Search

Your search for 'dc_creator:( "Baltes, Matthias (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Baltes, Matthias (Münster)" )' returned 22 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Albinos

(413 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster)
[English version] aus Smyrna. Platonischer Philosoph des 2. Jh. n. Chr., von Proklos unter die “Spitzenplatoniker” gerechnet [2. 18; vgl. 2. 20], Schüler des Platonikers Gaios, lehrte 150 n. Chr. in Smyrna, wo ihn der Arzt Galenos hörte (Gal., Scripta minora 2,97,8 ff. Mueller). Er verfaßte Komm. zu Platons Timaios, ›Staat‹ und Phaidon [2. 18, 50, 152, 188 ff., 205, 213 f.], eine zusammenfassende Schrift über Platons Lehren [2. 60, 238] sowie einen Traktat über das Unkörperliche [2. 74, 289] und war Herausgeber der Vorlesungen des Gaios, die au…

Ailianos

(741 words)

Author(s): Burckhardt, Leonhard (Basel) | Bowie, Ewen (Oxford) | Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster)
[English version] [1] griech. Militärschriftsteller Griech. Militärschriftsteller, verfaßte die τακτικά Αἰλιανοῦ, ein an Traian adressiertes Lehrbuch, in dem Taktik und Aufbau der griech. und bes. maked. Heere der klass. und hell. Zeit erklärt werden. A. war ein Theoretiker ohne praktische Erfahrung, sein Werk wirkt daher schematisch. Er zog laut eigener Aussage (1,2) viele ältere Autoren (Aineias Taktikos, Pyrrhos von Epirus, Poseidonios) zu Rate, hauptsächlich offenbar Polybios. Seine Schrift wurde…

Longinos

(948 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster) | Montanari, Franco (Pisa)
(Λογγῖνος). [English version] [1] Kassios Longinos Grammatiker, Rhetor und platon. Philosoph, ca. 210-272/3 (Cassius Longinus). Baltes, Matthias (Münster) Montanari, Franco (Pisa) [English version] A. Leben Der griech. Grammatiker, Rhetor und platonische Philosoph (ca. 210-272/3 n.Chr.) war ein herausragender Repräsentant der Bildung und Kultur seiner Zeit und wurde daher als ‘lebende Bibliothek und wandelnde Universität’ bezeichnet (fr. 3a [1]). Über L.' Vater ist nichts bekannt, seine Mutter war die Schwester des Phro…

Ammonios

(1,280 words)

Author(s): Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Ameling, Walter (Jena) | Montanari, Franco (Pisa) | Makris, Georgios (Bochum) | Baltes, Matthias (Münster) | Et al.
[English version] [1] Günstling von Alexandros [II 13] I. (Balas) (Mitte 2. Jh. v. Chr.) Günstling von Alexandros [II 13] I. (Balas); herrschte an dessen Stelle in Syrien, ließ Verwandte und Anhänger des (toten) Demetrios I. umbringen und unterdrückte die Antiochener. Als er einen Anschlag auf Alexandros' wohl wichtigsten Förderer, Ptolemaios VI., versucht hatte und dieser seine Auslieferung forderte, Alexandros sie jedoch verweigerte, brach Ptolemaios mit Alexandros: Trotz seiner Verkleidung als Frau wurde A.…

Manaichmos

(90 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster)
[English version] aus Alopekonnesos oder Prokonnesos, platonischer Philosoph, bekannt lediglich aus einer Notiz der Suda (2,317,22ff. = [1. 44; 2. 118, fr. 2]). Er schrieb neben anderen philos. Werken auch drei B. zu Platons ‘Staat. Eine Identifizierung mit dem Mathematiker Menaichmos [2. 546f.] ist auszuschließen [1. 203], eine Gleichsetzung mit dem von Photios (Bibl. cod. 167 p. 114b 8) genannten Menaichmos fraglich [3. 699f.]. Baltes, Matthias (Münster) Lakmann, Marie-Luise (Münster) Bibliography 1 Dörrie/Baltes 3, 1993 2 F. Lasserre, De Léodamas de Thasos à Ph…

