Search

Your search for 'dc_creator:( "Weißenberger, Michael (Greifswald)" ) OR dc_contributor:( "Weißenberger, Michael (Greifswald)" )' returned 82 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kraton

(64 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Κράτων). Griech. Rhetor, ungefähr Zeitgenosse des älteren Seneca, bekannt als erbitterter Gegner der zu seiner Zeit dominierenden Stilmode des Attizismus. Einige Aussprüche, die von freimütigem Witz gegenüber Kaiser Augustus zeugen, überl. Seneca d.Ä. (contr. 10,5,21f.); demnach und angesichts der ebd. mitgeteilten Gegnerschaft zu dem kaiserlichen Vertrauten Timagenes scheint K. dem engeren Kreis um Augustus angehört zu haben. Weißenberger, Michael (Greifswald)

Antipatros

(1,889 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main) | Döring, Klaus (Bamberg) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Degani, Enzo (Bologna) | Et al.
[English version] [1] Makedon. Reichsverweser (320-319 v. Chr.) Sohn des Iolaos,  399/8 v. Chr., unter Philippos und wohl schon unter dessen Vater Amyntas und Brüdern mil. und diplomatisch aktiv. Er war Alexandros [4] bes. verbunden und sicherte ihm nach Philippos' Ermordung den Thron. Bei Alexandros' Invasion in Asien blieb er mit der Hälfte des maked. Heeres als Statthalter von Europa zurück. Er überwachte Griechenland und sandte während des ersten Jahres des Feldzugs dem König Söldner und maked. Auf…

Anonymus Seguerianus

(130 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] Bezeichnung für den Verf. eines 1840 durch Séguier de St.-Brisson bekanntgemachten rhet. Traktats aus dem 5. Jh. n. Chr., der zeitweise fälschlich dem L. Annaeus Cornutus zugeschrieben wurde. Dabei handelt es sich um die Epitome eines Schulbuches etwa aus dem 2. Jh. n. Chr. (jedenfalls vor Hermogenes), das sich seinerseits hauptsächlich auf Alexandros [II 25], Neokles und (Valerius) Harpokration stützt. Behandelt werden die 4 partes orationis sowie die 4 officia oratoris . Wichtig ist das Werk auch als Quelle für die Kontroverse z…

Caecilius

(6,027 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) | Schmidt, Peter L. (Konstanz) | Et al.
Name einer plebeischen gens (wohl abgeleitet von Caeculus, ältere Form Caicilios, griech. Καικίλιος, Κεκίλιος; ThlL, Onom. 12-14), die angeblich bereits seit dem 5.Jh. bezeugt ist (seit C. [I 1]), aber erst seit dem 2.Jh. Bedeutung erlangte; ihr berühmtester Zweig waren die C. Metelli (I 10-32). Eine späte Konstruktion führte den Namen auf Caeculus, den sagenhaften Gründer von Praeneste, oder Caecas, einen Gefährten des Aeneas, zurück (Fest. p. 38). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] C., Q. angeblich Volkstribun 439 v.Chr. angeblich Volkstribun 439 v.Chr. und A…

Neokles

(393 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Beck, Hans (Köln) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Νεοκλῆς). [English version] [1] Vater des athenischen Politikers Themistokles Des athen. Politiker und Feldherrn Themistokles' polit. inaktiver Vater (Plut. Themistokles 1; [1. 60-66; 69f.]; daher ist bei Hdt. 7,143 Themistokles als “Neuling” bezeichnet); Adliger (Nep. Themistocles 1), Lykomide (Lykomidai). N.' Frau war evtl. Nicht-Athenerin. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography 1 F.J. Frost, Plutarch's Themistocles, 1980. Davies, 212ff.  Traill, PAA 706445. [English version] [2] vermutlicher Sohn des Themistokles Am Pferdebiß als Kind verstorbener, wo…

Hermogenes

(2,042 words)

