Search

Your search for 'dc_creator:( "Noll, Mark A." ) OR dc_contributor:( "Noll, Mark A." )' returned 76 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Society for Ethical Culture

(166 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] was founded in New York in 1876 by F. Adler. Raised a Reform Jew (Reform Judaism), Adler came to reject traditional notions of monotheism, though he continued to look at the Hebrew Scriptures and the person of Jesus for inspiration. Adhering to the slogan, “deed not creed,” Adler encouraged the efforts of individuals rather than formal institutions and ritualized traditions. The Society for Ethical Culture with its regular Sunday services and Adler’s humanistic addresses became th…

Spencer, Herbert

(165 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] (Apr 27, 1820, Derby, England – Dec 8, 1903, Brighton, England), social scientist and popular writer, worked as a railway engineer and political journalist. His System of Synthetic Philosophy (1862–1896) established his reputation as a comprehensive thinker about society, education, ethics, and politics. To each of these domains he applied general evolutionary ideas. Evolution also explained the history of religions, which mirrored the social systems in which they existed, reinforced the practices of existin…

North America, Theology in

(2,153 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] Nowhere has America’s status as an intellectual colony of Europe been more evident than in its formal Christian theology. With only a few exceptions, Roman Catholic theologians in America have been mostly content to follow the guidance of Europeans. American promotion of Neo-Thomism from roughly 1870 to 1960 is the most important example of that dependence. Much the same situation has prevailed among the Orthodox, with the major difference that European influence has taken the sha…

Plymouth Colony

(158 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] was a settlement of English Puritans in the southeast corner of Massachusetts. Under the leadership of pastor J. Robinson, English separates migrated first in 1603 from Scrooby, Nottinghamshire, to Holland. Despite freedom found there, they soon became worried about the education of their children. In September 1620, 41 settlers boarded the ship Mayflower, along with 61 others, for Virginia. Blown off course to the north, they landed on Cape Cod in November. Before disembarking, t…

Worthington

(93 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] , John (Februar 1617 Manchester – beigesetzt 30.11.1671 Hackney), 1632 M.A. Emmanuel College, Cambridge. Von 1650 bis 1660 Lehrer am Jesus College in Cambridge, wurde aber mit der Restauration der Monarchie entlassen. Seine freiheitliche christl. Gesinnung ließ ihn ein Gott wohlgefälliges praktisches Leben betonen. Er gab die Schriften des Cambridge Platonist J. Mede heraus, besorgte die erste engl. Übers. von Thomas' von Kempen »Imitatio Christi« und schrieb eine Reihe von Büchern, darunter »The Great Duty of Self-Resignation to the Divine Will« (1675). Mar…

Lightfoot, John

(155 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] (Mar 29, 1602, Stoke-upon-Trent, England – Dec 6, 1675, Ely) was a noted Hebraist, educated at Cambridge. He later became influenced by Sir Rowland Cotton, a lay student of Hebrew, and began studying Semitic languages. From 1629 onwards he published a series of works using his extensive knowledge of the Talmud to elucidate the Christian scriptures. From 1643 until his death he served both as rector of Much Munden, Hertfordshire, and as master of Catherine Hall, Cambridge. During t…

Otterbein, Philipp Wilhelm

(170 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] ( Jun 2, 1726, Dillenburg, Prussia – Nov 17, 1813, Baltimore, MD), German Reformed minister who became a founder of the United Brethren in Christ. Otterbein went to the United States in 1752 at the invitation of the German Reformed Pietist, Michael Schlatter (1718–1790). Otterbein had been educated in Calvinist and Pietist teachings at the Reformed University of Herborn (Reformed Colleges in Germany). In America, Otterbein energetically encouraged prayer meetings, recruited lay le…

Orange Order

(268 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[German Version] The Orange Order is a Protestant fraternal organization founded in 1795 in the north of Ireland and dedicated to the victory of the English Protestant king William (from Orange in Holland) over the ¶ Roman Catholic James I at the Battle of the Boyne in July 1690 (Ireland: II). The order arose at a time of particular tension in County Armagh when both Catholic agitation and Enlightenment thinking threatened the social and political dominance of Protestantism. It developed through the construction of lodges, the for…

