Search

Your search for 'dc_creator:( "Badian, Ernst (Cambridge, MA)" ) OR dc_contributor:( "Badian, Ernst (Cambridge, MA)" )' returned 266 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Autophradates

(155 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Αὐτοφραδάτης; Autophradátēs). [German version] [1] Persian naval commander against Philippus II and Alexander the Great Identical or related to the satrap of Lydia at the time of the Satraps' Revolt. As naval commander under  Memmon and then Pharnabazus against  Philippus II and  Alexander [4], he carried out successful actions in the Aegean and supported  Agis [3] both in terms of money and ships. His fleet was disbanded after the battle of  Issus. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, no. 188. [German version] [2] Satrap of a Caspian province; fought at Gauga…

Metron

(62 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Μήτρων; Mḗtrōn). One of the basilikoi paides , responsible for the arsenal of Alexander [4] the Great in 330 BC. He heard of the conspiracy of Dimnus from Cebalinus, and reported it to Alexander (Curt. 6,7; Diod. 17,79,4-5). He is not to be identified with a trierarch of the Hydaspes fleet (Arr. Ind. 18,5). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Peucestas

(257 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πευκέστας; Peukéstas). [German version] [1] Commander of the occupation of Egypt under Alexander the Great Son of Macartatus, he and Balacrus [2] were commanders of the garrison in Egypt under Alexander [4] the Great (Arr. An. 3,5,5, 331 BC). In the  Saqqara necropolis a decree by P. for the protection of a priestly estate has been found. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E.G. Turner, A Commander-in-Chief's Order from Saqqâra, in: JEA 60, 1974, 239-342. [German version] [2] Trierarch of Alexander the Great's Hydaspes fleet Son of Alexander from Mieza, in 326 BC triera…

Alexander historians

(302 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] Collective name for the ancient authors, who wrote about the history and biography of  Alexander [4] (the Great).  Callisthenes was his court historian and fulfilled the duties expected of him until their quarrel. Many of the later histories are based on his, which was published right away (until 330 BC?). Of the eyewitnesses, only  Ptolemaeus and  Aristoboulus [7] seem to have described all campaigns; both praise…

Mazarus

(67 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Μάζαρος; Mázaros). Hetaîros ( hetaîroi ) of Alexander [4] the Great. According to Arrian (Arr. Anab. 3,16,9), he was appointed fortress commander in Susa in 331/30 BC. Curtius (5,2,16) names Xenophilus instead. Since the name M. is Iranian, Arrian probably confused him with the Persian predecessor. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography A. B. Bosworth, A Historical Commentary on Arrian's History, vol. 1, 1980, 319.

Bucephalus, Bucephalas

(115 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Βουκεφάλας; Boukephálas). Thessalian warhorse, a gift to  Alexander [4] as a boy. He was allegedly the only person capable of breaking him in. He never rode any other and it is illustrated with him in heroic style on the  Alexander Mosaic and the  Alexander Sarcophagus. B. died at a great age after the battle on the Hydas…

Cassander

(933 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Κάσσανδρος; Kássandros). Son of  Antipater [1], born before 353 BC (Ath. 1,18a), sent by his father in 324 in his place to  Alexander [4] in Babylon but was mistreated by the king, which caused lifelong hatred (Plut. Alexander 74). The slander spread by the circle around  Olympias that C. and his brother  Iolaus [3] poisoned Alexander is repeated in several sources and also in the  Alexander Romance (however, see Arr. Anab. 7,27; Plut. Alexander 74). After Alexander's death (323) …

Basilikoi paides

(197 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (βασιλικοὶ παῖδες; basilikoì paîdes). Lat. pueri regii, pages of the Macedonian king: boys recruited from aristocracy as hostages and as a ‘nursery for army leaders and officers’ (Curt. 8,6,6).  Alexander [4] kept more than 50 of them. They accompanied and guarded the king, rendered personal services, and were kept under strict discipline (Curt. 8,6,2-6), hence the Greeks often referred to them as slaves. It is not certain whether the older ones fought at the king's side.  Philippus II …

