Search

Your search for 'dc_creator:( "Bloch, René (Princeton)" ) OR dc_contributor:( "Bloch, René (Princeton)" )' returned 164 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Echetlos, Echetlaios

(79 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Ἐχετλος, Ἐχετλαῖος). Ein Mann bäuerlichen Auftretens, der in der Schlacht bei Marathon mit seinem Pfluge ( echétlē, “Pflugsterz”) viele Perser erschlug und nachher verschwand. Infolge eines Orakelspruchs verehrten ihn die Athener als Heros Echetlaios. Auf dem Gemälde der Marathonschlacht in der Stoa Poikile war er mit dem Pflug in der Hand dargestellt (Paus. 1,15,3; 32,5) Bloch, René (Princeton) Bibliography M.H. Jameson, The Hero Echetlaeus, in: TAPhA 82, 1951, 49-61  J.G. Szilágyi, s.v. E., LIMC 3.1, 677-678.

Calatores

(122 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] Von calare “rufen”. a) Sklaven, die Befehle übermitteln (Fest. p. 34; anders [1], der aufgrund von Plaut. merc. 852 c. mit nomenclatores gleichsetzt, Sklaven, die ihren Herren unterwegs die Namen der ihnen Begegnenden angeben). b) Gehilfen der höheren Priester, fast ausschließlich Freigelassene. Sie sind bereits auf der Forumstele faßbar (CIL I2 1). Ihre Aufgabe besteht darin, durch Rufen dem Priester den Weg zu bahnen und zu verhindern, daß dieser mit kult. Unreinem oder vor Opfern mit ungünstigen Omina in Berührung kommt. Genaue Angaben über die c. liefern insb…

Dymas

(226 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Δύμας). [English version] [1] phryg. König, Vater der Hekabe Phrygischer König am Sangarios, Vater der Hekabe, der Gattin des Priamos, und des Asios (Hom. Il. 16,718; Apollod. 3,148; Hyg. fab. 91,1; Ov. met. 11,761). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] Phaiake Ein Phaiake, dessen Tochter mit Nausikaa befreundet ist (Hom. Od. 6,22). Bloch, René (Princeton) [English version] [3] Troer in der Aeneis Ein Troer, der sich bei der Eroberung von Troia Aineias anschloß und fiel (Verg. Aen. 2,340; 428). Bloch, René (Princeton) Bibliography T. Gargiulo, s.v. Dimante, EV 2, 75. …

Eridanos

(189 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Ἠριδανός, Eridanus). [English version] [1] Personifikation eines Stromes im Westen Frankreichs oder Spaniens Mythischer Strom im (Nord-) Westen (Nord-It., Süd-Frankreich oder Spanien), Sohn des Okeanos und der Tethys (Hes. theog. 338). Phaethon stürzte aus dem Sonnenwagen in den E., und seine Schwestern (Heliades) wurden am E. in Schwarzpappeln, ihre Tränen in Bernstein verwandelt (Eur. Hipp. 736-741; Ov. met. 2,324; 365; Hyg. fab. 152; 154). E. wird seit Hesiod mit der Entstehung des Bernsteins in Verbindu…

Exuviae

(179 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (von exuere, “ausziehen, ablegen”). Unter e. (vgl. ThlL s.v. e.) versteht man neben der profanen Bed. (“abgelegte Kleidungsstücke, erbeutete Rüstung, abgezogene Haut der Tiere”) die Attribute der Gottheiten, die bei feierlichen Anlässen mitgeführt werden (Plin. nat. 7,145; Suet. Aug. 94,6; Apul. met.9,4; 11,10; 11,29). In der pompa circensis (feierlicher Zug durch den Circus) wurden sie auf bes. Wagen ( tensae) zum pulvinar gefahren (Fest. 500: vehiculum quo exuviae deorum ludicris circensibus in circum ad pulvinar vehuntur). Bei Val. Max. 1,1,16 (Lact.…

Baukis

(226 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Βαῦκις, Baucis). “Die Zärtliche” [1. 193]; alte phrygische Frau, die zusammen mit ihrem Mann Philemon in ihrer einfachen Hütte die bei ihnen als müde Wanderer einkehrenden Götter Juppiter und Merkur beherbergt. Zur Strafe dafür, daß den beiden Göttern in der ganzen Gegend die gastliche Aufnahme verweigert worden ist, wird das Land von einer Wasserflut vernichtet. Nur die Hütte von Philemon und B. wird verschont und in einen prächtigen Tempel verwandelt, in dem die beiden auf eig…

