Search

Your search for 'dc_creator:( "Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)" )' returned 281 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Leon

(1,211 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Cobet, Justus (Essen) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Folkerts, Menso (München) | Et al.
(Λέων). Vgl. auch Leo. Byz. Kaiser Leo [4-9]. Sizil. Ort L. [13]. [English version] [1] Spartan. König, 6. Jh. v. Chr. Spartan. König, Agiade (Agiadai), Großvater des Kleomenes [3] I. (Hdt. 5,39); soll mit seinem Mitkönig Agasikles im frühen 6. Jh.v.Chr. erfolgreich Krieg geführt haben, aber gegen Tegea gescheitert sein (Hdt. 1,65). Vor seiner Zeit soll in Sparta bereits eunomía (“gute Ordnung”) erreicht worden sein [1. 45ff.]. Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) Bibliography 1 M. Meier, Aristokraten und Damoden, 1998. [English version] [2] Tyrann von Phleius, 6. Jh. v. Chr. Tyrann von …

Gerontes

(123 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (γέροντες). “Älteste”, im homer. Epos nicht nur hochbetagte Beiräte eines Stadtkönigs (Hom. Il. 3,149), sondern auch ranghohe Statuspersonen (Basileus, I.B.Homerisch) mit Führungsfunktionen in Krieg und Frieden (Hom. Il. 2,404-408). Aus beratenden Versammlungen in frühgriech., noch vorstaatlichen Siedlungs- und Wehrgemeinschaften entwickelten sich mit den staatlichen Strukturen auch Gremien mit bestimmten Zulassungskriterien und Kompetenzen. Indiz für diesen Prozeß ist die Gerich…

Gylis

(39 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Γῦλις). Spartiat, 394 v.Chr. Polemarchos, übernahm nach der Schlacht bei Koroneia das Heer des Agesilaos [2] II. und stieß nach Lokris vor. Er fiel auf dem Rückzug (Xen. Ag. 2,15; hell. 4,3,21-23). Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)

Eleutherolakones

(112 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Ἐλευθερολάκωνες). Bund lakonischer Küstenorte, die als ehemalige Perioikensiedlungen nach der Niederlage des Nabis 195 v.Chr. durch die Römer dem Schutz des Achaiischen Bundes unterstellt wurden. Nach dem Scheitern der Erhebung der Achaier 146 v.Chr. durften sie sich zum koinón tṓn Lakedaimoníon (κοινὸν τῶν Λακεδαιμονίων) vereinigen (Liv. 35,13,2; 38,31,2) [2. 51]. Augustus reorganisierte 21 v.Chr. den Bund [1. 60], der fortan koinón tṓn Eleutherolakṓnōn hieß (Strab. 8,366; Paus. 3,21,6f.; IG V 1 1161; 1167; 1243; 1360). Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) Bi…

Libys

(97 words)

Author(s): Frey, Alexandra (Basel) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] [1] einer der tyrrhen. Seeräuber Einer der tyrrhenischen Seeräuber, der mit diesen den als betrunkenen Knaben verkleideten Dionysos entführt. Zur Strafe werden alle Seeräuber vom Weingott in Delphine verwandelt, außer dem Steuermann Acoetes (Akoites [1]), der sie vom Frevel abhalten will (Ov. met. 3,605-691; Hyg. fab. 134). Frey, Alexandra (Basel) [English version] [2] Bruder des Lysandros, spartan. Nauarch 403 v. Chr. Bruder des Lysandros, blockierte als spartan. Nauarch 403 v.Chr. den Peiraieus, um die Erhebung des Thrasybulos und seiner…

Prytanen

(764 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
(πρυτάνεις, Sing. πρύτανις/ prýtanis, “Vorsteher, Erster”). [English version] I. Einstellige Höchstmagistrate Bezeichnung für Inhaber höchster Macht bzw. Amtsgewalt. Die urspr. Bed. “Herrscher” kommt noch in dem epischen Namen Prýtanis (Hom. Il. 5,678) und in dem Appellativum für Zeus bei Aischylos (Prom. 169) sowie in der auf röm. Kaiser und Kaiserin bezogenen Verbform ( prytaneúein; Phil. in Flaccum 126; Prok. HA 17,27) zum Ausdruck. Im Zuge der Institutionalisierung der Polis-Organe und im Verlauf der Großen Kolonisation (IV.) der Griechen ents…

