Search

Your search for 'dc_creator:( "Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)" )' returned 425 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Gegania

(68 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Römerin, die (wohl in der 2. H. 1. Jh. v.Chr.) ein Verhältnis mit einem häßlichen Sklaven namens Clesippus einging und ihn schließlich als Erben einsetzte. Er nannte sich nach ihrem Tod Clesippus Geganius und ließ sich ein aufwendiges Grabmal errichten, dessen Inschrift noch erhalten ist (Plin. nat. 34,11f.; ILLRP 696). Die weitverbreitete Geschichte liegt vielleicht der Figur des Trimalchio bei Petronius zugrunde. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Barbula

(34 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“der Milchbart”) bei den Aemilii (ThlL 2,1728). Außerdem Name des Kommandanten des M. Antonius bei Aktium; B. wurde von Octavian später begnadigt (App. civ. 4,210-214). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Ancharia

(25 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Frau des C. Octavius, des Vaters des Augustus, Mutter der älteren Octavia (Suet. Aug. 4,1; Plut. Ant. 31,2). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Metellus

(18 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen in der Familie der Caecilii Metelli (Caecilius [I 10-32]; [II 16]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Fuficius

(292 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Egelhaaf-Gaiser, Ulrike (Potsdam)
[English version] [1] Q.F.Cornutus Senator, praetorischer Statthalter, Beginn seiner Laufbahn unter Trajan oder Hadrian Senator, der aus der Gegend von Histonium stammte. Beginn seiner Laufbahn unter Traian oder Hadrian. Nach der Praetur iuridicus von Asturia et Callaecia im Norden Spaniens, Legionslegat in Moesia, praetorischer Statthalter in Pannonia inferior mindestens von 145-147 n.Chr., cos. suff. 147; consularer Statthalter von Moesia inferior zwischen 148 und 155. In Histonium wurde ihm auf Beschluß des Dekurionenrates und mit öffentlichen …

Laelius

(1,266 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Frigo, Thomas (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
Name einer vielleicht aus Campanien stammenden Familie. Die mil. Erfolge von L. [I 1] im 2. Pun. Krieg (218-201 v.Chr.) und die Verbindung zum Älteren Scipio verschafften ihr wohl das röm. Bürgerrecht und den Aufstieg in die Noblität. Eine jüngere Linie (Praenomen D.) gelangte erst unter Augustus zum Konsulat (L. [II 1-3]. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L., C. Cos. 190 v. Chr., Altersgenosse des Scipio Africanus Geb um 235 v.Chr., gest. um 160; den polit. Aufstieg verdankte L. der engen (und sprichwörtlich gewordenen…

Perperna

(546 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Nadig, Peter C. (Duisburg)
Etr. Gentilname (inschr. Form auch Perpenna); die Familie muß schon früh röm. Bürgerrecht erh. haben: mit P. [2] beginnt ihr polit. Aufstieg, P. [3] ist der erste Träger eines nichtröm. Namens, der Consul wurde, auch wenn man ihm 126 v.Chr. das Bürgerrecht wieder aberkannte. [English version] [1] P., C. Praetor spätestens 91 v. Chr., 90 Legat des Consuls P. Rutilius Lupus Verm. Bruder von P. [4], Praetor spätestens 91 v.Chr., wurde 90 als Legat des Consuls P. Rutilius Lupus im Bundesgenossenkrieg [3] geschlagen (App. civ. 1,179; 183). MRR 2, 20; 29. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) …

Regulus

(41 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cogn. (Diminutiv von rex, “König”), in republikanischer Zeit in den Familien der Atilii (Atilius [I 17-23]) und Livineii (Livineius [I 1-2]); in der Kaiserzeit auch in anderen Familien. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Degrassi, FCIR, 265 2 Kajanto, Cognomina, 316 f.

