Greek mythology, e.g. a Trojan, son of  Antenor [1] (Hom. Il. 11,59), killed by Neoptolemus [1] (Quint. Smyrn. 8,86); an Ithacan, suitor of Penelope, killed by Eumaeus (Hom. Od. 22,243 and 284), also his father (Hom. Od. 1,399); a Phaeacian (Hom. Od. 8,373); a mythical king of Thebes (Hom. Od. 4,126). Käppel, Lutz (Kiel) [German version] [2] Mythical king of Corinth Mythical king of Corinth, husband of Merope [4] or Periboea [4]. They bring …

Pallas

(560 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Parker, Robert (Oxford)
[German version] [1] Attic hero (Πάλλας/ Pállas). Attic hero, eponym of Pallene [3], son of Pandion [1], brother of Aegeus, Lycus [8] and Nisus [1]. After Pandion's death, the brothers divided up Attica, with Aegeus as its king. P. and his 50 sons wanted to usurp the rule but were killed by Aegeus' son Theseus (cf. Soph. TrGF 4 F 24; Philochorus FGrH 328 F 107; schol. Lys. 58; schol. Aristoph. Vesp. 1223; Apollod. Epit. 1,11; Apollod. 3,206; the battle and defeat of P. are described in Diod. Sic. 4,60; Apollod. Epit. 1,11; Paus. 1,22,2; 1,28,10; Hyg. Fab. 244; Plut. Theseus 13). Käppel, Lutz (Ki…

Heresy

(780 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Schönig, Hanne (Halle/Saale)
[German version] I. Christian Term used to delineate unwelcome religious teachings divergent from orthodoxy. In Pre-Christian and non-Christian contexts, the Greek term   haíresis (αἵρεσις, Latin haeresis [5]) was still entirely value-free: the basic meaning ‘to take’, ‘to choose’ evolves into ‘religious or philosophical school of thought’, ‘school perspective’, as well as ‘member of a school of thought’, ‘(fragmentation into) parties’, ‘sect’, cf. for example the titles in Lucian, Hermótimos ḕ perì hairéseōn; Antipater of Tarsus, Katà tôn hairéseōn; Varro, Perì hairéseōn (M…

Häresie

(733 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Schönig, Hanne (Halle/Saale)
[English version] I. Christlich Begriff zur ausgrenzenden Bezeichnung einer unerwünschten, von der Orthodoxie abweichenden religiösen Lehrmeinung. Der griech. Terminus haíresis (αἵρεσις, lat. haeresis [5]) ist im vor- und nicht-christl. Kontext noch ausnahmslos wertneutral verwendet: Aus der Grundbed. “Nehmen”, “Wählen” kommt es zur Bed. “rel. oder philos. Schulmeinung”, “Schulrichtung” sowie schließlich “Angehörige einer Schulrichtung”, “Partei(ung)”, “Sekte”, vgl. z.B. die Titel bei Lukian, Hermótimos ḗ perí hairéseōn; Antipater von Tarsos, Katá tṓn hairéseōn; V…

Paradeisos

(361 words)

Author(s): Galter, Hannes D. (Graz) | Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] Eine der vorrangigsten Aufgaben der assyrischen Könige war die Sicherung von Fruchtbarkeit und Wohlstand im Land. Sie wird immer wieder in königlichen Epitheta und Herrschaftslegitimationen angesprochen. Die Palastgärten assyr. Residenzen, in denen seit dem 11. Jh.v.Chr. fremdartige Baum- und Straucharten angepflanzt, aber auch Tiere eroberter Gebiete gehalten wurden und die ihren Ursprung ganz sicher einem Interesse an Hortikultur und Exotik verdanken, können - neben ihrer Funkt…

Makedonios

(542 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
(Μακεδόνιος). [English version] [1] Dichter eines Paians, um 300 v. Chr.? Dichter eines inschr. (1. Jh.v.Chr.) in Delphi überlieferten Paians an Apollon und Asklepios, Abfassung vielleicht schon um 300 v.Chr. [1; 2], in daktylischem Metrum [3]. Wohl nicht identisch mit M. [2] (so noch [4]). Inhalt und Aufbau des Paians erfolgen in engem Anschluß an den Erythräischen Paian und Isyllos; vgl. Ariphron. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 W. Peek, Att. Versinschr. (Abh. der Sächs. Akad. der Wiss. Leipzig, Philol.-histor. Klasse 69/2), 1980, 45f. (Text) 2 L. Käppel, Paian, 1992, 200…

Melanthos

(185 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
(Μέλανθος). [English version] [1] aus Messenien, Nachkomme des Neuleus von Pylos M. aus Messenien, Nachkomme des Neleus von Pylos (Hdt. 1,147; 5,65), Sohn des Andropompos und der Henoche (Paus. 1,3,3; 19,5; 2,187ff.; 7,1,9), Vater des Kodros (ebd. 8,18,7). Aus Messenien vertrieben, kommt er nach Attika (Eleusis), wo er für den König Thymoites einen Zweikampf mit Xanthos, dem König von Boiotia, übernimmt. Durch die Mithilfe des Dionysos Melanaigis und eigene List erringt er den Sieg. Dieser erhält zum Dank ein Heiligtum, M. wird König von Athen. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] […
▲   Back to top   ▲