Search

Your search for 'dc_creator:( "Käppel, Lutz (Kiel)" ) OR dc_contributor:( "Käppel, Lutz (Kiel)" )' returned 154 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Polydektes

(101 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πολυδέκτης). [English version] [1] myth. Kolonist und König von Seriphos Sohn des Magnes [2], myth. Kolonisator und König von Seriphos, Bruder des Diktys [1]. Er will die in einem Kasten mit ihrem Sohn Perseus gestrandete Danae zur Hochzeit zwingen, doch Perseus versteinert ihn mit dem Haupt der Medusa (Gorgo [1]), das er von den Hyperboreioi geholt hat, und macht Diktys zum König (Pind. P. 12; Apollod. 2,24-46). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Beiname des Hades Dichterischer Beiname des Unterweltsgottes (der “viele Aufnehmende”, “der Gastfreundliche”; Hades,…

Myskelos

(76 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μύσκελ[λ]ος). Myth. Gründer von Kroton. Sohn des Alemon aus Rhypes in Achaia. Seine Gründung Krotons geht nach Ov. met. 15,12-59 auf Herakles [1] (nach anderen: auf den delphischen Apollon) zurück: Herakles habe, nachdem M. von seiner Vaterstadt des illegalen Stadtgründungsplanes angeklagt gewesen sei, bei der Abstimmung die schwarzen Stimmsteine in weiße verwandelt und so die Gründung ermöglicht (Varianten bei [1. 254f.]). Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 F. Bömer, P. Ovidius Naso, Metamorphosen, B. 14-15, 1986.

Paian

(989 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (dor., später allg. verbreitet Παιάν; episch Παιήων; ion.-att. Παιών; aiol. Πάων; lat. paean). Bezeichnung einer griech. Liedgattung, aber auch eines Gottes, später Beiname verschiedener Götter. Die Etym. des Wortes ist dunkel [1; 2; 3]. Moderne Abh. über die Liedgattung P. pflegen die Identität der Bezeichnung von Lied und Gott zum Ausgangspunkt ihrer Überlegungen zu nehmen. Entweder sei der Gott eine aus dem unpersönlichen Ausruf ἰὴ παιάν ( iḗ paián) gezogene Personifizierung des Rufes [4; 5], oder aber es habe urspr. einen Gott P. gegeben, an …

Paradeisos

(361 words)

Author(s): Galter, Hannes D. (Graz) | Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] Eine der vorrangigsten Aufgaben der assyrischen Könige war die Sicherung von Fruchtbarkeit und Wohlstand im Land. Sie wird immer wieder in königlichen Epitheta und Herrschaftslegitimationen angesprochen. Die Palastgärten assyr. Residenzen, in denen seit dem 11. Jh.v.Chr. fremdartige Baum- und Straucharten angepflanzt, aber auch Tiere eroberter Gebiete gehalten wurden und die ihren Ursprung ganz sicher einem Interesse an Hortikultur und Exotik verdanken, können - neben ihrer Funkt…

Phylakos

(172 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Φύλακος). [English version] [1] myth. Gründer und Eponym von Phylakia Myth. Gründer und Eponym von Phylakia (Attika), auch von Phylake [1]. Sohn des Deïon(eus) [1] und der Diomede, der Tochter des Xuthos (Apollod. 1,51; 86), Vater des Iphiklos (Hom. Il. 2,705; 13,698) und der Alkimede (Apoll. Rhod. 1,47). Ph. verursacht durch die Drohung mit einem vom Verschneiden von Böcken blutigen Messer die Unfruchtbarkeit seines Sohnes. Als Melampus [1] im Kampf seines Bruders Bias [1] um die Rinder des Iphiklos (al…

Nikostratos

(979 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Günther, Linda-Marie (München) | Baltes, Matthias (Münster) | Et al.
(Νικόστρατος). [English version] [1] Sohn des Menelaos [1] und der Helene Sohn des Menelaos [1] und der Helene [1]. Nach Hom. Il. 3,175 und Hom. Od. 4,12 hatten Menelaos und Helene nur eine Tochter (Hermione, vgl. Eur. Andr. 898; Lykophr. 851), doch gab es auch eine Trad., die zusätzlich einen Sohn kannte (Hes. fr. 175,2 M.-W.; Soph. El. 539). Spätere Autoren versuchen, die Differenz zu vermitteln, indem sie N. zum Sohn einer Sklavin erklären (Paus. 2,18,6). In Amyklai waren N. und Megapenthes [2] als Gege…