Dives

(53 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen zur Bezeichnung des Reichtums, bei L. Baebius [I 7] D. und L. Canuleius [I 5] D.; erblich bei den Nachkommen des P. Licinius Crassus D. ( pontifex maximus 212 v.Chr.; vgl. Plin. nat. 33,133), aber dem Triumvirn M. Licinius Crassus (cos. 70, 55 v.Chr.) fälschlich zugeschrieben. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Considius

(489 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Eigenname (Schulze, 158, 456; ThlL, Onom. 2, 566f.), bezeugt seit dem 1. Jh.v.Chr. (C. [I 1] ist wohl unhistor.). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] C., Q. Volkstribun 476 v.Chr. Volkstribun 476 v.Chr.; nach späterer Tradition soll er mit seinem Kollegen T. Genucius ein Ackergesetz beantragt und einen Prozeß gegen den Consul von 477, T. Menenius, angestrengt haben, weil er den Fabiern an der Cremera keine Hilfe gebracht habe (Liv. 2,52; Dion. Hal. ant. 9,27,2); von zweifelhafter Historizität. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] C., Q. Rei…

Labeo

(80 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, abgeleitet von labea, “Lippe”, urspr. “den mit einer dicken Lippe” bezeichend (Plin. nat. 11, 159); in republikan. Zeit Beiname in den Familien der Antistii ([I 13]: der in der Korrespondenz Ciceros häufiger genannte L.; [II 3]: der berühmte Jurist), Atinii ([I 6 - 7]), Fabii ([I 20]) und Segulii; in der Kaiserzeit weiter verbreitet, u.a. Beiname des Schriftstellers Cornelius [II 19] L. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 118; 238  J. Reichmuth, Die lat. Gentilizia, 1956, 70  Walde/Hofmann 1, 738.

Hostilia, Quarta

(48 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] In zweiter Ehe Gattin des C. Calpurnius [I 9] Piso (Consul 180 v.Chr.); vergiftete angeblich ihren Mann im Amt, um ihrem Sohn aus erster Ehe, Q. Fulvius [I 11] Flaccus, zum Konsulat zu verhelfen, und wurde deshalb verurteilt (Liv. 40,37,5-7). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Heius

(66 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Lat. Eigenname (Schulze 459). [English version] H., C. Um 75 v.Chr. angesehener und reicher Bürger der sizilischen Stadt Messana. Aus seinem Besitz raubte Verres vier berühmte griech. Statuen und wertvolle Teppiche (Cic. Verr. 2,4,3-19; 27). Trotzdem trat er 70 im Auftrag seiner Gemeinde als Entlastungszeuge für Verres in Rom auf, belastete ihn jedoch im Kreuzverhör Ciceros (Verr. 2,2,13; 4,15-19; 150; 5,47). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Malleolus

(36 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] s. Pfeil s. Pfeil Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] röm. Cognomen Cognomen (von malleus, “Hammer”) in der Familie der Publicii in republikanischer Zeit. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 342.

Mucianus

(58 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, zunächst die Adoption aus der Familie der Mucii bezeichend. Bes. verbreitet in der Familie der Licinii, dann auch bei weiteren gentes. Prominenteste Träger sind L. Licinius [I 19] Crassus Dives M. ( cos. 131 v.Chr.) und C. Licinius [II 14] M. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Degrassi, FCIR, 259 2 Ders., FCap, 146 3 Kajanto, Cognomina, 18; 32; 158.

Aristius

(102 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn)
Röm. Familienname (ThLL 2,646 f.) [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] , M., Militärtribun 52 v. Chr. A., M., Militärtribun in Caesars Heer während des gallischen Aufstandes von 52 v. Chr. (Caes. Gall. 7,42,5; 43,1). Will, Wolfgang (Bonn) [English version] [2] Fuscus, Dichter und Grammaticus, 1. Jh. v. Chr. A., Fuscus, Dichter und grammaticus, enger Freund und Kritiker des Horaz, der an ihn carm. 1,22 und epist. 1,10 gerichtet hat. Sat. 1,9,61-74 zeigt seinen Sinn für Humor. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography R. G. M. Nisbet, M. Hubbard, A Commentary on H…

Aurelius

(2,668 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
Verbreiteter plebeischer Gentilname (ThlL 2,1482-87), der in ant. Etym. aus dem Sabinischen hergeführt und über die ältere Form Auselius von sol (Sonne) abgeleitet wurde (Fest. p. 22; daraus die moderne Ableitung aus sabinisch * ausel über etr. usil “Sonnengott”, vgl. [1. 36; 2. 468]). Die Familie gelangte im 1. Pun. Krieg mit Aur. [3] in die Nobiltät und stellt im 2.Jh. v.Chr. in den Zweigen der Cottae, Orestae und Scauri zahlreiche Konsuln. Daher sind auch die Baustufen und die Zuweisung der verschiedenen viae Aureliae aus dem 2.Jh. nicht restlos geklärt [3; 4]. Das spätre…

