Search

Your search for 'dc_creator:( "Hidber, Thomas (Bern)" ) OR dc_contributor:( "Hidber, Thomas (Bern)" )' returned 43 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Demonikos

(49 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] (Δημόνικος). Komödiendichter unbekannter Zeit, vielleicht des 4. Jh.v.Chr. [1]. D. ist einzig bei Athen. 9,410c bezeugt, wo aus dem Stück Ἀχελῶιος vier Verse zitiert werden, welche die Bewirtung eines heißhungrigen Böoters (vielleicht des Herakles) schildern (fr. 1). Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG V, 1986, 14.

Autokrates

(76 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] Att. Dichter der Alten Komödie [1. test. 1], aus dessen einzigem noch bekanntem Stück, den Τυμπανισταί, Aelian zehn trochäische Kurzverse eines Tanzliedes zitiert (fr. 1). Die Notiz der Suda, A. habe auch τραγῳδίας πολλάς (‘viele Tragödien’) geschrieben [1. test. 1], scheint unglaubwürdig, bezieht sich vielleicht aber auf κωμῳδοτραγῳδίαι [2. 17212], d.h. ein auf komischen und trag. Elementen gemischtes Drama, lat. tragicomoedia. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG IV, 1983, 18f. 2 Schmid/Stählin I 4, 1946, 172.

Metrodoros

(1,240 words)

Author(s): Bodnár, István (Budapest) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Dorandi, Tiziano (Paris) | Günther, Linda-Marie (München) | Hidber, Thomas (Bern) | Et al.
(Μητρόδωρος). [English version] [1] M. von Chios Demokriteer, 5./4. Jh. v. Chr. Demokriteer (Demokritos [1]) des 5./4. Jh.v.Chr., der das Volle und die Leere, das Seiende und das Nicht-Seiende als Prinzipien kennt. Diese Orthodoxie geht aber nicht zwangsläufig über die grundsätzlichen Lehrmeinungen des Atomismus hinaus: M. soll in anderen Dingen seine eigenen Ansichten gehabt haben (70 A 3 DK) M. propagiert in eleatischer Manier (eleatische Schule) die Ungeschaffenheit des Universums (τὸ πᾶν), weil ein ges…

Agathokles

(1,456 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Meister, Klaus (Berlin) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Karttunen, Klaus (Helsinki) | Et al.
(Ἀγαθοκλῆς) [English version] [1] aus Athen Archon 357/56 v. Chr. Archon 357/56 v. Chr. (Demosth. or. 47,44; Diod. 16,9). Meier, Mischa (Bielefeld) [English version] [2] Tyrann König von Syrakus (316-288 v. Chr.) später König von Syrakus, geb. 361/0 v. Chr. im sizilianischen Thermai als Sohn des aus Rhegion verbannten Karkinos, der unter Timoleon in Syrakus das Bürgerrecht erhalten hatte und eine keramische Großmanufaktur betrieb. A. verbrachte eine abenteuerliche Jugend, beteiligte sich an mehreren kriegerischen Unternehmung…

Mnesimachos

(195 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern) | Baumbach, Manuel (Heidelberg)
(Μνησίμαχος). [English version] [1] Dichter der Mittleren Komödie Komödiendichter, den sowohl Athenaios wie auch die Suda der Mittleren Komödie zurechnen [1. test. 1, 2]. Auf der Liste der Lenäensieger unmittelbar nach Antiphanes mit einem Sieg verzeichnet [1. test. 3], erstreckt sich seine Wirkungszeit von den 360er bis in die 340er Jahre v.Chr. [2]. Sieben Stücktitel sind noch bekannt: Ἀλκμαίων (oder -έων), Βούσιρις, Δύσκολος, Ἱπποτρόφος, Ἰσθμιονίκης, Φαρμακοπώλης, Φίλιππος. Das weitaus längste Fr. (f…

Kephisodoros

(536 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern) | Dreyer, Boris (Göttingen) | Neudecker, Richard (Rom) | Günther, Linda-Marie (München) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Κηφισόδωρος). [English version] [1] att. Dichter der Alten Komödie, um 400 v. Chr. Dichter der att. Alten Komödie, für den Lysias einen nicht weiter spezifizierten Sieg i. J. 402 bezeugt (Lys. or. 21,4) und dessen Name auch auf der Liste der Dionysiensieger (nach Nikophon und Theopompos) verzeichnet ist [1. test. 2; 3]. Überliefert sind vier Stücktitel (Ἀμαζόνες/‘Die Amazonen, Ἀντιλαΐς/‘Antilaïs, Τροφώνιος/‘Trophonios, Ὕς/‘Hys) und insgesamt 13 Verse; darunter als längstes Fr. fünf Verse eines Dialoges, in …

Kallipos

(79 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] Aufgrund eines Überlieferungsfehlers bei Athen. 15,668c, wo drei Verse aus Κάλλιπος ἐν Παννυχίδι (‘K. in der Pannychís) zitiert werden, früher angenommener Komödiendichter. Seit Erscheinen des PBerolinensis 13417 mit Resten des Weingedichtes Pannychís des Kallimachos [3], darunter auch die von Athenaios zitierten Verse, steht fest, daß an der betreffenden Stelle Καλλίμαχος zu lesen ist [1; 2]. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 A. Körte, s.v. K. (18), RE 10, 1667 2 R. Pfeiffer, Callimachus I, 1949, 217 (F 227).