Erythräischer Paian

(79 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] In einer Inschr. von Erythrai [2] (ca. 380-360 v.Chr.) erh. Paian an Asklepios in Daktylen, der von der Gemeinde beim Opfer im Asklepioskult gesungen wurde und um Gesundheit bat; die Inschr. enthält drei weitere Paiane mit Kultanweisungen. Gedichtet wohl schon im 5. Jh. v.Chr., blieb der Paian bis in die Kaiserzeit vielerorts beliebt (zahlreiche Inschr.). Chorlyrik Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography F. Graf, Nordion. Kulte, 1985, 250-257 L. Käppel, Paian, 1992, 189-200; 370-374 (mit Text, Übers., Lit.).

Melikertes

(98 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μελικέρτης). Myth. Sohn des Athamas und der Ino. Als Ino von Athamas bedroht wird, springt sie mit M. von einem Felsen ins Meer (Eur. Med. 1284ff.; Ov. met. 4,481ff.; schol. Lykophr. 229). Sie wird zu Leukothea, M. zu Palaimon. Sisyphos, der König von Korinth, findet seine Leiche am Isthmos von Korinth und begräbt ihn. Fortan gelten Leukothea und Palaimon als Retter in Seenot. M./Palaimon genoß in Korinth Kult; die isthmischen Spiele (Isthmia) sollen ihm zu Ehren eingerichtet sein (Paus. 2,1,3). Ob M. die griech. Form von Melqart ist, ist höchst zweifelhaft. Käppel, L…

Modius

(526 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Käppel, Lutz (Kiel) | Schulzki, Heinz-Joachim (Mannheim)
Röm. Familienname. [English version] [1] M., Q. Pferdezüchter Von Varro (rust. 2,7,1) als angesehener Pferdezüchter angeführt. Seinen sprechenden (wohl erfundenen) Beinamen Equicolus mag bereits Varro als Aequicolus gedeutet haben, so daß die spätere Zeit einen Septimus M. als ersten Aequiculer-König erfand (lib. de praenominibus 1). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] M. Fabidius Gründer der Stadt Cures Sohn einer Jungfrau der Aborigines, die im Gebiet von Reate im Heiligtum des Quirinus zum Tanz erscheint, dann aber von göttl. Begeis…

Phaistos

(856 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Fornaro, Sotera (Sassari) | Hiesel, Gerhard (Freiburg)
(Φαῖστος). [English version] [1] myth. König von Sikyon Mythischer König von Sikyon, Sohn des Rhopalos, des Sohnes des Herakles [1]; ordnet Götterkult für Herakles an; wandert aufgrund eines Orakels nach Kreta aus, wo die Stadt Ph. [4] nach ihm benannt ist (Paus. 2,6,6f.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Verbündeter der Troianer im Troian. Krieg Verbündeter der Troianer im Troianischen Krieg, Sohn des Boros aus Tarne in Lydien, von Idomeneus [1] getötet (Hom. Il. 5,43). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Epiker, hell. Zeit Hell. Epiker, zweimal in den Scholien …

Orsilochos

(88 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Ὀρσίλοχος). [English version] [1] König von Pherai Myth. König von Pherai, Sohn des Flußgottes Alpheios und der Telegone, Vater des Diokles [2]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Troiakämpfer Sohn des Diokles [2], Troia-Kämpfer, von Aineias [1] getötet (Hom. Il. 5,541ff.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Troianer, von Teukros getötet Troer, von Teukros getötet (Hom. Il. 8,274). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [4] Troianer im Gefolge des Aineias Troer im Gefolge des Aineias [1], von Camilla getötet (Verg. Aen. 11,636, 690, 694). Käppel, Lutz (Kiel)