Albinovanus

(215 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Richmond, John A. (Blackrock, VA)
Plebeischer Gentilname. [English version] [1] P. P. (1. Jh. v. Chr.) (?), einer der Ankläger des P. Sestius 56 v. Chr. de vi (Cic. Vatin. 3,41). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] P. P., Legat 82 v. Chr. Legat (?) des C. Norbanus 82 v. Chr. (App. civ. 1,91). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] P. P., Pontifex minor (Mitte 1. Jh. v. Chr.) Pontifex minor vor 69 v. Chr. bis nach 57 (MRR 2,71; 135; 3,14) - identisch mit [1] oder [2] ? Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [4] A. Celsus Privatsekretär des jungen Tiberius, 1. Jh. v. Chr. Privatsekretär ( comes s…

Optatus

(514 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Portmann, Werner (Berlin) | Wermelinger, Otto (Fribourg)
[English version] [1] Röm. Cognomen Röm. Cognomen (“der von den Eltern erwünschte Nachkomme”), in der Kaiserzeit weit verbreitet; ebenso häufiger Sklavenname. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 75; 77; 296 2 H. Solin, Die stadtröm. Sklavennamen, Bd. 1, 1994, 110-111. [English version] [2] Flavius O. kaiserlicher Grammatiklehrer, 4. Jh. Erzog als Grammatiklehrer den Sohn des Kaisers Licinius [II 4]. Angeblich besaß er wegen der Schönheit seiner Frau hohen Einfluß unter Constantinus [1] d.Gr. und wurde von diese…

Camillus

(65 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen vermutlich etr. Herkunft (Schulze, 290, 322; ThlL, Onom. 120-122) wohl mit camillus zusammenhängend in der Bed. “edelgeborener unerwachsener Knabe”, dann “Opferdiener” (Fest. 38; 82L; Varro ling. 7,34 u.a.). In republikanischer Zeit ist C. Familienbeiname der Furii; berühmtester Träger ist M. Furius C., Eroberer von Veii 396 v.Chr. und Retter Roms nach der Gallierkatastrophe. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Walde/Hofmann 1, 147.

Figulus

(31 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“Töpfer”), in den Fasten der republikanischen Zeit für die Familie der Marcii und den Schriftsteller P. Nigidius F. bezeugt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina 322.

Folius

(137 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Röm. Gentilname (ältere Form inschr. Foslius, InscrIt 13,1,37, F. [3]), in der frühen Republik nur für die Familie der patrizischen Folii bezeugt, die Ende des 4. Jh. v.Chr. ausstarb; später geläufiger Eigenname nichtsenatorischer Familien. [English version] [1] Pontifex maximus, getötet von Kelten 387 v.Chr. Pontifex maximus, blieb bei der Einnahme Roms durch die Kelten 387 v.Chr. mit anderen Greisen in Rom und wurde getötet (Liv. 5,41,3). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] F. Flaccinator, M. Consulartribun 433 v.Chr. Consulartribun 433 v.Chr. (Liv. 4,25…

Antonius

(4,132 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Kaster, Robert A. (Princeton) | Eck, Werner (Köln) | Nutton, Vivian (London)
Plebeischer Gentilname, nachweisbar vom 5. Jh. v. Chr. bis zum Ende der Ant. ([II 13] und [II 14] sind wohl gegen die Quellen keine Patrizier). Prominenz erlangte die Familie im 2. Jh. v. Chr. mit dem Redner M. Antonius [I 7] und seinen Nachkommen. Pseudogenealogie sah in Ἄντων, einem Heraklessohn, den Ahnherren (Plut. Ant. 4,2; 36,7; 60,5). I. Republik [English version] [I 1] A., A. Gesandter 168 v. Chr. Gesandter an Perseus nach der Schlacht von Pydna 168 v. Chr. wegen seiner Auslieferung (Liv. 45,4,7). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] A., C. Hybrida, cos. 6…