Kelsos

(686 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster)
[English version] (Κέλσος). Platoniker, 2. H. des 2. Jh.n.Chr., Verf. der ‘Wahren Lehre (Ἀληθὴς λόγος, Alēthḗs lógos), einer antichristl. Schrift, die der Christ Origenes (auf Bitten seines Freundes und Mäzens Ambrosius) in seinen acht Büchern ‘Gegen die Schrift des Kelsos mit dem Titel: Die Wahre Lehre ausführlich widerlegte [1. 180-301]. Über das von K. (8,76) angekündigte ethische Werk ist nichts bekannt. Alles, was wir von ihm und seinem Werk wissen, stammt von Origenes, und schon dieser war hinsichtlich P…

Demiurgos

(1,202 words)

Author(s): Degani, Enzo (Bologna) | Rhodes, Peter J. (Durham) | Baltes, Matthias (Münster)
[English version] [1] Epigrammdichter Epigrammdichter aus unbekannter Zeit (mit einem merkwürdigen Namen, der sonst nicht belegt ist), Verf. eines unbedeutenden Distichons über Hesiod (Anth. Pal. 7,52). Degani, Enzo (Bologna) Bibliography FGE 38. [English version] [2] Gremien von Handwerkern und Beamten Dēmiurgoí (δημιουργοί, “öffentliche Arbeiter”) sind je nach Zeit und Ort auf unterschiedlichen Ebenen für öffentliche Belange tätig. 1. In den Linear B-Tafeln findet sich zwar dḗmos, aber nicht d.; es wurde vermutet (von [2]), aber nicht allg. anerkannt, daß in der myk. Welt d.…

Dämonologie

(1,898 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster) | Johnston, Sarah Iles (Princeton) | Habermehl, Peter (Berlin)
[English version] A. Definition D. ist die philos. Lehre von den daímones (Dämonen), den Zwischenwesen zwischen Göttern und Menschen, die im Anschluß an die Problematik des Sokratischen daimónion (δαιμόνιον) zuerst systematisch in der Platonischen Akademie entwickelt wurde. Baltes, Matthias (Münster) [English version] B. Vorplatonisch Es ist nicht möglich, eine systematische vorplatonische D. zu rekonstruieren, obwohl spätere Philosophen, wie z.B. Aetius (1,8,2), Aristoxenus (fr. 34), Aristoteles (fr. 192 Rose) und Plutarch (Is. 360e) gla…

Eudoros

(390 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster)
(Εὔδωρος). [English version] [1] einer der fünf Anführer der Myrmidonen unter Achilleus Einer der fünf Anführer der Myrmidonen unter Achilleus. Sohn von Hermes und Polymele, er wird - als diese später den Aktoriden Echekles heiratet - von seinem Großvater Phylas erzogen. Seine Eignung zum Kampf als schneller Läufer wird zwar stark betont (Hom. Il. 16,179-186), von seinem weiteren Schicksal aber schweigt die Ilias. Eust. Od. 1697,56 berichtet von seinem Tod durch Pyraichmes beim ersten Zusammenstoß mit den Troern (vgl. auch Eust. Od. 1053,54). Bloch, René (Princeton) Bibliography R…

Plutarchos

(7,561 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Pelling, C. B. R. (Oxford) | Baltes, Matthias (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Harmon, Roger (Basel) | Et al.
(Πλούταρχος). [English version] [1] Tyrann von Eretria, 4. Jh. v. Chr. Tyrann von Eretria [1]. Als Gastfreund des reichen Demosthenes-Gegners Meidias [2] (Demosth. or. 21,110; 21,200) wandte er sich 349 v.Chr. um Hilfe an Athen, als der verbannte Kleitarchos [1] und Kallias [9] von Chalkis mit Unterstützung des Phalaikos von Phokis und Philippos [4] II. seine Stellung bedrohten (Aischin. Ctes. 86-88 mit schol.). Die ‘unrühmliche und teure Expedition’ Anf. 348 (Demosth. or. 5,5 mit schol.; 39,16) leitete Ph…