Alexandros

(7,048 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Günther, Linda-Marie (München) | Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Et al.
Bekannte Persönlichkeiten: Alexander [4] d. Gr. (III.); der Philosoph A. [26] aus Aphrodisias. I. Mythos [English version] [1] anderer Name des Paris s. Paris. Badian, Ernst (Cambridge, MA) II. Angehörige hellenistischer Herrscherfamilien [English version] [2] A. I. Makedon. König (1. H. 5. Jh. v. Chr.) Sohn von Amyntas [1] und sein Unterhändler mit Dareios. Als maked. König unterstützte er Xerxes' Invasion in Griechenland, gab aber vor, ein Freund der Griechen zu sein (später “Philhellen” genannt). Herodot hat seine Zweideutigkeit subtil …

Nausikrates

(101 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] (Ναυσικράτης). Dichter der Mittleren Komödie, auf der Liste der Lenäensieger zwei Stellen hinter Antiphanes und zwei vor Alexis mit drei Erfolgen verzeichnet [1. test. 2]. Aus seinen Stücken Ναύκληροι ( Naúklēroi) und Περσίς ( Persís) gibt Athenaios kurze Passagen wieder, darunter kulinarische Rätsel wahrscheinlich eines Kochs (fr. 1) [2. 259]. In Herodianexzerpten wird N. zum Beleg einer bes. Imperativform (εὕρηκε) zitiert (fr. 3). Wahrscheinlich ist auch die Erwähnung eines komischen Dichters oder Schauspielers…

Apollonios

(7,226 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Hunter, Richard (Cambridge) | Fantuzzi, Marco (Florenz) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Hidber, Thomas (Bern) | Et al.
(Ἀπολλώνιος). [English version] [1] Dioiket Ptolemaios' II. (259-245 v. Chr.) aus Karien (dann vielleicht 267 v. Chr. dort als ptolemäischer Oikonomos?), Dioiket Ptolemaios' II., April /Mai 259 - Ende 245; begleitete 252 Berenike zur Hochzeit mit Antiochos II. A. war in einer wichtigen Umbruchphase verantwortlich für die Wirtschaft des ptolemäischen Königreiches: es ging um Anpassung des Steuersystems an die monetäre Ökonomie der Lagiden; er hatte daher Kompetenzen im Finanz- und Münzwesen, in Steuer- und…

Moschion

(371 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Stanzel, Karl-Heinz (Tübingen) | Nutton, Vivian (London) | Hidber, Thomas (Bern)
(Μοσχίων). [English version] [1] Tragiker, 3. Jh. v. Chr. Athenischer Tragiker, vemutlich 2. H. 3. Jh.v.Chr., bekannt fast ausschließlich durch Zitate bei Stobaios. Als Titel bezeugt sind ‘Telephos und zwei histor. Dramen: ‘Themistokles, in dem vermutlich in Anlehnung an Aischylos' ‘Perser die Seeschlacht bei Salamis im Zentrum stand, mit dem Unterschied, daß M. Themistokles zum Protagonisten machte; und ‘Die Leute von Pherai, in denen wohl der Tod des Alexandros [15] von Pherai behandelt wurde. In einem…

Axionikos

(87 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] Dichter der Mittleren Komödie, über dessen Lebensumstände nichts bekannt ist. Daß A. der Mese angehört, legen die vier noch bekannten Stücktitel (Τυρρηνός, Φιλευριπίδης, Φίλιννα, Χαλκιδικός) sowie die wenigen Fragmente nahe [1; 2. 245ff.]. Bes. charakteristisch ist die euripideisierende Monodie eines Kochs im Φιλευριπίδης (fr. 4), deren Komik weniger auf der Verspottung des tragischen Vorbildes als auf dem Kontrast zwischen der dithyrambischen Sprache und der Tätigkeit der Speisezubereitung beruht [2. 246f.]. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG …

Ameipsias

(95 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] Att. Dichter der Alten Komödie, aus dessen Produktion noch sieben Stücktitel und einige wenige kurze Bruchstücke erh. sind. A. errang im J. 423 v. Chr. an den Dionysien den zweiten Platz hinter Kratinos und vor Aristophanes (erste ›Wolken‹) [1. test. 5a], siegte im J. 414 ebenfalls an den Dionysien vor Aristophanes (›Vögel‹) und Phrynichos [1. 203] und war ein weiteres Mal an Dionysien sowie einmal an Lenäen siegreich [1. test. 3,4]. Im Urteil seines Rivalen Aristophanes war A. ein derber Komiker [1. test. 6]. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG II, 1991, 197-…

