Search

Your search for 'dc_creator:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" ) OR dc_contributor:( "Schmitz, Winfried (Bielefeld)" )' returned 220 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kleitophon

(68 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Κλειτοφῶν). Athener, Schüler des Sokrates (Plat. rep. 1,328b; 340a-b). Nach ihm ist Platons Dialog K. benannt. K. beantragte im J. 411 v.Chr., bei der geplanten Verfassungsänderung die kleisthenische Verfassung zu berücksichtigen. 404 trat er zusammen mit Theramenes und anderen für die pátrios politeía ein ([Aristot.] Ath. pol. 29,3; 34,3). Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography PA 8546  M. Chambers, Aristoteles. Staat der Athener, 1990, 277  Rhodes 375-377.

Agoratos

(109 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Ἀγόρατος). Metoikos im Piräus, Sohn des Sklaven Eumares. 409 v. Chr. wurde A. wegen Beteiligung an der Ermordung des Oligarchen Phrynichos geehrt (GHI2 85; IG I3 102). 404 denunzierte er beim Rat die Gegner des von Theramenes ausgehandelten Friedensvertrages mit Sparta. Sie wurden wegen Verrats verurteilt und hingerichtet. Später erhielt A. Bürgerrecht. Nach 400 brachte ihn ein Angehöriger eines der denunzierten Opfer mittels Apagoge vor Gericht. Für den Kläger verfaßte Lysias die 13. Rede. Schmitz, Winfried (Bielefeld) Bibliography Blass, Bd. 12, 551-562  M.…

Diagraphein, diagraphe

(224 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (διαγράφειν, διαγραφή). (1) Im att. Prozeßrecht bedeutete die diagraphḗ die Streichung einer auf der Gerichtstafel verzeichneten Klage, wenn der Kläger die Klage aufgab, die Gerichtsgebühr nicht erlegte oder wenn der Verklagte durch paragraphḗ (παραγραφή) oder diamartyría (διαμαρτυρία) Einspruch gegen die Zulässigkeit der Klage erhob. (2) Als d. wird ferner die Eintragung der von der Polis verpachteten Bergwerksanteile mit ihren jeweiligen Grenzen in ein Verzeichnis bezeichnet (Harpokr. s.v. διαγραφή). (3) Ferner handelt es sich um einen banktech…

Peloponnesischer Krieg

(1,354 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] A. Bezeichnung Als P.K. wird in erster Linie die mil. Auseinandersetzung Athens und seiner Bündner (Attisch-Delischer Seebund) mit Sparta und dessen Bundesgenossen (Peloponnesischer Bund) zwischen 431 und 404 v.Chr. bezeichnet. Die Bezeichnung P.K. ( Peloponnēsiakós pólemos) taucht zuerst bei Diodoros [18] auf (12,37,2; 13,107,5 u.ö.), ist Cicero bereits geläufig (Cic. rep. 3,44: magnum illud Peloponnesiacum bellum), geht aber wohl auf Ephoros oder einen hell. Chronographen zurück [3. 60 Anm. 65; 5. 294f.]. Thukydides spricht vom ‘Kr…

Lamachos

(147 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Λάμαχος). Athener, führte ca. 436/5 v.Chr. erfolgreich ein Kommando gegen den Tyrannen von Sinope durch (Plut. Perikles 20,1). L. verlor als stratēgós 424 bei Herakleia in einem Unwetter zehn Kriegsschiffe (Thuk. 4,75,1f.; Diod. 12,72,4). L. war Anf. 421 einer der athen. Gesandten, die den Nikias-Frieden und die athen.-spartanische Symmachie beschworen (Thuk. 5,19,2; 24,1). 416/5 wählte man Alkibiades [3], Nikias und L. zu stratēgoí autokrátores (“bevollmächtigten Heerführern”) der sizil. Expedition (Thuk. 6,8,2; And. 1,11; Lys. 13,67). In…

Pharax

(199 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Φάραξ). [English version] [1] Spartanischer Militär (E. 5./Anf. 4. Jh. v. Chr.) Spartaner, 405 v.Chr. Unterführer bei Aigos potamos (Paus. 6,3,15). Als naúarchos (Flottenkommandant) operierte er im Frühsommer 397 mit Derkylidas in Karien (Xen. hell. 3,2,12-14) und fing die athenischen Gesandten nach Persien ab, die in Sparta hingerichtet wurden (Hell. Oxyrh. 10,1 Chambers). 396 belagerte er mit 120 Schiffen Konon [1] in Kaunos (Diod. 14,79,4f.) [1]. 390 unterstützte er als próxenos ( proxenía ) der Thebaner die boiotischen Gesandten bei Agesila…

