Search

Your search for 'dc_creator:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" ) OR dc_contributor:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" )' returned 220 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Androkleidas

(142 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Ἀνδροκλείδας). Prominenter Politiker Thebens. Gehörte zur Gruppe um Ismenias, die 395 v. Chr. mit persischem Geld Sparta in einen Krieg verwickeln sollte, um Agesilaos [2] zum Abzug aus Kleinasien zu zwingen und in Theben die Spartafreunde um Leontiades zu schwächen. Auf Anraten des A. half Theben den Lokrern im Krieg gegen die Phoker, was Sparta zum Eingreifen veranlaßte (Hell. Oxyrh. 20,1-2; 21 Chambers; Xen. hell. 3,5,1-5; Plut. Lysander 27). Als die Spartaner 382 die Kadmeia…

Charidemos

(205 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Χαρίδημος). [English version] [1] Mitglied einer athenischen Gesandtschaft, 4. Jh. v.Chr. Mitglied einer athenischen Gesandtschaft, die 359 v.Chr. die Hilfe Philipps II. zur Gewinnung von Amphipolis erbat (Theop. FGrH 115 F 30a). Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] [2] Söldnerführer aus Oreos, 4. Jh. v.Chr. Söldnerführer aus Oreos. Hauptquelle Demosth. or. 23, bes. 144ff. Ch. trat 360 in den Dienst des Thrakerkönigs Kotys I., dessen Tochter er heiratete. Nach Kotys' Tod war er bemüht, dem minderjährigen Kersebleptes die Herrs…

Leotrophides

(54 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Λεωτροφίδης). Athenischer stratēgós, der 409 v.Chr. gemeinsam mit Timarchos die Megarer beim attisch-megarischen Grenzgebirge Kerata besiegte (Diod. 13,65,1f.); wohl ident. mit dem bei Aristophanes (Av. 1406), Theopomp. Com. fr. 25 und Hermippos fr. 36 PCG wegen seiner Magerkeit verspotteten Choregen ( chorēgós ). L. Traill, PAA 607065. Schmitz, Winfried (Bielefeld)

Kleitophon

(68 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Κλειτοφῶν). Athener, Schüler des Sokrates (Plat. rep. 1,328b; 340a-b). Nach ihm ist Platons Dialog K. benannt. K. beantragte im J. 411 v.Chr., bei der geplanten Verfassungsänderung die kleisthenische Verfassung zu berücksichtigen. 404 trat er zusammen mit Theramenes und anderen für die pátrios politeía ein ([Aristot.] Ath. pol. 29,3; 34,3). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 8546  M. Chambers, Aristoteles. Staat der Athener, 1990, 277  Rhodes 375-377.

Boiotarchen

(150 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] Wichtigstes Amt im Boiotischen Bund. Das Kollegium der von den Bundesbezirken auf ein Jahr gewählten B. bestand vor 386 v.Chr. aus elf, nach 364 aus sieben und 338 zeitweise aus acht Personen. Größere Städte stellten zwei, Theben nach der Einnahme Plataias (427 und 373) vier B. Zu den weitreichenden Amtsvollmachten gehörten u.a. probuleutische Funktionen gegenüber der Bundesversammlung und Gesandtschaftsdienste, vor allem aber das mil. Kommando über die Truppen des Bundes. Der Ob…

Melon

(104 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Μέλων). Thebaner, bereitete von Athen aus mit Pelopidas und anderen Verschworenen den Sturz der Oligarchie in Theben 379 v.Chr. vor. Heimlich zurückgekehrt, töteten sie die polémarchoi und Leontiades [2], einen der führenden Köpfe der Oligarchen (Xen. hell. 5,4,2-9; Plut. Pelopidas 8-12; Plut. de genio Socratis 576a; 587d; 596d; 597a). Sie befreiten die polit. Gefangenen und proklamierten die Freiheit, wurden in der Volksversammlung geehrt und zu Boiotarchen gewählt (Plut. Pelopidas 1…

Korinthischer Krieg

(343 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] Nach dem mil. Operationsgebiet um Korinthos benannter Krieg, ausgelöst durch einen Grenzkonflikt zwischen Lokrern und Phokern 395 v.Chr. und beendet durch den Königsfrieden 386. Sparta rückte als Verbündeter der Lokrer in das mit den Phokern verbündete Boiotien ein, das mit Athen eine Symmachie einging. Nach der spartan. Niederlage vor Haliartos 395 (Tod des Lysandros) traten Korinth und Argos der athen.-thebanischen Symmachie bei (StV II2 225). Ein Vorstoß der Alliierten gegen Lakonien 394 endete mit der Niederlage am Nemea-Bach. Der aus de…