Eunomos

(161 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Εὔνομος). [English version] [1] Mundschenk und Verwandter des Königs Oineus Junger Mundschenk und Verwandter des Königs Oineus. Herakles versetzt E. für eine Ungeschicklichkeit einen tödlichen Faustschlag und geht daraufhin freiwillig in die Verbannung nach Trachis zum König Keyx (Hellanikos FGrH 4 F 2; Apollod. 2,150). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] König von Sparta Spartanischer König aus dem Geschlecht der Eurypontiden. Vielleicht ist der Name aber nur als Personifikation der Eunomia in die Königsliste eingeschoben worden [1]. Be…

Damas

(222 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Meister, Klaus (Berlin) | Weißenberger, Michael (Greifswald)
(Δάμας). [English version] [1] Heros von Aulis Heros von Aulis, der mit Arkesilaos nach Troia fuhr und dort von Aineias getötet wurde (Q. Smyrn. 8,303-305: Dymas? [1]). Bloch, René (Princeton) Bibliography 1 P. Vian, Q. Smyrn., 1966. [English version] [2] eponymer Gründer von Damaskos/Syrien (Δαμᾶς). Eponymer Gründer von Damaskos in Syrien. Er begleitete Dionysos nach Asien, wo er ihm in Syrien ein Heiligtum in Form einer Hütte (σκηνή) stiftete, genannt Δαμᾶ σκηνή ( Damá skēnḗ, “Hütte des Damas”), daher Damaskos (Etym. m. s.v. Δαμσκός 247 Gaisford). Bloch, René (Princeton) …

Doto

(63 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Δωτώ). Feminine Kurzform, wohl als “die Geberin” verstanden [1] (vgl. δώτωρ, δωτήρ, δώτης etc.). Eine der Nereiden (Hom. Il. 18,43; Hes. theog. 248; Apollod. 1,11; Verg. Aen. 9,102; Hyg. fab. praef. 8; IG XIV 2519). Sie besaß ein Heiligtum in der syr. Küstenstadt Gabala (Paus. 2,1,8). Bloch, René (Princeton) Bibliography 1 Kamptz, 126. G. Garbugino, s.v. D., EV 2, 137.

Eurykleia

(67 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Εὐρύκλεια, die “weithin Berühmte” [1], Euryclia). Tochter des Ops, seit ihrer Kindheit vertraute Dienerin im Haus des Odysseus. Sie erkennt ihn, als sie die Füße des Bettlers wäscht, an einer Narbe wieder (Hom. Od. 1,429; 2,345-347; 19,350-507; Hyg. fab. 125,20; 126,7) [2]. Bloch, René (Princeton) Bibliography 1 Kamptz, 37 2 O. Touchefeu, s.v. E., LIMC 4.1, 101-103. G. Ramming, Die Dienerschaft in der Odyssee, Diss. 1973.

Erginos

(135 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Ἐργῖνος). Mythischer König von Orchomenos in Boiotien, Sohn des Klymenos und der Budeia oder Buzyge. Als der Wagenlenker des Menoikeus, der Thebaner Perieres, E.' Vater auf einem Fest des Poseidon tötete, machte E. Theben tributpflichtig. Der junge Herakles jedoch befreite Theben von diesem Tribut durch einen Kampf, in dem E. unterlag (Paus. 9,17,1-4; 37,1-4; schol. Il. 16,572; Apollod. 2,67-69; Eur. Herc. 220-221; Diod. 4,10,5). Der Kampf des E. gegen Herakles ist auf einem had…

Enalos

(113 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Ἔναλος). Lesbischer Heros aus dem Poseidonkreis, in die Besiedlungssage von Lesbos verflochten. Nach Myrsilos von Methymna (FGrH 477 F 14) warfen die Penthiliden (Penthilos) auf ein Orakel der Amphitrite hin die Tochter des Smintheus (oder Phineus) ins Meer, worauf deren Liebhaber E. ihr nachsprang, von einem Delphin aber wohlbehalten nach Lesbos getragen wurde. Ausführlicher ist Plut. mor. 20, p. 163 a-d: E. war einer der Kolonisten aus Lesbos, die der Amphitrite und den Nereid…

