Search

Your search for 'dc_creator:( "Felmy, Karl Christian" ) OR dc_contributor:( "Felmy, Karl Christian" )' returned 8 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Greek Orthodox Church

(856 words)

Author(s): Felmy, Karl Christian
A Greek Orthodox Church in the strict sense has existed only since 1833, when the church in Greece withdrew from the jurisdiction of Constantinople or since 1850, when the patriarchate recognized the ecclesiastical independence (autocephaly) of the Greek Orthodox Church. Until then Greece had been subject to the Ecumenical Patriarchate of Constantinople (Orthodox churches), though the see of Thessaloniki was second only to Constantinople in importance within the purview of the patriarchate.After the Ottoman conquest (Expansionism 2.), essentially completed in 14…
Date: 2019-10-14

Religiöse Ikonographie

(7,329 words)

Author(s): Wolter-von dem Knesebeck, Harald | Warland, Rainer | Strohmaier-Wiederanders, Gerlinde | Felmy, Karl Christian
1. Einleitung 1.1. Allgemein R. I. ist im heutigen Verständnis die Lehre von den relig. Bildinhalten und, in Absetzung von der profanen Ikonographie, ein Sammelbegriff für eine inhaltsbezogene Auseinandersetzung mit Kunstwerken religiöser Thematik. Zugleich ist die R. I. die Methode zur Annäherung an relig. Bildinhalte, die sich im nzl. Europa v. a. im christl. Bereich finden (›christl. I.‹; vgl. aber auch Islamische Kunst und Architektur). In der Nz. erlebte die Kunst mit christl. Thematik tiefgreifende strukturelle Änderungen. Für den Bereich der Griechi…

Predigt

(4,063 words)

Author(s): Walter, Peter | Straßberger, Andres | Felmy, Karl Christian
1. Allgemein P. (von lat. praedicatio, ›Bekanntmachung‹) bezeichnet die öffentliche Verkündigung im Rahmen des christl. Gottesdienstes. Diese lässt sich in zwei Gattungen einteilen: (1) die Homilie (griech. homilía; lat. tractatus, ›Rede‹, ›Erörterung‹), d. h. die Auslegung zuvor verlesener Bibel-Texte (›Lesung[en]‹) – ein Brauch, den das Christentum vom Judentum übernommen hat; (2) die Kanzelrede (lat. sermo, ›Rede‹), die ein Thema systematisch entfaltet und sich am Kirchenjahr (lat. sermo de tempore, ›P. über die Zeit‹), an den Heiligenfesten ( de sanctis, ›über die He…

Gebet

(2,594 words)

Author(s): Grethlein, Christian | Fischer, Michael | Felmy, Karl Christian
1. Einleitung Das G. (lat. oratio, preces), religionswissenschaftlich gesehen die »dialogische Zuwendung eines Menschen zu seinem Gott, um ihm das eigene Dasein in seiner Bedürftigkeit oder Zufriedenheit als den Wirkungsbereich ›dieses‹ Gottes darzustellen« [3. 32], ist eine grundlegende Kommunikationsform des Menschen. Das G. ist sowohl Ausdruck persönlich-individueller (privates G.) als auch institutionell organisierter Praxis (liturgisches G.; vgl. Gottesdienst), wobei beide Bereiche einander in den verschiedenen Religionen a…

Orthodoxe Kirchen

(6,157 words)

Author(s): Felmy, Karl Christian
1. Allgemein Als »orth.« (»rechtgläubig«) und gleichzeitig als »kath.« (»allumfassend«) bezeichneten sich bis zur Reformation sowohl die K. des Ostens als auch die des Westens. Noch bis zum Anfang des 20. Jh.s sprach man in der Regel von der »Orth.-Kath. K. des Morgenlandes«. Die allmähliche Fixierung auf das Wort »orth.« in der Selbstbezeichnung der hier behandelten K. hat sich auch nicht überall durchgesetzt, z. B. nicht in der »Apostolischen K. des Ostens« und der »Armen. Apostolischen K.«. Meinte »orth.« ursprünglich v. a. die reichsrechtlich verbindliche Rechtgläu…

Griechische orthodoxe Kirche

(863 words)

Author(s): Felmy, Karl Christian
Eine Griechische Orthodoxe Kirche (= GOK) im strengen Sinne gibt es erst seit 1833, als sich die Kirche in Griechenland aus der Jurisdiktion Konstantinopels löste bzw. seit 1850, als das Patriarchat die kirchliche Unabhängigkeit (Autokephalie) der GOK anerkannte. Bis dahin hatte Griechenland dem Ökumenischen Patriarchat Konstantinopel unterstanden ( Orthodoxe Kirchen), mit Thessaloniki aber den nach Konstantinopel zweitwichtigsten Bischofssitz im Bereich des Patriarchats gestellt. Nach der 1460 im Wesentlichen abgeschlossenen osman. Eroberung (Expansionen 2…

Theologie

(13,128 words)

Author(s): Walter, Peter | Beutel, Albrecht | Felmy, Karl Christian | Grözinger, Karl Erich
1. Einleitung Das griech. Wort theología (Rede bzw. Lehre von Gott und den göttlichen Dingen), mit dem Aristoteles die höchste Stufe der Philosophie, die sog. Metaphysik, bezeichnete ( Metaphysik 11, 7, 1064 b 1–3), wurde in der christl. Spätantike zunächst für Aussagen über das Wesen Gottes gebraucht, während sein Wirken in der Welt als Schöpfer und Erlöser unter den griech. Begriff oikonomía (»Hausverwaltung«) im Sinne von Heilsordnung gefasst wurde [2. 1081 f.]. Im 12. Jh. nahm Th., wenn nicht rein philosophisch als Synonym von Metaphysik, sondern für die chr…

Gottesdienst

(4,806 words)

Author(s): Bärsch, Jürgen | Wendebourg, Dorothea | Felmy, Karl Christian | Loeser, Martin
1. Katholisch 1.1. Sachbestimmung und Bedeutung In kath. Perspektive ist G. bzw. Liturgie (griech. leitourgía, »Dienst für die Gemeinde«) ein Sammelbegriff für jene Feiern, in denen die Kirche mittels eines rituellen Geschehens des Heilshandelns Gottes in Jesus Christus gedenkt und ihm Lobpreis, Dank und Bitte darbringt. Dabei bildet die Messe (die sakramentale Vergegenwärtigung von Tod und Auferstehung Christi) Mitte und Höhepunkt. Während weitere als Sakrament bezeichnete G. Stationen im Lebenslauf begleiten (z. B. Taufe, Eheschließung, Krankensalbung), zeichnet die …