Search

Your search for 'dc_creator:( "Meister, Klaus (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Meister, Klaus (Berlin)" )' returned 309 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Damocles

(90 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Δαμοκλῆς; Damoklês). Courtier and sycophant of the tyrant  Dionysius [1] I (according to Timaeus FGrH 566 F 32 of Dionysius II). The anecdote of the ‘sword of Damocles’ became famous through Cicero (Tusc. 5,61f.): as D. considered the powerful and rich tyrant to be the happiest person in the world, the latter had a sumptuous meal prepared for him but above his head had a sword suspended on a horse hair in order to demonstrate to him the true ‘happiness’ of a tyrant. Meister, Klaus (Berlin)

Mnesiptolemus

(93 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Μνησιπτόλεμος/ Mnēsiptólemos). Son of Calliarchus from Cyme, a city in Asia Minor (IG XI 697), Greek historian at the court of king Antiochus [5] III of Seleucia (222-187 BC). In his Historía, now completely lost, he was ‘probably more concerned with the deeds of Antiochus the Great than with the entire history of the Syrian kings’ [1]. Because of the many trivial details about the court in his writings, he was ridiculed in comedy (cf. Ath. 10,40 p. 432bc = T 2). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography 1 FGrH 164 with commentary.

Terias

(48 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Τηρίας; Tērías). River on the eastern coast of Sicilia with Leontini on its upper reaches (Scyl. 13; Diod.  Sic. 14,14,3;  cf. Thuc. 6,50,3; 6,94,2; Plin. HN 3,89), modern San Leonardo di Lentini. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography E. Manni, Geografia fisica e politica della Sicilia antica, 1981, 125.

Sicanus

(74 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Σικανός; Sikanós). From Syracuse, son of Execestus; in the autumn of 415 BC he, Hermocrates [1] and Heracleides [2] were elected plenipotentiary strategoi (Thuc. 6,73). Sent in 413 to conquer Acragas, he returned without achieving anything (Thuc. 7,36; 7,50,1). His attempt to set fire to the ships salvaged by the Athenians from a lost sea battle (at the beginning of September 413) failed (Thuc. 7,70-74). Peloponnesian War Meister, Klaus (Berlin)

Gellias

(62 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Γελλίας; Gellías). Wealthy Acragantian, whose unique hospitality and generosity were extolled by Diodorus (13,83) when portraying the prosperity of Acragas in the 5th cent. BC (Diod. Sic. 13,81,4-84,7 = Timaeus FGrH 566 F 26a). Cf. also Ath. I 4 and Val. Max. 4,8 ext. 2. G. died when Acragas was destroyed by the Carthaginians in 406/5. Meister, Klaus (Berlin)

Agroetas

(52 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ἀγροίτας; Agroítas). Greek historian of the Hellenistic era (from Cyrene?). Author of Libyka in at least three books. The few preserved fragments display a rationalistic reshaping of mythology. A. apparently influenced the mythological handbook cited by Diod. Sic. 4,26,2-4 and used at 3,52 ff. (FGrH 762). Meister, Klaus (Berlin)

Deinias

(83 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Δεινίας; Deinías). From Argos, lived in the 3rd cent. BC; he was the author of Argoliká in at least nine books. They ranged in scope from extensive treatment of the mythical period to the battle of Cleonae ( c. 235), at which  Aratus [2] defeated the tyrant Aristippus of Argos (FGrH 306 F 5). His identity with the D. who murdered the tyrant Abantidas of Sicyon in 251/50 (T 1), is not established. FGrH 306 (with comm.). Meister, Klaus (Berlin)

Nereis

(102 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Νηρηίς/ Nērēís). Daughter of the Molossian king Pyrrhus II. In 233/2 BC, for dynastic reasons, Hiero [2] II married her to his son Gelo [2]; she bore three sons, including Hieronymus [3], and one daughter. The name of the queen is inscribed in the theatre of Syracuse (Syll.3 429). N. also had statues of her family erected at Delphi and Olympia (Syll.3 453; Pol. 7,4,5; Liv. 24,6,8; Paus. 6,12,3). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography 1 J. Seibert, Historische Beiträge zu den dynastischen Verbindungen in hellenistischer Zeit, 1967, 110f. 2 G. de Sensi Sestito, Gerone I…

Lindische Tempelchronik

(200 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Die Anagraphḗ von Lindos (auf Rhodos), 1904 entdeckt, ist ein hervorragendes Beispiel für ein lokalgesch. Werk, das einem Spezialthema gilt. Die Inschr. wurde 99 v.Chr. auf Antrag des Hagesitimos, Sohn des Timachidas, durch Beschluß des Rates im Heiligtum der Athena Lindia aufgestellt: Sie enthält den Wortlaut dieses Beschlusses (= A), ein Inventar von 45 Weihgeschenken, die (angeblich) im Tempel aufgestellt waren (= B und C), und die B…

Akestoridas

(48 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀκεστορίδης). Aus Korinth. Ca. 323/2 v. Chr. von den Syrakusiern zum Strategen gewählt, um Oligarchen und (gemäßigte) Demokraten miteinander zu versöhnen, suchte er angeblich den der Tyrannis verdächtigten Agathokles [2] zu beseitigen (Diod. 19,5,1). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography K. Meister, CAH 7.1, 21984, 387 f.

Agroitas

(52 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀγροίτας). Griech. Historiker aus hell. Zeit (von Kyrene?). Verf. von Libyká in mindestens 3 Büchern. Die wenigen erh. Fragmente lassen eine rationalistische Umgestaltung des Mythos erkennen. A. hat anscheinend das von Diod. 4,26,2-4 zitierte und von ihm 3,52 ff. benützte myth. Handbuch beeinflußt (FGrH 762). Meister, Klaus (Berlin)

Gellias

(60 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Γελλίας). Reicher Akragantiner, dessen einmalige Gastlichkeit und Freigebigkeit von Diodoros (13,83) anläßlich der Schilderung des Wohlstandes von Akragas im 5. Jh. v.Chr. (Diod. 13,81,4-84,7 = Timaios FGrH 566 F 26a) gerühmt werden. Vgl. auch Athen. I 4 und Val. Max. 4,8 ext. 2. G. starb bei der Zerstörung von Akragas durch die Karthager 406/5. Meister, Klaus (Berlin)

Daimachos

(160 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Δαίμαχος). [English version] [1] aus Plataiai, Historiker, 4. Jh. v. Chr. aus Plataiai, griech. Historiker im 4. Jh.v.Chr. Er war Verf. einer Zeitgeschichte, von Jacoby schwerlich zu Recht als Autor der Hellenika von Oxyrhynchos betrachtet. FGrH 65 (mit Komm.). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography F. Jacoby, The Autorship of the Hellenica of Oxyrhynchus, in: CQ 44, 1950, 1-11  S. Hornblower, in: Proc. of the Second Internat. Congr. of Boiotian Studies (erscheint demnächst; verteidigt Jacoby)  K. Meister, Die griech. Geschichtsschreibung, 1990, 65f. …

Pasiphilos

(73 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Πασίφιλος). Feldherr des Agathokles [2], für den er 312/1 v.Chr. Messana gewann (Diod. 19,102,1-3). Als Deinokrates [1] und Philonides an der Spitze der Verbannten Galeria besetzten, eroberte P. das Kastell zurück (Diod. 19,104,1-2). Nach dem E. des afrikan. Feldzuges lief er 306/5 zu Deinokrates über (Diod. 20,77,1-2), wurde aber bereits ein Jahr später in Gela ermordet (Diod. 20,90,2). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography K. Meister, Agathokles, in: CAH 7,1, 1984, 384-405.

