Search

Your search for 'dc_creator:( "Johannsen, Nina (Kiel)" ) OR dc_contributor:( "Johannsen, Nina (Kiel)" )' returned 12 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pronoe

(63 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
(Προνόη). [English version] [1] Nereide Nach Hes. theog. 261 eine der Nereiden. Johannsen, Nina (Kiel) Bibliography Preller/Robert 1, 556. [English version] [2] weissagende lykische Naiade Weissagende lykische Naiade. Nachdem P. dem Kaunos [1] den Tod seiner Schwester Byblis berichtet hat, nimmt sie ihn zum Mann und überträgt ihm die Herrschaft. Beider Sohn ist Aigialos (Konon FGrH 26 F 1,2). Johannsen, Nina (Kiel)

Praxidike

(156 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
[English version] (Πραξιδίκη). Griech. Eidgöttin (“Vollstreckerin des Rechts”), Schwester des Zeus Soter, von diesem auch Mutter der Homonoia und der Arete (die auch als Praxidíkai bezeichnet werden) sowie des Ktesios (Mnaseas FHG 3, 152 fr. 17). Nach Panyassis, fr. 18 K Matthews Gattin des Tremiles, Mutter von Tlos, Pinaros, Kragos. Daneben findet sich der Pl. Praxidíkai als Beiname für eine Dreiheit von Göttinnen (Dionysios von Chalkis FHG 4, 394 fr. 3) sowie der Sg. P. als Beiname der Persephone (Orph. h. 29,5). Ein Heiligtum der Praxidíkai befand sich im boiotischen Haliarto…

Perse(is)

(109 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
(Πέρση, Περσηίς). [English version] [1] Tochter des Okeanos und der Tethys Tochter des Okeanos und der Tethys, Gattin des Helios, von diesem Mutter der Kirke und des Aietes (Hom. Od. 10,136-139; Hes. theog. 356; 956f.; Apollod. epit. 7,14). Variierend werden als weitere Kinder genannt: Aloeus, Pasiphae, Kalypso, Perses [2] (Apollod. 1,83; schol. Lykophr. 174; 798b; Cic. nat. deor. 3,48; Hyg. praef. fab. 36 Marshall). Johannsen, Nina (Kiel) [English version] [2] Beiname der Hekate als Tochter des Perses Beiname der Hekate als Tochter des Perses [1] (schol. und Eust. ad Ho…

Parthenope

(133 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
(Παρθενόπη). [English version] [1] eine der drei Sirenen in Süditalien Eine der drei Sirenen in Süditalien (Aristot. mir. 103), als solche wohl Tochter des Acheloos [2] (Sil. 12,34; Apollod. 1,18; 1,63). Nachdem P. sich ins Meer gestürzt hat (Dion. Per. 359), wird ihr Leichnam bei Neapel angespült, wo man ihr ein Grabmal errichtet. So entsteht eine Kultstätte der P., die hier mit jährlichen Opfergaben verehrt wurde (Lykophr. 717-721; Dion. Per. 357f.). Zw. 440 und 430 v.Chr. wurden zusätzlich jährliche Fackelläufe eingeführt (Timaios FGrH 566 F 98). Johannsen, Nina (Kiel) …

Pylaia

(77 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
[English version] [1] Beiname der Demeter (Πυλαία, Πυλαίη). Beiname der Demeter in ihrem Heiligtum an den Thermopylai, wo sie gemeinsam mit ihrer Tochter Persephone verehrt wurde (Kall. epigr. 39; schol. Hom. Il. 16,174; vgl. Erotianos, Vocum Hippocraticarum Collectio, s. v. Πύλας, p. 74 Nachmanson). Johannsen, Nina (Kiel) [English version] [2] Versammlung der delphischen Amphiktyonia (Πύλαια). Versammlung der delphischen Amphiktyonia im Heiligtum der Demeter Amphiktyonis bei den Thermopylai [1. 175]. Torgötter Johannsen, Nina (Kiel) Bibliography 1 G. Roux, Delphi, 1…

Psyche

(505 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
(Ψυχή). [English version] [1] Geliebte des Amor Weibliche Hauptfigur der in den ‘Metamorphosen’ des Apuleius (Ap(p)uleius [III]) eingebetteten Novelle ‘Amor und Ps. (Apul. met. 4,28-6,24). Ps., eine Königstochter, wird wegen ihrer außerordentlichen Schönheit von aller Welt als eine neue Venus verehrt. Deshalb mißachtet und erzürnt, sendet die wahre Göttin Venus ihren Sohn Cupido/Amor (Eros [1]) zur Bestrafung Ps.s aus, der sich jedoch in diese verliebt. Da Ps.s Außergewöhnlichkeit es unmöglich macht, einen Gatten für si…

