Search

Your search for 'dc_creator:( "Brückner, Wolfgang" ) OR dc_contributor:( "Brückner, Wolfgang" )' returned 4 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Einblattdruck

(671 words)

Author(s): Brückner, Wolfgang
E., genauer Einblattholzschnitt, ist in Deutschland ein Gattungsbegriff für Holzschnitt-Bilderdrucke auf einseitig bedruckten, losen Blättern aus der Zeit zwischen 1400 und 1700, vornehmlich jedoch des 15. und 16. Jh.s (im engl. Sprachgebrauch als german single-leaf woodcuts übernommen). Wesentliches Definitionskriterium bildet die Gebrauchsfunktion des »fliegenden Blattes« im Gegensatz zum technisch gleichartigen Holzschnitt als beidseitig bedruckter Buchillustration.Bei kleineren Formaten konnten daher die Druckstöcke für beide Publikationsforme…
Date: 2019-11-19

Flugschrift

(2,495 words)

Author(s): Brückner, Wolfgang | Schneider, Ute | Herausgeber: Clemens Zimmermann
1. Begriff und FunktionF. ist Terminus technicus für eine Gelegenheitsschrift von geringem Umfang in unterschiedlichen Heftchenformaten. Der Begriff stammt von Ch. F. D. Schubart aus dem Jahr 1787/88, gebildet nach dem franz. feuille volante (fliegendes, also loses Blatt; daher auch ital. foglio volante). In der heutigen Fachliteratur wird jedoch nur das ein- oder zweiblättrige Exemplar (mithin allenfalls das gefaltete Blatt) als »Flugblatt« bezeichnet, im Englischen wird bisweilen zwischen broadsides (»Einblatt«) und broadsheet (»Flugblatt«) unterschieden. F. ware…
Date: 2019-11-19

Amulett

(714 words)

Author(s): Brückner, Wolfgang
Die Bezeichnung A. (lat. amuletum) wurde im Deutschen erst im 16. Jh. aus der zaubertheoretischen Literatur der neuplatonischen Wissenschaften (Platonismus) für numinose Abwehr- und Heilsmittel in Form von Anhängern aus Papier, Stein, Metall, Bein etc. entlehnt. Die erhofften Wirkungen hängen von der Wertigkeit des Materials ab, der Gestalt, der besonderen Zeichen oder der persönlichen, erlebnisbedingten Objektverbundenheit. Sie verweisen auf übersinnliche Kräftekonstellationen unterschiedlicher Wel…
Date: 2019-11-19

Bilderbogen

(621 words)

Author(s): Brückner, Wolfgang
B. ist in Deutschland ein Gattungsbegriff der Massenbilderforschung (vgl. [1]), die sich mit populärer Druckgraphik aller Art seit der Herstellung von Papier und dessen Bedrucken in Mitteleuropa kurz vor 1400 befasst. Der Ausdruck (meist in Verbindung mit dem Herstellungsort, z. B. Neuruppiner B., Münchner B.) ist jedoch als Bezeichnung für Produkte spezialisierter Bilder-Druckereien erst seit dem frühen 19. Jh. geläufig. Als Markenname entsprechend franz. Gewohnheit ( Imagerie d'Epinal, Imagerie rue Saint-Jacques aus Paris) hat sich international für die Massen…
Date: 2019-11-19