Abisares

(184 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] Indian prince named after his tribe (the Abhisari), who was allied with  Poros. His territory reached from the southern chain of the Karakorum to Kashmir in the east and Hazera (near Rawalpindi) in the west. He supported the resistance to  Alexander [4] in Swat (Arr. Anab. 4,27,7; 30,7), but then sent him presents at Taxila (loc. cit. 5,8,3; in Curt. 8,13,1 false: homage). He was absent from the battle of the Hydaspes ( Hydaspes) even though it was expected that he would support P…

Sibyrtius

(148 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Σιβύρτιος; Sibýrtios). Friend of Peucestas [2]. He was installed as satrap of Carmania by Alexander [4] in 325 BC, but was soon redeployed to Gedrosia with Arachosia and Oreitae (Arr. Anab. 6,27,1) and was confirmed in office by Perdiccas [4] and Antipater [1]; after 323, however, only Arachosia is mentioned (Diod. 18,3,3; Arr. FGrH 156 F 9,36). He allied himself to Eumenes [1] (Diod. 19,14,6), but had to flee when the latter accused him of high treason (Diod. 19,23,4; 19,27,4). A…

Phila

(220 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Φίλα; Phíla). [German version] [1] One of the wives of Philip [4] II. According to Satyrus in Ath. 13,557c, one of the wives of Philippus [4] II, sister of Derdas [3] and Machatas [1]. Badian, Ernst (Cambridge, MA) [German version] [2] Wife of Alexander [7] …

Pharnuches

(127 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Φαρνούχης; Pharnoúchēs), a Lycian interpreter (though, as his name shows, from a Persian colonist family), was assigned in 329 BC by Alexander [4]  the Great to a task force under the leadership of three hetaíroi that was to relieve the fortress of Marakanda from siege by Spitamenes. By means of the incompetence of the officers the troops were almost completely annihilated. It is impossible that a P. had three

Leonnatus

(276 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[German version] (Λεόννατος; Leónnatos). L., who was born around 356 BC to the royal house of Lyncestis ( Lyncus), may have been the son of a certain Anteas. In 336 he took part in the prosecution of the murderer of Philippus II. As one of his

Basilikoi paides

(178 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (βασιλικοὶ παῖδες). Lat. pueri regii, Pagen des maked. Königs: Knaben, die er sowohl als Geiseln wie auch als “Pfla…

Leonnatos

(241 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Λεόννατος). L., geb. um 356 v.Chr., aus dem Königshaus von Lynkestis (Lynkos), vielleicht Sohn eines Anteas, nahm 336 an der Verfolgung des Mörders von Philippos II. teil. Als einer seiner Hetairoi wurde L. von Alexandros [4] d.Gr. mit einer Trostbotschaft zur Familie des Dareios [3] geschickt (Arr. an. 2,12,5; ebenso Curt.; Diod.). Unter die sōmatophýlakes (“Leibwächter”) aufgenommen (Arr. an. 3,5,5), nahm L. am Staatsstreich gegen Philotas teil (Curt. 6,8,17) und versuchte, die Tötung von Kleitos [6] zu verhindern. Den Plan, die proskýnēsis

Amicitia

(376 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] A. und amicus umfassen auch im Lat. persönliche, philos. und sozial-polit. Aspekte der Freundschaft. Die Nutzung von a. als Ausdruck sozialer und polit. Beziehungen zw. Individuen oder Staaten und ihre unter griech. Einfluß (Philia, Freundschaft) erfolgte Einführung in die Philos. durch Cicero lassen dann familiaris zur ungezwungenen Bezeichnung für den “Freund” werden. Amicus und a. drücken innerhalb Roms sowohl die Beziehung zw. gleichrangigen hochstehenden Personen als auch die Bindung zw. diesen und abhängigen Personen aus: Aris…

