Search

Your search for 'dc_creator:( "Ameling, Walter (Jena)" ) OR dc_contributor:( "Ameling, Walter (Jena)" )' returned 193 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Philadelphos

(324 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Φιλάδελφος, wörtlich “der/die Geschwisterliebende”). (Kult-)Beiname hell. Könige. Er wurde zuerst von Arsinoë [II 3] II. getragen (für ihren Bruder und Ehemann Ptolemaios II. ist Ph. erst ab 165/4 v.Chr. belegt). In der Dyn. der Ptolemaier ist der Name sehr häufig (Kleopatra [II 9] Berenike III., Ptolemaios XII. und Kleopatra [II 10] Tryphaina; Kleopatra [II 12] VII. und ihre Brüder wurden noch zu Lebzeiten Ptolemaios' XII. zu theoí néoi philádelphoi; vgl. auch Ptolemaios Ph.). In anderen Dyn. wurde Ph. ebenfalls benutzt, so z.B. für Attalos…

Anchwennefer

(144 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Griech. Chaonnophris, Name mit myth. Bezug. Nachfolger des Harwennefer als Gegenkönig in Südägypten (201/0 - 27.8.186 v. Chr.). Nach dem Tod Harwennefers hatte Ptolemaios V. kurze Zeit wieder die Hoheit in der Thebais und in Elephantine, wurde aber von A. wieder zurückgedrängt; ab 190 Kämpfe mit wechselndem Erfolg, bis A. von Komannos endgültig besiegt wurde. Aus Anlaß des Sieges wurde das 2. Philae-Dekret und der Philanthropa-Erlaß C. Ord. Ptol. 34 verabschiedet. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Clarysse, Hurgonaphor et Chaonnophris, les derniers …

Paos

(123 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Πάως). Ägypter, der Karriere in den Diensten Ptolemaios' VIII. machte. P.' Laufbahn ist Ausdruck des Versuches, in der Auseinandersetzung mit Kleopatra [II 5] II. die äg. Bevölkerung zu mobilisieren. 137/6 v.Chr. war P. tōn prṓtōn phílōn, 133/2 (ziviler) stratēgós einiger Gaue in der Thebais, verm. 132/1, im Zuge der Kämpfe, wurde er syngenḗs kai stratēgós tēs Thēbaḯdos, war schließlich im Sommer 129 als Nachfolger des Boethos [1] syngenḗs kai epistratēgós kai stratēgós tēs Thebaḯdos, wurde aber spätestens 127/6 durch Lochos [2] ersetzt. PP I/VIII 197; 302. …

Galestes

(96 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Γαλέστης). Sohn des Athamanenkönigs Amynandros, floh nach Pydna zu Ptolemaios VI., dessen phílos (φίλος) er wurde. G. führte 150 v.Chr. ein Expeditionskorps gegen Demetrios [7] I., 145 gegen Alexandros [13] Balas. Ptolemaios VIII. nahm ihm noch 144 seine dōreaí (δωρεαί, “Pfründe”; u.a. im Herakleopolites); G. floh nach Hellas, sammelte Exulanten um sich und starb bei dem Versuch, nach Alexandreia zurückzukehren und einen angeblichen Sohn Ptolemaios' VI. auf den Thron zu setzen. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Schäfer, PKöln V 223/4 L. Criscuolo, L'arc…

Menches

(124 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] oder mit griech. Namen Asklepiades ( ho kai Asklēpiádēs héllēn enchṓrios tōn katoíkōn), Sohn des Petesouchos bzw. griech. Ammónios ( tu kai Ammoníu), Enkel des Asklepiades (PTebtunis I 164), ist ein typisches Beispiel für graeco-ägypt. Doppelnamen im ptolem. Äg., die je nach Kontext benutzt werden konnten. M. wurde im August 119 v.Chr. als kōmogrammateús von Kerkeosiris wieder ernannt und amtierte bis 111 v.Chr. M.' “Archiv” (PTebt I; IV) ist die wichtigste Quelle für das Amt des kōmogrammateús in ptolem. Zeit. Die notwendigen Zahlungen zur Amtsernennung…

Komomisthotes

(50 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (κωμομισθώτης). Ptolem. Beamter, zuerst 259/8 v.Chr. in Palästina belegt (PLond. VII 1948), der für die Verpachtung von Staatsland an Bauern innerhalb eines dörflichen Verwaltungsbezirkes verantwortlich war (vgl. noch PTebt. 183). Ameling, Walter (Jena) Bibliography D. Crawford, Kerkeosiris, 1971, 103 A. 4  Rostovtzeff, Hellenistic World 1, 344f.; 3, 1401f.

