Search

Your search for 'dc_creator:( "Großheim, Michael" ) OR dc_contributor:( "Großheim, Michael" )' returned 6 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Simmel

(245 words)

Author(s): Großheim, Michael
[English Version] Simmel, Georg (1.3.1858 Berlin – 26.9.1918 Straßburg), Philosoph und Soziologe, PD in Berlin, seit 1914 Prof. in Straßburg. Im Werk S.s lassen sich drei Epochen unterscheiden: 1. Der frühe S. (1879–1900) war Positivist mit Anlehnung an den Biologismus H. Spencers und Hinneigung zum Pragmatismus. Von 1894 an trat er mit soziologischen Essays hervor. – 2. Die »Philos. des Geldes« (1900) brachte werttheoretische Überlegungen hinzu, die überarb. Aufl. der »Probleme der Geschichtsphilo…

Wert/Werte

(4,454 words)

Author(s): Großheim, Michael | Heesch, Matthias | Evers, Dirk | Mokrosch, Reinhold | Würtenberger, Thomas
[English Version] I. Philosophisch Der philos. Wertbegriff ist das Ergebnis einer Hypostasierung von Wertprädikaten, die Gegenständen oder Sachverhalten als Zeichen menschlicher Hochschätzung zugeschrieben werden. Von der Wertung wird auf einen W. geschlossen, der als Quelle von Normen fungieren soll. R.H. Lotze entwickelt den Wertbegriff Mitte des 19.Jh., als der Philos. ihr Anspruch auf Weltdeutung immer stärker von den aufstrebenden Naturwiss. streitig gemacht wird. Während Lotze das »Sein«, das Gleichgültige, bloß Faktische, den…

Tod

(10,553 words)

Author(s): Heller, Birgit | Cancik, Hubert | Liess, Kathrin | Necker, Gerold | Goldberg, Sylvie-Anne | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich und religions- geschichtlich 1.AllgemeinNeuzeitliche Religionskritik betrachtet Rel. als Kompensation für die Angst des Menschen vor dem T. Obwohl die Auseinandersetzung mit dem T. einen wesentlichen Anteil an der Entstehung menschlicher Kultur hat, rücken die Zeugnisse der frühen Religionsgesch. großteils das irdische Leben in den Vordergrund. Die einzelnen rel. Traditionen gewichten T. und Weiterleben unterschiedlich. Allerdings erweist sich der T. fas…

Psychologismus

(230 words)

Author(s): Großheim, Michael
[English Version] . In der Regel polemisch verwendeter Begriff zur Bez. einer als problematisch betrachteten Vermischung logischer und psychologischer Kategorien oder weitergehenden Versuchen, Logik in Psychologie zu fundieren. Der P.-Vorwurf richtet sich gegen einen Wahrheitsrelativismus (Abhängigkeit der Erkenntnis von individuellen psychischen Zuständen oder Beschaffenheiten der Art Mensch) und gegen einen genetischen Reduktionismus (Ableitung der Erkenntnis aus psychischen Ursachen). Die P.-…

Plessner

(226 words)

Author(s): Großheim, Michael
[English Version] Plessner, Helmuth (4.9.1892 Wiesbaden – 12.6.1985 Göttingen), Philosoph und Soziologe, Prof. in Köln, nach Emigration 1933 in Groningen, ab 1951 in Göttingen. Die ersten Arbeiten (1913) zeigen ein gleichermaßen auf Philos. wie Biologie gerichtetes Interesse. In »Grenzen der Gemeinschaft« (1924) verteidigt P. die stabilisierende Bedeutung von Maske, Funktion, Rolle in der Gesellschaft gegen den »sozialen Radikalismus« mit seinem Ethos von Offenheit, Ehrlichkeit, Brüderlichkeit. Als…

Nihilismus

(1,028 words)

Author(s): Großheim, Michael
[English Version] . Das Wort »N.« wird abgeleitet von lat. nihil (»nicht«) bzw. nihilum (»nichts«); die mittellat. Vorbegriffe nichilianista (»der an nichts glaubt«, »Ketzer«) und annihilare (»vernichten, verneinen«, im Sinne einer vollständigen Vernichtung der Welt) sind ohne direkten Einfluß auf die moderne Begriffsgesch. Der vom 19.Jh. bis in die Gegenwart gebräuchliche Begriff des N. bez. eine geistige Situation, in der alle Programme menschlichen Lebens (Normen, Zwecke, Wünsche etc.) ihre Bed…