Daphnaios

(100 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Bloch, René (Princeton)
(Δαφναῖος). [English version] [1] Stratege in Syrakus, 406 v.Chr. Stratege in Syrakus, sollte 406 v.Chr. das von Karthagern belagerte Akragas entsetzen, was aber fehlschlug, angeblich wegen seiner Korruptheit (Diod. 13,86,4ff.). Dieser Mißerfolg führte zur Absetzung des Feldherrenkollegiums, der Ernennung des Dionysios [1] zum bevollmächtigten Strategen und damit zu dessen Tyrannis. 405 brachte Dionysios den D. um (Diod. 13,96,3). Meister, Klaus (Berlin) [English version] [2] Beiname Apollons Epiklese Apollons (Anth. Pal. 9,477; Nonn. Dion. 13,82). Wichtig ist…

Euthyphron

(108 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Εὐθύφρων). Athenischer Seher, Gestalt des gleichnamigen Dialogs Platons: Der vor Gericht geladene Sokrates trifft auf E., welcher seinen Vater, der einen des Mordes schuldigen Sklaven hat sterben lassen, wegen fahrlässiger Tötung belangen möchte. Aus Sokrates' Vorbehalten gegenüber diesem Vorgehen entwickelt sich eine Erörterung über das Wesen der Frömmigkeit. E. wird auch in Plat. Krat. 396d; 399e; 428c erwähnt. Bloch, René (Princeton) Bibliography M.L. McPherran, Socratic Piety in the E., in: H.H. Benson (Hrsg.), Essays on the Philosophy of Socra…

Elatos

(227 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Ἔλατος, “Fichtenmann”). Name mehrerer mythischer Gestalten. [English version] [1] Kentaur Kentaur, von Herakles' Giftpfeil, der gleichzeitig Chiron verwundete, durchbohrt (Apollod. 2,85). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] Lapithenfürst in Larisa Lapithenfürst in Larisa. Er war Vater des Argonauten Polyphemos (Schol. Apoll. Rhod. 1,40-41; Apollod. 1,113) und des Kaineus, bzw. der Kainis (Hyg. fab. 14,2.4; 173,3; 242,3; Ov. met. 12,189; 497). Bloch, René (Princeton) Bibliography F. Bömer, P. Ovidius Naso, Met. B. 12-13, 1982, 63. [English version] [3] Eponym …

Moloch

(249 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (ְךֶלֹמ, molæk, LXX: Μολοχ, Vulg.: Moloch). M. ist sehr wahrscheinlich die Bezeichnung für eine kanaanäische Gottheit, der angeblich Kinder geopfert wurden. Die Einordnung M.s in die kanaanäische Götterwelt ist indessen schwierig (Malik? Milkom? Adad-Milki?). Eissfeldt verstand, sich auf den phönizisch-punischen Opferbegriff mlk/ molk stützend, M. nicht als Gott, sondern als t.t. für die Opferung von Kindern (oder Substituten) [1]. Dieser These widersprechen jedoch Stellen, an denen mit M. offensichtlich ein Gott gemeint ist (vgl. Lv 20,5). Die hebräisch…

Botres

(73 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Βότρης). Sohn des Thebaners Eumelos. Als dieser in Anwesenheit von B. dem Apollon ein Schaf opfern will, verzehrt B. das Hirn des Opfertiers, bevor es auf den Altar gelegt worden ist. Sein Vater schlägt ihn daraufhin mit einem Feuerbrand. Apollon jedoch erbarmt sich seiner und verwandelt ihn in den Vogel Aëropos (Bienenfresser), der in einem unterirdischen Nest brütet und fortwährend zu fliegen versucht (Ant. Lib. 18). Bloch, René (Princeton)

Euryalos

(313 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Εὐρύαλος, “weithinfahrend” [1. 71, 195]); hexametr. verwendbarer Name mehrerer Heroen. [English version] [1] ein Argonaut Argivischer Heros, Sohn des Mekisteus aus Argos. Er wird sowohl unter den Argonauten (Apollod. 1,113) als auch unter den Epigonoi (Söhne der sieben Helden, die unglücklich gegen Theben kämpften; Apollod. 3,82; Paus. 2,20,5) genannt. E. zieht mit Diomedes und Sthenelos gegen Troja (Hom. Il. 2,566; 6,20-28 Aristie; Apollod. 1,103; Paus. 2,30,10). Bei den Leichenspielen für Patroklos unterli…

Byblis

(137 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Βυβλίς, Βιβλίς). Tochter des Miletos und der Eidothea, der Tochter des Eurytos, oder der Kyanee, der Tochter des Maiandros. Ihre leidenschaftliche Liebe zu ihrem Zwillingsbruder Kaunos treibt diesen in die Fremde, sie selbst in den Tod. Bezüglich ihres Endes variiert die Überlieferung: Sie erhängt sich (Parthenios 11; Konon 2), stürzt sich von einem Felsen und wird dabei von Nymphen in eine Hamadryade verwandelt (Ant. Lib. 30 nach Nikander), oder aber sie löst sich von Tränen ve…