Magas

(523 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Μάγας). [English version] [1] Vater der Berenike [1] Vater der Berenike [1]. Ameling, Walter (Jena) Bibliography Geyer, s.v. M., RE 14, 292f. [English version] [2] Verwalter der Kyrenaia, 3. Jh. v.Chr. M. wurde spätestens 320 v.Chr. als Sohn eines Philippos und der Berenike [1] geboren, vielleicht Bruder der Theoxene (PP VI 14511), die Agathokles [2] nach 300 heiratete (eine Adoption durch Ptolemaios I. gab es nicht: SEG 18, 743; zu einem ihm gehörenden Haus in Alexandreia vgl. [1. 287]). M. eroberte für Ptolemaios I. kurz n…

Chelkias

(29 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Χελκίας). Sohn Onias' IV., Bruder des Ananias (gest. 103). 105-103 v.Chr. Kommandant der Armee der Kleopatra III. Ameling, Walter (Jena) Bibliography PP 2, 2183; 8, 342a.

Kallimandros

(27 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Καλλίμανδρος). Gesandter der Alexandriner, der einem seleukidischen Prinzen im J. 56 v.Chr. das ägypt. Königtum antragen sollte. PP 6, 14768. Ameling, Walter (Jena)

Hakoris

(49 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Herieus, Vater des Euphron (griech. Übersetzung von Herieus) (OGIS 94; PKöln 4,186). Befehligte 187 v.Chr. unter Komanos Truppen gegen Anchwennefer, wohl als Stratege des Hermopolites oder Kynopolites. Eponym des Ortes Akoris [1]. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Clarysse, Hakoris, in: AncSoc 22, 1991, 235ff.

Monkores

(86 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Harpaesis, syngenḗs (Hoftitel), mindestens 69/8-62 v.Chr. (Gau-)Stratege von Pathyritis, Ombitis usw. [3], als solcher Untergebener des Kallimachos [9]; zwei seiner Söhne und zwei seiner Enkel waren ebenfalls Strategen. Die ägypt. Familie bekleidete über drei Generationen die Strategie in Hermonthis. Ameling, Walter (Jena) Bibliography 1 H.J. Thissen, Zur Familie des Strategen M., in: ZPE 27, 1977, 181-191 2 L.M. Ricketts, The Epistrategos Kallimachos and a Koptite Inscription: SB V 8036 Reconsidered, in: AncSoc 13/4, 1982/3, 161-165 3 W.F. Edg…

Kallimedes

(24 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Καλλιμήδης). Ptolem. Ortskommandant, der Ainos [1] im J. 200 v.Chr. an Philipp V. übergab. PP 6, 15113. Ameling, Walter (Jena)

Aetos

(103 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
(Ἀετός). [English version] [1] Alexanderpriester 253/2 v. Chr. Aus Aspendos, Sohn des Apollonios, Vater des Thraseas. Ptolemäischer Stratege Kilikiens und Gründer von Arsinoe [III 3] (zw. 279 und 253 v. Chr.), Alexanderpriester 253/2, als eponymer Offizier belegt 245/4 und 242/1. PP 2, 1828; 3/9 4988; [1]. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Alexanderpriester 197/6 v. Chr. Enkel des A. [1], Alexanderpriester 197/6 v. Chr. Ehrung auf Kos: Bull. 1994, 451. PP 3/9 4988a; [1. 344]. Ameling, Walter (Jena) Bibliography C. Habicht, A Hellenistic inscription from Arsinoe…

Phommus

(78 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Φομμοῦς) war als syngenḗs (“Verwandter des Königs”) und epistratēgós (Hoftitel B. 2.) der Thebais von ca. Aug./Sept. 115 v.Chr. bis mindestens Febr. 110 Vorgänger des Platon [3]; in OGIS 168,26f. wird er vom König als adelphós (“Bruder”) bezeichnet. Ph., wohl aus dem Delta, war Ägypter; vielleicht kann seine Laufbahn als Beispiel dafür dienen, daß Kleopatra [II 6] III. einheimische Unterstützung suchte. Ameling, Walter (Jena) Bibliography E. van't Dack u.a., The Judaean-Syrian-Egyptian Conflict of 103-1 B.C., 1989, 73; 108.