Moirokles

(107 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μοιροκλῆς, Harpokr. s.v. M.), aus dem dḗmos Salaminioi, athenischer Politiker, wurde um 350 v.Chr. von Eubulos [1] wegen unlauterer Amtsführung angeklagt. M. war einer der Männer, deren Auslieferung Alexandros [4] d.Gr. 335 verlangte, doch dann nicht darauf bestand (Arr. an. 1,10,4; Plut. Demosthenes 23,4). 324 wurde er in einer Komödie auf eine Liste der von Harpalos Bestochenen gesetzt (Athen. 8,341f.), war aber nicht auf der Liste der Beschuldigten, di…

Argeadai

(172 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Erstes maked. Königshaus, beherrschte um 510 v. Chr., bei Amyntas' [1] Erscheinen in der Gesch., von Aigai aus die maked. Küstenebene. Amyntas unterwarf sich Dareios und wurde mit Gebietserweiterung und Verbindung mit den Achaimenidai belohnt. Sein Sohn Alexandros [2] blieb Xerxes bei der Invasion von Griechenland treu, nahm aber mit den Griechen Fühlung auf und war zuletzt auf der Seite der Sieger. Sein auf Sage und falsche Etym. gestützter Anspruch, von den Temenidai (Argos) ab…

Lanike

(65 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Λανίκη; wohl Kurzform von Ἑλλανίκη, Hellaníkē, Curt. 8,1,21). Schwester des Kleitos [6], Amme Alexandros' [4], der sie nach Kleitos' Tod angeblich klagend apostrophierte (Arr. an. 4,9,3f.; Curt. 8,2,8f.). L.s Ehemann ist unbekannt. Zwei ihrer Söhne fielen bei Miletos, einer - Proteas - wurde als Trinkkumpan Alexandros' berühmt (Athen. 4,129a; Ail. var. 12,26). Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve, Nr. 462, vgl. Nr. 664.

Metron

(52 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μήτρων). Einer der basilikoí paídes und 330 v.Chr. für das Waffenlager Al…

Ada

(116 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Jüngere Tochter des Hekatomnos, regierte Karia mit ihrem Bruder und Mann Idrieus, nach dessen Tod (344/3 v. Chr.) allein, unter persischer Oberhoheit. Von ihrem …

Abdalonymos

(47 words)

Pausippos

(40 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Παύσιππος). Spartaner, Mitglied einer Gesandtschaft an Dareios [3], die von Alexandros [4] d.Gr. entweder 333/2 v.Chr. bei Damaskos (so Curt. 3,13,15) oder 330 nach Dareios' Tod (so Arr. an. 3,24,4) gefangengenommen wurde. Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Abulites

(59 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Satrap von Susa unter Dareios, Vater des Oxathres. 331 v. Chr. übergab er Alexandros [4] die Stadt mit 50 000 Talenten Silber, wurde als Satrap bestätigt. Ihm wurden die unterworfenen Uxii unterstellt. Bei der Säuberung nach Alexandros' Verlusten in Gedrosia (324) wurden A. und sein Sohn hingerichtet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 5.

Mazaros

(61 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μάζαρος). Hetaíros ( hetaíroi ) von Alexandros [4] d.Gr., nach Arrianos (Arr. an. 3,16,9) 331/30 v.Chr. in Susa als Burgkommandant eingesetzt. Curtius (5,2,16) nennt dort Xenophilos. Da der Name M. iran. ist, hat Arrianos ihn wahrscheinlich mit dem pers. Vorgänger verwechselt.…

Kassandros

(877 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Κάσσανδρος). Sohn des Antipatros [1], geb. vor 353 v.Chr. (Athen. 1,18a), vom Vater 324 an seiner Statt zu Alexandros [4] nach Babylon geschickt und vom König mißhandelt, was ihm lebenslangen Haß für diesen einflößte (Plut. Alexandros 74). Die vom Kreis der Olympias ausgestreute Verleumdung, K. hätte mit seinem Bruder Iolaos [3] Alexandros vergiftet, findet sich in mehreren Quellen und im Alexanderroman (s. aber Arr. an. 7,27; Plut. Alexandros 74). Nach Alexanders Tod (323) befe…