Phegeus

(280 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Φηγεύς). [English version] [1] Sohn des Alpheios Sohn des Alpheios [2] (Hyg. fab. 244), Bruder des Phoroneus; myth. König von Phegea in Arkadien, das später Psophis hieß (Steph. Byz. s.v. Φηγεία; Paus. 8,24,2). Er entsühnt den Muttermörder Alkmaion [1] und verheiratet ihn mit seiner Tochter Alphesiboia (anderer Name: Arsinoë [I 3]). Doch Alkmaion muß weiterziehen und heiratet die Tochter des Acheloos Kallirhoë [2], für die er Ph. das Halsband der Harmonia trügerisch entlockt. Dies muß Alkmaion mit dem…

Mermeros

(99 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μέρμερος). [English version] [1] Troianer Troianer, wird von Antilochos getötet (Hom. Il. 14,513). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Vater des myth. Königs Ilios von Ephyre Vater des myth. Königs Ilios von Ephyre in Thesprotien; wird von Odysseus besucht (Hom. Od. 1,259f.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] ein Sohn von Iason [1] und Medeia Einer der beiden Söhne von Iason [1] und Medeia; wird von der Mutter zusammen mit dem Bruder Pheres aus Rache an Iason getötet (Eur. Med.); nach Paus. 2,3,7 wird er auf der Jagd in Kerkyra von einer Löwin getötet. Käppel, Lutz (Kiel)

Phemios

(42 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φήμιος). Mythischer Sänger (neben Demodokos [1]) auf Ithaka, Sohn des Terpios. Er singt vor den Freiern der Penelope u.a. von der Heimkehr der Griechen aus Troia (Nostoi, Epischer Zyklus); Odysseus verschont ihn (Hom. Od. 22,330-380). Käppel, Lutz (Kiel)

Pandemos

(91 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πάνδημος). Epiklese der Aphrodite (B. 2). Der Kult der Aphrodite P. soll von Theseus in Athen gegründet worden sein (Paus. 1,14,7; 1,23,3). Platon deutet Aphrodite P. im Gegensatz zu Aphrodite Urania (“die Himmlische”) als Bezeichnung für die ‘gemeine’ im Gegensatz zur ‘höheren’ Liebe (Plat. symp. 180d). Doch daß dies histor. falsch ist, zeigt Paus. 1,22,3, der P. richtig als ‘die dem ganzen geeinigten (attischen) Volk gemeinsame’ Aphrodite auffaßt. Aphrodite symbolisierte also unter dem Namen P. das polit. geeinigte Attika (vgl. [1]). Käppel, Lutz (Kiel) Bibli…

Rhea Silvia

(314 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (auch Rea Silvia). Dichterisch auch Ilía (zur Identität beider: Dion. Hal. ant. 1,76,3 u. a.), Mutter von Romulus [1] und Remus. Erstmals ist sie erwähnt bei Naevius (vgl. Serv. Aen. 1,273; 6,777) und bei Ennius (ann. 29,34-50), offenbar als Tochter des Aineias [1]. Spätere Quellen weisen sie jedoch als Tochter des Numitor aus und rücken die Gründung Roms damit mehrere Generationen von Aineias und dem Untergang Troias weg. Die Vulgata des Mythos ist im wesentlichen bei Dion. Hal. ant.…

Phorkides

(36 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φορκίδες, auch Φορκυνίδες, Φορκυνάδες). Töchter des Phorkys [1], namentlich die Gorgonen (Gorgo [1]) und die Graien; letztere brachte Aischylos in seinen Phorkídes (TrGF 3 F 261f.) auf die Bühne. Käppel, Lutz (Kiel)

Phoroneus

(95 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φορωνεύς). Sohn des Alpheios [2], Urahn des pelasgischen Menschengeschlechts (im Gegensatz zum jüngeren “hellenischen”, dessen Urahn Deukalion ist) und damit quasi “erster Mensch” (Akusilaos FGrH 2 F 23a; Hes. fr. 122 M.-W.; Hellanikos FGrH 4 F 1; Hyg. fab. 143 und 274) [1. 84]. Neben Prometheus Erfinder des Feuers (Paus. 2,19,5), Kulturbringer und Schiedsrichter im Streit Poseidons und Athenas um Argos (Paus. 2,15,5). Von ihm berichtet das Epos Phorōnís (um 600 v.Chr.) [2; 3; 4]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 Preller/Robert 2 PEG I, 118-121 3 EpGF, 153-…