Pamenches

(59 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Pachom; ca. 50/30 v.Chr. syngenḗs und stratēgós (Hoftitel B. 2.) in verschiedenen äg. Gauen. P. bekleidete neben seinen staatl. Ämtern eine Reihe von indigenen Priesterämtern, die schon von seinem Vater im Titel geführt wurden. PP III 5688; VIII 292 b. Ameling, Walter (Jena) Bibliography L. Mooren, The Aulic Titulature in Ptolemaic Egypt, 1975, 121f. Nr. 0128.

Idios Logos

(340 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Ἴδιος λόγος). Der I.L. wurde unter Ptolemaios VI. als “Sonderkonto” eingerichtet (zuerst belegt am 5.1.162 v.Chr., [1]). Eingezahlt wurden nahezu alle Einnahmen aus dem Verkauf von Staatseigentum, v.a. verlassener oder eingezogener Ländereien (ἀδέσποτα, γῆ ἐν ὑπολόγῳ / adéspota, gē en hypológōi); spätestens im 1. Jh. v.Chr. gab es ein Amt πρὸς τῷ ἰδίῳ λόγῳ ( pros tōi idíōi lógōi), das für die Verwaltung des zu Gunsten des I.L. konfiszierten Landes und dessen Weiterverkauf zuständig war (Kontoführung wie Verwaltung gehörten früher zum βασιλικόν ( basilikón, “…

Bolis

(45 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Βῶλις). Hoher Offizier Ptolemaios' IV. aus Kreta. 213 v.Chr. von Sosibios beauftragt, Achaios aus dem belagerten Sardes zu befreien, wechselte er die Seiten und sorgte für die Auslieferung des Achaios an Antiochos III. (Pol. 8,15-20). PP 6, 14750. Ameling, Walter (Jena)

Nomarches

(266 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (νομάρχης). Amt in der äg. Verwaltung, bereits vor-ptolem. bezeugt. Auch wenn der n. sich eher von griech. némein (“verwalten”) als von nomós [2] ableiten lassen sollte, ist sein Amt doch von Anfang an mit einem konkreten Verwaltungsbezirk verbunden, in dem er für die Verteilung und damit auch für alle anderen Belange der königl. Finanz- und Steuerverwaltung zuständig ist. Wenn Alexandros [4] d.Gr. (Arr. an. 3,5,2; 3,5,4) neben den nomárchai der Gaue ( nomoí), die er im Amt ließ, mit den Persern (?, [1. 82]) Petiesis und Doloaspis zwei n. für ganz Äg. einsetzte, so…

Philopator

(140 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Φιλοπάτωρ, wörtlich “der/die den Vater Liebende”). Kultbeiname hell. Herrscher, der zuerst von Ptolemaios IV., dann von seiner Gattin Arsinoë [II 4] III. getragen wurde ( theoí philopátores). Der Beiname Ph. wurde auch außerhalb der ptolem. Dyn. benutzt (z.B. Mithradates [4] IV., Ariarathes V., Demetrios [9] III., Antiochos [13] XII.). Er bezeichnete den Sohn, der von seinem Vater zu Lebzeiten zur Thronfolge designiert wurde. Mitregentschaft konnte, mußte aber nicht mit dem Titel verbunden sein. Der äg.…

Mnasiades

(43 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Μνασιάδης). Sohn des Polykrates, aus Argos, Athlet, eponymer Alexanderpriester 218/7 v.Chr., Vater des Polykrates (PP II 2172, VI 15065). PP IX 5200b. Ameling, Walter (Jena) Bibliography W. Clarysse, G. van der Veken, The Eponymous Priests of Ptolemaic Egypt, 1983, 15.

Kaphisophon

(38 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Καφισοφῶν). Sohn des Philippos (PP 6, 16640), aus Kos, Arzt (?); theorós ( theoría, theoroí ) Ptolemaios' II. oder III. an den Asklepios von Kos. Ameling, Walter (Jena) Bibliography S. Sherwin-White, Ancient Cos, 1978, 103.

Amenothes

(30 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Sohn des Horos, ca. 170-116 v. Chr., παρασχίστης und ›capo ritualista‹ in der Nekropole von Djem. Ameling, Walter (Jena) Bibliography P. W. Pestman, L'archivio di Amenothes, 1981.

