Search

Your search for 'dc_creator:( "Hauser, Stefan R. (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Hauser, Stefan R. (Berlin)" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Ktesiphon

(339 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Hauser, Stefan R. (Berlin)
(Κτησιφῶν). [English version] [1] Athener, Anhänger des Demosthenes [2] 2. H. 4. Jh. v. Chr. Athener, Sohn des Leosthenes aus Anaphlystos, Anhänger des Demosthenes [2], für den er erfolgreich, aber formal der Amtsprüfung (Euthynai) vorausgreifend, 337/6 eine Ehrung durch einen Kranz beantragte. Aischines [2] ging dagegen mit einer Klage vor, die 330 im “Kranzprozeß” eindeutig abgewiesen wurde (Aischin. Ctes.; Demosth. or. 18; Plut. mor. 840C und 846A). K. war auch einer der Gesandten zu Königin Kleopatra nach Epeiros (Aischin. Ctes. 242). Engels, Johannes (Köln) Bibliography PA …

Bestattung

(2,106 words)

Author(s): Hauser, Stefan R. (Berlin) | Kierdorf, Wilhelm (Köln)
[English version] A. Allgemein Nach dem Tode eines Menschen die Behandlung und Verbringung seines Körpers an einen bestimmten Ort (Grab), zumeist verbunden mit Totenritualen. B.-Sitten variieren mit den rel., insbes. Jenseitsvorstellungen der Gesellschaft und dem (sozialen) Status des/der Verstorbenen bzw. derjenigen, die die B. ausrichten. Hauptformen sind Körper- oder Brand-B. (Aschen-B.). Daneben ist vereinzelt seit dem Neolithikum bis h. das Aussetzen des Körpers zum Abnagen durch Tiere mit anschließender Beisetzung der Knochen belegt (Zoroastres). Die B. der Tot…

Assur

(389 words)

Author(s): Hauser, Stefan R. (Berlin)
[English version] [1] Stadt am Tigris Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ḫattusa | Mesopotamien | Schrift | Urarṭu Aššur (h. Qalat Šerqat), auf dem rechten Tigrisufer. Kultort des gleichnamigen Stadtgottes. Rel. und bis zum 9.Jh. polit. Zentrum des assyr. Reiches, s. Grabung der Dt. Orient-Gesellschaft [1]. Die 55 ha große Altstadt wurde in der Mitte des 2. Jt. v.Chr. um eine 20 ha große Neustadt im Süden erweitert. Im Norden lagen der “Alte Palast” und die Tempel der Hauptgötter (östl. auf erhöhtem …

Ḥatra

(259 words)

Author(s): Hauser, Stefan R. (Berlin) | Müller-Kessler, Christa (Emskirchen)
[English version] [1] Handelszentrum in Nordmesopotamien Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Handel | Limes | Syrien | Zenobia Handelszentrum in Nordmesopot., Mitte 1. Jh. n.Chr. gegründet. Mitte 2. Jh. Ausbau zur befestigten Rundstadt (ca. 2 km Dm). H. war ein bed. Heiligtum des Sonnengottes Šamaš und ab ca. 166 Hauptstadt eines “Königreichs der Araber”, gleichzeitig arsakidische Grenzprovinz. Die Stadt wurde vergeblich belagert von Traian (116 n.Chr.) und Septimius Severus (196 und 198). Nach Ende de…

Grabbauten

(4,568 words)

Author(s): Kammerer-Grothaus, Helke (Bremen) | Seidlmayer, Stephan Johannes (Berlin) | Hauser, Stefan R. (Berlin) | Niemeyer, Hans Georg (Hamburg) | Naso, Alessandro (Udine) | Et al.
[English version] I. Definition G. sind architektonisch gestaltete Anlagen, die zum Zweck der Bestattung über dem zeitgenössischen Erdniveau errichtet wurden. Im Gegensatz dazu haben die unterirdischen Hypogäen Räume für den Toten- und Heroenkult; Columbarien können beide Formen miteinander verbinden. Hypogäen mit ebenerdigem Kultraum beeinflußten in der frühchristl. Baukunst die Martyrien über Gräbern. Zu weiteren Aspekten des G. vgl. auch Hypogaeum; Maussolleion; Nekropolen. Kammerer-Grothaus, Helke (Bremen) II. Ägypten und Vorderer Orient [English version] A. Ägy…