Search

Your search for 'dc_creator:( "Funke, Peter (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Funke, Peter (Münster)" )' returned 120 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aspledon

(122 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἀσπληδών, Σπληδών). Boiot. Stadt, 20 Stadien nördl. von Orchomenos jenseits des Melas; wegen ihres Klimas wurden A. und seine Umgebung in Εὐδείελος (“die gut Beleuchtete”, Strab. 9,2,41) umbenannt; der Ort wurde wegen Wassermangels aufgegeben (Paus. 9,38,9). Er wird bei Pyrgos (früher: Xeropyrgos) lokalisiert (Hom. Il. 2,511; Plin. nat. 4,26; Steph. Byz. s.v. Ἀ. und s.v. Ὑηττός; Nonn. Dion. 13,94). Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 360-363  J.Knauss, B.Heinrich, H. Kalcyk, Die Wa…

Eleutherai

(177 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attika (Ἐλευθεραί). Urspr. boiot., an der über den Kithairon von Eleusis [1] nach Thebai führenden Paßstraße beim h. Kaza gelegene Siedlung; seit der Überführung des Kultes des Dionysos Eleuthereus von E. an den Südhang der Akropolis von Athenai [1] in der 2. H. des 6. Jh.v.Chr. zu Attika gehörig, ohne jedoch einen eigenständigen dḗmos zu bilden; Belegstellen: Eur. Suppl. 757ff.; Xen. hell. 5,4,14; Strab. 9,2,31; Plin. nat. 4,26; Paus. 1,38,8f.; Arr. an. 1,7,9; Athen. 11,486D; Steph. Byz. s.v. Ἐλευθεραί; IG 3I 892; 1…

Chaironeia

(448 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Aitoloi, Aitolia | Bildung | Boiotia, Boiotoi | Theater (Χαιρώνεια, Χηρώνια). Westlichste Stadt in Boiotia an der Grenze zu Phokis am nördl. Ausläufer des Thurion-Gebirges im Kephisos-Tal beim heutigen Ch. (früher Kapraina). Quellen: Paus. 9,40,5-41,7; Strab. 9,2,37. Ein prähistor. Siedlungsplatz befindet sich nordöstl. am Kephisos [2. 382f.], ein myk. Kammergrab beim heutigen Ch., ein hell.-röm. Theater am Fuß des Burgbergs, auf dem Teile der Akropolis-Befestigung noch erh. sind [4]. Der Überlieferung na…

Oidipodia

(54 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] auch Oidipodeia (Οἰδιποδ(ε)ία). Quelle (h. Hagioi Theodori) nordwestl. von Thebai an der Straße nach Chalkis [1] (Paus. 9,18,5f.; Plin. nat. 4,25; Solin. 7,22); hier feierte Sulla 86 v.Chr. mit Festspielen seinen Sieg über Archelaos [4] (Plut. Sulla 19,11,464f.). Funke, Peter (Münster) Bibliography N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ἑλλάδος Περιήγησις, Bd. 5, 21981, 118-121.

Oeroe

(53 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ὠερόη). Am Nordhang des Kithairon bei Plataiai entspringender Fluß (h. Livadostras), der in der Bucht von Kreusis in den Korinth. Golf mündet. Belege: Hdt. 9,51,2; Paus. 9,4,4. Funke, Peter (Münster) Bibliography E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2031-2033  H.G. Lolling, Reisenotizen aus Griechenland: 1876 und 1877, 1989, 556-562  Müller, 528f.

Hyria

(128 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ὑρία). Im homer. Schiffskatalog erwähnte boiot. Stadt am Euripos nahe Aulis und Chalia. Heimat des Lykos, Nykteus, Orion, Euphemos und der Antiope. In klass. Zeit von Thebai, seit hell. Zeit von Tanagra abhängig; die Lokalisierung nördl. des h. Paralia Avlidas (früher Dhramesi) oder auf einem Tseloneri (auch Glypha) gen. Hügel an der Westseite der Chalkis gegenüberliegenden Euriposbucht bleibt unsicher. Belegstellen: Hom. …