Paetus

(84 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] Röm. Cognomen Röm. Cognomen mit der Bed. “leicht schielend”, etwa einen “Silberblick” kennzeichend (Cic. nat. deor. 1,80; Hor. sat. 1,3, 44f. u.a.). Erblich in den Familien der Aelii seit dem 4. Jh.v.Chr. (Aelius [I 7-11]) und den Autronii im 1. Jh. (Autronius [I 8]); auch Beiname von Ciceros Freund L. Papirius [I 22] P. In der Kaiserzeit weiterverbreitet. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Degrassi, FCIR, 261 2 Kajanto, Cognomina, 239. [English version] [2] P. Clodius [II 15] Thrasea Paetus s. P. Clodius [II 15] Thrasea Paetus

Capitolinus

(58 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, wohl urspr. zur Bezeichnung des Wohnsitzes des Trägers bzw. seiner Familie. Für die frührepublikanische Zeit ist es überliefert für die Familien der Maelii, Quinctii und Tarpei, prominent bei den Manlii; in der Kaiserzeit weit verbreitet. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography ThlL, Onom. 166f.  Kajanto, Cognomina, 183  H. Gundel, s.v. Quinctii Capitolini, RE 24, 1010.

Gutta

(85 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Röm. Cognomen (Gentilname?) einer sonst unbekannten Familie. [English version] [1] G. Feldherr der Marianer 82 v. Chr. aus Capua, unterstützte als Feldherr 82 v.Chr. die Marianer im Bürgerkrieg gegen Sulla (App. civ. 1,416). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] G. Praetor 55 v. Chr., bewarb sich 52 v. Chr. um das Consulat (evtl. Spitzname?), um 55 v.Chr. Praetor und zusammen mit T. Annius [I 14] Milo Bewerber um das Consulat für 52 v.Chr. (Cic. ad Q. fr. 3,6,6; MRR 3,100). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Memmius

(1,545 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Frigo, Thomas (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Röm. plebeischer Gentilname, dessen Träger vielleicht aus dem Gebiet der Volsker stammten und im 2. und 1. Jh.v.Chr. (in mehreren Zweigen) hervorgetreten sind. Sie ereichten wohl erst mit M. [I 4] das Consulat. Spätrepublikanische Konstruktion ist die Herkunft der Gens vom Troianer Mnestheus (Verg. Aen. 5,117). Ein Aedil M. soll die Cerealia eingerichtet haben (vor 211 v.Chr.; RRC 427). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] M., C. Popularer Politiker Ende des 2. Jh. v. Chr. Popularer Politiker am Ende des 2. Jh. v.Chr.; die meist a…

Numitorius

(206 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum)
Röm. Gentilname, histor. erst seit dem 2. Jh.v.Chr. bezeugt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] N., L. Volkstribun 471 v. Chr. Mitglied des ersten vollständig bekannten Volkstribunencollegiums von 471 v.Chr. (Calpurnius Piso fr. 23 HRR = Liv. 2,58,1; Diod. 11,68,8). Müller, Christian (Bochum) [English version] [2] N., P. Volkstribun 449 v. Chr., Großvater oder -onkel der Verginia In der Überl. erscheint N. als Großvater oder (Groß)onkel der Verginia, der gemeinsam mit ihrem Verlobten L. Icilius [1] diese vor der Begierde des Decemvirn…

Praetextatus

(133 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Leppin, Hartmut (Hannover)
Röm. Cognomen (“in der toga praetexta gekleideter Knabe”). Beiname des L. Papirius [I 23] P. und in der Familie der Sulpicii; in der Kaiserzeit weit verbreitet. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Vettius Agorius P. Praefectus urbi 265-267 n. Chr. etwa 320-384 n. Chr. Nach Quaestur und Praetur war er vor 362 corrector Tusciae et Umbriae, 362/4 als Günstling des Iulianus [11] proconsul Achaiae, 365/7 praefectus urbi in Rom, dann Praetorianerpraefekt von Illyrien, Italien, Africa; 384 zum Consul designiert; mehrfach Gesandter des Senats. Er wa…