Mylleas

(41 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μυλλέας). Sohn des Zoilos aus Beroia [1], war 326 v.Chr. einer der Trierarchen von Alexandros' [4] d.Gr. Indosflotte (Arr. Ind. 18,6). M.' Sohn Alexandros wurde in Athen das Bürgerrecht verliehen (IG II/III2 710). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Harpalos

(300 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Ἅρπαλος). Sohn des Machatas, Neffe von Derdas [3] und Phila aus dem Königshaus von Elimeia (Athen. 13,557c), Jugendfreund von Alexandros [4] d.Gr. und mit den anderen 337 v.Chr. von Philippos II. verbannt. Zum Kriegsdienst körperlich untauglich, wurde er Alexandros' Schatzmeister (Arr. an. 3,6,6). Ende 334 floh er aus unbekannten Gründen nach Megara, doch gab ihm Alexandros im Frühjahr 331 seinen alten Posten zurück. 330 blieb er zur Überwachung der von Persepolis transportierte…

Phila

(192 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Φίλα). [English version] [1] Eine der Gemahlinnen des Philippos [4] II. Nach Satyros bei Athen. 13,557c eine der Gemahlinnen des Philippos [4] II., Schwester von Derdas [3] und Machatas [1]. Badian, Ernst (Cambridge, MA) [English version] [2] Gemahlin des Alexandros [7] Älteste Tochter des Antipatros [1] und wahrscheinlich die Gemahlin von Alexandros [7], daher geb. um 355 v.Chr. Später heiratete sie Balakros [1] und 322 Krateros [1], dem sie Krateros [2] gebar. 321/320 vermählte ihr Vater sie mit Demetrios [2], dem sie Antigonos [2] und Stratonike gebar. Trotz seiner Geringschätzung blie…

Autophradates

(138 words)

Alexanderhistoriker

(289 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Sammelname für die ant. Autoren, die zur Gesch. und Biographie von Alexandros [4] (der Gr.) schrieben. Kallisthenes zog als Hofhistoriker mit ihm und leistete bis zu ihrem Streit die erwarteten Dienste. Auf seiner sofort publizierten Gesch. (bis 330 v. Chr.?) fußen viele der späteren. Von den Augenzeugen scheinen nur Ptolemaios und Aristobulos [7] alle Feldzüge beschrieben zu haben, beide zum Lob von Alexandros. Sie schrieben viele Jahre später, benutzten Kallisthenes und wohl au…

Peukestas

(232 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πευκέστας). [English version] [1] Befehlshaber der Besatzung in Äg. unter Alexander d. Gr. Sohn des Makartatos, mit Balakros [2] unter Alexandros [4] d.Gr. Befehlshaber der Besatzung in Äg. (Arr. an. 3,5,5, 331 v.Chr.). In der Nekropole von Saqqara wurde ein Erlaß des P. zum Schutz einer Priesterbesitzung gefunden. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography E.G. Turner, A Commander-in-Chief's Order from Saqqâra, in: JEA 60, 1974, 239-342. [English version] [2] Trierarch der Hydaspes-Flotte Alexanders d. Gr. Sohn des Alexandros aus Mieza, 326 v.Chr. Trierarch der Hydaspes-Flotte Alexand…

Pythionike

(93 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Πυθιονίκη). Berühmte, wahrscheinlich athenische Hetäre ( hetaírai

Peithon

(305 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Πείθων). …

Bukephalos, Bukephalas

(101 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βουκεφάλας). Thessalisches Streitroß, das Alexandros [4] als Knabe zum Geschenk bekam und angeblich als einziger zuzureiten vermochte. Er ritt nie ein anderes und es ist mit ihm auf dem Alexandermosaik und am Alexandersarkophag heroisch dargestellt. B. starb in hohem Alter nach der Schlacht am Hydaspes und Alexandros gründet…