Apollophanes

(236 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern) | Nutton, Vivian (London) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
[English version] [1] att. Dichter der Alten Komödie Att. Dichter der Alten Komödie, der nach dem Zeugnis der Suda fünf Stücke verfaßt hat (Δαλίς, Δανάη, Ἰφιγέπων, Κένταυροι, Κρῆτες [1. test. 1], welche alle bis auf ganz geringe Reste verloren sind. Auf der inschr. Liste der Lenäensieger figuriert A. zwischen Nikophon und Ameipsias [1. test. 3]. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG II, 1991, 518-523. [English version] [2] Leibarzt von Antiochos III., E. 2. Jh. v. Chr. Sohn des A. von Seleukeia, Leibarzt ( archiatrós) und tropheús von Antiochos III.; einflußreiches Mitglied d…

Kantharos

(514 words)

Author(s): Scheibler, Ingeborg (Krefeld) | Lohmann, Hans (Bochum) | Michel, Raphael (Basel) | Hidber, Thomas (Bern) | Neudecker, Richard (Rom)
(Κάνθαρος). [1] Kelchförmiges Trinkgefäß Kelchförmiges Trinkgefäß mit hochgezogenen Schlaufenhenkeln (Gefäße Abb. D 5). Attribut des Dionysos, bes. mit seinem Kult und dem der Heroen und Toten verbunden. K. als Gigantenname im Siphnierfries von Delphi wird trotz Helmbügelmotiv in Form eines K. neuerdings angezweifelt. Aufkommen der Form in hellad. Zeit, mit hohem Fuß erst gegen 600 v.Chr. Profanierte Varianten im spätklass.-hell. Tafelgeschirr (Daumenplatten-K.). Die sog. Kabiren-Kantharoi gehören zu den Skyphoi. Scheibler, Ingeborg (Krefeld) Bibliography P. Courbin, …

Antidotos

(76 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] Komödiendichter, wahrscheinlich Zeitgenosse des Alexis (2. Hälfte 4./Anf. 3. Jh.). Wie jener hat A. einen Πρωτόχορος geschrieben (2 kurze Fr. erh.), und er oder Alexis galten als Verf. der von Athen. 14 642cd zitierten Ὁμοία. Ob daraus zu folgern ist, beide Dichter hätten je eine Ὁμοία verfaßt [1. 308; 2], bleibt unsicher. Gut bezeugt ist hingegen noch der Titel Μεμψίμοιρος [1. 308]. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG II, 1991, 308-310 2 PCG V, 1986, 144.

Anaxippos

(88 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] Dichter der Neuen Komödie, von der Suda in die Zeit der beiden Diadochen Antigonos I. und Demetrios I. (ca. 320-283 v. Chr.) datiert - offenbar aufgrund einer Erwähnung der beiden in einem Stück des A. [1. 299]. Erh. haben sich fünf Stücktitel (Ἐγκαλυπτόμενος, Κεραυνός, Ἐπιδικαζόμενος, Κιθαρῳδός, Φρέαρ) wovon die letzten drei auch bei anderen Vertretern der Neuen Komödie begegnen [1. 302 ff.], sowie einige kürzere und ein längeres Fragment (fr.1) von 49 Versen mit der Rede eines Kochs. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG II, 1991, 299-306.

Neleus

(575 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Gottschalk, Hans (Leeds) | Hidber, Thomas (Bern)
(Νηλεύς). [English version] [1] König des messen. Pylos König des messenischen Pylos, Sohn des Poseidon und der Tyro, der Tochter des Salmoneus. Tyro, die Frau des Kretheus, verliebt sich in den Flußgott Enipeus. In dessen Gestalt zeugt Poseidon mit ihr N. und den Zwillingsbruder Pelias (Hom. Od. 11,235-253; vgl. auch Hes. cat. 30f.). Nach Kretheus' Tod kommt es zum Streit zwischen N. und Pelias um die Herrschaft in Iolkos. N. muß auf die Peloponnes gehen und gründet dort Pylos (Hom. Od. 11,254-259; Hes…

Philonikos

(45 words)

Author(s): Hidber, Thomas (Bern)
[English version] (Φιλόνικος). Komödiendichter aus der Übergangszeit von der Alten zur Mittleren Komödie, auf der Liste der Lenäensieger hinter Philyllios mit einem Sieg um 390 verzeichnet [1. test. 2]. Von seinen Werken sind keine Reste erhalten. Hidber, Thomas (Bern) Bibliography 1 PCG VII, 1989, 362.

Klearchos

(1,139 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Hidber, Thomas (Bern) | Et al.
(Κλέαρχος). [English version] [1] Bronzebildner aus Rhegion, 2. H. 6. Jh. v. Chr. Bronzebildner aus Rhegion. Aufgrund seiner Statue des Zeus Hypatos in Sparta, nach der Beschreibung ein Sphyrelaton, wurde K. von Pausanias fälschlich als der Erfinder von Bronzestatuen bezeichnet. Nach der Überl. sei er Schüler von Dipoinos und Skyllis oder von Daidalos sowie Lehrer von Pythagoras gewesen und war somit in der 2. H. des 6. Jh.v.Chr. tätig. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Overbeck Nr. 332f., 491  P. Romanelli, in: EAA 4, 365f.  J. Papadopoulos, Xoana e sphyrelata, 1980, 82  Fuchs/…
▲   Back to top   ▲