Mykalessos

(202 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Μυκαλησσός). Schon bei Hom. Il. 2,498 und Hom. h. Apollon 222-224 genannte Stadt in NO-Boiotia an der Straße von Thebai nach Chalkis [1] südl. des Aniphoritis-Passes beim h. Rhitsona. Belege: Strab. 9,2,11; 26; Stat. Theb. 7,272; 9,281; Nonn. Dion. 13,77f.; Steph. Byz. s.v. Μ. Wenige Mauerreste [1] und eine große, von geom. bis hell. Zeit belegte Nekropole [2] bezeugen eine Blütezeit in archa. und frühklass. Zeit. Als früh…

Leibethrion

(101 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Λειβήθριον, Λιβήθριον). Boiot. Gebirgszug mit Kulthöhle und Quellheiligtum der Musen und der “l(e)ibethridischen” Nymphen ca. 7 km von Koroneia entfernt; entweder der im SW zw. den Bergen Megali Lutsa (1548 m) und Paliovuna (1747 m) gelegener Teil des Helikon oder der sich vom h. Koroneia nach Osten bis zum h. Petra erstreckende Gebirgszug. Quellen: Paus. 9,34,4; Strab. 9,2,25; 10,3,17; Verg. ecl. 7,21 mit Serv. ecl. 7,21. Funke, Peter (Münster) Bibliography C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862, 236  N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ελλάδος Περιήγεσις 5, 2…

Harma

(149 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἅρμα). Bereits im homer. Schiffskatalog (Hom. Il. 2,499; Strab. 9,2,26) genannter boiot. Ort an der Straße Thebai - Chalkis [1] zw. Teumessos und Mykalessos; mit dem Verschwinden des Amphiaraos bzw. der Rettung des Adrastos [1] (Strab. 9,2,11; Paus. 1,34,2; 9,19,4) in Verbindung gebracht. Zeitweise bildete H. gemeinsam mit Eleon, Mykalessos und Pharai einen von Tanagra abhängigen Dorfverband; in röm. Zeit war der Ort verla…

Koralios

(75 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κωράλιος, Κουράλιος). Fluß im NO von Koroneia, an dessen Ufern sich das boiot. Zentralheiligtum der Athena Itonia befand (Alk. 3 D.; Alk. 4). Kall. h. 5,64 nennt ihn Kurálios; Strab. (9,2,29; 33; 9,5,14; 17) verwechselt den K. und den gleichnamigen Fluß beim Heiligtum der Athena Itonia in der Achaia Phthiotis mit dem Kuarios, einem Nebenfluß des Peneios in der Thessaliotis. Funke, Peter (Münster) Bibliography P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979, 116.

Hippokrene

(137 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἱπποκρήνη, Ἵππου κρήνη, “Pferdequelle”; zu den Namen [5. 1853]). Brunnen, h. Kriopigadhi, unterhalb des Ostgipfels des Helikon im Westen der aus ant. Spolien erbauten Kapelle Agios Elias [1. 186f.; 2. 239f.; 3. 97-99; 4. 621-624]; schon bei Hes. theog. 1ff. als Ort der Musen und der dichterischen Inspiration bezeugt; seit hell. Zeit wird die Entstehung der Quelle auf einen Hufschlag des Pegasos zurückgeführt [5. 1854ff.]. Belegstellen: Strab. 8,6,21; 9,2,25; Paus. 9,31,3f.; Prop. 3,3,1ff.; Ov. fast. 5,7f., met. 5,255ff. Funke, Peter (Münster) Bibliogra…

Chalia

(55 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Χαλία). Stadt an der boiot. Ostküste, entweder nordwestl. von Chalkis beim h. Drosia (noch bis ins 20.Jh.: τὰ Χαλία) [1. 78] oder nahe Aulis zu lokalisieren [2. 215]. In einen Gebietsstreit mit Chalkis verwickelt: Theopompos, FGrH 115 F 211f.; Datierung unbestimmt. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey, 77-78. 2 C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862.