Oibalos

(107 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Οἴβαλος, lat. Oebalus). [English version] [1] König von Sparta Myth. König von Sparta, Sohn des Kynortas oder dessen Sohnes Perieres, Gatte der Perseustochter Gorgophone; sie oder die Naiade Bateia wird durch ihn die Mutter des Tyndareos, des Hippokoon und des Ikarios [1] (verschiedene Versionen bei Apollod. 3,116f.; Paus. 3,1,3ff.; schol. Eur. Or. 457 u.a.) [1]. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] ital. Heros Ital. Heros, Sohn des Telon, des Königs der Teleboai, und der Nymphe Sebethis; myth. Herrscher über Capreae; Verbündeter des Turnus gegen Aine…

Phemonoe

(50 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φημονόη). Tochter des Apollon und dessen erste Seherin (Pythia) in Delphi, Erfinderin des Hexameters; der Spruch ‘Erkenne dich selbst’ (γνῶθι σεαυτόν) soll von ihr stammen (Paus. 10,5,4; 10,6,3; 10,12,5; Strab. 9,3,5). Ihr Name steht auch allg. für Prophetin (Lucan. 5,126. 185; Stat. silv. 2,2,39). Käppel, Lutz (Kiel)

Nannakos

(70 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νάννακος, nach Steph. Byz. Annakos/ Ἀννακός). Myth. König von Phrygien, der angeblich über 300 Jahre alt wurde. Er sieht die deukalionische Flut voraus (Deukalion) und betet mit seinem Volk um Verschonung. An seine Person knüpfen sich zahlreiche Sprichwörter, die sich teils auf sein hohes Alter, teils auf sein tränenreiches Flehen beziehen (Zenob. 6,10; Macarius Chrysocephalus 2,23; 8,4; Apostolius 15,100; vgl. schon Herondas 3,10). Käppel, Lutz (Kiel)

Ocrisia

(121 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] ( Ocresia, Ὀκρησία). Vornehmes Mädchen aus der von den Römern eroberten Stadt Corniculum, Mutter des röm. Königs Servius Tullius, den sie durch einen wunderbarerweise aus dem Herd des Tarquinius erschienenen Phallos empfängt (Dion. Hal. ant. 4,2; Plut. de fortuna Romanorum 10,323a-d; Ov. fast. 6,627-636; Plin. nat. 36,204; Arnob. 5,18). Bei Dion. Hal. ant. 4,1 und Liv. 1,39,5 wird dieser Mythos rationalisiert: O. habe ihren Sohn noch vor der Einnahme der Stadt Corniculum von ihrem…

Mischwesen

(702 words)

Author(s): Green, Anthony (Berlin) | Pingel, Volker (Bochum) | Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] I. Alter Orient und Ägypten M. sind in der Kunst des Alten Orients und Ägyptens mit Ausnahme der frühesten Perioden häufig belegt. In ihnen sind Elemente von zwei oder mehreren Tieren oder von Menschen und Tieren kombiniert. In Äg. wurden die Götter selbst oft als M. mit unterschiedlichen Formen dargestellt: Götter mit Tierköpfen, wie Amun und Chnum (Widder; Chnubis), Thot (Ibis), Horus und Re (Falke), Sebek (Krokodil), Anubis (Hund) und Chontamenti (Wolf oder Schakal); Göttinnen wie Bastet mit einem Katzenkopf oder…

Onokentauros

(113 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (m.) oder -a (fem.) (Ὀνοκένταυρος, Ὀνοκένταυρα). Mischgestalt aus der Welt der Fabeltiere. Das Wort begegnet zuerst in der LXX, wo mit O. das hebr. Wort für “Schakal” wiedergegeben wird (Jes 1,13,22; 1,34,14). Die Bibelerklärung rechnet den O. wohl zu den Dämonen (Theodoretos von Kyrrhos, Komm. zu Jes 1,13,22). In der griech. und lat. nichtchristl. Lit. taucht er erstmals bei Ail. nat. 17,9 auf: Dort ist er ein Mensch im Gesicht, an der Brust bis zu den Lenden und an Armen und Hä…