Rowland(s)

(87 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Rowland(s), Daniel (1713 Pantybeudy, Wales – 16.10.1790 Llangeitho, ebd.), Erweckungsprediger. 1735 als Priester der walisischen Kirche ordiniert, konvertierte aber 1736 unter Einfluß von Griffith Jones aus Llanddowror. R.s Predigten als Hilfspfarrer von Llangeitho zogen sofort große Massen an. Ab 1737 gründete er örtliche Gemeinschaften nach Vorbild des Methodismus. In Verbindung mit H. Harris bereitete R. den Boden für die Welsh Calvinistic Methodist Connexion des 19.Jh. Mark A. Noll Bibliography E. Evans, D. R. and the Great Evangelical Awake…

Wieman

(119 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Wieman, Henry Nelson (19.8.1884 Rich Hill, MO – 19.6.1975 Grinell, IA), einer der frühen Prozeßtheologen (Prozeßtheologie) des liberalen amer. Protestantismus. Nach der Ausbildung für den Dienst in der presbyterianischen Kirche und dem Studium in Deutschland wurde W. stark von W.E. Hocking und Ralph Barton Perry in Harvard beeinflußt, wo er 1917 zum Ph.D. promoviert wurde. Als Dozent am Occidental College und an der University of Chicago vertrat er einen naturalistischen Theismus, …

Swift

(116 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Swift,  Jonathan (30.11.1667 Dublin – 19.10.1745 ebd.), anglo-irischer Satiriker, Dichter und Patriot, Studium am Trinity College (Dublin) und in Oxford (Abschluß 1692), 1695 zum anglik. Geistlichen ordiniert, ab 1713 Dekan an St. Patrick's (Dublin). In seinen Veröff. griff er Deismus, Dissenters, wiss. Naturalismus und polit. Korruption an. Seine größte Satire, »The Travels into Several Remote Nations of the World by Lemuel Gulliver« (2 Bde., 1726, dt. 1727), kritisierte in einer…

Stoddard

(77 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Stoddard, Solomon (1.10.1643 Boston, MA – 11.2.1729 Northampton, MA), kongregationalistischer Geistlicher, 1672 Pfarrer der Northampton Congregational Church. Gegen die anderen Geistlichen Bostons Befürworter des Zugangs zum Abendmahl für alle ehrbaren Personen, das er als »Einrichtung zur Bekehrung« verstand. Zwei Jahre vor seinem Tod präsidierte er bei der Einführung seines Enkels J. Edwards als Nachfolger. Mark A. Noll Bibliography P.J. Tracy, (American National Biography, hg. von J.A. Garratyu.a., Bd.20, 1999, 822f.).

Prohibition

(250 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] . Bewegung in den USA, die das Verbot alkoholischer Getränke inklusive Bier und Wein propagierte. Sie nahm ihren Anfang im frühen 19.Jh. mit Bestrebungen zu Enthaltsamkeitsreformen im Zusammenhang mit dem Second Great Awakening (Erweckung/Erweckungsbewegung: II.). Neal Dow, Triebfeder des ersten bundesstaatl. Prohibitionsgesetzes (Maine, 1846), bez. Abstinenz (Askese) als das »Werk Christi«, für das »jeder wahre Soldat des Kreuzes« kämpfen solle. Zur Zeit der Industrialisierung im späten 19.Jh. sank der Pro-Kopf-…

Oranierorden

(263 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] . Der O. (engl. Orange Order) ist eine prot. Bruderschaft, die im September 1795 in Nordirland im Gedenken an den Sieg des engl. prot. Königs Wilhelm von Oranien über den röm.-kath. James II. in der Schlacht am Boyne (Juli 1690) gegründet wurde (Irland: II.). Der O. entstand zu einer Zeit starker Spannungen in der Grafschaft Armagh, als kath. Agitation und aufklärerisches Denken die soziale und polit. Vorherrschaft des Protestantismus bedrohten. Er entwickelte sich durch die Erri…