Harpokration

(763 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster) | Tosi, Renzo (Bologna) | Nutton, Vivian (London)
(Ἁρποκρατίων). [English version] [1] platon. Philosoph aus Argos, 2. Jh. Platonischer Philosoph aus Argos, 2. Jh. n.Chr., Schüler des Attikos, von Proklos ‘Spitzenplatoniker’ (Πλατωνικῶν κορυφαῖος) genannt [1. 18]. Bedeutend waren sein Komm. zu Platon (24 B.) [1. 28, 152, 180ff., 191, 194, 197, 206, 216f.], und sein Platon-Lex. (2 B.) [1. 28, 235]. H. vertrat wie Attikos und Plutarch ein Entstehen der Welt in einem einmaligen (zeitlichen) Akt, lehnte sich aber in seiner Auffassung vom Demiurgos [3] und de…

Alkinoos

(386 words)

Author(s): Scheer, Tanja (Rom) | Baltes, Matthias (Münster)
(Ἀλκίνοος). [English version] [1] König der Phaiaken Oberster König der Phaiaken auf der sagenhaften Insel Scheria, die er als 13. mit 12 anderen Königen beherrscht (Hom. Od. 8,390). Nach Homer Sohn des Nausithoos, damit Enkel des Poseidon (Od. 7,56 ff.). Verheiratet mit seiner klugen Nichte Arete (Od. 7,65 ff.), mit der er 5 Söhne und die Tochter Nausikaa hat (Od. 6,15 ff., 62). Die Götter zeichnen A. durch ihr sichtbares Erscheinen (Od. 7,201 ff.) aus, Hephaistos schuf die goldenen Wachhunde des Pala…

Demokritos

(1,579 words)

Author(s): Bodnár, István (Budapest) | Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster) | Degani, Enzo (Bologna)
(Δημόκριτος). [1] von Abdera Philosoph, Atomist, 2. H. 5. Jh. v. Chr. [English version] A. Leben und Schriften D. wirkte in der 2. H. des 5. Jh. und war einer der Hauptvertreter des antiken Atomismus, den er von Leukippos übernommen hatte. Die jeweiligen Beiträge der beiden Philosophen zur Atomtheorie sind nur schwer auseinanderzuhalten. Bezeichnend ist in diesem Zusammenhang, daß die im Verzeichnis von D.' Schriften (bei Diog. Laert. 9,45 = 68A33 DK) aufgelistete ‘Große Weltordnung’ (Μέγας διάκοσμος) Theophrast …

Mittelplatonismus

(2,515 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster)
[English version] A. Definition Als M. bezeichnet man seit K. Praechter die Epoche des ant. Platonismus von der Rückkehr der platonischen Akademie ( akadḗmeia ) zum Dogmatismus unter Antiochos [20] von Askalon (gest. 69 v.Chr.) bis zum Beginn des Neuplatonismus unter Plotinos (gest. 270 n.Chr.; Dogmatiker [1]; Neuplatoniker). Der Begriff ist also modern, die Sache jedoch insofern antik, als schon die Neuplatoniker “die alten Exegeten” vor Plotinos von “den neuen” unterschieden haben (Prokl. in Pla…

Gaios

(141 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster)
[English version] (Γάϊος). Platonischer Philosoph Anf. des 2. Jh. n.Chr. Der Arzt Galenos studierte bei zweien seiner Schüler [3. 34f.]. Schriften des G. sind nicht überliefert. Seine Kommentierung des Er-Mythos [1. 18, 205] und seine Äußerung über die doppelte Lehrweise Platons [1. 213; 2.98, 357ff.] waren wohl Bestandteile der Vorlesungsnachschriften seines Schülers Albinos (verloren) [1. 28, 182ff.]. Hohes Ansehen genoß er vor allem bei Plotinos, Porphyrios und Priskianos; Proklos rechnet ihn z…