Archonides

(90 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)

Adranodoros

(117 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀδρανόδωρος). Schwiegersohn Hierons II. von Syrakus. 215 v. Chr. (mit anderen) zum Vormund des Hieronymus, des 15jähr. Enkels und Nachfolgers Hierons II., bestellt, war er für die radikale Hinwendung der syrakusanischen Politik zu den Karthagern verantwortlich. Nach dem Tod des Hieronymus 214 befestigte er Ortygia und erhielt das Strategenamt (Strategos). Der auch von seiner Gemahlin Demarete unterstützte Plan, die Herrschaft über Syrakus zu erringen, führte noch im gle…

Nymphis

(197 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Νύμφις). N. aus Herakleia [7] am Pontos, Sohn des Xenagoras, Historiker, geb. um 310 v.Chr., gest. nach 246. Spielte eine herausragende Rolle unter den Verbannten, die nach dem Ende der Tyrannis des Klearchos [3] und dem Tod des Lysimachos [2] 281 v.Chr. in die Heimat zurückkehrten (FGrH 432 T 3 = Memnon FGrH 434 F 1, c. 7,3). Um 250 war er Anführer der Gesandtschaft, welche die Galater zum Abzug aus der Herakleotis bewog (T 4 = Memnon FGrH 434 F 1, c. 16,3). Werke: 1) ‘Über Herakleia in 13 B.: Umfangreiche Lokalgesch. seiner Heimatstadt, der “großen” Gesch. nahestehend und wohl bis 246 reichend. N. wurde von Apollonios [2] Rhodios (und Schol.), Pompeius Trogus (Iust. 16,3-5), Plutarchos, Athenaios, Stephanos von Byzanz und den Lexikographen benützt, v.a. aber von Memnon [5] (FGrH 434) im ersten Teil (364/3-246) seiner Gesch. von Herakleia exzerpiert. 2) ‘Über Alexander, die Diadochen und Epigo…

Lokalchronik, Lokalgeschichte

(499 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Histor. bzw. antiquarische Spezialdarstellungen über bestimmte Gebiete bzw. Orte, die oft nach eponymen Beamten datierten. Nach [1] erwuchs die griech. Lokalchronik und dann die Lokalgeschichtsschreibung (L.) aus amtlich geführten Listen und Verzeichnissen (Beamte, Priester, Sieger in Wettkämpfen), in die Notizen über allerhand Ereignisse eingestreut wurden. Aus diesen vorlit. Stadtchroniken sei im 6./5. Jh.v.Chr. die lit. Chronik bzw. L. enstanden, wobei die

Polykritos

(47 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Πολύκριτος) von Mende, we…

Promathidas

(77 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Προμαθίδας).…

Kallixeinos

(113 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Καλλίξεινος) von Rhodos, wohl 2. Jh. v.Chr. Schrieb ‘Über Alexandreia in mind. 4 B. Daraus sind zwei längere Zitate bei Athenaios (5,196a-206c) erh.: F 2 über einen prächtigen Festzug ( pompḗ) des Ptolemaios II. Philadelphos (279/78? v.Chr.), F 1 über großartige Schiffsbauten Ptolemaios' IV. Philopator (221-204). Die Schrift war weder eine Lokalgesch. noch eine Perihegese ( periēgētḗs ) Alexandreias, vielmehr eine Slg. von Berichten über bes. Ereignisse, die nach sachlichen Gesichtspunkten geordnet waren. FGrH 627. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography G. Grimm, Alexandreia. Die erste Königsstadt der hell. Welt, 1998, 50ff.  F. Jacoby, s.v. K., RE 10, 1751-1754  O. Lendle, …

Psaon

(38 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ψάων) von Plataiai, Verf. einer Universalgesch. in Fortsetzung des Diyllos (Diod. 21,5). Sie beginnt somit 297/6 v. Chr., ihr Endpunkt ist unbekannt: Nur 3 Fr. sind erh. (FGrH 78 mit Komm.). Meister, Klaus (Berlin)

Duketios

(328 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Einer der wenigen namentlich bekannten Sikeler, von dem allein Diodoros berichtet (11,76-12,30, nach Timaios), und zwar in dramatisch überhöhter Darstellung (s. [1. 50ff.] und [2. 99ff.]). D. versuchte, gestützt auf die Sikeler, die chaotischen Zustände nach dem Sturz der Tyrannen 466-461 v.Chr. (vgl. Diod. 11,72,3-73; 76,4-6; 86,2-87) zum Aufbau einer Machtstellung in Sizilien zu nutzen. 461/0 zog er mit Syrakus gegen Aitne [2] und vertrieb die Söldner des Tyrannen Hieron. Zwe…

Diyllos

(152 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Δίυλλος) von Athen. Griech. Historiker, 1. H. 3. Jh.v.Chr., Sohn des Atthidographen Phanodemos. Verf. von Historíai in 27 B., einer Universalgeschichte in zwei Teilen (vgl. FGrH 73 T 1 und 2), die Ephoros fortsetzte und die Zeit vom 3. Hl. Krieg (357/6) bis zum Tod von Kassandros' Sohn Philippos behandelte. D. wurde wiederum von Psaon von Plataiai (FGrH 78 T 1) weitergeführt. Nach Plutarch gehörte D., der ganz in “tragischer” Manier schrieb (Plut. mor. 345E und F), zu den ‘nicht unbedeutenden in…

Damokles

(73 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Δαμοκλῆς). Höfling und Schmeichler des Tyrannen Dionysios [1] I. (nach Timaios FGrH 566 F 32 des Dionysios II.). Die Anekdote vom “Damoklesschwert” wurde durch Cicero (Tusc. 5,61f.) berühmt: Da D. den mächtigen und reichen Tyrann für den glücklichsten Menschen hielt, ließ dieser ihm ein luxuriöses Mahl bereiten, doch über seinem Nacken ein Schwert an einem Roßhaar aufhängen, um ihm das wahre “Glück” des Tyrannen zu zeigen. Meister, Klaus (Berlin)

Deinias

(73 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Δεινίας). Aus Argos, lebte im 3. Jh.v.Chr.; er war Verf. von Argoliká in mindestens neun Büchern. Sie reichten von der breit behandelten mythischen Zeit bis zur Schlacht von Kleonai (ca. 235), in der Aratos [2] den Tyrannen Aristippos von Argos besiegte (FGrH 306 F 5). Seine Identität mit D., der 251/50 den Tyrannen Abantidas von Sikyon ermordete (T 1), ist nicht gesichert. FGrH 306 (mit Komm.). Meister, Klaus (Berlin)

Nerëis

(97 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)

Androtion

(213 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀνδροτίων). Aus Athen, Verf. einer athenischen Lokalgesch., Schüler des Isokrates. Als einziger unter den Atthidographen auch polit. tätig: Er begann seine Laufbahn 387 v. Chr. (T 3), hatte im Bundesgenossenkrieg ein mil. Kommando inne (T 7) und war 355/4 Mitglied einer Gesandtschaft an Maussollos, die den Perserkrieg vorbereiten sollte (T 8). Als gemäßigter Demokrat bereits 355/4 und 353/2 von Demosthenes bekämpft (or. 22 bzw. 24), wurde er schließlich 343/2 nach Megara verbannt (T 14). Dort entstand seine Atthis, die in 8 B. von den mythischen Anfängen…