Author(s): Döring, Klaus (Bamberg) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Knell, Heiner (Darmstadt) | Neudecker, Richard (Rom) | Hoesch, Nicola (München) | Et al.
(Ἑρμογένης). [English version] [1] Gefährte des Sokrates Athener, Sohn des Hipponikos, Bruder des Kallias, tritt in den sokratischen Schriften Platons und Xenophons mehrfach als Gefährte des Sokrates in Erscheinung. Zusammen mit der Titelgestalt ist H. Gesprächspartner des Sokrates in Platons Kratylos. Döring, Klaus (Bamberg) Bibliography 1 SSR VI B 71-77 2 Davies, 269-270. [English version] [2] aus Aspendos, Unterfeldherr Antiochos' I. H. aus Aspendos, zog im Kampf des Antiochos [2] I. (gest. 261 v.Chr.) nach der Ermordung von dessen Vater Seleukos I. z…

Potamon

(185 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Ποτάμων). Rhetor aus Mytilene auf Lesbos, Sohn des Philosophen Lesbonax, bekannt aus der Suda (s. v. P., Lesbonax und Theodoros aus Gadara), Erwähnungen bei Seneca (suas. 2,15 f.), Strabon (13,2,3), Lukianos (makrobioi 23) sowie mehreren Inschr. (vgl. [1]). Seine Lebenszeit (nach Lukian. l.c. 90 Jahre) reichte wohl von den 70er J. des 1. Jh. v. Chr. bis in die Anf. der Regierung des Tiberius. Dreimal führte er eine Gesandtschaft seiner Heimatstadt, zweimal zu Caesar (47 und 45 v…

Genethlios

(143 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Γενέθλιος). Griech. Rhetor aus Petra, Schüler des Minukianos und Agapetos, 2. H. des 3. Jh. n.Chr.; als Konkurrent des Kallinikos lehrte er in Athen, wo er im Alter von 28 Jahren starb; er verfaßte epideiktische Reden, gerühmt wurden seine Begabung und sein ausgezeichnetes Gedächtnis (Suda s.v.). Die viermalige Erwähnung in den schol. Demosth. (18,8; 52; 19,148; 22,3) spricht dafür, daß G. einen Komm. zu diesem Redner verfaßt hat. Zwei Traktate über die Einteilung der epideiktis…

Gaudentios/-us

(700 words)

Author(s): Zaminer, Frieder (Berlin) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Portmann, Werner (Berlin) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Uthemann, Karl-Heinz (Amsterdam) | Et al.
(Γαυδέντιος). [English version] [1] G. Philosophos Musiker und Philosoph Autor einer Einführung in die Harmonik Ἁρμονικὴ εἰσαγωγή ( Harmonikḗ eisagōgḗ), die - wohl nach Klaudios Ptolemaios verfaßt - Cassiodorus' Freund Mutianus ins Lat. übersetzt hat (Cassiod. inst. 2,5,142 Mynors). Das unvollständig (in 23 Kap.) erh. Werk bietet traditionelles Lehrgut in z.T. leicht veränderter Form, bes. des Aristoxenos und der Pythagoreer: Stimme, Ton, Intervall, Tongeschlecht, System (1-7), Zusammenklänge, Konsonanzen, Zahlenv…

Charisios

(72 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Χαρίσιος). Att. Redner Ende 4.Jh. v.Chr., Zeitgenosse des Demetrios von Phaleron, des Demochares und des Menandros. Er betätigte sich als Logograph und ahmte Lysias nach (Cic. Brut. 286). Reden von ihm waren noch zur Zeit Quintilians vorhanden und wurden damals von manchen dem Menandros zugeschrieben (Quint. inst. 10,1,70). Erh. sind nur drei Stellen in lat. Übers. bei Rutilius Lupus (1,10; 2,6; 2,16). Weißenberger, Michael (Greifswald) Bibliography Blass, 3,2, 351f.