Hierax

(314 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster) | Brisson, Luc (Paris)
(Ἱέραξ). [English version] [1] H. aus Antiocheia, Stratege Ptolemaios' VI. nach 146 v. Chr. H. aus Antiocheia, fiel von Demetrios [7] I. zu Alexandros [13] Balas ab (Diod. 33,3), von diesem 146 v.Chr. zu Ptolemaios VI., den er durch die Antiochener zum König ausrufen ließ (Diod. 32,9 c). Er hatte eine hohe Stellung am Hof und vereitelte als Stratege (?) Ptolemaios' VIII. den Aufstand des Galestes; wurde dann vom König beseitigt (Diod. 33,22; FGrH 87 F 4). PP 1/8,264; 2, 2163; 6, 17012. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Befehlshaber Ptolemaios' IX. 88 v. Chr. 88 v.Chr. als Oberb…

Origenes

(1,242 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster) | Markschies, Christoph (Heidelberg)
(Ὠριγένης). [English version] [1] platon. Philosoph, 3. Jh. Platonischer Philosoph des 3. Jh.n.Chr., nicht gleichzusetzen mit dem gleichnamigen Christen O. [2] [1. 17ff.; 2. 404ff.]. Zusammen mit Erennios und Plotinos war er Schüler des Ammonios [9] Sakkas. O. verfaßte zwei Schriften: ‘Über die Dämonen und ‘Alleiniger Schöpfer ist der König (Ὅτι μόνος ποιητὴς ὁ βασιλεύς, fr. 1 und 2 Weber) [3. 92, 336f.]. Proklos überliefert zahlreiche Äußerungen zu stilkritischen und inhaltlichen Fragen zum Proömium de…

Nikostratos

(979 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Günther, Linda-Marie (München) | Baltes, Matthias (Münster) | Et al.
(Νικόστρατος). [English version] [1] Sohn des Menelaos [1] und der Helene Sohn des Menelaos [1] und der Helene [1]. Nach Hom. Il. 3,175 und Hom. Od. 4,12 hatten Menelaos und Helene nur eine Tochter (Hermione, vgl. Eur. Andr. 898; Lykophr. 851), doch gab es auch eine Trad., die zusätzlich einen Sohn kannte (Hes. fr. 175,2 M.-W.; Soph. El. 539). Spätere Autoren versuchen, die Differenz zu vermitteln, indem sie N. zum Sohn einer Sklavin erklären (Paus. 2,18,6). In Amyklai waren N. und Megapenthes [2] als Gege…

Lukios

(506 words)

Author(s): Nutton, Vivian (London) | Inwood, Brad (Toronto) | Baltes, Matthias (Münster) | Lakmann, Marie-Luise (Münster) | Fusillo, Massimo (L'Aquila) | Et al.
(Λούκιος). [English version] [1] L. Kathegetes Verf. pharmakologischer Texte, 1. Jh. Verf. pharmakologischer Texte, der Mitte bis E. des 1. Jh. n.Ch. wirkte. Galenos (De compositione medicamentum secundum genera 13,295 K.) hält im Rückgriff auf Andromachos [5] d.J. ein Mittel gegen Durchfall von Lucius aus Tarsos fest, einer Stadt mit langer Trad. auf dem Gebiet der Pharmakologie (vgl. auch 13,292 K., wo der Name der Stadt nicht gen. wird). Mit diesem Lucius ist höchstwahrscheinlich der berühmtere L. Kathe…

Attikos

(396 words)

Author(s): Baltes, Matthias (Münster)
[English version] Platonischer Philosoph, in der Chronik des Eusebios im J. 176 n.Chr. erwähnt [1. 16, 148], Lehrer des Harpokration aus Argos, Verf. von Komm. zu Platons Timaios [1. 50, 215f.], Phaidon (?) [1. 30, 190f.] und Phaidros (?) [1. 42, 197]; die Fragmente 40-42 des PlacesAttikos, fr. 40-42 des Places, die auf einen Komm. zu den ‘Kategorien des Aristoteles weisen könnten [1. 248, 258f.], stammen aus dem Traktat ‘Gegen diejenigen, die vorgeben, die Lehren Platons durch die des Aristoteles erklären zu können [1. 64, 247f…
▲   Back to top   ▲