Athanis

(135 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἄθανις). A. von Syrakus, Namensform Áthanis bei Athen. 3,98d und Plut. Timol. 23,6; Athánas bei Diod. 15,94,4; Áthenis bei Theop. FGrH 115 F 194. Er nahm an der Expedition des Dion nach Sizilien teil und war 356 in Syrakus zusammen mit Herakleides und Archelaos von Dyme prostátēs tēs póleōs (“Vorsteher der Stadt”). A. setzte das Werk des Philistos (FGrH 556) fort, das bis 363/2 reichte, und beschrieb in 13 B. die weiteren Schicksale des jüngeren Dionysios, die Ereignisse um Dion sowie die Gesch. des Timoleon mindestens bis zu des…

Aristomache

(61 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀριστομάχη). Ältere Schwester Dions, seit 397 v. Chr. eine der Gemahlinnen Dionysios' I. (Diod. 14,44,8). Arete, eine Tochter aus dieser Ehe, heiratete später Dionysios. Nach seiner Ermordung 354 kamen A. und Arete ins Gefängnis. Sie wurden zwar im folgenden Jahr befreit, kamen aber auf der Seefahrt nach der Peloponnes um (Plut. Dion 57 f.). Meister, Klaus (Berlin)

Damarete

(195 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Δαμαρέτη). [English version] [1] Frau des Gelon von Syrakus Tochter des Theron von Akragas und Frau des Gelon von Syrakus, nach dessen Tod des Polyzalos. Diodor (11,26,3) und die schol. 15 (29) zu Pindar (O. 2) berichten, D. sei nach der Schlacht von Himera 480 v.Chr. für den Frieden mit den Karthagern und deren humane Behandlung eingetreten. Vom Erlös des goldenen Kranzes im Gewicht von 100 Talenten, den sie dafür von diesen erhielt, habe sie sog. Damareteia, Gedenkmünzen im Wert von 10 att. Drachmen b…

Ephoros

(611 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἔφορος) aus Kyme in Kleinasien, griech. Universalhistoriker, lebte ca. 400-330. Er galt wegen seines Stils in der Ant. als Schüler des Isokrates, war Zeitgenosse des Theopompos (FGrH 70 T 3-5; 8; 28) und schlug angeblich die Einladung zum Alexanderzug 334 v.Chr. aus (T 6). Werke: Epichórios lógos (“Heimatgeschichte”): Enkomion auf Kyme, das E. sogar zur Heimat Homers machte (F 1). ‘Über Erfindungen: Der “sophistischen Polyhistorie” (so Ed. Schwartz) zuzurechnen, behandelte u.a. den Ursprung der griech. Buchstaben (F 97 u. 2…

Hypsikrates

(77 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ὑψικράτης) von Amisos. Historiker und Grammatiker, der 92 J. alt wurde ([Lukian.] makrob. 22). Die wenigen Fragmente seines Geschichtswerkes weisen auf die Zeit des Caesar bzw. Augustus (E. 1. Jh. v.Chr.). Er schrieb auch über Homer, den er als Zeitgenossen Hesiods betrachtete, und gab Etymologien griech. und lat. Worte, die Varro ablehnte. Dabei leitete er den lat. Sprachschatz aus dem griech. her. FGrH 190. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography R. Giomini, Ipsicrate, in: Maia 8, 1956, 49-55.

Agatharchides von Knidos

(301 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Ἀγαθαρχίδης). [English version] A. Leben Historiker und Geograph. Angaben über Leben und Werk in einer Vita bei Photios 213. Einem Selbstzeugnis bei Photios 250 zufolge 132/1 v. Chr. (oder schon 145?) ein alter Mann. Geburt daher vor 200. Als Vorleser und Sekretär des Herakleides Lembos in Alexandria tätig. Meister, Klaus (Berlin) [English version] B. Werke 1. Geschichte Asiens ( Asiatiká) in 10 B., bis in die Diadochenzeit reichend. Aus B. 2 (sowie aus B. 8 von Artemidors Erdbeschreibung) stammt die Schilderung Äthiopiens bei Diodor (3,2-10); ebenfall…

Dinon

(92 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Δίνων) aus Kolophon, 4. Jh.v.Chr. Vater des Alexanderhistorikers Kleitarchos (FGrH 690 T 2) und Verf. von Persiká in mindestens drei Teilen ( syntáxeis) mit jeweils mehreren Büchern (F 3) von Semiramis (wenigstens) bis zur Rückeroberung Ägyptens durch Artaxerxes [3] III. (343/2). Die oft romanhafte und sensationsbetonte Darstellung (vgl. F 10; 17; 22) war durch Ktesias beeinflußt und wurde u.a. von Pompeius Trogus und Plutarch, Artoxerxes, benutzt. FGrH 690. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography O. Lendle, Einführung in die griech. Geschichtsschreibun…

Philochoros

(334 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Φιλόχορος). Ph. aus Athen, Sohn des Kyknos, geb. ca. 340 v.Chr., letzter und bedeutendster Atthidograph ( Atthís ). Seine Arbeiten - eine kurze Lebensbeschreibung in der Suda nennt 21 Werke (FGrH 328 T 1), weitere sechs sind aus sonstigen Zeugnissen bekannt - umfassen die gesamte Breite der Gesch., Lit. und Rel. Athens. Die Vielfalt der Themen, der schmucklose Stil und die Systematik des Sammelns lassen auf Einfluß der peripatetischen Schule (Peripatos) schließen und ihn als ‘…

Hyperochos

(40 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ὑπέροχος) aus dem unterital. Kyme, Zeit unbekannt (nach Jacoby, Komm. zu H., FGrH 576) frühestens 3. Jh. v.Chr., spätestens 2. Jh. n.Chr.). Verfasser einer Lokalgeschichte von Kyme ( Kymaiká), von der nur 3 Fr. erh. sind. Meister, Klaus (Berlin)

Hereas

(92 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἡρέας). Aus Megara, Verf. von Megariká, offenbar jünger als Dieuchidas. Die Fragmente in Plutarchs Theseus und Solon stammen nach gängiger Auffassung letztlich (über Istros und Hermippos!) aus den Megariká oder einer anderen (antia…

Marmor Parium

(323 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Hell. Marmorchronik aus Paros; zwei umfangreiche Partien sind erhalten: Frg. A (Z. 1-93) kam im J. 1627 aus Smyrna in den Besitz des Grafen Thomas Howard von Arundel, doch gingen Z. 1-45 während der Wirren unter Karl I. verloren und sind nur aus der Editio princeps von J. Selden [1] bekannt; Z. 46-93 befinden sich seit 1667 in Oxford. 1897 wurde auf Paros Frg. B (Z. 101-132, FHG 1, 542-555) entdeckt, es wird h. im dortigen Museum aufbewahrt. Beim M.P. handelt es sich um eine griech. Universalchronik, die der Unterrichtung und Unterhaltung einer breiten Öff…

Philistos

(615 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Φίλιστος). [English version] A. Leben Ph. von Syrakusai, ca. 430-356 v.Chr., Vertrauter, Berater, Offizier und Historiker von Dionysios I. und II. Ph. verhalf 406/5 Dionysios [1] I. zur Macht (FGrH 556 T 3), kommandierte lange Zeit die Tyrannenburg auf Ortygia (T 5 c) und wurde mit dem Aufbau des adriatischen Kolonialreiches betraut (T 5 a). Um das J. 386 aus persönlichen Gründen verbannt, kehrte er wohl erst unter Dionysios [2] II. zurück und wurde dessen einflußreichster Berater. Ph. war entschied…

Hellenika Oxyrhynchia

(536 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Zwei Reihen von Papyrusfragmenten, beide 2. Jh. n.Chr.: POxy. 842 = PLond., Fundjahr 1906, hrsg. von Grenfell und Hunt (die den anonymen Autor P. = Papyrus nannten) und PSI 1304 = PFlor., Fundjahr 1942, ein und demselben Geschichtswerk aus der ersten Hälfte des 4. Jh. v.Chr. angehörend und insgesamt ca. 20 Seiten griech. Gesch. (mit Lücken!) umfassend. Dazu kommt vielleicht ein neues Fr., vgl. [1]. Inhalt: Ereignisse des ionisch-dekeleischen Krieges (Dekeleia), bes. Seesch…

Antikleides

(46 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Ἀντικλείδης). [English version] [aus Athen] Geschichtsschreiber (um 300 v. Chr.) ›Mehr Antiquar als eigentlicher Historiker‹ (Jacoby). Lebte zu Beginn der Diadochenzeit um 300 v. Chr. und war wohl peripatetisch beeinflußt (fr. 15-16). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography Werk Perí Alexándru, Deliaká, Nóstoi (FGrH 140 mit Komm.)