Boion

(140 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Βοιόν, Βοῖον). Stadt in der Doris, neben Erineos, Kytenion und Akyphas als eine der angeblich von Doros gegr. Städte der dor. Tetrapolis genannt (Diod. 4,67,1; schol. Pind. P. 121; Plin. nat. 4,28; Ptol. 3,14,14; Skyl. 62; Skymn. 592ff.; Steph. Byz. s.v. B.; Strab. 9,4,10; 10,4,6). B. wird noch im 6.Jh. n.Chr. bei Hierokles, Synekdemos 643,9 erwähnt. Als einziges histor. Ereignis ist ein Überfall der Phoker auf B. 458/7 v.Chr. bezeugt (Thuk. 1,107,2; Diod. 11,79,4). Wohl eher mi…

Eteonos

(122 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἐτεωνός). Bei Hom. Il. 2,497 als πολύκνημος ( polýknēmos, “mit vielen Bergwäldern”) bezeichnete boiot. Stadt am Nordhang des Kithairon; in klass. Zeit in Σκαφ(λ)αί/Σκάρφη umbenannt; Belegstellen: Strab. 7,3,6; 9,2,24; Plin. nat. 4,26; Stat. Theb. 7,266; Steph. Byz. s.v. E.; Inschr. bei [2. 84f.]. E. gehörte zu einem der von Thebai abhängigen Bezirke des Boiot. Bundes (Hell. Oxyrh. 19,3,387; 20,3,438). Im Demeter-Heiligtum von E. wurde das Grab des Oidipus gezeigt (Lysimachos von Alexandreia, FGrH 382 F 2). Die Lokalisierung von E. ist umstritten [1; 3]. Funke,…

Koroneia

(668 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Κορώνεια, lat. Coronea). Boiot. Stadt ca. 2 km östl. vom h. Agios Georgios, ca. 4 km nördl. des h. K. (ehemals Kutumala) auf einem Hügelvorsprung (244 m) am SO-Rand einer sehr fruchtbaren, nach Norden bis an das Südufer des ehem. Kopais-Sees reichenden Ebene, die südl. von K. zu einem Tal verengt tief in die Nordseite des Helikon [1] eingreift und den Zugang zu einem wichtigen Paßübergang zum boiot. Thisbai öffnet. Im NO-Tei…

Hysiai

(188 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Orakel (Ὑσίαι). Boiot. Stadt am Nordhang des Kithairon östl. von Plataiai, westl. von Erythrai (Eur. Bacch. 751; Thuk. 3,24,2; Paus. 9,1,6), ca. 2 km östl. vom h. Erythres (früher Kriekouki) bei der Kirche Pantanassa. Vor der Schlacht bei Plataiai 479 v.Chr. erstreckte sich das pers. Feldlager am Asopos von Erythrai über H. bis Plataiai, während das griech. Heer zunächst bei Erythrai Stellung bezog, dann über H. zum dortigen Demeter-Heilig…

Eleon

(120 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἐλεών, Ἑλεών). Schon bei Hom. Il. 2,500 gen. boiot. Stadt (Plin. nat. 4,26), zw. Thebai und Tanagra beim h. Harma (früher: Dritsa) gelegen. Die Besiedlung des im MA erneut befestigten Platzes reicht vom FH bis in die röm. Zeit. In klass. Zeit noch eigenständig (Paus. 1,29,6), bildet E. später gemeinsam mit Harma, Mykalessos und Pharai einen von Tanagra abhängigen Dorfverband (Strab. 9,2,12; 14; 17; 9,5,18). Plut. qu.Gr. 41 erwähnt ein Heiligtum der τρεῖς Παρθένοι ( treís Parthénoi, “drei Jungfraue…

Messapion

(67 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Μεσσάπιον). Gebirgszug (h. Ktypas) im NO von Boiotia, dessen Ostrand den Festlandbesitz von Chalkis auf Euboia von der übrigen Boiotia trennte. Belege: Aischyl. Ag. 293 (mit schol.); Aischyl. fr. 55,10 Mette; Strab. 9,2,13; Paus. 9,22,5; Steph. Byz. s.v. Μ. Funke, Peter (Münster) Bibliography S.C. Bakhuizen, Salganeus and the Fortifications on Its Mountains, 1970  Philippson/Kirsten 1,2, 497f.  P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979, 61.

Gargaphia

(69 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Γαργαφία). Quellbrunnen bei Plataiai, aus dem das griech. Heer vor der Schlacht 479 v.Chr. Wasser bezog, bis er von den Persern verschüttet wurde (Hdt. 9,25,2; 49,2-51,1; 52; Paus. 9,4,3; Plin. nat. 4,25); Lokalisierung bei [2. 557; 3. 113-115]; zur Gleichsetzung der G. mit dem Ort, an dem Aktaion die badende Artemis überraschte [1. 757]. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 F. Bölte, s.v. G. 2), RE 7, 757 2 Müller 3 Pritchett, 1.