Nemea

(937 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Decker, Wolfgang (Köln)
(Νεμέα). [English version] [1] Nymphe, Eponymin von Nemea Nymphe, Eponymin von N. [2,3], Tochter des Flußgottes Asopos und der Metope (Paus. 2,15,3; schol. Pind. O. 6,144 Dr.) oder des Zeus und der Selene (Hypothesis c zu Pind. N.); Mutter des Opheltes (Aischyl. TrGF 3 F *149a). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Bezeichnung für Fluß, Talkessel und hl. Hain Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Athleten | Bildung (Νεμέα; etym. Bed. “Weideland”; andere Etym. etwa nach einer Nymphe N. bei Paus. 2,15,3). So wurde genannt: 1) Ein h. nur im Winter wa…

Pholos

(67 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Φόλος, lat. Pholus). Einer der Kentauren, Sohn des Seilenos und einer Nymphe. Als Herakles [1] von Ph. mit Wein bewirtet wird, stürzen sich die anderen Kentauren auf sie; Herakles vertreibt sie mit giftigen Pfeilen, an denen sich auch Ph. verletzt und stirbt (Stesich. PMGF S 19 = 181 p. 162; Theokr. 7,149; Diod. 4,12,3ff.; Verg. georg. 2,456; Verg. Aen. 8,294). Käppel, Lutz (Kiel)

Oinomaos

(616 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Goulet-Cazé, Marie-Odile (Antony)
(Οἰνόμαος). [English version] [1] König von Pisa Myth. König von Pisa in der Landschaft Elis, Sohn des Ares und der Asterope, Vater der Hippodameia [1] und des Leukippos [2]. Er zwingt den Freiern um seine Tochter als Probe eine Wagenwettfahrt auf. Die besiegten Freier pflegt er zu töten, bis Pelops O. mit der Hilfe seines listigen Wagenlenkers Myrtilos [1] besiegt, der die Radnaben am Wagen des O. durch solche aus Wachs ersetzt. Pelops gewinnt die Fahrt und die Hand der Hippodameia, O. wird zu Tode ge…

Perilaos

(180 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Neudecker, Richard (Rom)
(Περίλαος, Περίλεως). [English version] [1] Sohn des Ikarios und der Periboia Sohn des Ikarios [2] und der Periboia [1], Bruder der Penelope (Apollod. 3,126). Nach peloponnesischer Sage tritt P. statt des schon verstorbenen Tyndareos als Ankläger des Orestes [1] vor dem Areopag auf (Paus. 8,34,2). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Argiver Argiver, war im Kampf gegen den Spartaner Othryades im Theater von Argos als Statue dargestellt (Hdt. 1,82; Paus. 2,20,7). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] griech. Bronzebildner, 6. Jh. v. Chr. (auch Perillos genannt). Griech…

Pallas

(531 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Parker, Robert (Oxford)
[English version] [1] att. Heros (Πάλλας). Att. Heros, Eponym von Pallene [3], Sohn des Pandion [1], Bruder des Aigeus, Lykos [8] und Nisos [1]. Nach dem Tod des Pandion teilen die Brüder Attika, wobei Aigeus König wird. P. und seine 50 Söhne wollen die Macht an sich reißen, werden aber vom Aigeus-Sohn Theseus getötet (vgl. Soph. TrGF 4 F 24; Philochoros FGrH 328 F 107; schol. Lys. 58; schol. Aristoph. Vesp. 1223; Apollod. epit. 1,11; Apollod. 3,206; vom Kampf und der Niederlage des P. berichten Diod. 4,60; Apollod. epit. 1,11; Paus. 1,22,2; 1,28,10; Hyg. fab. 244; Plut. Theseus 13). Käppel, …

Dionysodotos

(34 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] Aus Sparta, vermutlich 6. Jh.v.Chr. Dichter von Paianen, die bei den Gymnopaidien neben den Liedern des Thaletas und des Alkman aufgeführt wurden (Sosibios FGrHist 595 F 5). Käppel, Lutz (Kiel)

