Search

Your search for 'dc_creator:( "Niehoff, Johannes (Freiburg)" ) OR dc_contributor:( "Niehoff, Johannes (Freiburg)" )' returned 69 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Diglossie

(347 words)

Author(s): Binder, Vera (Gießen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
[English version] Der Begriff “D.” (nicht mit dem “Bilinguismus” zu verwechseln, Zweisprachigkeit) wurde bereits Ende des 19. Jh. zur Charakterisierung der griech. Sprachsituation eingesetzt; zu einem der zentralen Konzepte der Soziolinguistik wurde er aber erst mit Ch. Fergusons Aufsatz [1], in dem aus den Beispielen Schweizerdeutsch, (Neu-)Griech., Arab. und Haiti-Kreol seine kanonische Definition entwickelt wird. Nach dieser ist D. eine Sprach…

Messana, Messene

(2,417 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Lafond, Yves (Bochum) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
[English version] [1] Stadt im NO Siziliens Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossensystem | Handel | Italien, Sprachen | Kolonisation | Punische Kriege | Punische Kriege | Sicilia | Straßen (Μεσσάνα, ion. Μεσσήνη, lat. Messana). Stadt im NO Siziliens, h. Messina. Der urspr. Name Zankle (Ζάγκλη = sikulisch: “Sichel”) stammt von der top. prägnanten Gestalt der natürlichen Hafenbucht (Thuk. 6,4,5). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] A. Gründung Wegen der strategisch hervorragenden Lage an der Meerenge zw. Sizilien und It. war der…

Kreta

(1,538 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Κρήτη, lat. Creta). [English version] A. Siedlungsgeographie K. ist die größte der griech. Inseln mit einer West-Ost-Ausdehnung von 250 km und einer Nord-Süd-Ausdehnung von max. 60 km. Die schmalste Stelle der Insel ist der Isthmos von Hierapytna im Osten. Landschaftlich wird die Insel v.a. durch ihre Berge geprägt. Dominant sind die drei großen Gebirgsmassive: im Westen die “Weißen Berge” ( Leúka órē , 2482 m), in der Mitte das Ida-Gebirge (Piloritis, 2456 m) und im Osten die Dikte-Kette (höchste Erhebung 2147 m) mit der Lassithi-…

Athenai

(10,353 words)

Author(s): Goette, Hans Rupprecht (Athen) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Eder, Walter (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ἀθῆναι). [English version] [1] Hauptort Attikas Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Athleten | Attika | Attika | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Bodenschätze | Caesar | Christentum | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Hellenistische Staatenwelt | Kelten | Limes | Makedonia, Makedones | Marmor | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Perserkriege | Punische Kriege | Roma | Schrift | Theater Goette, Hans Rupprecht (Athen) [English version] I. Geographie A. ist Hauptort…

Chios

(410 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Attischer …

Judentum

(3,302 words)

Author(s): Domhardt, Yvonne (Zürich) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
[English version] A. Allgemeines, Begriff Der Begriff J. leitet sich vom hebr. Yehuda (vgl. die Stammesbezeichung Juda, Juda und Israel) ab, dessen Etym. nicht vollständig gesichert ist. Er bezeichnet nicht nur die jüd. Rel., sondern auch - und dies ganz bes. - die aus heutiger Sicht als nicht unproblematisch zu bewertende ethnische Zugehörigkeit zum jüd. Volk sowie dessen gesamtes kulturelles, polit. und philos. Umfeld sowohl im Alten Israel als auch in der Diaspora. Eine allg. anerkannte, griffige Definit…

Byzantion, Byzanz

(4,212 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Effenberger, Arne (Berlin)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaimenidai | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Byzantion, Byzanz | Christentum | Diadochen und Epigonen | Handel | Kleinasien | Kleinasien | Kolonisation | Limes | Moesi, Moesia | Peloponnesischer Krieg | Pergamon | Perserkriege | Pilgerschaft | Pompeius | Schwarzmeergebiet | Thrakes, Thrake, Thraci | Wein | Xenophon | Straßen | Straßen …

Geoponika

(997 words)