Hor

(133 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] Ägypter aus dem Gau Sebennytos, Dorfschreiber und vielleicht auch Schreiber des Gaues, begann 173 v.Chr. eine fünfjährige Reise, die ihm durch Orakel aufgetragen war. Pastophóros der Isis und ab 167/6 Priester (κάτοχος/ kátochos?) am Ibis-Heiligtum von Saqqara/Memphis, wo er eine Stelle in der Tempelverwaltung hatte. Er gab Traumorakel, die bis an den Hof gelangten. U.a. reiste er 168 zum Sarapeion von Alexandreia, wo er ein gegen Antiochos IV. gerichtetes, die Sicherheit Alexandreias und der Dynastie betreffe…

Eiras

(46 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Εἰράς). Manchmal auch Náeira genannt; Zofe Kleopatras VII., der von der Propaganda Octavians bestimmender polit. Einfluß zugeschrieben wurde; E. starb zusammen mit der Königin. PP 6,14720. Ameling, Walter (Jena) Bibliography H. Heinen, Onomastisches zu E., Kammerzofe Kleopatras VII, in: ZPE 79, 1989, 243-247.

Anemher

(116 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] [1] s. Nesysti Nesysti. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Hoherpriester des Ptah zu Memphis (3. Jh. v. Chr.) 289-217 v. Chr.; unter Ptolemaios III. Hohepriester des Ptah zu Memphis; Sohn des Hohepriesters Nesysti, Bruder des Hohepriesters Petoubastis, Vater der Hohepriester Teos und Harmachis. Neben anderen Priesterämtern war er Priester der Theoí Euergétai und Philopátores, hatte zahlreiche Positionen in der königlichen Verwaltung, vor allem zur finanziellen Kontrolle anderer Tempel. PP 3/9, 5352; 5442. Ameling, Walter (Jena) Bibliography D. D…

Motes

(45 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena)
[English version] (Μότης). Ptolem. Stratege Kariens 248/7 v.Chr., der zusammen mit dem oikonómos Diodotos in die Verwaltung der Stadt Kalynda eingriff (PCZ 59341). Ameling, Walter (Jena) Bibliography R. Bagnall, The Administration of the Ptolemaic Possessions Outside Egypt, 1976, 99f., 216, 245  PP VI 15058.

Arabarches

(372 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale)
[English version] [1] Amt im röm. Ägypten Amt im röm. Ägypten, zuerst 2 n. Chr. belegt (OGIS 202), aber vielleicht mit ptolemäischen Vorbildern. Ein Kollegium von A. war Mitte des 2. Jh. für die Erhebung der Einfuhrsteuer in Koptos zuständig (SB 18,13167, vers. 2,11 ff.). Unklar ist die Aufgabenteilung mit dem παραλήμπτης τῆς Ἐρύθρας θαλάσσης, doch zeigt OGIS 202 das Nebeneinander der Ämter. Der A. war auch für den Einzug der Straßengebühren auf der Straße von Koptos zum Roten Meer zuständig (OGIS 674 …

Philometor

(185 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Leppin, Hartmut (Hannover)
(Φιλομήτωρ, wörtlich “der/die die Mutter Liebende”). [English version] [1] Kultbeiname von hell. Herrschern Kultbeiname von hell. Herrschern, zuerst von Ptolemaios VI., der anfangs unter der Regentschaft seiner Mutter stand. Für viele der folgenden Könige (z.B. Ptolemaios VIII., X., XV., Kleopatra [II 12] VII., Antiochos [10] VIII., Demetrios [9] III.) gilt die Feststellung von Gutschmid [1. 112], daß sie anfangs unter der Vormundschaft ihrer Mutter regierten. Es gibt für den Namen auch äg. Konnotationen ( Kamutef, “der Stier seiner Mutter” [sc. Isis]), die zeigen s…

Hippalos

(259 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Brodersen, Kai (Mannheim)
(Ἵππαλος). [English version] [1] Sohn des Sosos, Priester eines Königskultes, Offizier Sohn des Sosos (?); Vater des Gaustrategen Theomnestos (PP 1/8, 260; 3/9, 5147) und der Athlophore Batra (PP 3/9, 5051). 185-169 v.Chr. Priester des Königskultes in Ptolemais Hermu; 182 und 173 als eponymer Offizier belegt; vor Nov. 176 (seit 185?) ἀρχισωματοφύλαξ ( archisōmatophýlax, “Erzleibwächter”) und erster stratēgós der Thebais (der Hoftitel ist abhängig von der Lesung in PLond VII 2188, 214); von Nov. 176 bis wenigstens Mai 172 τῶν πρώτων φίλων ( tōn prṓtōn phílōn) und epistratēgós der g…