Oinophyta

(81 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Οἰνόφυτα). Ca. 10 km südöstl. von Tanagra nördl. des Asopos [2] beim h. Inofita (ehemals Staniates) gelegene Örtlichkeit der Schlacht, in der 457 v.Chr. die Athener durch einen Sieg über die Boiotoi (Boiotia) die Vorherrschaft über Mittelgriechenland erlangten (Thuk. 1,108,3 mit schol. 4,95,3; Diod. 11,83,1; Plat. Mx. 242b; Aristot. pol. 1302b 29; Plut. mor. 345d; Aristeid. 1,221; 3,328; 13,28; schol. Aristoph. Lys. 801; SEG 19, 363). Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 58-60  E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2257f.

Psaphis

(32 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ψαφίς). Nur bei Strab. 9,1,22 erwähnter, zu Oropos gehöriger Ort, in dessen Nähe sich das Hauptheiligtum des Amphiaraos befand. Zur Lokalisierung vgl. [1]. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey, 38-40.

Herkyna

(79 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἕρκυνα). Fluß in Boiotia, dessen starke, zum Teil lauwarme Quellen in Lebadeia am Ausgang einer Felsschlucht (Höhlenheiligtum und Tempel) entspringen und eng mit dem Kult des benachbarten Orakels des Trophonios verbunden waren. Belegstellen: Paus. 9,39,2-8; Plin. nat. 31,15; Plut. mor. 771f; Philostr. Ap. 8,19. Funke, Peter (Münster) Bibliography F. Bölte, s.v. H., RE 8, 690f.  H.G. Lolling, Reisenotizen aus Griechenland (1876 und 1877), 1989, 609-614  N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ἑλλάδος Περιήγησις 5, 21981, 244-250  Philippson/Kirsten 1, 445-448.

Glisas

(137 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Γλίσ[σ]ας, Γλισ[σ]άς). Bereits im homer. Schiffskat. (Il. 2,504) erwähnter Ort am Südhang des Hypatos-Gebirges beim h. Hypaton (ehem. Sirtzi) ca. 10 km nordöstl. von Thebai, zu dem G. gehörte (Hdt. 9,43,2; Strab. 9,2,31; Paus. 9,19,2f.; Stat. Theb. 7,306; Steph. Byz. s.v. G.); Siedlungsspuren reichen bis in neolithische Zeit zurück; erh. sind Gräber aus FH, geom. und klass. Zeit; Reste polygonaler Befestigungsmauern finden…

Hylike

(64 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ὑλικὴ λίμνη). Boiot. See westl. der Kopais, nördl. von Thebai (Strab. 9,2,20); wohl der ehemals Likeri und h. wieder H. gen. See [2. 494f.; 3. 81f.]; Fossey [1. 225-229] identifiziert unter Verweis auf Nikandros (Theriaka 887ff.) H. mit dem nördlicher gelegenen, meist mit der ant. Trephia gleichgesetzten h. Paralimni-See. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey 2 Philippson/Kirsten 1,2 3 P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979.

Erineos

(141 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἐρινεός, Ἐρινεόν). Neben Boion, Kytenion und Akyphas/Pindos eine der angeblich von Doros gegr. Städte der mittelgriech. Doris. Belegstellen: Tyrtaios fr. 2 West; Hdt. 8,43; Skyl. 62; Skymn. 592ff.; Diod. 4,67,1; Strab. 9,4,10; 10,4,6; Konon, FGrH 26 F 1,27; Plin. nat. 4,28; Ptol. 3,14,14; Aristeid. 12,40; Steph. Byz. s.v. E.; schol. Pind. P. 1,121; schol. Aristoph. Plut. 385; schol. Lykophr. Alex. 980). Als einziges histor. Ereignis ist ein Überfall der Phoker auf E. 458/7 v.Chr…