Daskylos

(123 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Δάσκυλος). [English version] [1] Sohn des Tantalos Sohn des Tantalos und der Anthemoisia, Vater des Lykos, König der Mariandyner in Bithynien (schol. Apoll. Rhod. 2,724; 752). D. oder sein Sohn Lykos nehmen Herakles während seines Zuges auf der Suche nach dem Gürtel der Hippolyte freundlich auf. Herakles hilft ihnen dafür, die benachbarten Völker zu unterwerfen (Apoll. Rhod. 2,775-791; Apollod. 2,100). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] Sohn des Lykos Sohn des Lykos, Enkel des D. [1]. Sein Vater gibt ihn den Argonauten als Wegführer mit. Auf der Rückf…

Eurymedon

(472 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Martini, Wolfram (Gießen)
(Εὐρυμέδων, “weithin waltend” [2]). Hexametrisch geeigneter Name mehrerer Heroen. [English version] [1] König der Giganten König der Giganten, durch seine Tochter Periboia Großvater des Poseidonsohnes Nausithoos, des Ahnherrn der Phaiakenkönige. E. stürzte sich und sein Volk ins Verderben (Hom. Od. 7,58-60 mit schol. und Eust.). Nach Euphorion fr. 99 Powell (schol. Hom. Il. 14,295-296) vergewaltigte er Hera, worauf sie Prometheus gebar. Dafür habe Zeus später E. in den Tartaros gestürzt. Bloch, René (Princeton) Bibliography 1 F. Vian, s.v. E.1, LIMC 4.1, 105 2 Kamptz 84, 195. …

Enkelados

(105 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Ἐγκέλαδος, “der Tobende”, von κελαδέω; Etym. m. s.v. E. 310,35 Gaisford; Hesych. s.v. E.). Einer der Giganten, Sohn des Tartaros und der Ge (Hyg. fab. praef. 4). Er kämpfte gegen Zeus (Batr. 283), Dionysos (Eur. Cycl.5-9) und - nach der verbreitetsten Version - Athene, welche die Insel Sizilien bzw. den Aetna auf ihn warf (Kall. fr. 1,36; Eur. Herc. 907-909; Apollod. 1,37; Verg. Aen. 3,578). In der bildenden Kunst ist er häufiger dargestellt [1]. Bloch, René (Princeton) Bibliography 1 F. Vian, s.v. E., LIMC 3.1, 742-743. R. Rocca, s.v. E., EV 2, 217-218  F. Vian, La guer…

Demainetos

(263 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Meister, Klaus (Berlin) | Ameling, Walter (Jena)
(Δημαίνετος). [English version] [1] Beiname des Asklepios in Elis Beiwort des Asklepios in Elis, nach dem Namen des Kultstifters (Paus. 6,21,4). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] aus Parrhasia, wurde in einen Wolf verwandelt D. aus Parrhasia, einer Stadt in Arkadien. Er soll in einen Wolf verwandelt worden sein, nachdem er vom Fleisch eines Knaben aß, den die Arkader dem Iuppiter Lykaios geopfert hatten. Im 10. Jahr wieder Mensch geworden, siegte er im Faustkampf in Olympia (Skopas FGrH 413 F 1; Varro bei Aug. civ. 18,17). Bei Paus. 6,8,2 heißt er Damarchos. Bloch, René (Pr…

Doros

(83 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Δῶρος). Mythischer Ahnherr der Dorier, Sohn des Hellen und der Orseis, Enkel des Deukalion, Bruder des Xuthos und des Aiolos. Seine Söhne sind Tektamos und Aigimios (Hes. cat. fr. 9,2; Apollod. 1,49-50; Diod. 4,58,6; 60,2). Von Phthia aus führte D. das Volk in die thessalische Hestiaiotis (Diod. 5,80,2), in die mittelgriech. Landschaft Doris (Strab.8,7,1) oder nach Südaitolien (Apollod. 1,57). Bloch, René (Princeton) Bibliography F. Graf, Greek Mythology, 1993, 132-133  I. Malkin, Myth and Territory in the Spartan Mediterranean, 1994, 39-41.