Kleruchoi

(1,484 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Ameling, Walter (Jena)
(κληροῦχοι, Inhaber eines klḗros , “Landloses”). I. Athen [English version] A. 5. Jahrhundert v.Chr. Abgesehen von der metaphor. Bedeutung bei Sophokles (Soph. Ai. 508: “Schicksalslos habend”) lit. zuerst belegt bei Herodot (5,77,2) zur Bezeichnung von 400 Athenern, die nach dem athen. Sieg über die Chalkidier 506/5 v.Chr. Äcker in Chalkis [1] erhielten. Die Zahl ist wohl übertrieben, läßt sich aber nicht aus Ailianos (var. 6,1) korrigieren, wonach 2000 Athener auf Ländereien der chalkid. hippobótai angesiedelt wurden. Diese k. mußten sich 490 vor den Persern nach Orop…

Polemaios

(326 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg)
(Πολεμαῖος). [English version] [1] Makedonischer Heerführer um 300 v. Chr. (in den Hss. auch Ptolemaios und Polemon; richtig aber P., IG II2 469 und IK 28,2). Sohn eines P., Makedone, Neffe des Antigonos [1]. P. war verm. bereits unter Alexandros [4] d.Gr. Offizier im maked. Heer, evtl. sōmatophýlax (Hoftitel B.) des Philippos Arridaios [4] (Arr. succ. 1,38). Er ging 319 v. Chr. als Geisel des Antigonos [1] zu Eumenes [1] (Plut. Eumenes 10), wurde 314 als General nach Kappadokia und zur Sicherung des Hellespontos ausgeschickt (Diod. 19,57,4;…

Leukios

(236 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Rist, Josef (Würzburg)
(Λεύκιος). [English version] [1] Römer im ptolemaischen Heer L. (= Lucius), Sohn des Gaius, Römer, ptolem. phrúrarchos auf Itanos (zw. 221-209 v.Chr.), damit der erste bisher bekannte Römer, der einen höheren Rang im ptolem. Heer bekleidete. PP VI 15117. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] L. Charinos vorgeblicher Verf. apokrypher Apostelgeschichten Vorgeblicher Verf. apokrypher Apostelgeschichten. Als solcher erscheint L. singulär mit Doppelnamen Mitte des 9. Jh. bei Photios (Bibl. cod. 114), der ihm die Abfassung der fünf großen alt…

Philammon

(201 words)

Author(s): Knorr, Thorsten (Hamburg) | Ameling, Walter (Jena)
(Φιλάμμων). [English version] [1] Sänger und Leierspieler Aus Delphi stammender mythischer Sänger und Leierspieler, Sohn Apollons (Pherekydes von Athen FGrH 3 F 120); als Mutter werden Philonis (ebd.), Chione [2] (Ov. met. 11,316f.) oder Leukonoe [1] (Hyg. fab. 161) genannt, Söhne sind - neben anderen genealogischen Ansätzen - Thamyris (Eur. Rhes. 916; 925) und Eumolpos (Theokr. 24,108). In Delphi soll Ph. Jungfrauenchöre (Pherekydes l.c.) sowie Chöre im Tempel eingeführt haben (Plut. de musica 3) und …

Leontiskos

(122 words)

Author(s): Decker, Wolfgang (Köln) | Ameling, Walter (Jena)
(Λεοντίσκος). [English version] [1] Olympiasieger aus Messana aus Messana (Sizilien). Zweifacher Olympiasieger im Ringen (456, 452 v.Chr.) [1]. Seine Kämpfe gewann er (ähnlich wie der Pankratiast Sostratos) durch Fingerbrechen (Paus. 6,4,3). Seine Siegerstatue in Olympia stammt von Pythagoras aus Rhegion [2]. Decker, Wolfgang (Köln) Bibliography 1 L. Moretti, Olympionikai, 1957, Nr. 271, 285 2 H.-V. Herrmann, Die Siegerstatuen von Olympia, in: Nikephoros 1, 1988, 154, Nr. 40. [English version] [2] Sohn Ptolemaios' I., Ende 4. Jh. v. Chr. Sohn Ptolemaios' I. und der Thais…