Domitius

(5,210 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Schmidt, Peter L. (Konstanz)
Römischer plebeischer Familienname, seit dem 4.Jh. v.Chr. bezeugt (ThlL, Onom. 3,217-227). Die bedeutendsten Familien bleiben bis ins 1. Jh.n.Chr. die Ahenobarbi [I 1-8] und die Calvini [I 9-12]. Die Identifizierung einiger Mitglieder der Familie im 2.Jh. v.Chr. ist unsicher. I. Republikanische Zeit [English version] Domitii Ahenobarbi Familiengeschichte bei Suet. Ner. 1-5. Entstehungslegende des Cognomens (ThlL, 1,135; handschriftlich auch Aenobarbus) “Rotbart”, “Erzbart” bei Suet. Ner. 1,1; Plut. Aem. 25. Patrizisch wurde die Familie wohl…

Rufus

(1,494 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Nutton, Vivian (London) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Simons, Roswitha (Düsseldorf)
Weitverbreitetes röm. Cogn. (“rothaarig”, “rotköpfig”, Quint. inst. 1,4,25). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] [- - -]us R. Proconsul von Pontus-Bithynia mit eindrucksvollem Ehrendenkmal in Rom Procos. von Pontus-Bithynia, wohl in der letzten Zeit der Republik oder den ersten J. des Augustus. Von mehr als sechs Städten der Prov. wurde ihm in Rom ein eindrucksvolles Ehrendenkmal errichtet (CIL VI 1508 = 41054; cf. IGUR 71). Eck, Werner (Köln) Bibliography W. Eck, CIL VI 1508 (Moretti IGUR 71) und die Gestaltung senatorischer Ehrenmonumente, in: Chi…

Iulius

(17,472 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Liebermann, Wolf-Lüder (Bielefeld) | Fündling, Jörg (Bonn) | Et al.
Name einer alten patrizischen Familie, wohl verbunden mit dem Götternamen Iuppiter [1. 281; 2. 729]. Die gens gehörte zu den sog. “trojanischen Familien”, die angeblich unter König Tullus Hostilius [I 4] aus Alba Longa nach Rom übergesiedelt waren (s.u.). Im 5. und 4. Jh.v.Chr. waren die Iulli bedeutend. Unklar bleibt die Verbindung zum Zweig der Caesares, die ab dem 3. Jh. hervortraten und deren herausragender Angehöriger der Dictator Caesar war [Stammbaum: 3. 183f.]. Sein Adoptivsohn, der spätere Kaiser Aug…

Minucius

(2,064 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Frigo, Thomas (Bonn) | Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Et al.
Name eines röm. Geschlechts. Die überl. patrizischen Namensträger des 5. und 4. Jh.v.Chr. sind in ihrer Historizität umstritten, auf jeden Fall ist die frühe Familiengeschichte spätrepublikan. Ausschmückung. Auf diese Minucii führten sich die späteren Angehörigen (seit dem 3. Jh.v.Chr.) zurück. Prominentes Cognomen ist Augurinus (M. [I 1-3] und [I 5 und 6]), vom ersten plebeischen Augur M. [I 7] herrührend, erst nachträglich den frührepublikan. Angehörigen beigegeben. Der polit. Höhepunkt der Fa…

Pinarius

(876 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Bartels, Jens (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
(ältere Namensform auch Peinarius, CIL I2 1357; 2469f.), Name einer patrizischen gens. Der Überl. nach übte sie zusammen mit den Potitii (dort auch Belege) an der Ara Maxima einen Kult für Hercules aus, der ihr schon in frühester Zeit, nämlich von Hercules selbst bzw. Euandros [1], übertragen worden sei. Gelehrte Konstruktion ist die Ableitung des Namens von πεινᾶν ( peinán, “hungern”), weil die P. geringeren Anteil an den Opfern für Hercules gehabt hätten (Serv. Aen. 8,270 u.a.). Die Familie wurde auch auf Pinos, den angeblichen Sohn des Numa Pompilius…

Porcius

(3,225 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Frigo, Thomas (Bonn) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) | Suerbaum, Werner (München) | Et al.
Name einer aus Tusculum stammenden plebeiischen Familie. Im Glauben, die Familie habe sich mit Schweinezucht beschäftigt, leitete man im Alt. ihren Namen von porcus ab (Varro rust. 2,1,10 u. a.). Von der Mitte des 3. Jh. v. Chr. gehörten die Zweige der Catones und Licinii zur Führungsschicht Roms und erlangten Anf. des 2. Jh. mit Cato [1] (Censorius) und P. [I 13] das Konsulat. Die genaue verwandtschaftliche Verbindung zwischen den prominentesten Namensträgern Cato [1] und seinem Urenkel P. [I 7] Cato (Uticensis) ist nicht restlos geklärt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republi…