Scougal

(98 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Scougal, Henry (Juni 1650 Leuchars, Schottland – 13.6.1678 Aberdeen, ebd.), seit 1673 Prof. der Theol. am King's College, Aberdeen. S. vf. »The Life of God in the Soul of Man or the Nature and Excellency of the Christian Religion« (1677), die die Notwendigkeit einer »wahren Christlichkeit« im Gegensatz zu kirchl. Formalismus betont. S. übte auf die Gebrüder Ch. und J. Wesley und andere führende Persönlichkeiten der evangelikalen Bewegung des 18.Jh. großen Einfluß aus. Mark A. Noll Bibliography The Works of the Rev. H.S., 1818 D. Butler, H.S. and the Oxford Met…

Seton

(110 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Seton, Elizabeth Ann Bailey (28.8.1774 New York – 4.1.1821 Emmitsburg, MD), Ordensgründerin. S. kam während einer Italienreise 1803 mit der röm.-kath. Kirche in Kontakt. Nach Tod ihres Mannes und Rückkehr in die USA 1804 trat sie am 14.3.1805 in die kath. Kirche ein. 1808 zog sie nach Maryland, eröffnete eine Mädchenschule und trat den Sisters of Charity of Saint Joseph bei, deren erste amer. Oberin sie wurde. 1863 gab es bereits 11 000 Sisters of Charity in den USA. 1975 wurde sie als erste in den USA geborene amer. Staatsbürgerin heiliggesprochen. Mark A. Noll Biblio…

Otterbein

(166 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Otterbein, Philipp Wilhelm (2.6.1726 Dillenburg, Preußen – 17.11.1813 Baltimore, MD, USA), dt. ref. Theologe und Mitbegründer der Kirche der Vereinigten Brüder in den USA. O. ging 1752 auf Einladung des ref. Pietisten Michael Schlatter (1718–1790) in die USA. O. hatte die calvinistische und pietistische Lehre an der Ref. Universität von Herborn (Reformierte Hohe Schulen in Deutschland) studiert. In Amerika engagierte er sich mit der Organisation von Gebetsversammlungen, rekrutierte…

Nordamerika, Theologie in

(2,060 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] In keinem Bereich ist der Status Amerikas als intellektuelle Kolonie Europas so offensichtlich wie in seiner offiziellen christl. Theol. Mit nur wenigen Ausnahmen waren die röm.-kath. Theologen in Amerika zufrieden damit, der Führung von Europäern zu folgen, was sich in der amer. Förderung des Neothomismus von etwa 1870 bis 1960 als wichtigstem Beispiel zeigt. Eine ähnliche Situation zeigt sich in der orth. Theol. – mit dem Unterschied, daß der eur. Einfluß in Gestalt russ. Flüch…

Yale, Universität

(303 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Yale, Universität, 1701 als »Collegiate School of CT« gegr. 1717 wurde sie dauerhaft nach New Haven verlegt, 1718 erhielt sie ihren Namen von Elihu Yale, einem brit. Philanthropen. Einer der ersten Absolventen (1720) und späterer Tutor war J. Edwards. Unter dem gemäßigten E. Stiles (Präsident von 1778–1795) und dem energischen T. Dwight (1795–1817) wurde Y. ein führendes Zentrum für weite Kreise der ev. Christenheit in den USA. 1822 wurde unter N.W. Taylor ein theol. Seminar (Y. …

Stone

(112 words)

Author(s): Noll, Mark A.
[English Version] Stone, Barton Warren (24.12.1772 nahe Port Tobacco, MD – 9.11.1844 Hannibal, MO), führende Gestalt des amer. Restoration Movement, presbyterianischer Geistlicher, der schon früh die eigene Tradition kritisierte. 1801 war S. die herausragende Persönlichkeit bei einem großen camp meeting in Cane Ridge, KY (Erweckung: II.). Als aktiver Prediger, Autor (Last Will and Testament of the Springfield Presbytery, 1804) und Hg. vertrat er ein apokalyptisches Christentum, die Ganzkörpertaufe u…
▲   Back to top   ▲