Kleidemos

(107 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Κλείδημος; auch Kleitodemos, Κλειτόδημος). Aus Athen, nach Pausanias (10,15,5 = FGrH 323 T 1) ältester Atthidograph ( Atthís ). K. verfaßte um 350 v.Chr. eine Atthís in mind. 4 B., die auch als Protogonía (‘Gesch. des erstgeborenen Volkes) zitiert wird und sich nach Plutarch (mor. 345E) durch dramat. Anschaulichkeit auszeichnete. Sie reichte von der myth. Weltschöpfung bis zum Peloponnesischen Krieg: spätestes Ereignis 415 v.Chr. (F 10). K., selbst exēgētḗs (“Ausleger”) des Sakralrechts, schrieb auch ein Exēgētikón (F 14). Meister, Klaus …

Phanodemos

(133 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)

Hipparinos

(185 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Ἱππαρῖνος). [English version] [1] Syrakusier, Vater Dions, Feldherr 406/5 v. Chr. Syrakusier, Vater Dions [I 1], 406/5 v.Chr. zusammen mit Dionysios [1] I. zum Feldherrn gewählt (Plut. Dion 3). Unterstützte den Staatsstreich des Dionysios und gab ihm seine Tochter Aristomache zur Frau (Aristot. pol. 5,5,6). Von Platon (epist. 8, 353b) gerühmt. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967, 1, 222f.; 2, 638f. [English version] [2] Syrakusier, Sohn des Dionysios, Enkel von H. [1] Syrakusier, Sohn des Dionysios [1] und der Aristomache, En…

Dieuchidas

(83 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Διευχίδας). Sohn des Praxion aus Megara, 4. Jh.v.Chr. D. war Verf. von Megariká in mindestens fünf B. mit breiter Behandlung der Frühzeit. Der Endpunkt ist unsicher, ebenso das zeitliche Verhältnis zu Ephoros. Auf Abrechnungen des Tempels in Delphi erscheint im Kollegium der naopoioí (“Tempelbauer”) 338-329 ein D. (Syll.3 241 C 141; 250 I 21), der meist mit diesem D. identifiziert wird; anders [1. 13ff.]. Nur 11 Fragmente erhalten. FGrH 485 (mit Komm.). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography 1 L. Piccirilli, Megarika, 1975.

Deinomeniden

(51 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] Ursprünglich geloische, später syrakusische Herrscherdynastie, begründet von Deinomenes aus Gela und weitergeführt von dessen vier Söhnen Gelon, Hieron, Thrasybulos und Polyzalos. Durch die Hochzeit von Therons Tochter Damarete mit Gelon traten die Deinomeniden in enge verwandtschaftliche Beziehungen zu den Emmeniden von Akragas (vgl. Abb.). Meister, Klaus (Berlin)

Leandr(i)os

(59 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Λεάνδρ(ι)ος). L. von Milet, Verf. von Milesiaká in mind. 2 B., die mehrfach von Kallimachos [3] benutzt wurden. Häufig wird der Name Leandr(i)os als Korruptel betrachtet und der Autor mit dem (auch inschr. bezeugten: Syll.3 599 bzw. IPriene 37ff.) Maiandrios von Milet, Autor von Historíai, gleichgesetzt. Meister, Klaus (Berlin) Bibliography Ed.: FGrH 491 bzw. 492 mit Komm.

Hippys

(231 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἵππυς) von Rhegion. Seit [1] vielbehandelter und heftig umstrittener Autor: Nach Suda s.v. = T 1 ältester westgriech. Geschichtsschreiber, der zur Zeit der Perserkriege 480/479 v.Chr. lebte und folgende Werke verfaßte: Sikeliká in 5 B., Ktísis Italías (‘Gründungsgeschichte Italiens), Chroniká in 5 B., Argoliká in 3 B. Später habe ein gewisser Myes sein Werk epitomiert. Da die Fragmente meist rätselhaft sind (z.B. F 1-3 mit dem Komm. Jacobys), und spätere Autoren wie Dionysios von Halikarnassos…

Charax

(132 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Χάραξ). A. Claudius Ch. aus Pergamon, griech. Geschichtsschreiber. Er lebte im 2.Jh. n.Chr. unter Hadrian, Antoninus Pius und Marc Aurel, war Priester und 147 n.Chr. Konsul. Ch. schrieb ein universalhistor. Werk in 40 B., das vor allem die griech. und - ab B. 12 - die röm. Geschichte umfaßte und bis in die Zeit “Neros und seiner Nachfolger” reichte (Suda s.v. = T 1). Das Werk wurde später epitomiert und von Stephanos Byzantios unter dem Titel Chroniká benützt. Die Fragmente beziehen sich zumeist auf die mythische Zeit, da die Byzantiner …

Klytos

(40 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Κλύτος) von Milet, Schüler des Aristoteles [6] und Autor von Perí Milḗtu in mind. 2 B., nur von Athenaios (12,540c; 14,655c) zitiert. Vielleicht von Aristoteles in der Milēsíōn politeía benützt. FGrH 490 mit Komm. Meister, Klaus (Berlin)

Mnesiptolemos

(74 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Μνησιπτόλεμος). Sohn des Kalliarchos aus dem kleinasiat. Kyme (IG XI 697), griech. Historiker am Hof des Seleukidenkönigs Antiochos' [5] III. (222-187 v.Chr.). In seinen (vollständig verlorenen) Historíai behandelte er ‘wohl eher die Taten Antiochos' d.Gr. als die Gesamtgesch. der syr. Könige’ [1]; er fand wegen der Verbreitung von belanglosem Hofdetail den Spott der Komödie (vgl. Athen. 10,40 p. 432bc = T 2). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography 1 FGrH 164 mit Komm.

Aristokritos

(43 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀριστόκριτος, von Milet?). Datierung unsicher,…

Atthis

(453 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἀτθίς). Atthís, Plur. Atthídes heißen die athenischen Lokalgeschichten, Atthidographen sind entsprechend die Verf. dieser Werke. Die Atthides waren eher antiquarisch als histor. orientiert und gaben in annalistischer und chronik-artiger Darstellung Auskunft über Mythos, Religion, Gesch., Kultur, Lit. sowie Top. Athens und Attikas. Sie behandelten im allg. den gesamten Zeitraum von den mythischen Anfängen bis in die Gegenwart der jeweiligen Verfasser. Die Atthidographen fungierten häufig als

Heloris

(114 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Ἕλωρις). Syrakusier, enger Vertrauter, vielleicht sogar Adoptivvater des älteren Dionysios [1] (Diod. 14,8,5). Während eines Aufstandes der Syrakusier gegen den Tyrannen 404/3 v.Chr. tat er nach Diodor (a.O.) den bis in die Spätantike zitierten Ausspruch: ‘Ein schönes Leichentuch ist die Tyrannis’ ( kalón entáphión estin hē tyrannís). Später aus unbekannten Gründen verbannt, kämpfte er 394 in Rhegion gegen Dionysios, belagerte 393 vergeblich Messana und verteidigte 392 Rhegion erfolgreich gegen den Tyrannen (Diod. 14,87,1f.; 90,4f.). 388 fiel er als Feldherr des Italiotenbundes im Kampf gegen Dionysios [1] I. mit der Vorhut seines Heeres am Elleporos (Diod. 14,103,5-104,3). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1, 1967, 222, 226, 234.