Messalinus

(32 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen in der Familie der Valerii (Valerius), von dort übergegangen in die der Aurelii (Aurelius [II 13]); Beiname des C. Prastina Pacatus M. ( cos. 147 n.Chr.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Laterensis

(20 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen in der Familie der Iuventii, Iuventius [I 3 und I 4]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 309.

Alfius

(333 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Beck, Jan-Wilhelm (Bochum) | Calboli, Gualtiero (Bologna) | Will, Wolfgang (Bonn)
Röm. Gentilname. [English version] [1] röm. Geschichtschreiber, 1. Jh. v. Chr. 1. Jh. v. Chr., verfaßte ein Geschichtswerk oder Epos wohl über den 1. Pun. Krieg ( bellum Carthaginiense Fest. 158 M), vielleicht identisch mit Nr. 5 [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Bankier Bankier (Hor. epod. 2,67). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] Marius (2.H. 3. Jh. v. Chr.) Marius, Campaner, fiel 215 v. Chr. gegen Rom (Liv. 23,35,13; 19). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Schanz /Hosius, 1, 202. [English version] [4] Avitus Dichter, 2./3. Jh. Lat.…

Cato

(1,220 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Kierdorf, Wilhelm (Köln)
Römisches Cognomen vielleicht etr. Herkunft [1. 310, 315, 418], in Verbindung mit catus (“scharfsinnig”, “gewitzt” [2; 3. 250]. In republikanischer Zeit verbreitet in den Familien der Hostilii und Valerii, prominent bei den Porcii, nach deren Vorbild C. gelegentlich synonym für einen konservativen Römer gebraucht wird; ganz vereinzelt auch als Gentiliz [1. 303]. Porcius Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Porcius C., M. der Ältere, Politiker und Schrifsteller, 234-149 v. Chr. (234-149 v.Chr.), “Cato der Ältere”, “Censorius”, energischer Politiker…

Maius

(17 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Familienname und Cognomen [1. 61; 2. 13]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina 2 Walde/Hofmann 2.

Helvius

(926 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Wiseman, T. P. (Exeter) | Eck, Werner (Köln) | Franke, Thomas (Bochum)
Röm. Eigenname, möglicherweise abgeleitet vom Praenomem Helvus. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] H., C. Praetor 198 v. Chr. in Gallia Cisalpina 199 v.Chr. plebeischer Aedil, 198 Praetor in Gallia Cisalpina (Liv. 32,7,13), 189 Legat des Cn. Manlius Vulso beim Feldzug gegen die kleinasiatischen Galater (Pol. 21,34,2-4; Liv. 38,14,4f. u.a.). MRR 1,327; 330; 364. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] H., M. Praetor 197 v. Chr. in Hispania Citerior 198 plebeischer Aedil, 197 Praetor in Hispania Citerior. Durch eine Krankheit bis 195 dort …

Calvus

(24 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“Glatzkopf”) bei den Caecilii Metelli, Cornelii Scipiones, Licinii u.a. (ThlL, Onom. 111f.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 235.

Plaetorius

(158 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Bartels, Jens (Bonn)
Name einer röm. plebeiischen Familie (gelegentlich mit Laetorius verwechselt), erst im 2. Jh. v.Chr. zu einigem Ansehen gelangt, in der Kaiserzeit unbedeutend. [English version] [1] P. Cestianus, L. Quaestor 43/2 v. Chr. 43/42 v.Chr. Quaestor unter M. Iunius [I 10] Brutus; emittierte Denare, die mit der Darstellung eines pilleus zwischen zwei Dolchen und der Legende Eid(ibus) Mart(iis) die Ermordung Caesars an den Iden des März 44 v.Chr. feierten (RRC 508). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] P. Cestianus, M. Verm. 63/2 Statthalter von Makedonien War vor 69 v.C…