Peisandros

(857 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel) | Fornaro, Sotera (Sassari) | Beck, Hans (Köln) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
(Πείσανδρος). [English version] [1] Sohn des Maimalos Sohn des Maimalos, Heerführer unter Achilleus [1], bester Lanzenkämpfer der Myrmidones nach Patroklos [1] (Hom. Il. 16,193ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Sohn des Antimachos Sohn des Antimachos [1], Bruder des Hippolochos, von Agamemnon getötet, da sein Vater geraten hatte, den nach Troia gesandten Menelaos [1] dort zu töten (Hom. Il. 11,122ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [3] Troianer, von Menelaos im Zweikampf getötet Troer, von Menelaos [1] im Zweikampf getötet; seine W…

Pedaritos

(75 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Πεδάριτος). Spartiat, 412/1 v.Chr. Harmost ( harmostaí [1]) in der von Athen abgefallenen Polis Chios, die er gegen athen. Angriffe verteidigte. Da er dabei athen. Parteigänger brutal ausgeschaltet hatte, verklagten ihn die Chier in Sparta (Thuk. 8,28,3; 32-33; 38-40; vgl. Isokr. or. 6,53; Theop. FGrH 115 F 8). Er fiel bei einem Angriff auf athen. Belagerungstruppen (Thuk. 8,55,3). Sein Nachfolger wurde verm. sein Vater Leon [3]. Peloponnesischer Krieg Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)

Mindaros

(150 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Μίνδαρος). Spartiat, naúarchos (Flottenkommandant) 411/410 v.Chr. Er stieß Mitte Sept. 411 von Miletos aus zur thrakischen Chersonesos durch, um dort die wichtigste athen. Versorgungslinie zu treffen, unterlag aber wenig später bei Kynos Sema einer schwächeren athen. Flotte unter Thrasybulos (Thuk. 8,99-107) sowie in einer zweiten Schlacht bei Abydos [1] (Okt./Nov. 411), nachdem Alkibiades [3] den athen. Streitkräften überraschend Verstärkung zugeführt hatte (Xen. hell. 1,1,2-7; D…

Derkylidas

(255 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Δερκυλίδας). Spartiat; galt als gewandter und listenreicher Truppenführer. Er gewann 411 v.Chr. kampflos Abydos und Lampsakos (Thuk. 8,61f.), war 407/6 Harmost in Abydos (Xen. hell. 3,1,9) und löste 399 im Krieg Spartas gegen den persischen Satrapen Tissaphernes in Kleinasien den unbeliebten Thibron ab, der das Heer, darunter die ehemaligen Söldner des jüngeren Kyros (auch Xenophon), nicht disziplinieren konnte (Xen. hell. 3,1,8-10). In einem “Blitzfeldzug” entriß D. dem Satrape…

Kleomenes

(1,358 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena) | Meister, Klaus (Berlin) | Neudecker, Richard (Rom)
(Κλεομένης). [English version] [1] Athener, lehnte 404 v. Chr. die spartan. Friedensbedingungen ab Athener, der 404 v.Chr. in der Volksversammlung die spartan. Friedensbedingungen ablehnte (Plut. Lysandros 14). Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) [English version] [2] Mitglied im spartan. Schiedsgericht E. 7. Jh. v. Chr. über die Insel Salamis Spartiat, Mitglied eines spartan. Schiedsgerichts, das Ende des 7. Jh.v.Chr. den Athenern die Insel Salamis zugesprochen haben soll (Plut. Solon 10). Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) [English version] [3] K. I. Spartan. König wohl ab …

Ischolaos

(36 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Ἰσχόλαος). Spartiat, kämpfte im Korinthischen Krieg gegen Chabrias in Thrakien (Polyain. 2,22), fiel im Winter 370/69 v.Chr. in der Skiritis im Kampf gegen Arkader (Xen. hell. 6,5,24-26; Diod. 15,64,3f.). Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)

Phrurarchos

(139 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (φρούραρχος). “Kommandant” ( archós) einer “Wache” ( phrurá), Kommandant einer Besatzung oder Festung. Das Amt hatte im Attisch-Delischen Seebund neben den mil. auch polit. Funktionen zu erfüllen. So beauftragten die Athener nach ihrer Intervention in Erythrai [2] etwa 453/2 v.Chr. ihren dortigen ph. und ihren epískopos [1], die Konstituierung eines neuen Rates zu überwachen. Der ph. sollte diese Aufgabe fortan alljährlich mit dem jeweils abtretenden lokalen Rat ausüben (IG I3 14). Als griech. Äquivalent wird der Terminus außerdem für persische “…

Nikagoras

(357 words)