Philistis

(133 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Φιλίστις, bei Hesychios s.v. Φιλιστίδ(ε)ιον). Seit ca. 270 v.Chr. Gemahlin Hierons [2] II. von Syrakus. Wie ihr - von Philistos abgeleiteter - Name und der ihres Vaters Leptines [5] bezeugen, gehört Ph. zu den Nachfahren der Familie des älteren Dionysios [1]. Sie erscheint nicht in lit. Quellen [1], aber auf einem epigraphischen Dokument (Syll.3 429) und mehreren nach 241 geprägten Silber-Mz. mit ihrem Bild auf der Vs. und ihrem Namen, dem Königstitel und einem Zwei- bzw. Viergespann auf der Rs. [2]. …

Philistis

(151 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Φιλίστις/ Philístis, in Hesychius s.v. Φιλιστίδ(ε)ιον/ Philistíd(e)ion). Consort of Hieron [2] II of Syracuse from c. 270 BC. As is evidenced by her name - which derives from Philistus - and that of her father Leptines [5], P. belonged to the descendants of the family of the elder Dionysius [1]. She does not appear in literary sources [1], but in one epigraphical document (Syll.3 429) and on several silver coins minted after 241 bearing her image on the obverse and her name, royal title and a carriage…

Daimachus

(173 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Δαίμαχος; Daímachos). [German version] [1] Historian from Plataeae, 4th cent. BC from Plataeae, Greek historian in the 4th cent. BC. He was the author of a contemporary history and was regarded by Jacoby, who can hardly have been correct in this regard, as the author of the Hellenica of Oxyrhynchus. FGrH 65 (with comm.). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography F. Jacoby, The Autorship of the Hellenica of Oxyrhynchus, in: CQ 44, 1950, 1-11 S. Hornblower, in: Proc. of the Second Internat. Congr. of Boiotian Studies (1995; defends Jacoby) K. Meister, Die griech. Geschichtsschreibung, 1990, 65f.…

Athanis

(143 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ἄθανις; Áthanis). A. from Syracuse, name form Áthanis in Ath. 3,98d and Plut. Timol. 23,6; Athánas in Diod. Sic. 15,94,4; Áthenis in Theopomp. FGrH 115 F 194. He took part in the expedition of  Dion to Sicily and was together with  Heraclides and Archelaus of Dyme prostátēs tês póleōs (‘Director of the City’) in Syracuse in 356. A. continued the work of  Philistus (FGrH 556), which reached as far as 363/2, and described in 13 books the further destinies of the younger  Dionysius, the events around Dion as well a…

Telines

(78 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Τηλίνης; Tēlínēs) from Gela, hierophant ( Mystḗria D.) of the chthonic deities, who shortly after the founding of the city in 688 BC led the Gelans, who had been defeated in a civil war and had fled to Mactorium, back to Gela under the protection of the cult apparatus of these deities. This happened under the condition that his descendants, which included Gelon [1], should retain this priestly status (Hdt. 7,153). Meister, Klaus (Berlin)

Hipparinus

(189 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
(Ἱππαρῖνος; Hipparînos). [German version] [1] Syracusan, father of Dion, commander 406/5 BC Syracusan, father of  Dion [I 1], elected commander in 406/5 BC, together with  Dionysius [1] l. (Plut. Dion 3). Supported the coup of Dionysius and gave him his daughter Aristomache to wed (Aristot. Pol. 5,5,6). Praised by Plato (Ep. 8, 353b). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967, 1, 222f.; 2, 638f. [German version] [2] Syracusan, son of Dionysius, grandson of H. [1] S…

Timoleon

(867 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Τιμολέων/ Timoléōn). General and ruler in Sicily, originally from Corinth, son of Timodemus and Demariste. In 365 BC, T. approved of the assassination of his brother Timophanes, the tyrant of Corinth (Plut. T. 2 f.; Nep. T. 1; Diod. Sic. 16,65,2-9), retiring after that from the public life for almost 20 years. At the request of the Syracusans, who were threatened by Dionysius [2] II and Carthage, he was sent by the Corinthians as a genera…

Diyllus

(163 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Δίυλλος; Díyllos) of Athens. Greek historian of the first half of the 3rd cent. BC, son of the atthidographer Phanodemus. Author of Historíai in 27 bks., a universal history in two parts (cf. FGrH 73 T 1 and 2), which continued  Ephorus and covered the period from the 3rd Sacred War (357/6) to the death of Cassander's son Philip. D. was continued in his turn by Psaon of Plataeae (FGrH 78 T 1). According to Plutarch, D., who wrote entirely in the ‘tragic’ manner (Plut. Mor. 345E and F), was ‘not insignificant in historiography’ (Plut. Mor. 862B = T4). Whether Diodorus used D. fo…

Atthis

(489 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ἀτθίς; Atthís). Atthís, plural Atthídes, refers to Athenian local histories; Atthidographers are the authors of these works. The Atthides were antiquarian rather than historically oriented; in an annalistic and chronicle-like representation they provided information about myths, religion, history, culture and literature, as well as the topography of Athens and Attica. In general they treated the entire span of time of their respective authors from the mythic beginnings up to the present. The Atthidographers often functioned as

Xenion

(88 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)

Hereas

(95 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)

Pasiphilus

(77 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Πασίφιλος; Pasíphilos). General of Agathocles [2], for whom he took Messana in 312/11 BC (Diod. Sic. 19,102,1-3). When Deinocrates [1] and Philonides occupied Galeria at Exiles' Point, P. retook the castle (Diod. Sic. 19,104,1-2). At the end of the African campaign in 306/5 he desserted to Deinocrates [2] (Diod. Sic. 20,77,1-2), and was murdered but a year later in Gela (Diod. Sic. 20,90,2). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography K. Meister, Agathokles, in: CAH 7,1, 1984, 384-405.

