Search

Your search for 'dc_creator:( "Fricke, Christel" ) OR dc_contributor:( "Fricke, Christel" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "fricke, christel" ) OR dc_contributor:( "fricke, christel" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Skepsis/Skeptizismus

(1,263 words)

Author(s): Fricke, Christel | Bormuth, Matthias | Rudolph, Ulrich
[English Version] I. Philosophisch Als »Skepsis« (S.) bzw. »Skeptizismus« (Sz.) wird eine Einstellung bez., die geprägt ist von Zweifeln an bestimmten Überzeugungen. Im Bereich der Philos. betreffen diese Zweifel v.a. die Überzeugung von der Existenz oder der Erkennbarkeit der Außenwelt und der Erkennbarkeit oder der motivierenden Kraft moralischer Normen. Seit der griech. Antike wird der sog. »akademische Sz.« vom sog. »pyrrhonischen Sz.« unterschieden. Während ersterer an der Platonischen Akademi…

Rationalität

(1,907 words)

Author(s): Fricke, Christel | Petzoldt, Matthias | Huxel, Kirsten | Linde, Gesche
[English Version] I. Philosophisch »R.« geht zurück auf das lat. »ratio« (»Rechnung, Berechnung, Überlegung, Vernunft«) und auf das mittellat. »rationalitas« (»Vernunft, Denkvermögen«). Der Terminus bez. verschiedene intellektuelle Vermögen, die den Menschen als »animal rationale« unter den anderen höher entwickelten Tieren auszeichnen. Im Dt. sind seit dem 18.Jh. für die Bez. dieser Vermögen »Verstand« (: I.) und »Vernunft« (: I.) gebräuchlich. Erst unter dem Einfluß des engl. »rationality« und de…

Sinnlichkeit

(1,473 words)

Author(s): Fricke, Christel | Rosenau, Hartmut | Sparn, Walter | Stock, Konrad
[English Version] I. Philosophisch »S.« ist ein Sammelbegriff für verschiedene Vermögen eines Menschen, Empfindungen zu haben. Empfindungen sind mentale Zustände. Im Unterschied z.B. zu abstrakten Gedanken, Erinnerungen und Phantasievorstellungen sind Empfindungen ihrer inhaltlichen Qualität nach an die jeweils gegenwärtige Befindlichkeit der empfindenden Person gebunden. Traditionell werden Wahrnehmungs- von Gefühlsempfindungen unterschieden. Empfindungen fungieren als Informationen, die es einem …

Rationalismus

(3,793 words)

Author(s): Fricke, Christel | Steiger, Johann Anselm | Veltri, Giuseppe
[English Version] I. Philosophisch Der Terminus »R.« wird in der Philos. in einem weiteren und einem engeren Sinn verwendet. In seinem weiteren Sinn steht er für alle antiskeptischen Positionen (Skepsis/Skeptizismus: I.) in der Theorie des Seins und seiner Erkenntnis, die die einzig verläßliche Quelle für Erkenntnisgewißheit nicht in der sinnlichen Wahrnehmung, sondern in der Tätigkeit der ratio, der Vernunft (: I.) sehen. Das Paradigma für die Gewißheit (: I.) garantierende Vernunfttätigkeit liefe…