Discordia

(137 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] Die lat. Entsprechung zu griech. Eris. Im Gegensatz zu Concordia ist D. nur eine lit. Personifikation und keine Kultgöttin. D. schlägt bei Ennius (ann. 225f.) die Kriegstore ein (vgl. Hor. sat. 1,460f.). Nach Hyg. fab. praef. 1 ist D. eine Tochter der “Nacht” (Nox) und des Erebos. Bei Vergil (Aen. 6,280) steht sie am Eingang zum Orcus; Aen. 8,702 erscheint sie, angetan mit einem zerrissenen Mantel, auf dem Schild des Aeneias im Getümmel der Schlacht bei Actium (vgl. auch Val. Fl.…

Euphorion

(1,320 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Pressler, Frank (Heidelberg) | Fantuzzi, Marco (Florenz)
(Εὐφορίων). [English version] [1] geflügelter Sohn von Achilleus und Helene Eine von Ptolemaios Chennos (Phot. 149a) erfundene Figur: E., ein geflügelter Sohn von Achilleus und Helene, wird vom Blitzstrahl des Zeus, dessen Liebe er nicht erwidert, auf der Insel Melos erschlagen. Die Nymphen, welche den Leichnam begraben, verwandelt Zeus in Frösche. In Goethes Faust (2. Teil) erscheint E. als Sohn des Faust und der Helena. Bloch, René (Princeton) Bibliography K.-H. Tomberg, Die Kaine Historia des Ptolemaios Chennos, 1967, 108. [English version] [2] aus Athen Tragiker, 5. Jh. …

Daunos

(165 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Δαῦνος). [English version] [1] eponymer Heros der Daunier Namengebender Heros der Daunier (Daunia); Sohn des Lykaon. Illyrischer Herkunft (Fest. p. 69), wanderte er zusammen mit seinen Brüdern Iapyx und Peuketios nach It. ein. Dort vertrieben sie die ansässigen Ausoner und gründeten drei Reiche: Messapien, Peuketien und Daunien, zusammen Iapygien genannt (Nik. fr. 47 = Anton. Lib. 31). Als Diomedes nach It. kommt, nimmt ihn D. freundlich auf und wird von ihm gegen die Messapier unterstützt. Diomedes er…

Charops

(182 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Χάροψ). [English version] [1] Beiname des Herakles Beiname des Herakles, unter dem er in Boiotien in der Nähe des Zeusheiligtum am Berg Laphystion verehrt wurde. Dort soll er nach Ansicht der Boioter den Kerberos aus der Unterwelt geholt haben (Paus. 9,34,5). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] Großvater des Orpheus Thraker, Vater des Oiagros, Großvater des Orpheus. Dionysos setzte ihn nach dem Tod des Thrakerkönigs Lykurgos zu dessen Nachfolger ein und weihte ihn in die bakchischen Initiationsriten ein, nachdem Ch. den von Lykurgos …

Bonus Eventus

(100 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] Urspr. mit dem Ackerbau verbundene Gottheit; evenire und eventus bezeichnen das Aufgehen der Feldfrüchte. Varro (rust. 1,1,6) reiht B.E. in den ländlichen Zwölfgötterkreis ein. Später wird B.E. generell als Verleiher von Erfolg aufgefaßt (Apul. met. 4,2). Plinius (nat. 34,77; 36,23) erwähnt zwei B.E.-Statuen in Rom: eine des Euphranor und eine von Praxiteles. Bei den Thermen des Agrippa hatte B.E. einen Tempel (Amm. 29,6,19). Auf Münzen und Gemmen ist er häufig als Jüngling dargestellt, der in der einen Hand eine Opferschale, in der anderen Ähren hält. Bloch, Ren…

Bias

(409 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Hölkeskamp, Karl-Joachim (Köln)
(Βίας). [English version] [1] Bruder des Sehers Melampus Mythischer Sohn des Amythaon und der Eidomene oder der Aglaia, Bruder des Sehers Melampus. Dieser steht B. bei der Werbung um Pero, der Tochter des Neleus und der Chloris, bei. Neleus verlangte als Brautpreis, daß man die von Phylakos seiner Frau Chloris geraubten Rinder herbeibringe. Melampus tut dies für seinen Bruder (Apollod. 1,96-103; Hom. Od. 11,287-297; 15,225-238). Urspr. aus Pylos stammend, gewinnt B. - wiederum mit Hilfe seines Bruders, …