Ephorus

(711 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ἔφορος; Éphoros) from Cyme in Asia Minor; Greek universal historian, lived c. 400-330. On the basis of his style, in antiquity he was held to be a student of Isocrates. He was a contemporary of Theopompus (FGrH 70 T 3-5; 8; 28), and was said to have refused Alexander's invitation to accompany him on his campaign in 334 BC (T 6). Works: Epichṓrios lógos (‘History of our homeland’): an encomium to Cyme, which E. even made the homeland of Homer (F 1). ‘On inventions’: to be assigned to the realm of ‘sophist …

Zoippus

(108 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ζώιππος/ Zṓippos) from Syracuse. Husband of Heraclea, the daughter of Hieron [2] II. On the latter's initiative he, Adranodorus and others were appointed guardians of the young king Hieronymus [3] (Liv. 24,4-5). By turning towards Carthage he brought about a reorientation of Syracuse's former Rome-friendly policy (Pol. 7,2,1). At the report of the death of Hieronymus in 214 BC, while he was on a diplomatic mission to Ptolemaeus [I 7] IV Philopator in Alexandria [1], he never again returned to Syracuse (Liv. 24,26,1).…

Six hundred

(238 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] ( tò tōn hexakosíōn synédrion). From the death of Timoleon in 337 BC until Agathocles' [2] coup d'état in 316 the oligarchy of the Six Hundred played a prominent part in the politics of Syracusae. Owing to the disparate sources, the origins, competence, composition and statutory status of the SH are unclear (cf. summary in [1]). Diodorus [18] (19,5,6), for instance, describes the SH sometimes as a regular constitutional body and sometimes as a political facti…

Aristocritus

(47 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ἀριστόκριτος; Aristókritos, of Miletus?). Dating uncertain but before Parthenius (1st cent. BC). Wrote 1 book Peri Miletou: urban history or periegesis. Identification with the author of the book ‘Against Heracleodorus’ according to Jacoby is ‘entirely doubtful’ (FGrH 493 with commentary). Meister, Klaus (Berlin)

Cleidemus

(121 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)

Androtion

(230 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin)
[German version] (Ἀνδροτίων; Androtíōn). From Athens, author of an Athenian local history, student of  Isocrates. As the only one among the  Atthidographers also politically active: he began his career in 387 BC (T 3), occupied a military commanding role in the Social War (T 7) and was in 355/4 a member of a delegation to  Mausolus, which was to clear the way for the Persian war (T 8). As a moderate democrat already in 355/4 and 353/2 fought by  Demosthenes (or. 22 bzw. 24), he was finally banned to Megara in 343/2 (T 14). There arose his Atthis, which in eight books reaches back to the mythic beginnings and spans time until at least 344/3 and primarily focuses on contemporary history. It immediately became a standard work and served as a primary source to the writer of the Athenaion Politeia in the historical section. It lasted until Philochoros, who also used A., ousted his Atthis (FGrH 324; A. of Athens). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography F. Jacoby, Atthis, 1949 F. Jacoby, FGrH 3b (Suppl.), vol. 1 (Text), vol. 2 (Notes), 1954 O. Lendle, Einführung in die griech. Geschichtsschreibung, 1992, 146 f. K. Meister, Die griech. Geschichtsschreibung, 1990, 76 f. L. Pearson, The Local Historians of Attica, 1942 P. J. Rhodes, The Atthidographers, in: Studia Hellenistica 30, 1990, 73-81 P. E. Harding, A.'s Political Career, in: Historia 25, 1976, 186-200…

Pherecydes

(735 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Meister, Klaus (Berlin)
(Φερεκύδης; Pherekýdēs). [German version] [1] P. of Syrus Mythographer and cosmologist, 6th cent. BC Greek mythographer and cosmologist, 6th cent. BC; according to an older tradition, he was a contemporary of Alyattes ( c. 605-560 BC; Pherecydes 7 A 2 DK; Acusilaus 9 A 1 DK), whilst according to another tradition, the acme of his career as a writer was in the 59th Olympiad (544-541 BC, so he would have been a contemporary of Cyrus [2]; Diog. Laert. 1,118 and 121; cf. Pherecydes 7 A 1 DK). According to Diog. Laert. 1,116, his book was still extant in the 3rd cent. AD; its title was probably Heptámychos, 'With seven hiding-places' (Suda s.v. Φερεκύδης); …

Archagathus

(345 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Nutton, Vivian (London)
(Ἀρχάγαθος; Archágathos). [German version] [1] Son of Agathocles [2] (end of the 4th cent. BC) Before his return to Sicily in 308/7 BC  Agathocles [2] gave the command of the African troops to his eldest son A. despite his poor military ability. Since the latter fragmented the invasion army, the Carthaginians soon achieved significant successes and encircled A. in Tunes (Diod. Sic. 20,57-61). Even Agathocles could not reverse the situation in Africa afte…

Thermae

(4,525 words)

Author(s): Nielsen, Inge (Hamburg) | Meister, Klaus (Berlin)
[1] Baths [German version] I. Etymology and definition Thermae (fem. pl.) is a Latinization and substantivization of the Greek adjective θερμός/ thermós, 'warm'. The word was used in its Latinized form to describe a bathing establishment, and subsequently passed back into the Greek language in this sense. As in Classical Antiquity, modern scholarship has no precise definition of 'thermal baths' (TB), although it has for the smaller baths ( balnea). TB are normally defined as large, public bathing establishments with a multitude of additional functions. Apart from…

Hermaeus

(162 words)

Author(s): Karttunen, Klaus (Helsinki) | Meister, Klaus (Berlin)
(Ἑρμαῖος; Hermaîos). [German version] [1] H. Soter Indo-Greek king, 1st cent. BC (Middle Indian Heramaya). The last of the Indo-Greek kings in Paropamisadai (modern south-east Afghanistan) in the 1st cent. BC, perhaps a son of Amyntas [8]. Like so many of the Indo-Greek kings, he is only known through his coins, a large amount of which were issued postumously by Indo-Scythians from Bactria, who had removed him (according to [1] after 30, according to [2] around 50, according to [3] around 70 BC). He was married to  Calliope. Karttunen, Klaus (Helsinki) Bibliography 1 W. W. Tarn, The Gr…

Polyzelus

(180 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen) | Meister, Klaus (Berlin)
(Πολύζηλος/ Polýzēlos). [German version] [1] Comic poet, c. 400 BC Comic poet of the late 5th and early 4th cent. BC; won four victories at the Lenaea [1. test. 2]. 13 frr. and five titles survive. Four of them are mythological (Ἀφροδίτης γοναί/ Aphrodítēs gonaí, 'The Birth of Aphrodite'; Δημοτυνδάρεως/ Dēmotyndáreōs, Διονύσου γοναί/ Dionýsou gonaí, 'The Birth of Dionysus'; Μουσῶν γοναί/ Mousôn gonaí, 'The Birth of the Muses'); he evidently favoured comedic presentations of the births of gods, a special variety of mythological play in vogue at the turn of …

Agesias

(150 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Stein-Hölkeskamp, Elke (Cologne)
(Ἀγησίας; Agēsías). [German version] [1] Seer and captain in the service of Hieron I of Syracuse (5th cent. BC) Son of Sostratus, stemming from one of the branches of the Jamides, who had migrated from Stymphalus (in Arcadia) to Syracuse and functioned in Olympia as priests of Zeus. Active as a seer and captain in the service of  Hieron I of Syracuse, A. was killed by the people after Hieron's death in 467 BC (schol. Pind. Ol. 6,165). Pindar's sixth ode celebrates A.'s victory with the mule team, which probably occurred during the Olympic games in 468. Meister, Klaus (Berlin) [German version] [2…

Daphnaeus

(121 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Bloch, René (Berne)
(Δαφναῖος; Daphnaîos). [German version] [1] Strategos in Syracus 406 BC Strategos in Syracuse, was supposed to relieve Acragas in 406 BC when it was besieged by the Carthaginians, but this went wrong, apparently because of his corruption (Diod. Sic. 13,86,4ff.). This failure led to the removal from office of the group of commanders, the appointment of  Dionysius [1] as an authorized strategos and thereby to the latter's tyrannis. Dionysius killed D. in 405 (Diod. Sic. 13,96,3). Meister, Klaus (Berlin) [German version] [2] Epiclesis of Apollo Epiclesis of Apollo (Anth. Pal. 9,477…

Menemachus

(174 words)