Menekles

(358 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Brodersen, Kai (Mannheim) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Μενεκλῆς). [English version] [1] Athenischer Anwalt, 350 und 347 v.Chr. Athener, war 350 und 347 v.Chr. synḗgoros für Boiotos (Mantitheos [3]) und seine Mutter Plangon in zwei Gerichtsverfahren (Demosth. or. 39,2; 40,9f.; 32). Angeblich ein Sykophant, wurde M. selbst vom Sohn der Ninos angeklagt. Die Anklagerede (Deinarch. fr. 33 Conomis) wurde Deinarchos zugeschrieben. Engels, Johannes (Köln) Bibliography Schäfer, Beilagen 1885, 211-226  PA 9908  Traill, PAA 643135. [English version] [2] griech. Historiker und Antiquar, 2. …

Philinos

(563 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Nutton, Vivian (London) | Meister, Klaus (Berlin) | Et al.
(Φιλῖνος). [English version] [1] Athen. Politiker Athener. Ph. schlug vor, alle Theten unter die Hopliten ( hoplítai ) aufzunehmen (Antiph. fr. 61 aus der Rede Katá Philínu). 420/419 v.Chr. wollte er ein gegen ihn eingeleitetes Verfahren wegen Veruntreuung öffentl. Gelder verhindern, indem er unmittelbar vor dem Prozeß einen Philokrates dazu bewog, gegen den Ankläger wegen unabsichtlicher Tötung Klage zu erheben. Bei Annahme der Klage durfte der Ankläger des Ph. keine gehegten Stätten, auch keine Gerichtsstätten (

Hierokles

(1,185 words)

Author(s): Engels, Johannes (Köln) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Inwood, Brad (Toronto) | Franke, Thomas (Bochum) | Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Et al.
(Ἱεροκλῆς). [English version] [1] Karischer Söldnerführer des 3. Jh. v. Chr. Karischer Söldnerführer des 3. Jh. v.Chr., vereitelte 287/6 mit Herakleides den Handstreich der athen. Demokraten auf den Peiraieus und die Munychia (Polyain. 5,17). Unter Antigonos [2] Gonatas hatte H. die Position eines maked. phrúrarchos (“Kommandant einer fest stationierten Truppe”) im Paeiraieus inne und war mehrfach Gastgeber des Königs. Er war mit dem damaligen Leiter der Akademie, Arkesilaos [5], befreundet (Diog. Laert. 4,39f.) und mit Menedemos bekannt (Diog. Laert. 2,127). Demetrios [2] E…

Niketes

(303 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald) | Bowie, Ewen (Oxford)
(Νικέτης). [English version] [1] griech. Rhetor in Rom, augusteische Zeit Griech., in Rom tätiger Rhetor augusteischer Zeit, bekannt allein durch mehrere Erwähnungen bei Seneca d.Ä. Diese überliefern in der Mehrzahl kurze Beurteilungen und pointierte Aussprüche zu fiktiven Streitfällen (Sen. contr. 1,4,12; 1,5,9; 1,7,18; 1,8,13; 9,2,29; 9,6,18; 10,5,23); andere heben die Besonderheit seiner Lehrmethode hervor (ebd. 9,2,23: N. beschränkte sich darauf, selbst zu deklamieren, hörte nicht Übungsreden von Schülern zu) und geben Hinweise auf seinen offenbar von Leidenschaftlichkeit und Pointierung geprägten Stil, der das zeitgenössische Publikum und Seneca selbst sehr beeindruckte, dagegen von Tiberius als Anhänger des Theodoros…

Diophanes

(144 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Degani, Enzo (Bologna)
(Διοφάνης). [English version] [1] Stratege der Arsinoitis 224-218 v. Chr Stratege der Arsinoitis 224-18 v.Chr.; die meisten der P. Enteuxeis gesammelten Texte stammen aus seiner Amtszeit. PP 1,247. Ameling, Walter (Jena) Bibliography N. Lewis, Greeks in Ptolemaic Egypt, 1986, 56ff. [English version] [2] aus Mytilene, griech. Rhetor, 2. Jh. v. Chr. Griech. Rhetor des 2. Jh.v. Chr. aus Mytilene; aus polit. Gründen aus seiner Heimat verbannt, ging er nach Rom und wurde zum Lehrer und Freund des Tib. Gracchus. Zusammen mit C. Blossius [2] aus Cumae …