Author(s): Niehoff, Johannes (Freiburg) | Christmann, Eckhard (Heidelberg)
[English version] I. Sammelbegriff für landwirtschaftliche Fachliteratur Im weiteren Sinne bezeichnet man mit G. eine durch zahlreiche Schriften vertretene Gattung der Fachliteratur, die eine systematische Darstellung “wiss.” Kenntnisse über alle Arten der Landwirtschaft unternimmt [1; 2; 3. 427ff.]. Das Spektrum des darin verarbeiteten Wissens ist sehr breit: Es reicht von naiver Bauernmagie bis zu spekulativen Systematisierungsversuchen des Bodens, der Nutzpflanzen und -tiere. Da ein Teil der neben E…

Menologion

(123 words)

Author(s): Niehoff, Johannes (Freiburg)
[English version] (Μηνολόγιον). Sammlung von Hl.-Viten der orthodoxen Kirche, die nach dem Fest des jeweiligen Hl., dem Kirchenjahr entsprechend (Kalender) angeordnet sind. Im Gegensatz zum Synaxarion, das zu jedem Hl. nur kurze Notizen bietet, und zum Menaion, das in der Regel liturgische Gesänge und Gebete zum Fest des Hl. enthält, sind die βίοι (“Lebensbeschreibungen”) des M. normalerweise länger. Erste Erwähnung vielleicht bei Theodoros Studites [1. Bd. 1, 21], sind die ersten Exemplare aus de…

Kleinasien

(13,916 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Genz, Hermann (Istanbul) | Schoop, Ulf-Dietrich (Tübingen) | Starke, Frank (Tübingen) | Prayon, Friedhelm (Tübingen) | Et al.
[English version] I. Name Als Einheit wird die Halbinsel K. westl. vom Tauros erstmals von Strabon (2,5,24; 12,1,3; vgl. Plin. nat. 5,27f.; Ptol. 5,2) Asia im engeren Sinn gen., im Gegensatz zum Erdteil Asia. Asia minor begegnet in dieser Bed. erstmals bei Oros. 1,2,26 (Anf. 5. Jh.n.Chr.). Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] II. Geographie Der westlichste Teil des asiat. Kontinents zw. 36° und 42° nördl. Br, zw. 26° und 44° östl. L, zw. Ägäis und Euphrates (ca. 1200 km), zw. dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer (ca. 600 km); K. ist im…

Griechenland

(10,520 words)

Author(s): Niehoff, Johannes (Freiburg i. Br.) RWG | Tsakmakis, Antonis (Nikosia) RWG | Rudolph, Wolf (Berlin) RWG
Niehoff, Johannes (Freiburg i. Br.) RWG I. Allgemein (RWG) [English version] A. Chronologie und Abgrenzung (RWG) “G.” läßt sich in einem doppelten Sinne verstehen: Einmal meint man damit den ngriech. Staat seit seiner Gründung (1830); “G.” kann aber auch, ohne unmittelbar staatliche Bed., jene Gebiete des ehemaligen byz. Reiches bezeichnen, in denen sich nach 1204 oder 1453 die griechischsprachige Kultur artikulierte, sei es im Rahmen des Osmanischen Reiches (OR), sei es innerhalb des venezianischen Herrschafts…

Nauplia

(355 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Ναυπλία, byz. τὸ Ναύπλιον oder τὸ Ἀνάπλι, h. Nafplio). [English version] I. Lage Hafenstadt auf felsiger Halbinsel am Kolpos Argolikos (Strab. 8,2,2; Skyl. 49; 6,11; Ptol. 3,16,11) am Nordhang des Stadtbergs Akronafplio (ehemals Iç Kale, 85 m H) mit größeren Teilen der hell. Akropolismauer unter der späteren byz.-venezianisch-türkischen Festung, nordwestl. des Palamidhi (215 m H) mit der 1711-1714 von den Venezianern erbauten Festung. Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] II. Entwicklung bis in spätantike Zeit Vom Neolithikum an sind Si…

Megara

(2,316 words)