Author(s): Schottky, Martin (Pretzfeld) | Meister, Klaus (Berlin)
(Μενέμαχος/ Menémachos). [German version] [1] Pontic general, 71 BC Pontic general. When Mithradates [6] VI and Licinius [I 26] Lucullus faced one another at the Lycus in northern Bithynia in 71 BC, Mithradates had a unit under M. and Myron attack a Roman supply column under M. Fabius Hadrianus. The king tried to explain its heavy defeat (the two leaders and almost all the men fell) by the lack of experience of the generals (Plut. Lucullus 17; Sall. fr. IV 8 M.). Schottky, Martin (Pretzfeld) [German version] [2] Cavalry leader of Tigranes II of Armenia, 67 BC Cavalry leader of Tigranes II …

Gelon

(562 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Dreyer, Boris (Göttingen)
(Γέλων; Gélōn). [German version] [1] Greatest Sicilian tyrant prior to Dionysius I, about 491-479 BC Son of Deinomenes from Gela, greatest Sicilian tyrant prior to Dionysius I, period of reign c. 491-478 BC. Firstly bodyguard, later master-of-horse of Hippocrates of Gela, after whose death in 491 he usurped the tyrannis over Gela and brought the east Sicilian archḗ of his predecessor, comprising Gela, Camarina, Callipolis, Leontini, Catana, Naxos and numerous Sicilian communities, into his power (Hdt. 7,154). Called to help around 485 by the Syracusan gamoroi (land owners), who …

Andriscus

(174 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (Munich) | Meister, Klaus (Berlin)
(Ἀνδρίσκος; Andrískos). [German version] [1] (Pseudophilippos) the Macedonian; king Philippus VI (149-148 BC) (Pseudo-Philippus) from Adramyttium, incited 153 BC a rebellion in Syria as alleged son of  Perseus and was handed over by  Demetrius I to the Romans, but he fled and 151 arrived at Pergamum, where he came into possession of a diadem, in an ominous way, before he sought restoration of the Antigonid throne from Thrace with the help of his ‘relative’ Teres; 149 in Pella he was named king (Philip VI), 1…

Demarchus

(98 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Meister, Klaus (Berlin)
(Δήμαρχος; Dḗmarchos). [German version] [1] Lycian, honoured in Samos Son of Taron, Lycian, rewarded with citizenship and privileges of honour for his services to the Samians (at the time of their banning) and to  Phila on Samos (Syll.3 333). Badian, Ernst (Cambridge, MA) [German version] [2] Syracusan strategos c. 400 BC Syracusan strategos, who in 411 BC, as one of the followers of the exiled Hermocrates, commanded the Syracusan fleet in the Aegean (Thuc. 8,85,3; Xen. Hell. 1,1,29) and was removed in 405/4 by Dionysius I as a political rival (Diod. Sic. 13,96,3). Meister, Klaus (Berli…

Antander

(287 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Schwertheim, Elmar (Münster)
(Ἄντανδρος; Ántandros). [German version] [1] of Syracuse Brother of Agathocles [2], end of the 4th cent. BC Brother of Agathocles [2]. At the beginning of the African campaign in 310 BC appointed ‘curator of Syracuse’ (Diod. Sic. 20,4,1) by his brother, whose life he later chronicled (Diod. Sic. 21,16,5), although Jacoby considers it a mere obituary. By some scholars, e.g. by Manni, A. is considered the author of the P Oxy. 2399 (FGrH 565 with commentary). Meister, Klaus (Berlin) Bibliography E. Manni, Note siceliote, I: un frammento di Antandro?, in Kokalos 12, 1966, 163-171 K. Meister…

Lanassa

(170 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Meister, Klaus (Berlin)
(Λάνασσα; Lánassa). [German version] [1] Ancestress of the Molossian dynasty Daughter of Cleodaeus, granddaughter of Hyllus, great-granddaughter of Hercules [1], ancestress of the Molossian dynasty of Epirus (Plut. Pyrrhus 1,2; Lysimachus, FGrH 382 F 10). Neoptolemus abducts her from the Zeus temple of Dodona, marries her and has eight children with her, among them Pyrrhus (Iust. 17,3,4). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) Bibliography P. Levêque, Pyrrhos, 1957, 643 M. Schmidt, s.v. L., RE 12, 617. [German version] [2] Wife of Pyrrhus and Demetrius Poliorcetes, 3rd cent. BC Daughter…

Myrsilos

(321 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Meister, Klaus (Berlin)
(Μύρσιλος). [English version] [1] Tyrann von Mytilene, ca. Ende des 7. Jh. v.Chr. In den Fr. des Lyrikers Alkaios [4] E. des 7. Jh. v.Chr. als “Tyrann” von Mytilene bekämpft (älteste Belege für das Wort monarchía ) und so von Strabon in eine Reihe mit Melanchros und Pittakos gestellt (Strab. 13,2,3). Der Name weist nach Lydien (Hdt. 1,7). Vielleicht gehörte er zur Familie der Kleanaktiden (schol. zu Alkaios 112,23 Lobel-Page = Voigt). Nach Melanchros' Sturz zur Tyrannis gelangt, überstand M. eine Verschwörun…

Hellanikos

(742 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Montanari, Franco (Pisa)
(Ἑλλάνικος). [English version] [1] H. aus Mytilene griech. Historiker, E. 5. Jh. v. Chr. (T 1). War entgegen der ant. Trad., die sein Geburtsdatum teils ins ausgehende 6. Jh. (T 4), teils an den Anfang des 5. Jh. (T 3), teils ins Jahr 480/479 v.Chr. setzt (T 1 und 6), eher jüngerer als älterer Zeitgenosse des Herodotos: Die datierbaren Werke gehören jedenfalls ins letzte Drittel des 5. Jh. H. zerlegte das herodoteische Themenbündel durch eine Reihe von Monographien in einzelne Bestandteile und fügte im Rückgriff auf Hekataios [3] sogar neue T…

Phylarchos

(613 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Meister, Klaus (Berlin)
(φύλαρχος, “Chef” einer phylḗ [1]). [English version] [1] Griech. Amt In vielen griech. Poleis waren die phýlarchoi Phylenvorsteher mit hohen beratenden oder magistratischen Funktionen: In Epidamnos bildeten Phylenvorsteher auch den Beirat des leitenden Beamten (

Agesias

(139 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln)
(Ἀγησίας). [English version] [1] Seher und Feldherr Hierons I. von Syrakus (5. Jh. v. Chr.) Sohn des Sostratos, einem von Stymphalos (in Arkadien) nach Syrakus ausgewanderten Zweig der Jamiden entstammend, die in Olympia als Priester des Zeus fungierten. Als Seher und Feldherr im Dienste Hierons I. von Syrakus tätig, wurde er nach dessen Tod 467 v. Chr. vom Volk umgebracht (schol. Pind. O. 6,165). Der von Pindar O. 6 besungene Sieg des A. mit dem Maultiergespann fand wohl während der Olympischen Spiele des Jahres 468 statt. Meister, Klaus (Berlin) [English version] [2] Athener (Anf. 5. Jh. v. Chr.) Gehörte zu der Gruppe vornehmer Athener, die vor der Schlacht von Plataiai (479 v. Chr.) eine Verschwörung anzettelten. Nach Plutarch (Arist. 13) planten sie einen Umsturz und wollten die Sache der Griechen an die Barbaren verraten. Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln)

Hiketas

(507 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Riedweg, Christoph (Zürich)
(Ἱκέτας). [English version] [1] Syrakusischer Adeliger, Tyrann über Leontinoi, um 350 v. Chr. Syrakusischer Adeliger, Freund des Dion [I 1]. In den Wirren nach dessen Tod 353 v.Chr. gewann er die Tyrannis über Leonti…