Gorgos

(108 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Γόργος). G. von Iasos setzte sich 324 v.Chr. als “Waffenhüter” ( hoplophýlax, ὁπλοφύλαξ) bei Alexandros [4] d.Gr. für die von den Athenern vertriebenen Samier ein und versuchte, Alexandros zu einem Feldzug gegen Athen zu bewegen (Athen. 12,538b). Nach dessen Tod ordnete er an, Iasos solle die dort wohnenden Samier auf Kosten der Stadt zurück…

Kyn(n)ane

(73 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Κυν(ν)άνη). Tochter von Philippos II. und einer Illyrerin, geb. um 357 v.Chr. Kriegerisch erzogen, soll sie an Philippos' Schlachten teilgenommen haben. 338/7 wurde K. mit Amyntas [4] vermählt und gebar Eurydike [3], mit der sie nach Amyntas' Tod in Makedonien lebte. 322 geleitete K. Eurydike mit einem Heer als Braut für Arridaios [4] nach Asien. K. wurde von Alketas [4] ermordet und von Kassandros königlich bestattet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve, Nr. 456.

Myllenas

(54 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μυλλένας). Schreiber von Alexandros [4] d.Gr., sollte Leichtbewaffnete auf Umwegen auf den Gipfel des Aornos [2] führen (Curt. 8,11,5: Mullinus). Das Unternehmen schlug fehl. Er ist wohl der Makedone M., Sohn des Asandros, dem in Eretria die proxenía mit Vorrechten verliehen wurde (IG XII 9, 197). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Aristos

(25 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] Aus Salamis, späthell. Alexanderhistoriker, erfand eine röm. Gesandtschaft, der Alexandros [4] die Größe Roms prophezeite (FGrH 143). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Dokimos

(95 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Δόκιμος). Von Perdikkas 323 v.Chr. als Satrap von Babylon eingesetzt (Arr. succ. 24,3-5). Nach Perdikkas' Tod verurteilt, floh er nach Kleinasien und unterstützte Alketas [4] und Attalos [2] gegen Eumenes. Mit dem Verbündeten von Antigonos Monophthalmos besiegt und in einer Festung interniert, verriet er sie bei einem Ausbruchsversuch und schloß sich Antigonos an (Diod. 19,16), der ihn rasch beförderte. In Phrygien gründete er eine Stadt Dokimeion. 302 ging er zu Lysimachos über (Diod. 20,107,3). Sein weiteres Schicksal ist unbekannt.…

Minnion

(34 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Μιννίων). M. von Iasos [5], Bruder von Gorgos, den er bei seinen Bemühungen unterstützte. Er wurde mit ihm in Iasos und in Samos geehrt (s. Gorgos). Badian, Ernst (Cambridge, MA)

Batis

(48 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βάτις). Angeblich Eunuch, war unter Dareios Kommandant von Gaza, wo er Alexander den Gr. 332 v.Chr. zwei Monate lang durch mutigen und hoffnungslosen Widerstand aufhielt. Nach dem Fall der Stadt wurde er vom Sieger grausam hingerichtet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 209.

Glykera

(108 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Γλυκέρα). [English version] [1] Berühmte athenische Hetäre im späten 4. Jh. v. Chr. Berühmte athenische Hetäre (Hetairai) im späten 4. Jh. v.Chr., nach dem Tod der Pythionike von Harpalos nach Tarsos berufen. Harpalos ordnete für sie königliche Ehren an, was bei Griechen Spott und Unwillen erreg…

Bagoas

(172 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Βαγώας), griech. Name für persische Eunuchen (Plin. nat. 13,41). [English version] [1] Befehlshaber des Artaxerxes Ochos bis 338 v. Chr. ‘Ein äußerst dreister und frevelhafter Mann’ (Diod. 16,47,4); nahm unter Artaxerxes Ochos an der Wiedereroberung Ägyptens teil, wurde Oberbefehlshaber der Oberen Satrapien, dann Chiliarchos (“Herr des Reiches” Diod. 16,50,8). 338 v.Chr. vergiftete er den König und 336 dessen Sohn und Nachfolger Arses und setzte einen Höfling, der den Namen Dareios annahm, auf den Thron. Als er auch Dareios vergiften wollte, kam dieser ihm zu…

