Search

Your search for 'dc_creator:( "Halfwassen, Jens" ) OR dc_contributor:( "Halfwassen, Jens" )' returned 6 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Plotin

(1,031 words)

Author(s): Halfwassen, Jens
[English Version] (204 – Frühjahr/Sommer 270 n.Chr. bei Minturnae, Kampanien) I. Leben P., der Begründer und bedeutendste Philosoph des Neuplatonismus, verschwieg seine Herkunft; Behauptungen Späterer, er sei Ägypter gewesen, sind unglaubwürdig. Er wurde mit 28 Jahren Schüler des Platonikers Ammonius in Alexandrien. 243 schloß er sich dem Perserfeldzug des Kaisers Gordian III. an, um die pers. und indische Philos. kennenzulernen. Nach der Ermordung des Kaisers floh P. und ging 244 nach Rom, wo er 26 Jahre …

Neuplatonismus

(2,976 words)

Author(s): Halfwassen, Jens | Necker, Gerold | Rudolph, Ulrich
[English Version] I. Philosophisch Der N. geht aus von der Systembildung Plotins; bedeutende Vertreter sind Amelios, Porphyrius, Jamblich, Theodoros von Asine, Kaiser Julian Apostata, Plutarch von Athen, Syrian, Proklos, Damascius und Simplikios; der pagane N. endet institutionell mit der Schließung der Akademie durch Kaiser Justinian I. 529 n.Chr. 1.Selbstverst Der N. versteht sich selbst als Interpretation und Erneuerung der genuinen Philos. Platos (Platonismus). Zw. den Meinungen des hist. Autors Plato und der gesuchten Wahrheit wird da…

Numenius

(253 words)

Author(s): Halfwassen, Jens
[English Version] Numenius, Platoniker des 2.Jh. n.Chr.; geb. in Apamea (Syrien), lehrte vermutlich in Rom. Von seinen Schriften sind umfangreiche Auszüge in der praep. des Eusebius von Caesarea erhalten. N. lehrt die Übereinstimmung Platos nicht nur mit Pythagoras, sondern auch mit der Weisheit der Brahmanen, Juden, Ägypter und Magier; er nennt Plato den »attisch redenden Mose«. Das Verhältnis der beiden Prinzipien Einheit und Vielheit deutet N. strikt dualistisch. Das Eine/Gute ordnet er den Ideen und dem Demiurgen über und bestimmt es als das Sein selbst (griech. αυ᾿τοο´n̆/aut…

Proklos

(501 words)

Author(s): Halfwassen, Jens
[English Version] (8.1.412 Konstantinopel – 17.4.485 Athen), Philosoph, Neuplatoniker. Aus vornehmer Familie stammend, verbrachte P. seine Jugend in Xanthos (Lykien). Er studierte in Beirut, Alexandrien und Athen und war dort Schüler der Neuplatoniker Plutarch und Syrianos (Neuplatonismus), dem er als Haupt der Akademie nachfolgte. Die Biogr. seines Nachfolgers Marinos stilisiert ihn zum göttlich inspirierten Heiligen. – In P., dem »Hegel der Antike«, erreicht der Neuplatonismus seine höchste syst…

Porphyrius

(500 words)

Author(s): Halfwassen, Jens
[English Version] (eigentlich Malchos; 234 Tyrus – vor 305 Rom). Der Neuplatoniker (Neuplatonismus) studierte in Athen bei Longinos, ging 263 nach Rom zu Plotin, gab nach dessen Tod (270) seine Schriften heraus und setzte seine Schule fort. – Im Zentrum seines Denkens stand die Erlösung der Seele und ihre Rückkehr zu Gott; er entwickelte einen trinitarischen Gottesbegriff, der für das christl. Trinitätsdogma (Trinität: III.,1.) des 4.Jh. grundlegend wurde, gab als erster vor Augustin dem Willensbe…

Platonismus

(4,347 words)

Author(s): Halfwassen, Jens | Markschies, Christoph
[English Version] I. Philosophisch 1.Allgemeiner Charakter Platos Denken war von beispielloser, von keinem anderen Philosophen je erreichter Wirkungsmacht. Plato war der erste Philosoph, der (um 385 v.Chr.) mit der Akademie (: I.) im institutionellen Sinne eine Schule gegründet und damit bewußt eine philos. Tradition gestiftet hat. Aus seiner Schriftkritik ergibt sich zudem, daß Plato der mündlichen Tradierung seines Denkens durch seine Schüler Vorrang einräumte vor seinen Dialogen, die v.a. Werbesc…