Demonassa

(141 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Δημώνασσα). [English version] [1] Tochter des argivischen Sehers Amphiaraos Tochter des argivischen Sehers Amphiaraos und der Eriphyle, Gattin des Thersandros, eines Sohnes des Polyneikes, Mutter des Tisamenos (Paus. 3,15,8; 9,5,15). Auf der von Pausanias beschriebenen Kypseloslade steht sie mit ihren Geschwistern Eurydike und Alkmaion vor dem Haus des Amphiaraos, der den Wagen besteigt (Paus. 5,17,7) [1]. Auf einem spätkorinth. Krater, der ebenfalls die Ausfahrt des Amphiaraos darstellt, nennt die Beis…

Chrysaor, Chrysaor(i)os

(165 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Χρυσάωρ). “Der mit dem goldenen Schwert” (Hes. theog. 283). [English version] [1] Beiname des Zeus in Karien Beiname des Zeus in Stratonikeia (Karien), dessen Tempel das Bundesheiligtum der karischen Städte war (Strab. 14,660; CIG 2720f.). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] Eponymer Heros von Karien Eponymer Heros von Karien, das auch Χρυσαορίς genannt wurde (Paus. 5,21,10); er war der Sohn des Sisyphiden Glaukos (Steph. Byz. 461 Meineke). Bloch, René (Princeton) [English version] [3] Beiname verschiedener Götter Beiwort verschiedener Götter: des Apollon (Ho…

Brontes

(66 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Βρόντης), vgl. ἡ βροντή, “der Donner”. Einer der drei von Uranos und Gaia stammenden Kyklopen, die Zeus Blitz und Donner lieferten (Hes. theog. 140; Apollod. 1,1; Serv. Aen. 8,425; Pherekydes bei schol. Eur. Alc. 1). B. schwängerte Metis, die von Zeus verschlungen wurde, woraufhin Zeus' Haupt Pallas Athene entsprang (schol. Il. 8,39). Bloch, René (Princeton) Bibliography O. Touchefeu-Meynier, s.v. Kyklops, LIMC 6.1, 154-159.

Brisai

(118 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen)
(Βρῖσαι). [English version] [1] Nymphen auf Keos Nymphen auf Keos; lehrten die ländliche Gottheit Aristaios den Umgang mit Olivenöl und Honig (Hesych s.v. B. 348; schol. Theokr. 5,53). Schon in der Ant. brachte man sie mit dem lesbischen Dionysos Brisaios in Verbindung, den eine Nymphe Brisa genährt haben soll (schol. Pers. 1,76). Bloch, René (Princeton) [English version] [2] Thrakischer Teilstamm Thrakischer Teilstamm oberhalb des unteren Nestos, Nachbarn der Sintoi und Mygdones; nur einmal lit. belegt (Plin. nat. 4,40), häufig zu Brigas konjiziert (Bri…

Basilikos

(146 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald) | Bloch, René (Princeton)
(Βασιλικός). [English version] [1] Rhetor, 2. Jh. in Bithynien Rhetor des 2.Jh. n.Chr., der bis nach 200 lebte. Er lehrte in Nikomedeia in Bithynien (Suda s.v. Apsines). Sein Schüler Apsines nennt ihn neben Aristeides als einzige Quelle für seine Rhetorik. Neben einem Demosthenes-Komm. soll B. mehrere rhet. Werke verfaßt haben (περὶ τῶν διὰ λέξεως σχημάτων, περὶ ῥητορικῆς παρασκευῆς ἤτοι περὶ ἀσκήσεως, περὶ μεταποιήσεως), von denen sich geringe Reste in den Hermogenes-Scholien erh. haben. Weißenberger, Michael (Greifswald) [English version] [2] Gnostischer Theologe um 180…

Diopeithes

(376 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen) | Bloch, René (Princeton) | Engels, Johannes (Köln)
(Διοπείθης). [English version] [1] Dichter der Alten Komödie Dichter der Alten Komödie, nur inschr. bekannt; hat wahrscheinlich 451 v.Chr. zum ersten Mal an den Dionysien gesiegt [1. test.]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 43. [English version] [2] athenischer Orakelausleger und fanatischer Gegner der von Perikles geförderten Aufklärung Athenischer Orakelausleger und fanatischer Gegner der von Perikles geförderten Aufklärung. Auf seinen Antrag hin wurde 437/6(?) v.Chr. beschlossen, diejenigen, die nicht an die Götter gla…