Hippotai

(90 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἱππόται). Boiot. Siedlung (κώμη) zw. Thisbe und Koroneia, wohl mit den ant. Überresten beim h. Koukoura in einer Hochebene am Osthang des Paliaovouna gen. Südgipfels des Helikon zu identifizieren; Thebai belagerte und zerstörte H. zu unbestimmter Zeit und verteilte das Land an Thisbe und Koroneia. Nennung bei Plut. mor. 775 A-B. Funke, Peter (Münster) Bibliography A.R. Burn, Helikon in History, in: ABSA 44, 1949, 317f., 321  Fossey, 339  Pritchett 5, 156  A. Schachter, Reconstructing Thespiai, in: A. Hurst, A. Schachter (Hrsg.), La montagne des Muses, 1996…

Permessos

(155 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Περμησσός; zu verschiedenen Namensformen [1. 869]). Bereits bei Hes. theog. 5 erwähnter, im Helikon [1] entspringender Fluß; von späteren ant. Autoren unterschiedlich lokalisiert. Während der P. nach Strabon (9,2,19; 9,2,30) in der Nähe von Haliartos in den Kopais-See mündete und daher - im Anschluß an [2. 212f.] - u.a. von [1] mit dem Bach von Zagora (h. Evangelistria) identifiziert wird, verlegt die übrige ant. lit. Überl. (z.B. Nik. Ther. 12; Orph. Arg. 124; Prop. 2,10,26; Ve…

Akraiphia

(556 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Apollon | Bildung | Boiotia, Boiotoi | Makedonia, Makedones (Ἀκραίφια, Ἀκραιφία, Ἀκραιφίαι, Ἀκραίφιον, Ἀκραίφνιον, Ἀκραίφνια. Zum Namen: [5. 125]). Boiot. Stadt am Ostrand des ehemaligen Kopaissees auf dem westl. Ausläufer des Ptoion, nördl. einer tief eingeschnittenen Bucht, die etwa vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 1. Jh. n. Chr. durch mehrfach erneuerte Dammbauten gegen den See geschützt und trockengelegt war [3]. Im Norden bildete der Höhenzug des M…

Haemon

(380 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier) | Funke, Peter (Münster)
(Αἵμων; Haímōn, ‘skilful’), name of heroes. [German version] [1] Eponym of the Thess. Haemones Eponym of the Thessalian Haemones, son of  Pelasgus, father of  Thessalus (Rhianus of Bene, FGrH 265 F 30), or son of Zeus and Melia (IG IX 2, 582: 1st cent. BC, Larisa [1]), or son of Ares (Schol. Apoll. Rhod. 2,527e). Dräger, Paul (Trier) [German version] [2] Founder of Haemoniae in Arcadia Son of  Lycaon, founder of Haemoniae in Arcadia (Paus. 8,44,1; Apollod. 3,97). Dräger, Paul (Trier) [German version] [3] Companion of Nestor Leader of the Pylians, companion of  Nestor (Hom. Il. 4,296). Dräg…

Pharae

(247 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
[German version] [1] City in southern Messenia This item can be found on the following maps: Achaeans, Achaea (Φαραί/ Pharaí, Φηραί/ Phēraí). City in southern Messenia (Str. 8,4,4f.; 5,8; 7,5; Paus. 4,30,2-31,1; Ptol. 3,16,8 (Φεραί/ Pheraí); Steph. Byz. s.v. Φ.; [1. 181]), modern Kalamata. In Homer (Hom. Il. 5,543; 9,151; 293) one of the seven cities Agamemnon promised Achilles [2], Spartan perioikoi city. In 394 BC its territory was devastated by Conon [1] (Xen. Hell. 4,8,7; Nep. Conon 1), made a part of the territory of Messana [2] by Philip [4] II at …

Coronea

(908 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Lohmann, Hans (Bochum)
[German version] [1] Boeotian city (Κορώνεια; Korṓneia). Boeotian city 2 km east of modern Agios Georgios, c. 4 km north of modern C. (formerly Kutumala) on a low promontory (244 m) on the south-eastern edge of a very fertile plain stretching northwards as far as the southern shore of the former Lake  Copais, then south of C., narrowing to a valley, reaching deep into the northern side of the  Helicon [1] and opening up access to an important pass crossing to Thisbe in Boeotia. In the north-eastern part of the…

Onchestus

(316 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim)
(Ὀγχηστός/ Onchēstós). [German version] [1] Site, mentioned in Homer, of a common Boeotian sanctuary to Poseidon This item can be found on the following maps: Boeotia, Boeotians Site, already mentioned in Homer (Hom. Il. 2,506; H. Hom. ad Apollinem 229-238; H. Hom. ad Mercurium 185-188), of a common Boeotian sanctuary to Poseidon, whose origins may stretch back as far as the Mycenaean period [3]. Initially O. probably belonged to Thebes and from the 5th cent. BC to Haliartus; in the Hellenistic period O. was the political…

