Search

Your search for 'dc_creator:( "Mühling-Schlapkohl, Markus" ) OR dc_contributor:( "Mühling-Schlapkohl, Markus" )' returned 15 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Creation

(11,110 words)

Author(s): Friedli, Richard | Janowski, Bernd | Herrmann, Klaus | Wischmeyer, Oda | Gunton, Colin E. | Et al.
[German Version] I. History of Religion – II. Old Testament – III. Judaism – IV. New Testament – V. History of Theology – VI. Creation and Preservation – VII. Religious Education – VIII. Islam – IX. Science – X. Art History I. History of Religion 1. Fundamentals Life, nature, the environment, the passage of time – these are everyday experiences for any society. But reality also includes the danger that this world may be imperiled or perilous. Chaos and death are part …

Existence of God, Proofs of the

(4,069 words)

Author(s): Helm, Paul | Mühling-Schlapkohl, Markus | Rudolph, Ulrich
[German Version] I. Philosophy of Religion – II. Fundamental Theology – III. Islamic Theology I. Philosophy of Religion Philosophy of religion deals with the problem of the question of proofs of God in the broader context of delineating the relationship between faith and reason. A relationship between religion and philosophy has existed since antiquity. Plato's thought can be understood as philosophical commentary on popular Greek religion. This interrelationship led (e.g. in the Leges) to reflection on the nature of the divine and creation (Plato, Tim.) along with impulses …

Action

(1,873 words)

Author(s): Meixner, Uwe | Mühling-Schlapkohl, Markus | Herms, Eilert | Daiber, Karl-Fritz
[German Version] I. Philosophy – II. Theology – III. Ethics – IV. Practical Theology I. Philosophy The concept of action is of central importance for philosophical ethics and anthropology. It is closely related to the concept of person, since persons are the subjects of action and cognition (the latter always itself an action, since it necessarily involves judgment). We may distinguish …

Divine Action

(1,939 words)

Author(s): Schunack, Gerd | Mühling-Schlapkohl, Markus
[German Version] I. Bible – II. Dogmatics – III. Philosophy of Religion I. Bible The discourse of divine action is one that is analogical, anthropomorphic, and related to history. It speaks of God's active, creative, judging, and saving being in his relationship to humankind and to the world, which was disclosed in the Christ event as love. Exegetically, three aspects are to be distinguished: 1. Biblical statements about an activity of God that is defined by its contents use the verbs עשׂה/ 'śh or ποιείν/ poieín. This activity is creative; it is ef…

Ascension of Christ

(3,139 words)

Author(s): Zeller, Dieter | Schmitt, Armin | Boring, M. Eugene | Farrow, Douglas B. | Mühling-Schlapkohl, Markus | Et al.
[German Version] I. Religious Studies – II. Old Testament – III. New Testament – IV. History of Dogma and Dogmatics – V. Art History – VI. Judaism I. Religious Studies The attempt to ascend to the abode of the gods is associated with myths and expressions of the impossible (Deut 30:12; Prov 30:4) and of presumption (Isa 14:13f.; the Aloads, Bellerophon). Nevertheless divine help empowers (Wind, cloud, wings, Angels…

Cosmology

(3,917 words)

Author(s): Auffarth, Christoph | Hülser, Karlheinz | Herrmann, Klaus | Mühling-Schlapkohl, Markus | Stoeger, William R.
[German Version] I. Terminology – II.#x2002;Ancient Near East and Old Testament – III.#x2002;Greco-Roman Antiquity – IV. Judaism – V. Christianity – VI. History of Modern Science I. Terminology Cosmology is a specific culture's orientation in space and time as conceived in words, images, and rituals. The orientation combines signs that can be perceived with signs that are set. Only in the complementarity of the construed other does the “natural” phenomenon acquire the meaning of a significant marke…

Enlightenment (Spiritual)

(1,584 words)

Author(s): Elsas, Christoph | Mühling-Schlapkohl, Markus | Marquardt, Manfred | Mürmel, Heinz
[German Version] I. Religious Studies – II. Philosophy of Religion – III. Christian Theology – IV. Buddhism I. Religious Studies Verbalizing the internal light (Symbols/Symbol theory) of the mysteries and mysticism, enlightenment denotes salvific knowledge that comes through sudden ineffable existential experience. Interreligious contacts (reception of ancient conceptions of enlightenment in Judaism, Christianity, and Islam; modern encount…

Nächstenliebe

(2,259 words)

Author(s): Mühling-Schlapkohl, Markus | Mathys, Hanspeter | Avemarie, Friedrich | Lindemann, Andreas | Herms, Eilert
[English Version] I. Zum BegriffN. ist die Haltung der Liebe von geschöpflichen Personen zu konkreten nächsten geschöpflichen Personen als Ebenbildern Gottes (Gottebenbildlichkeit) und schließt die Feindesliebe (Mt 5,44=Lk 6,27; Feind/Feindesliebe) mit ein. Im Doppelgebot der Liebe (Mk 12,29–31 parr.), das Ausdruck der Wohlordnung der Schöpfung ist, bündeln sich nach reformatorischer Ansicht die Forderungen des Gesetzes (vgl. Luther, BSLK 586). Nach diesem Doppelgebot ist die N. dem Menschen nach d…