Author(s): Dreyer, Boris (Göttingen) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Lasserre, F. (Lausanne) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Νικαγόρας). [English version] [1] Tyrann von Zeleia, um 330 v.Chr. Nach dem griech. Historiker Baton von Sinope (Athenaios 7,289b-c = FHG 4, 348 fr. 1) war N. Tyrann von Zeleia; mit dem bei Clemens von Alexandreia (Protreptikos 4,48) genannten N. gleichzusetzen, Zeitgenosse von Alexandros [4] d.Gr. und Tyrann möglicherweise von Dareios' [3] III. Gnaden [1. 229]. Nach der Schlacht am Granikos erfolgte N.' Sturz (in diesem Kontext evtl. Syll.3 279,7) und die Entschuldigung der Stadt Zeleia bei Alexandros (Arr. an. 1,17,2). Dreyer, Boris (Göttingen) Bibliography 1 H.G. Lolling, Mi…

Epitadeus

(157 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Ἐπιτάδευς). Ephor in Sparta, soll es nach Plutarch (Agis 5) aus Groll gegen seinen Sohn gesetzlich ermöglicht haben, Haus und Kleros nach Belieben zu verschenken oder zu vererben, zweifellos um die Zahl der Spartiaten zu erhöhen. Plutarch datiert diese Rhetra vage nach 404 v.Chr., führt aber dabei gravierende Besitzunterschiede der Spartiaten um 250 auf sie zurück. Aristoteles (pol. 1270a 15-34) scheint die Mißstände im Kosmos Spartas Mitte des 4. Jh. z.T. als Folge dieses Geset…

Athenai

(10,353 words)

Author(s): Goette, Hans Rupprecht (Athen) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Eder, Walter (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ἀθῆναι). [English version] [1] Hauptort Attikas Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Athleten | Attika | Attika | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Bildung | Bodenschätze | Caesar | Christentum | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Hellenistische Staatenwelt | Kelten | Limes | Makedonia, Makedones | Marmor | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Perserkriege | Punische Kriege | Roma | Schrift | Theater Goette, Hans Rupprecht (Athen) [English version] I. Geographie A. ist Hauptort…

Lakrates

(30 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] Spartan. Olympionike; fiel 403 v.Chr. im Peiraieus im Gefecht gegen Widerstandskämpfer, die Athen von der Herrschaft der “Dreißig” (Triakonta) befreiten (Xen. hell. 2,4,33). Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)

Hyparchia

(194 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (ὑπαρχία). Hell. Begriff für “Unterbezirk” einer Satrapie, vornehmlich im Seleukidenreich. In der durch OGIS 1, 238 bezeugten h. Eriza (Kleinasien) war der “Gouverneur” ( hýparchos, ὕπαρχος) direkt dem Satrapen von Karien unterstellt (OGIS 1,224), so daß es hier keine Zwischeninstanz zwischen beiden Funktionsträgern gab [1. 176]. Der Beleg kann allerdings auch aus der Attalidenzeit stammen, doch wären in diesem Fall Rückschlüsse auf die seleukid. Verwaltung möglich, in der ein hýparchos (OGIS 1,225) als Verwalter einer von der eparchía

Gorgopas

(96 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
[English version] (Γοργώπας). Spartiat, 389/8 v.Chr. Epistoleús des Nauarchen Hierax, der ihm die Verteidigung der von Athen belagerten Polis Aigina übertrug. Er operierte erfolgreich gegen die athenischen Streitkräfte und gegen attische Küstengebiete, begleitete den neuen Nauarchen Antalkidas 388 nach Ephesos und geriet auf der Rückfahrt im Kampf gegen ein athenisches Geschwader in Bedrängnis. Im Gegenangriff siegte er in einem Nachtgefecht am Kap Zoster, war aber 387 einem Überraschungsangriff athen…

Dorieus

(504 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Decker, Wolfgang (Köln) | Degani, Enzo (Bologna)
(Δωριεύς). [English version] [1] Spartiat, Sohn des Anaxandridas II. Spartiat, Agiade, Sohn des Anaxandridas II. und dessen erster Frau, älterer Bruder der Könige Leonidas und Kleombrotos, jüngerer Halbbruder des Kleomenes I., der vor D., aber von der zweiten Frau des Anaxandridas geboren wurde, die dieser wegen anfänglicher Unfruchtbarkeit der ersten auf Weisung der Ephoren und Geronten zusätzlich geheiratet hatte. Nachdem Kleomenes als ältester Sohn die Thronfolge angetreten hatte (Hdt. 5,41f.; Paus. 3…
▲   Back to top   ▲