Salvianus

(166 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Letsch-Brunner, Silvia (Zürich)
Röm. Cogn., Weiterbildung von Salvius. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] S. von Massilia christl. Theologe in Massilia, gest. nach 465 (h. Marseille), wohl ca. 400 n. Chr. in Trier geboren, auf der Insel Lérins nachweisbar, verheiratet, dann asketisch lebend, verfaßte nach 435 die Schrift Ad Ecclesiam (‘An die Kirche; Pseudepigraphie [II.]) mit der Aufforderung an alle Christen, aus asketischen Gründen jedes Erbe für die Arbeit der Kirche zu stiften. S. lebte dann als Priester bis zu seinem Tode (nach ca. 465) in Marseille, wo er ca. 439 De gubernatione Dei (‘Gottes …

Dionysios

(10,308 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Karttunen, Klaus (Helsinki) | Ameling, Walter (Jena) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Et al.
(Διονύσιος). Bekannte Persönlichkeiten: der Tyrann von Syrakus D. [1] I.; der Historiker D. [18] von Halikarnassos. Dionysios (Monat) Monatsnamen. Die Chronik des Ps.-D. von Tell Maḥre s. D. [23]. I. Politisch aktive Persönlichkeiten [English version] [1] D.I. berüchtigter Tyrann in Syrakus um 400 v. Chr. von Syrakus, Sohn des Hermokritos, geb. um 430, gest. 367 v.Chr. Begründer der ‘größten und längsten Tyrannenherrschaft in der Geschichte’ (Diod. 13,96,4; Aussehen: Timaios FGrH 566 F 29). Im Besitz sophistischer Bildung (Cic. Tusc. 5,63), war D. von größtem Ehrgeiz…

Coponius

(236 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Neudecker, Richard (Rom) | Eck, Werner (Köln)
Römischer Famlienname (Schulze, 168, 276, A.7; ThlL, Onom. 2, 587), volksetym. mit copo “Wirt” verbunden (Mart. 3,59), seit dem 1. Jh.v.Chr. bezeugt. [English version] [1] C., C. Praetor unter Pompeius 49 v. Chr. Er und sein Bruder T.C. wurden 56 v.Chr. von Cicero als adulescentes lobend hervorgehoben (Balb. 53; Cael. 24); er war 53 praefectus in Syria, unter Pompeius 49 Praetor und Münzmeister (RRC 444), und verlor 48 als Propraetor seine Flotte im Seesturm. Wohl identisch mit dem 43 proskribierten C., der sein Leben dem Gnadengesuch seiner Frau a…

Gaetulicus

(42 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] “Sieger über die Gaetuler”, Beiname des Cossus Cornelius [II 26] Lentulus G. und seines Sohnes Cn. Cornelius [II 29] Lentulus G., sowie des C. Iulius Tiro G. und D. (Iunius) Silanus G. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina 206.

Iunius

(7,178 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Will, Wolfgang (Bonn) | Müller, Christian (Bochum) | Et al.
Röm. Familienname, vom Götternamen Iuno abgeleitet [1. 470; 2. 731]. Die gens war plebeisch; ihre bes. von den Mördern Caesars, M. und D.I. Brutus [I 10 und 12], propagierte Herkunft vom (patrizischen) Republikgründer L.I. [I 4] Brutus (Cic. Att. 13,40,1) war bereits in der Antike umstritten (Plut. Brutus 1,6-8). Eine Familiengeschichte verfaßte auf Bitten des M. Brutus T. Pompo…

Hortensius

(1,137 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Frigo, Thomas (Bonn) | Calboli, Gualtiero (Bologna)
Name einer röm. plebeischen Familie, wohl nicht abgeleitet von hortus, sondern von Ortsnamen Hortense, Hortenses [1. 660; 2. 175; 177; 534]. Der erste sicher bezeugte Namensträger ist H. [4], prominentester Angehöriger der Redner H. [7]. Stammbaum: [3. 75]. [English version] [1] H., L. Praetor 170 v. Chr. Führte 170 v.Chr. als Praetor das Kommando über die Flotte im 3. Maked. Krieg (Ehrungen in Athen: IG II2 907, und Delos: IDélos III 461 Aa 83). Er eroberte Abdera, verkaufte dessen Bevölkerung in die Sklaverei und drangsalierte Chalkis, mußte aber auf We…
▲   Back to top   ▲