Myrina

(595 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Külzer, Andreas (Wien) | Schwertheim, Elmar (Münster)
(Μύρινα). [English version] [1] Amazone Amazone (Dionysius Chalcidensis FHG 4 F 2), Tochter des Kretheus, Frau des Thoas (schol. Apoll. Rhod. 1,601); Eponymin der gleichnamigen Stadt (M. [3]) auf Lemnos (Hekataios FGrH 1 F 138c). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Tochter des Teukros Tochter des Teukros, Gattin des Dardanos [1], zuerst erwähnt bei Hom. Il. 2,814; ihr Grabhügel wurde vor Troia als Batieia gezeigt (Strab. 12,8,6). Sie wurde in der Ant. für eine Amazone gehalten. Weite Raubzüge nennt Diod. 3,54f. Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Stadt im SW von Lemnos Dies…

Orbona

(62 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] Röm. Göttin, von orbus (“kinderlos”) abgeleitet und als böse Macht erklärt, die Eltern die Kinder raube. Zu ihrer Besänftigung war ihr ein Heiligtum nahe beim Tempel der Laren geweiht (Cic. nat. deor. 3,63; Plin. nat. 2,16; Tert. nat. 2,15,2). Laut Arnob. 4,7 die Göttin der Eltern, die ihre Kinder verloren haben. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography Latte, 53  Radke, 240f.

Maneros

(93 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μανερῶς Hdt. 2,79; Μανέρως Plut. Is. 17,367 etc.). Nach Hdt. l.c. ist M. der einzige Sohn des ersten Königs von Ägypten, der nach seinem frühen Tod mit einem Klagelied “M.”, das dem griech. Linos-Lied entsprochen habe, geehrt werde. M. bedeutet entweder ägypt. mniw-r­ “Gänsehirt” (Cerny) oder r jmntt r jmntt “nach Westen, nach Westen” (Lloyd), ein Ruf, der bei Bestattungen erschallte. Welcher ägypt. Name oder welche ägypt. Wortfolge zu der griech. Form M. verballhornt wurde, ist unklar [1. 338]. Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 A.B. Lloyd, Herodotus, Book 2…

Medusa

(29 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μέδουσα). Myth. Ungeheuer, eine der drei Gorgonen (s. Gorgo [1]): Ihre beiden Schwestern Sthenno und Euryale sind unsterblich, sie selbst ist sterblich. Käppel, Lutz (Kiel)

Peitho

(226 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πειθώ). Griech. Personifikation der “Überredung”, bes. der erotischen Überredung, daher häufig Beiname der Aphrodite. Tochter des Okeanos, Gattin des Phoroneus oder des Argos [I 1] (Hes. theog. 349; schol. Eur. Phoen. 1116; schol. Eur. Or. 1239). Bei Homer unbekannt, erscheint P. bei Hesiod (Hes. erg. 73; Hes. theog. 573) bei der Erschaffung der Pandora zusammen mit den Charites. Sappho fr. 200 V. macht sie zu einer der Chariten, Aischylos zur Tochter Aphrodites (zusammen mit Po…

Oinoe

(745 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum)
(Οἰνόη). [English version] [1] arkad. Nymphe, Mutter des Pan Arkadische Nymphe, Mutter des Pan (schol. Eur. Rhes. 36), Amme des Zeus (Paus. 8,47,3). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Gattin des Nikodamas Gattin des Nikodamas, Mutter eines Mopsos, wegen Überheblichkeit in einen Kranich verwandelt (Antoninus Liberalis 16, sonst Gerana). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Eponymin des attischen Demos O. [5] Eponymin des attischen Demos O. [5], Schwester des Epochos (Paus. 1,33,8). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [4] Att. Paralia-Demos der Phyle Hippothontis A…

Nasamon

(36 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Νασάμων). Sohn des Amphithemis (Garamas nach Apoll. Rhod. 4,1492) und der Nymphe Tritonis, Urenkel des Minos. N. ist Stammvater und Eponym der Nasamones in Libyen (schol. Apoll. Rhod. 4,1322). Käppel, Lutz (Kiel)

Notos

(201 words)