Harmachis

(202 words)

Author(s): Seidlmayer, Stephan Johannes (Berlin) | Ameling, Walter (Jena)
(ägypt. Ḥrw-m-­ḫ.t, “Horus im Horizont”). [English version] [1] Name der großen Sphinx Name, unter dem die große Sphinx von Giza seit Anf. des NR (ca. 1500 v.Chr.) als Verkörperung des Sonnengottes verehrt wurde. Viele Votivstelen dokumentieren die Popularität des Kultes bei Privatleuten wie bei Königen. Seidlmayer, Stephan Johannes (Berlin) Bibliography J.assmann, s.v. H., LÄ2, 992-996. [English version] [2] Priester des Ptah von Memphis, um 200 v.Chr. Sohn des Anemhor, Vater des Nesysti III.; hoher Priester des Ptah von Memphis (ca. 260 - nach 194/3 v.Chr.)…

Helenos

(547 words)

Author(s): Bremmer, Jan N. (Groningen) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἕλενος). [English version] [1] einer der frühen großen Seher Einer der frühen großen Seher, im ep. Kyklos wichtiger als bei Homer; Sohn des Priamos und der Hekabe (Hom. Il. 6,76; 7,44; Soph. Phil. 605f.; Apollod. 3,151; POxy. 56,3829), Zwillingsbruder der Kassandra (Antikleides FGrH 140 F 17; POxy. 56,3830). Einer wahrscheinlich archa. Trad. nach erhält H. bereits als Kind seine Sehergabe im Tempel des Apollon Thymbraios, wo er und Kassandra eingeschlafen sind. Als die Eltern am nächsten Morgen zurückko…

Hegelochos

(223 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἡγέλοχος). [English version] [1] Flottenoffizier unter Alexandros d.Gr., 4. Jh. v.Chr. Sohn des Hippostratos, Offizier unter Alexandros [4]. Anfangs Kommandeur der Vorhutkavallerie, wurde er im Sommer 333 v.Chr. beauftragt, aus von griech. Städten gesammelten Schiffen eine maked. Flotte zu bilden (Arr. an. 2,2,3; ungenau Curt. 3,1,19f.; Amphoteros war ihm unter- und nicht beigeordnet). Nach dem Tod von Memnon beherrschte seine Flotte den Hellespont, wo er u.a. eine athenische Getreideflotte aufhielt (Ps.-…

Kronios

(343 words)

Author(s): Frede, Michael (Oxford) | Ameling, Walter (Jena)
(Κρόνιος). [English version] [1] Platoniker, 2. Jh. Platoniker (Syrianos, In Aristot. metaph. 109,11) der pythagoreisierenden Richtung, meist als Pythagoreer bezeichnet, (vielleicht älterer) Zeitgenosse und Freund (Porph. De anthro nympharum 21) des Numenios, also Mitte des 2. Jh.n.Chr. In der Regel wird K. nur mit diesem, aber häufig vor ihm genannt und teilt durchweg dessen Auffassungen. In Plotins Schule wurde K. gelesen (Porph. vita Pythagorica 14); er verfaßte Hypomnemata (ebd., verm. keine Komm. …

Margos

(118 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Ameling, Walter (Jena)
(Μάργος). [English version] [1] Stratege 255 v.Chr. M. aus Karyneia fiel, wohl als Nauarch des achaischen Flottenkontingents, während des illyr. Kriegs 229 v.Chr. vor Paxoi ‘nach treuen Diensten für das Koinon der Achaioi’ (Pol. 2,10). Während der Neuformierung des Bundes hatte er 275 den Tyrannen von Bura getötet und so Iseas, den Tyrannen von Karyneia, veranlaßt, zurückzutreten und seine Stadt dem Bund zuzuführen (Pol. 2,41). Vor Aratos [2] spielte er eine herausgehobene Rolle und wurde 255 als erster zum alleinigen Strategen gewählt (Pol. 2,43). Cobet, Justus (Essen) …

Eirene

(531 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Ameling, Walter (Jena)
(Εἰρήνη). Das Wort ist vielleicht vorgriechisch [1; 2]. [English version] [1] Personifikation und Vergöttlichung des Friedens Personifikation und Vergöttlichung des Friedens (Orph. h. 15,11). E. ist eine der Horen, Tochter des Zeus und der Themis, Schwester der Dike und der Eunomia (Hes. theog. 901-902; Pind. O. 13,6-8). Als für das Gedeihen der polit. Gemeinschaft zentrale Gestalt wird sie in der griech. Dichtung häufig erwähnt. So werden ihre Gaben etwa bei Bakchyl. fr. 4,61 Snell-Maehler und bei Euripides (B…