Apophora

(174 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (ἀποφορά). Abgabe, die selbständig arbeitende Sklaven an ihren Herrn zu entrichten hatten (And. 1,38; Hyp. Ath. 9; 19; Theophr. char. 30,15). Die Höhe der a. ist bei Aischines (1,97) für einen ausgebildeten Handwerker mit zwei, für den Leiter des Ergasterions (ἡγημών) mit drei Obolen täglich angegeben. Der darüber hinausgehende Ertrag blieb dem Sklaven, der dadurch Geld zum Freikauf, mitunter auch Reichtum, erwerben konnte (Xen. Ath.pol. 1,11). Wie groß die Zahl unabhängig wirtschaftender Sklaven war, läßt sich nicht schätzen. Möglicherweise bezeichnet a. da…

Emporos

(430 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (ἔμπορος). In der Odyssee ist e. ein Passagier, der auf fremdem Schiff mitfährt (Hom. Od. 2,319; 24,300f.). Der Händler und Schiffseigner, der Waren wegen des Gewinnes verhandelt, heißt in Od. 8,161-164 hingegen πρηκτήρ ( prēktḗr) bzw. ἀρχὸς ναυτάων ( archós nautáōn). In Anlehnung an die epische Sprache sind e. in att. Tragödien Reisende zu Land und See. Bereits Hesiod aber bezeichnet mit ἐμπορίη ( emporíē; Hes. erg. 646) das Verhandeln von Waren zu Schiff, und in diesem Sinne gebraucht auch Herodot (2,39,2) den Begriff e. In klass. Zeit steht e. insbesondere für den…

Erasinides

(149 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (Ἐρασινίδης). Athenischer Stratege. Stellte 409 v.Chr. den Antrag, Thrasybulos von Kalydon wegen der Tötung des Oligarchen Phrynichos mit einem goldenen Kranz zu ehren (IG I3 102). Im Frühj. 407 zum Strategen gewählt, wurde E. 406 mit Konon in Mytilene eingeschlossen, konnte sich aber mit einem Schiff nach Athen durchschlagen (Xen. hell. 1,6,16-22). In der Seeschlacht bei den Arginusen kommandierte E. ein Geschwader und setzte sich anschließend für einen schnellen Angriff auf die vor Mytilene liegende s…

Korinthischer Krieg

(343 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] Nach dem mil. Operationsgebiet um Korinthos benannter Krieg, ausgelöst durch einen Grenzkonflikt zwischen Lokrern und Phokern 395 v.Chr. und beendet durch den Königsfrieden 386. Sparta rückte als Verbündeter der Lokrer in das mit den Phokern verbündete Boiotien ein, das mit Athen eine Symmachie einging. Nach der spartan. Niederlage vor Haliartos 395 (Tod des Lysandros) traten Korinth und Argos der athen.-thebanischen Symmachie bei (StV II2 225). Ein Vorstoß der Alliierten gegen Lakonien 394 endete mit der Niederlage am Nemea-Bach. Der aus de…

Phratrie

(446 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(φρατρία, “Bruderschaft”). [English version] A. Ursprung und Definition In der älteren Forsch. wurden die griech. Ph. als Verwandtschaftsverbände gesehen und auf die Wanderungszeit (Dorische Wanderung; Kolonisation II.) zurückgeführt. Nach neueren Forsch. sollen sie auf nachbarschaftliche Vereinigungen zurückgehen und erst in archa. Zeit (seit dem 8. Jh.v.Chr.) zunehmende Bed. gewonnen haben. Doch spricht die Tatsache, daß der Begriff phrátēr bereits in den Epen des 8. Jh.v.Chr. nicht mehr “leiblicher Bruder” bedeutet, für ein hohes Alter der Ph. al…

Eisphora

(498 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[English version] (εἰσφορά). Die e. war in Athen eine außerordentliche direkte Vermögenssteuer, die in finanziellen Notlagen, vorwiegend in Kriegszeiten, auf Beschluß der Volksversammlung von reichen Athenern erhoben wurde. Nach Aristot. Ath. pol. 8,3 soll es bereits in solonischer Zeit eine e. gegeben haben, doch der dort zitierte Gesetzestext spricht nur allgemein von der Einziehung von Abgaben durch naukraroi . Nach Thuk. 3,19,1 wurde 428/7 v.Chr. wegen der hohen Kriegskosten zum ersten Mal (πρῶτον) eine e. in Höhe von 200 Talenten erhoben. Da bereits im sog. Kalli…

Phormio

(259 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Cologne)
(Φορμίων; Phormíōn). [German version] [1] Athenian strategos (middle of the 5th cent. BC) Athenian stratēgós , commanded a fleet against Samos in 440/439 BC (Thuc. 1,117,2). Against the Ambraciotes, who were holding Argos in Amphilochia, he led 30 ships in support of the Amphilochi and the Acarnanes, who settled the city from that time on. The Athenians and the Acarnanes concluded a symmachy (Thuc. 2,68,7f.). In 432, with an Athenian army, P. beseiged Potidaea from the landside (Thuc. 1,6…