Erigyios

(98 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Ἐρίγυιος). Aus Mytilene, mit seinem Bruder Laomedon in Amphipolis ansässig, älter als Alexandros [4] und mit anderen von dessen Jugendfreunden 337/6 v.Chr. verbannt. Als einziger dieser Gruppe schnell mit dem Befehl über Truppen betraut, führte er die griech. Kavallerie bei Issos und Gaugamela und erscheint später als vertrauter Ratgeber des Königs. Er übernahm auch mil. Sonderaufträge, so z.B. gegen Satibarzanes, den er im Zweikampf tötete (Arr. an. 3,28,3; Curt. 7,4,32-38). Er starb im Winter 328/7 und wurde mit den höchsten Ehren begraben (Curt. 8,2,40).…

Barsaentes

(66 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βαρσαέντης). Unter Dareios Satrap von Arachosia und Drangiana; kommandierte bei der Schlacht von Gaugamela die Arachoten und ihnen benachbarte Inder. Mit Bessos und Nabarzanes ermordete er Mitte 330 v.Chr. Dareios, floh dann in seine Satrapie und von dort zu den Indern. Als Alexandros [4] den Indus erreichte, wurde er an ihn ausgeliefert und hingerichtet. …

Prepelaos

(121 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Πρεπέλαος). Feldherr im Dienst des Kassandros. 315 v. Chr. brachte er Alexandros [8] auf dessen Seite. Mit Asandros [2] wurde er 303 nach Asien geschickt, wo Polemaios eine Truppe von 8000 Mann aus ihrer Armee vernichtete. 311 wirkte er bei den Friedensverhandlungen mit (OGIS 5, Z. 10 und Z. 28). 303 verlor er Korinthos an Demetrios [2]. 302 schickte ihn Kassandros zur Verstärkung von Lysimachos [2] nach Asien, wo er schnell mehrere Städte eroberte (vgl. Syll.3 353, Ephesos), aber die meisten ebenso schnell an Demetrios verlor. Vielleicht ist er der ca…

Balakros

(186 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
(Βάλακρος). Verschiedene Männer dieses Namens dienten als Offiziere unter Alexandros [4] d.Gr. [English version] [1] Satrap von Kilikia, nach 333 v.Chr. Sohn eines Nikanor, heiratete Phila, Tochter von Antipatros [1], die ihm einen Sohn gebar. Zuerst somatophýlax , wurde er nach der Schlacht von Issos zum Satrapen von Kilikia ernannt, wo er gegen die Gebirgsstämme lange erfolgreich kämpfte, aber kurz vor Alexandros' Tod im Kampfe fiel. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 200  Heckel 260. [English version] [2] Kommandeur der griech. Bundesinfanterie ab 3…

Barsine

(75 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Βαρσίνη). Tochter des Artabazos, Gemahlin des Mentor von Rhodos, dann seines Bruders Memmon. B. wurde nach der Schlacht von Issos in Damaskos gefangen. Sie wurde die Geliebte von Alexander dem Gr. und gebar ihm (wahrscheinlich 327 v.Chr.) den Herakles. Sie kehrte mit dem Sohn nach Kleinasien zurück, wahrscheinlich bald nach Alexanders Vermählung mit Roxane. 309 wurde sie auf Polyperchons Befehl in Pergamon ermordet. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Berve 2, Nr. 206.

Langaros

(69 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA)
[English version] (Λάγγαρος). König der Agrianes, Freund von Alexandros [4] schon zu Lebzeiten Philippos' II. 335 v.Chr. griff L. als Philipps Verbündeter die Autariatae an, um ihr Land zu plündern und Alexandros beim Feldzug gegen Kleitos [8] und Glaukias [2] den Rücken zu decken. Alexandros belohnte ihn großzügig und bot ihm seine Halbschwester Kynnane als Braut an, doch starb L. vor der Hochzeit (Arr. an. 1,5,1-5). Badian, Ernst (Cambridge, MA)
▲   Back to top   ▲