Damophilos

(172 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom) | Meister, Klaus (Berlin)
(Δαμόφιλος). [English version] [1] Koroplast und Maler, um 493 v. Chr. Koroplast und Maler, vermutlich aus der Magna Graecia. Gemeinsam mit Gorgasos schmückte er den Ceres-Tempel in Rom (493 v.Chr.) mit Wandmalerei und Giebelfiguren aus Terrakotta aus und fügte Künstlerepigramme hinzu. Bei einer späteren Erneuerung sei beides aufbewahrt worden. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Fuchs/Floren, 427, 440  Overbeck, Nr. 616, 1647 (Quellen)  I. Scheibler, Griech. Malerei der Ant., 1994. [English version] [2] Reicher Gutsbesitzer aus Enna, 136 v.Chr. Reicher Gutsbesitzer a…

Phoinikussa, Phoinikodes

(92 words)

Author(s): Falco, Giulia (Athen) | Meister, Klaus (Berlin)
[English version] (Φοινικοῦσσα, Φοινικώδης, lat. Phoenicusa). Die sechste der Aeoli Insulae bei Plin. nat. 3,94, h. Filicudi zw. den Inseln Aliculi im Westen und Salina im Osten. Die “Dattelpalmeninsel” (φοῖνιξ, Aristot. mir. 132; Strab. 6,2,11) diente als Weideland, war aber zeitweise besiedelt: Auf dem Capo Graziano im Osten von Ph. wurde eine vorgesch. Siedlung entdeckt, ferner zahlreiche Gräber hell.-röm. Zeit. Unter dem Meeresspiegel sind bauliche Überreste verschiedener Epochen erh. Falco, Giulia (Athen) Meister, Klaus (Berlin) Bibliography BTCGI 7, 456-463  E. Manni,…

Gelon

(506 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Dreyer, Boris (Göttingen)
(Γέλων). [English version] [1] Größter sizilischer Tyrann vor Dionysios I., um 491-478 v. Chr. Sohn des Deinomenes aus Gela, größter sizilischer Tyrann vor Dionysios I., Regierungszeit ca. 491-478 v.Chr. Zuerst Leibwächter, später Reiteroberst des Hippokrates von Gela, usurpierte er nach dessen Tod 491 die Tyrannis über Gela und brachte die ostsizilische archḗ seines Vorgängers, die Gela, Kamarina, Kallipolis, Leontinoi, Katane, Naxos und zahlreiche Sikelergemeinden umfaßte, in seine Gewalt (Hdt. 7,154). Um 485 von den nach Kasmenai vertriebenen…

Hermaios

(147 words)

Author(s): Karttunen, Klaus (Helsinki) | Meister, Klaus (Berlin)
(Ἑρμαῖος). [English version] [1] H. Soter Indogriech. König 1. Jh. v. Chr. (mittelind. Heramaya). Der letzte indogriech. König in Paropamisadai (h. Südosten Afghanistans) im 1. Jh. v.Chr., vielleicht Sohn des Amyntas [8]. Wie so viele indogriech. Könige ist er nur durch seine Münzen belegt, darunter eine große Menge postumer Ausgaben, geprägt von Indoskythen aus Baktrien, die ihn beseitigt hatten (nach [1] nach 30, nach [2] um 50, nach [3] um 70 v.Chr.). Seine Gemahlin war Kalliope. Karttunen, Klaus (Helsinki) Bibliography 1 W.W. Tarn, The Greeks in Bactria and India, 1951 2 A.K. Na…

Deinomenes

(336 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Neudecker, Richard (Rom)
(Δεινομένης). [English version] [1] Dynastiegründer aus Gela D. aus Gela, Begründer der Dynastie der Deinomeniden, Vater der Tyrannen Gelon, Hieron, Polyzalos und Thrasybulos (vgl. Simonides, fr. 141 Bergk = PLG 3,1166; Pind. P. 1,79; 2,18; Hdt. 7,145; Timaios FGrH 566 F 97; Diod. 11,67,2; Paus. 6,12,1ff.; 8,42,8). Meister, Klaus (Berlin) [English version] [2] Sohn des Tyrannen Hieron, 5. Jh.v.Chr. Sohn des Tyrannen Hieron aus erster Ehe mit der Tochter des Syrakusiers Nikokles (Timaios FGrH 566 F 97) und als Knabe unter der Vormundschaft von Hierons Sc…

Pherekydes

(645 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Meister, Klaus (Berlin)
(Φερεκύδης). [English version] [1] Ph. von Syros Mythograph und Kosmologe, 6. Jh. v. Chr. Griech. Mythograph und Kosmologe, 6. Jh.v.Chr.; nach einer älteren Trad. war er Zeitgenosse des Alyattes (ca. 605-560 v.Chr.; Pherekydes 7 A 2 DK; Akusilaos 9 A 1 DK), nach einer anderen fiel sein schriftstellerischer Höhepunkt in die 59. Olympiade (544-541 v.Chr., somit wäre er Zeitgenosse des Kyros [2]; Diog. Laert. 1,118 und 121; vgl. Pherekydes 7 A 1 DK). Nach Diog. Laert. 1,116 war sein Buch noch im 3. Jh.n.Chr. erh.; sein Titel lautete wohl Heptámychos, ‘Mit sieben Schlupfwinkeln (Suda …

Demon

(217 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Meister, Klaus (Berlin)
(Δήμων). [English version] [1] Onkel des Demosthenes Onkel des Demosthenes, für seine Amtsführung als Priester 386/5 v.Chr. geehrt (IG II2 1140); möglicherweise Trierarch 373/2 (IG II2 1607, 26; erneut später IG II2 1609,13; [1. 115] unter Demosthenes 3597 II). Engels, Johannes (Köln) [English version] [2] Neffe des Demosthenes, athenischer Priester Sohn des Demomeles aus dem Demos Paiania, Neffe des Demosthenes, Priester des städtischen Asklepioskultes (IG II2 4969), wohl identisch mit dem Rhetor, dessen Auslieferung Alexandros [4] der Gr. 335 v.Chr. forder…

Andriskos

(164 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München) | Meister, Klaus (Berlin)
[English version] [1] (Pseudophilippos) Makedon. König Philipp VI. (149-148 v. Chr.) (Pseudophilippos) aus Adramyttion, erregte 153 v. Chr. in Syrien Aufruhr als vorgeblicher Sohn des Perseus und wurde von Demetrios I. an die Römer ausgeliefert, floh aber und kam 151 nach Pergamon, wo er auf ominöse Weise in den Besitz eines Diadems kam, bevor er von Thrakien aus mithilfe seines “Verwandten” Teres den Antigonidenthron zu restaurieren suchte; 149 in Pella zum König ernannt (Philipp VI.) besiegte er 148 in T…

Anaxilaos

(303 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Graf, Fritz (Princeton)
(Ἀναξίλαος). [English version] [1] aus Rhegion Tyrann von Rhegion (494-476 v. Chr.) Gehörte einer Familie an, die nach dem 2. Messenischen Krieg Ende des 7. Jhs. v. Chr. von Messene nach Rhegion ausgewandert war. 494 v. Chr. stürzte A. in Rhegion die Oligarchie der 1 000 reichsten Bürger (Aristot. fr. 611,55; Pol. 6,1316 a 38) und errichtete dort eine persönliche Herrschaft. Kurze Zeit später überredete er Samier und Milesier, die auf ihrer Flucht vor den Persern von den Zanklaiern zur Besiedlung von Kale A…
▲   Back to top   ▲