Podargos

(46 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
[English version] (Πόδαργος). Name verschiedener myth. Pferde. P. heißt das Pferd des Hektor (Hom. Il. 8,185), das des Menelaos [1] (ebd. 23,295), sowie eines der menschenfressenden Pferde des thrakischen Königs Diomedes [1], die von Herakles [1] getötet werden (Hyg. fab. 30). Johannsen, Nina (Kiel)

Peiraios

(40 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel)
[English version] (Πείραιος). Sohn des Klytios, aus Ithaka, treuer Gefährte des Telemachos. P. begleitet diesen nach Pylos und nimmt den Seher Theoklymenos bei sich auf (Hom. Od. 15,539-544; 17,55 und 71-78; 20,372). Johannsen, Nina (Kiel) Bibliography Preller/Robert 2, 1408.

Rhoikos

(459 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel) | Knell, Heiner (Darmstadt)
(Ῥοῖκος). [English version] [1] einer der Kentauren Einer der Kentauren. Rh. wird gemeinsam mit seinem Gefährten Hylaios wegen seiner Zudringlichkeit von Atalante getötet (Kall. h. 3,221 mit schol.; Apollod. 3,106; Ail. var. 13,1). Evtl. identisch mit dem Kentauren Rhoetus (Ov. met. 12,271-301; Var. Rhoetus/ Rhoecus z. B. Verg. georg. 2,456; Lucan. 6,390; Val. Fl. 1,141; 3,65). Johannsen, Nina (Kiel) [English version] [2] griech. Märchengestalt Knidier, läßt eine Eiche abstützen, die umzustürzen droht, und rettet so auch das Leben der mit dem Baum verbundene…

Polymele

(128 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Johannsen, Nina (Kiel)
(Πολυμήλη, Πολυμήλα). [English version] [1] Mutter des Iason Tochter des Autolykos [1], Gattin des Aison [1], Mutter des Iason [1] (Hes. fr. 38 M.-W.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Geliebte des Hermes Tochter des Königs Phylas [1] von Ephyra, Geliebte des Hermes, von diesem Mutter des Eudoros [1], danach Gattin des Aktoriden Echekles (Hom. Il. 16,179-190). Johannsen, Nina (Kiel) [English version] [3] Gattin des Peleus vor Thetis Tochter des Aktor, vor Thetis Gattin des Peleus (schol. Lykophr. 175), nach Eust. ad Hom Il. 2,684 Mutter der Polydora [3]…

Prylis

(164 words)

Author(s): Johannsen, Nina (Kiel) | Ambühl, Annemarie (Basel)
[English version] [1] myth. Seher aus Lesbos (Πρύλις). Myth. Seher aus Lesbos, der bei Lykophr. 219-223 apostrophiert wird. P. ist Sohn der Nymphe Issa und des Hermes (V. 219 in der boiotischen Namensform Kadmos genannt) und durch diesen Urenkel des Atlas [2]. Durch Geschenke des Palamedes [1] veranlaßt, kündet P. den Griechen frühzeitig den möglichen Weg zur Einnahme Troias und rät zum Bau des hölzernen Pferdes. Er wird daher V. 222 ‘Mitvernichter der Blutsverwandten’ genannt, denn die Troianer stammen über Dardanos [1] ebenfalls von Atlas ab (schol. Lykophr. 219-221). Johannsen,…

Pythagoras

(2,796 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Riedweg, Christoph (Zürich) | Cobet, Justus (Essen) | Neudecker, Richard (Rom) | Johannsen, Nina (Kiel) | Et al.
(Πυθαγόρας). [English version] [1] fiktiver Spartaner und Berater des Numa Pompilius Fingierte Person, angeblich aus Sparta, Sieger bei den Olympischen Spielen 716 v. Chr., nach It. ausgewandert, dort Berater des Königs Numa Pompilius; diese Konstruktion soll offenbar eine Verbindung zwischen P. [2] und dem röm. Sakralwesen schaffen (Plut. Numa 1,2-3). Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography F. Ollier, Pythagore de Sparta, REG 59/60, 1946/7, 139-149. [English version] [2] Philosoph, um 600 v. Chr. Naturphilosoph und charismatischer Lehrer des 6. und frühen 5. Jh. v. Chr.,…