Catenae

(109 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] Im 6.Jh. n.Chr. aufkommende, im MA. häufig vertretene Gattung von Bibelkommentaren. Bei der Erklärung von Bibeltexten wurden Exzerpte vorhandener Kirchenväterkommentare zu “Kettenkommentaren”, c., verarbeitet. Die Existenz einiger Schriften der Kirchenväter ist nur durch c. bekannt geworden. Wenn die Exzerpte auf die Ränder des Manuskripts um den Bibeltext herum geschrieben sind, spricht man von Rand- c., wenn der Kommentar sich an den Text anschließt, von Breit- c. Bloch, René (Princeton) Bibliography Altaner, 21-24 (Lit.), 460f.; 514-518  H. Chadwick, …

Caligo

(35 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] Personifikation der Finsternis, entspricht dem griech. Erebos und Skotos. Sie ist Mutter des Chaos, durch diesen auch Mutter von Nox, Dies, Erebos und Aether (Hyg. fab. praef. 1). Bloch, René (Princeton)

Euterpe

(143 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Εὐτέρπη; vgl. τέρπειν, “Freude bereiten”). Eine der neun Musen, Tochter des Zeus und der Mnemosyne (Hes. theog. 77; Apollod. 1,13; Orph. h. 76,8; schol. Apoll. Rhod. 3,1 b). Sie ist in den späteren Texten bes. für das Flötenspiel zuständig (Hor. carm. 1,1,33; schol. Eur. Rhes. 346; schol. Hes. theog. 76). Nach Apollodoros von Athen (FGrH 244 F 146) und Herakleid. fr. 159 Wehrli ist E. von Strymon Mutter des Rhesos (vgl. Apollod. 1,18; schol. Hom. Il. 10,435; Serv. Aen. 1,469). S…

Erigone

(225 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
(Ἠριγόνη). Name zweier ähnlicher Figuren der att. Mythologie: [English version] [1] Tochter des Dionysos-Gastgebers Ikarios Tochter des Ikarios, der Dionysos gastlich aufgenommen hatte und dafür mit der Kenntnis der Weinzubereitung beschenkt worden war. Als Ikarios im Auftrag des Dionysos den Weinbau einzuführen versuchte, wurde er von Bauern erschlagen, die sich nach dem Genuß unvermischten Weines für vergiftet hielten. E. wurde vom Hund Maira zum Leichnam ihres Vaters geführt und erhängte sich daraufhin an e…

Deimos

(173 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Δεῖμος). Personifikation der Furcht, gewöhnlich mit Phobos verbunden. Beide treiben zusammen mit Eris die Krieger zum Kampf an (Hom. Il. 4,440) und schirren dem Ares die Pferde an den Wagen (Il. 15,119f.). Antimachos [3] mißverstand sie als die Rosse des Ares, die von der Thyella (“Sturm”) abstammten [1]; ähnlich sind Terror und Pavor bei Val. Fl. 3,89 die Pferde des Mars. Nach Hes. theog. 934 sind D. und Phobos Söhne des Ares und der Kythereia (Aphrodite). Bei Semos FGrH 396 F …

Eurymedusa

(14 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Εὐρυμέδουσα). Dienerin der Nausikaa (Hom. Od. 7,8). Bloch, René (Princeton)

Eunomia

(160 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Εὐνομία, Εὐνομίη). Personifikation der Wohlgesetzlichkeit. Sie ist neben Dike und Eirene eine der drei Horen (Horai) (Hes. theog. 901-902), der Töchter von Zeus und Themis. Nur bei Alkman (PMG 64) ist E. Tochter von Promatheia (“Vorsicht, Fürsorge”) und Schwester von Tyche und Peitho. In ihrer Funktion als Friedenshüterin (vgl. Pind. P. 5,66-67: eunomía apólemos, “unkriegerische E.”) wird E. v.a. in Krisenzeiten gepriesen (Tyrtaios IEG fr. 1-4; Solon IEG fr. 4, 32-39); im 5. Jh. (im Peloponnesischen Krieg) wurde E. zum polit. Schl…

Epeioi

(94 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Ἐπειοί). Das älteste Volk in Elis (Pind. O. 9,58), als dessen König auch Augeias galt (Pind. O. 10,35; Hom. Il. 11,698). Nach dem homer. Schiffskatalog zerfielen die E. in vier Gruppen (Hom. Il. 2,618-625). Nestor berichtet in Hom. Il. 11,670-762 von Auseinandersetzungen zw. Pyliern und E. Nach Paus. 5,1,4; 8 waren sie nach Epeios benannt, wurden später jedoch in Eleioi umbenannt (vgl. auch Hekat. FGrH 1 F 25). Bloch, René (Princeton) Bibliography E. Visser, Homers Katalog der Schiffe, 1997, 195; 556-557; 562-563  B. Hainsworth, The Iliad, B. 9-12 (Komm.), 199…