Pindus

(412 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Funke, Peter (Münster)
[German version] [1] Mountain range (ὁ/ἡ Πίνδος; ho/hē Píndos). In antiquity, P. denoted only the central part of the huge, almost inaccessible wall of mountains traversing the whole of north and central Greece from north to south in a series of chains, most of which are over 2000 m in elevation, south of the Zygos Pass (Metsovo Pass, el. 1650 m) and west of Thessaly (Thessalians), dividing the river basins of the Peneius in the east and the Achelous [1] in the west. The mountain ranges to the north of …

Boeotia, Boeotians

(1,481 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Savvidis, Kyriakos (Bochum)
(Βοιωτία, Βοιωτοί; Boiōtía, Boiōtoi). [German version] A. Topography Region and people in south-eastern Central Greece; with c. 2,500 km2 almost as large as  Attica. Bounded in the south-west by the Corinthian Gulf and in the north-east and east by the Euboean Gulf, B. is the only land bridge between northern and southern Greece and was thus a battleground over and over again ( Chaeronea,  Coronea,  Plataeae). In the south the  Parnes and the  Cithaeron formed a natural border with Attica and Megaris, while in t…

Dirce

(224 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Funke, Peter (Münster)
(Δίρκη; Dírkē). [German version] [1] Daughter of Ismenus Daughter of Ismenus (Callim. H. 4,75ff.), wife of king  Lycus. Both are hostile to Lycus' niece  Antiope [2]; after Antiope had failed in her attempt to escape, D. and Lycus handed her over to her twin sons  Amphion and Zethus, whom she had abandoned at birth, to have her dragged to death by a bull. However, the sons recognize their mother just in time and then proceed to make D. suffer that very punishment (Eur. in Hyg. Fab. 7f.; Plaut. Pseud. 19…

Lebadea

(917 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
[German version] This item can be found on the following maps: Macedonia, Macedones | Oracles | Boeotia, Boeotians (Λεβάδεια, Λεπάδεια; Lebádeia, Lepádeia). Boeotian city on the south-west end of a bay in a plain which spreads out towards the north-east to the western shore of the former Lake Copais and which encroaches on the northern side of the Helicon [1]. L. lay immediately at the exit of a narrow rock canyon from which the river Hercyna emerges, which is fed by additional rich springs, some of them warm, nea…

Doris

(518 words)

Author(s): Bloch, René (Berne) | Funke, Peter (Münster)
(Δωρίς; Dōrís). [German version] I. Personal names Feminine shortened version of the name Eúdōros and similar, likely often understood as ‘the giver’ (cf. dōron, ‘Gift’). Bloch, René (Berne) [German version] [I 1] One of the Oceanids, mother of the Nereids One of the  Oceanids, the daughters of Oceanus and of Tethys (Hes. Theog. 350); cf. Polydore and Eudore in Hes. Theog. 354; 360 and the ‘Dorids’ in Goethe's ‘Faust’. Wife of Nereus, mother of the 50  Nereids (Hes. Theog. 241; Apollod. 1,11; Ov. Met. 2,11; 269). Bloch, René (Berne) [German version] [I 2] Daughter of Nereus, one of th…

Medeon

(495 words)

Author(s): Daverio Rocchi, Giovanna (Milan) | Funke, Peter (Münster)
[German version] [1] Phocian city in the eastern part of the bay of Anticyra (Μεδεών/ Medeṓn; ethnicon Μεδεώνιος). Phocian town in the eastern part of the bay of Anticyra [2] (Str. 9,2,26; Paus. 10,36,6; Hdt. 1,38,21; Steph. Byz. s.v. Μ.), localized in the fortified centre of which the considerable remains can be found on the hill-top of the modern Hagioi Theodoroi (the acropolis of M.) and in the surrounding area. These remains include a section of the surrounding wall, with three towers; outside the wall, on…