Author(s): Heinze, Theodor (Genf) | Freitag, Klaus (Münster) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Falco, Giulia (Athen) | Ziegler, Konrat † (Göttingen)
[English version] [1] Tochter des Kreon (Μεγάρα, Μεγάρη). Tochter des Kreon [1] von Theben, Gattin des Herakles [1] (Hom. Od. 11,269-270), der sie zum Dank für die Befreiung Thebens vom Tribut an Erginos zur Frau bekommen hat, und Mutter von Herakleidai. Während die Thebaner nach Paus. 9,11,2 vom Kindermord des wahnsinnigen Herakles (sein Wahnsinn schon Kypria p. 40,28f. PEG) ‘nicht anders als Stesichoros (= 230 PMGF) und Panyassis (= fr. 1 PEG)’ erzählten, überliefert Pherekydes (FGrH 3 F 14), daß He…

Philippopolis

(709 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Alexandros | Balkanhalbinsel, Sprachen | Christentum | Coloniae | Moesi, Moesia | Roma | Roma | Theater | Thrakes, Thrake, Thraci | Straßen (Φιλιππόπολις, Φιλιπούπολις). [English version] I. Lage und Geschichte bis zur Eroberung durch die Goten Stadt in Thrakia (Thrakes), von Philippos [4] II. in direkter Nähe einer befestigten Siedlung der Bessoi am rechten Ufer des Hebros 341 v.Chr. gegr., wichtiger Straßen- und Flußschiffahrtsknotenpunkt zw. Istros [2], Pontos Euxeinos, Aigaion Pelagos, …

Patrai

(845 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Coloniae | Dunkle Jahrhunderte | Makedonia, Makedones | Orakel | Peloponnesischer Krieg | Pilgerschaft | Theater (Πάτραι, Ethnikon meistens Πατρεύς, lat. Patrae, Ethnikon Patrensis). [English version] I. Topographie Stadt im Westen von Achaia mit bed. Hafen, noch h. P. (zum Namen [1]), durch synoikismós von sieben Dörfern (δῆμοι/ dḗmoi) entstanden (Strab. 8,3,2; [2. 89-95, 120f.; 3; 4]). P. lag nicht wie die h. Stadt in der Küstenebene, sondern auf der ersten niedrigen Stufe darüber in …

Pontos

(921 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
[English version] [1] griech. Personifikation des Meeres Griech. Personifikation des Meeres (vgl. Okeanos, Uranos), von Ge/Gaia ohne Gatten geboren (Hes. theog. 132); mit ihr zeugt P. Keto, Eurybie, Nereus, Phorkys, Thaumas (ebd. 233-239). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Landschaft an der Südküste des Schwarzen Meeres (ὁ Πόντος, lat. Pontus). Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] I. Lage Landschaft an der Südküste des Schwarzen Meeres (Pontos Euxeinos) zw. Paphlagonia (Westen), Kolchis (Osten) und Kappadokia (Süden), gegliedert in …

Epeiros

(1,595 words)

Author(s): Strauch, Daniel (Berlin) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(Ἤπειρος, Epirus) [English version] I. Landschaft E. liegt im äußersten NW des griech. Kulturraums im h. Griechenland und in S-Albanien. Von Homer an (8.Jh. v.Chr.) bis in das späte 5. Jh. bezeichnet ἤπειρος ( ḗpeiros) als geogr. Begriff das Festland nördl. des Ambrakischen Golfes. Die Zuordnung der Stämme zu E. in ant. und moderner Lit. schwankt, so daß die geogr. Ausdehnung von E. nicht eindeutig zu beschreiben ist [1]. Die Grenzen sind im Westen das Ion. Meer, im Süden zu den Akarnanes und Amphilochoi der Ambrakische Golf, im…

Italia

(3,734 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Mastrocinque, Attilio (Verona)
I. Geographie und Geschichte [English version] A. Der Name und seine Entwicklung In augusteischer Zeit erlangte der Name I. seine h. Bed., während er urspr. das auf die bruttische Halbinsel von Sila bis Skylletion beschränkte Reich des oenotrischen Fürsten Italos bezeichnete (Antiochos FGrH 555 F 5; nach Hekat. FGrH 1 F 41,51-53 liegen Medma, Locris, Caulonia und Krotalla in I.). Hellanikos bringt I. mit dem Wort vitulus (“Kalb”) und der Sage vom dem Herakles entflohenen Kalb des Geryoneus in Zusammenhang (Dion. Hal. ant. 1,35), Timaios mit dem Reichtum an Rin…
▲   Back to top   ▲