Ganymedes

(527 words)

Author(s): Visser, Edzard (Basel) | Ameling, Walter (Jena)
(Γανυμήδης, etr. Catmite, lat. neben G. auch Catamitus). [English version] [1] Mundschenk des Zeus Im griech. Mythos (Hauptquelle: Hom. Il. 20,231-235) Sohn des Dardanerkönigs Tros (Ilias parva 29,4 PEG I: Sohn des Laomedon), als schönster der Menschen auf den Olymp entführt, um dort in ewiger Jugend dem Zeus als Mundschenk zu dienen und die Götter mit seiner Schönheit zu erfreuen. Die Entführung geschieht entweder durch einen Sturmwind (Hom. h. 5,202), durch Iris (so in der bildenden Kunst, möglicherweise sc…

Argaios

(94 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Strobel, Karl (Klagenfurt)
[English version] [1] Sohn Ptolemaios' I. (Ἀργαῖος). Sohn Ptolemaios' I. (und der Eurydike?); von Ptolemaios II. (wegen einer Verschwörung?) nach 282 v. Chr. ermordet. PP 6, 14489. Ameling, Walter (Jena) Bibliography C. Habicht, Argaeus, Ptolemy II. and Alexander's corpse, AHB 2,4, 1988, 88-89. [English version] [2] Vulkanmassiv in Kappadokien (Ἀργαῖος, auch Ἀργαῖον ὄρος). Erciyes Daǧı, höchstes Vulkanmassiv in Kappadokia (3917 m) südl. Kayseri. Gleichnamiger Vulkankegel (h. Hasan Daǧı) in Südwestkappadokia (3268 m). Strobel, Karl (Klagenfurt) Bibliography F. Hild, M. R…

Andromachos

(657 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Nutton, Vivian (London)
(Ἀνδρόμαχος). [English version] [1] Inhaber einer doreá in Ägypten (Mitte 3. Jh. v. Chr.) Zwischen 253 und 249 v. Chr. in Ägypten als Inhaber einer δωρεά von 10 000 Arurai bezeugt. “Vater” des Ptolemaios Andromachu (?) [1]. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Stratege Syriens und Phoinikiens (Ende 3. Jh. v. Chr.) Aspendier, befehligte 217 v. Chr. bei Raphia die Phalanx, anschließend Stratege Syriens und Phoinikiens. PP 2, 2150. Ameling, Walter (Jena) [English version] [3] Ptolemäischer Beamter (1.H. 2. Jh. v. Chr.) Sohn der Eirene, Enkel des Ptolemaios Agesarchu; ca.…

Agathokleia

(172 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Ἀγαθόκλεια). [English version] [1] Mätresse Ptolemaios' II. Mätresse Ptolemaios' II.; ihre Historizität ist unsicher. PP 6, 14713; [1]. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] Mätresse Ptolemaios' IV. Tochter des Agathokles [5] und der Oinanthe, Schwester des Agathokles [6]. 215 v. Chr. im Besitz mehrerer Nilkähne erwähnt, 213/2 Kanephore. Mätresse Ptolemaios' IV.; 204 an der Ermordung Arsinoes [II 4] III. beteiligt, wird ihr mit ihrer Mutter der junge Ptolemaios V. anvertraut (als Amme?). 203 beim Sturz des Bruders vom Mob ermordet. PP 3/9, 4984; 6, 14714; [2]. Ameling, W…

Patroklos

(905 words)

Author(s): Stenger, Jan (Kiel) | Ameling, Walter (Jena)
(Πάτροκλος, auch Πατροκλῆς; lat. Patroclus). [English version] [1] Gefährte des Achilleus Sohn des Menoitios [1] aus Opus (Hom. Il. 11,814; der Name der Mutter bei Homer nicht genannt, Varianten bei Apollod. 3,176), bester Freund des Achilleus [1]. In seiner Kindheit tötet P. aus Zorn beim Würfeln einen Spielkameraden, worauf er nach Phthia zu Peleus flieht, der ihn dem Achilleus zum Gefährten gibt (Hom. Il. 23,85-90; Hellanikos FGrH 4 F 145; Apollod. 3,176). Nach Pind. O. 9,70-79 kämpft P. schon vor dem e…