Halae

(855 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ἁλαί; Halaí). ‘Salt pans’, name of several settlements, in Attica of two demes. [German version] [1] Att. deme of the phyle Cecropis H. Aixonides (Ἁλαὶ Αἰξωνίδες; Halaì Aixōnídes), Attic deme, which constituted together with Aexone the paralia trittys of the phyle Cecropis. Therefore, (only administratively? [3. 148476]) distinguished by ‘Aixonides’ from H. [2] on the east coast of Attica. H. provided six (ten)   bouleutaí . H. (modern Voula and Vouliagmeni [7. 466 fig. 588]) bordered in the north on Aexone (modern Glyphada) and in the…

Hoplites

(101 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Funke, Peter (Münster)
(Ὁπλίτης; Hoplítēs). [German version] [1] Town north-east of Sparta Town north-east of Sparta (Pol. 16,16,2), possibly named (‘warrior’) after the archaic cult statue of Apollo in nearby Thornax. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography F. W. Walbank, A Historical Commentary on Polybius 2, 1967, 521. [German version] [2] Small river in Boeotia Small river in Boeotia, whose localization near Haliartus or Coronea was already disputed in antiquity; associated with an oracle on the death of Lysander (Plut. Lysander 29,3ff.; Mor. 408A-B). Funke, Peter (Münster) Bibliography F. Bölte, s.…

Alalcomenae

(256 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Ἀλαλκομεναί; Alalkomenaí). [German version] [1] Small Boeotian city Small Boeotian city on the southern edge of the former Lake  Copais, between  Haliartus and  Coronea at the foot of a low mountain, with the famous  Athena sanctuary on the plain by the Triton stream (birthplace of Athena), in direct proximity to the sanctuary of Athena Itonia. A. likely lay to the north below what is today Solinarion; the Athena sanctuary was either north-east near the church Agios Ioannis or north-west near Ajia Para…

Medeon

(411 words)

Author(s): Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Funke, Peter (Münster)
[English version] [1] phokische Stadt im Ostteil des Golfes von Antikyra (Μεδεών; Ethnikon Μεδεώνιος). Phokische Stadt im Ostteil des Golfes von Antikyra [2] (Strab. 9,2,26; Paus. 10,36,6; Hdt. 1,38,21; Steph. Byz. s.v. Μ.), lokalisiert in dem befestigten Zentrum, von dem auf dem Hügel von h. Hagioi Theodoroi (Akropolis von M.) und im umliegenden Gebiet ansehnliche Überreste existieren: ein Teil des Mauerrings mit drei Türmen; außerhalb der Mauer, im NO am Hang des Hügels, Nekropole mit etwa 100 Gräbern. I…

Doris

(466 words)

Author(s): Bloch, René (Princeton) | Funke, Peter (Münster)
(Δωρίς). [English version] I. Personennamen Femininer Kurzname zu Eúdōros u.ä., wohl oft als “die Geberin” verstanden (vgl. dōron, “Geschenk”). Bloch, René (Princeton) [English version] [I 1] Okeanide, Mutter der Nereiden Eine der Okeaniden, der Töchter des Okeanos und der Tethys (Hes. theog. 350); vgl. Polydore und Eudore in Hes. theog. 354; 360 und die “Doriden” in Goethes “Faust”. Gattin des Nereus, Mutter der 50 Nereiden (Hes. theog. 241; Apollod. 1,11; Ov. met. 2,11; 269). Bloch, René (Princeton) [English version] [I 2] Tochter des Nereus, Nereide Tochter des Nereus und der…

Dirke

(199 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Funke, Peter (Münster)
(Δίρκη). [English version] [1] Tochter des Ismenos Tochter des Ismenos (Kall. h. 4,75ff.), Gattin des Königs Lykos. Beide sind dessen Nichte Antiope [2] feind und übergeben sie nach einem gescheiterten Fluchtversuch deren Söhnen Amphion und Zethos, die diese nach der Geburt ausgesetzt hat, zur Schleifung durch einen Stier. Die Söhne erkennen ihre Mutter rechtzeitig, lassen D. diese Strafe erleiden (Eur. bei Hyg. fab. 7f.; Plaut. Pseud. 199f.; Apollod. 3,43f.; Petron. 45,8) und werfen D.s Leichnam in de…