Paradox

(977 words)

Author(s): Schütt, Hans-Peter | Mühling-Schlapkohl, Markus
[English Version] I. Philosophisch Eine Aussage, die einfach »nicht zu glauben« ist, wird in Philos. und Logik als P. (auch: Paradoxie) bez., wenn sie ihrer »Unglaublichkeit« zum Trotz aus akzeptablen Prämissen korrekt geschlossen zu sein scheint. Von dieser Art ist z.B. das Sokratische P., das Handeln wider besseres Wissen für unmöglich erklärt (vgl. Plato Prot. 351b – 358e): Aus der prima facie plausiblen handlungstheoretischen Annahme: (1) »Menschen tun freiwillig stets genau das, was ihnen das …

Paradigma

(1,547 words)

Author(s): Görman, Ulf | Waschkies, Hans-Joachim | Mühling-Schlapkohl, Markus
[English Version] I. In den Naturwissenschaften In den Naturwiss. wird der Begriff »P.« (griech. παρα´δειγμα/para´deigma, »Muster, Modell«) i. allg. in bezug auf exemplarische Modelle für die wiss. Arbeit verwandt. Eine spezielle Art der Durchführung eines Experiments, einer Simulation oder einer Strategie zur Gewinnung von Erkenntnissen und Schlußfolgerungen kann als P. bez. werden. Auf einer allgemeineren Ebene werden einflußreiche grundlegende Theorien bzw. wiss. Arbeiten, die solche Theorien veröff. (z.B…

Profanität

(118 words)

Author(s): Mühling-Schlapkohl, Markus
[English Version] . In den Rel. ist P. (das, was vor [pro] dem Heiligtum [fanum] liegt) der Gegenbegriff zur Heiligkeit. P. bezieht sich auf Orte und Zeiten, die im Gegensatz zu hl. Orten und Zeiten nicht durch göttliche Präsenz ausgezeichnet sind. Im Christentum ist die Differenz zw. heilig und profan hinfällig, denn die gesamte Schöpfung ist gut (Gen 1), Gott kann überall anwesend sein und als heilig ausgezeichnete Bestimmungen werden durch den Sohn Gottes Jesus zugunsten der Geschöpfe relativie…

Praedicatio identica

(334 words)

Author(s): Mühling-Schlapkohl, Markus
[English Version] . Für Luther ist das Problem der p.i. ein Zentralpunkt des Verständnisses vom Abendmahl (: III.,1., a). Eine p.i. de diversis naturis würde bedeuten, daß zwei unterschiedliche Wesensprädikate, die nicht durch Implikation (Logik) verbunden sind, wie etwa Brot und Leib Christi, von derselben Sache ausgesagt würden, so daß beide das gleiche seien, eine Identität von Brot und Leib bestehe. Diese p.i. scheint sich durch »Dies ist mein Leib« beim Vorzeigen des Brotes nahezulegen, ist a…

Relationalität

(1,530 words)

Author(s): Mühling-Schlapkohl, Markus
[English Version] I. Religionsphilosophisch Die Bedeutung der Erkenntnis, daß es sich beim Begriff der R. um ein wesentliches Element zur Erfassung der Wirklichkeit einschließlich ihres Ursprungs und Ziels handelt, wurde erst in neuerer Zeit vollständig erkannt, obwohl die Geistesgesch. als Ringen darum gelesen werden kann. Dies zeigt sich zum einen daran, daß die abendländische Philos. in den heraklidischen Typus (Heraklit), der die ontologische Priorität der Vielen betont, und in den parmenidisch…

Schöpfung

(10,029 words)

Author(s): Friedli, Richard | Janowski, Bernd | Herrmann, Klaus | Wischmeyer, Oda | Gunton, Colin E. | Et al.
[English Version] I. Religionsgeschichtlich 1.GrundfragenLeben, Natur, Umwelt und Zeitenlauf (Zeit/Zeitvorstellungen) sind für jede Gesellschaft Alltagserfahrungen. Zur Wirklichkeit gehört aber auch das Risiko, wonach dieser natürliche Lebensraum bedroht und bedrohlich ist. Chaos und Tod gehören zum Kosmos (Welt). Die Realität ist ambivalent. Evolutionstheoretisch gehört zu den entscheidenden Symptomen der Entwicklung vom vormenschlichen zum humanen Existenzbereich, daß diese Risikoerfahrung ritue…

Neuluthertum

(1,980 words)

Author(s): Schubert, Anselm | Mühling-Schlapkohl, Markus
[English Version] I. Kirchengeschichtlich 1.Allgemeines Unter N. versteht man die theol. und kirchenpolit. Bewegung des 19.Jh., die in Abkehr von Aufklärung und Rationalismus eine Erneuerung des Luthertums auf der Grundlage strenger Schrift- und Bekenntnistreue versuchte. Obwohl der von K. Schwarz (Zur Gesch. der neuesten Theol., 1856, 353) geprägte Begriff den Gegensatz eines N. zum Altluthertum betonte, bez. er bald jene, die positiv an die Theol. des konfessionellen Zeitalters anknüpfen wollten.…