Chryseis

(110 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Χρυσηίς). Etym. “Mädchen aus Chryse” oder “Tochter des Chryses”. Tochter des Apollonpriesters Chryses; von Achilleus in Thebe erbeutet und dem Agamemnon als Sklavin zugeteilt. Als Chryses Agamemnon bittet, Ch. herauszugeben, wird er abgewiesen. Auf Chryses' Gebet hin erzwingt Apollon durch die Sendung einer Pest die Rückgabe von Ch. Als Ersatz fordert Agamemnon daraufhin Achilleus' Kriegsgefangene Briseis und erregt so seinen Unmut (Hom. Il. 1). Nach schol. Il. 1,392 hieß Ch. zu…

Einhorn

(265 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (μονόκερως, monoceros, unicornis). Das E. spielte keine Rolle in der griech.-röm. Myth. und ist auch ikonographisch kein Motiv (häufig jedoch in der ma. Buchmalerei). Nachrichten von einhörnigen Tieren sind jedoch häufiger, wobei v.a. das indische Nashorn Ausgangspunkt der Berichte ist (Aristot. hist. an. 2,1, 499b20; Aristot. part. an. 3,2,663a20; Megasthenes FGrH 715 F 27b; Ail. nat. 3,41; 16,20; Plin. nat. 8,76; 11,255). Hauptquelle hierfür war Ktesias v. Knidos, der als erster in den Ἰνδικά ( Indiká = FGrH 688 F 45q) ausführlich einen fabelhaften ei…

Dione

(224 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Διώνη; vgl. Ζεύς, Διός). Vielleicht Zeus' urspr. Gattin [1], jedenfalls schon in myk. Zeit durch Hera ersetzt (vgl. PY Tn 316). Eine Münze aus Epirus [2] zeigt eine thronende D., auf der Rückseite Zeus; im Zeusheiligtum in Dodona wurde sie neben Zeus verehrt [3]. Aphrodite galt auch als Tochter von diesen beiden (Hom. Il. 5,370; Eur. Hel. 1098; [4]; Theokr. 15,106; 17,36; vgl. Plat. symp. 180d). Bei Cic. nat. deor. 3,23 ist D. die Mutter der dritten Venus, sonst wird sie in der …

Educa

(106 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Edula, Edusa, Edulia). Römische “Sondergottheit” (Indigitamenta), die laut Varro (antiquitates rerum divinarum 114 Cardauns) in der christl. Polemik (Tert. nat. 2,11,8: Edula; Aug. civ. 4,34; 6,9) zusammen mit Potina genannt wurde. Nach Varro bei Non. 151 soll E. ( Edusa) auf das Essen der Kinder achtgegeben haben. Ihr wurde geopfert, wenn die Kinder erstmals eine Speise zu sich nahmen. Bei Don. Ter. Phorm. 1,1,15 heißt sie Edulia. Nach [1] war E. urspr. eine Gentilgottheit. Bloch, René (Princeton) Bibliography 1 F. Altheim, Röm. Religionsgesch. 1, 1931, 78-79. B…

Euros

(289 words)

Author(s): Hünemörder, Christian (Hamburg) | Bloch, René (Princeton)
[English version] (Εὖρος, Eurus). Einer der vier Kardinalwinde (Hom. Od. 5,295f.; Verg. Aen. 1,85f.), die auch die jeweilige Himmelsrichtung bezeichnen können. Bei Hesiod (theog. 379f.) fehlt allerdings E. [1]. Bei den Griechen hießen zunächst alle Ostwinde (vgl. das homer. Vierwindeschema [2. 2353, Fig. 15]) Eýroi (Ps.-Aristot. de mundo 4,394b 20), speziell aber weht der E. als Nachbar des Notos, des Südwindes (Aristot. meteor. 2,6,363b 21-23), vom Sonnenaufgangspunkt im Winter her und wird deshalb oft SO-Wind ( Eurónotos, sonst OSO) gen.; auch am Athener “Turm der W…

Brisaios

(38 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton)
[English version] (Βρισαῖος). Epiklese des Dionysos, unter der er auf dem lesbischen Vorgebirge Brisa (Bresa) verehrt wurde (Steph. Byz. s.v. Βρῖσα). Außerdem wird der Tragiker Accius Brisaeus bei Persius (1,76 mit schol.) genannt. Bloch, René (Princeton)
▲   Back to top   ▲