Author(s): Hünemörder, Christian (Hamburg) | Käppel, Lutz (Kiel)
(νότος). [English version] I. Meteorologie Drei aus Süden wehende Winde wurden in der Ant. unterschieden: (1.) Der eigentliche n. (νότος, lat. auster) wehte im Winter (ab Nov.) aus verschiedenen Richtungen und wird als regenbringend, stürmisch und trübe Sicht bringend bezeichnet (Belege bei [1]). (2.) Den sanften, unsteten und den Himmel aufheiternden λευκόνοτος/ leukónotos traf man nach der Wintersonnenwende und an den Hundstagen (νότος λαμπρός: Theophr. hist. plant. 6,3,4). Ps.-Aristot. probl. 26,20 leitet den Unterschied der Sichtverhältnisse …

Ariphron

(113 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] Aus Sikyon, Chorlyriker (Aufführung in Athen: 406/398 v. Chr.: IG II2 3092). Verf. eines bis in die Kaiserzeit vielerorts berühmten Paians an Hygieia. Das in Daktyloepitriten komponierte Gedicht bittet die zur Gottheit personifizierte (noch nicht mit Apollon/Asklepios genealogisch verbundene) “Gesundheit” um Zuwendung. Es gehört wohl in den Kontext des Asklepioskultes von Epidauros und Athen [3]. Von der Forschung fälschlich mit Likymnios verbunden [1; 2]. Chorlyrik Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 K. Keyßner, PhW 53, 1933, 1289-1296 2 U. v. Wilamowitz…

Merope

(161 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μερόπη). [English version] [1] eine der sieben Pleiaden Eine der sieben Pleiaden, Tochter des Atlas, Gattin des Sisyphos, Mutter des Glaukos [2] (Apollod. 1,85; 3,110; Hyg. fab. 192; Ov. fast. 4,175). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Tochter des Oinopion und der Helike Tochter des Oinopion und der Helike, von Orion vergewaltigt (Apollod. 1,25; Hyg. astr. 2,34). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Tochter des Kypselos Tochter des Kypselos [1], Gattin des Kresphontes [1], Mutter des Kresphontes [2]. Bei dem Versuch des Sohnes, die Ermordung seine…

Navius Attus

(96 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (auch Atius Navius). Legendärer röm. Augur ( augures ) der Königszeit (Cic. Att. 10,8,6), zur Zeit des Tarquinius Priscus (Dion. Hal. ant. 30,70,1), widersetzt sich einer Änderung der Centurienverfassung (Cic. rep. 2,36). Tarquinius soll N.A., um ihn zu diskreditieren, aufgetragen haben, aus dem Vogelflug zu weissagen, ob seine Absicht durchführbar sei. Als er dies bejaht, befiehlt er ihm, mit einem Messer einen Stein durchzuschneiden, was ihm auch gelingt (Liv. 1,36,4; Dion. Hal. ant. 3,71,2ff.; vgl. auch Cic. div. 1,32). Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography A. Ba…

Salmoneus

(230 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Σαλμωνεύς). Sohn des Aiolos [1], Bruder des Athamas, Sisyphos und Kretheus. Größenwahnsinnig trachtet S. danach, als Zeus verehrt zu werden. Daher fährt er auf einem Gespann umher, erzeugt künstliche Blitze und bringt eherne Kessel zum Dröhnen, um den Eindruck des Donners zu vermitteln. Zeus stürzt ihn in den Tartaros. S.' Tochter Tyro distanziert sich von ihrem Vater, wird verschont und heiratet Kretheus (Hes. fr. 10a, 25-27 M.-W.; fr. 30,1-30 M.-W.; Apollod. 1,89). Während die…

Manto

(143 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μαντώ). Tochter des Teiresias, aus Theben, wie ihr Vater mit seherischer Begabung versehen, Priesterin des Apollon Ismenios (Eur. Phoen. 834ff.). Als die Epigonoi [2] Theben erobern, wird M. dem Apollon in Delphi geweiht (Apollod. 3,85; Paus. 9,33,2; schol. Apoll. Rhod. 1,308). Diod. 4,66,5f. nennt sie Daphne [2] und bezeichnet sie als vorzügliche Dichterin, von der sogar Homer einige Verse übernommen habe. Später nimmt M. an der Gründung der Kolonie Kolophon [1] in Kleinasien (…