Alalkomenai

(236 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Ἀλαλκομεναί). [English version] [1] Kleine boiotische Stadt Kleine boiot. Stadt am Südrand des ehemaligen Kopais-Sees, zw. Haliartos und Koroneia am Fuß eines niedrigen Berges, mit dem berühmten Athenaheiligtum in der Ebene am Tritonbach (Geburtsstätte der Athena), in unmittelbarer Nähe zum Heiligtum der Athena Itonia. A. lag wahrscheinlich nördl. unterhalb vom h. Solinarion, das Athenaheiligtum entweder nordöstl. bei der Kirche Agios Ioannis oder nordwestl. bei Ajia Paraskevi (früher: Agoriani) oder …

Onchestos

(278 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim)
(Ὀγχηστός). [English version] [1] bei Homer erwähnter Platz eines boiot. Zentralheiligtums für Poseidon Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi Schon bei Homer (Hom. Il. 2,506; Hom. h. ad Apollinem 229-238; Hom. h. ad Mercurium 185-188) erwähnter Platz eines boiot. Zentralheiligtums für Poseidon, dessen Ursprünge vielleicht schon in myk. Zeit zurückreichen [3]. O. gehörte zunächst wohl zu Thebai und seit dem 5. Jh.v.Chr. zu Haliartos; in hell. Zeit war O. polit.-administratives Zentrum des B…

Hypatos

(189 words)

Author(s): Tinnefeld, Franz (München) | Funke, Peter (Münster)
(Ὕπατος). [English version] [1] Titel Das republikanische Amt des Consul (griech. ὕπατος, hýpatos) bestand unter Augustus und seinen Nachfolgern scheinbar weiter, aber de facto, bis 541 n.Chr., nur noch als Ehrentitel, der nach 541 ausschließlich dem regierenden (oström.) Kaiser (bis zum 7. Jh) vorbehalten blieb. Bereits ab dem 7. Jh. ist auf byz. Siegeln H. als Hoftitel belegt, der mit dem alten Konsulat nichts mehr gemein hat. Er ist gemäß den Ranglisten des 9. und 10. Jh. relativ niedrig und den Titeln ἀνθύπατος ( anthýpatos, Proconsul) und δισύπατος ( dishýpatos, Doppelconsul…

Lebadeia

(765 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi | Makedonia, Makedones | Orakel (Λεβάδεια, Λεπάδεια). Boiot. Stadt am SW-Ende einer in die Nordseite des Helikon [1] eingreifenden und sich nach NO zum Westufer des ehem. Kopais-Sees hin verbreiternden Ebenenbucht. L. lag unmittelbar am Ausgang einer engen Felsschlucht, aus welcher der bei L. aus weiteren starken, z.T. warmen Quellen gespeiste Fluß Herkyna hervortritt. Im SO bildete der h. Granitsa (ant. Laphystion) gen. Ausläuf…

Pindos

(349 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Funke, Peter (Münster)
[English version] [1] Gebirge (ὁ/ἡ Πίνδος). Im Alt. bezeichnete man mit P. nur den mittleren Teil der gewaltigen, fast unzugänglichen Gebirgsmauer, die ganz Nord- und Mittelgriechenland von Norden nach Süden in mehreren Ketten von meist über 2000 m H durchzieht, südl. des Zygos-Passes (Paß von Metsovo, H 1650 m) und westl. von Thessalia (Thessaloi), die Wasserscheide zw. den Flußgebieten des Peneios im Osten und des Acheloos [1] im Westen. Die Gebirge nördl. davon trugen bes. Namen (vgl. das Boion-G…

Haimon

(361 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier) | Funke, Peter (Münster)
(Αἵμων, “kundig”), Heroenname. [English version] [1] Beiname der thessal. Heimones Eponymos der thessal. Haimones, Sohn des Pelasgos, Vater des Thessalos (Rhianos von Bene, FGrH 265 F 30), oder Sohn des Zeus und der Melia (IG IX 2, 582: 1. Jh. v.Chr., Larisa [1]), oder Sohn des Ares (Schol. Apoll. Rhod. 2,527e). Dräger, Paul (Trier) [English version] [2] Gründer von Haimoniai in Arkadien Sohn des Lykaon, Gründer von Haimoniai in Arkadien (Paus. 8,44,1; Apollod. 3,97). Dräger, Paul (Trier) [English version] [3] Gefährte des Nestor Anführer der Pylier, Gefährte des Nestor (Hom.…
▲   Back to top   ▲