Markellos

(663 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald) | Fornaro, Sotera (Sassari) | Schmidt, Peter L. (Konstanz) | Rist, Josef (Würzburg) | Markschies, Christoph (Heidelberg)
(Μαρκέλλος). [English version] [1] aus Pergamon, Rhetor, 2. Jh. Allein durch eine kurze Notiz in der Suda bekannter Rhetor aus Pergamon, der ein Buch (oder mehrere B.) mit dem Titel Ἀδριανὸς ἢ περὶ βασιλείας/ Adrianós ē perí basileías (‘Hadrian oder über die Monarchie) geschrieben haben soll. Seine Lebenszeit dürfte demnach in die 1. H. des 2. Jh. fallen; ob Dions [I 3] an Traian gerichtete Reden

Empylos

(65 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Ἔμπυλος). Rhetor des 1. Jh.v.Chr. aus Rhodos; er lebte in Rom im Hause des M.Iunius Brutus und verfaßte eine kleine Schrift über Caesars Ermordung, in der er für seinen Freund Brutus Partei ergriff. Plut. Brut. 2,4 hat die Schrift benutzt und positiv beurteilt. Quint. inst. 10,6,4 erwähnt E. lobend wegen seines außerordentlichen Gedächtnisses. Weißenberger, Michael (Greifswald) Bibliogr…

Polykrates

(1,315 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Kinzl, Konrad (Peterborough) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Engels, Johannes (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Πολυκράτης). [English version] [1] Tyrann von Samos 540-522 v. Chr. Sohn des Aiakes [1], Tyrann von Samos gegen 540 bis 522 v. Chr., anfangs mit den Brüdern Pantagnostos und Syloson; den ersten tötete, den zweiten vertrieb er (Hdt. 3,39). Den Pyramiden vergleichbare Großbauten nennt Aristoteles [6] ‘die Werke des P.’ (Aristot. pol. 1313b 24); Herodot hebt in Samos drei Bauten als die größten unter denen der Griechen hervor: Heratempel, Hafenmole und die Wasserleitung des Architekten Eupalinos (Hdt. 3,60). Wasserleitung und Mole gehören mit den archa. Stadtmauern zusammen; sie werden wie der Tempel ins 3. Viertel des 6. Jh. datiert [4. 287-295]. In die J. nach Kyros' [2] Eroberung von Sardeis ca. 546 passen Mauerbau und P.' Machtergreifung [5. 78] - etwas früher als das allg. erschlossene Datum 538 [1. 583; 3. 1727 f.]. Samos' Prosperität im 6. Jh. beschränkt sich nicht auf die Zeit des P., obwohl diesem einzelne Fördermaßnahmen zugerechnet werden (Athen. 12,…

Hybreas

(195 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Ὑβρέας). Griech. Redner und Politiker des 1. Jh. v.Chr. aus Mylasa in Karien. Er kam aus einfachsten Verhältnissen (Strab. 14,2,24 = 659), genoß aber in Antiocheia Unterricht bei dem Rhetor Diotrephes. In seine Heimatstadt zurückgekehrt, kam er zu Einfluß und Vermögen und wurde nach dem Tod seines Rivalen Euthydemos zum mächtigsten Mann in Mylasa; er hatte u.a. das Amt des Agoranomos inne (ebd.). In den Auseinandersetzungen nach Caesars Ermordung stand H. auf seiten der Triumvirn, wies aber im …

Menesaichmos

(130 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald)
[English version] (Μενέσαιχμος). Att. Redner des 4. Jh. v.Chr., wurde von Lykurgos [9] erfolgreich verklagt (Ps.-Plut. mor. 843d) wegen Verletzung seiner Pflichten als Führer der Festgesandtschaft nach Delos (Fr. in [1. 115-118]), trat die Nachfolge des Lykurgos als Leiter der Finanzverwaltung Athens an (Dion. Hal. de Dinarcho 11), verklagte diesen erfolglos kurz vor seinem Tod (ebd. 842f) und nachher dessen Söhne, die vorübergehend inhaftiert wurden (ebd. 842e). M. gehörte auch zu den Anklägern d…
▲   Back to top   ▲