Phayllos

(153 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Φάϋλλος). [English version] [1] Stratege der Phoker (4. Jh. v. Chr.) Stratēgós der Phoker (Phokis, Phokeis), wurde im 3. Heiligen Krieg 353 v.Chr. mit 7000 Soldaten zur Unterstützung Lykophrons [3] von Pherai gegen Philippos [4] II. von Makedonien nach Thessalien entsandt, erlitt aber eine Niederlage. Nach dem Tod seines Bruders Onomarchos übernahm er als stratēgós autokrátōr den Oberbefehl über die Phoker und versperrte Philippos mit spartan., athen. und achaiischer Hilfe und Söldnern, die er mit delphischen Tempelschätzen entlohnte, die Thermopyl…

Monopol

(557 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] I. Griechenland Die Begriffe monopōlía (μονοπωλία) und monopṓlion (μονοπώλιον) sind seit dem späten 4. Jh.v.Chr. belegt (Aristot. pol. 1259a 21-23; Hyp. fr. 43 Jensen), der Sache nach gab es M. aber schon vorher. Nach Aristoteles errichteten Poleis vor allem dann, wenn sie sich in Geldschwierigkeiten befanden, ein M. für bestimmte Waren; eine solche Maßnahme gehörte in den Bereich der Erwerbskunst ( chrēmatistikḗ ). Bezeugt sind Verkaufs- und Ausfuhr-M., bei denen Privatpersonen, Städte oder Herrscher den Handel einer…

Misthos

(832 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(μισθός). [English version] I. Definition Das Wort m. wurde in Griechenland in der Bed. “Preis” oder “Bezahlung” für eine erbrachte Leistung (Lohn, Sold) verwendet. Daneben bezeichnet m. auch ein Entgelt für die Gebrauchsgewährung an beweglichen und unbeweglichen Sachen (vgl. μίσθωσις, místhōsis ). Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] II. Archaische und klassische Zeit Angehörige der unterbäuerlichen Schicht (Theten, pelátai ) traten bei Adligen oder Bauern als Gesinde in Dienst, wohnten auf dem Hof, erhielten Verpflegu…

Pentekoste

(307 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (πεντηκοστή, die “Fünfzigste”) war eine Abgabe in Höhe von zwei Prozent. Pentekostaí sind in vielen griech. Städten, so in Athen, Epidauros, Troizen, Kyparissia, Keos, Delos, Kimolos (SEG 44,710 Z.31), Erythrai, Knidos, Halikarnassos, im Gebiet des Hermias und in oberägypt. Städten als Zoll belegt, der auf alle importierten und exportierten Waren ad valorem erhoben wurde. Vor dem Löschen der Ladung bzw. dem Beladen des Schiffes waren die Waren bei den πεντηκοστολόγοι ( pentēkostológoi) zu deklarieren. In Athen betrug die Fernhandelssteuer bis zum Pe…

Charixenos

(210 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Χαρίξενος). [English version] [1] Stratege des Aitolischen Bundes 281/0 und 270/69 v.Chr. Ch. aus Trichonien (Aitolien). 288/7 v.Chr., 281/0 und 270/69 Stratege des aitolischen Bundes (IG IX2 5, 14, 54) [1. 267 Anm. 4]. Schmitz, Winfried (Bielefeld) [English version] [2] Stratege des Aitolischen Bundes, 3. Jh. v.Chr. Aitoler, Sohn des Kydrion. 260 v.Chr. Hipparch (IG IX2 18,18) und 255/4, 246/5, 241/0 und 234/3 Stratege des aitolischen Bundes (IG IX2 3 B). Als solcher lud er 246/5 griech. Städte ein, das neu organisierte Fest der Soterien in Delphi zu feiern […

Dicaeogenes

(123 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Δικαιογένης; Dikaiogénēs). [German version] [1] Athenian, trierarch of the Paralos, feel in 412/11 BC Athenian from a wealthy and respected family (Davies, 145-149 pl. II). When trierarch of the state trireme Paralos he fell at Cnidus in 412/11 BC. An action was brought in 389 concerning the testamentary disposal of his wealth (Isaeus, Or. 5). Traill, PAA 324245. Schmitz, Winfried (Bielefeld) [German version] [2] of Athens Tragedian and dithyrambic poet (?), tragedian and dithyrambic poet. In the 4th cent. BC victor at the rural Dionysia in the deme of Acharnae i…