Echekrates

(216 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Riedweg, Christoph (Zürich)
(Ἐχεκράτης). [English version] [1] Thessalischer Kondottiere Ptolemaios' IV. um 217 v. Chr. Thessalischer Kondottiere Ptolemaios' IV., der durch die Ausbildung des Heeres und speziell der Reiterei wesentlich zum Sieg bei Raphia 217 v.Chr. beitrug. In der Schlacht kommandierte er die Reiterei des rechten Flügels. Eine anekdotisch gefärbte Darstellung der Schlacht ist bei Diod. 16,26,6 überliefert. PP 2, 2161. Ameling, Walter (Jena) [English version] [2] aus Phleius, Pythagoreer Pythagoreer aus Phleius, zusammen mit den ebenfalls aus Phleius stammenden Phanton, P…

Nikokreon

(372 words)

Author(s): Dreyer, Boris (Göttingen) | Ameling, Walter (Jena)
(Νικοκρέων). [English version] [1] Verschwörer gegen Euagoras, um 375 v.Chr. Verschwor sich gegen Euagoras [1], den König von Salamis auf Kypros (Theopompos FGrH 115 F 103,12), blieb erfolglos und mußte fliehen (um 375 v.Chr.). N.s Tochter wurde die Geliebte des Euagoras und des Thronfolgers Pnytagoras. Nach [1. 99-101] entstammte dieser Verbindung der spätere König Pnytagoras II., dessen Sohn Nikokreon [2] war. Dreyer, Boris (Göttingen) Bibliography 1 Beloch, GG 4,2 2 LGPN 1, 335, Nr. 1. [English version] [2] Stadtkönig von Salamis auf Kypros, 332/1 v.Chr. Sohn des Pnytagor…

Myrmidon

(120 words)

Author(s): Frey, Alexandra (Basel) | Ameling, Walter (Jena)
(Μυρμιδών, “Ameise”). [English version] [1] Stammvater der Myrmidonen Eponymer Stammvater des homer. Volkes der Myrmidones (Hellanikos FHG 1 F 17); Sohn der Eurymedusa, den Zeus in der Gestalt einer Ameise mit ihr zeugt (Eratosth. bei Serv. Aen. 2,7; Clem. Al. protreptikos 34). M. zeugt mit seiner Gattin Peisidike, der Tochter des Aiolos, Antiphos und Aktor (Apollod. 1,52) und den gefräßigen Erysichthon (Hellanikos l.c.). Frey, Alexandra (Basel) [English version] [2] mil. Funktionsträger unter Ptolemaios I., 315 v.Chr Athener, von Ptolemaios I. 315 v.Chr. mit 10000 Sold…

Hippomedon

(186 words)

Author(s): Klodt, Claudia (Hamburg) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἱππομέδων). [English version] [1] einer der Sieben gegen Theben Einer der Sieben gegen Theben, Bruder oder Neffe des Adrastos [1], aus Lerna, riesengestaltiger Held. Bei Aischylos (Sept. 486ff.) steht er gegen Hyperbios am Onkaischen, bei Euripides (Phoen. 1113ff.; 119ff.) am Ogygischen Stadttor und an der Heeresspitze. Das Motiv seines Schildes ist Typhon bzw. Argos [II]. Euripides (Suppl. 881ff.) zeichnet ihn als einen auf das Physische begrenzten Krieger. Bei Statius siegt er im Diskuswettkampf (Theb…

Berenike

(1,178 words)

Author(s): Ameling, Walter (Jena) | Pahlitzsch, Johannes (Berlin)
(Βερενίκη). [English version] [1] B. Großnichte des Antipatros * ca. 340 v.Chr. als Tochter des Magas und der Antigone, durch ihre Mutter Großnichte des Antipatros [1]. Heiratete ca. 325 einen Philippos, von dem sie zwei Kinder hatte: Antigone, die spätere Frau des Pyrrhos, und Magas. Antipatros schickte sie ca. 322 (als Witwe?) mit seiner Tochter Eurydike zu Ptolemaios I., der Eurydike heiratete. B. erreichte relativ schnell hohes Ansehen bei Ptolemaios, dem sie 316 Arsinoe, 308 Ptolemaios II. gebar; w…
▲   Back to top   ▲