Loan

(1,744 words)

Author(s): Neumann, Hans (Berlin) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
[German version] I. Ancient Orient As a contractual service, in which the recipient of money or other negotiable items undertakes to return them and/or provide a service in recompence, lending is attested in Mesopotamia [4. 189-203] from the middle of the 3rd millennium BC [1. 141-145] into the Hellenistic period [2. 43-45; 3. 119]. As well as private individuals, (representatives of) institutions (temple, palace) are recorded as creditors. The loans involved comprised for the most part silver and ba…

Pasion

(382 words)

Author(s): Beck, Hans (Cologne) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Πασίων/ Pasíōn). [German version] [1] Greek mercenary commander (late 5th cent. BC) P. of Megara led a mercenary unit to Cyrus [3] in Sardis (Xen. An. 1,2,3), but later, in Myriandrus and under unexplained circumstances, he broke away from the army of Cyrus, together with the mercenary leader Xenias  (ibid. 1,4,6-9). Beck, Hans (Cologne) [German version] [2] Freedman from Athens, 4th cent. BC The example of P. provides a good insight in the business of an Athenian trapezítēs . Originally, P. was the slave of Antisthenes and Archestratus; after his …

Leogoras

(365 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Montanari, Franco (Pisa)
(Λεωγόρας; Leōgóras). [German version] [1] Father of the orator Andocides [1], 5th cent. BC Father of the orator Andocides [1], member of an old Athenian noble family, tracing its roots back to Telemachus and Hermes and linked by marriage to the Alcmaeonids (Hellanicus FGrH 323a F 24a-c; schol. Aristoph. Nub. 109). L. was mocked by Aristophanes [3] because of his debauched and profligate way of life. In 426/5 BC he led a legation to the Macedonian king Perdiccas II (IG I3 61, l. 51; [1. 30; 2. 1f.]). In 415, L. successfully used a paranomon graphe to clear himself fr…

Metaneira

(182 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Μετάνειρα; Metáneira). [German version] [1] Wife of the Eleusinian king Keleos Wife of the Eleusinian king Celeus (according to schol. Eur. Or. 964 of Hippothoon), mother of Demophon [1] and of several daughters. Metaneira takes Demeter, who is looking for Persephone, into her house and entrusts her little son, Demophon, to her care. However she unwittingly disturbs the goddess who is trying to make the child immortal in the fire, and Demeter pulls away from him (Hom. h. 2,185-291; Ov. fast. 4,507ff., in …

Timagoras

(184 words)

Author(s): Hoesch, Nicola (Munich) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Τιμαγόρας/ Timagóras). [German version] [1] Greek painter and poet from Chalcis, c. 450 BC Greek Classical period painter and poet (?) from Chalcis; known only from Plin. HN 35,58, who gives an account of a painting competition during the Pythian Games in Delphi ( c. 450-440 BC), which T. won against Panaenus. The scale and appearance of his works are unknown. Hoesch, Nicola (Munich) Bibliography N. J. Koch, Techné und Erfindung in der klassischen Malerei, 2000, 229 G. Lippold, s. v. T. (7), RE 6 A, 1074 P. Moreno, s. v. T., EAA 7, 1966, 855. [German version] [2] From Athens, envoy t…

Dracontides

(167 words)

Author(s): Will, Wolfgang (Bonn) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Δρακοντίδης; Drakontídēs). [German version] [1] Athenian, commander in the Peloponnesian War Athenian, son of Leogoras from the deme Thorae; in 446/5 BC epistátēs, in 433/2 stratēgós and in that capacity one of the commanders of a relief fleet for Cercyra in the autumn of 433 (cf. Thuc. 1,51,4; on the corruption of the text at that point see [1. 95]). D. was a bitter opponent of Pericles and in 430 aided in his removal (Plut. Pericles 32,3) [2]. Davies 4551. Will, Wolfgang (Bonn) Bibliography 1 S. Hornblower, Commentary 1, 1991 2 F. J. Frost, Pericles and Dracontides, in: JHS 84, …

Sophocles

(4,433 words)

Author(s): Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Σοφοκλῆς/ Sophoklês). [German version] [1] Attic tragedian, 5th cent. BC The 5th cent. BC Attic tragedian Zimmermann, Bernhard (Freiburg) [German version] A. Life Attischer Tragiker des 5. Jh. v. Chr. The most important records are the vita which has survived in several manuscripts and the Suda (σ 815); the complete testimonies have been collected in TrGF, vol. 4. S. was born in 497/6 BC as the son of Sophilus from the Attic deme of Colonus. In 480 he is said to have intoned the paean at the victory celebrations after the b…
▲   Back to top   ▲