Theomnestus

(215 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Nutton, Vivian (London)
(Θεόμνηστος/ Theómnēstos). [German version] [1] From Athens, c. 400 BC Athenian, accused by Lysitheus of cowardice after the battle of Corinthus (in 394 BC) in an action of dokimasia ( epangelía dokimasías) or 'scrutiny'. By being convicted T. was unable to appear as a rhetor in the People's Assembly, but managed to have the verdict quashed by means of an action for false witness against Dionysius. Against a renewed accusation of cowardice raised by Theon T. proceeded with an action of defamation ( díkē kakēgorías; Kakegoria ) and succeeded. He was then cha…

Xenocleides

(307 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Günther, Linda-Marie (Munich)
(Ξενοκλείδης/ Xenokleídēs). [German version] [1] Corinthian naval commander, 5th cent. BC Corinthian. One of five naval commanders sent by Corinth against Corcyra in 433 BC (Thuc. 1,46,2). The fleet achieved a partial victory near the Sybota islands (Thuc. 1,47-54; Diod. 12,33,3 f.). On the return voyage X. captured Anactorium on the Gulf of Ambracia and occupied the town with Corinthian settlers (Thuc. 1,55,1). In 426/5 BC X. led 300 hoplites in defence of Ambracia (Thuc. 3,114,4). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography J. B. Salmon, Wealthy Corinth, 1984, 318 K.-W. Wel…

Thymochares

(148 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Cologne)
(Θυμοχάρης/ Thymochárēs). [German version] [1] From Athens, naval commander, c. 400 BC Athenian, strategos of a fleet defeated by Agesandridas at Eretria [1] in 411/10 BC (Thuc. 8,95). T. was also defeated by Agesandridas in a second sea battle (Xen. Hell. 1,1,1). Traill, PAA 518930. Schmitz, Winfried (Bielefeld) [German version] [2] From Athens, follower of Lycurgus [9], second half of the 4th cent. BC Athenian, son of Phaedrus [2] from the Sphettus deme, c. 360-300 BC, follower of Lycurgus [9], in 329/8 epimelētḗs of the Amphiaraus Games of Oropus (IG VII 4254, 29 f. = [5. no. 50]), str…

Phormio

(259 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Cologne)
(Φορμίων; Phormíōn). [German version] [1] Athenian strategos (middle of the 5th cent. BC) Athenian stratēgós , commanded a fleet against Samos in 440/439 BC (Thuc. 1,117,2). Against the Ambraciotes, who were holding Argos in Amphilochia, he led 30 ships in support of the Amphilochi and the Acarnanes, who settled the city from that time on. The Athenians and the Acarnanes concluded a symmachy (Thuc. 2,68,7f.). In 432, with an Athenian army, P. beseiged Potidaea from the landside (Thuc. 1,6…

Athenodoros

(368 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Hülser, Karl-Heinz (Constance)
(Ἀθηνόδωρος; Athēnódōros). [German version] [1] Mercenary commander, in Persian service around 360 BC Mercenary commander, from the Athenian cleruchy Imbrus. In Persian service around 360 BC, then in the service of the Thracian king  Berisades, to whom he became related by marriage. In the battle for the rulership in Thrace, A. won for the allied Berisades and  Amadocus the Athenians as symmachoi against  Cersebleptes. Because of this, the Athenian strategos Chares was able to secure the division of the rulership in Thrace as well as the Athenian possessions on th…

Timagoras

(184 words)

Author(s): Hoesch, Nicola (Munich) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Τιμαγόρας/ Timagóras). [German version] [1] Greek painter and poet from Chalcis, c. 450 BC Greek Classical period painter and poet (?) from Chalcis; known only from Plin. HN 35,58, who gives an account of a painting competition during the Pythian Games in Delphi ( c. 450-440 BC), which T. won against Panaenus. The scale and appearance of his works are unknown. Hoesch, Nicola (Munich) Bibliography N. J. Koch, Techné und Erfindung in der klassischen Malerei, 2000, 229 G. Lippold, s. v. T. (7), RE 6 A, 1074 P. Moreno, s. v. T., EAA 7, 1966, 855. [German version] [2] From Athens, envoy t…

Leogoras

(365 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Montanari, Franco (Pisa)
(Λεωγόρας; Leōgóras). [German version] [1] Father of the orator Andocides [1], 5th cent. BC Father of the orator Andocides [1], member of an old Athenian noble family, tracing its roots back to Telemachus and Hermes and linked by marriage to the Alcmaeonids (Hellanicus FGrH 323a F 24a-c; schol. Aristoph. Nub. 109). L. was mocked by Aristophanes [3] because of his debauched and profligate way of life. In 426/5 BC he led a legation to the Macedonian king Perdiccas II (IG I3 61, l. 51; [1. 30; 2. 1f.]). In 415, L. successfully used a paranomon graphe to clear himself fr…
▲   Back to top   ▲