Peisidike

(93 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πεισιδίκη). [English version] [1] Name verschiedener myth. Gestalten Name verschiedener myth. Gestalten: Tochter des Aiolos [1], Gattin des Myrmidon (Apollod. 1,51f.), Tochter des Nestor [1] (ebd. 1,94), Tochter des Pelias (ebd. 1,95; Hyg. fab. 24). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Tochter des Königs Lepethymnos aus Methymna Tochter des Königs Lepethymnos aus Methymna; verrät aus Liebe ihre Vaterstadt an den sie belagernden Achilleus [1], wird aber auf dessen Befehl dafür gesteinigt (Parthenios 21). Dieselbe Gesch. gibt es auch von…

Pandokos

(70 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Πάνδοκος). [English version] [1] Troianer Troer, vom Telamonier Aias [1] verwundet (Hom. Il. 11,490). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Vater der Palaistra Vater der Palaistra, einer Geliebten des Hermes. P. bringt, an einem Dreiweg wohnend, die bei ihm einkehrenden Wanderer um, und wird dafür von Hermes auf Bitten Palaistras getötet. Nach ihm heißen die Gasthäuser pandokeía (“alle aufnehmend”; Serv. Aen. 8,138; Etym. m. 647,56). Käppel, Lutz (Kiel)

Oionos

(74 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Οἰωνός). Sohn des Likymnios [1], aus Midea in der Argolis, Gefährte des Herakles [1], erster Sieger im Wettlauf bei den Olymp. Spielen (Pind. O. 10,64ff. mit schol.); in Sparta von den Söhnen des Hippokoon erschlagen, weil er ihren Hund getötet hat; dort wurde ein Grab des O. gezeigt (Apollod. 2,143f.; Paus. 3,15,3ff.). Der Tod des O. gilt als Grund für den Kampf des Herakles gegen die Hippokoontiden. Käppel, Lutz (Kiel)

Peirithoos

(375 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πειρίθοος, -θους; Περίθοος, -θους; lat. Pirithous, Perithous etc.). Thessalischer, später auch attischer Heros, König der Lapithai, Sohn des Zeus (Hom. Il. 2,741; 14,317f.; vgl. Hom. Od. 11,631; Hellanikos FGrH 4 F 134; Plat. rep. 391c-d) oder des Ixion (Ephoros FGrH 70 F 23; Diod. 4,63,1; 4,69,3; Ov. met. 8,403f., 567, 613; 12,210, 338; Apollod. 1,68) und der Dia [3], Bruder der Klymene [6], Gatte der Hippodameia [2], Vater des Polypoites [1] (Hom. Il. 2,740-742; 12,129, 182; Diod. 4…

Prosymnos

(161 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Πρόσυμνος; Prosumnus bei Arnob. 5,28, fälschlich Pólymnos bei Paus. 2,37,5). Gottheit im Gefolge des Dionysos. Bei Lerna zeigt P. dem Gott den Weg in die Unterwelt, als dieser seine Mutter Semele aus dem Hades zurückführen will (Paus. ebd.). Der weitere Mythos bringt P. in homoerotische Beziehung zu Dionysos: Bei Clem. Alex. Protreptikos 2,34 (vgl. Arnob. 5,28) verspricht P., den Weg zu zeigen, wenn sich der Gott ihm zum Liebesgenuß hingebe. Dieser verspricht es, sobald er zurückgekeh…

Mulios

(61 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
(Μούλιος). [English version] [1] Schwiegersohn des Augeias aus Elis, Schwiegersohn des Augeias, mit dessen Tochter Agamede er verheiratet ist; er wird von Nestor getötet (Hom. Il. 11,738ff.). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Herold von Penelopes Freier Amphinomos Herold von Penelopes Freier Amphinomos aus Dulichion; er bedient die Freier im Haus des Odysseus (Hom. Od. 18,423). Käppel, Lutz (Kiel)

Makris

(50 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel)
[English version] (Μάκρις). Tochter des Aristaios [1], Amme des Dionysos auf Euboia. Nach ihrer Vertreibung durch Hera wohnt sie auf Korkyra, das nach ihr auch M. heißt, in einer Grotte, die später Ort der Vermählung von Iason und Medeia ist (Apoll. Rhod. 4,540; 990; 1130ff.). Käppel, Lutz (Kiel)
▲   Back to top   ▲